Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

78 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 

Hallo,

die Devise war: dieses Jahr mal was ganz Neues sehen.

WER Richard&Frau, 2 Töchter 12 und 13
WANN Hochsaison August/September
WOHIN Osten, Einwegmiete Newark-Atlanta
WoMo Moturis E23
INHALTE Stadtbesichtigungen New York, Washington, Philadelphia, Atlanta; Meer; Amish, etwas Wandern
UMFANG 21 Miettage, max. 2000 Meilen
ERLEDIGTE JOBS Flug+WoMo gebucht und bestätigt
OFFENE JOBS Routenplanung+CG´s reservieren (teilweise)

Ich würde mich über Tipps zu allen Arten Sehenswürdigem entlang der vorläufigen Route freuen und ggf. auch Änderungen einfließen lassen, sofern diese innerhalb des gesteckten Meilenlimits liegen. Vor allem würde ich auch gerne einen Teil der Appalachen anlaufen, weil wir schon vor Jahren kurz in den Blue Ridge Mountains waren und es uns sehr gefallen hat.

Schönen Dank für eure geschätzte Mithilfe.

Größere Kartenansicht

Zuletzt aktualisiert am 24.03.13

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Comicman
Bild von Comicman
Offline
Beigetreten: 04.01.2011 - 19:38
Beiträge: 281
Assateague Island

Hallo Richard,

 

Wir waren letztes Jahr hier ... Natur Pur mit jeder Menge an Wildtieren... das wird deinen "Mädels" bestimmt gefallen?!

evtl. die Route NY über New Jersey dann mit der Fähre Cape May(sehr schönes Städchen) - Lewes Delaware- Assateague Island nach Washington D.C. und dann in den Shennandoha und danach zur Küste südwärts?

liebe Grüße

Jens

 

Grüße Jens

 

 

When preparing to travel,
lay out all your clothes and all your money.
Then take half the clothes and twice the money."
Susan Heller

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Genau mein Ding

Danke Jens,

das ließe sich unmittelbar nach Washington sehr schön einbauen, ganz nah am Strand, sehr schön.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Comicman
Bild von Comicman
Offline
Beigetreten: 04.01.2011 - 19:38
Beiträge: 281
Strand...

nicht nur am, sondern fast auf Wink

Hier noch ein Routenvorschlag, wie ich ihn oben schon beschrieben hab (lt. Google 1480 mls)

 

Was ich in unserer letztjährigen Tour feststellen musste ist, dass die meisten Städte an der Ostküste keinerlei Parkmöglichkeiten für RV anbieten, was ich wirklich sehr schade fand da wir so an vielen schönen Orten einfach nur vorbeifahren konnten. Allerdings waren wir auch mit nem 30er unterwegs, da wirst Du mit Eurem 23er vielleicht ein bisschen mehr Glück haben.

liebe Grüße Jens
Größere Kartenansicht

Grüße Jens

 

 

When preparing to travel,
lay out all your clothes and all your money.
Then take half the clothes and twice the money."
Susan Heller

Marylou
Offline
Beigetreten: 20.01.2013 - 16:00
Beiträge: 252
Hallo Richard, Wir waren hier

Hallo Richard,

Wir waren hier 1995, ist also schon ein bisschen her...

Was mir sehr gut gefiel war die Chesapeake bay, auch die Bay-Tunnel-Bridge war sehr beeindruckend.

In meiner Jugend habe ich von Mitchener die " Chesapeake Bay" gelesen, das hatte mich neugierig gemacht.

Es gibt dort eine Spezialität, Krabben, die ihren Panzer abgeworfen haben. Bevor sie einen neuen Panzer bilden, werden sie als Softshellcrabs angeboten-sehr lecker! Es gibt sie nur im Herbst, wir waren im September dort, vielleicht habt Ihr Glück.

Uns hat Colonial Williamsburg sehr gut gefallen, das könnt auch was für die Mädels sein, Da wird 1776 noch gelebt, als ob die Zeit stehen geblieben wäre.

Übernachtet haben wir, da ohne WoMo, sehr hübsch in Cabins in den Bergen, einmal in der Nähe von Luray im Shenandoah-Tal.

Noch ein bisschen älter ist die Geschichte in Jamestown-400 Jahre sind für Amerikaner eine Ewigkeit. es handelt sich dort um gut nachgebaute Gebäude und Schiffe, in denen die ersten Siedler ankamen. Geschichte zum Anfassen-auch die Schiffe können besichtigt werden. Sehr gut gemacht und nicht kitschig.

Charleston war sehr hübsch, Savannah hatte einen kühleren Charme, nicht so lieblich wie Charleston. Dort waren wir in Fort Frederica und Fort Pulaski, letzteres war interessanter.

