Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre alt SFO - LA - GC - LV - SFO

25 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Maninho90
Offline
Beigetreten: 22.01.2020 - 14:45
Beiträge: 8
Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre alt SFO - LA - GC - LV - SFO
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
23.09.2020 bis 16.10.2020

Hallo liebe Fori´s,

Vielen Dank für die Aufnahme und Hut ab wieviele tolle Informationen und Berichte hier im Forum sind.

Wir möchten vom 23.09.2020 bis zum 16.10.2020 unsere erste Wohnmobil Tour durch die USA machen. Besser gesagt durch einen Teil der USA :)

Wir möchten vieln sehen, ein wenig wandern und an der Küste ein wenig Baden.

Wir sind Mano und Ann-Sophie (beide 30) und unsere Tochter (3,5 Jahre).

Wir fliegen am 23.09.2020 von Berlin über Frankfurt nach San Francisco und zurück am 16.10.2020 von San Francisco über München nach Berlin. Die Flüge sind jeweils mit Lufthansa. 

Wir wollen 2 Nächte in einem zentralen und bezahlbaren Hotel übernachten (Vorschläge erwünscht) und dann am 25.09. ein Cuise America C25 Wohnmobil in Newark abholen.

Hier ist es sicherlich am besten wenn wir bei der Ankunft am Flughafen gleich einen Mietwagen nehmen und mit diesem dann 2 Tage später zum Vermieten fahren. (Oder wäre 2x Uber fahren besser)

 

Jetzt zur Tour.

Wir wollen viel sehen aber nur kurze Wanderungen aufgrund unserer kleinen Tochter machen. Sie fährt auch gerne Auto und wir sind auch ein wenig Wohnmobilerprobt. Jedoch nur in Deutschland, Italien, Kroatien.

Was wollen wir gerne sehen :)

San Francisco, HW1, LA, Joshua Tree NP, Route 66 (ein kleines Stück) , Grand Canyon, Page, Bryce Canyon, Zion, Las Vegas, Death Valley, Yosimite oder Sequoia NP

 







Tag DATUM Wochentag Start Ziel Meilen
1 23.09.2020 Mittwoch San Francisco San Francisco 0
2 24.09.2020 Donnerstag San Francisco San Francisco 0
3 25.09.2020 Freitag San Francisco Half Moon Bay 36
4 26.09.2020 Samstag Half Moon Bay Monterey 90
5 27.09.2020 Sonntag Monterey Cambria 130
6 28.09.2020 Montag Cambria Santa Barbara 85
7 29.09.2020 Dienstag Santa Barbara Los Angeles 100
8 30.09.2020 Mittwoch Los Angeles Los Angeles 0
9 01.10.2020 Donnerstag Los Angeles Joshua Tree NP 134
10 02.10.2020 Freitag Joshua Tree NP Kingman 200
11 03.10.2020 Samstag Kingman Grand Canyon 190
12 04.10.2020 Sonntag      
13 05.10.2020 Montag      
14 06.10.2020 Dienstag      
15 07.10.2020 Mittwoch      
16 08.10.2020 Donnerstag      
17 09.10.2020 Freitag      
18 10.10.2020 Samstag      
19 11.10.2020 Sonntag      
20 12.10.2020 Montag      
21 13.10.2020 Dienstag      
22 14.10.2020 Mittwoch      
23 15.10.2020 Donnerstag      
24 16.10.2020 Freitag   San Francisco

 

 

Ich bin bei der weiteren Planung noch dabei.

Es wäre echt Klasse, wenn ihr bis hierher sagt, ob der Plan an der Küste so aufgeht oder ob dort Verbesserungswünsche von euch "Kennern" gibt.

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4117
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Klar ist soweit ok. Aber LA würde ich nicht für einen Tag machen. Den Tag würde ich als einen weiteren Tag zum Relaxen in Joshua Tree z. B. einsetzen. Oder eben noch später irgendwo?!

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Maninho90
Offline
Beigetreten: 22.01.2020 - 14:45
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke Thomas für deine super schnelle Antwort.

