Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern September 2018

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gipfelfamilie
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 30.04.2018 - 12:48
Beiträge: 13
3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern September 2018
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
07.09.2018

Hallo zusammen,

bei der Recherche zur Planung unserer ersten WoMo-Reise bin ich auf dieses tolle Forum gestoßen. So viele Informationen zu den Campgrounds und Sights, wow.

Wir reisen im September als Familie mit zwei kleinen Kindern (dann 1 3/4 und 3 3/4 Jahre alt) in einem 30feet Wohnmobil ab Phoenix, da wir unsere Reise vor und nach der WoMo-Tour dort mit Familienbesuch verbinden.

Folgende Route ab/bis Phoenix habe ich entworfen und freue mich auf Feedback und Tipps:

Sedona 1 Nacht  
Monument Valley 1 Nacht The View CG
Arches NP 2 Nächte Sandflats CG oder Arch View (Devils Garden online nicht (mehr?) reservierbar)
Canyonlands NP 2 Nächte Wunsch: Dead Horse Point State Park CG - aktuell noch nicht für den Zeitraum reservierbar
Capitol Reef NP 1 Nacht  
Bryce Canyon 2 Nächte Aufgrund der Bauarbeiten entweder first come first serve für North/Sunset CG oder Reservierung Rubys Inn RV Park
Zion 2 Nächte Watchman - heute mit viel Glück noch reserviert
Coral Pink sand dunes    
North Rim Grand Canyon    
Lake Powell / Antelope Canyon 2 Nächte Whaweap ?
Flagstaff 1 Nacht  

 

Folgende Fragen habe ich zur weiteren Planung:

1. Wenn wir statt ingesamt 4 Nächte in Arches NP und Canyonlands NP nur 3 zur Verfügung hätten, wie würdet ihr es zwischen beiden aufteilen auch in Anbetracht der Möglichkeiten vor Ort mit zwei kleinen Kindern (wir werden nur 1 Kraxe/Rückentrage) mitnehmen.

2. Sind 2 Nächte für Bryce Canyon sinnvoll?

3. Sollten wir aufgrund der Bauarbeiten in den Bryce camp grounds mit zwei kleinen Kids lieber auf Nummer sicher gehen und Rubys Inn RV Park reservieren oder doch fcfs in North/Sunset versuchen und falls kein Erfolg ist auch ohne Reservierung Mitte September in Rubys Inn etwas frei?

4. Auf der Weiterfahrt von Zion Richtung Lake Powell möchten wir wenn möglich gerne Coral Pink Sand Dunes sowie North Rim des GC sehen, aber müssen nicht zwingend an beiden Stationen übernachten. Vielleicht Coral Pink Sand Dunes anschauen, dann weiter bis North Rim bzw. DeMotte und dort 1 Nacht verbringen?

5. Lohnen sich 2 Nächte am Lake Powell im Whaweap RV Park zum Baden und Besuch von Horse Bend sowie Antelope Canyon? Kann man Mitte September noch im See baden oder ist es zu kühl?

6. Habt ihr sonstige Tipps oder Hinweise für uns?

Vielen lieben Dank im Voraus.

Viele Grüße, Sue

 

Gipfelfamilie - Draußensein, Wandern und Biken mit Kindern nahe München

Erste WoMo-Tour 2018: Einmal um das Colorado Plateau ab/bis Phoenix

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo Sue,

herzlich willkommen hier im Forum. 

Zu Deinen Fragen:

Wenn wir statt ingesamt 4 Nächte in Arches NP und Canyonlands NP nur 3 zur Verfügung hätten,

Ihr braucht im Arches auf jeden Fall mindestens 2 Nächte, 3 wären besser. Im Canyonland dann also auch 2 Nächte.

 

Sind 2 Nächte für Bryce Canyon sinnvoll?

Ich liebe den Bryce. Und wenn Ihr etwas wandern wollt, dann sind 2 Nächte wirklich sinnvoll. Anders sieht es aus, wenn Ihr in Eile seid. Dann würde zur Not auch eine Nacht ausreichen. Auf fcfs würde ich mich jedenfalls nicht verlassen, sondern dann lieber gleich den RV-Park beim Ruby's Inn buchen oder auf Kodachrome Valley oder auch Red Canyon ausweichen. Beide sind aber auch fcfs, und werden wahrscheinlich schon vormittags voll werden.