Was sehr interessant war, war das Cherokee-Dorf Oconaluftee, aber das wird für euch wohl zu weit ab vom Weg sein.

Liebe Grüße und viel Spaß, Maria

Senf
Bild von Senf
Offline
Beigetreten: 04.02.2010 - 15:50
Beiträge: 3157
umgekehrt

Hallo Richard,

wir sind 2010 umgekehrt gefahren und Fredy hatte einige gute Vorschläge zur Planung gemacht. Vielleicht kannst du was davon gebrauchen.

Planung: http://www.womo-abenteuer.de/node/1262

Reisebericht: http://www.womo-abenteuer.de/node/1468

... aber du als Profil hast sicher schon die Beträge vorher entdeckt ;)

Viele Grüße
Knut

Scout Womo-Abenteuer.de

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Recherche

Hallo Senf,

klar doch, dass ich deinen RB gelesen habe. Ich stoppsle mir gerade verschiedene Fragemente aus diversen Berichten zusammen. Tendenziell möchte ich heuer zwar nicht zu detailliert planen, aber die wichtigsten Dinge entlang einer wohl gewählten Route nicht versäumen. 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Metro Card

Hallo,

welchen Tarif würdet ihr für einen Tag Sightseeing in Manhattan wählen, ausgehend davon, dass das Hotel in Elizabeth liegt. Es gibt diesen 1-day fun pass nicht mehr. Sollte man besser die MetroCard Pay per Ride wählen und diese entsprechend aufladen?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7952
Metro Card

Hallo Richard

Die Pay-per-Ride Metro card gibt Dir eine Ersparnis von 7%. Der Nachteil ist, dass man mind. 10$ (bis 80$) auf die Karte laden muss. Schliesslich wird es ziemlich schwierig, dass man am Ende des Tages dann genau das Guthaben aufgebraucht hat. Wenn dann 2-3$ verfallen muss man ziemlich gefahren sein, dass immer noch eine Ersparnis resultiert.

Ein richtig guter Deal ist der 7-Day unlimited Pass - aber das nützt Dir nichtsWink

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Path Train

Danke Fredy,

da ich ja vom Hotel aus starte und wahrscheinlich den Path Traim benutzen möchte, tendiere ich zur Metro Card Pay per Ride weil dafür die Metro Card Unlimited Ride nicht gilt. Und für die 5,50$ für Hin-und Rückfahrt wird sich wohl schon eine mit 10$ aufgeladene Karte lohnen, eher noch mehr, weil wir wohl ganz Manhattan durchkämmen wollen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Mehrere Personen auf einer MetroCard

Hallo

gerade lese ich

Up to 4 people can ride together on a single Pay-Per-Ride MetroCard. If multiple people are riding together on the same MetroCard the first person can swipe the card through the necessary number of times and other riders can walk through the turnstile following them.

 Wie funktioniert das dann, wenn man einen Transfer Subway to Bus nimmt? Absprache mit dem Fahrer? Woher weiß der, das ich neben meiner Person auch Transfers für meine Mitfahrer bezahlt habe?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Ralf J.
Bild von Ralf J.
Offline
Beigetreten: 07.07.2012 - 21:32
Beiträge: 113
Charleston u. Savannah

Hallo,

Bei unserer Südstaatentour gefiehl uns Chaleston sehr gut. Tolle Altstadt mit sehr schönen Häusern. Wir haben dort aber auch in einem traumhaften bnb mit sehr familiärer Betreuung gewohnt. Das hat den Eindruck der Stadt wahrscheinich noch verstärkt. Wenn ich mich recht erinnere gab es dort auch eine sehr gute Micro-Brewery, müste nach kurzem googlen die  Southend Brewery Charleston SC gewesen sein.

Savannah fand ich auch sehr schön, hatte aber auch gerade vor unserer Reise den Roman "Mitternacht im Garten von Gut und Böse" gelesen. Falls ihr euch für Savannah entscheidet, kann ich dir das Buch empfehlen. Ist interessant, die Schauplätze des Buches im realen Leben zu sehen.

Gruß,

Ralf

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7952
Transfer

Hallo Richard

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung. Ich nehme an, der Busfahrer wird Deine Metro-Card irgendwie auslesen können und sehen, dass Du mehrmals durchgetogen hast und somit auch für die Mitfahrer bezahlt. Irgendwie muss er ja auch sehen, dass es wirklich ein Transfer und nicht eine neue Fahrt ist.