Ein Paar Sehenswürdigkeiten in LA würden wir gerne sehen. Walk of Fame, Holywood sign...  Ich plane die Tage den weiteren Rest und hol mir dann von euch das Feedback. Dann werden wir sehen, ob der Rest den wir unbedingt sehen wollen und rein passt. Page, Bryce, Zion, LV, DV, zurück nach San Francisco

 

 

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4117
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Ich kann das gut verstehen, weil Alle das dann unbedingt sehen wollen, aber ein CG in dessen Nähe ist nicht vorhanden, Parken ist nicht unmöglich jedoch sehr schwierig und bedenkt das Alter eures Kindes. Das ist dann schon eher Stresscrying  Ihr seid danach so oder so infiziert und könnt das dann zwei drei Jahre später schön mit Universal usw. als Startpunkt wiederholenwink Glaubt uns, weniger ist Mehr!

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hallo Mano,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Was mir bei deinen ersten Tagen spontan auffällt: 

Die Tage am Highway#1 würde ich etwas anders aufteilen, und zwar so, dass ihr zwischen Monterey und Cambria einen Zwischenstopp habt. Wir hatten das so gelöst:

SFO - Sunset State Beach - Kirk Creek - San Simeon

Zwischenstopp war in Monterey nur für ein paar Stunden, dann wurde uns aber die Zeit schon zu knapp für die restliche Strecke zwischen Monterey und Kirk Creek und wir mussten etliche Viewpoints, Parks, Hikes ausfallen lassen. Auf diesem Streckenabshcnitt ist der Highway#1 am schönsten und bedarf entsprechend Zeit.

Für den Joshua Tree NP würde ich zwei Übernachtungen einplanen. Ihr kommt aus LA und habt schon eine längere Anfahrt (Stau bedenken!). Am Folgetag geht es wieder weiter nach Kingman, auch eine längere Etappe, die besonders schön über Oatman und den Sitgreaves Pass ist. Aber auch hier: Kurvig, also mehr Zeit einplanen.
Da bleibt bei nur einer Übernachtung im Joshua Tree kaum Zeit, diesen wunderschönen NP auch zu erleben.

Wir wollen 2 Nächte in einem zentralen und bezahlbaren Hotel übernachten (Vorschläge erwünscht) und dann am 25.09. ein Cuise America C25 Wohnmobil in Newark abholen.

Zentral und bezahlbar schließt sich in SFO aus, leider. Die Preise dort sind generell sehr hoch.

Hier ist es sicherlich am besten wenn wir bei der Ankunft am Flughafen gleich einen Mietwagen nehmen und mit diesem dann 2 Tage später zum Vermieten fahren. (Oder wäre 2x Uber fahren besser)

Parkgebühren sind sehr teuer, mit Glück findet ihr Möglichkeiten, wo ihr umsonst parken könnt. Wir haben sie nicht gefunden, es scheint sie aber zu geben. Wir haben zwischen 35$ und 45$ fürs Parken pro Tag bezahlt. Was als günstiger Parkplatz im Highlighteintrag SFO auf unserer Map vermerkt ist, muss nicht zwingend vor Ort günstig sein. Die Preise variieren je nach Wochentag und Jahreszeit, so scheint es.

Mit einem kleinen Kind und drei Gepäckstücken nach einem Transatlantikflug ist es sicher komfortabler, wenn man nicht mehr mit den Öffis fahren muss. Neben einem Mietauto ist ein Taxi oder Uber am stressfreisten. Vom Flughafen bis zu unserem District, in dem wir wohnten (Outer Richmond), haben wir im Taxi rund 60 $ bezahlt. Das war aber bereits 2014. Nach Downtown ist es vom Flughafen etwa genauso weit.

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hi Mano,

hier kannst du in unserem Bericht ein wenig schmökern - ähnliche Tour, aber oneway SFO - LAS und ohne LA, Yosemite und Death Valley.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Maninho90
Offline
Beigetreten: 22.01.2020 - 14:45
Beiträge: 8
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Danke @Thomas. 