 

Auf der Weiterfahrt von Zion Richtung Lake Powell möchten wir wenn möglich gerne Coral Pink Sand Dunes sowie North Rim des GC sehen, 

Der North Rim liegt halt schon sehr weit ausserhalb Eurer Route. Noch dazu, dass Ihr von Jakobs Lake aus zum North Rim und zurück dieselbe Strasse fahren müsst. Es lohnt sich also nur, wenn Ihr dort 2 Nächte habt.

 

Lohnen sich 2 Nächte am Lake Powell im Whaweap RV Park

Zwei Nächte am Lake Powell lohnen auf jeden Fall, egal auf welchem Campground.

 

Ich hoffe ja, dass Ihr Flagstaff nicht als letzte Nacht vor der Womo-Rückgabe geplant habt. Denn das wäre zu weit für die Rückgabe. Ihr müsst das Womo ja im Laufe des Vormittags, meistens bis 10 oder 11 h zurückgegeben haben, geputzt, gedumpt, getankt. Da solltet Ihr schon nahe der Vermietstation übernachten.

 

Beate

 

 

 

 

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 20 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 631
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo Sue und @ Beate,

der Campingplatz im Kodachrome Basin lässt sich reservieren.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Danke Irma, das war mir nicht bewusst. Man lernt halt nie aus laugh

 

Beate

 

Gipfelfamilie
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 30.04.2018 - 12:48
Beiträge: 13
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo Beate, Hallo Irma,

vielen Dank für eure schnellen Antworten!

Das Kodachrome Basis State Park Camp schaut wunderschön aus, danke für den Tipp. Das würde sich ggf. anbieten von Capitol Reef kommend, dort eine Übernachtung einzulegen und dann am nächsten Morgen weiter zu Bryce und evtl. früh los um fcfs zu probieren.

Ich habe mir für Kodachrome die Benachrichtigung aktiviert, sobald das Camp für unser Datum buchbar ist. Momentan ist es nur bis 1.09. buchbar

Ich werde auf jeden Fall auch mein Glück versuchen, in Bryce 2 Wochen vor Übernachtungsdatum einen spot zu reservieren, was laut den zahlreichen Infos dazu die ich hier gefunden habe ja möglich sein soll.

 

Ich hoffe ja, dass Ihr Flagstaff nicht als letzte Nacht vor der Womo-Rückgabe geplant habt.

Nein, es folgen noch ein paar Tage in Phoenix mit dem WoMo und Flagstaff ist eingebaut, um die Fahrt von Lake Powell bis Phoenix zu teilen.

Viele Grüße, Sue

Gipfelfamilie - Draußensein, Wandern und Biken mit Kindern nahe München

Erste WoMo-Tour 2018: Einmal um das Colorado Plateau ab/bis Phoenix

Gipfelfamilie
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 30.04.2018 - 12:48
Beiträge: 13
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo zusammen,

ich habe unsere Route ab/bis Phoenix nun so gut wie finalisiert und viele CG Reservierungen erledigt.

North Rim habe ich rausgenommen, da er wie von Beate sehr gut angemerkt doch etwas ab von unserer Route liegt und die zusätzliche Fahrtzeit von/bis Jakob Lake sich bei einer Übernachtung nicht so richtig lohnt.

Ich warte nun noch auf das Buchungsfenster für Kodachrome Basin in ein paar Tagen und werde dann auch die restlichen CGs fest machen (bisher noch mit ? vermerkt).

Für unsere letzte Übernachtung in Page/Lake Powell macht es vermutlich Sinn nicht oben in Whaweap zu übernachten sondern bereits direkt in Page wenn Horseshoe Bend und Antelope bzw. Canyon X geplant sind, oder?

Nach Page werden wir noch ein paar Tage mit dem WoMo in/nahe Phoenix verbringen. Auch vor dem Start von Phoenix nach MV sind wir einige Tage entspannt in Phoenix und trauen uns die lange Fahrt an einem Tag mit entsprechender Taktik früh los etc. und ausreichend Pausen zu.

