Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenplanung ab Calgary

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
cheetah_83
Offline
Beigetreten: 29.01.2020 - 08:09
Beiträge: 8
Routenplanung ab Calgary
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
11.09.2020 bis 01.10.2020

Hallo zusammen,

ich hab mich hier angemeldet um ein paar Tipps zur Routenplanung zu bekommen.

Meine Freundin und ich planen am 12.9.20 das Wohnmobil in Calgary zu übernehmen und am 30.9. dort wieder abzugeben. Nach dem Lesen einiger Reiseberichte habe ich jetzt folgende grobe Route ausgearbeitet.

 

Calgary - Banff NP - Icefields Parkway - Jasper NP - Mt. Robson PP - Wells Gray PP - Clearwater - Kamloops - Mt. Revelstokes NP - Glacier NP - Yoho NP - Calgary

 

Die jeweiligen Standzeiten und Zwischenstopps würden wir spontan entscheiden und wenn wir am Ende nicht alles schaffen, wäre das auch nicht schlimm.

Habt ihr Meinungen zu dieser Route? Sind einige der angedachten Parks verzichtbar, hab ich welche übersehen, die man auf jedenfall mit rein nehmen sollte?

Womit werden wir wettertechnisch zu dieser Zeit rechnen müssen und wie voll werden zu dieser Zeit erfahrungsgemäß die Campingplätze sein?

 

Als Wohnmobil schwanken wir noch zwischen dem Truck Camper TC von Fraserways und dem Motorhome C-Small von Four Seasons. Der erste wurde uns empfohlen, da man damit wohl auch auf kleinere Campingplätze kommt, wo sonst nur Zelten erlaubt ist, der zweite wäre die kostengünstigere Variante. Gibt es Meinungen dazu?

 

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen
Liebe Grüße
Sven

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 638
RE: Routenplanung ab Calgary

Hallo Sven, 

Wenn ich richtig gerechnet habe, dann habt ihr 18 Tage das Fahrzeug. Das sollte gut machbar sein in der Zeit. 

Da ihr nach dem Laborday unterwegs seid und somit die Sommerferien vorbei sind, wird es ruhiger werden. Viele der CGs sind nach dem Laborday nurnoch FCFS. 

Wir waren letztes Jahr am Laborday Weekend in Jasper und anschließend im Banff. Am 4.9. (Dienstag nach Laborday war das) sind wir weiter Richtung Yoho und Glacier. In Lake Louise hatten wir morgens um 8, 1h nach Sonnenaufgang noch 1°C. Also es kann nachts schon sehr frisch werden. Wir hatten die meiste Zeit hervorragendes Wetter, das weiß man aber nie wie es werden soll, vorallem weil ihr ja nochmal fast 2 Wochen später dran seid. Ihr solltet auf alle Fälle warme Pullis und lange Unterwäsche mitnehmen, wenn ihr Abends noch draußen sitzen möchtet.

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

cheetah_83
Offline
Beigetreten: 29.01.2020 - 08:09
Beiträge: 8
RE: Routenplanung ab Calgary

Danke schonmal für deine Meinung.

Wie gut funktionieren denn die Heizungen in den kanadischen WoMos? Wir waren letzten Herbst in Andalusien unterwegs und da wurde es in den Bergen Morgens auch schonmal einstellig im Wohnmobil. Die Heizung des Campers kam dort gar nicht auf Touren, so dass es recht ungemütlich war.

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 638
RE: Routenplanung ab Calgary

Wir hatten jetzt 2x einen MH-A von Canadream. Die Fahrzeuge waren 31' bzw. 32' lang und hatten Sliede-Outs. Die Isolierung ist nicht mit der europäischen Fahrzeuge zu vergleichen. Das hat mehr was mit Pappe als mit Isolierung gemeinsam. 

Die beiden Fahrzeuge hatten eine Gas-Luft-Heizung. Die hat auch ganz gut funktioniert und nach 5-10min war es wieder schön warm. Das Problem war viel mehr die Lautstärke und die Isolation. Die Lüfter waren sehr laut und so ist man schon aufgewacht wenn die Heizung angegangen ist. Wir haben sie auf glaub 16°C gestellt. Sie ist dann so alle 1-2h für 10 Min angegangen und das hat gereicht dass es wieder angenehm war. Wir hatten aber auch warme Decken bekommen. Durch die schlechte Isolierung ist die Wärme dann auch wieder schnell entwichen. 

Wenn man jetzt nicht ein Warmschläfer ist oder wie wir kleine Kinder dabei hat, kann man es auch durchaus ohne Heizung nachts aushalten. Man darf halt nicht vergessen, dass z.B. der CG lake Louise auf 1500m liegt. Bei der Höhe wird es in den Alpen mitte September auch schon recht frisch Nachts. 

Ich meine mich an ein Bild zu erinnern von letztem Jahr da lag an der Talstation vom Lake Louise Ski Resort Ende September schon 20cm Schnee. 

