Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Johae
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Tag
Beigetreten: 12.02.2018 - 12:46
Beiträge: 3
Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
04.05.2018 bis 02.06.2018

Hallo Zusammen,

in Vorbereitung auf unsere Reise besuche ich seit geraumer Zeit diese Seite und bin begeistert. Das Engagement und der rege Austausch sind wirklich toll. Nachdem ich mir den Kopf wochenlang zerbrochen habe, möchte ich nun den Schritt in eure Öffentlichkeit wagen.

Wir sind eine vierköpfige Familie ( Sohn 4 Jahre und Tochter 1 Jahr ). Die grobe Route steht (Start und Ziel ist L.A.), allerdings verfliegt die Zeit und es sind noch einige Details zu klären. Hierfür möchte ich eure Hilfe!

Ganz konkret:

1. Nach Übernahme des Wohnmobils in L.A. möchten wir uns gleich in Richtung Joshua tree NP aufmachen. Hier haben wir bereits 3 Nächte reserviert. Nachdem wir im Forum mehrfach gelesen haben, dass eine ausgiebige Einkaufstour und der Weg bis zum J. T. Nationalpark schwer an einem Tag zu schaffen ist, bräuchten wir eine machbare und attraktive Zwischenstation. Hat einer von Euch da einen guten Vorschlag?

2. ist die Strecke von J.T. NP nach Kingman mit Zwischenhalt in Oatman an einem Tag zu schaffen?

3. nachdem ich wohl doch etwas zu naiv an die Planung rangegangen bin, haben wir im Zion Nationalpark keine Reservierungen mehr erhalten. Gibt es Alternativen oder sollten wir nun dieses Vorhaben (= Zion NP) ganz streichen? Was passiert, wenn man vor verschlossenen Toren steht? Muss man suchend die ganze Nacht durchfahren? Gibt es Erfahrungen wie ihr solche Situationen gemeistert habt?

4. wäre sehr dankbar über Vorschläge / Alternativen bei geschlossenem Tioga Pass vom Death Valley nach SFO ohne die Reisedistanz erheblich zu verlängern in Etappen um die 200 km (z.B. über Sequoia National Forest mit einer Zwischenstation (?) nach SFO). Die Diagonale nach SFO sieht sehr nach Niemalsland aus und den Highway 1 wollen wir eigentlich auf der Route von SFO nach L.A. machen. 

5. und zuletzt bin ich für meinen vierjährigen Sohn, auf der Suche nach besonderen Highlights ( des früheren wilden Westens ) wie Goldsuche, Cowboys und Indianer. Bin auch hier für eure Erlebnisse und Tipps sehr dankbar! Kennt ihr schöne „Vorlesebücher“ um das Reisefieber zu steigern?

Bin gespannt auf Euren Input,

Grüße, Johannes

 

Nachtrag

Tag
von
nach
Übernachtung
mi
km
Dauer
1
 
LAX
Hotel L.A.
 
 
 
2
Hotel L.A.
Übernahme
 
 
 
 
 
Übernahme
Chino
Prado Regional Park, CG, Chino
74
118
1:20
3
Chino
Joshua Tree
Jumbo Rocks CG
119
190
2:12
4
Joshua Tree
Joshua Tree
Jumbo Rocks CG
 
 
 
5
Joshua Tree
Joshua Tree
Jumbo Rocks CG
 
 
 
6
Joshua Tree
Kingman
Kingman KOA Journey
209
334
3:31
7
Kingman
Grand Canyon
Mather CG
170
272
2:35
8
Grand Canyon
Page
Lone Rock Campground (Mather CG)
149
238
2:37
9
Page
Page
Lone Rock Campground
 
 
 
10
Page
Page
Lone Rock Campground
 
 
 
11
Page
Page
Lone Rock Campground
 
 
 
12
Page
Page
Lone Rock Campground
 
 
 
13
Page
Zion NP
Watchman CG / South CG
107
171
2:03
14
Zion NP
Zion NP
Watchman CG / South GC
 
 
 
15
Zion NP
Valley Of Fire
Atlatl Rock Campground fcfs
141
226
2:33
16
Valley Of Fire
Valley Of Fire
Atlatl Rock Campground
 
 
 
17
Valley Of Fire
Death Valley
Panamint Springs Resort
219
350
3:41
18
Death Valley
Bridgeport/Bodie
Crags Campground
208
333
3:32
19
Bridgeport/Bodie
….via Sonora/Tioga
 
 
 
 
20
…..
SFO
San Fransisco RV
 
 
 
21
SFO
SFO
San Fransisco RV
 
 
 
