Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

2-wöchige Südwest-Rundtour ab Las Vegas

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
hannah
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 11.03.2018 - 16:15
Beiträge: 1
2-wöchige Südwest-Rundtour ab Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
02.09.2018 bis 19.09.2018

Liebe Wohnmobil-Reisende,

erst einmal ein großes Dankeschön an dieses hilfreiche und informative Forum. Bei den ganzen Tipps und Reiseberichten steigt die Vorfreude umso mehr.

Wir (Ende 20) wollen im September 2018 eine Rundtour durch den Südwesten machen und suchen nun nach Tipps für unsere Routenplanung. Erst einmal die wichtigsten Eckdaten:

- Reisezeit: 2.-19. September nach/von Las Vegas. Das Wohnmobil haben wir dabei vom 5.-19. September angemietet.
- Was ist schon gebucht? Die Flüge und das Wohnmobil sind bereits gebucht.
- Welcher Wohnmobiltyp, welcher Vermieter? Apollo Sunrise Escape
- Urlaubsschwerpunkte: Natur, Wandern, Sehenswürdigkeiten
- Bisherige Erfahrung in der Gegend: Keine. Letztes Jahr haben wir einen Roadtrip durch Florida gemacht, allerdings mit Mietwagen.
 

Die Route habe ich schon grob anhand der Reiseberichte und der Womo-Map (große Klasse!) durchgeplant. Nun würde ich gerne noch den ein oder anderen Tipp erfragen, was Must-Sees, Campgrounds, Meilen, etc. angeht. Hier also unsere Routenplanung mit folgenden Überlegungen und Fragen:

- Zum Thema wie viele Meilen pro Tag habe ich einiges durchgelesen. Insgesamt denke ich sind die Strecken so in Ordnung, da wir auch beide fahren dürfen und wollen. Am vorletzten Tag ist eine sehr lange Strecke eingeplant, einfach weil dort unterwegs nichts ist, was wir unbedingt sehen wollen, und ich gerne nah am Abgabeort wäre. Was denkt ihr darüber?

- Die Überlegung ist noch eine Nacht in Page zu kürzen und dafür länger am Grand Canyon zu bleiben, gerade weil dort auch die Shuttle Bus Anbindung zu Wanderwegen sehr gut zu sein scheint. Außerdem scheinen die Campgrounds da recht überteuert zu sein. Was könnt ihr da aus euren Erfahrungen berichten?

- Noch eine generelle Frage, die ich so nicht gefunden habe: Auf den Seiten der Campgrounds steht immer etwas von "Check In Time". Wenn ich den Platz vorher buche und bezahle, muss ich mich dann trotzdem an die Check In Time halten oder ist das eher ein "ab diesem Zeitpunkt ist der CG frei"?

Route USA Südwesten
Datum Start / Ziel / Aufenthaltsort Meilen Campground Sehenswürdigkeiten / To Do
So, 2.9. FRA-Las Vegas   Vdara Hotel Ankunft 14 Uhr, je nach Müdigkeit erste Stadterkundung
Mo, 3.9. Las Vegas   Vdara Hotel Sightseeing, Casino
Di, 4.9. Las Vegas   Vdara Hotel Outlet North Las Vegas
Mi, 5.9. Las Vegas -> Valley of Fire 49 Atlatl Rock Campground, fcfs, diverse Ausweich-möglichkeiten Abholung WoMo, Walmart Einkauf
Do, 6.9. Valley of Fire -> Zion Nationalpark 143 Watchman CG (reservierbar) Kleinere Wanderungen, Shuttle ab CG
Fr, 7.9. Zion Nationalpark -- Watchman CG Tageswanderung Observation Point
Sa, 8.9. Zion -> Bryce Canyon 72 Kodachrome Basin State Park, Reservierung 4 Mon. vorher Inspiration Point, Sunset Point, Peek-A-Boo Loop Trail
So, 9.9. Bryce Canyon -> Fruita 115 Fruita CG (reservierbar) Scenic Byway 12 mit Stopps unterwegs
Mo, 10.9. Fruita -> Arches (Moab) 160 Devils Garden CG (reservierbar) Stopp im Goblin Valley, daher Ankunft wahrscheinlich abends
Di, 11.9. Arches (Moab) -- Devils Garden CG Arches Nationalpark mit unterschiedlichen Arches
Mi, 12.9. Arches (Moab) -- Devils Garden CG Rafting-Tour Colorado River (ab Moab)
Do, 13.9. Arches -> Monument Valley 173 The VIEW CG (reservierbar) Fahrt früh am morgen, dann nach Ankunft Besichtigungstour /kleiner Trail im Valley
Fr, 14.9. Monument Valley -> Page 125 ??? Habt ihr Tipps? Lake Powell, Horseshoe Bend (Sunset)
Sa, 15.9. Page -- ? Lower Antelope Canyon
So, 16.9. Page -> Grand Canyon 133 Mather CG (reservierbar)  
Mo, 17.9. Grand Canyon -- Mather CG South Kaibab Trail (Shuttle)
Di, 18.9. Grand Canyon -> Boulder City 248 Boulder Beach CG (reservierbar) Evtl. Stopps Route 66
Mi, 19.09. Boulder City -> Las Vegas 20 Rückflug Reinigung WoMo und Abgabe (ab 9 Uhr), Rückflug Reinigung WoMo und Abgabe (ab 9 Uhr), Rückflug um 14 Uhr
    1.238    
  + 20% ca. 1.500    

