Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las Vegas - Zion - Bryce - Page - MV - South Rim - LA mit Kindern (8 und 10)

36 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las Vegas - Zion - Bryce - Page - MV - South Rim - LA mit Kindern (8 und 10)
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
10.07.2024 bis 03.08.2024

Liebe Alle,

erst einmal vielen Dank für die ganzen Tipps und Inspirationen auf dieser Website. Flüge von FFM nach SFO mit Lufthansa sind gebucht, Rückflug ebenso, RV auch via CamperOase, die ich wärmstens empfehlen kann. Sehr freundlicher Kontakt !

Nun habe ich einiges gelesen und schon viel "geplant". Wir (Eltern, 2 Mädels, 8 und 10 Jahre alt, Reiseerfahren, 5 Wochen Neuseeland inkl. Wanderungen mit 3 und 5 Jahren) haben ein Road Bear RV 29-31ft, welches wir am 13.7. (Samstags) direkt früh morgens (so jedenfalls schon bei Road Bear SFO vermerkt) übernehmen und am 27.7. in LA abgeben werden. Danach haben wir einen Mietwagen, um ein paar Tage in LA flexibel verbringen zu können (Hotel mit Parkplatz) und dann mit Zwischenstopps zurück nach SFO zu fahren. Flug zurück am 3.8.24.

Wir wollen vor allem die Natur erleben, als Familie aktive Zeit verbringen, aber auch mal durchschnaufen (daher überwiegend 2 Nächte an einem Ort, drei wären netter, ich weiß, aber mit 2 Nächten haben wir in Neuseeland auch schon gute Erfahrungen gemacht). Wir sind ab und an mal Zelten, mit einem RV sind wir noch nicht gereist, aber mit einem Campervan durch Australien. Dass eine solche Reise anders ist als eine All-in Urlaub im Hotel wissen wir. die Idee ist, schon zuhause einige Familienregeln aufzustellen (dass jeder weiß, dass man was tun muss...), Gerichte zu überlegen, die man gut auf einem Outdoorgrill mit Flamme für einen Topf (bei Freunden gesehen und für gut befunden!) zubereiten kann, wie man am besten einkauft und was. Dazu kommt, dass unsere große Tochter Zöliakie hat und daher strikt auf GLuten verzichten muss, so dass wir uns mit der Selbstversorgung ohnehin am Wohlsten fühlen.

Die Route sieht wie folgt aus:

Ort Ziel / Meilen Daten CP
SFO   10.-13.7. Hotel
SFO, Road Bear

Yosemite NP / 193 mi

 

13.-14.7. North Pines Campground, reserviert
Yosemite NP

June Lake, ca. 90 mi

 

14.-15.7. Oh Ridge Campground, June Lake, ca. 90 Meilen via Tioga Pass
Albama Hills

Alabama Hills / Lone Pine, 120 mi

 

15.-16.7.

https://www.voyageurtripper.com/alabama-hills-camping/

Lone Pine Campground https://www.recreation.gov/camping/campgrounds/232069

Alabama Hills

Las Vegas / 230 mi

 

16.-17.7 Oasis Las Vegas RV Resort
Las Vegas

Zion Nationalpark/ 169 mi

 

17.-19.7.

Zion Canyon Campground and RV

Narrows am 18.7.

Auf dem Weg zum Bryce Umweg gen Süden zum Coral Pink Dune State (40 mi) Park, ATV Tour mit https://www.coralpinkatvtours.com/reservations

Zion NP Bryce Canyon / 148 mi 19.-21.7.

North Campground

geplant: Rubys horseback Adventures (Half Day Ride)

Ggf Full Moon Hike (Lottery)

Auf dem Weg nach Page Canyoneering bei Orderville, von Ordeville bis Page 97 mi

Bryce Canyon Page / 150 mi 21.-23.7.

Roam America Horseshoe Bend

geplant: Lower Antelope Canyon 20.7.

Page Monument Valley / 123 mi 23.-24.7.