22
SFO
SFO
Francis Beach Campground, Half Moon Bay
30
48
 
23
SFO
SFO
Francis Beach Campground, Half Moon Bay
 
 
 
24
SFO
Monterey
 
100
160
1:45
25
Monterey
Monterey
 
 
 
 
26
Monterey
Morrow Bay
 
177
283
3:11
27
Morrow Bay
Morrow Bay
 
 
 
 
28
Morrow Bay
Pismo Beach
 
25,6
41
0:28
29
Pismo Beach
Santa Barbara
 
81,5
130
1:23
30
Santa Barbara
Santa Barbara
 
 
 
 
31
Santa Barbara
Abgabe L.A.
 
62
99
0:59
 
gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 11 Stunden
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8184
RE: Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

Hallo Johannes,

herzlich willkommen hier im Forum smiley.

Ein etwas außerhalb von LA gelegner CG Richtung Joshua Tree wär z.B. der Rancho Jurupa Park für den ersten Abend sicher keine Schlechte Wahl um nach der Übernahme und dem Ersteinkauf in Ruhe die Koffer auszupacken und sich häuslich einzurichten. Für die Kids gibt es auch einen Spielplatz. Aber auch der Prado Regional Park wär eine schöne Möglichkeit für die erste Nacht.

Ja die Fahrt nach Kingman via Oatman schafft man schon in einem Tag da hat es  auch nicht viel Verkehr, es dauert halt seine Zeit aber dazwischen liegen aber auch keine großen Highlights.

Bzgl. Zion NP solltest Du erstmal immer wieder schauen ob nicht jemand storniert und Ihr nicht doch unterkommt. Außerdem gibt es in Springdale auch noch CG's bei denen Du nachfragen kannst. In der Nacht durch die Gegend fahren solltet Ihr nicht und sich einfach auf irgend einen Parkplatz stellen ist auch schlecht. Da kann es Dir schon passieren dass Du in der Nacht von der Polizei oder einem Ranger geweckt und zum weiterfahren aufgefordert wirst.

So jetzt muß ich weg melde mich zu den restl. Fragen später wieder.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 2 Minuten
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 670
RE: Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

Hallo Johannes,

ich möchte dir zwar keine detaillierten Tipps zu den Punkten 1-4 geben, denn das überlasse ich lieber den erfahreneren Foris, die diese Strecken öfter als wir gefahren sind, aber ich schubse deinen Beitrag nochmal hoch, damit er nicht in den Tiefen der neuen Beiträge versinkt.

Als Vorlesebuch für 4jährige finde ich passend zum Thema z.B. "Drache Kokosnuss bei den Indianern" ganz toll oder aber "Das magische Baumhaus junior-Ritt durch den Wilden Westen". Ansonsten würde dein Sohn bestimmt auch ein Malbuch zum Thema Cowboys oder Indianer toll finden. Es gibt auch z.B. Malbücher der USA Nationalsparks, die ihr gemeinsam ausmalen könnt, um zu erzählen, dass ihr euch das bald in Natura anschaut, ein schönes Exemplar ist z.B. dieses hier. Ich selber habe auch eine USA Karte zum ausmalen, da habe ich auch an so manchen Winterabenden meinen Spaß gehabt.

In Big Bear Lake findest du http://goldrushminingadventures.com/, wo die Kinder zumindest mal Goldwaschen oder Mineralien suchen können. Wir sind da selbst noch nicht gewesen, aber nach dem Aufbau und den Bildern der Website würde ich für diese "Attraktion" auch keinen Umweg machen wollen, sondern höchstens anhalten, wenn es eh entlang unserer Strecke liegen würde.  Ansonsten versprühen ja auch die Ghosttowns und die Eisenbahnmuseen das Flair vergangener Zeiten, vielleicht findet ihr ja eine, die an eurer Wegstrecke liegt. In unserer WoMo-Abenteuer Map findest du zu einigen der Ghost-Towns und der Railroad-Museen auch noch weitere Infos und Fotos.

EDIT: Mit dem Hochschubsen war Gabi ja eine Minute schneller cheeky...

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

www.die4travemuender.de

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 11 Stunden
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8184
RE: Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

Hallo Johannes,

jetzt noch zu Deinem Punkt 4.

Sollte der Tioga Pass noch geschlossen sein, hast Du zwei Alternativen, entweder die Südroute mit der Möglichkeit über den Sequoia NP in den Yosemite NP zu fahren oder die Nordroute via Sonora Pass hierbei gibt es auf der Route östl. der Sierra einiges Intersantes zu sehen. Schau Dir dazu am besten die Highlighteinträge in der Womo-Abenteuer-Map an. Beider Strecken bedeuten eine Streckenverlängerung. Südroute ab Furance Creek VC, Death Valley 510mls und die Nordroute 410mls anstelle via Tioga Pass 310mls.

