Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

West-Kanada 2012

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Die Münchner
Offline
Beigetreten: 28.05.2012 - 16:46
Beiträge: 4
West-Kanada 2012
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 

Hallo zusammen,

gebucht-gebucht-gebucht...! Lange hat's gedauert. Unser Kanada-Urlaub nähert sich aber jetzt mit schnellen Schritten.

Wir beide (meine Frau und ich) werden am 15. September in Vancouver unser 22'-WoMo für eine 4-Wochen-Tour (27 Nächte) bei Fraserway übernehmen.

Grob angedacht sind für unsere Touri-Tour folgende Eckpunkte:

 

Start in Vancouver,

Route über Manning NP,

Kelowna,

Revelstoke NP,

Glacier NP,

Kootenay NP (Radium Hot Springs),

Banff,

Jasper,

Wells Gray NP (Clearwater Lake),

100 Mile House,

Whistler,

Horseshoe Bay,

an der Sunshine Coast bis Powell River,

Überfahrt nach Vancouver Island, dann weiter nach Gold River,

zurück nach Tofino,

an den Lake Cowichan (Youbou),

runter nach Victoria

und wieder zurück nach Vancouver

Alles in Allem (ohne Abstecher) cirka 3.500 km. Gebucht sind 5.000 km - nur für den Fall, dass wir nicht genug vom Fahren bekommen... smiley

(als Link für Google-Maps:)

http://maps.google.de/maps?saddr=Vancouver,+British+Columbia,+Kanada&dad...

Hat jemand von euch einen guten Tip, wo wir gesammelte Informationen über (noch zu der Zeit geöffnete) Campgrounds finden können? Ich geh' mal davon aus, dass es keinen ADAC-Campingführer von Kanada gibt... smiley

Gibt es aus eurer Sicht auf der Route bestimmte "must-see-points", die nicht in jedem Reiseführer stehen aber unbedingt besucht werden müssen?

Viele Grüße

Die Münchner

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
Campgrounds

Hallo Ihr Münchner,

herzlich willkommen bei womo-abenteuer, schön, dass Ihr uns gefunden habt!

Bezüglich einer Kanada-Tour bin ich nicht der Experte.

Ich möchte Euch aber auf unsere Campgrounds & Highlights Seite verweisen. Vielleicht sind dort CG's dabei, die Ihr ansteuern wollt.

Dann könnt Ihr ja mal auf der Website des jeweiligen CG's nachschauen, wielange dieser geöffnet ist.

Wenn Ihr noch weitere Fragen habt, bitte schön. Es wird schon ein Experte hier Eure Anfragen lesen.

Fröhliches Weiterplanen!

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2072
Route

Hallo Ihr Münchner,

wir hatten 2009 unser Womo 28 Tage in Westkanada. Wir waren allerdings vom 20. Mai bis 20. Juni unterwegs. Im Herbst habe ich keine Erfahrung. Wie ich an Eurer Route sehen kann, verbringt Ihr relativ viel Zeit auf Vancouver Island. Ich kenne dort nur Victoria und die Strecke nach Tofino. Deshalb kann ich für die anderen Reiseziele keine Tipps geben. Die Fahrt nach Tofino würde ich mir zu dieser Jahreszeit noch mal überlegen, denn dies ist ein Ort, wo es sehr viel und oft regnet. Sehr viel los ist dort auch nicht. Man kann zwar Walbeobachtungstouren machen (ob zu dieser Jarheszeit weiß ich nicht), die gibt es aber auch von Victoria aus. Auf Vancouver Island würde ich Euch auf jeden Fall empfehlen:

- Chemainus

- The Butchart Gardens

- Victoria

Auf der Fahrt durch das Okanagan Valley könnt Ihr bei Vernon die O´Keefe Ranch ansehen. Sie hat uns 2003 sehr gut gefallen. Von Revelstoke gibt es noch eine Möglichkeit in Richtung Süden an dem Upper Arrow Lake entlang zu fahren bis Nakusp, weiter nach New Denver, Kaslo, Nelson, Creston, Kimberley, Fort Steele, Cranbrock und dann in Richtung Radium Hot Springs durch den Kootenay NP. Das ist landschaftlich eine sehr schöne Strecke und es gibt viel zu sehen. Wenn Ihr von Banff in Richtung Norden fahrt, dann könntet Ihr auch noch einen Abstecher in den Yoho NP machen. Hier gibt es auch einige Highligts. 