Monument Valley KOA Journey

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Monument Vally

Grand Canyon South Rim / 178 mi 24.-25.7. Mather Campground
Grand Canyon Auf dem Weg nach LA 25.-26.7. Update: Cattail Cove State Park
  Los Angeles 26.-27.7. Malibu Bach RV Park
Abgabe RV bei Road Bear      
LA   27.-30.7. Hotel

Mir ist bewusst, dass die Fahrt von Road Bear zum Yosemite am Tag der Übernahme des RV weit ist, aber dann haben wir zwei Tage vor Ort und wir wissen, dass der Tag des "Einlebens" und Einrichtens und Fahrens dann eher anstrengend wird, haben dies aber nach langer Abwägung so entschieden. Ferner ist die Strecke nach Las Vegas via Lone Pine / Alabama Hills lang - hier sehen wir aber den Weg als das Ziel. In Las Vegas wollen wir den Strip sehen, und nutzen es als erneuten Einkaufstop bevor es in die NPs geht.

 

In LA bleiben wir drei Nächte und dann gehts an der Küste zurück nach SFO - haben dafür dann noch 4 Nächte Zeit und machen die Strecke mit einem Mietwagen und Unterkünften (Morry Bay,, 1 Nacht, Carmel By the sea, 1 Nacht, Half Moon bay, 2 Nächte und dann vorn dort aus mit dem Mietwagen zum Flughafen. Flug am Nachmittag).

Ich danke Euch im Voraus für Euer Feedback und Ideen, zB wo es sich lohnt auf den Fahrstrecken zu rasten, was man anschauen könnte etc. Kinder lieben zB auch mal ne ZIP Line, einen "wilden Wanderweg", Tiere... Ich habe hier schon von Six Flaggs - lohnt das in LA?

Lieben Dank im Voraus!

VG, Regina

 

Karli
Bild von Karli
Offline
Beigetreten: 20.08.2022 - 15:20
Beiträge: 72
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Hi Regina

wir haben bei unseren Wohnmobilreisen im Westen jeweils eine Canyoneering Tour - einmal mit und  einmal ohne Abseilen - gebucht. Das war beide Male das Highlight unserer Reise. Abseits der Massen diese wunderschöne Landschaft zu entdecken! Guided Tours gibt es zB ab Zion, Kanab. Für uns und fie Kinder ein Mega Erlebnis!

Freundliche Grüße 

Karli

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 3944
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Servus Regina,

 

herzlich willkommen bei uns.

Ich habe jetzt keine Meilen Angaben dazu geschrieben;

Beim überfliegen eurer Route habe ich, ohne es genau zu wissen, etwas Bauchweh bekommen. Es scheinen wirklich viele Meilen/Strecke zu sein. 

Ihr habt das Womo ja nur 2 Wochen. Aber

daher überwiegend 2 Nächte an einem Ort,

das ist schon mal gut.

Ratlos bin ich noch, wo wir auf der Strecke vom Grand Canyon bis LA übernachten

Eigentlich wäre der Joshua Tree NP fast schon Pflicht, aber der ist 380ml vom GC weg. 

Auf halber Strecke läge der Colorado mit schönen CGs am Wasser, z.B.:

https://www.womo-abenteuer.de/campground/cattail-cove-state-park-campgro...

Ist aber imho immer noch extrem viel zu fahren mit 1 Übernachtung. Bedenke auch den Verkehr durch L.A. nach Malibu.

 

 

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Danke Dir, lieber Micha.

Ich habe die Meilenangaben ergänzt - damit liegen wir ja überwiegend in dem Segment "ausgeprägte Fahrtage", allerdings auch mit einigen größeren Etappen. Ich hoffe, dass wir da getreu dem Motto, der Weg ist das Ziel, dennoch Spaß dran haben werden.

Ich wüsste auch nicht recht, auf was wir sinnvoll verzichten könnten - Monument Valley würden wir so gern machen, das wäre ja vermutlich das, was man ehesten abschneiden könnte. Joshua Tree haben wir jetzt bewusst rausgelassen, da es glaub ich wenig Sinn macht, da nur "vorbeizufliegen".

Danke für den tollen Tipp mit Cattail Campround. Das sieht toll aus!

LG, Regina

 

 

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Liebe Alle,

ich noch mal: ich überlege, ob es entspannter ist, Lone Pine / Albama Hills wegzulassen und vom Yosemite NP nördlich am Death Valley vorbei nach Las Vegas zu fahren. Es sieht mir so aus, als wenn das durchaus Strecke sparen würde, da man von Lone Pine sehr weit südlich fahren muss, da wir ja mit einem Road Bear Camper nicht durchs Death Valley kommen.

Kennt jemand einen schönen CP auf dem Weg vom Yosemite nach Las Vega via 6 und 95?

Danke!

UPDATE: die Strecke über Lone Pine scheint einfach landschaftlich zu überzeugen, der Lone Pine Campground ist so toll im Forum bewertet und die Alabama Hills reizen uns schon sehr. Daher habe ich die Alternative nördlich am Death Valley vorbei zu fahren verworfen.