Zu Punkt 5 kann ich leider mit keinen eigenen Erfahrungen dienen, aber suche Dir doch mit Hilfe der Filterfunktionen ein paar passenende Reiseberichte heraus darin wirst Du sicher fündig. Evtl. melden sich dazu ja auch noch Foris. Es wär dazu aber schon sehr hilfreich wenn Du Eure geplante Route hier genauer einstellst den die Tips hängen ja auch sehr von Eurer Route ab.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Johae
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Tag
Beigetreten: 12.02.2018 - 12:46
Beiträge: 3
RE: Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

Danke Euch beiden, da sind ja schon die meisten offenen Fragen geklärt und ich habe wieder ein paar Anknüpfungspunkte, um die Planung voranzutreiben…

Zion NP: Prüfe regelmäßig die Reservierungslisten des Watchman CG und ich hatte nicht den Eindruck dass sich da was bewegt. Aber dann werde ich dran bleiben und es weiter versuchen. 

In der Womo-Map ist neben dem privaten CG der South CG beschrieben, der allerdings auf www.nps.gov mit fcfs angegeben wird. Hier steht auch: „Come back on Tue May 01 2018 and try again“, das habe ich nicht ganz verstanden. Kann man hier kurzfristig reservieren?

Ist Eurer Meinung nach im Mai die Möglichkeit spontan einen Platz vor Ort zu bekommen aussichtlos? Den Watchman CG dabei mal ausgeklammert.

Die beiden Alternativ-Routen zum Tioga-Pass werde ich nun mal durcharbeiten....

Auch danke für Deine Bemühungen Stephie mich zu schubsen, aus Deinen Tipps kann man viel neue Ideen ziehen!

schönen Abend Euch, 

Johannes

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 11 Stunden
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8184
RE: Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

Hallo Johannes,

im Zion NP gibt es ja auch noch den South CG und zu dem gibt es Neuigkeiten.

NEU:  laut https://www.nps.gov/zion/planyourvisit/south-campground.htmwird der South Campground ab März reservierbar. Entgegen des üblichen taggenauen Reservierungsfensters von 6 Monaten bei den National Parks, kann der South Campground nur mit einem taggenauen Reservierungsfenster von 14 Tagen reserviert werden.

Spontan eine Site zu bekommen da braucht Ihr viel Glück da dieser Park inzwischen einer der Beliebtesten ist.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

CristoEla
Bild von CristoEla
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 21 Stunden
Beigetreten: 25.11.2015 - 21:11
Beiträge: 60
RE: Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

Hallo johannes,

zu punkt 1 kann ich Gafa nur zustimmen, waren am letzten Tag im Prado regi park und es war wirklich sehr amerikanisch, für die erste nacht OKAY, nicht der hammer aber wenn ihr es weiter nicht schaft wird euch der erste Burger da in Erinnerung bleiben und zwar nicht negativ! Evtl. habt ihr glück und kommt in Kontakt mit einheimischen dann habt ihr auf jeden fall sehr viel spaß! Prado ist ein ausflugsziel von den Leuten in der umgebung mit ihren Kids, so kam es mir vor, aber nicht negativ gemeint! Alle super freundlich und am spielen mit den Kids! Würde sofort mit meinen Kids da ungezwungen paar nächte verbringen! 22 bzw 23 uhr ist ruhe! ;)

 

Gruß Christoph

Johae
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Tag
Beigetreten: 12.02.2018 - 12:46
Beiträge: 3
RE: Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

vielen Dank schon mal für die Tipps! Nachdem sich am Watchman CG nichts bewegt, hoffe ich nun auf die zweite Chance am South CG....

 

Hab nun nachträglich unsere Reiseroute eingestellt. Würde mich über Anregungen sehr freuen! Auch Highlights für Kinder auf der Strecke sind willkommen!

liebe Grüße, 

Johannes

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 11 Stunden
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8184
RE: Mai 2018 Südwesten mit 2 Kindern (Baby und Kleinkind)

Hallo Johannes,

was Highlights und Aktivitäten für Kids betrifft findest Du in den vielen Reiseberichten mit der Filterfunktion Kinder sicher sehr viele tolle Anregungen. Was die sonstigen Aktivitäten betrifft empfehle ich Dir einen Blick in die Highlights in der Womo-Abenteuer-Map zu werfen, neben den Info's zu den Highlights sind dort jeweils Links zu passenden Reiseberichten. Ach ja und dann haben wir noch unsere Blaupausen.

Also viel Spaß beim schmöckern und ausgestalten Eurer Tour.smiley

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein