Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
DerSeher
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 26.11.2018 - 09:13
Beiträge: 8
Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
27.04.2019 bis 10.05.2019

Hallo liebe WoMo-Profis :)

Nach vielen guten Tipps und tagelanger Durchsicht seeeehr vieler Forenbeiträge erlaube ich mir, euch um eure Meinung zu meiner Tourplanung zu bitten.

Kurz zu den Eckdaten:

Wir sind zu zweit, WoMo-Ersttäter (C30), ebenso zum ersten mal in dieser Ecke der USA. Roadtriperfahrung mit PKW in Canada, Ostküste USA und Südafrika.

Unsere Interessen sind primär mal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in dieser Ecke abzuklappern, und dazwischen immer wieder mal gemütlich ein paar Stunden Wandern zu gehen. Vielleicht ist noch wichtig dazuzusagen, dass meine größte Sorge derzeit die Schlafqualität ist - ich bin sehr hitze-, licht- und lärmempfindlich, deswegen versuche ich auch, eher CGs mit zumindest Strom auszusuchen, damit die Klima geht. Leider ist das nicht überalls so einfach...

Reisezeit ist Ende April / Anfang Mai, den Rest seht ihr in der Planung. Gleich mal vorab meine Fragen dazu:

Habe ich irgendwas essentielles übersehen?

Ist die Tour so machbar?

Besonders die eine 400 Meilen Etappe ist wahrscheinlich nicht so schlau - macht es hier mehr Sinn, das Monument Valley ab Page mit einem Tagesausflug anzusehen?

Ist es besser in Needles oder in Kingman zu übernachten, oder ist beides gleich sehenswert?

Vielen Dank schon mal, LG

Patrick

Sorry für das Format der Tabelle, ich bekomme es leider nicht anders hin, auch nicht mit Strg+umschlt+v

edit: einfach das Gewünschte markieren und im Editor auf Tx klicken, dann sind zumindest die meisten unliebsamen Formatierungen entfernt - elli





Tag
Weg
Miles
Abends Übernachtung in
1
Flug
  
LA

2

LA-Lake Perry CG

80

Lake Perry CG

3

Lake Perry-Joshua Tree

70

FCFS Joshua Tree

4

Joshua Tree-Needles od. Kingman

120

?

5

Needles/Kingman-Grand Canyon

240

Mather Campground

6

Grand Canyon

0

Mather Campground

7

GC-Page

140

Wahweap RV Park & Campground?

8

Page-Monument Valley-Bryce

400

Cg Bryce bzw irgendwo am Weg zw. Mon. Valley und Bryce

9

Monument Valley-Bryce

 

Cg Bryce

10

Bryce

0

Cg Bryce

11

Bryce-Zion

80

Watchman CG

12

Zion

 

Watchman CG

13

Zion-Atlatl

140

Atlatl Campground

14

Atlatl-Las Vegas

50

Las Vegas

Schnathi
Bild von Schnathi
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 20 Sekunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 551
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

Hallo Patrick,
ich würde überlegen, ob ihr die Schleife von Page zum Monument Valley nicht streicht und direkt zum Bryce fahrt. Dann entweder noch eine kleine Schleife über die 12 drehen bis zum Capitol Reef oder entspannter die gesparte Nacht noch in Page verbringen.

LG
Kathi

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 13 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 5936
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

Hi Patrick,

herzlich willkommen hier in unserem Womo-Abenteuer-Forum.

Vielleicht ist noch wichtig dazuzusagen, dass meine größte Sorge derzeit die Schlafqualität ist - ich bin sehr hitze-, licht- und lärmempfindlich, deswegen versuche ich auch, eher CGs mit zumindest Strom auszusuchen, damit die Klima geht. Leider ist das nicht überalls so einfach...

mit Hitze in der Nacht werdet ihr zu eurer frühen Reisezeit auf den wenigsten Stationen ein Problem haben. Im Bryce werdet ihr vielleicht sogar froh um die Heizung sein (die aber ohne Stromanschuluss funktioniert). Allerdings ist sowohl bei laufender Klimanalage, als auch bei laufender Heizung immer ein mehr oder weniger lautes Geräusch zu hören. Das kann störend sein, da du dich als sehr lärmempfindlich beschreibst. Nimm mal zur Sicherheit einen Gehörschutz mit.