 Aber LA würde ich nicht für einen Tag mache#

Ich werde in unserer weiteren Planung jetzt 2 Tage LA berücksichtigen und dann schauen ob ich am Ende der Reise alles untergebracht habe.

@elli.

Schön, dass du dir soviel Zeit genommen hast und meinen ersten Fragen schon super beantwortet hast. Ich habe jetzt ein Hotel in SFO gefunden, was recht zentral liegt und noch bezahlbar ist.Es heißt Grant Hotel   und liegt derzeit bei ca. 135€ pro Nacht. Deine Idee mit den veränderten Übernachtungsplätzen nehme ich mich mal an. Ich werde heute Abend einmal die MAP nehmen und die anderen CG´s anschauen.

Morgen kommt meine "Bibel" an. Reise Know How USA der Südwest mit ganz Karlifornien. Ich denke damit komme ich auch ein bisschen weiter.

Den Reiseführer "Der Südwesten der USA von Fabian Walden ist auch sehr gut. Den habe ich schon durch. Aber es sind dort sehr wenigige Karten etc. drin.

Da wir nicht ganz in der High Seasion fahren. Sollte ich alle CG´s vorher probieren zu reservieren? Ich würde gerne ein wenig Spontanität behalten. Da wir noch nicht ganz einschätzen können wieviel wir mit unserer Tochter fahren können. Ich würde die Topplätze wie Gran Canyon, Zion , Yosemite vorbuchen und mich an dem Highway#1 einwenig treiben lassen. 

Was meint ihr?

Die Frage zu den Kindersitzen lässt mich auch nicht los. In der USA einen Kaufen, oder hier in Deutschlandüber EbayKleinanzeigen? Ich werde nachher mal das Forum nach dem Thema durchstöbern. Beim überfliegen habe ich schon interessate Berichte gefunden. Falls jemand eine Kindersitzempfehlung hat. Immer her damit. Unsere Kleine wiegt im moment 15 KG. Aber wir haben ja noch ein halbes Jahr bis zur Reise.

 

Liebe Gruß an alle die unsere Reise verfolgen

 

Mano :)

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
Hotel San Francisco

Hi Mano,

Ich habe jetzt ein Hotel in SFO gefunden, was recht zentral liegt und noch bezahlbar ist.Es heißt Grant Hotel   und liegt derzeit bei ca. 135€ pro Nacht.

darf ich fragen, wo du den günstigen Preis für das Hotel "geschossen" hast? Finde es bei booking nur für über 200€🤔. Bin auch gerade auf Hotelsuche, jedoch für Seattle.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7535
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Moin Elli,

bei booking.com könnte ich es für 147 buchen.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7535
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Stop,

das wäre ohne Kind. Mit Kind 210.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hi Volker,

das wäre ohne Kind. Mit Kind 210.

genau, diesen Preis bekomme ich auch angezeigt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Maninho90
Offline
Beigetreten: 22.01.2020 - 14:45
Beiträge: 8
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hey Leute,

 

bei dem "Grant Hotel" in SFO hätte ich für 2 Erwachsene + 1 Kind (3Jahre) 278,00 für 2 Übernachtunggen bezahlt. Jedoch ist dort kein Frühstück dabei. Gefunden über "TRIVAGO" und buchbar über Expedia mit Stornierungsmöglichkeit. 

Jedoch habe ich jetzt das "Union Square Plaza Hotel" in SFO für 268 €  über Bokking.com gebucht. Auch ohne Frühstück, aber das ist ja egal. Auf der Karte ist das Hotel recht zentral am Union Square. (Kurze Frage: das ist doch eine gute Ausgangslage für die Erkundung zu Fuß in SFO oder)

Auch der Reisezeitraum ist 23.09-25.09.20.

Bin jetzt am Überlegen, ob ich einen Mietwagen für 2 Tage nehme. Um vom Flughafen zum Hotel + von Hotel zum Vermieter zu kommen. Oder ob die Variante mit Uber besser unf günstiger ist. Hmm frown

 

Heute Abend stelle ich meine geänderten Übernachtungspunkte des HW#1 rein. Hoffe auf Zustimmung.angel

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hi Mano,

falls du einen Mietwagen nimmst, solltest du darauf achten, dass du bei deinem Hotel kostenlos parken kannst. Sonst wird das gleich eine gute Ecke teurer.

Hotels, die mitten im Zentrum liegen, sind oft ziemlich laut. Sieh zu, dass du ein Zimmer mit Fenster weg von der Straße bekommst, sofern das geht.

Seltsam mit den Preisen, dein Hotel rufe ich bei booking zu dem Zeitraum mit 347€ auf... nur ohne Kind liegt das bei 265€. Prüfe das mal, ob du da versehentlich für zwei Personen gebucht hast.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

fischi1987
Offline
Beigetreten: 21.11.2018 - 13:57
Beiträge: 272
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hi Mano,

Union Square ist auf jeden Fall ein sehr guter Ausgangspunkt, um San Francisco (zu Fuß oder mit Öffis) zu erkunden.

Ich kann sonst noch Hop on Hop off (z.B. Big Bus Tours) sehr empfehlen. Gut geeignet für eine Mischung aus zu Fuß und per Bus San Francisco zu erkunden.

LG
Sebastian

Maninho90
Offline
Beigetreten: 22.01.2020 - 14:45
Beiträge: 8
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

@elli. Ich habe gerade nochmal geschaut. Also auf meiner Buchungsbestätigung von Booking.com steht 2 Erwachsene + 1 Kind 3 Jahre. Ich denke die Option, die dir angezeigt wird, ist mit einem separaten Zustellbett. Habe extra auch noch die Buchungsbestätigung auf englisch durchgeschaut.  

Das freut mich sehr, dass Union Square ein guter Ausgangspunkt ist um die Stadt zu fuß zu erkunden. Ich denke, dass  wir uns ein UBER vom Flughafen nehmen. 2x Uber fahren   (vom Flughafen zum Hotel + Hotel zum Vermieter) wird weniger kosten als 2 Tage Mietwagen + Parkgebühr.

Unser geänderter Plan sieht jetzt wie folgt aus

 







Tag DATUM Wochentag Start Ziel Meilen
1 23.09.2020 Mittwoch San Francisco San Francisco 0
2 24.09.2020 Donnerstag San Francisco San Francisco 0
3 25.09.2020 Freitag San Francisco Sunset State Beach 80
4 26.09.2020 Samstag Sunset State Beach Kirk Creek 90
5 27.09.2020 Sonntag Kirk Crrek Cambria /Morro Bay 66
6 28.09.2020 Montag Cambria/ Morrobay Santa Barbara 110
7 29.09.2020 Dienstag Santa Barbara Los Angeles 100
8 30.09.2020 Mittwoch Los Angeles Los Angeles 0
9 01.10.2020 Donnerstag Los Angeles Joshua Tree NP 134
10 02.10.2020 Freitag Joshua Tree NP Kingman 200
11 03.10.2020 Samstag Kingman Grand Canyon 190
12 04.10.2020 Sonntag      
13 05.10.2020 Montag      
14 06.10.2020 Dienstag      
15 07.10.2020 Mittwoch      
16 08.10.2020 Donnerstag      
17 09.10.2020 Freitag      
18 10.10.2020 Samstag      
19 11.10.2020 Sonntag      
20 12.10.2020 Montag      
21 13.10.2020 Dienstag      
22 14.10.2020 Mittwoch      
23 15.10.2020 Donnerstag      
24 16.10.2020 Freitag   San Francisco
Amy1208
Offline
Beigetreten: 25.01.2020 - 21:48
Beiträge: 5
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hallo, 

Wir sind in diesem Zeitraum auch in SF mit unsere Tochter ( dann fast 4) unterwegs. Ich habe mir  auch lange überlegt wie wir das am besten mit dem Transfer von Flughafen lösen... Ich war schonmal in SF allerdings ohne Kind, wir waren damals mit der BART unterwegs und es hat super geklappt.