 






Phoenix Monument Valley 302 mi 6-7h The View Campground
Monument Valley Moab / Arches NP 161 mi 3h spontan in Moab ? ODER
Dead Horse Point state park - Kayenta CG (Reservierung)
Arches NP Arches NP     Dead Horse Point state park - Kayenta CG
Arches NP Canyonlands NP     Dead Horse Point state park - Kayenta CG
Canyonlands NP Canyonlands NP     Dead Horse Point state park - Kayenta CG
Canyonlands NP Capitol Reef NP 158 mi 3h Fruita CG
Capitol Reef NP Kodachrome Basin / Bryce 120 mi 2h40m Kodachrome Basin State Park
Bryce Canyon NP Bryce Canyon NP     Rubys Inn RV
Bryce Canyon NP Zion NP 83 mi 1h45m Watchman CG
Zion NP Zion NP     Watchman CG
Zion NP Zion NP     Zion Canyon Campground (privat)
Zion NP Page - Lake Powell 112 mi 2h10m Whaweap ?
Page - Lake Powell Page - Lake Powell     Whaweap oder Lake powell CG ?
Page Phoenix 273 mi 5h  

Gipfelfamilie - Draußensein, Wandern und Biken mit Kindern nahe München

Erste WoMo-Tour 2018: Einmal um das Colorado Plateau ab/bis Phoenix

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4331
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

3. Sollten wir aufgrund der Bauarbeiten in den Bryce camp grounds mit zwei kleinen Kids lieber auf Nummer sicher gehen und Rubys Inn RV Park reservieren oder doch fcfs in North/Sunset versuchen und falls kein Erfolg ist auch ohne Reservierung Mitte September in Rubys Inn etwas frei?

Vor dem Brice ist alles BLM Land, dort kann man wunderbar, kostenlos in der Natur übernachten.

Liebe Grüße Gerd

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 20 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 631
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo Sue,

wollt ihr wirklich den Grand Canyon auslassen? Wenn ihr von Page nach Phoenix fahrt, kommt ihr ja quasi daran vorbei. Selbst wenn ihr nur Zeit für eine Übernachtung habt und nur den Weg am Rim entlangluafen könnt, ist es ein überwältigendes Erlebnis. Ich weiß natürlich nicht, ob ihr schon einmal dort wart, aber ich erinnere mich sehr gut an das Staunen bei meinem ersten Besuch dort. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Gipfelfamilie
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 30.04.2018 - 12:48
Beiträge: 13
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Irma,

wir waren beide vor vielen Jahren schon mal am Grand Canyon. Der mir bisher unbekannte North Rim hätte mich wirklich sehr gereizt, aber die extra Meilen plus Zeit sind uns für eine Nacht zu viel. Wir haben uns bezüglich South Rim noch nicht final entschieden, vielleicht machen wir noch einen Stopp auf dem Weg nach Phoenix.

Viele Grüße, Sue

Gipfelfamilie - Draußensein, Wandern und Biken mit Kindern nahe München

Erste WoMo-Tour 2018: Einmal um das Colorado Plateau ab/bis Phoenix

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 12 Minuten 15 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3514
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hi Sue,

Kann man Mitte September noch im See baden oder ist es zu kühl?

das Wasser ist herrlich warm,  schau mal hier und

Lake Powell mit Badestellen am Lone Rock und Antelope Point (aka Badestelle Richard)

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Gipfelfamilie
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 30.04.2018 - 12:48
Beiträge: 13
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Guten Abend zusammen,

in 9 Tagen fliegen wir über den Teich und ein paar Tage später holen wir unser WoMo ab. Wir freuen uns schon sehr darauf.

Eine Frage haben wir noch zur Packliste: wie warm/kalt schätzt ihr die Temperaturen Nachts im WoMo auf der Route? Müssen wir unsere Schlafsäcke (sehr hohe Wärmeleistung) mitnehmen oder reichen dünne Hütten-/Reise-Schlafsäcke?

Oder wie schlaft ihr im WoMo? Decken vor Ort kaufen?

Danke für eure Erfahrungen vorab.

Viele Grüße, Sue

PS: Danke Matthias für deine Erfahrung zum Lake Powell!

 

 

Gipfelfamilie - Draußensein, Wandern und Biken mit Kindern nahe München

Erste WoMo-Tour 2018: Einmal um das Colorado Plateau ab/bis Phoenix

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 12 Stunden
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2241
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo Sue!

Wie kalt / warm es wird, das kann niemand vorher sagen.

Die Decken der Vermieter sind sehr warm. Wenn ihr nachfragt, bekommt ihr bestimmt noch eine oder zwei zusätlichen Decken dazu.