Falls noch nicht, könnt Ihr Euch mal meinen Reisebericht ansehen, da sind einige Ziele von Euch enthalten. Wenn Ihr noch konkrete Fragen habt, dann meldet Euch.

http://www.womo-abenteuer.de/node/3274

Viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Reiseführer West-Kanada

Servas Mingana,

wir waren 1995 in der Gegend unterwegs, wie in der Zeit vor dem Internet üblich mit Reiseführer. Beim Vista Point -Verlag gab es den "West-Kanada" von Karl Teuschl, der eine 22 Tage-Tour mit dem wesentlichen anbietet. Genau die Tour sind wir gefahren und es war Klasse. Ob wir die Inside-Passage wieder fahren würden glaube ich nicht, wir würden den langen Abstecher nach Prince Rupert weg lassen und anstelle dessen mehr Zeit auf Vancouver Island verbringen. Diese Insel lohnt allein eien Woche.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Kristina
Bild von Kristina
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:32
Beiträge: 384
Eine tolle Gegend..

... habt ihr euch ausgesucht - ich wünsche euch viel Spaß dort!

Als Reisebuch-Empfehlung kann ich euch auch hier nur Grundmanns "Der Westen Kanadas" ans Herz legen. Er wird euch mit allen Informationen versorgen, die ihr braucht. 
Jörg und ich waren 2003 im Nordwesten der USA und im Westen Kanadas und haben 7 Wochen lang eine Rundtour von Vancouver aus gemacht (mit Fraserway!) In groben Zügen: Vancouver, Einreise in die USA, Olympic N.P., Mount St. Helens, Mount Rainier, Yellowstone N.P., weiter in Richtung Norden , Glacier N.P., Einreise nach Kanada, Edmonton, Banff N.P., Jasper, und dann Richtung Küste nach Whistler und zurück nach Vancouver.

Vancouver Island haben wir damals ausgelassen (Yellowstone N.P. war uns wichtiger), werden wir aber ganz sicher noch einmal nachholen.
Mit dem Wohnmobil-Anbieter habt ihr sicherlich einen guten Griff gemacht - wir waren derzeit sehr zufrieden. Ausstattung, Zustand und Betreuung waren einfach super!

Viel Spaß beim weiteren Planen - ein ganz klein bisschen Neid kommt auf ;)

Mit lieben Grüßen aus Braunschweig

Kristina und Jörg

 

Die Münchner
Offline
Beigetreten: 28.05.2012 - 16:46
Beiträge: 4
... und die Kommunikation...?

Hallo alle zusammen,

vielen Dank für Eure Tips! Darum muss ich mich gleich kümmern. Christine, euer Urlaubsbericht ist ja der totale Wahnsinn! Meine Urlaubsvorfreude, die ich vor dem Lesen hatte, hat sich die während des Lesens noch potenziert!

Die eine oder andere Frage ist mir zum Thema "Urlaub in Kanada" noch eingefallen:

Grundsätzlich hatten wir uns überlegt, ob es sinnvoll ist, sich in Kanada eine Prepaid-Karte für's Handy zu kaufen. Allerdings vermute ich, dass die GSM-Netzabdeckung ausserhalb der Städte nicht im Ansatz mit der Netzabdeckung in Deutschland zu vergleichen ist. Daher werden wir auf Alternativen ausweichen müssen. Aber was sind denn die Alternativen...? Laughing Satellitentelefon? Telefonkarte? Münzen? Buschtrommeln? Lagerfeuer?

Wir hatten uns auch gedacht, unser kleines Netbook mitzunehmen - dann ergibt sich vielleicht hier und da ein Lebenszeichen gen Heimat via Email. Gibt es Erfahrungen mit öffentlichen WLAN-Hotspots? In den USA habe ich gehört, findet man an jeder Ecke einen Hotspot (auch teilweise auf den Campgrouds). Ist das in Kanada ähnlich?

Viele Grüße

Jan

Tom
Bild von Tom
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:04
Beiträge: 1771
Hotspot

Servus Jan,

ich hatte in Kanada keine Probleme einen Hotspot zu finden. Ob es nun ein offizieller oder ein nicht so offizieller war. Mit Skype konnte ich gut kommunizieren. Die GSM Netzabdeckung ist bei weitem nicht mit unser zu vergleichen.

Herzliche Grüsse, Tom

Reisen Sie langsam.Wenn Sie Zeit für acht Länder haben, nehmen Sie fünf. Wenn Sie durch fünf hetzen wollen, nehmen Sie drei. Kate Simon

Die Münchner
Offline
Beigetreten: 28.05.2012 - 16:46
Beiträge: 4
Führerschein...?

Danke dir Tom, für die Info! Dann ist es ja ein Leichtes ein live-Update unserer Reise-Erfahrungen hochzuladen...

