Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Von L.A. in 23 Tagen nach Seattle über Joshua Tree, Lassen NP, Redwood, Mount Rainier und Olympic

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MFox
Bild von MFox
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 39 Minuten
Beigetreten: 06.12.2015 - 15:02
Beiträge: 115
Von L.A. in 23 Tagen nach Seattle über Joshua Tree, Lassen NP, Redwood, Mount Rainier und Olympic
Eckdaten zur Routenplanung
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
21.05.2020

Guten Morgen liebe Nordamerika-Womoreisen-Enthusiasten smiley

wir zwei (beide 28) planen in 2020 unsere sechste Womo-Reise in den USA und unsere Route ist etwas 'unkonventionell':

Los Angeles - Joshua Tree NP - [westlich oder östlich an der Sierra Nevada vorbei] - Lassen Volcanic NP - Redwoods NP - [mal schauen wieviel Zeit für das dazwischen bleibt*] - Mount Rainier NP - Olympic NP - Seattle

Hab das erste mal unsere Reise komplett mit Furkot geplant statt mit Google Maps, wenn man einmal den Dreh raus hat ist das sehr praktisch:

Reiseplanung auf Furkot ansehen

Entstanden ist die Strecke als Kompromiss. Wir wollen unbedingt den Olympic besuchen, aber auch der Wunsch L.A. nochmal ein bisschen und den Joshua Tree NP zu entdecken war groß. Die zahlreichen Nationalparks auf der Strecke bieten sich ja schließlich auch für einen Besuch an. Die Oregonküste werden wir diesmal vermutlich buchstäblich erstmal links liegen lassen, schließlich braucht man ja noch einen Grund zum wiederkommen.

Eingeplant sind bis jetzt 1,5 Tage Mietwagen/2Ü im Hotel in L.A. und 21 volle Wohnmobiltage. Das Wohnmobil (und die Flüge) sind gebucht - es ist wieder ein Roadbear geworden.

Die Tagesscharfeplanung ist noch nicht 100%ig rund und bin mir ziemlich dass uns einige sicher für verrückt erklären werden. In der Mitte ist ziemlich viel zu fahren, am Ende ist entspannt sich das und die Fahrtetappen werden deutlich kürzer. Sogar ein ganzer Reservetag ist noch vorhanden. Wir haben außerdem für unsere Verhältnisse relativ viele Doppelübernachtungen mit denen wir noch etwas spielen können:








  ab an über km Meilen Dauer
Donnerstag, Mai 21, 2020 FRA-ZRH LAX        
Freitag, Mai 22, 2020 Los Angeles Los Angeles (Mietwagen)        
Samstag, Mai 23, 2020 Roadbear LAX Dockweiler RV / Los Angeles     40 00:40
Sonntag, Mai 24, 2020 Dockweiler RV / Los Angeles Joshua Tree NP / Jumbo Rocks (reserviert)     165 02:59
Montag, Mai 25, 2020 Joshua Tree NP / Jumbo Rocks (reserviert)          
Dienstag, Mai 26, 2020 Joshua Tree NP / Jumbo Rocks (reserviert) Redrock SP / Ricardo CG     189 03:23
Mittwoch, Mai 27, 2020 Redrock SP / Ricardo CG Lake Tahoe / Nevada Beach CG     321 06:06
Donnerstag, Mai 28, 2020 Lake Tahoe / Nevada Beach CG Mill Creek Resort (vor Lassen)     199 03:31
Freitag, Mai 29, 2020 Mill Creek Resort (vor Lassen) Lassen NP / Manzanita CG     40 01:15
Samstag, Mai 30, 2020 Lassen NP / Manzanita CG          
Sonntag, Mai 31, 2020 Lassen NP / Manzanita CG Redwood NP / Elk Prairie CG     225 04:28
Montag, Juni 01, 2020 Redwood NP / Elk Prairie CG          
Dienstag, Juni 02, 2020 Redwood NP / Elk Prairie CG Premier RV Resort / Eugene     257 04:56
Mittwoch, Juni 03, 2020 Premier RV Resort / Eugene Mt. Rainier NP / Ohanapecosh CG      254 04:13
Donnerstag, Juni 04, 2020 Mt. Rainier NP / Ohanapecosh CG           
Freitag, Juni 05, 2020 Mt. Rainier NP / Ohanapecosh CG  Olympic NP / Kalaloch Beach CG     211 03:56
Samstag, Juni 06, 2020 Olympic NP / Kalaloch Beach CG Olympic NP / Hoh CG     39 00:57
Sonntag, Juni 07, 2020 Olympic NP / Hoh CG Olympic NP / Sol Duc CG     71 01:39
Montag, Juni 08, 2020 Olympic NP / Sol Duc CG Port Cresent / Salt Creek CG     37 01:06
Dienstag, Juni 09, 2020 Port Cresent / Salt Creek CG Manchester SP     103 02:06
Mittwoch, Juni 10, 2020 Manchester SP (Stadtbesuch Seattle?)     71 01:41
Donnerstag, Juni 11, 2020 Manchester SP ???        
Freitag, Juni 12, 2020 ??? - Reservetag -        
Samstag, Juni 13, 2020 ??? Abgabe Womo in Seattle + Rückflug      

 

Joa. Nicht sicher sind wir uns bis jetzt ob wir östlich (wie hier in der Planung dargestellt) oder doch lieber westlich an der Sierra Nevada vorbeifahren sollen. Yosemite, Sequioa, Highway 1 kennen wir schon, bliebe noch Kings Canyon auf des westlichen Seite. Evtl. würde für die östliche Seite noch ein Stop bei June Lake o.ä. sprechen unter Nutzung des Reservetages. Bis jetzt haben wir nur den Jumbo Rocks im Joshua Tree CG fest vorreserviert (Memorial Weekend ...) sodass wir trotz der langen Route noch etwas spielen können.

Crater Lake NP ist wahrscheinlich zu früh für unsere Reisezeit? Ich vermute auch Mount Rainier NP und Lassen Volcanic NP könnten kritisch werden? Die Gegend um Mt. Hood gefällt uns auch gut, je nach "feinschliff" würde sich die Fahrt über Highway 35 und 141 auch lohnen (mit Übernachtung).

Hat schon mal jemand eine ähnliche Tour gemacht und kann seine Erfahrungen teilen? In den Reiseberichten habe ich adhoc nichts vergleichbares gefunden.

Wir freuen uns, falls jemand Ideen und Anregungen hat smiley








Viele Grüße

Chris

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 43 Minuten
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 1997
RE: Von L.A. in 23 Tagen nach Seattle über Joshua Tree, Lassen N

Hallo Chris,

 

Hab das erste mal unsere Reise komplett mit Furkot geplant statt mit Google Maps

unendlich viele Wegpunkteyes. Du könntest auch einen Link zu deiner Karte hier einstellen, vielleicht freunden sich einige User mit Furkot an.

Zu deiner Route kann ich wenig beitragen, außer dass uns vor 15 Jahren auch der HWY 1 nördlich von SF super gut gefallen hat.

Liebe Grüße  

Micha

MFox
Bild von MFox
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 39 Minuten
Beigetreten: 06.12.2015 - 15:02
Beiträge: 115
RE: Von L.A. in 23 Tagen nach Seattle über Joshua Tree, Lassen N

Hi Micha,

das geht ja tatsächlich! Furkot gefällt mir immer besser, gerade die unendlichen Wegpunkte und die Möglichkeit kurzfristig und einfach wichtige Stellschrauben an der Reise zu verändern finde ich echt super praktisch. Man muss nur einmal rausfinden wie man die "automatische Berechnung von Übernachtungen" ausstellt.

Habe den Link oben hinzugefügt, danke für deinen Hinweis! smiley

Viele Grüße

Chris

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 43 Minuten
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 1997
RE: Von L.A. in 23 Tagen nach Seattle über Joshua Tree, Lassen N

Servus Chris,

 

Man muss nur einmal rausfinden wie man die "automatische Berechnung von Übernachtungen" ausstellt.

Das mußt du mir verraten, das hat mich bis jetzt immer genervt.

Liebe Grüße  

Micha

MFox
Bild von MFox
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 39 Minuten
Beigetreten: 06.12.2015 - 15:02
Beiträge: 115
RE: Von L.A. in 23 Tagen nach Seattle über Joshua Tree, Lassen N

Hallo Micha,

gern! Ich hab eine kleine Anleitung mal in deinen entsprechenden Furkot-Thread geschrieben:

https://www.womo-abenteuer.de/forum/allgemeine-reiseinformationen/routen...

 

Viele Grüße

Chris

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 33 Minuten 24 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2210
RE: Von L.A. in 23 Tagen nach Seattle über Joshua Tree, Lassen N

Hallo Chris,

es ist schon so wie du vermutet hast, für die sogenannte Crater/Vulkan Strecke ist es Anfang Juni noch recht früh im Jahr. Nun seid ihr beiden jung und ohne Kinder unterwegs, da kann man schon auch mal improvisieren, wenn es wettertechnisch mal nicht optimal läuft. Die Hauptrouten im Lassen Volcanic sind meist bis in den Juli hinein wegen Schnee gesperrt. Eine tolle Alternative ist die ‚andere‘ Seite, der eigentliche Vulkankegel, guckst du hier: https://www.womo-abenteuer.de/highlights/cinder-cone-lassen-volcanic-national-park-california Es ist ein einmaliges Erlebnis diesen zu besteigen und die herrliche Szenerie dort zu bestaunen. Auch wenn am Crater Lake vielfach noch Schnee liegen wird, behaltet diesen ruhig mal im Auge. Ansonsten müsstet ihr spontan an die Küste ausweichen. 

Wenn du magst, hier mal unser Bericht von der Ecke.

https://5jahreszeiten.wordpress.com/2017/07/23/california-volcania-auf-kalten-kohlen/

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten