Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

26 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
08.08.2022

Nun also doch... zumindets der Versuch, das eine zu machen, ohne das andere zu lassen. Also, Alex 77 hatte die Idee, und ich habe versucht sie aufzugreifen. Der erste Teil mit dem PKW, der zweite Teil dann mit dem Camper. Hier hatte alles angefangen.

Die Reiseplanung ist zugegebenermaßen mit heißer Nadel gestrickt, wobei ich versucht habe, mich an bestehenden Routenvorschlägen zu orientieren. Gebucht ist bis dato noch nichts, das möchte ich aber verständlicherweise möglichst schnell nachholen. Flüge gibt es noch, Camper auch, Hotels sind schon viele nicht mehr verfügbar und bei den CGs hoffe ich einfach, dass es noch klappt, wenn die Planung soweit steht.

Wer mag, darf mir gerne die gröbsten Schnitzer aufzeigen. 

  • Reisezeit und Mietdauer inkl. Annahme/Rückgabe: Start um den 8.8.2022 rum. Dauer ca. 4-5 Wochen. Noch ist das flexibel, und lieber baue ich noch irgendwo einen sinnvollen Tag rein, als das es zu anstrengend wird.
  • Habt ihr schon gebucht? Falls ja, was? Nein, noch gar nichts.
  • Was sind eure Urlaubsschwerpunkte? → National und State Parks mit kleinen Wanderungen sowie die größten Highlights der Städte.
  • Wie setzt sich eure Reisegruppe zusammen? → Vater, Mutter, Kind (18), Kind (15), Kind (10)
  • Wie soll eure Route verlaufen? → siehe Tabelle
  • Habt ihr schon Wohnmobilerfahrung in Nordamerika gesammelt? Nein. Noch nicht mal in Europa in einem gesessen... (aber FS Klasse 2)

Und da ich bereits von dem Feedback zu meinem ersten Post (s.o.) überwältigt war, sage ich schon jetzt vielen Dank für Eure Rückmeldungen!
VG Chauswe

PS: ich habe es leider nicht geschafft, die Tabelle etwas "gleichmäßiger" zu formatieren.

EDIT 12.01.2022: Einarbeitung von Änderungsvorschlägen:

  • Las Vegas am Anfang (nicht nur ankommen, Auto abholen und gleich weiter)
  • Monterey als Zwischenstop auf dem Weg von SFO nach Pismo eingefügt
  • Santa Barabara nur als Zwischenstop, aber ohne Übernachtung
  • San Diego gecancelt zugunsten von Lake Powell

 

 

Tag
von
nach
Fzg. 
mls
Hotel/CG Aktivitäten

1

Frankfurt

Las Vegas

PKW

 

   
2 Las Vegas Las Vegas PKW      
3 Las Vegas Death Valley Junction PKW 90    
4 Death Valley Junction Ridgecrest PKW 229    
5 Ridgecrest Sequoia NP PKW 145    
6 Sequoia NP Sequoia NP PKW 167    
7 Sequoia NP Yosemite NP PKW      
8 Yosemite NP Yosemite NP PKW      
9 Yosemite NP San Francisco PKW 196    
10 San Francisco San Francisco PKW      
11 San Francisco San Francisco PKW      
12 San Francisco Monterey PKW 120    
13 Monterey Pismo Beach PKW 160    
14 Pismo Beach Los Angeles PKW 180    
15 Los Angeles Los Angeles PKW      
16 Los Angeles Palm Springs/Joshua Tree NP PKW 120    
17 Joshua Tree NP Las Vegas PKW 233    
18 Las Vegas Valley of Fire Camper 50    
19 Valley of Fire Zion NP Camper 129    
20 Zion NP Zion NP Camper      
21 Zion NP Bryce Camper 84    
22 Bryce Bryce Camper      
23 Bryce Torrey oder Fruita CG Camper 100    
24 Torrey oder Fruita Moab Arches Camper 150    
25 Moab Arches Moab Arches Camper      
26 Moab Arches Canyonlands Camper 34    
27 Canyonlands Monument Valley Camper 150    
28 Monument Valley Lake Powell Camper 124    
29 Lake Powell Grand Canyon South Rim Camper 138    
30 Grand Canyon South Rim Grand Canyon South Rim Camper      
31 Grand Canyon South Rim Kingman Camper 172    
32 Kingman Las Vegas Camper 110    
33 Las Vegas Frankfurt Camper      
             