Ich wäre sehr dankbar über Rückmeldungen und Tipps zu unserer bisherigen Routenplanung. Und noch einmal ein großes Dankeschön, dass es hier die Möglichkeit gibt so viele Infos zu bekommen. Wenn wir unsere Tour erfolgreich gemeistert haben, würde ich auch gerne einen Reisebericht beisteuern =)

Viele Grüße, Hannah

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 10 Minuten 50 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 1927
RE: 2-wöchige Südwest-Rundtour ab Las Vegas

Moin Hannah

Die Tour ist ausgewogenen geplant und kann so gefahren werden.  Nach der Raftingtour ist jedoch ein CG in Moab zu empfehlen. Die Rückfahrt hinauf zum Devilsgarden CG dauert im NP recht lange und ist nicht zu unterschätzen.   Ein CG in Moab ist hier praktischer.

Prime time im antelope Canyon ist mittags.  Zu dieser Zeit fahrt ihr von MV kommend hier vorbei.  Besser gleich anhalten und schauen ob Tour Plätze frei sind.  

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 26 Minuten
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8250
RE: 2-wöchige Südwest-Rundtour ab Las Vegas

Hallo Hannah,

willkommen hier im Forum smiley.

Die Tour ist so sicher gut fahrbar, schade finde ich dass Ihr im Capitol Reef nur übernachtet. Aber bei Eurem begrenzten Zeitrahmen müßt Ihr irgendwo kürzen.

Die Planung am Schluß ist so gut, da Ihr am letzten Tag das WoMo ja bis 10 Uhr abgeben müßt um auch rechtzeitig den Rückflug um 14 Uhr zu erreichen. Also auf jedenfall in oder der Nähe von Las Vegas campen.

In Page wird meist der Wahweap CG oder der Lone Rock CG gewählt je nachdem ob mehr oder weniger Komfort gewünscht wird. Am Grand Canyon wär auch eine kurze Wanderung in den Canyon oder eine Fahrradtour entlang des Rim eine schöne Sache. Schau mal in den Highlighteintrag 

Check in Time ist der früheste Zeitpunkt zu dem Du Deine Site übernehmen kannst, Du kannst aber auch erst am Abend eintreffen und die Site wird bei Reservierung frei gehalten. Erst wenn Du am nächsten Tag Vormittags nicht eingetroffen bist wird Deiner Reservierung frei gegeben.

Dir weiterhin viel Spaß beim planen und schau mal in die Blaupausen.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 16 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: 2-wöchige Südwest-Rundtour ab Las Vegas

Hallo Hannah,

willkommen im Forum. Deine Route schaut sehr gut aus. Allerdings hätte ich noch zwei Änderungen:

Ihr wollt im Bryce NP so viel unternehmen, übernachtet aber im Kodakchrome Valley. Das kostet Euch unnötig Zeit. Ich kann Euch nur empfehlen, direkt im Bryce Canyon NP zu übernachten. Ein Problem könnte nämlich auch sein, dass es bei Eurer Ankunft vom Zion schon Probleme mit dem Parkplatz für Womos gibt. Wenn Ihr einen CG im NP habt, könnt Ihr gemütlich Euer Womo dort abstellen und mit dem Shuttle zu Eurern geplanten Wanderungen starten.

Auch ich bin, wie Matthias, der Meinung, dass Ihr nach der Rafting-Tour nicht mehr bis zum DevilsGarden CG fahren solltet. Wenn Ihr nicht direkt in Moab übernachten wollt (was ich gut verstehen kann, denn dort ist es laut), dann käme evtl. der CG am Kens Lake infrage. Der hat auch den Vorteil, dass Ihr am nächsten Tag schon mal ein paar Meilen spart.

https://www.womo-abenteuer.de/campground/kens-lake-campground-moab-utah

 

Beate

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 10 Minuten 50 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 1927
RE: 2-wöchige Südwest-Rundtour ab Las Vegas

Hallo Hannah

ja der von Gabi genannte CG in Page ist teuer.  Es gibt dort aber auch die preiswerten dry Sites. Eine dumpstation ist vorhanden und diese werdet ihr wohl auch benötigen, da diese im Arches und MV nicht vorhanden ist.

Da kannst tatsächlich u.U. Page auf eine Nacht kürzen und auf dem Weg zum GC Horseshoe Bend am Vormittag machen.  Zum fotografieren ohnehin besser als Nachmittags.

Den freien Tag kannst du dann einsetzen nach Belieben 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 7993
Page vs. Grand Canyon

Hallo Hannah,

Die Überlegung ist noch eine Nacht in Page zu kürzen und dafür länger am Grand Canyon zu bleiben, gerade weil dort auch die Shuttle Bus Anbindung zu Wanderwegen sehr gut zu sein scheint.

Schwere Entscheidung. Die Möglichkeiten um Page sind sehr vielfältig. Die Wahl für den GC kann m.M. nur dann fallen, wenn du ein leidenschaftlicher Wanderer bist, denn dann kannst du eine längere Tour ins Auge fassen wie einen einzigartigen R2R. Schau dir einfach mal die Wanderoptionen im Highligteintrag an.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

R2R2R: bis zum Limit und darüber hinaus