Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Der Westen mit Kindern - Berge, Büffel und Geysire

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
LaVeHeToHe
Bild von LaVeHeToHe
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 1 Woche
Beigetreten: 10.05.2014 - 13:12
Beiträge: 215
Der Westen mit Kindern - Berge, Büffel und Geysire
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
01.07.2020

Hallo zusammen,

wir träumen ja schon lange davon, unseren Kindern mal den spannenden Westen der USA zu zeigen.

Geplant ist eine Mietwagen + Zelt (Hotel) Tour durch den Nordwesten den USA.

Leider sind mittlerweile zwei der drei Knirpse in der Schule, d.h. wir sind auf alle Fälle auf die hessischen Sommerferien angewiesen. Reisejahr entweder 2020 oder 2021, dann sind die Jungs 9(10) bzw 6(7) und das Mädel 8(9)

Ich habe mal die ersten 5 Ferien-Wochen angesetzt, dann können wir in der letzten Woche den Jet-Lag in Ruhe überwinden und die Erlebnisse (an)verdauen.

Anbei meine Planung. Meilen ermittelt mit google maps, inkl. schon ein paar Abstechern zu Tageszielen/Umwegen/Restaurants. Zusätzlich sind die Gesamtmeilen +20% => nach meiner Liste ca 3500.

Wie gesagt, es soll KEIN WoMo-Urlaub werden, sondern wir sind im Van (eventuell aber auch mit dem Escape Camper Big Sur mit Dachzelt) und zwei Zelten (2P Geodät und 4P Marmot Hidaway) unterwegs

Ich bin gespannt, was Ihr dazu sagt!

Nun brauche ich Inspirationen, was man an den einzelnen Tagen an kindgerechten Unternehmungen vor Ort / auf der jeweiligen Strecke so machen kann. Wandern, Baden, Tierbeobachtungen, klettern, Jeeptouren, reiten (das nur bedingt, mag unser Häuptling nix von wissen :D), spannende Museen, Tierparks, chillen auf einem wunderbaren CG, etc... sind für alles offen. Die Junior Ranger Programme wollen wir auf alle Fälle so oft es geht mitnehmen!!! 

Für Yellowstone hab ich trotz gleicher Unterkunft (Das Yellowstone Inn wäre mein Traum) so viele Meilen angenommen, die große 8 dort, frisst nach Erfahrung mehr miles als man denken mag.

 

Dickes Danke schonmal im Voraus!!! Ihr seid top!







1 Abflug Frankfurt Denver Hotel   30
2 Denver Jackson Lake SP Jackson Lake SP Campground
Fox Hill unit (=non-electric)
  80
3 Jackson Lake SP Lake Minatare Lake Minatare SP Campground Scotts Bluff NM 150
4 Lake Minatare Wind Cave NP Elk Mountain Campground Agate Fossil Bed NM
Wind Cave NP
170
5 Wind Cave NP Wind Cave NP Elk Mountain Campground Wind Cave NP 40
6 Wind Cave NP Custer SP Sylvan Lake Campground Wind Cave Natural Entrance Tour
Custer SP:
Wildlife Loop Road
Needles Highway
Sylvan Lake
Stokade Lake
70
7 Custer SP Custer SP Sylvan Lake Campground Custer SP:
Custer SP Resort: Buffalo Safari & Cook Out
50
8 Custer SP Mount Rushmore NM Horsethief Lake Campground Iron Mountain Road
Mount Rushmore NM
30
9 Mount Rushmore NM Badlands NP Cedar Pass Campground Badlands NP 100
10 Badlands NP Badlands NP Cedar Pass Campground Badlands NP
Wall (Essen)
60
11 Badlands NP Rapid City Hotel Watiki Water Park
Reptile Gardens
80
12 Rapid City Devils Tower NM Belle Fourche River Campground Devils Tower 110
13 Devils Tower NM Devils Tower NM Belle Fourche River Campground Devils Tower 20
14 Devils Tower NM Sheridan Bighorn Mountains KOA Buffalo 170
15 Sheridan Buffalo Bill SP North Shore Bay Campground Shell Falls
Cody (Wyoming)
160
16 Buffalo Bill SP Yellowstone NP Old Faithful Inn Old Faithful area 105
17 Yellowstone NP Yellowstone NP Old Faithful Inn South Loop 100
18 Yellowstone NP Yellowstone NP Old Faithful Inn South Loop 100
19 Yellowstone NP Yellowstone NP Old Faithful Inn Mammoth Hot Springs 115
20 Yellowstone NP Grand Teton Colter Bay Campground Grand Teton
Jenny Lake etc…
95
21 Grand Teton Grand Teton Colter Bay Campground Grant Teton
Schwabacher Landing
50
22 Grand Teton Sinks Canyon SP Sinks Canyon Campground
Popo Agie Campground
Sinks Canyon SP 150
23 Sinks Canyon SP Flaming Gorge NRA Lucerne Valley Campground   185
24 Flaming Gorge NRA Flaming Gorge NRA Deer Run Campground Sheep Creek Geolocical Drive
Red Canyon
50
25 Flaming Gorge NRA Dinosaur NM Green River Campground Dinosaur NM
Quarry Exhibit Hall
Desert Voices Trail for Kids! - moderate (1,5mls round trip)
River Trail - moderate (4mls return)
Box Canyon Trail - easy  (0,5mls round trip)
Hog Canyon Trail - easy (1,5mls return)
60
26 Dinosaur NM Dinosaur NM Green River Campground Harpers Corner trail - moderate (3mls return) 130
27 Dinosaur NM Stagecoach SP Stagecoach SP   175
28 Stagecoach SP Rocky Mountain NP Green Ridge Campground   95
29 Rocky Mountain NP Rocky Mountain NP Aspenglen Campground   50
30 Rocky Mountain NP Rocky Mountain NP oder Moraine Park Campground   50
31 Rocky Mountain NP Rocky Mountain NP Aspenglen Campground   20
32 Rocky Mountain NP Golden Gate Canyon SP Reverend's Ridge Campground   60
33 Golden Gate Canyon SP Denver Hotel Zoo?
Denver Museum of Nature & Science !!!
10
34 Denver Abflug     30
35 Abflug Frankfurt      
36 Frankfurt        