Die unlimeted Card geht ja bei Dir nicht, da es nur noch 7-Tageskarten gibt. Wenn jemand aber 4-7 Tage in New York ist, dann ist die sehr günstig.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Nachfrage bei MTA

We appreciate your interest in the MetroCard. In answer to your inquiry, with a Pay-Per-Ride card, you may only pay for up to four people at a time and all four can transfer together free. When entering your first mode of transportation you must swipe for each person traveling with you at the turnstile or farebox and at the point of transfer (i.e. bus to subway, bus to bus, or subway to bus) you will only have to swipe once for all transfers to register.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: 3 Wochen von New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Servus Richard,

klare Antwort und eigentlich ganz einfach, aber wissen muß man's. Werde ich mir auch mal merken, eine Steppvisite nach NY steht bei uns auch nochmal auf der Wunschliste.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Lancaster

Hallo,

auf dem Weg von Philly nach Washington möchte ich einen Stopp im Amish-Land einlegen. Was könnt ihr mir hier bezüglich Sehenswertem sagen und wo sind nette Campgounds?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2264
Lancaster

Hallo Richard,

vielleicht hilft dir diese Seite weiter. Wir waren vor 15 Jahren von Philly aus mit einem Tagesausflug dort. In Erinnerung geblieben sind mir eigentlich nur die kleinen Einkaufsläden mit all ihren köstlichen Essensangeboten ( und natürlich die schwarzen Kutschen) Smile


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Outlet

Servus Christian,

danke dir. Ich denke wir bleiben auf dem Old Mill Stream CG in Lancaster. Nebenan ist gleich die Outlet Mall, das sollte meinen Mädels gefallen und ich mache Bonuspunkte für die anstrengenden nächsten beiden Tage in WAS.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

ClaudiaKA
Bild von ClaudiaKA
Offline
Beigetreten: 13.03.2013 - 21:27
Beiträge: 100
RE: Der goße Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Hallo Richard,

ich bin erst ganz neu hier im Forum, lese aber schon lange heimlich und vor allem begeistert mit.

Wir (mein Mann, unser 4-jähriger Sohn und ich) werden im Mai/Juni 2013 für 3 Wochen durch North Carolina reisen, und unter anderem auch die Küste (Outer Banks) sowie den Great Smoky Mountains NP einschliessen. Wenn ich es auf deine map richtig gesehen habe, werdet ihr auch an der Küste entlang fahren.

Unsere Planung ist so gut wie abgeschlossen, aber vielleicht kann ich dir nach unserer Reise das ein oder andere Highlight präsentieren. Da wir allerding mit SUV unterwegs sind, kann ich zu Campgrounds nichts sagen. 

Aber ihr wollt ja auch wandern, und ich denke die Great Smoky Mountains sind dafür perfekt, alleine in der Umgebung von Asheville (das liegt auf der North Carolina Seite ausserhalb des Great Smoky NPs) gibt es mehr als 25 Wasserfälle mit Wanderungen aller Längen. Und ich denke, Wasserfälle ziehen immer, ihr seid ja im Sommer unterwegs, da ist eine Abkühlung bestimmt mal willkommen!

Viele Grüße,

Claudia       

Liebe Grüße

Claudia

 

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Johann Wolfgang von Goethe)

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Wasserfälle

Hallo Claudia,

schön, dass du jetzt aktiv dabei bist. Macht doch gleich mehr Spaß, oder?

Da bin ich ja sehr gespannt auf deine Insider-Tipps wenn du zurück bist. Die Route bei uns steht soweit, wir haben gegen Ende noch gut Luft für die Gegend um Asheville. Ich möchte dort den letztenTeil des Blue Ridge Parkway fahren und auch von den Wasserfällen habe ich gelesen. Da würden mich weitere Details sehr interessieren. Danke schon mal.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Selbstgespräch

Hallo,

nun, wenn mir keiner was mitteilen möchte, dann tue ich es eben selber Smile:

http://dcist.com/2013/03/repairs_begin_on_earthquake-shatter.php

Schade, denn auf den Obelisken hätte ich schon gerne wollen. Wer kennt denn noch einen schönen Aussichtspunkt in der Nähe, wo man einen tollen Blick über die Stadt, vorzusweise in Richtung Mall hat?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Tom
Bild von Tom
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:04
Beiträge: 1771
Aussicht

Servus Richard,

leider ist es so, dass dort die Umgebung total Eben ist. Der einzige höhere Punkt ist nach meiner Erinnerung das Lincoln Memorial. Von dort hat man einen schönen Blick über den Reflection Pool in Richtung Washington Memorial. Dieses versperrt aber dann der weiteren Blick. Ob es an der Mall Gebäude gibt die eine Aussichtsplatform haben kann ich dir leider nicht sagen.

Herzliche Grüsse, Tom

Reisen Sie langsam.Wenn Sie Zeit für acht Länder haben, nehmen Sie fünf. Wenn Sie durch fünf hetzen wollen, nehmen Sie drei. Kate Simon

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Hallo Richard,

ich kann dich doch nicht verhungern lassen, musste aber die Bröckchen erstmal selbst suchen: Wink

was hältst du hiervon ?

aus: http://wikitravel.org/en/Washington,_D.C.