Was ich eher vermeiden würde, wären Nachbarn, mit denen ich dicht an dicht stehe. Das kann unter Umständen wirklich stören, wenn sie quasi direkt neben deinem Womo ihre nächtliche Unterhaltung weiter führen. Dicht stehst du meist auf privaten Plätzen, und das sind ja auch häufig die mit allem Komfort (Strom, Citywater etc....).

Ich denke mal, da bleibt dir nicht viel übrig, als dich mit den Gegebenheiten zu arrangieren: Du weißt nicht, ob du heizen oder die Klima laufen lassen musst (eher nicht, wie oben erwähnt) und du weißt nicht, ob deine Campingnachbarn Party machen (oder sich halt einfach draußen unterhalten). Sicher ist aber nicht jede Nacht "schlecht" und das wird aushaltbar sein. Mach dir nicht zu viele Gedanken.

Ich habe in den meisten der bisher besuchten Hotels viel eher ein Problem mit "Lärm" gehabt, als auf unseren Womotouren.

Die Route würde ich so aufteilen:

LA - Zwischenstopp (1Ü) - Joshua Tree NP (2Ü) - über Oatman, Sitgreaves Pass nach Kingman (1Ü) - über Hackberry (Route#66) zum Grand Canyon NP (2Ü) - Monument Valley (1Ü) - Wahweap RV Park (1Ü) - Bryce Canyon NP oder Kodachrome Basin SP (1Ü) - Zion NP (2Ü) - Valley of fire SP (1Ü) - Las Vegas

Möglich wäre auch, eine Nacht im Joshua Tree zu canceln, da ihr ja nach dem Zwischenstopp frühzeitig anreisen werdet. Die gesparte Nacht dann in Page einsetzen.

Besonders die eine 400 Meilen Etappe ist wahrscheinlich nicht so schlau - macht es hier mehr Sinn, das Monument Valley ab Page mit einem Tagesausflug anzusehen?

Macht mE gar keinen Sinn. Das Monument Valley wird überbewertet, es sei denn, man macht eine Jeep- oder Reittour oder ist zumindest beim Sonnenaufgang und -untergang vor Ort. Tagsüber auf die Buttes zu schauen, die man vom Parkplatz aus sieht, ist einen Abstecher in dieser Größenordnung nicht wert.
Wenn du direkt nach dem Grand Canyon ins Monument Valley und anschließend erst nach Page fährst, sparst du fast 100 Meilen Strecke. Eine Nacht auf dem The View CG sollte drin sein, sonst lass das MV weg.

Ist es besser in Needles oder in Kingman zu übernachten, oder ist beides gleich sehenswert?

Als sehenswert könnte ich Kingman nicht bezeichnen, wir haben es lediglich als Übenachtungsstopp genutzt. Vielleicht gibt es unentdeckte Perlen dort, wer weißwink. Needles kenne ich nicht.

Alternativ zum Bryce könnt ihr im Kodachrome Basin übernachten, liegt etwa 500 Meter tiefer und ist daher etwas milder. Sind knapp 20mls einfach vom Bryce aus. Allerdings hätte wiederum jeder dieser Parks einen Tag eurer Aufmerksamkeit verdient. 

12 Womotage sind einfach ein bissel knapp.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4132
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

Ich würde so fahren:

GC -Pge (1 N) - MV (1 N) - über Fry Canyon, Hite zum Captol Reef NP (1 N) und dann über Boulder, Escalante zum Bryce.

Beate

 

 

kelo70
Bild von kelo70
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 26.09.2016 - 23:31
Beiträge: 150
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

Hallo Patrick, wenn du von gemütlicher Tour sprichst würde ich höchstens soviel fahren, ob das noch gemütlich ist ist ansichtssache:

 1

 Flug

 

 LA

2

LA-Lake Perry CG 

80

Lake Perry CG

3

Lake Perry-Joshua Tree

70

FCFS Joshua Tree

4

Joshua Tree - Kingman

190

 

5

Kingman-Grand Canyon

170

Trailer Village RV Park (Strom für Heizung)

6

Grand Canyon

0

 

7

Grand Canyon –  Monument Valley

160

Gouldings oder View

8

MV-Page                     

120

Lone Rock CG

9

Page

 0

 

10

Page- Bryce

150

 

11

Bryce-Zion

80

Watchman CG

12

Zion

 0

Watchman CG

13

Zion- VoF

140

Atlatl Campground

14

VoF -Las Vegas

50

Las Vegas

Je nachdem was du alles in Page machen möchtest kannst du auch an Tag 9 Mittags Richtung Bryce.