Nachdem ich mich hier durchgelesen habe ( danke an alle wink ) denke ich werden  wir das wieder mit der Bart machen. Bis Union square und dann noch ein paar meter zu fuß.  Das wird dann die erste Herausforderung mit Gepäck und Kind! 

Wir übernehmen am 05.10 unser Womo bei Roadbear und werden dann die Bart bis san leandro station nehmen und uns dann dort abholen lassen. Soweit der Plan.

Lg, 

Désirée

Sandy
Offline
Beigetreten: 07.09.2016 - 20:28
Beiträge: 170
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hi Mano,

vom Flughafen zum Hotel gibt es auch die Shared Ride Vans, die fahren hinter dem Taxi-Stand ab und kosten einen Festpreis, ca. 15 USD pro Erwachsener, da muss man auch nicht reservieren, einfach hingehen. Schau mal auf der Homepage vom Flughafen unter Ground Transportation, da siehst du mehrere Möglichkeiten.

Wie es da mit Kindersitz aussieht, kann ich leider nicht sagen.

LG, Sandy

fischi1987
Offline
Beigetreten: 21.11.2018 - 13:57
Beiträge: 272
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hi,

genau wie Désirée vor hat, haben wir BART genommen, für ca. 10$ direkt vom Flughafen aus. Sind bis zur Powell Street gefahren (die nächstgelgene Haltestelle zum Union Square) in 28 Minuten. Bis zum Union Square sind es dann noch 0,3 Meilen - also nicht mal 500 Meter.

Würden es wieder so machen.

VG
Sebastian

Maninho90
Offline
Beigetreten: 22.01.2020 - 14:45
Beiträge: 8
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hey an alle,

Das ist echt super wie sich hier alle unterstützen und zu jeder Tages- und Nachtzeit schreiben. Wenn ihr meint, dass es mit der BART nicht so umständlich ist. ( OHNE UMSTEIGEN) dann werden wir es vielleicht auch probieren. Oder die Idee mit dem BUS weiterverfolgen.

Am Wochenende habe ich jetzt wieder ein wenig Zeit gefunden und in dem Reiseführer nachgelesen. Der Plan nach SFO wäre dann wie folgt.

Wir holen das WOMO in NEWARK ab und machen uns dann auf Richtung Küste. Sorry vorher fahren wir dann mit einem UBER zum Vermieter wink

Ich hoffe von der Zeit passt es noch, dass wir kurz durch das Silicon Valley fahren können. Ich, als Apple-Fanatiker, muss einmal an der Hauptzentrale vorbei fahren. Man soll zwar nicht viel sehen und recht schnell von den Sicherheitsleuten vertrieben werden, aber ich war da.

Danach geht es dann etwas einkaufen und zum CG Sunset Beach.  Am nächsten Tag soll die Reise dann erstmal nach Gilroy gehen um bis Mittag zu shoppen. Danach kann unsere kleine dann ihren Mittagschlaf machen und wir fahren nach Kirk Creek.

Da mich viele ermutigt haben, an der Küste in der neben Saison nicht alle CG reservieren zu müssen werden wir uns ein wenig treiben lassen. Ich werde dann nur einen CG in LA für wieder fix buchen. 

 

2 Übernachtungen am Grand Canyon und 2 Übernachtungen in/um Page. Am Grand Canyon wollen wir ein paar schöne Viewpoints anschauen. Aber keine großen Wanderungen machen. Danach geht es dann nach Page. Dort wollen wir erst zum Horseshoe Bend und am nächsten Tag zum Antelope Canyon eine Tour machen. Ich weiß noch nicht ob Lower oder Upper. 

Von dort aus dann zum Bryce Canyon. 

Geht das soweit in Ordnung.

 

Maninho90
Offline
Beigetreten: 22.01.2020 - 14:45
Beiträge: 8
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Am Wochenende habe ich jetzt nochmal ein wenig im Reiseführer und in dem tollen Forum gelesen und die Reise weitergeplant.