Views and Panoramas

D.C.'s famous height restrictions—no taller than the width of the street the building is on plus 20 feet—have resulted in a skyscraper-less downtown, giving D.C. a distinctly muted feel for what is actually the heart of a huge metropolis. The obvious downside to this law is that it limits the supply of housing and office space, which sends the cost of living and running a business downtown soaring, sparking runaway suburban sprawl, which has helped cause terrible traffic congestion, erode the city's tax base (since suburbs are in Maryland and Virginia), and undermine the vitality of the city's downtown. On the upside, though, this means that you'll have a great view over the city if you make your way to just about any old rooftop or even a nice hill.

There are several classic spots to get a look out over the city. Starting with the cheapest and easiest, the Old Post Office Tower is free and centrally located, just off the National Mall in the East End, with a good view of the nearby federal buildings and a helpful map explaining what you're looking at. Also free, the Kennedy Center rooftop terrace (in the West End) provides a nice skyline somewhat removed from the city, with the Lincoln Memorial prominent in the foreground. The Washington Monument (currently closed due to damage caused during the August 23, 2011 earthquake) is another free option on the Mall, though as a vista point its small, bunker-like ports covered with scratched plastic make it less inspiring than might be expected. If you have some money, the Newseum (East End) is a good place to see a remarkable museum and get a close up view of downtown. Finally, the W Hotel (West End), just a block from the White House, has a rooftop terrace, bar, and lounge. While the bar and lounge are expensive, a single cocktail gets a table for several people long enough to take in the view, and suave cheapskates can simply wander around long enough to get a load of the White House from above (close enough to make out the Secret Service overwatch) before heading back to the elevator.

Grüße

Bernhard

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

kleine Zugabe

http://phototourismdc.com/

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Danke euch beiden

Hi,

dann wird es ziemlich schwierig einen Overview zu bekommen, alle genannten Locations befinden sich ziemlich abseits der Mall.

Toller Link Bernhard, der Typ arbeitet viel mit HDR, ich denke dass ich auf jeden Fall das gute Stativ mitnehmen werde.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Letzter Stand
Datum Tag
m h Fahrstrecke Unterkunft







17.08.13 1 Samstag 0
New York Courtyard by Marriott
18.08.13 2 Sonntag 0
New York Courtyard by Marriott
19.08.13 3 Montag 70 2 Tappan-Freehold Township Turkey Swamp CG, Monmouth County Park
20.08.13 4 Dienstag 120 3 Freehold Township-Philly Timberlane CG
21.08.13 5 Mittwoch 45 1 Philly-Lancaster Old Mill Stream CG
22.08.13 6 Donnerstag 35 1 Lancaster Old Mill Stream CG
23.08.13 7 Freitag 130 2,5 Lancaster-Washington Cherry Hill Park, CG, College Park
24.08.13 8 Samstag 10 0,5 Washington Greenbelt Park CG
25.08.13 9 Sonntag 150 3,5 WAS-Berlin Assateague Island Nat. Seashore CG
26.08.13 10 Montag 0 0 Assateague Island Assateague Island Nat. Seashore CG
27.08.13 11 Dienstag 200 5 Berlin-Williamsburg American Heritage Campground
28.08.13 12 Mittwoch 200 4 Williamsburg-Outer Banks Frisco Campground, Ocean Waves CG
29.08.13 13 Donnerstag 0 0 Outer Banks Alt: Ocracoke Island Campground
30.08.13 14 Freitag 110 6 Outer Banks-Cedar Point Croatan NF CG oder Flanners Beach, New Bern
31.08.13 15 Samstag 180 3,5 Cedar Point-Myrtle Beach Huntington Beach State Park
01.09.13 16 Sonntag 80 2 Murrells Inlet-Charleston James Island County Park CG
02.09.13 17 Montag 10 0,5 Charleston James Island County Park CG
03.09.13 18 Dienstag 150 3 Charleston-Columbia Dreher Island State Recreation Area
04.09.13 19 Mittwoch 150 3 Columbia-Asheville Lake Powhatan CG
05.09.13 20 Donnerstag 130 4 Asheville-Blairsville Amy&Charlie
06.09.13 21 Freitag 0 0 Blairsville Amy&Charlie
07.09.13 22 Samstag 100 2 Blairsville-ATL Amy&Charlie
08.09.13 23 Sonntag 20   Atlanta Amy&Charlie
09.09.13 24 Montag     Atlanta  







Summe     1890      

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
Photographie in DC

Hi Richard,

ich habe deinen Planungsthread und die Tatsache das du durch DC und Virginia kommst irgendwie übersehen. Dafür hab ich das jetzt mal zum Anlass genommen ein paar Bilder in die Highlighteinträge zu DC, Shenandoah und Monticelli zu packen.