 

VG, Regina

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4745
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Regina,

Die Map hast du schon genutzt?: https://www.womo-abenteuer.de/map

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Liebe Alle,

auf der Website des Zion heißt es zum Tunnel:

The tunnel is open to large vehicles on a regular schedule when rangers are present to manage traffic. Those hours are:

  • Until March 23, 2024: 8 a.m. to 4:30 p.m.

Weiß jemand, ob dieser im Sommer früher mit einem RV (30 ft) passiert werden kann, also ob dann schon ein Ranger anwesend ist, da man ja nach meinem Verständnis andernfalls nicht passieren darf?

Wir überlegen sehr früh aufzubrechen, um auf dem Weg zum Bryce Canyon bei Zion Canyon Adventures eine Tour zu machen. Diese begänne aber schon um 8 Uhr oder aber um 12 Uhr - was mir im Juli wegen der Temperaturen nicht ganz ideal erscheint. Vermutlich ist es aber auch sehr sportlich, vom Zion Canyon Campground bis 8 Uhr an der Panderosa Ranch zu sein (dort würde die Tour starten).

Danke und LG Regina

Danke, liebe Stephie! Das haben wir beherzigt und nehmen nun einen späteren Slot für die Aktion. Wäre ja auch zu schade, die Strecke nicht ein wenig in Ruhe fahren zu können.

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2086
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Moin Regina,

die Tunnel-Durchfahrtzeiten für Oversized Vehicles variieren zwar je nach Jahreszeit, aber der Start um 8 Uhr morgens änderte sich bislang meines Wissens nach in der Vergangenheit bisher noch nie. Der Tunnel war jeweis nur länger für Durchfahrten geöffnet, ab April z.B. bis zum Sommer bis um 20 Uhr, dann im September bis 19 Uhr, ab Oktober bis 18 Uhr und jetzt im Winter wie auf der Website angegeben bis 16:30 Uhr. Eine Durchfahrt ohne anwesenden Ranger und für den Gegenverkehr abgesperrten Tunnel ist für Wohnmobile tatsächlich nicht gestattet.

Wenn ihr also unbedingt um 8 Uhr bei der Zion Ponderosa Ranch sein wollt, dann müsstet ihr früher aufstehen und den Weg außen herum über den UT-9, Hwy 59, AZ-389 und US 89 nehmen (117 Meilen).

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2086
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Hallo Regina,

jetzt später am Tag von mir noch ein paar "Freizeittipps" für eure Route, nach denen du gefragt hattest: In Williams lohnen sich mit Kindern eures Alters eventuell ein Besuch von Bearizona, eine Fahrt mit der Route 66 Zipline oder eine Runde Mountain Coaster.

Im Juli wäre vielleicht auch ein Wasserpark zur Erfrischung nicht so schlecht, uns hatte es im Six Flags Hurricane Harbor LA gut gefallen.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Liebe Alle,

leider bin ich heute für die 2. Nacht leer ausgegangen. Ich frage mich, ob man es dann am besten auf gut Glück vor Ort versucht, sind ja vom 13.-14.7. auf dem North Pines Campground.

Wie realstisch ist es Euer Erfahrung nach, noch unterzukommen? Alternativ schon Richtung Tioga Pass und dort schauen? Lt. Wo-Mo Map sind da ja einige kleinere Plätze, aber dann sind wir an dem einzigen "ganzen" Tag, dem 14.7. auf Suche anstelle den Park zu genießen. Das ärgert mich jetzt doch sehr.

Ich beobachte natürlich fleißig weiter, aber nach dem Versuch heute bin ich wirklich desillusioniert sad

Wenn jemand noch tolle Ideen hat - gern her damit.

VG und lieben Dank im Voraus

Regina

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4745
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Moin Regina,

Ab 10.-$ vielleicht ist euch wert? https://campnab.com

 

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Michaelaexplores
Bild von Michaelaexplores
Offline
Beigetreten: 03.04.2021 - 03:42
Beiträge: 356
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

...gibts für umsonst auch hier:

https://www.womo-abenteuer.de/faq/trotz-aller-muehen-erfolglos-bei-campgroundbuchung-was-nun

Viele Grüße von Michaela 

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Danke Dir, das versuch ich mal smiley

telemarky
Offline
Beigetreten: 10.02.2024 - 21:15
Beiträge: 7
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Hi,

schöne Route - vorab schon mal viel Spaß.

