Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCanyon-Page-St.George-Las Vegas

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ron
Offline
Beigetreten: 30.09.2019 - 21:05
Beiträge: 5
Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCanyon-Page-St.George-Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
08.09.2020 bis 03.10.2020

Guten Abend!
Erst einmal vielen Dank für dieses top Forum. Manchmal weiss ich nicht, ob diese Masse an Infos Fluch oder Segen ist.... smiley
Zu uns:
Wir sind 40 und 38 Jahre alt und unsere Tochter bei Reiseantritt 5 Jahre.
Da es nächstes Jahr also das letzte Jahr sein wird, wo wir nicht an Ferien gebunden sind, möchten wir eine Womo Tour durch den Südwesten machen.
Schwerpunkte sind Natur, Baden und Sightseeing. Natürlich immer mit etwas Interessanten für die Kleine.
Ich war beruflich bereits einige Male in den USA, jedoch nur mit Auto und in SouthCarolina.
Womo Erfahrung ist noch leicht vorhanden, da meine Eltern damals eins hatten.

Planungstechnisch sind wir noch völlig am Anfang und hoffen auf Eure Erfahrung.

Zur Reise:
Wir wollen in San Francisco starten und zunächst 3 Tage dort bleiben.
Dann weiter:
Highway No.1
Santa Cruz
Santa Barbara
Los Angeles 1-2 Tage
JoshuaTree Nationalpark
Kingman
Flagstaff
GrandCanyon Nationalpark
Page
St. George
Las Vegas 2 Tage

Laut Falk Routenplaner etwa 2.300km. Plus 30% käme ich auf ~2.000mls.

Für die Womo Tour von SF bis Los Angeles hätten wir also 20 Tage Zeit.
Nun die Fragen:
Passt die geplante Zeit?
Ist der September als Reisezeit gut (mit Kind)?
Wieviel Zeit sollten wir für die Parks und Stationen am Highway No.1 einplanen?
Empfehlt ihr alles im Voraus zu buchen? (Bin ich nicht der grösste Freund von)

Buchen wollen wir über Canusa, TransAmerica oder TUI.
Womo sollte von RoadBear ein CS25-27 sein.

Ich hoffe die Angaben sind so ausreichend und freue mich über Antworten !!

Vielen Dank,
Ron

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4096
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Moin Ron,

und willkommen hier. Ich fang mal von hinten an. guck auch nochmal zum Vergleich bei cu-camper.com. September ist ne gute Zeit, aber vorbuchen werdet ihr fast alle Campgrounds, leider. LA mit einer 5 Jährigen ist aus meiner Sicht grenzlastig. Des Weiteren kaum CG's, ein Riesenmoloch und für's Wohnmobil kaum geeignet. Würde ich mir überlegen. Die gewonnene Zeit kann man gut verteilen für zwei ÜN GC, zwei für JT. Vorschläge für weitere Highlights werden bestimmt kommen. Lieber noch ein Tag mehr am Hwy-1 einbauen. Ist im September so schöncool

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7416
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hallo Ron,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum!

Wenn du mich fragst, würde ich Bryce und Zion einbauen und LA weglassen. Ich denke, allzu viel Zeit in Städten ist für Kinder langweilig.

Natürlich immer mit etwas Interessanten für die Kleine.

WIr sind auch mit einem Fünfjährigen unterwegs geewesen bei unserer ersten Womo-Tour durch den Südwesten. Er fand das Junior Ranger Programm total gut und war sehr engagiert, alle Aufgaben zu erfüllen. Da war kaum eine Wanderung zu lang oder langweilig, es gab ja so viel zu erledigen unterwegs!

Auf den tollen Felsen klettern, im roten Sand vor dem Womo spielen, am Ufer des Virgin River Dämme bauen, Steine und Stöckchen sammeln und natürlich die ganzen Eindrücke der wunderbaren Landschaft... fand er super!

September ist klasse, ein wenig entspannter als in der Hauptreisezeit. Vorbuchen würde ich mit Kind trotzdem. Ihr könnt dann ganz entspannt den Tag gestalten und habt abends euren Übernachtungsplatz sicher. Und falls sich eure Pläne spontan ändern sollten, was solls? Dann ruft ihr an und storniert halt kurzfristig. Kostet nicht die Welt.

Am Besten machst du von eurem Plan mal eine taggenaue Tabelle, vielleicht sogar mit euren geplanten Aktivitäten vor Ort, dann können wir noch gezielter darauf eingehen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Ron
Offline
Beigetreten: 30.09.2019 - 21:05
Beiträge: 5
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

So... vielen dank erst einmal für Eure Ratschläge. ich habe mal etwas geplant.

 

Wie ihr seht, hätte ich noch 2-3 Tage zeit zu verplanen. Wo macht das Sinn?