      PKW (17 Tage) 1550    
      Camper (14 Tage) 1250    

 

Mit dem PKW:

Mit dem Camper:

BiggiK
Offline
Beigetreten: 19.12.2021 - 16:39
Beiträge: 43
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo,

als Anregung würde ich empfehlen am Anfang vielleicht eine oder zwei Nächte ein Hotel in Las Vegas zu nehmen, je nachdem wann ihr landet. Den Mietwagen kannst du ja schon am Flughafen übernehmen und damit zum Hotel fahren. Ich denke ihr könntet dort gut in den Urlaub einsteigen, bischen Stadtluft schnuppern und euch ein bischen akklimatisieren. Besser als am Ende, wenn man aus der Natur kommt dürfte der Kulturschock umso größer werden.

Ansonsten bedenkt bei der Wahl des Mietwagens, dass ihr recht viel Gepäck unterbringen müsst und dieses auch während der Reise am besten unsichtbar im Kofferraum verschwinden sollte. Ein Pickup mit offener Ladefläche wäre sicher eine schlechte Wahl. Ein relativ kleiner Wagen bietet euch diesen Platz im Kofferraum nicht, allerdings sind kleine Autos in USA sowieso eher selten.... Man bekommt daher meistens einen größeren Wagen als gebucht, aber drauf verlassen würde ich mich da mit 5 Personen lieber nicht.

Für die Übernachtungen während der PKW Reise könntest du auch mal bei AirBnB schauen. Da gibts oft auch gute Angebote und du könntest darauf achten eine Küche zu haben und evtl. die Möglichkeit mal Wäsche zu waschen. Man kann ja unmöglich für mehrere Wochen Klamotten für alle mitschleppen, da bietet sich waschen an. Daher würde ich nicht unbedingt nur Hotels nehmen.

Liebe Grüße Birgit

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Vielen Dank, Birgit!

Als Mietwagen wurde uns von den Reisebüros (ich hatte die gesamte Reise ja zuerst per PKW geplant gehabt) ein Fullsize SUV (7-Sitzer) angeboten. Der sollte hoffentlich passen.

AirBnB ist sehr eine gute Idee!

Und Las Vegas zum Start - wenn da mal nicht das ganze Urlaubsbudget auf einmal weg ist wink. In Sachen Jetlag aber sicherlich bedenkenswert...

VG Chauswe

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 875
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo Chauswe,

toll, dass ihr so eine Lange Reise planen könnt!

Ich würde den allerdings den Aufenthalt in Las Vegas auch an den Anfang legen oder den "Ausreißer" nach San Diego aus der Route herausnehmen. Dann könntet ihr zwischen PKW- und Womo-Reise eine weitere Übernachtung in Las Vegas einplanen.

Wir sind vor über 20 Jahren auch mal direkt nach Flug, Einreise, Mietwagenübernahme direkt Richtung Death Valley gefahren; allerdings sind wir nur bis Pahrump gekommen. Da die Strecke dorthin mit wenig Verkehr sehr eintönig ist, hat uns ganz schnell die Müdigkeit übermannt und wir haben das Unterfangen nach 60 mls abgebrochen.

Insgesamt finde ich den Womo-Anteil mit 14 geplanten Tagen (davon 2 in Las Vegas) ein bisschen kurz geraten, aber es ist natürlich schwierig, alle Reisewünsche unter einen Hut zu bringen.

Viel Spaß beim weiteren Planen

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

pudel266
Offline
Beigetreten: 11.05.2021 - 12:28
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo....

super daß Du es noch in Angriff nimmst... würde gerne mit smiley

ich würde an Eurer Stelle zwischen San Fransico und Pismo Beach eine Zwischenstopp einglegen..... der Highway No.1 hat viele schöne Stellen wo man Zeit verbingen kann.....