Viele Grüße

Kerstin

DerSeher
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 26.11.2018 - 09:13
Beiträge: 8
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

Wow, danke für die vielen Tipps :)

ich werde morgen im Büro mal die Route aktualisieren und mir ansehen wie ich das alles einbaue!

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 53 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2120
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

Moin Patrik

nach dem aktualisieren bitte eine neue Tabelle einstellen und nicht die erste verändern.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

DerSeher
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 26.11.2018 - 09:13
Beiträge: 8
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

So liebe Gemeinde, nach stunden(bzw. tage-)langen Recherchen im Forum und im Reiseführer sowie dank eurer Tipps gibt es eine neue und endgültige Route:




Weg Miles Abends Übernachtung in
Flug   LA - DoubleTree Carson
LA-Lake Perry CG 80 Lake Perry CG
Lake Perry-Joshua Tree 70 FCFS Joshua Tree
Joshua Tree - Kingman 220 KOA Kingman
Kingman-Grand Canyon 170 Mather Campground
Grand Canyon 0 Mather Campground
GC-Page 140 Wahweap RV Park & Campground
Page 0 Wahweap RV Park & Campground
Page-Bryce 150 FCFS Bryce
Bryce 0 FCFS Bryce
Bryce-Zion 90 Watchman CG
Zion 0 Zion Canyon Campground
Zion-Atlatl 150 Atlatl Campground
Atlatl-Las Vegas 60 Las Vegas - Aria Casino & Resort

Ich denke, das ist so ganz gut machbar :)

Den Watchman in Zion konnte ich leider nur für eine Nacht buchen - ich hoffe, dass ich Glück habe und da dann spontan noch was frei ist für die zweite Nacht.

In Bryce und JT habe ich auf den Top-Plätzen nichts mehr bekommen, da war ich einfach zu spät dran. Gut, ist ein Learning für nächste Mal und ich hoffe einfach mal, dass ich auf den FCFS Plätzen noch was bekomme wenn ich früh dran bin :)

Eines muss ich noch loswerden - die WoMo-Abenteuer-Map ist echt genial. Das war mir bei der Planung extrem hilfreich - super, dass ihr das so professionell auf die Beine gestellt habt!

LG

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4132
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

Den Watchman in Zion konnte ich leider nur für eine Nacht buchen - ich hoffe, dass ich Glück habe und da dann spontan noch was frei ist für die zweite Nacht.

 

Das ist kein Problem. Versuchs gleich nebenan:

https://www.zioncamp.com/locations/utah-rv-campground-zion-national-park/

 

Dieser Campingplatz ist wirklich gleich neben dem Watchman, hat dieselbe Umgebung und ist genauso schön.

 

Beate

 

DerSeher
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 26.11.2018 - 09:13
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke Beate für den Tipp - habe ich doch glatt gleich gebucht :)

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 121
Hallo Patrick

Hallo Patrick

Zur Frage ob Kingman oder Needles...Elli sagte Kingman sei nicht sehenswert, das Gleiche kann ich von Needles sagen! Trostlos, heiss und uninteressant haben wir es erlebt. Ok, wir waren nicht auf Sightseeing-Tour und haben nur den KOA gesucht, aber schon der ist nur „naja“...einzig der Pool war eine willkommene Abkühlung und Beschäftigungsmöglichkeit. 😉

Viele Grüsse

Claudia

Schnathi
Bild von Schnathi
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 20 Sekunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 551
RE: Gemütliche NP-Tour in 14 Tagen - LA-LV

Wenns um KOAs und Pool geht, dann gewinnt Kingman, die Leute da sind wirklich wirklich zauberhaft und die ganze Anlage sehr gepflegt. Aber klar, KOA bleibt KOA

LG
Kathi