Liebe Grüße

____________________

Verena

____________________

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 12 Stunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 685
RE: Der Westen mit Kindern - Berge, Büffel und Geysire

Hallo Verena,
ich habe keine Denver Erfahrung, aber hast du schonmal in anderen Reiseberichten mit Kindern geschaut, ob was in der Ecke war?
Ansonsten schaut es von den Meilen her für mich gut aud, aber mir fehlt eben auch die Erfahrung vor Ort!

LG
Kathi

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2458
RE: Der Westen mit Kindern - Berge, Büffel und Geysire

Hallo Verene,

zu Euren ersten 15 Tagen kann ich nichts sagen, da ich die Gegend nicht kenne.

Mit dem Zelt und SUV waren wir jetzt 2 x ab Las Vegas unterwegs, einmal als Roundtrip und einmal bis Denver. Davor waren wir 2 Mal als Student mit dem Zelt unterwegs. Der RB von 2016 ist fertig, am aktuellen sitze ich noch....

Aufgefallen ist uns, dass es insbesondere in den Rockies (zb. Rocky Mountain NP, Yellowstone, Grand Teton) auch mal nass und kalt werden kann. Das ist Geschmacks- und Ausrüstungssache, muss man aber wissen. 

Wichtig ist auch, möglichst viele Mehrfach-Übernachtungen einzuplanen. Glaube mir, jeden Tag packen und der Zelt-Ab- bzw. Aufbau machen irgendwann gerade mit Kids wenig Spaß. Da fahren wir dann lieber ein paar Meilen mehr, denn im Auto hören die Kids bei uns dann nach einer Unternehmung eh Hörspiele. Dieses Jahr hatten wir in 5 Wochen 5 Einzelübernachtungen, weil es die Strecke nicht anders zuließ. Viel mehr hätten es aber auch nicht sein dürfen. Bei Deiner Planung wären mir das definitiv noch zu viele Einfachübernachtungen.

Für 3 Nächte waren wir in einer Cabin (kann ich nur empfehlen), spontan haben zusätzlich zur ersten und letzten Nacht eine Hotelnacht eingebaut.

Unternehmungen:

1. Möglichst viele CGs am Wasser auswählen und / oder Badestopps einplanen bzw Wanderungen mit Wasser einbauen.

2. Nutze die Zeit und überzeuge den Häuptling vom Reiten. Anja wollte davon zunächst auch nichts wissen, inzwischen ist es Pflicht. Wir waren damals beim Grand Teton NP erstmals reiten, eine Alternative hätte es auf der Westseite des RM NPs gegeben.

3. Rafting (wo das auf eurer Strecke sinnvoll machbar ist, müsste man herausfinden

Falls ihr doch eher in der Moab Ecke statt weiter nördlich unterwegs seid, hätte ich mehr konkrete Anregungen.