Bisher war ich hier nur bei Freunden und deshalb in der Gegend nur mit ÖPNV und PKW unterwegs. Parken ist mit dem PKW in DC schon ein problem, mit dem WoMo halte ich das für aussichlos. Selbst fahren möchte ich in DC mit dem WoMo nicht - der Verkehr ist schon heftig. Mit der Metrorail und zu Fuss geht es aber eigentlich ganz gut.

Etwas übersicht über die Stadt hat man vom Iow Jima Memorial in Arlington. Mit der WMTA Blue oder Orange line bis Rosslyn und dann etwas weniger als 1km bis zum Memorial. Die Enternung zum Lincoln Memorial ist aber schon spürbar. Wenn ich mich recht erinnere wirst du aber ~200m brauchen

Ich persöhnlich bevorzuge für Fotos im Bereich um die Mall mit den ganzen Memorials vor allem die Zeit von etwa der blauen Stunde bis 22:00. Stativ ist natürlich pflicht. Auf der Mall ist das kein Problem - nur wenn man Passanten argh behindert sagt die Security was. In den Memorials selbst ist das stativ oft nicht erlaubt, wobei meine Erfahrung ist das an den weniger überlaufenen Denkmälern die Security am abend schonmal ein Auge zudrückt wenn man sie nett fragt.

Einige Memorials, zB Lincoln, sind ziemlich überlaufen, auch am Abend. Das kann aber auch zu "interessanten" Fotos führen smiley

Was bei Dunkelheit auch intressant ist sind die Brücken. Allerdings kann es sein das mal ein Streifenwagen kommt und fragt was du da machst. Ich hoffe das ist inzwischen nicht schlimmer geworden...

Viele Grüße
 -Torsten 

Scout Womo-Abenteuer.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Danke Torsten

Mit dem WoMo werden wir ganz sicher nicht nach WA rein fahren, so viel ist klar. Danke für die Fototipps, den ersten Nachmittag bis Abend möchte ich im Bereich der Mall zubringen, wahrscheinlich vom Herrn Lincoln in Richtung Capitol marschieren. Und hoffentlich schöne Reflektionen des Pools einfangen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Hi Richard,

Toller Link Bernhard, der Typ arbeitet viel mit HDR, ich denke dass ich auf jeden Fall das gute Stativ mitnehmen werde.

Dann hast du jetzt also ein neues Stativ?? Ich kann mich noch an irgendeine Story mit klapprigem Stativ erinnern, war das nicht bei dir bei deiner Subway-Tour?
Aber sicher muss dann das gute Stativ mit auf die Reise!

Die HDR Bilder hab ich mir auch mal angesehen, sieht schon interessant aus. Wenn sie nicht zu stark überzeichnet sind, dann wird´s kitschig. Das gefällt mir dann nicht mehr so sehr.

Ja, wenn man sich immer nur soviel Zeit zum Fotografieren nehmen könnte. Da helfen eigentlich nur kurze Tagesetappen...seufz...

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Stativ

Hi Elli,

ja zu Weihnachten bekommen, hatte im Foto-Thread draüber berichtet. Man schleppt dann leider den ganzen Tag die komplette Ausrüstung herum. Diesen Preis muss man für bessere Bilder eben zahlen.

HDR hat eigentlich den Sinn den Dynamikumfang zu erweitern, eine Weiterbearbeitung Richtung Tonemapping kommt für mich eher nicht in Frage.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
HDR

Hi,

HDR soll den Dynamikumfang bei der Aufnahme erweitern, aber das alleine hilft ja nicht wenn man soviel helligkeitswerte auf Papier (belichtet oder bedruckt) oder Bildschirmen nicht darstellen kann. Ein natürliches HDR ist schwer, kostet viel Zeit für die Bearbeitung und nicht jedes Motiv eignet sich dafür.

Mit meinen HDRs bin ich nie wirklich zufrieden. Nach dem lesen einiger Reviews habe angefangen HDR Efex zu testen - mal schauen was draus wird.
Das Review geht auch auf unnatürlich vs "natürlich"  ausschauende HDRs ein: Teil 1 und Teil 2.

Bei FStoppers bin ich auch noch über einen interessanten Artikel gestossen der am beispiel Indoor-Fotos (Immobilien in dem Fall) zeigt wo die grenzen von HDR sind: HDR Vs. Flash For interiors.

Viele Grüße
 -Torsten

PS: Vielleicht sollten wir das im Foto-Thread fortführen ? 

