Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA Südwesten Roadtrip - 2022

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
geschnuppt
Offline
Beigetreten: 10.01.2021 - 14:08
Beiträge: 7
USA Südwesten Roadtrip - 2022
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
23.05.2022 bis 19.06.2022

Hallo ihr Lieben,
wir sind zwei Mädels 23 und 24 Jahre alt und haben vor 6 Jahren zusammen Abi gemacht. Wir werden Ende diesen Jahres beide unser Studium beenden und möchten 2022 zu einem 4 wöchigen USA Roadtrip aufbrechen (sofern es die Lage dann wieder zulässt). Starten möchten wir in Las Vegas und der Endpunkt soll Los Angeles sein. Wir haben uns bereits intensiv mit dem Thema beschäftigt und eine Route erstellt. Es kommen jedoch immer wieder die veschiedensten Fragen auf. Zunächst einmal Fragen zur Route an sich: ist die Route so machbar? sollte noch ein bestimmtes Ziel eingeplant werden? gibt es Empfehlungen für Campgrounds? usw. Über Feedback eurer seits würden wir uns sehr freuen. smiley

https://www.falk.de/JFOIEF --> Link zur Route (Veränderungen können vorgenommen werden)

- Shari und Bella

Edit by Kochi: Screenshot entfernt! 

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5646
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo Shari, hallo Bella,

zunächst mal ein herzliches Willkommen hier in unserem Forum. Auf den ersten Blick fehlen meiner Meinung ein paar Doppelübernachtungen. Gut wäre es, wenn ihr in der Tabelle noch die täglichen Meilen ergänzt und die Route in einer Google Maps Karte einfügt.  Dann kann man die Route besser einschätzen. 

Unsere Infos und Tipps kennt ihr? Da werden ganz viele Fragen rund um die Planung und zu unserer Seite beantwortet. Tipps zu Campgrounds findet ihr auf unserer Womo-Abenteuer Map.  Bei den Campgrounds sind auf der linken Seite Reiseberichte verlinkt. 

Ein paar konkrete Anmerkungen zur Route habe ich noch: Ich würde vom Valley of Fire direkt in den Zion NP fahren und lieber eine Übernachtung im Bryce Canyon NP einplanen. Der Quail Creek SP ist schön, aber nicht das ganz große Highlight. Im Bryce Canyon solltet ihr unbedingt eine Wanderung hinunter in den Canyon unternehmen. Im Grand Canyon NP und in der Gegend um Page wäre eine Doppelübernachtung empfehlenswert. Damit das passt,  eventuell auf dem Hwy 1 weniger Übernachtungen einplanen. Das ist aber nur eine kurze erste Einschätzung, mehr wenn ihr die Tabelle ergänzt und vielleicht eine Karte eingefügt habt.

Viel Spaß weiterhin bei der Planung.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 524
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hat es einen besonderen Grund, dass ihr eine Nacht in Flagstaff eingeplant habt? Falls nicht, könntet ihr stattdessen zwei Nächte am Grand Canyon bleiben und in einem Rutsch bis Lake Havasu durchfahren.

Wird bestimmt eine tolle Reise!

LG, Jani

geschnuppt
Offline
Beigetreten: 10.01.2021 - 14:08
Beiträge: 7
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo Susanne und hallo Jani,
zuerst mal danke für eure Antworten, ich habe die Route etwas angepasst und noch eine Karte ergänzt.
Zu Susanne:
Als wir die Route geplant haben, waren wir selbst überrascht, dass wir so viel Zeit noch an der Küste haben (wir wollten nicht direkt zu viel einplanen), deshalb werden wir das mit den Doppelübernachtungen sicherlich berücksichtigen. Schön wären Tipps wo es sich lohnt länger zu bleiben oder eben nicht, so wie du es bereits gemacht hast. smiley

Zu Jani:
Wir haben eine Übernachtung in Flagstaff eingeplant, da wir gerne am Sunset Crater wandern und uns auch gerne den Sonnenuntergang dort anschauen und danach  ungerne noch nach Kingman weiterfahren würden. Zudem hat uns der Bonito Campground dort sehr angesprochen. smiley

Wir waren vorher noch nie mit dem Wohnmobil unterwegs (schon gar nicht in den USA) und sind uns deshalb sehr unsicher was die Strecken betrifft. Wir möchten das es trotz vieler Ziele einer entspannter Urlaub wird, für Tipps sind wir deshalb gerne offen.