Gruß

Felix

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2701
RE: Routenplanung ab Calgary

Hallo

Calgary - Banff NP - Icefields Parkway - Jasper NP - Mt. Robson PP - Wells Gray PP - Clearwater - Kamloops - Mt. Revelstokes NP - Glacier NP - Yoho NP - Calgary

 

Die jeweiligen Standzeiten und Zwischenstopps würden wir spontan entscheiden und wenn wir am Ende nicht alles schaffen, wäre das auch nicht schlimm.

Habt ihr Meinungen zu dieser Route? Sind einige der angedachten Parks verzichtbar, hab ich welche übersehen, die man auf jedenfall mit rein nehmen sollte?

Womit werden wir wettertechnisch zu dieser Zeit rechnen müssen und wie voll werden zu dieser Zeit erfahrungsgemäß die Campingplätze sein?

Verzichtbar: Du kommst ja auf deiner Runde automatisch bei ihnen vorbei. Glacier ist late Sept. dann geschlossen!

Truck Camper hat unterdessen 24 ft, der MH small nur 21 ft., also der TC ist länger; für die Sites spielt das eh keine Rolle. das MH Modell hat keine grössere Bodenfreiheit, du fährst ja keine Gravel von Bedeutung. Der C19 hat sicher den Vorteil, dass  du vom Fahrerhaus direkt in die Wohneinheit gehen kannst; TC geht nur von aussen, hinten.

Heizung klappt eigentlich ausgezeichnet, via Thermostat.

Dass du kühle Tage und auch frostige Nächte erleben wirst liegt absolut drin; wie auch schon Schneefälle; das ist halt so zu dieser Jahreszeit in den Rockies.

 

Gruss

Shelby

cani68
Bild von cani68
Offline
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 944
RE: Routenplanung ab Calgary

Moin,

Heizung klappt eigentlich ausgezeichnet, via Thermostat.

da würde ich sowohl für den TC wie dem C-Small Modell zustimmen - die Lüftung ist aber deutlich zu hören = Laut - nachts durchlaufen geht nicht
Und wie Felix schon schreibt sind die WoMo sehr schlecht isoliert, daher geht Wärme auch schnell weg.
Wir haben zuz gleichen Jahreszeit in Banff Schnee und Temperaturen <0°C gehabt... da muss halt morgens einer aus dem Bett und Heizung anmachen😉

Und für diese Tour udn CG braucht ihr nicht unbedingt einen TC, der ja auch wie schon angemerkt größer ist.
Wit tendieren mit 2 Leuten inzwischen zum TC, fährt sich halt besser und wir haben besser drin geschlafen.
Dafür gibt es halt keinen Duchgang und weniger Staufächer.
 

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

cheetah_83
Offline
Beigetreten: 29.01.2020 - 08:09
Beiträge: 8
RE: Routenplanung ab Calgary

Das klingt ja schonmal alles ganz gut.

 

Gibt es eigentlich von Calgary Richtung Osten noch interessante Ziele? In die Richtung hab ich bisher nur wenig gelesen.

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2701
RE: Routenplanung ab Calgary

Saluti

du bist am Planen , du solltest aber schnellstmöglich das womo und die Flüge fixieren.

Der Osten hat auch einige Sehenswürdigkeiten,

z.B. Tyrell Museum, Dinosaur PP etc, je nach den

persöhnlichen Bedürfnissen.

Gruss

Shelby

 

 

AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 254
RE: Routenplanung ab Calgary

Hi Sven

Zum Osten von Calgary: Wir waren hier im von Shelby bereits erwähnten Royal Tyrrell Museum bei Drumheller -  das hat uns wahnsinnig gut gefallen (obwohl wir Erwachsenen weder Dinofans noch Museumsgänger sind). Auch die ganze Landschaft in/um Drumheller fanden wir toll - halt mal was ganz anderes und so gar nicht das was sich wohl die meisten unter Kanada vorstellen. Wenn Du magst kannst Du hier in unserem Reisebereicht nachlesen, was wir so in den zwei Tagen rund um Drumheller unternommen haben.

Liebe Grüsse

cheetah_83
Offline
Beigetreten: 29.01.2020 - 08:09
Beiträge: 8
RE: Routenplanung ab Calgary

Na das Museum und die Landschaft da sehen auch interessant aus. Mal schauen, ob wir das vor Ort dann noch einbinden werden. Hängt wahrscheinlich davon ab, wie schnell wie unsere bisher geplante Runde durchziehen werden.

 

Wir haben jetzt gestern die Flüge gebucht und den Truck Camper bei Fraserways angefragt, da müssen wir jetzt erstmal auf eine Antwort warten.

 

edit: und in dem Moment, wo ich hier auf Senden drücke, kommt die Buchungsbestätigung per Mail.

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2701
RE: Routenplanung ab Calgary

Hallo

du buchst aber nicht direkt bei Fraserway?

Shelby

cheetah_83
Offline
Beigetreten: 29.01.2020 - 08:09
Beiträge: 8
RE: Routenplanung ab Calgary

Nein, haben über CU Camper gebucht