Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von Whitehorse nach Seattle

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 516
Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von Whitehorse nach Seattle
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
06.09.2022 bis 06.10.2022

Liebe Alaska/Kanada-Freunde und -Kenner, liebe Womo-Community,

der Nordland-Virus hat uns weiter im Griff, so dass wir nicht noch ein Jahr - wie ursprünglich geplant - mit unserer "Fortsetzungsreise" Kanada und Yukon warten wollen. Daher haben wir bei GoNorth das Herbst-Special gebucht und werden mit einem Truckcamper von Whitehorse, durch BC und Vancouver Island, nach Seattle unterwegs sein. Ich habe mit Hilfe Eurer vielen tollen Tips und Erfahrungen schon ziemlich an der Routenplanung gebastelt und würde sie Euch gerne vorstellen. Wir haben 3 Fährfahrten eingeplant und bereits gebucht: Haines-Skagway, die Inside-Passage von Prince Rupert nach Port Hardy und zuletzt Victoria-Port Angeles. Auch einige CG's sind gebucht.

In diesen nördlichen Gegenden kann ein Routen-Plan nur ein "Wunsch-Plan" sein. Das wissen wir von unserer Alaska-Reise, wo das Wetter und die Strassenbedingungen letztlich die Route(n) bestimmt haben. Ich bin daher gespannt auf Eure Meinungen, Tips und NoGo's und freue mich über Eure Kommentare.










                  km
1. Di 06.09.22 FRA - Whitehorse / Übernahme RV   HiCountry RV CG reservieren!   10
2. Mi 07.09.22 Whitehorse (kleiner Einkauf) - Haines Jct. Pine Lake CG   210
3. Do 08.09.22 Pine Lake CG - Chilkat Pass   Dezadesh Lake CG   160
4. Fr 09.09.22 Chilkat Pass - Haines     Chilkoot Lake StP CG  fcfs?   120
5. Sa 10.09.22 Puffertag  Haines und Umgebung   Chilkoot Lake StP CG  fcfs?     20
6. So 11.09.22 Fähre Haines - Skagway  - Johnson's Cross. Squanga L. CG/Teslin L. CG    200
7. Mo 12.09.22 Johnson's Cross. - Watson Lake   Watson L. CG/ Einkauf?   260
8. Di 13.09.22 Watson Lake - Jade City - Dease Lake Sawmill Point CG / Dease L. CG   250
9. Mi 14.09.22 Dease Lake - Telegraph Creek (Strasse?) Windy Point Rest Area (?)   130
10. Do 15.09.22 Telegraph Creek - Kinaskan Lake   Kinaskan L. CG / Morchuea L. CG     270
11. Fr 16.09.22 Kinaskan Lake CG - Meziadin Jct.       Meziadin PP CG   210
12. Sa 17.09.22 Meziadin - Stewart/Hyder / Salmon Glacier  boondocking Salmon Glacier ?   70
13. So 18.09.22 Stewart/Hyder - Cranberry Jct.   Jigsaw L. CG / Bonus L. CG   150
14. Mo 19.09.22 Cranberry Jct. - Kitwanga/Hazelton    Cassiar Mountain RV CG   110
15. Di 20.09.22 Kitwanga/Hazelton - Terrace   Lakelse L. PP reservieren!   140
16. Mi 21.09.22 Terrace - Prince Rupert     Prince Rupert RV CG reservieren!   150
17. Do 22.09.22 Fähre Inside Passage -   Port Hardy   Port Hardy RV CG reservieren?   20
18. Fr 23.09.22 Port Hardy  - Campbell River   Quinsam CG  reservieren?   210
19. Sa 24.09.22 Campbell River - Ralph River   Ralph River CG  fcfs?   130
20. So 25.09.22 Ralph River - Stamp Falls   Stamp River CG  fcfs?    250
21. Mo 26.09.22 Stamp Falls     Stamp River CG  fcfs?    30
22. Di 27.09.22 Stamp Falls - Green Point   Green Point CG   # 38  reserviert   140
23. Mi 28.09.22 Green Point - Ucluelet     Green Point CG  # 92  reserviert   50
24. Do 29.09.22 Green Point CG - Nanaimo       Liv. Forest Oceans. CG  #144 reserviert   180
25. Fr 30.09.22 Nanaimo - Duncan - Port Renfrew   Fairy L. CG   140
26. Sa 01.10.22 Port Renfrew - French Beach   French Beach CG  reservieren?   150
27. So 02.10.22 French Beach - Victoria   Fort Victoria CG  reservieren!   150
28. Mo 03.10.22 Fähre Victoria - Port Angeles - Tacoma Dash Point SP CG   #32  reserviert   200
29. Di 04.10.22 Tacoma - Seattle  Rückgabe  RV bis 3pm       Holiday Inn? ACE? Mayflower?   30
30. Mi 05.10.22 Seattle Stadtbesichtigung   dto.   ----------
31. Do 06.10.22 Seattle ab 17.35 -  FRA an 13.00 +1       4.140