Leider fehlt mir noch ein Stück. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Von Las Vegas soll es durch das Death Valley gehen zum Sequoia Nationalpark. 

Die längste Strecke ist dann vom Sequoia zum letzten Platz um das Wohnmobil fertig zu machen. Das sind 240 Meilen. Ist das zu schaffen als Tagesetappe?

Oder wäre ein Zwischenstopp mit Übernachtung am Yosemite sinnvoller. Den Yosemite wollen wir uns eigentlich für ein andermal aufheben. Ich finde die großen Mammutbäume interessater. Glaub zu bis jetzt zumindest :)

Wo könnte man in der Reise noch eine oder zwei sinnvolle Übernachtungen einschieben. Es wäre großartig wenn wir am 12.10. noch in Las Vegas sind. Meine Frau wird 30. 

Oder ist der Rest dann zu anstrengend.







Tag DATUM Wochentag Start Ziel Meilen
1 23.09.2020 Mittwoch San Francisco San Francisco 0
2 24.09.2020 Donnerstag San Francisco San Francisco 0
3 25.09.2020 Freitag San Francisco Sunset State Beach 80
4 26.09.2020 Samstag Sunset State Beach Kirk Creek 90
5 27.09.2020 Sonntag Kirk Crrek Cambria /Morro Bay 66
6 28.09.2020 Montag Cambria/ Morrobay Santa Barbara 110
7 29.09.2020 Dienstag Santa Barbara Los Angeles 100
8 30.09.2020 Mittwoch Los Angeles Los Angeles 0
9 01.10.2020 Donnerstag Los Angeles Joshua Tree NP 134
10 02.10.2020 Freitag Joshua Tree NP Kingman 200
11 03.10.2020 Samstag Kingman Grand Canyon 190
12 04.10.2020 Sonntag Grand Canyon Grand Canyon 0
13 05.10.2020 Montag Grand Canyon Page 145
14 06.10.2020 Dienstag Page Page 0
15 07.10.2020 Mittwoch Page Bryce Canyon 145
16 08.10.2020 Donnerstag Bryce Canyon Zion NP 90
17 09.10.2020 Freitag Zion NP Las Vegas 160
18 10.10.2020 Samstag Las Vegas Las Vegas 0
19 11.10.2020 Sonntag Las Vegas    
20 12.10.2020 Montag      
21 13.10.2020 Dienstag      
22 14.10.2020 Mittwoch   Sequoia NP  
23 15.10.2020 Donnerstag Sequoia NP Del Valle CG 244
24 16.10.2020 Freitag Del Valle CG San Francisco 30
  Gesamt       1784

 

Wie findet Ihr im Allgemeinen diese Route mit einem Reisefreundlichen 3,5 jährigen Mädchen :)

Ich zähl auf euch. yes

Michi0902
Bild von Michi0902
Offline
Beigetreten: 13.12.2016 - 00:23
Beiträge: 79
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hallo,

wir haben vor dem Joshua Tree noch eine Nacht in Sam´s Family Spa verbracht, um damals einfach einen "Urlaubstag" am Pool zu verbringen.

Unserer damals 5 Jähriger Tochter hat es dort sehr gut gefallen, es gibt verschiedene - zum Teil sehr warme Pools.

https://www.womo-abenteuer.de/campground/sams-family-spa-hot-water-resor...