LG, Mike

 

 

LaVeHeToHe
Bild von LaVeHeToHe
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 1 Woche
Beigetreten: 10.05.2014 - 13:12
Beiträge: 215
RE: Der Westen mit Kindern - Berge, Büffel und Geysire

Vielen Dank für euren Input,

ich bin schon lange dabei, Reiseberichte in der Ecke zu lesen. Leider sind halt nicht so viele in dieser Ecke mit Kindern unterwegs, aber ich versuche nochmal über den Filter was zu finden laugh

@Mike: ja die Berge machen uns auch Sorgen. Im yellowstone ist Hotel ja schon fest eingeplant, Grand Teton wollten wir uns offen halten, um eben doch nach 5 Hotelnächten mal wieder zu zelten. Da mein Mann und ich das letzte mal definitiv in der nebensaison da oben waren, kann ich leider nicht beurteilen, wie spontan man bei schlecht Wetter noch ein halbwegs bezahlbares Double Queen bed Zimmer bekommt (ich würde auch freiwillig auf dem Boden schlafen 😁). Das weiß hier aber wahrscheinlich auch kaum einer, sind ja alle mit womo gut bei mistwetter ausgerüstet. 

Sollten wir im Rocky Mountain np vielleicht auch lieber ein Hotelzimmer reservieren statt einen CG? Ich seh uns schon bei 30grad im Hotel, lach...

ja, diese doppelübernachtungen haben mich auch umgetrieben. Auf der Strecke zwischen Denver und Wind cave/Custer ist aber auch einfach nicht viel los... und gut 300 Meilen am ersten echten Urlaubstag waren mir doch Zuviel. Eher dachte ich an Tag 2 an langsames „eingrooven“, die Weite genießen, oft ein Eis essen 😜, etc. 

Vielleicht nehm ich die Nacht bei Mount Rushmore noch raus und wir lassen das Zelt einfach 3 Tage in Custer SP, ist ja alles nicht weit voneinander.

 

bei Tag 14-16 hab ich auch lange gegrübelt, zwischen Devils Tower und Yellowstone ist jede Menge Weg mit nicht wirklich viel zu tun... auf einen Rutsch nach Cody erschien mir zu weit (ca 230Meilen). Andererseits... da hätten wir eine Nacht gewonnen, die wir gerne anderweitig nutzen können!

die beiden Nächte in Flaming Gorge könnte man noch „verheiraten“, die CGs sind ja fast beieinander.

Ok, Häuptling vom reiten überzeugen = ToDo für 2019 😂

wasser für die Kids ist immer gut. Soweit ich weiß gibt es im dinosaur NP Rating Trips auch für Anfänger/Kinder. Da könnte man die eine gewonnene Nacht anhängen für sowas!

Viele Anregungen, ich versuche  die bald mal einzubauen, dann poste ich eine aktualisierte Tabelle.

 

schönen Zweiten Advent!

Liebe Grüße

____________________

Verena

____________________

voenni
Bild von voenni
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 21 Stunden
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 919
RE: Der Westen mit Kindern - Berge, Büffel und Geysire

Hallo Verena

Zur Route kann ich nichts beitragen. Aber einen Uebernachtungstipp gebe ich Dir gerne, falls ihr Lust auf eine echt spezielle Uebernachtungsmöglichkeit habt. Wir haben diesen Herbst nämlich auf dem Squaw Mountain Firelookout übernachtet. Der Aufstieg (1 mls auf einer Forststrasse) ist nicht spannend, aber die Uebernachtung dort oben ist einfach nur toll! Für Mietwagenreisende bestimmt eine Alternative anstelle eines Campgrounds oder Hotel/Cabin. Reservierung ist minutengenau zwingend notwendig (hier).

Der Firelookout zuoberst auf dem Squaw Mountain:

Der obere Teil mit kleinem Esstisch und zwei uralten (quietschenden) Betten:

Unten im Turm befindet sich die Küche mit Kochgelegeneheit und Strom, jedoch ohne Wasser (muss mitgebracht werden). Dort gibt es auch zwei weitere Betten. Unsere Kinder haben jedoch auf den Campingmatten oben bei uns auf dem Boden übernachtet. Schlafsäcke sind notwendig. Es hat kein Bettzeugs und die Matratzen sind mit einem plastifizierten Stoff überzogen (wir haben unsere Matten darauf gelegt).

Mein Schlafplatz. Von hier konnte ich ein heftiges nächtliches Gewitter mit unzähligen Blitze direkt vom Bett aus beobachten - genial:

Der Picknicktisch vor dem Turm:

Der Lookout befindet sich auf ca. 3'600 m.ü.M. Je nach Wetter spielt sich das Wetter unterhalb ab:

nächtlicher Blick nach Denver:

Wenn Ihr anspruchslos seid und ein kleines Abenteuer erleben wollt, dann wird es euch dort oben gefallen!

Gruss Yvonne

Reiseberichte 2014/2016, 2018 (Planung)

LaVeHeToHe
Bild von LaVeHeToHe
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 1 Woche
Beigetreten: 10.05.2014 - 13:12
Beiträge: 215
RE: Der Westen mit Kindern - Berge, Büffel und Geysire

Wow, Yvonne, das sieht ja stark aus!

Das schau ich mir mal genauer an

 

Liebe Grüße

____________________

Verena

____________________