Tipp zum Antelope Canyon: habt ihr euch schon um eine Tour-Reservierung gekümmert? Wir sind Anfang August im GC und haben wir den 09.08.24 unsere Tour etwa vor 3 Wochen reserviert und da waren schon nicht mehr alle Tageszeiten verfügbar. Daher die Empfehlung, dass mal ins Auge zu fassen.

VG Jens

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Danke Dir, lieber Jens!

Haben auch schon vor einigen Wochen gebucht - das war ein Glück noch freie Wahl!

Welchen macht Ihr? Lower oder Upper?

Wir den Lower um 9:30 Uhr.

Euch auch eine tolle Reise!

VG, Regina

telemarky
Offline
Beigetreten: 10.02.2024 - 21:15
Beiträge: 7
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Hi, 

super. Wir machen auch den Lower, auch um 9:30 Uhr. smiley

Viel Spaß euch.

VG Jens

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten der USA im Juli 2024 - mit Kindern

Liebe Alle,

noch eine Frage zu unserem Fahrtag von Alabama Hills, Lone Pine Campground nach Las Vegas via 395 und 15 - ich habe als Stop schon einmal Randsburg notiert. Das klingt ja ganz verlockend für einen Stop. Ich weiß, dass wir vor allem Strecke machen müssen, die ADAC Routenplanung mit Wohnmmobil kommt auf 6h 20 Min. Aber da machen wir in jedem Fall ab und an ein Päuschen... vielleicht hat noch jemand eine Idee, lecker Eis, ...

Danke und Lieben Gruß

Regina

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Liebe Foris,

irgendwie erfreuen ich meine Routenplanung bzw. meine Fragen nicht so reger Beliebtheit oder es ist derzeit einfach zu viel los. Ich wage dennoch eine weitere Frage. Da wir nun nur eine Nacht im Yosemite direkt haben, müssen wir am 14.7. bis zum June Lake kommen via Tioga Pass. ADAC Planer mit Womo sagt 2:47 reine Fahrtzeit. Was meint Ihr, was man an dem Tag im Valley noch ansehen bzw. wo man auf der Route stoppen / kleine Wanderungen machen sollte. Wir werden ja am 13. erst abends ankommen und haben durch die fehlende 2. Nacht nun eigentlich gar nichts so richtig im NP, wollen aber ja dennoch was sehen. Die CPs am Tioga Pass kann man, wenn ich das richtig sehe, nicht vorbuchen. Ggf. macht es auch Sinn, dort zu übernachten, wenn man spontan etwas findet - was meint Ihr? Wir müssen dann am 15.7. bis Lone Pine kommen und dann haben wir den "Ritt" bis Las Vegas, da wir das Death Valley umfahren müssen.

Vielen Dank im Voraus für Eure Gedanken / Ideen.

VG, Regina

Kaffeekanne
Offline
Beigetreten: 04.05.2022 - 15:25
Beiträge: 11
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Hallo Regina,

Wir fahren im Herbst in Teilen eine ähnliche Rote. Für den Tag Yosemite Valley zum June Lake habe ich mir notiert 'Tioga Pass, unbedingt Olmstedt Point View; Mono Lake' .

Ich schwanke noch zwischen einer Übernachtung auf dem Lower Lee Vining, dem (privaten) Mono Vista RV Park und dem Oh Ridge CG. Vielleicht entscheide ich nach Wetter. Der Tuolumne Meadows Campground ist anscheinend noch zu, das wäre sicher eine tolle Alternative.  

Mit den Aktivitäten im Valley habe ich mich noch nicht beschäftigt,  da bin ich leider keine Hilfe.

Viel Spaß bei der weiteren Planung 

Anne

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Danke Dir, liebe Anne! Wir haben den Oh Ridge gebucht - gern berichte ich, wenn wir da waren, smiley Der war jedenfalls verfügbar und scheint ja auch sehr nett zu sein.

VG, Regina

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Liebe Alle,

hat niemand Ideen:

"Was meint Ihr, was man an dem Tag im Valley noch ansehen bzw. wo man auf der Route stoppen / kleine Wanderungen machen sollte." #18

North Pines Campground via Tioga Pass zum Oh Ridge am 14.7. (da wir keine 2. Nacht im Yosemite erhalten haben). Wie könnte man den Tag im Yosemite sinnnvoll gestalten - sprich: könnte man auch noch eine kleine Wanderung unterbringen? Ich würde mich wirklich sehr über Ratschläge freuen.

Danke und viele Grüße

Regina

 

KSC-Frank
Offline
Beigetreten: 24.09.2023 - 10:51
Beiträge: 48
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Hallo Regina,

wie schon genannt wurde, auf jeden Fall den Olmstedt Point View und zusätzlich vielleicht am Tenaya Lake im Südwesten halten und den Blick auf den See genießen und da ein paar Schritte gehen.

Beides sind nur kurze Wege und lässt sich kaum Wanderung nennen. Wenn es ein wenig anspruchsvoller sein soll, empfehle ich den Lembert Dome. Hatte ich 2001 gemacht, als wir durch Yosemite zum Mono Lake fuhren. Klingt spektakulär, ist aber wirklich sehr schnell machbar. Lässt sich auch mit dem Dog Lake kombinieren, wenn es noch etwas mehr sein soll: https://www.alltrails.com/explore/trail/us/california/dog-lake-and-lembe...

Weitere Alternativen ausgehend von Tuolumne Meadows sind dass Tal dort in die eine Richtung: https://www.alltrails.com/explore/trail/us/california/tuolumne-meadows-t...
oder in die andere Richtung: https://www.alltrails.com/explore/trail/us/california/lyell-canyon--3?u=m
zu wandern. Beides sind hier lange Wanderung, aber man kann jeweils so lange in eine Richtung gehen, bis man genug hat und dann umkehren. Für Ersttäter würde ich wegen des Ausblicks eher den Lembert Dome empfehlen. Die letzteren beiden Wege sind attraktiv, wenn man was weiter von der Straße weg will und außerdem kann man dann jeweils sagen, dass man ein Stück PCT (Pacific Crest Trail) gegangen ist.

Ansonsten, wie du vielleicht schon gemerkt hast, empfehle ich AllTrails für die Suche nach Wanderungen in den USA. Gib da einfach mal "Yosemite National Park" ein und stöber was in den Möglichkeiten.

Liebe Grüße
Frank

"Though we travel the world over to find the beautiful, we must carry it with us, or we find it not."  Ralph Waldo Emerson
Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Danke Dir, lieber Frank! Das sieht super aus und der Lembert Dome "walk" scheint gut in eine Tagestour vom North Pines zum Oh Ridge zu passen.

VG, Regina

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8294
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Hallo Regina,

hast du denn die Reiseberichte schon nach Wanderungen im Yosemite NP durchforstet? Da gibts doch sicher jede Menge, weil der Park ja auch immer gut besucht wird. Alternativ lies dir doch mal den Highlighteintrag des Yosemite NP durch oder auf NPS Seite die Things to do, habe dir mal „Hiking“ verlinkt:

https://www.nps.gov/yose/planyourvisit/hiking.htm

Viel Spaß beim Schmökern.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Danke Dir, liebe Elli.

Wir haben ja leider keinen so richtig "ganzen" Tag, so dass ich etwas such(t)e, was konkret zu der Fahrt zum Oh Ridge passt - ohne eben viel Aufweand. Die Tipps von Frank passen aber schon super.

VG, Regina

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Hallöchen in die Runde,

hat jemand aktuelle Erfahrungen (jünger als 2019) zum Boulder Creek RV Resort, Campground, Lone Pine, California  https://www.bouldercreekrvresort.com/

Der letzte Eintrag in der Wo-Mo Map ist aus 2019. Da der Bereich um Lone Pine offenbar im Juni/Juli wegen Straßenarbeiten zu Sperrungen der staatlichen CPs führt, hab ich den Boulder Creek in Betracht gezogen. Die Buchung scheitert aktuell, aus unerklärlichen Gründen wird die Zahlung trotz hinreichender Deckung der Kreditkarte (Mastercard) abgelehnt. Auf meine Nachricht hin hat sich noch niemand gemeldet.

Ich würde ja am Ball bleiben, wenn ich wüsste, dass es sich lohnt.

Danke!

VG und einen schönen Ostermontag,

Regina

heide
Offline
Beigetreten: 29.07.2014 - 17:12
Beiträge: 41
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Moin Regina,

wir waren Ende Januar 24 auf dem Boulder Creek. An dem Platz gibt es nichts zu meckern (außer vielleicht dem Preis - 85$). Es gibt in der Umgebung allerdings nocht weitere Plätze: Diaz Lake (waren wir die folgende Nacht) und Tuttle Creek. Ich habe Kommentare in die Map-Einträge eingestellt.

Wegen Schäden durch Hurrikan Hillary im letzten Jahr, war im Januar die direkte Zufahrt von Lone Pine zu den Alabama Hills (Whitney Portal Road) im ortsnahen Bereich gesperrt. Die Umleitungsstrecke war ziemlich schmal + kurvig, mit unserem 24f Womo ging das so gerade. Wir waren morgens vom Boulder Creek CG aus reingefahren (geradeaus über den Highway rüber), die Straßen sind teilweise auch schmal aber nicht so kurvig.

viel Spaß beim Weiterplanen

heide

 

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Danke Dir, liebe Heide!

Ja, die beiden habe ich auch im Auge, aktuell nicht buchbar. Ich überlege den Boulder Creek zu reservieren, und wenn wir doch noch einen der staatlichen Plätze erwischen, die ja wirklich sehr schön liegen, auf diese auszuweichen und die 85 $ "abzuschreiben" - habe Sorge, dass wir sonst zwischen dem Oh Ridge und Las Vegas nicht vernünftiges finden.

Wir haben ein 30f Womo, das klingt dann ja eh schon eher schwierig mit der Strecke. ich werde mal schauen, ob die vom Boulder Creek sich melden.

VG, Regina

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 988
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Hallo Regina,

wenn ich es richtig sehe, wollt ihr am 15.7. in der Nähe der Alabama Hills übernachten. Ich wäre da ganz entspannt und würde erstmal abwarten, ob der Lone Pine Campground (hier mal unser Tag dort) und die Zufahrtsstraße wieder aufmacht. Das soll im Juli der Fall sein. Beachtet aber, dass man mit einem großen Womo dort nicht so gut unterkommt, die CG-Straße ist recht eng und kurvig, aufpassen mit den Bäumen! Dort wird aber im Hochsommer nicht viel los sein, viel zu heiß.

Alternativ fahrt am June Lake zeitig los und sucht euch einen fcfs Platz auf dem Tuttle Creek CG (der ist sehr groß und bestimmt im Juli nicht voll!), oder in den Alabama Hills einen boondocking Platz. Auch dort wird im Hochsommer nicht viel los sein. Alle Optionen sind sicher schöner als auf dem privaten CG. Es sei denn, ihr wollt Wäsche machen oder in den Pool (der Bach am Tuttle Creek ist auch cool, hab dir mal unseren Tag verlinkt).

Liebe Grüße

Inga

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Danke Dir, liebe Inga - die beiden Tage hatte ich schon mit großem Interesse gelesen. Ich habe mich nun nach längerem Hin und Her für eine neue Variante entschieden, bei der wir uns eine 2. Nacht in Vegas "erarbeiten" konnten. Wir fahren vom North Pines CP zum The Inn in Benton Hot springs, bleiben dort eine Nacht und fahren dann weiter nach Vegas, die Strecke von Benton Hot Springs ist vergleichbar lang wie die von Lone Pine. Dennoch ganz lieben Dank! Eure Fotos sehen einfach herrlich aus! Und den Frozen Yoghurt hatte ich mir schon notiert, Mist, da muss ich was neues suchen, da wir dann wohl eher nicht über Bishop fahren werden.

Lieben Gruß

Regina

 

 

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

AKTUALISIERTE UND KONKRETISIERTE ROUTE

Liebe Alle,

ich habe mich nun noch mal in Ruhe mit dem ADAC Routenplaner und dabei v.a. mit der Fahrtzeitberechnung "Womo" befasst und die Tabelle angepasst. Ich habe mich nun auch hoffentlich an den Anregungen für solche Tabellen in der technischen Anleitung orientiert und hoffe, dass man dies so besser lesen kann. Letztlich ist das meiste fix, was ich immer noch sammele sind nette Ideen für kurzweilige Stopps / Fotostops - ferner haben wir noch wenig für LA geplant (wir wollen nicht Disney und nicht Universal Studios) und bis auf das Whale Watching auch keine Aktivitäten für die Mietwagenstrecke von LA bis SFO mit zwei Tagen Fullmoon Bay.

Beim ADAC sind die Zeiten teilweise extrem lang im Vergleich zu google, mit dem Womo aber dann auch realistisch?