 

Los Angeles würde ich persönlich gerade mit kleinerem Kind eher total wegfallen lassen, ausser ihr seit totale Hollywood fans, uns hat Los Angeles - im genensatz zu San Francisco gar nicht gefallen, aber das nur als persönliche Meinung.laugh

 

Beste Grüße,

Michi

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hi Mano,

Wo könnte man in der Reise noch eine oder zwei sinnvolle Übernachtungen einschieben. Es wäre großartig wenn wir am 12.10. noch in Las Vegas sind. Meine Frau wird 30. 

eine Idee von mir, die aber den Wegfall von LA bedeutet...:

SFO - Sunset State Beach (1Ü) - Kirk Creek (1Ü) - San Simeon oder Morro bay (1Ü) - Sequoia NP (2Ü) - Red Rock Canyon SP (1Ü) - Joshua Tree NP (2Ü) - Kingman (1Ü) - Grand Canyon (2Ü) - Page (2Ü) - Bryce Canyon (1Ü) - Zion NP (2Ü) - Las Vegas (2Ü) - und dann noch mit drei Zwischenübernachtungen zurück nach SFO, letzte Nacht denkbar im Anthony Chabot Regional Park.

So seid ihr vom 11.10. - 13.10. (morgens) in Las Vegas.

Ist dann zwar zum Ende hin mehr ein Transfer, aber mit der Wahl von schönen Campgrounds mit Pool und eventuellen Shoppingmöglichkeiten lässt sich das ja auch abwechslungsreich gestalten.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Katja2018
Offline
Beigetreten: 28.01.2018 - 14:44
Beiträge: 100
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hallo Mano,

ich gehe mit Ellis Idee, 2 Übernachtungen im Zion, absolut mit. Für uns persönlich war es der schönste NP im Südwesten. Wir hatten 2 Übernachtungen und wollten längst noch nicht dort weg. Springdale ist ganz niedlich und bietet Einiges zum Bummeln, Essen usw. Es lohnt sich wirklich.

Tipp für die Übernachtung im Bryce: wir haben auf keinem der CG im Bryce, sondern auf dem Red Canyon CG übernachtet, sind morgens zum Sonnenaufgang zum Bryce (25 min) gefahren und haben vormittags eine Wanderung gemacht. Von dort aus sind es nur 72 Meilen bis zum Zion, man kann also entspannt mittags am Bryce starten.
Ich kenne die CG im Bryce zwar nicht, aber der Red Canyon CG war echt schön und bietet den ein oder anderen kurzen Wanderweg direkt vom CG aus. Für eure Tochter bestimmt schön. Hier meine Bewertung zum CG: Red Canyon CG

VG

Katja

 

Maninho90
Offline
Beigetreten: 22.01.2020 - 14:45
Beiträge: 8
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Danke Michi

Ich werde mir den Platz mal genauer anschauen.

Danke Robbelli. Schön das du mir eine alternativ Route ausgearbeitet hast. 

SFO - Sunset State Beach (1Ü) - Kirk Creek (1Ü) - San Simeon oder Morro bay (1Ü) - Sequoia NP (2Ü) - Red Rock Canyon SP (1Ü) - Joshua Tree NP (2Ü) - Kingman (1Ü) - Grand Canyon (2Ü) - Page (2Ü) - Bryce Canyon (1Ü) - Zion NP (2Ü) - Las Vegas (2Ü) - und dann noch mit drei Zwischenübernachtungen zurück nach SFO, letzte Nacht denkbar im Anthony Chabot Regional Park.

Jedoch haben meine Frau und ich uns unterhalten und entschieden LA nicht wegzulassen. Wenn wir am frühen Nachmittag am Dockweiler CG sind können wir noch entspannt per UBER zum Muscle Beach und Santa Monica Pier und dort den Abend ausklingen lassen. Am nächsten Tag wollen wir dann zum Walk of Fame und Hollywood Boulevard. Viel mehr wollen wir in LA erstmal nicht unternehmen. 

Nur vorher schon auf Höhe Santa Barbara Richtung Inland abzudrehen wollen wir nicht. 

 

Habt ihr eine Idee welchen CG man nach dem Death Valley ansteuern kann und von da aus nächsten Tag zum Sequoio NP zu fahren.

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Erste Wohnmobiltour in den USA mit unserer Tochter 3,5 Jahre

Hi Mano,

Habt ihr eine Idee welchen CG man nach dem Death Valley ansteuern kann und von da aus nächsten Tag zum Sequoio NP zu fahren.

Red Rock Canyon State Park, Ricardo Campground.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de