Scout Womo-Abenteuer.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Foto-Thread

Hallo Thorsten,

ja, ich glaube dort wäre es in der Tat besser aufgehoben. Ich hätte trotzdem noch eine Frage an dich die das Fotografieren in Washington angeht:

Wie ist es mit dem Fotografieren im Capitol Building? Wo darf man Fotos machen bzw. darf ich das Stativ überhaupt hineinnehmen, das ich  im Rucksack dabei habe. Wenn nein, wo deponiert man das Ganze?

Die Frage gilt natürlich jedem, der was dazu beitragen kann. Smile

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7189
Einbeinstativ ?!

Hallo Richard,

oft es ist so, dass ein Stativ verboten ist, ein Einbeinstativ aber erlaubt (falls es keine Spikes hat, sonst zählt es als Waffe wink

Schau mal hier, ist zwar "Feindesland" aber geht ja um Stativ, nicht um Canon: http://www.dforum.net/showpost.php?p=1514394&postcount=11 (um die Bilder zu sehen, musst du dich, glaube ich, registrieren).

Noch ein Plädoyer fürs Einbein: http://www.naviquan.com/page/monopods-for-traveling/1/

Kugelkopf hättest du ja schon, der Preis für ein mittelprächtiges Einbeinstativ hält sich in Grenzen. Ich werde auf unserer Kalifornientour dieses Jahr ausprobieren, wie es mir mit Einbein gefällt/ergeht.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Einbeinstativ ?

Hi ihr beiden,

bringt das Einbeinstativ wirklich so viel ? Wieviel  Wink?

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7189
Wenn ich das wüsste ...

Hi Bernhard,

... dann müsste ich es ja nicht ausprobieren Wink

Tante Google und der Autor des ersten von mir verlinkten Beitrags sagen:
- Wenn man das Einbein anlehnt, bringt's so viel wie ein Stativ
- "Am Mann" ca. 3-4 Blenden. In Verbindung mit IS (2-3 Blenden) ist das schon ein Faktor 30-100 in der Belichtungszeit.

Für mich die ist Frage, ob mir das Handling so bequem ist, dass ich das Einbein wirklich oft mitnehme. Das Stativ benutze ich nur nahe am Auto, Haus oder Wohnmobil (auf dem Campground oder sowas wie die Lofotentour), auf Wanderungen oder in der Stadt habe ich das Stativ nie dabei.
Da das Einbein inklusive Kugelkopf nur ca. 800g wiegt, und bequem in/an den Rucksack passt, will ich es ausprobieren. 

Wenn mir das Einbein unterwegs auch so lästig ist wie das Stativ, geht's in die Bucht nach dem Urlaub. Dann bleibe ich - nur - bei Stativ.  

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Keine Option

Hi,

ein nicht vorhandenes Einbein-Stativ ist keine Option. Dann doch eher hohe ISO. Ich habe im Außembereich der Mall kein Problem nur was mache ich wenn sie mich mit dem Gerümpel nicht durch die Security lassen?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
RE: Foto-Thread

Hi Richard,

im Capitol sind Stative meines wissens nicht erlaubt. Ausserhalb auf dem Gelände des Capitols geht es solange du niemanden behinderst, braucht aber einen Permit von der Capitol Police. Zugang übers Visitors-Center und dort nach dem "Detail Office" fragen - da gabs das zumindests früher. Ist eine Sache von ein paar Minuten, vor ein paar Jahren war es auch kostenlos.Wenn die Schlange beim Visitors-Center zu lang ist kannst du auch unterirdisch von der Library of Congress rüber. In der Library darf mit Stativ auch im Gebäude fotografiert werden. Permit dafür gibt es im Public Affairs Office. Die LoC ist sehenswert. 

Bei der Führung im Capitol gibt es einige Ecken in denen nicht fotografiert werden darf. Vor allem alte Ausstellungsstücke und Dokumente. Vermutlich würden sie ohne Blitz erlauben, wenn sich alle dran halten würden und/oder ihre Kamera bedienen könnten...
Rucksack sollte kein Problem sein, beim Security Check schauen sie aber rein.

Viele Grüße
 -Torsten 

 

Scout Womo-Abenteuer.de

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
Einbeinstativ

Hi Michael,

ich hab ganz früher mein Einbein häufiger genutzt aber in den letzten Jahren immer seltener. ISO Empfindlichkeit ist so gut das ich es nach dem Upgrade auf die MarkIII vermutlich noch weniger nutzen werde als bisher schon.

Mitschleppen tu ich das Dreibein auch nur wenn ich vorher plane es zu nutzen. Also gegen Abend, wenn ich langzeitbelichtungen oder Panos plane. 

Viele Grüße
 -Torsten

PS: "Feindesland": Im dforum sind auch einige Nikionaner unterwegs

Scout Womo-Abenteuer.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Foto-Permit

Hallo Torsten,

danke zuerst mal für deine Hilfe.