Liebe Grüße

Shari

Grogri
Bild von Grogri
Offline
Beigetreten: 13.11.2019 - 23:41
Beiträge: 22
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo Shari,

super, dass ihr das Ende eures Studiums mit einer WoMo-Reise in den USA feiern wollt. Das haben wir im Spätsommer 2019 genauso gemacht und es war unvergesslich. Wir waren zu dem Zeitpunkt auch komplette WoMo- und USA-Neulinge. smiley Ich finde eure Streckenplanung gut, würde allerdings eine Nacht am Grand Canyon zusätzlich planen und dafür eine Nacht am Highway 1 streichen. Bzgl. der Länge der Tagesetappen denke ich, dass ihr eine gute Mischung habt.

Viel Spaß bei der weiteren Planung!

Sebastian

Viele Grüße

Sebastian

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3973
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Moin Shari

Wir waren vorher noch nie mit dem Wohnmobil unterwegs (schon gar nicht in den USA) und sind uns deshalb sehr unsicher was die Strecken betrifft.

 

Straßen in den USA mit dem Womo zu fahren ist grundsätzlich kein Problem.  Meist gibt es reichlich Platz....  Natürlich braucht man mehr Zeit auf kleinen, kurvigen und bergigen Strecken.  Als Anhaltspunkt kann die Zeitangabe von google maps dienen, plus einen deutlichen Aufschlag. Weitere Hinweise in  Infos und Tipps.  Insbesondere hier:

Wieso ist man mit einem Womo langsamer unterwegs als mit einem PKW?

Wie viele Meilen darf/kann/soll/will man fahren?

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2840
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo Shari

Du hast Paria Canyon erwähnt; planst du ev. ein Besuch in den Coyote Buttes! (Wave)?

https://www.recreation.gov/permits/16851

 

Noch was: St. Maria, wieso hast diesen Ort ausgewählt; Wenn dann nimm Solvang (dänisch ist etwas spezielles) oder direkt dann St. Barbara.

 

Shelby

geschnuppt
Offline
Beigetreten: 10.01.2021 - 14:08
Beiträge: 7
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo an alle,
zunächst schonmal danke für eure lieben Kommentare.

Zu Shelby:
Über den Paria Canyon haben wir uns bisher tatsächlich noch kaum Gedanken gemacht. Ich habe gelesen, dass ein Teil des Canyon (unter anderem die Wave?) nur mit Reservierung besucht werden kann und wollte mich deshalb noch einmal genauer einlesen was dort möglich ist und was nicht. Die Coyote Buttes werde ich mir bei der Gelegenheit auf jeden Fall genauer anschauen, bzw. mich darüber informieren. Danke für die Empfehlung. smiley

Die Strecke an der Küste ist relativ flexibel, die Zwischenstopps wie Santa Maria und Santa Babara sind auf der Karte erstmal nur als Orientierung bzw. Platzhalter gedacht. Fest eingeplant sind bisher nur der Morro Bay State Park, sowie Malibu und Los Angles für Vorschläge für die Strecke dazwischen nehmen wir deshalb gerne entgegen. Was ist in Solvang sehenwert? 

Grüße 

Shari und Bella

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2840
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo Shari

Siehe einmal hier: Ist einfach was mal anderes zum Anschauen! Hätte dort auch CG; haben dort auch schon übernachtet.

 

https://usareisetipps.com/solvang-sehenswuerdigkeiten-hotels/

Shelby

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3973
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo 

Solvang ist auch ein Highlight Eintrag auf unser Womo Abenteuer Map.  Dort kannst Du dich auch informieren.