Morgens dann die Heizung einschalten und noch ein Paar Minuten im warmen Bett bleiben, dann wird auch schon die "Bude" kuschelig warm.smiley

Wenn es uns zu kalt war, legten wir die zusätzliche Decke unter uns, und es war richtig warm in der Nacht.

Die Heizung für die Nacht programmieren ist keine gute Idee, da das Ein- und Abschalten immer ziemlich laut verläuft und stört.

Vielleicht konnte ich mit meiner Einschäzung weiter helfen.

Ich wünsche euch eine unvergeßliche wunderschöne Reise!smiley

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo,

da wir eigentlich immer total ausserhalb der Saison fahren, brauchen wir auch immer die Heizung. Und haben festgestellt, dass es ganz unterschiedliche Heizungen gibt. In einem Womo '"klacken" sie sehr laut, in einem anderen dagegen hört man das "Klacken" kaum. Aber egal wie, wir haben uns schon immer nach 2-3 Tagen dran gewöhnt und es nicht mehr gehört.

Man muss ja die Heizung auch gar nicht hoch einstellen, den Schieber 2 mm verschieben, reicht schon aus, um es über Nacht angenehm zu machen. Und dann schaltet sich die Heizung auch nicht so oft ein und aus.

Schlafsäcke mitnehmen braucht Ihr wirklich nicht, Ihr bekommt gute Bettsachen vom Vermieter.

 

Viel Spass

Beate

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8506
Heizung

Servus,

der Hauptfaktor wie oft der Thermostat schaltet wird primär die äußere Temperatur sein, die diesen kaum isolierten Pappendeckel von WoMo mehr oder eben weniger schnell auskühlen lässt. Egal, am Ende ist man froh, dass man besonders im Bryce über Nacht eine warme Hütte hat, auch wenn die Heizung dann alle paar Minuten wieder anläuft.

Je nach persönlichem Wohlempfinden wird man den Regler zwischen 50 und 60 F einstellen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo Richard,

einen solchen Termostat, wie auf Deinem Bild, hatten wir ja noch nie!

Bei uns war es in allen Womos immer nur ein waagerechter Balken, wo man an einem "Hebel" ein und ausschalten konnte, und der andere "Hebel" lies sich verschieben aber ohne die Temperatur anzuzeigen. Man musste also schätzen, und natürlich haben wir anfangs immer zu warm eingestellt. Leider bin ich nie auf die Idee gekommen, dies zu fotografieren.

Liegt es vielleicht daran, dass wir immer nur ein kleines Womo nehmen, also 21 oder auch mal 23 foot?

 

Beate

 

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8506
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hi Beate,

ich kenne die Thermostate die du meinst, wir hatten die letzten Jahre allerdings immer die oben gezeigten, die meiner Meinung nach mittlererweile Standard sind.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Gipfelfamilie
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 30.04.2018 - 12:48
Beiträge: 13
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Hallo Jindra, Beate und Richard,

danke für eure Antworten. Wir haben das Personal Kit (bei cruise america gehört ein Schlafsack, ein Kissen sowie Handtücher dazu) nicht reserviert. Wir haben vor Ort Familie, bei denen wir uns auf jeden Fall mit Kissen eindecken können. Evtl. auch Decken. Aber da es in USA ja meist nicht die klassischen Bettdecken wie in Deutschland sondern eher dünne Sheets gibt, hatten wir überlegt für uns Erwachsene unsere Schlafsäcke mitzunehmen. Aber die passen wahrscheinlich sowieso nicht mehr in unsere Koffer.

 

Viele Grüße, Sue

 

 

Gipfelfamilie - Draußensein, Wandern und Biken mit Kindern nahe München

Erste WoMo-Tour 2018: Einmal um das Colorado Plateau ab/bis Phoenix

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 3 Wochen Arizona & Utah im WoMo mit zwei kleinen Kindern Sep

Aber da es in USA ja meist nicht die klassischen Bettdecken wie in Deutschland sondern eher dünne Sheets gibt, 

 

Also wir haben bisher bei allen Vermietern (bei CA buchen wir nie!) schon immer "richtige" Bettem bekommen, keine Schlafsäcke und auch keine dünnen Decken. 

Und wir haben im Walmart auch solche "richtigen" Betten gesehen. Die haben halt nur andere Masse als unsere.

 

Beate