Dann kann ich also im Prinzip das Reisestativ in den Rucksack packen und es dort wo es erlaubt ist wieder auspacken. Richtig?

Habe mir gerade ein Formblatt für das Permit bei der Capitol Police runtergeladen. Ob die mir als Nikonian die Erlaubnis geben?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
Foto-Permit

Hi Richard,

ja, auf dem Gelände ums Capitol herum kannst du das machen. Das Permit sollte für den ganzen Tag gelten.

Die Frage mit dem Nikonian verstehe ich nicht !?

Viele Grüße
 -Torsten 

Scout Womo-Abenteuer.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Nikonian

Hallo Thorsten,

Die Frage mit dem Nikonian verstehe ich nicht !?

Das war ein kleiner Gedankensprung und auf deine Aussage bezogen

PS: "Feindesland": Im dforum sind auch einige Nikionaner unterwegs

Ich gehöre nämlich zu dieser Fraktion wink

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
RE: Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Hi Richard,

achso. Ich hatte mich anfangs über die Bezeichnung "Feindesland" etwas gewundert weil ich Canon vs Nikon vs <whatever> albern finde (bei bedarf können wir das gerne im Foto Thread diskutieren) was das erzeugte Bild angeht für die meisten ziemlich irrelevant.

Den Zusammenhang mit dem Capitol hill hatte ich nicht verstanden. Vielleicht sollte ich trotz kurzem Leerlauf nicht mehr posten wenn ich in einer Besprechung bin wink

Viele Grüße
 -Torsten 

Scout Womo-Abenteuer.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Permit

Hallo Torsten,

ich habe mir gerade dieses ominöse Permit durchgelesen und werde nicht recht schlau daraus. Es ist dort die Rede von "Event". Meinst du wirklich, dass jemand der nur ein Stativ aufstellen möchte eine explizite Erlaubnis dafür braucht?

Hier der Link zu dem Permit:http://www.uscapitolpolice.gov/special_events/guidelines_app_page.pdf

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
Re: Permit

Hi Richard,

das scheint mir was anderes zu sein. In dem Dokument das du verlinkt hast steht u.a. auch "Applications must be submitted at least one hundred twenty (120) hours, or five (5) days, in advance of the activity to guarantee processing".

Wenn sich nichts geändert hat gibt's die Permits für unsereins vor Ort und ist 24 Stunden gültig. Das Dokument scheint mir allgemein für Veranstaltungen zu sein. Die Leute der Capitol Police waren recht zuvorkommend, ich würd einfach mal nachfragen, ich gehe mal davon aus das sich am normalen Besucher-will-fotografieren Permit nichts geändert hat.

Sollte das keine Klarheit bringen, sag bitte nochmal bescheid.

Viele Grüße
 -Torsten 

Scout Womo-Abenteuer.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Stadttouren durchgeplant

Mit einigem Aufwand habe ich jetzt die Stadttouren in New York, Philly, Washington und Charleston in BaseCamp geplant.

In NY werden wir mit PATH, Metro und Bus unterwegs sein und uns für einen halben Tag dann noch Fahrräder mieten

In Philly habe ich einen extrem altstadtnahen Parkplatz gefunden, so dass wir alles per Pedes ablaufen können und

In Washington werde ich wahrscheinlich nicht mit der Metro in die Stadt fahren, die 4 x 14 Dollar gebe ich lieber für das Parkhaus an der UnionStation aus. Die Tageskarte hatte vor kurzem noch 7$ gekostet, jetzt das doppelte. Absolutes No go.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Hi Richard,

Fahrräder mieter, das finde ich gut!

Ja, unsere 2 Städte (Seattle und Vncouver) müssen wir auch noch verplanen!

Dies finde ich immer garnicht so einfach.

Die Bart  in San Francisco ist auch teuerer geworden, für 4 x 4 Personen Fahren rentiert sich ein PKW, (wir wohnen am Airport f. 2 Nächte)

Herzliche Grüsse Gisela

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Charles Town

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Karma
Offline
Beigetreten: 20.12.2010 - 20:34
Beiträge: 177
RE: Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Hallo Richard,

ich hätte noch einen Tipp für Charleston, da waren wir 2010, hat uns gut gefallen (auch unserer Teenie Tochter)

http://www.southcarolinaparks.com/ctl/introduction.aspx

http://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g54171-d144262-Reviews-Charles_Towne_Landing-Charleston_South_Carolina.html

LG Karin

ClaudiaKA
Bild von ClaudiaKA
Offline
Beigetreten: 13.03.2013 - 21:27
Beiträge: 100
RE: Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Hallo Richard,

wir sind jetzt gerade eine Woche zurück von unserer North Carolina Rundreise, und es ist wie immer - es gäbe noch so viel mehr zu sehen. Und es ist ein wunderbar abwechslungsreicher Staat, der uns immer wieder aufs neue überrascht hat.