Gibt es zwischen Los Angeles-Joshua Tree und Page noch etwas Interessantes auch für den Nachwuchs? Evtl. zum Baden oder ähnliches?

Warte mal auf Eure Tips !

 

DANKE!

Ron

Kat
Online
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 464
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hallo Ron! Wir fahren nächstes Jahr eine ganz ähnliche Tour im Mai/Juni mit 6-Jähriger, aber ab/bis L. A.

Da ihr noch Tage übrig habt, könntet ihr den Bryce NP und/oder Kodachrome NP zw. Page und Zion NP einbauen. Geht sich bei uns leider nicht mehr, wäre aber bestimmt sehenswert!

Lg Kathi

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben." Kurt Tucholsky (angeblich)

Südwesten (Juni 1999) --- Miami - NYC (Juni 2013) --- Nordflorida (April 2018) --- Südwesten (Mai 2020)

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Online
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 305
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hi, 

falls ihr Bryce einbaut (Kathi und Elli haben recht!!) dann übernachtet eher im Kodachrome. Im Bryce kann es im September nachts recht kalt werden. Wir hatten da schon mal Nachtfrost. 
 

In Page haben wir auch am Lone Rock CG gestanden und sämtliche Planungen gestrichen. Der Tag am Strand war alles, was unser 6-jähr. Sohn wollte wink Horseshoe Bend kann man bei Ankunft oder Weiterfahrt einbauen. Antelope kannten wir bereits  

LA ist für Kinder eher nicht so interessant. Unser Sohn würde sich immer gegen eine Stadt entscheiden.

 

LG Urte

 

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Clod85
Offline
Beigetreten: 22.09.2015 - 19:28
Beiträge: 26
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hallo,

Ist der Kirk Creek CG nicht "zu weit weg" um Monterey zu erkunden? Wir planen den Veteran Memorial CG ein um in Monterey Zeit zu verbringen mit Strand und 17-mi-Drive. Leider ist der nur fcfs, wir hoffen also wir bekommen einen Platz. Am nächsten Tag fahren wir erst zum Kirk Creek und dann weiter. 

L.A. waren wir vor 3 Jahren, da war unsere Tochter 1 Jahr. Es hieß damals schon immer, es sei  nicht so sehenswert... aber man muss sich ja immer ein eigenes Bild machen cheeky würde für euch evtl Disneyland halt interessant sein, dann würde ich weiter fahren. Lg und viel Spaß

Ron
Offline
Beigetreten: 30.09.2019 - 21:05
Beiträge: 5
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hallo Clod85,

ja da hast Du Recht. War uns auch schon aufgefallen. Allerdings stocken gerade auch unsere Plaungen aufgrund Zeitmangel. Ich hoffe über die Feiertage wird das wieder was.

Meine Frau (und ich eigentlich auch) würden von SF auch gerne erst zum Yosemite NP und von dort dann wieder Richtung Küste nach Monterey.

Hat das schon jemand gemacht?

Grüsse und Danke,

Ron

Clod85
Offline
Beigetreten: 22.09.2015 - 19:28
Beiträge: 26
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hallo Ron, also unsere Route sieht so aus: San Francisco - Sunset State Beach CG - Monterey - Kirk Creek - Morro Strand CG - Lodgepole Sequoia - Millerton Lake CG (als Zwischenübernachtung zum Yosemite) - Yosemite(valley, muss noch gebucht werden wenn es klappt) - Del Valle CG als letzter Stop vor der Rückgabe. Wir haben insgesamt 16 Tage Zeit und haben es ganz gemütlich geplant mit einigen Doppel- und Dreifachübernachtungen weil wir Kinder dabei haben und mein Mann auch nicht nur "on Tour" sein will. LA waren wir schon mal deshalb lassen wir es aus... und Joshua Tree hätte ich zwar gerne gesehen, hätte aber zu viel Fahrzeit bedeutet.

Glaube es bietet sich nicht so sehr an, erst in den Yosemite zu fahren und dann nach Monterey oder?! Lg, Claudia

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 15
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hallo,

wir sind vor zwei Jahren vom Yosemite nach SF gefahren und haben für die Strecke ca. 4 Stunden reine Fahrzeit benötigt. Ich denke, man sollte auf jeden Fall 2 Übernachtungen einplanen, evtl. vor dem Parkeingang einen Platz suchen (wir haben im Yosemite Pines RV Resort übernachtet) und am nächsten Tag morgens zeitig Richtung Valley fahren, da Parkplätze dort sehr knapp sind. Wir hatten an der Lodge oversize-Plätze gefunden. Am Abend könnte man dann zurück zum Ausgangspunkt fahren und wiederum übernachten, um Kraft für die Fahrt Richtung Monterey zu tanken 😉. Es wären jedoch zwei "straffe" Fahrtage.