Viel befasst habe mich mich mit glutenfreien Restauraunts, da unsere Tochter Zöliakie hat; wer da noch Ideen hat für LA (SFO habe ich sehr viel gefunden) - immer gern smiley

Zum Einkaufen: ist Walmart auch für Lebensmittel das non plus Ultra oder habt Ihr da gute Tipps für kleinere Supermärkte, da erschlägt mich ja der Walmart doch oft ob seiner Größe.

Viele Grüße

Regina

 

 

Tag Nr.

Datum

Start

Ziel

Aktivität / Unterkunft

Distanz (mls), Zeit ADAC Womo

1

10.07.24

FFM

SFO

Zephyr Hotel

Abends: Geburtstags Surprise

 

2

11.07.24

SFO

SFO

Radtour Golden Gate Bridge, Alcatraz night tour,

0

3

12.07.24

SFO

SFO

Abends: Baseball

0

4

13.07.24

SFO

Yosemite Valley

Übernahme Womo, Einkauf,

North Pines Campground

173 / 5h

5

14.07.24

North Pines

Benton Hot Springs

via Tioga Pass, Stop am Lembert Dome,

The Inn at Benton Hot Springs

123 / 4h

6

15.07.24

Benton Hot Springs

Las Vegas

Oasis RV Resort, noch unklar ob via 395 oder 95

290 / 8h

7

16.07.24

Las Vegas

Las Vegas

Oasis RV Resort

0

8

17.07.24

Las Vegas

Zion NP

Zion Canyon Campground

170 / 3,5h

9

18.07.24

Zion NP

Zion NP

The Narrows

0

10

19.07.24

Zion NP

Bryce Canyon NP

Coral Pink ATV Tour

40 / 76

1,5h / 4h

11

20.07.24

Bryce Canyon NP

Bryce Canyon NP

Wanderung (noch zu planen), Lotterie vor Ort für Fullmoon Hike

0

12

21.07.24

Bryce Canyon NP

Page

Ordervill: Canyoneering, dann Weiterfahrt nach Page, Roam America Horseshoe Bend CP

57 / 154

2h / 2h

13

22.07.24

Page

Page

Morgens: Lower Antelope Canyon

0

14

23.07.24

Page

Monument Valley

KOA Campground, 17:15 Uhr: Sunset tour mit Navajo Guide

120 / 3,5h

15

24.07.24

Monument Valley

Grand Canyon

Mather Campground

178 / 5h

16

25.07.24

Monument Valley

Lake Havasu

Sonnenaufgang, dann zum The cattail cove state park

247 / 5h

17

26.07.24

Lake Havasu

LA

Malibu Beach RV Park

329 / 7h

18

27.07.24

LA

LA

RV abgeben, Mietwagen holen, Short Stories Hotel

0

19

28.07.24

LA

LA

Short Stories Hotel

0

20

29.07.24

LA

LA

Short Stories Hotel

0

21

30.07.24

LA

Pismo Beach

Sandcastle Hotel on the Beach

173 / 3h

22

31.07.24

Pismo Beach

Carmel-by-the-Sea

Candlelight Inn, noch unklar welche Route von Pismo Beach nach Carmel by the sea wegen Sperrung Hyw No. 1

200 / 3,5h

23

01.08.24

Carmel-by-the-Sea

Half Moon Bay

Airbnb, auf dem Weg: Whale Watching Monterey

91 / 2h

24

02.08.24

Half Moon Bay

Half Moon Bay

 

0

25

03.08.24

Half Moon Bay

SFO Flughafen

Abgabe Mietwagen

20 / 1h

26

04.08.24

 

 

Ankunft FFM

 

Biene
Offline
Beigetreten: 20.10.2019 - 13:36
Beiträge: 120
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Hallo liebe Regina,

Ich kann nur einen Tipp geben: auch bei bewölktem Himmel gut eincremen bei der Radtour in SF 😉 Und nicht die Handrücken vergessen….

Grüßle, Sabine

Griesu71
Offline
Beigetreten: 22.08.2023 - 22:39
Beiträge: 50
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Hi Regina,

habt ihr die Hotels schon fix gebucht? Es gab da das eine oder andere „im Hinterland“ zwischen Pismo und Monterey, bei dem ich nicht weiter geschaut habe, da uns dafür genau der Tag fehlte, den ihr mehr habt. Dafür müsstet ihr aber eine Übernachtung in Half Moon opfern…

In LA haben wir neben den Universal Studios eine ganztägige Stadtbesichtigung geplant. Dafür verzichten wir die ersten Tage auf einen Mietwagen. Stadtbesichtigung erschien uns auch zum Einstieg in den Urlaub mit Jetleg sinnvoll…

Gruß

Frank

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 988
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Liebe Regina,

Beim ADAC sind die Zeiten teilweise extrem lang im Vergleich zu google, mit dem Womo aber dann auch realistisch?