https://www.womo-abenteuer.de/highlights/solvang-california

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Grogri
Bild von Grogri
Offline
Beigetreten: 13.11.2019 - 23:41
Beiträge: 22
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hi Shari,

da ihr am Highway 1 relativ viel Zeit habt und dort bisher sogar mehrere Doppelübernachtunen als Platzhalter eingetragen habt, wäre es vielleicht noch eine Idee, vom Kings Canyon NP nicht zur Morro Bay zu fahren, sondern nach Monterey. Von dort könntet ihr dann den Highway 1 in zwei bis drei Tagen bis zur Morro Bay runterfahren und anschließend über Santa Barbara mit Übernachtung in Malibu nach LA. So würdet ihr auch den tollen Abschnitt des Highways zwischen Monterey und Morro Bay erleben (mit Carmel, Bixby Bridge, McWay Waterfalls, Sea Elephant Vista Point, um nur ein paar Highlights zu nennen; Monterey als Stadt lohnt sich auch, wie ich finde). Zwischen Morro Bay und Santa Barbara verläuft die Straße nämlich viel im Inland... Die Doppelübernachtung in Santa Maria und auch eine Übernachtung in Santa Barbara könnte man dafür bspw. streichen.

Als wir auf unserem Roadtrip waren, wollten wir vor allem ganz viel sehen und mitnehmen. Dafür haben wir dann auch mal längere Strecken und Reiseabschnitte mit wenigen Doppelübernachtungen in Kauf genommen. Muss aber natürlich jeder für sich wissen. smiley

Viele Grüße

Sebastian

 

 

geschnuppt
Offline
Beigetreten: 10.01.2021 - 14:08
Beiträge: 7
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo ihr Lieben,
wir haben endlich Zeit gefunden und noch einmal zur Routenplanung zusammenzusetzen und haben sie entsprechend angepasst und einige eurer Anregungen berücksichtigt. Zudem haben wir den ganzen Urlaub um eine halbe Woche verlängert, wir werden demnach 4,5 Wochen unterwegs sein. Ein paar Fragen haben sich noch ergeben:
- Auch jetzt haben wir an der Küste relativ Zeit, welche zusätzlichen Ziele könnte man noch einplanen? Vllt. das Monument Valley? irgendwo eine Übernachtung mehr? oder doch der Yosemite NP?
- zum Grand Canyon Northrim: wir haben uns für den Northrim entschieden, da wir gelesen haben, dass dort weniger Besucher- bzw. Touriaufkommen herrscht. Ist das richtig? Wir haben jedoch auch gelesen, dass für ein Erstbesuch eher der Southrim geeignet ist. Was meint ihr dazu?
- zudem möchten wir gerne heiße Quellen "finden", habt ihr diebezüglich Tipps?
- Wir haben oft gelesen, dass viele mit GPS unterwegs sind. Ist das sehr empfehlenswert? Und wenn ja, kann man ein GPS Gerät auch irgendwo leihen, sodass man es nicht extra für die Reise kaufen muss?

Im Laufe der Zeit werden sich sicher noch mehr Fragen ergeben, vielen Dank schonmal im voraus. Hier unsere aktualisierte Route:

Liebe Grüße 
Shari und Bella
 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3973
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Moin

- zum Grand Canyon Northrim: wir haben uns für den Northrim entschieden, da wir gelesen haben, dass dort weniger Besucher- bzw. Touriaufkommen herrscht. Ist das richtig?

Ja richtig: Besucherverteilung ca. 90 zu 10 ( South Rim zu North Rim)

Wir haben jedoch auch gelesen, dass für ein Erstbesuch eher der Southrim geeignet ist. 
 

Auch richtig: der wow 😲 Effekt an der South Rim ist ungleich größer. Dort sieht man in die Tiefe.  North Rim: dort sieht man in die Nebencanyons. Beides ist für sich schön. Wir mögen es lieber ruhiger.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3973
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Bei YouTube kann man in der Suche eingeben: South Rim vs. North Rim 

Hier ein Beispiel:

https://youtu.be/7rUMqRn3wpw
 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2282
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Servus Shari und Bella,

Wir haben oft gelesen, dass viele mit GPS unterwegs sind. Ist das sehr empfehlenswert? Und wenn ja, kann man ein GPS Gerät auch irgendwo leihen, sodass man es nicht extra für die Reise kaufen muss?

Falls ihr ein Iphone habt, empfehle ich euch die App "Maps3D"

Funktioniert bestens. Z.B.:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/scanfan/ueberfuehrung-chicag...

Falls ihr die Seite von Fritz Zehrer mit seinen Hikes noch nicht kennt:

https://www.ushikes.com

Dort findet ihr auch die runterladbaren GPX Daten.

 

 

Stateline Campground, warum dorthin, euch ist schon bewußt, dass das i.d.R. eine üble Gravelroad ist, die bei Regen (Sommergewitter) unbefahrbar wird.