 

lg Annett

 

PS

... wir sind allerdings über den Tioga Pass vom Mono Lake gekommen und hatten einen Platz auf dem White Wolf CG (fcfs) gefunden, viel Zeit mit Ruhe und Wandern verbracht. Das Yosemite Valley ist oft sehr voll, ich denke mit einem kleinen Kind ist eine solche Etappe doch recht anstrengend.

SandyB
Bild von SandyB
Offline
Beigetreten: 02.08.2018 - 14:49
Beiträge: 85
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hallo Ron, wir sind diesen Sommer u.a. die Strecke SFO - Yosemite Valley (3 Nächte) - Mono Lake - Lake Tahoe und von dort wieder zurück an den Pazifik (Sunset State Beach/ Watsonville) gefahren. Das waren von South Lake Tahoe bis Watsonville ca. 280 Meilen. Vom Yosemite Valley aus hättet ihr ca. 100 Meilen weniger. Unsere beiden Kids sind mittlerweile Teenager und auch das lange Autofahren gewöhnt, seit sie klein waren. Daher war die Strecke auch kein Problem. Wir hatten noch einen Einkauf-Zwischenstopp und waren nachmittags auch in Gilroy bei den Premiun Outlets zum Shoppen - somit konnten wir uns zwischendurch gut die Beine vertreten. Wenn ihr also früh vom Yosemite startet, seid ihr am frühen Nachmittag am Meer und hättet noch genug Zeit für Strand oder Sightseeing.

Für die Gegend um Monterey und Carmel-by-the-Sea kann ich auch die Saddle Mountain Ranch empfehlen (s. Abenteuer Map). Beheizter Pool und Spielplatz ist vorhanden. Von dort könntet ihr bequem und ohne Stress am nächsten Tag weiter zum Kirk Creek. Für uns war das ideal und nicht anstrengend.

Viele Grüße

Sandy

SandyB
Bild von SandyB
Offline
Beigetreten: 02.08.2018 - 14:49
Beiträge: 85
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Für einen Badestopp zwischen Joshua Tree und Page ist evtl. der Lake Havasu eine Lösung? Den hatten wir ursprünglich mal angedacht. Wir sind dann aber doch die Strecke von Joshua Tree bis Grand Canyon durchgefahren, um dafür eine Doppelübernachtung im GC zu haben.

Viele Grüße

Sandy

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3768
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Moin Ron

Meine Frau (und ich eigentlich auch) würden von SF auch gerne erst zum Yosemite NP und von dort dann wieder Richtung Küste nach Monterey.

Hat das schon jemand gemacht?

 

Bestimmt hat das schon jemand gemacht.  Die Suche nach den entsprechenden Erfahrungsberichten wird allerdings zeitaufwändig sein.  Ich habe mal in Routenplanungen mit Start in SF geschaut und die Planung von Matthias entdeckt.  Vielleicht hilft dir diese.

Schönen 4. Advent noch und frohes Fest.

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3768
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Moin Ron

Angelika ist dieses Jahr von SF zum Yosemite und danach an die Küste ( Monterey).  Hier der link zur Routenplanung und die Tabelle ist in post #22.

 

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Ron
Offline
Beigetreten: 30.09.2019 - 21:05
Beiträge: 5
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hallo und ein frohes neues Jahr an alle!

Vielen Dank für Eure hilfreichen Kommentare !

Wir haben etwas geplant. Anbei unser Reiseplan. Noch nicht vollständig, aber die Hauptpunkte sind drin.

Was sagt ihr?

Danke,

Ron

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4096
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Haut ganz gut hin Ron. Da gibt es wenig bzw. kaum was zu optimieren. Würde ich fast auch so fahren.wink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Ron
Offline
Beigetreten: 30.09.2019 - 21:05
Beiträge: 5
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Thomas, danke für Deine Antwort.

Ich habe mich nur vertan bei der Anzahl an Tagen. Planung war 2 Tage zu lang. Habe dann jetzt die 3fach Übernachtung in Page und 2fach Übernachtung im Zion gestrichen.

Aber ich denke auch dann ist das noch machbar.

Oder ist es besser die 2fach Übernachtung im Joshua zu streichen?

VG,

Ron

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7416
RE: Erste USA Reise: SF-Highway 1-LA-JoshuaTree-Kingman-GrandCan

Hi Ron,

ich würde auf dem Weg vom Joshua Tree zum Grand Canyon eine Nacht einsparen und sie im Zion einsetzen.

Vielleicht kannst du gelegentlich die Tabelle hier direkt einkopieren und nicht den Screenshot, so ist sie ziemlich schlecht lesbar, da sehr klein und unscharf.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de