Ja, so sind sie ziemlich realistisch. Wir rechnen immer mit 30 bis 40 Meilen in einer Stunde (wenn man nicht gerade Interstate fährt), und haben dann auch Tank- oder Einkaufs-stopps inbegriffen. Die muss man häufiger einkalkulieren, als man anfangs so denkt. Irgendwas fehlt immer...

Schade, dass ihr am Grand Canyon nur eine Nacht steht, da werdet ihr nicht viel machen können. Immerhin habt ihr den Sonnenaufgang. Persönlich finde ich L.A. deutlich zu lang. Gerade nach so viel Natur und Freiheit mit dem Womo. Mich überfordert dann so eine Stadt, aber da ist ja jeder anders. Das Womo vielleicht um einen Tag verlängern - dann mehr Zeit am Grand Canyon, und etwas weniger in L.A. - wäre keine Option? Ich meine, auch weil ihr nicht Disney oder Universal wollt, und mit SF und LV schon 2 Städte habt.

Zu glutenfrei kann ich nichts beitragen, aber vegane Lebensmittel gibt es bei Walmart so einige, auch frische Sachen... Ist halt manchmal einfacher, einmal am großen Walmart zu halten, als zusätzlich noch woanders. Und: kennst du einen, kennst du alle (Walmarts)...!

LG Inga

Oeyni79
Offline
Beigetreten: 21.01.2024 - 22:19
Beiträge: 38
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Den Tipp werden wir beherzigen, liebe Sabine! Danke dafür!

Lieber Frank, wir wollten am Ende noch mal 2 Tage an einem Ort haben, um ein wenig die Eindrücke zu verarbeiten und auszuspannen. Wir haben über Airbnb so eine Art Wohnwagen (Streamliner), total toll gelegen an einer Klippe, gebucht. Drum herum wenig, einfach noch mal Seele baumeln lassen. Dennoch danke!

Welche Tour macht Ihr denn in LA?

Liebe Inga, ja, das stimmt - aber wir haben noch Lust auf ein wenig Stadtleben und die Hotels sind da auch schon gebucht, daher musste der Grand Canyon jetzt ein wenig dran glauben; aber wegen der Hitze hätten wir uns die Wanderung nach "unten" ohnehin nicht vorgenommen, nun hoffen wir, vom Monument Valley nicht zu spät anzukommen und den Tag für ein paar schöne Eindrücke nutzen zu können und freuen uns auf den Sonnenaufgang.

Danke auch zu den Infos zum Walmart.

VG, Regina

Griesu71
Offline
Beigetreten: 22.08.2023 - 22:39
Beiträge: 50
RE: Südwesten USA SFO - YOS via June Lake und Lone Pine nach Las

Hi Regina,

wir haben bei losangleles-Touren.de gebucht - ist auf deutsch, man wird in Hotelnähe abgeholt und wurde mir von einem Arbeitskollegen empfohlen, der die Tour vor Jahren mitgemacht hat. 
 

was bei uns aus Zeitmangel rausgefallen ist, ist ein Besuch der Getty Villa und des Getty Museums (Achtung: Das sind zwei unterschiedliche Aktivitäten). Insbesondere die Getty Villa als Nachbau einer original altrömischen Villa interessiert mich. Keine Ahnung, wie man da an Tickets kommt (Der Eintritt ist meines Wissens sogar frei), aber du hast ja noch ein paar Tage zum suchen 😀

Eine andere Alternative wäre, in Topanga auf den Spuren der 3 Fragezeichen in der Vorlage des fiktiven Rocky Beach zu wandeln.

Oder eine Fahrt zum Observatorium mit phantastischem Blick über die Stadt und Nahe am Hollywood-Schriftzug… Wir haben uns in denletzten Wochen die Serie The Rokkie angesehen, die in LA spielt und immer wieder tolle Blicke auf die Stadt zeigt. Läuft im Moment sogar im Freetv bei ZDFneo.

Zum Highway 1, so er denn im Juli wieder offen ist: Auch wir werden es ja erst im August erleben, aber ich glaube, der Weg ist das Ziel. Also einfach die Strecke genießen… In YouTube gibt es viele Videos, die die Highlights der Strecke zeigen. 

Gruß

Frank