Ich habe mir gerade nochmal deine geplante Tour angesehen und versuche mich mal mit ein paar Tipps. 

Superschön waren die Outer Banks, hier hatten wir eine Unterkunft in Ocracoke, einem wenig touristischen Ort mit Flair. Ausser Autos fahren hier nämlich Golfcarts und Fahrräder rum, es gibt keine Kettenmotels und keine Kettenrestaurants, dafür schöne Cafes mit herrlichen Aussenterrassen oder Gärten.

Fährt man 2 miles nach Norden, kommt man an einen Strand auf Atlantikseite, der mit allen Sanitäranlagen ausgestattet ist, die man braucht von Umkleide über Duschen und natürlich restrooms. Riesen Parkplatz, keine Gebühr.

Überhaupt haben wir in North Carolina etliche State Parks besucht, und bis auf den Chimney Rock State Park hat keiner Eintritt gekostet.

Als wir von Ocracoke weiter Richtung Hatteras Ferry gefahren sind, haben wir auch einen Campground gesehen. Allerdings sind wir nur vorbeigefahren, ich kann also dazu nichts sagen. Ausser natürlich, dass er direkt am Atlantik liegt. 

Ich weiss nicht, wie weit ihr die Outer Banks hochfahrt, aber bei Nags Head befindet sich der Jockeys Ridge State Park, der klasse Sanddünen zum Klettern, Springen und Toben bietet. Man hat auch einen herrlichen Blick auf die Umgebung. Und kann Drachenflieger, die dort starten, sehen. Uns hat es jedenfalls sehr gefallen.

So schön wie das Meer ist auch die Bergregion. Hier haben wir einige Wasserfälle in State Parks angefahren, allesamt herrlich anzusehen und für unseren Junior gab es viel zu erobern. Besonders schön (und mit dem RV zu befahren und zu beparken) war der Stone Mountain State Park, dort gibt es einige Wasserfälle. Wir sind zu den namengebenden Stone Mountain Falls gewandert, eine schöne leichte Tour, die ca. 300 Stufen zu dem Wasserfall führt, wobei man zuerst über ein Plateau läuft, von dem aus man am Wasserfall heruntersehen kann. Den eigentlichen Wasserfall kann man von dort noch nicht richtig sehen, sondern nur erahnen. Den Trip kann man zu einem ca. 4 miles Rundweg ausdehnen.

Wir sind am Memorial Day Weekend unterwegs gewesen und ich wollte sehr gerne in den Hanging Rock State Park, auch dort gibt es drei leichte Wanderungen zu Wasserfällen, ein schön angelegter Park mit grosser Picknick area und trotz vieler Menschen nicht überfüllt. Uns kam es jedenfalls als Europäer nicht so vor. Der Amerikaner wird es wohl anders empfunden haben wink  

Sehr beeindruckend sind die Dry Falls in der Nähe von Franklin. Hier kann man hinter den Wasserfall laufen, alles sehr gut angelegt (laut Aussage eines Einheimischen wurden für 1 Mio USD Parkplatz und Wege angelegt). Allerdings sind auf dem Parkplatz keine RVs erlaubt. Der Weg zu dem Wasserfall ist aber sehr kurz, ich denke, für einen Stop mit schnellem Foto kann man bestimmt anhalten.

Soweit mal für heute, sicher fällt mir noch mehr ein, aber die Eindrücke müssen erst mal wieder verarbeitet werden,

viele Grüße,

Claudia              

Liebe Grüße

Claudia

 

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Johann Wolfgang von Goethe)

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Outer Banks

Hallo Claudia, 

wir fahren fast immer Strecke und bleiben dann 2 Übernachtungen, auch auf den Outer Banks, auf die ich mich sehr freue. Die CG´s sind soweit fast alle gebucht, weil wir mit unseren amerikanischen Freunden und ihrem 37-Füsser reisen.

Danke für deine Tipps.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Kelefevre
Offline
Beigetreten: 03.05.2013 - 14:42
Beiträge: 47
RE: Der große Wagen: New York nach ATL im Aug/Sept 2013

Hallo Richard,

Ich habe in deiner Planung gesehen, dass ihr eine Nacht bei Myrtle Beach im Huntington beach State Park übernachten wollt. Das haben wir Ende August auch vor, allerdings kann ich über reserveamerica nur zwei Nächte buchen, nicht nur eine. Wie habt ihr das geschafft? 

Über den Tipp würde ich mich sehr freuensmiley

Viele Grüsse, Kerstin