17 Miles Drive; Monterey, Walbeobachtungs Touren..... ich würde dafür auf die Nacht in Santa Barbara verzichten und direkt von Pismo nach L.A.

hast du mal geschaut ob dein Vermieter eine Fahrt ins Death Valley im August erlaubt? Weil bei den Womo-Vermieter ist es verboten!

Wenn Ihr nicht gerade in Seaworld möchtet, dann würde ich mir san Diego in eurem Fall auch sparen..... und lieber noch nen Stopp am Lake Powell, schön zum Baden und den Antelope Canyon mitnehmen......

viel Erfolg beim Buchen.... wenn du CG Tipps brauchst melde dich..... mit Hotel kann ich leider nicht dienen smiley außer das Bellagio in L.V.

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Vielen Dank Euch allen!

Eure Vorschläge habe ich eingebaut:

  • Las Vegas am Anfang
  • Monterey als Zwischenstop auf dem Weg von SFO nach Pismo
  • Santa Barabara nur als zwischenstop ohne Übernachtung
  • San Diego gecancelt zugunsten Lake Powell

Ist die Routenplanung so nun sinnvoll oder sind irgendwo zu lange oder zu kurze (ok, zu kurz kann es wahrscheinlich nie sein...) eingeplant?

Außerdem kamen bei mir noch folgende Fragen auf:

  1. Benötigt man von Tag 1 an in Las Vegas ein Fahrzeug?
  2. Welche Straße empfiehlt sich für die Fahrt von SFO nach Monterey?
  3. Kingman hatte ich als Stop vor Las Vegas mit Blick auf die Karte willkürlich gewählt. Hier gibt es sicherlich bessere Möglichkeiten?

Und eine Bitte an die Admins, falls die zufällig dies hier lesen: wäre es möglich, die Tabelle (Zeilenhöhe) und gerne auch die Schriftfarbe zu vereinheitlichen? Danke.

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 875
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hi Chauswe,

du hast jetzt die Veränderungen in deine ursprüngliche Tabelle oben eingetragen. Das ist nicht so günstig, weil dann die Vorschläge zu deiner Route für spätere Leser nicht mehr nachvollziehbar sind. Bei Änderungen ist es sinnvoller, eine neue Tabelle einzustellen.

Zu deiner 1. Frage: Es ist am sinnvollsten, gleich am Flughafen den Mietwagen zu übernehmen und damit zum Hotel zu fahren. Ein Shuttle bringt euch vom Flughafen zur Autovermietung. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

BiggiK
Offline
Beigetreten: 19.12.2021 - 16:39
Beiträge: 43
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo,

ich würde tatsächlich bereits am Flughafen den Mietwagen übernehmen und darauf achten, dass das Hotel einen kostenlosen Parkplatz anbietet. Das dürfte billiger sein als zwei Fahrten mit dem taxi, denn die Mietwagen gibts ja am Flughafen bzw. In der Nähe. Kostenloser Shuttle ist meist vorhanden.

wir haben recht günstig über TUI das folgende Hotel gebucht Virgin Hotels Las Vegas, Curio Collection by Hilton. Liegt recht günstig zum Strip, ist frisch renoviert und hat gute Bewertungen. 
 

gruss Birgit 

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Und ich hatte noch überlegt... Dachte, das wäre dann vielleicht zu unübersichtlich. Ich werde das beim nächsten Mal berücksichtigen, falls es erforderlich sein sollte.
Die Änderungen targe ich aber mal noch kurz nach.

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Danke Birgit! Gleich mal schauen smiley

Saida
Bild von Saida
Offline
Beigetreten: 12.09.2015 - 15:54
Beiträge: 176
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo Chauswe

 

hast du meinen Reiserbericht schon entdeckt? Wir haben im Sommer 2016 eine fast identische Tour gemacht. Auch gesplittet in WoMo und PKW. Vielleicht findest du ja noch einige Anregungen.

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/saida/5-wochen-suedwesten-wo...

 

Gruss Sandra

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo Sandra, danke für den Hinweis. Den schaue ich mir natürlich auch noch gerne an smiley

PS: ein wirklich toller Bericht. Er wird uns viele Anregungen liefern. Hoffentlich ist nicht shcon alles ausgebucht...

Alex 77
Bild von Alex 77
Offline
Beigetreten: 20.11.2021 - 15:33
Beiträge: 14
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo Chauswe,

das freut mich aber, dass ich dich inspirieren konnte. Die WoMo Tour ist ja fast unsere smiley

Wir haben für den Hinflug Condor ab Frankfurt, da sie einen Direktflug bieten (Zeitersparnis und etwas weniger Risiko, dass der Koffer nicht ankommt). Über Canusa gibt es gerade das Angebot, dass Sitzplatzreservierungen, Priority Check in und Inflight Entertainment kostenlos sind und auch der Flug selbst war etwas günstiger als direkt bei Condor. Hat bei uns über 400 € ausgemacht. Ein weiterer Vorteil: Man kommt schon kurz nach 12:00 an, hat noch genügend Zeit für die Immigration, Mietwagen abholen und einen Abstecher in den Supermarkt. Wir fahren dann fleich noch nach Death Valley Junction weiter. Bei einer Ankunft am Abend wäre das nicht möglich. Übrigens variieren die Flugpreise von Tag zu Tag erheblich. Bei uns war der Donnerstag um über 500€ für alle billiger als der Freitag.

Monterey: Je nachdem wann ihr dort übernachten wollt, ist eventuell kaum ein Hotel verfügbar oder wenn, dann zahlt man den dreifachen Preis. Grund: Da ist die Monterey Car Week, eines der bedeutendsten PKW-Oldtimertreffen. Wir weichen daher nach Salinas ins Motel 6 aus, das noch normale Preise hat.

Bin gespannt, wie ihr eure Tour weiter plant. Vielleicht treffen wir uns ja vor Ort...

Viele Grüße

Alex

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hey Alex, danke für die Tips!

Bei welchem Anbieter habt Ihr den PKW gebucht? Ich sehe da Unterschiede von 1000 Euro ADAC versus Check24...

Wenn es auch für ein Womo-Forum etwas off topic ist, auch hier freue ich mich über Ratschläge wink

pudel266
Offline
Beigetreten: 11.05.2021 - 12:28
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hello again....

glaub deine Route ist jetzt Mega.....

von San Fransico nach L.A. gibt es nur einen Weg Hgwy No.1 direkt an der Küste entlang. Da Ihr quasi von Oben nach unten fahrt, fahrt Ihr direkt an den Klippen entlang und habt selbst vom Auto aus mega Aussichten. In Monterey dann den Abstecher auf den 17 miles drive. Dies ist eine privat Straße, die ihr bezahlen müßt aber die 10$ oder was es heute kostet lohnen sich auf jeden Fall. Ich würde auch außerhalb von Monterey übernachten. Wir waren in Marina, zwar auf dem CG aber es gab auch Hotels dort, einen größeren Walmart und es war nicht weit weg von Moss landing, von da aus haben wir eine tolle Walbeobachtungs-Tour gemacht. 

Wir haben auch in Kingman Zwischenstopp gemacht. Es gibt einen kleine KOA CG dort. Für einen reine Übernachtung als Zwischenstopp völlig super. Hatte sogar nen kleinen Pool. Wenn Ihr nur übernachten wollt völlig ausreichend.

Wenn es möglich ist den Mietwagen gleich mitzunehmen, dann würde ich es auch machen. Womos darf man ja leider erst einen Tag nach der Ankunft übernehmen. Taxis in Vegas sind teuer und Busse sind auch nicht so einfach.... würde mir auch ein Hotel in der Mitte nehmen, Der Strip kann sich bei Nacht wenn man heimlaufen will ganz schön ziehen und je dunkler die Gassen, je dunkler werden die Gestalten smiley

Ich hab übrigens unsere Hotels wo wir brauchten selber über Expedia oder Booking.com gebucht, Waren billiger als Reisebüro und haben besser geklappt als des eine wo wir über das Reisebüro gebucht hatten, damit wir nen günstigeren Flug bekamen ;-(. Selbst Bellagio über Expedia war kein Problem.

und noch nen generellen Tipp: in USA braucht Ihre meistens eh kein Taxi fahren.... holt Euch Uber !!! wir hatten uns später echt geärgert daß wir es nicht schon früher gemacht haben..... 