 

Herzliche Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1640
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Irma,

ich würde an Tag 2 direkt weiter zum Dezadesh CG durchfahren, es sind nur knapp 50 km und nicht wie in deiner Tabelle 160 km. Der Dezadesh Lake CG ist ,meine Meinung, ruhiger und schöner.

Den Großeinkauf würde ich in Whitehorse machen, da sind mittlerweile 3 oder 4 große Supermärkte, in Watson Lake ist es nicht günstiger......

Viele Grüße,

Angelika

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1888
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Ich grüße dich Irma

und stimme dir zu:

 In diesen nördlichen Gegenden kann ein Routen-Plan nur ein "Wunsch-Plan" sein

Dementsprechend, nur Mal auf die Schnelle:

1) Großeinkauf in Whitehorse - alles was für zwei Wochen haltbar ist, denn erst in Terrace bzw. in Prince Rupert gibt es wieder eine Vollversorgung mit zivilen Preisen

2) Haines Jct. - Haines ist eine gemütliche Tagestour , da sind keine zwei Tage nötig

3) Ein MUSS bei schönem Wetter ist auf der Weiterfahrt von Skagway vor dem Erreichen des Alaska Hwy. eine Hin-/Rückfahrt mit einer Übernachtung nach ATLIN

4) Wenn ihr mit euerem TC nicht die South Canol Rd. über Ross River nach Watson Lake fahren wollt, solltet ihr wenigstens wie wir ein Stück Canol Rd. fahren. Im September ein farbliches Vergnügen.

5) Nachdem die Strecke Cranberry Jct. - Kitwanga landschaftlich wenig interessant ist, haben wir uns um nach Terrace zu kommen für die Strecke Cranberry Jct. nach New Aiyansh entschieden. Der sogenannte Nisga´a Hwy. ist eine holperige Angelegenheit, aber ihr kommt dafür in eine menschenleere und landschaftlich interessante Gegend. Siehe HIER

Weiterhin viel Vergnügen bei der Planung, aber dort oben kommt es oft anders als man denkt.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 516
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Angelika,

vielen Dank für Deine Hinweise zu unserer Reise. Mit den Kilometern habe ich mich tatsächlich vertan, die Strecke ist natürlich kürzer. Irgendwie finde ich unseren Anfang jedoch etwas holperig, aber wir möchten dieses Mal unbedingt den Haines Hwy einbauen, dazu war auf der letzten Reise keine Zeit. Das Problem ist die Fähre, die nur jeden 3. Tag von Haines nach Skagway fährt, so dass wir dadurch Zeit haben, die wir mit (hoffentlich) Adler- und Bärensichtungen und Wandern verbringen wollen. Sofern du noch andere Tips hast, freue ich mich sehr.