Eine Sache, die mir bislang niemand sicher und eindeutig beantworten konnte, fällt mir noch ein:

Wir haben vor zwei Jahren geheiratet und meine Frau hat meinen Namen angenommen. Bis hier war's noch einfach... Sie besaß schon vor der Ehe den Führerschein in Scheckkartenform - also zunächst mal keine Veranlassung einen Internationalen FS anzuschaffen. Jetzt ist es aber so, dass ihr FS auf ihren Mädchennamen ausgestellt ist und in Deutschland eine Namensänderung auf dem FS nicht vorgeschrieben ist. Wie ist das denn im nichteuropäischen Ausland? Gilt speziell in Kanada diesbezüglich die gleiche Regelung (sofern sie sich mit dem Perso oder Reisepass korrekt ausweisen kann) oder muss sie sich einen neuen FS ausstellen lassen?? Wir sind uns natürlich im Klaren, dass wir mit einer Neuausstellung auf der sicheren Seite sind - aber so ein Teil kostet ja auch 2Markfünfzig - was wir uns natürlich gerne sparen wollen, wenn es nicht notwendig ist...

Kennt jemand dazu die Rechtslage?

Grüße

Jan

Go North (nicht überprüft)
Saluti   Endlich wieder

Saluti

 

Endlich wieder einmal ein Forum-Mitglied, welcher das tolle Westkanada bereisen will! 

Darf von mir behaupten, dass nach 16 Canada/AK/NWT Reisen etwas Erfahrung  geblieben ist.

Versuche deine Fragen zu beantworten:

WLAN/Netz-Verbindung in BC/AB wirst Du sehr selten haben, ausser du besuchst ausschliesslich die privaten CG's. Netz wirst Du in den Aglomerationen der grösseren Orte haben; ist aber wie eine Wundertüte, manchmal klappts oft aber nicht. d.h. du kaufst dir $ Prepaidkarten zu 5/10.-- oder 20.-- Damit telefonierst Du äusserst günstig ab jeder funktionierenden Zelle.

Reisefüher: der erwähnte von Grundman, Kanada der ganze Westen mit Alaska., begleitet uns seit Jahren.

Frage: Wieviel Zeit habt Ihr für das Festland/Vi geplant?

Du hast recht, viele "tolle" CG's machen ihre Tore z.Z. schon ab Anfang Sept. dicht. (Banff/JasperNP/Wells Gray ab 30.Sept. etc.

Die Oeffnungszeiten siehst du hier: NP http://www.pc.gc.ca/progs/np-pn/recherche-search_e.asp?p=1

oder PP http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/mt_robson/

oder http://travelalberta.com/

 

Noch was zur Sunshine Coast; wenn es euere erste BC Reise ist, würde ich diesen Abschnitt nicht zwingend einbinden.

Das wärs vorerst, so im Schnell.Verfahren! Wenn noch mehr Fragen anstehen, klopf wieder an.

 

Gruss

Go North

Tom
Bild von Tom
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:04
Beiträge: 1771
WLan

Servus Go North,

WLAN/Netz-Verbindung in BC/AB wirst Du sehr selten haben, ausser du besuchst ausschließlich die privaten CG's.

Das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe in jedem Ort in dem ich gesucht habe ein Wlan gefunden. Ob es nun an einer Bücherei war oder aber an einem Motel oder Restaurant oder aber in ruhigen Seitenstraßen im Wohngebieten. Mit offenen Augen mit einem Sniffer auf dem Laptop langsam fahren und man wird fündig.

Daher habe ich auch von inoffiziellen Spots geschrieben. Ob sich wer in ein fremdes Netz einloggt muss man dann selbst entscheiden.

Herzliche Grüsse, Tom

Reisen Sie langsam.Wenn Sie Zeit für acht Länder haben, nehmen Sie fünf. Wenn Sie durch fünf hetzen wollen, nehmen Sie drei. Kate Simon

Go North (nicht überprüft)
Hallo Das kann ich nicht

Hallo

Das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe in jedem Ort in dem ich gesucht habe ein Wlan gefunden

Nun,ich weiss ja nicht wo du überall drchgefahren bist; haben unterdessen sicher schon die meisten Strecken von VC-Prudhoe Bay abgefahren, aber selten Netz resp. WLAN angetroffen. Und suchen, tue ich jetzt in den Ferien jetzt gar nicht, ob ev. ein Privat-Nutzer sein PW nicht gesperrt hat. Motel/Librarys gibt es auch nicht zu Hauf.

Wenn das jemand machen will, OK!

Bei der Variante PW/Hotel sieht es wieder etwas anders aus, da haben ja meisten unterdessen WLAN oder man bekommt eine Ecke mit einem PC wo man sich einloggen kann.

Gruss

Go North