Versicherungsschutz besteht da sowieso nicht.

Um euch mal eine Vorstellung zu geben, was da passiertwink

 

 

 

Weil wir gerade dabei sind, echt krasscool

 

Liebe Grüße  

Micha

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2704
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo,

schöne Tour und ausreichend Zeit habt ihr da, wobei; Mehr geht immer!

Hier ein paar Hinweise: Bei einigen Anbiteren (zb Road Bear/Britz) muss man 25 für die Anmietung sein (und dann bestimmt auch fürs Fahren). Es gibt aber Alternativen. Das bitte bei der Buchung beachten.

Da noch nichts gebucht sein dürfte: Wenn ihr wirklich nach SF wollt könntet ihr dort anfangen, den Highway 1 runterfahren und in Las Vegas nach der Canyonrunde aufhören. Dann würde ich aber den Sequoia auslassen und mir ein paar Küstenredwoods zb in der Nähe von Monterey anschauen. Das spart ne Menge Meilen.

Ansosnsten würde ich bei der aktuellen Route vielleicht auf SF verzichten und ebenfalls nach Monterey fahren (Sunset CG). Die eingesparten Tage würde ich dann vom Bryce ünber Capitol Reef, Natural Bridges und Monument Valley nach Page fahren. Da hättet ihr zahlreiche Natur-Highlights mehr. Der NorthRim fällt dann raus da ich für den Erstbesuch schon den SouthRim empfehlen würde. Falls das mit den Coyote Buttes was wird (oder der Wirepass Canyon in Frage kommt, kann man das immer noch als Tagesausflug von Page mit einem Mietwagen oder Tourguide/Shuttle machen. Das hängt wie gesagt an der Frage, wie wichtig euch SF ist.

Vom North Rim zum Bonito CG sind es übrigens rund 180 Meilen, aber das würde ich so sowieso eher nicht fahren.

In viereinhalb Wochen lässt sich die Tour auch als Rundtour machen, wenn ihr anfallende Einweggebühren sparen wollt. Ihr könntet so den Yosemite einbauen und die "klassische Banane" fahren. Dann würde ich vielleicht den Stadturlaub in LA (der aus meiner Sicht sehr lange ausfällt) am Anfang machen. Am Ende "zerstört" ihr damit sonst die Erholung und die Eindrücke aus der Natur in dieser Metropolregion ....   

Ein GPS braucht es nicht zwangläufig aber wenigstens ein Handy mit entsprechender Software (zb Komoot) und den Offlinekarten, den Track sowie Powerbanks, wenn ihr lang unterwegs seid. Zur Not findet sich bestimmt jemand, der euch ein Gerät leiht.

LG Mike

ps: Mal ne Frage an die anderen Scouts: Ich finde die Übersicht mit der Karte ja hilfreich, aber die darf doch leider nicht als Screenshot eingestellt werden? Zumindest ist das bei Google so und bei Falk bestimmt ähnlich?! 

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6254
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hi, 

 Zumindest ist das bei Google so und bei Falk bestimmt ähnlich?! 

Ja, auch bei Falk ist das nicht zulässig 😕. Ich habe den Screenshot entfernt. 
 

Shari & Bella,

...eventuell habt ihr ja Lust einen Kartenausschnitt mit Google zu erstellen und dann einzubetten 😃🤔?!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3973
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo 

und wie man eine Google Map Tour einstellt wird in den Infos & Tipps beschrieben.

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2704
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo nochmal,

Danke Kochi, jetzt habe ich es auch in den Falk AGBs gefunden.

Die existierende Falk Karte bekomme ich nicht eingebunden. Ggf muss man sie als Widget neu anlegen.... 

Falk scheint ja aufgrund der Anzahl der Ziele sogar besser für Routenplanungen als Google zu sein aber die Einbindung zumindest einer bestehenden, normal angelgeten Planung scheint komplizierter...

Und noch was zur Route: Der Watchman CG im Zion ist schöner als der South, insb was die Restrooms angeht... (zumindest war er das vor 3 Jahren).

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

geschnuppt
Offline
Beigetreten: 10.01.2021 - 14:08
Beiträge: 7
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo an alle,

 
Auch richtig: der wow 😲 Effekt an der South Rim ist ungleich größer. Dort sieht man in die Tiefe.  North Rim: dort sieht man in die Nebencanyons. Beides ist für sich schön. Wir mögen es lieber ruhiger.

Hmm ok schwierige Entscheidung, wir mögen den Touritrubel auch nicht so weswegen wir uns vorerst für den North Rim entschieden haben. Aber der Wow-Effekt dürfte an beiden Rims gegeben sein oder?

Stateline Campground, warum dorthin, euch ist schon bewußt, dass das i.d.R. eine üble Gravelroad ist, die bei Regen (Sommergewitter) unbefahrbar wird.

Nein das wussten wir tatsächlich noch nicht, danke für die Info den Stateline CG streichen wir dann wohl besser. 😅

Falls ihr ein Iphone habt, empfehle ich euch die App "Maps3D"

Und danke für den Tipp mit der App, ich habe habe gesehen, dass es da eine Pro Version für 4,99€ gibt, lohnt sich das oder ist die Standard Version ausreichend?

Hier ein paar Hinweise: Bei einigen Anbiteren (zb Road Bear/Britz) muss man 25 für die Anmietung sein (und dann bestimmt auch fürs Fahren). Es gibt aber Alternativen. Das bitte bei der Buchung beachten.

Wir würden gerne über Road Bear buchen, weil uns das Konzept am ehesten überzeugt hat. Das mit den 25 Jahren war uns nicht bekannt, habe jetzt jedoch etwas recherchiert und gelesen das Fahrer unter 25 Jahren auf Anfrage genehmigt werden. Ich werde bereits vor unserer Reise 25, Bella erst mitten im Urlaub. Ich denke das dürfte dann kein Problem sein. Aber danke für den Tipp. 

Ansosnsten würde ich bei der aktuellen Route vielleicht auf SF verzichten

Wir haben lange überlegt ob wir SF mit aufnehmen sollen und haben uns letztendlich entschieden den Urlaub zu verlängern um SF doch noch entspannt mitnehmen zu können. Wir wollen es dann letzendlich doch nicht verpassen und uns im Nachhinein ärgern, dass wir es doch nicht mit eingeplant haben.

In viereinhalb Wochen lässt sich die Tour auch als Rundtour machen, wenn ihr anfallende Einweggebühren sparen wollt. Ihr könntet so den Yosemite einbauen und die "klassische Banane" fahren. Dann würde ich vielleicht den Stadturlaub in LA (der aus meiner Sicht sehr lange ausfällt) am Anfang machen. Am Ende "zerstört" ihr damit sonst die Erholung und die Eindrücke aus der Natur in dieser Metropolregion ....   

Eine Rundtour hatten wir anfangs auch überlegt, aber uns war es wichtig viel von LA zu sehen und entspannt die Stadt erkunden zu können. Ich glaube es ist kaum möglich diese Eindrücke zu zerstören auch, wenn es ein krasser Kontrast ist, da machen wir uns wenig Sorgen. ☺️

Vielen Dank für eure Rückmeldung. ☺️
 

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 742
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Hallo Shari und Bella,

mir ist in eurer Routenplanung noch ein Fehler aufgefallen: Vom Grand Canyon North Rim zum Bonito Campground sind es fast 200 miles und nicht - wie in eurer Tabelle angegeben - 79. Da kommt dann auch einiges mehr an Fahrzeit zusammen sad

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2282
RE: USA Südwesten Roadtrip - 2022

Servus,

 

Nein das wussten wir tatsächlich noch nicht, danke für die Info den Stateline CG streichen wir dann wohl besser.

https://www.womo-abenteuer.de/campground/white-house-campground-kanab-utah. ist eine klasse Alternative, falls euer Womo nicht länger als ca. 25-26ft. lang ist.

Vor dem Wash gäbe es auch noch eine Möglichkeit zu Boondocking.

 

 

Und danke für den Tipp mit der App, ich habe habe gesehen, dass es da eine Pro Version für 4,99€ gibt, lohnt sich das oder ist die Standard Version ausreichend?

Ich habe die Pro und weiß leider die Unterschiede Pro versus Standard nicht mehr, dürfte aber in der App-Beschreibung stehen. Ich glaube da war was mit offline Karten.

 

 

 

 

Liebe Grüße  

Micha