Kannst Du auch etwas dazu sagen, was man bei den Grenzkontrollen nicht dabeihaben darf. Da wir ja zweimal die Grenze zwischen USA und Kanada passieren, dachte ich, dass der grosse Einkauf erst danach stattfinden sollte. Lieber wäre es mir auch, schon in Whitehorse einzukaufen.

Herzlichen Dank und viele Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 516
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Hans,

herzlichen Dank für Deinen Tips und Erfahrungen. Bei der Planung habe ich schon intensiv deine informativen Reiseberichte studiert und manches wird dir wahrscheinlich bekannt vorkommen. Die Fülle der Möglichkeiten ist gross, sowohl South Canal Road als auch Nisga'a Hwy habe ich auch erwogen. Beide Strecken, ebenso der Telegraph Creek, sind stark von den Wetterbedingungen abhängig, so dass wir vor Ort ohnehin spontan entscheiden müssen, was geht und was nicht. Uns interessiert die First Nations Kultur, daher hatte ich u.a. die Strecke über Kitwanga/Hazelton (Totem Poles) gewählt. Der Atlin Lake ist sehr schön. Er "kostet" halt 2 Tage, die ich sparen wollte, aber wenn das Wetter passt, machen wir das eventuell.

Zum Einkauf habe ich im vorigen post schon was geschrieben. Der Grund für meine Einkaufs-Überlegungen waren die Grenzkontrollen, die ja unterschiedlich streng ausfallen können. Da wollen wir kein Risiko eingehen. Alles was abgepackt ist, könnten wir in Whitehorse einkaufen, aber wie ist es mit Tiefgefrorenem (z.B. Gemüse, Brot, Pizzen usw.)?

Es werden sicher noch weitere Fragen auftauchen, da würde ich mich dann wieder melden.

Erst mal ganz herzlichen Dank und viele Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1640
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Irma,

wir waren jetzt in den letzten Jahren 4x im Yukon/Alaska. Wir haben nur ein mal die Fähre nach Skagway genommen, uns war es einfach zu blöd uns nach den Fährzeiten zu richten. Wir sind eben den wunderschönen Haines Highway zurück gefahrensmiley. Ganz andere Aussicht, zwar einige KM mehr aber wenn man die Zeit rechnet die man auf die Fähre wartet usw.. Da kann man dann auch schon ein paar KM machen und losfahren wann man möchte. Und....ihr könntet in Whitehorse noch mal einkaufensmiley

Da man in dieser Gegend die Grenze ziemlich oft wechselt, ist es nach unserer Erfahrung nicht ganz so schlimm mit den Lebensmitteln. Was nicht geht ist tatsächlich Feuerholz und frische Zitrusfrüchte....obwohl....wir hatten Tomaten und Äpfel, die durften wir behalten. Gegen 2/3 eingefrorene Steaks hat auch niemand etwas gesagt. Unser Kühlschrank wurde auch schon mal kontrolliert, auch gegen Wurst/Käse etc. sagt keiner etwas. Man muss ja auch irgendetwas essen smiley Ein Zöllner, den wir mal wegen Alkoholmengen gefragt haben, meinte, solange alles im normalen Rahmen bleibt....wir hatten 3 Flaschen Wein, eine Flasche Whiskey und eine Palette Bierdevil.

Wenn ihr in Johnsons Crossing seid, kauft euch dort im Cafe einen leckeren Blaubeer Muffin, der schmeckt soooo lecker.

Und ich stimme Hans zu....fahrt ein Stück die South Canol Road, wunderschön.

Liebe Grüße,

Angelika

 

 

 

 

 

cani68
Bild von cani68
Offline
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 1023
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Moin,

Gegen 2/3 eingefrorene Steaks hat auch niemand etwas gesagt. Unser Kühlschrank wurde auch schon mal kontrolliert, auch gegen Wurst/Käse etc. sagt keiner etwas. Man muss ja auch irgendetwas essen

Das haben wir Haines Jct. nach Haines fahrend mit den US Customs anders erleben dürfen.
Wg.500g TK-Hackfleisch haben die uns stramm stehen lassen.🙁😬.