Wenn Ihr in SFO ÖVP benutzen wollt holt euch die App von Muni dann könnt Ihr eure tickest bequem darüber per kreditkarte kaufen.....

Am Lake Powell kann ich euch den Wahweap RV & Campground empfehlen. Falls Ihr in den Antelope canyon wollt, war es glaub nur ne halbe Stunde zu fahren.

Noch ne Frage, wieso hast du eigentlich Arches/Moab in der Liste stehen? Willst du in Moab schlafen? Also wann immer es geht schlaf im NP. 

See you

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Ja, Wahnsinn - so viele weitere Tipps. Herzlichen Dank!

Ich habe bisher in meiner Liste ja eher die Sehenswürdigkeiten stehen, als die Orte, an denen wir übernachten wollen. Denn: die kennen wir noch nicht. Das ist dann die nächste Runde, nachdem ich Flug und Fahrzeuge klar gemacht habe (hoffentlich heute noch, spätestens am WE dann). Daher steht da auch nur Arches/Moab.

Aber genau aus dem Grund bin ich natürlich auch für Empfehlungen zu CGs dankbar. Hotels werde ich wahrscheinlich auch über Booking.com und wie sie alle heißen zusammenklicken. Außerdem wird wohl zumindest einmal - Birgits Empfehlung folgend - AirBnB dabei sein wegen Waschmaschine.

Zum Gepäck mal eine Frage: bekommt man Hartschalenkoffer in normaler Größe in einem Womo unter oder nimmt man besser Taschen, die man dann stopfen kann?

VG Chauswe 

BiggiK
Offline
Beigetreten: 19.12.2021 - 16:39
Beiträge: 43
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo,

Hartschalenkoffer sind eher nicht so gut geeignet. Ihr müsst die ja auch im Kofferraum des Autos unterbringen. Und 5 hartschalenkoffer werden wohl eng. Während der PKW Reise würde ich sowieso so packen, dass man maximal an zwei Koffer pro Tag dran muss. Wenn jeder jeden Tag seinen Koffer auseinander suchen muss, dann macht das keinen Spaß. Also schon zu Hause clever packen.

bei den Wohnmobilvermietern kann man eventuell auch die Koffer vor Ort einlagern, dann hat man aber das Problem dass man am Ende auch alles erst dort wieder ausräumen kann. Eventuell habt ihr die Möglichkeit die Koffer bzw. Taschen zumindest teilweise ineinander zu bekommen?

und schleppt bloß nicht bis an den anschlag Klamotten mit. Lieber während der Reise mal schnell ein Shirt waschen oder eine Ladung Wäsche auf dem Campingplatz waschen und trocknen. Beim Camping ist weniger mehr.

Gruß Birgit 

pudel266
Offline
Beigetreten: 11.05.2021 - 12:28
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Servus....

ich würde auch nicht allzuviel Gepäck mit nehmen. Vorallem für die Zeit im Auto. Da müßt Ihr ja wirklich aus dem Koffer leben. Zwecks Platz im Womo würde ich sagen, kein Problem da habt Ihr ja genügend Staufächer von außen her. 

Wir haben z.b. auch Klamotten und so mitgenommen, die eh kurz vorm Altkleidersack waren, haben Sie dort noch getragen und dann dort in die Tonne geworfen. So war nachher im Koffer Platz für neue Errungenschaften aus den Outlets und so smiley

Außerdem ist Waschen dort absolut kein Problem. Jeder private CG hat eigentlich Maschinen und an jeder Ecke gibt es einen Waschsalon. Sammelt auf jeden Fall 1/4 Dollars, die braucht Ihr für die Maschinen....

gute CG....

Zion: Watchmann

Bryce: Rubys Inn, ist allerdings nicht direkt im NP

Arches: Devils Garden

Monument: Gouldings

Lake Powell: Wahweap

Grand canyon: Trailer Village, fahrt direkt die blaue Busroute weg. geschickt für Sonnenaufgang und Untergang..... Taschenlampe mitnehmen!! es wird schnell dunkel

Kingman: Koa

Vegas: Las Vegas KOA Journey at Sam's Town Journey

grüße....

Alex 77
Bild von Alex 77
Offline
Beigetreten: 20.11.2021 - 15:33
Beiträge: 14
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Wir haben den Mietwagen (Hertz, Standard SUV) zusammen mit den Hotels über Canusa gebucht. Ich hab den Preis leider nicht einzeln, aber als ich Anfang Novemberzuvor direkt bei Hertz geschaut habe, lag der Preis für 13 Tage bei etwa 1300€.

 

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

So, die erste Hürde ist hoffentlich geschafft. Buchungen für Flug, PKW und Camper sind abgesetzt - nun warte ich auf die Bestätigungen. Diese drei Leistungen habe ich auch bei Canusa gebucht - den Rest jetzt in Eigenregie.

Alex 77
Bild von Alex 77
Offline
Beigetreten: 20.11.2021 - 15:33
Beiträge: 14
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Prima, dass das noch so schnell klappt.

Ih überlege gerade, wie der Schuss unserer Reise aussehen soll. Wir haben ja am Tag vor dem Heimflug die Rückgabe des RV gebucht und übernachten dann im Flamingo. Noch ein Tag zuvor kommen wir abends in Las Vegas an und bräuchten eigentlich einen CG. Vielleicht wäre es auch eine Option, zwei Nächte im Flamingo zu buchen und in der Nacht vor der Rückgabe das Wohnmobil auf dem Parkplatz östlich der Flamingo zu parken. Wir könnten alles Gepäck dann nämlich schon ins Hotelzimmer bringen und dann mit dem leeren Womo zur Rückgabe fahren. Wie findet ihr die Idee?

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Nach Meinung der Beraterin von Canusa kann man das Womo auch am Tag des Rückflugs zurückgeben, sofern dieser nach 14 Uhr stattfände.

Ich überlege nun, die letzte Nacht in Las Vegas zu streichen und lieber bspw. am Lake Powell eine zweite Nacht dranzuhängen.

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 875
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Hallo Chauswe,

kann man das Womo auch am Tag des Rückflugs zurückgeben

Das wird ganz häufig so gemacht, vielleicht sogar in der Mehrheit der Reisen. Das Womo muss aber meistens bis 11 Uhr zrückgegeben werden, geputzt, gedumpt und vollgetankt. Also sollte man sich für den letzten Vormittag keine allzu lange Strecke mehr vornehmen. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Danke Irma.

Bei der Fahrzeugübergabe werden wir ja dann lernen, was man dort unter "geputzt" versteht.

Wasservorräte müssen auch aufgefüllt werden oder macht man das gerade nicht wegen Salmonellengefahr, wenn das Fahrzeug dann längere Zeit nicht genutzt werden sollte?

VG

Chauswe

J0J0
Bild von J0J0
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:59
Beiträge: 148
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Putzen : Also wenn wir unser WOMO abgeben, dann ist es innen mit deutscher Gründlichkeit geputzt, aber ehrlich gesagt wurde das bisher noch niemals kontrolliert.

Wasservorräte : Wichtig ist dem Vermieter, dass die Grey - und Blackwatertanks leer sind. Das wird auch kontrolliert. Frischwasser wurde nie kontrolliert. Grundsätzlich KEIN Wasser aus dem Wohnmobil trinken.

LPG muss auch aufgefüllt sein. Das wird kontrolliert.

 

Gruss

Jürgen

Grüße ...Jürgen ........We ´ll be back .....2022 !   Cool

Chauswe
Offline
Beigetreten: 05.01.2022 - 17:35
Beiträge: 19
RE: USA Westküste mit 3 Kindern im August/September 2022

Besten Dank!