Wir haben nur ein mal die Fähre nach Skagway genommen, uns war es einfach zu blöd uns nach den Fährzeiten zu richten. Wir sind eben den wunderschönen Haines Highway zurück gefahren

Der Hwy. ist echt seht schön, wir haben uns auch extra Zeit gelassen und auf dem Million Dollar Falls CG einen Zwischenstopp gemacht
Die Fährtour fanden wir schön, waren ja auch mit einigen WoMo Foristen unterwegs und hatten 1A Draussen-Sitz-Wetter.😉
Skagway ist als Kontrast zu den anderen Städten auch einen Stopp wert inkl.
Und die Strecke von dort nach Whitehorse hat auch ihren Reiz.

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1640
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Uwe 

Das ist natürlich nicht schön, wegen 500gr. Hackfleisch stramm stehen zu müssen sad

Der Million Dollar Falls CG ist klasse, da standen wir auch schon ein paar Tage. 

Hallo Irma,

in Haines gibt es ja auch Einkaufsmöglichkeiten,  z.B. den IGA Markt oder den Farmers Market, der allerdings sehr teuer ist. Und je nach dem wie ihr fahrt,  entweder wieder in Whitehorse einkaufen oder in Watson Lake. Dort gibt es auch einen ziemlich großen Supermarkt.

Liebe Grüße, 

Angelika 

 

Jonni
Bild von Jonni
Offline
Beigetreten: 11.12.2013 - 19:23
Beiträge: 309
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Herbstfahrer,

ich hab an der Grenze auf dem Haines Hwy verschiedene Erfahrungen gemacht. Von gar nicht nach Lebensmitteln gefragt, freundliche Hinweise was erlaubt ist bis zur Durchsuchung des Campers inkl. Konfiszieren von Äpfeln und Paprika war alles dabei. Auf den Äpfeln klebten übriges Sticker mit "Grown in California" ... Scheint sehr davon abzuhängen wer gerade Dienst hat und wie die Tageslaune ist. 

Auch von mir ein yes für die South Canol Rd, im Herbst ein Erlebnis.

LG Jonni

 

Viele Grüße

Jonni

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 516
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

@Angelika:

 Danke dir für deine Erfahrungen zu den Grenzkontrollen.  Es scheint von der Tagesform des jeweiligen Diensthabenden abzuhängen. Wir werden uns dann wohl erst in Watson Lake mit  Obst und frischen Sachen eindecken, da wir schon gerne nach Skagway und hoch den Klondyke Hwy. fahren würden. Die South Canal Road habe ich vermerkt - je nach Wetterlage natürlich. Die Blaubeermuffins sind ein Supertip, stehen auf meinem Reiseplan smiley

@Uwe:

Eure Grenzerlebnisse muss man echt nicht haben - man sollte aber offenbar auch mit solchen Situationen rechnen. Danke für deinen Hinweis. Der Million Dollar CG sieht wunderschön aus, kommt auf meine Liste. Skagway interessiert uns auch und die Strecke danach bis zum Alaska Hwy. Danke für deine Tips.

@jonni

Dir auch vielen Dank für deine Tips. Da wir auf unserer Reise ja mehrere Grenzübertritte machen werden, kann ich danach sicher einiges dazu mitteilen.

Viele Grüsse allen, Irma

 

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

CH-Didi
Bild von CH-Didi
Offline
Beigetreten: 26.09.2014 - 10:13
Beiträge: 160
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Liebe Irma

Eine ähnliche Reise planen wir für 2024 - Whitehorse- Haines-Prince Rupert-Port Hardy-Vancouver.
Da die Fährenplätze für die RV's vermutlich sehr rasch ausgebucht sind möchte ich so rasch wie möglich bzw. bei der Öffnung des Buchungsfenster reservieren. Wie viele Monate zum voraus habt Ihr Euren Platz gebucht? Herzlichen Dank für Deine Unterstützung!
Liebe Grüsse

Beatrice

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 516
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Beatrice,

da könnt Ihr die Vorfreude ja noch richtig lange auskosten. Ich kann dann ja schon was berichten nach unserer Rückkehr.

Das Buchungsfenster von BC Ferries ist zwar offen, aber die aktuellen Fahrpläne für den Herbst wurden z.B. erst ab ca. Ende Februar eingestellt. Ich habe irgendwo gelesen, dass BC Ferries 1600 Mitarbeiter entlassen hat/musste, die Beantwortung von Rückfragen dauerte z.B. 2 Wochen. Ich habe ziemlich genau 1/2 Jahr vorher gebucht. Du bekommst eine confirmation per mail und das eigentliche ticket dann vor Ort im Hafenbüro. 

Buchung über:   https://www.bcferries.com/book-sailings

Viele Grüsse, Irma

 

 

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2496
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Irma!

Diesen Satz, von Angelika kann ich uneingeschränkt empfehlen!

 Wir sind eben den wunderschönen Haines Highway zurück gefahrensmiley. Ganz andere Aussicht, zwar einige KM mehr aber wenn man die Zeit rechnet die man auf die Fähre wartet usw.. Da kann man dann auch schon ein paar KM machen und losfahren wann man möchte. Und....ihr könntet in Whitehorse noch mal einkaufensmiley

Wir sind den Hwy auch schon 2x gefahren, einfach Klasse!

Was die Frage für Einfuhr in die USA betrifft, dazu liest du genug Meinungen. Leider hast niemand eine Glaskugel...  Was wirklich nicht geht, und das fragen die Zöllner immer, ist die Einfuhr von Holz, wie schon Angelika geschrieben hat. Wir selbst hatten jedes mal Glück, und wurden nur nach Holz gefragt.

Weiterhin viel Spaß am präzisieren der Reise!smiley

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 516
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Jindra,

danke dir für deine Erfahrungen. Da wir das erste Mal diesen Bereich des Yukon bereisen, interessiert uns die "Rundfahrt", v.a. auch Skagway. Da wir etwas Zeit haben, wollen wir nach Möglichkeit wandern und v.a. Bären sehen.

Bezüglich der Grenzübertritte habe ich ja mehrere Tips hier  bekommen, so dass wir uns nun darauf einstellen können.

Viele Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Familie Roesner
Bild von Familie Roesner
Offline
Beigetreten: 17.11.2019 - 11:47
Beiträge: 169
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Irma,

wann habt ihr denn gebucht?  Mich interessiert die Reise für 2023. Und ich bin mir nicht sicher, wann die Zeitfenster für die Buchungen sind.

Viel Spaß bei der weiteren Planung. Die Reise wird sicher ganz toll. Ich liebe den Herbst heart​​​​​​. Freue mich jetzt schon auf deinen Bericht :) 

LG

Christina 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 516
RE: Kanadas Westküste topdown - Zu Lande und zu Wasser von White

Hallo Christina,

Vielen Dank für dein Interesse an unserer Kanada-Reise. Ich habe das "Seattle-Special Oneway 2022" über Camperbörse Anfang Nov. 2021 fest gebucht, die Flüge im Dez. 2021. Zur Buchung der Inside-Passage-Fähre habe ich weiter oben schon was geschrieben. Du solltest ab Sommer d.J. immer wieder auf die Websites der Kanada-Anbieter für Womos schauen oder dich für deren Newsletter anmelden. Dann bekommst du automatisch frühzeitig Infos zu Special-Angeboten.

Wir freuen uns auch schon sehr auf die Reise - und als Herbstfahrer natürlich auf die schönen Herbstfarben smiley.

Viele Grüße,  Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska