Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA Ostküste Juni/Juli 2019

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Rouwen
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 1 Woche
Beigetreten: 12.09.2015 - 08:31
Beiträge: 9
USA Ostküste Juni/Juli 2019
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
20.06.2019 bis 11.07.2019

Hallo!

Wir planen für dieses Jahr eine weitere WoMo Rundreise und hoffen auf Anregungen aus der Community. 

Die Eckdaten stehen und sehen so aus. Flug Nacht nach NYC und von dort auch wieder zurück. Zum Start bleiben wir 3 Nächte in NYC und sehen uns die Stadt an. Am Samstag übernehmen wir bei RoadBear in NJ unser WoMo und dann geht es los.

Hier beginnen auch unsere Überlegungen. Entweder rauf in Richtung Niagarafälle, oder aber runter bis Savannah und Charlotte und auf dem Weg dahin Washington und Philie ansehen und ein paar ruhige Tage an den Stränden von Virginia.

Da wir im Moment noch völlig offen sind, hoffe ich hier auf Eure Anregungen und vielleicht Suchvorgang Empfehlungen hinsichtlich dessen, was auf der einen oder anderen Route unbedingt sehenswert ist.

Vielen dank schon jetzt im Voraus.

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 4 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: USA Ostküste Juni/Juli 2019

Hallo Rouwen,
schau mal bei unseren Reiseberichten nach und wähle da Start/Ziel New York aus, da kriegst du schon einiges angezeigt. In 3 Wochen minus 3 Tage NYC würde ich nicht bis zu den Niagarafällen fahren, sondern eine schöne Tour durch Neuengland machen. Wie es mit Savannah aussieht, weiß ich nicht. Da war ich noch nicht.

LG
Kathi

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 9 Stunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2187
RE: USA Ostküste Juni/Juli 2019

Hallo Rouwen,

Entweder rauf in Richtung Niagarafälle, oder aber runter bis Savannah und Charlotte

Tja, da musst ihr euch schon selbst entscheiden, was ihr sehen/machen wolltwink

Wenn ihr eine taggenaue Planung einstellt, dann kommen bestimmt noch viele Tipps.


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Zuletzt online: vor 21 Minuten 7 Sekunden
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1047
RE: USA Ostküste Juni/Juli 2019

Moin Rouwen,

da ich ein absoluter Fan der Outer Banks bin, würde ich persönlich im Sommer eine Tour gen Süden machen, hin an der Küste mit mehreren Tagen Aufenthalt auf den Outer Banks und zurück durchs Landesinnere.

Wir haben im Oktober 2016 eine One-Way Tour NY-Orlando gemacht und haben ebenfalls an einem Samstag das RV bei Roadbear übernommen. Hier findest du unseren Reisebericht dazu und vielleicht ist für euch ja auch interessant, wie wir von Manhattan aus zur Vermietung gekommen sind.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 23 Minuten 4 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2020
RE: USA Ostküste Juni/Juli 2019

Hallo Rouwen,

auch ich möchte mich eher dem südlichen Streckenverlauf anschließen. Eine Variante könnte sein, von NYC weiter über Philadelphia, Washington, (ob beide Städte sein müssen, könnt nur ihr entscheiden) Outer Banks, Charleston, ein Stück dem Blue Ridge Parkway folgen, über Asheville, Roanoke zurück nach NYC. Ohne große Umwege wären dies ca. 2.500 Meilen. Ist allerdings schon ne Menge Holz für die vorhandene Zeit. Flug ist schon fix? Ansonsten würde ein Rückflug über Charlotte oder Atlanta eure Tour schon deutlich entspannen und ein paar Südstaaten Highlights wie z. B. Savannah wären auch noch locker unterzubringen. Gebe allerdings zu bedenken, dass beschriebene Tour auch sehr städtelastig ist, was bedeutet, ihr müßtet zumindest von den nahen Stadt Campingplätzen aus häufig in die City Shutteln. 

Vielleicht erstellst du mal eine taggenaue Planung, dann sehen wir weiter. Mit dem entsprechenden Filter findest du auch etliche Reiseberichte die sicher weiterhelfen bei der Entscheidung. 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Rouwen
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 1 Woche
Beigetreten: 12.09.2015 - 08:31
Beiträge: 9
RE: USA Ostküste Juni/Juli 2019

Hallo Zusammen,

vielen Dank für das Feedback und die Anregungen. Inzwischen sind wir in unserer Überlegung soweit, dass wir von NJ (Road Bear Station) nach Philadelphia, von dort nach Washington und dann weiter zum Shenandoe National Park. Dann in einem Fahrttag durch bis Savannah und von dort in ca. 12-14 Tagen zurück nach NJ. 

Gibt es dazu Anregungen/Meinungen oder auch gerne Tips für Sehenswürdigkeiten oder Campingplätze auf oder an der Strecke.

Danke und viele Grüße 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 23 Minuten 4 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2020
RE: USA Ostküste Juni/Juli 2019

Hallo Rouwen,

es wird dir nicht viel bringen, durch den Shenandoah National Park zu rasen. Dort kommst du nur sehr langsam voran, das gilt übrigens für die gesamten Appalachen. Solltest du auf diesem wunderschönen Höhenzug cruisen wollen, benötigst du minimum 5 Tage. 

Auch auf direktem Wege muß ich dir abraten, die mindestens 500 Meilen bis Savannah auf einen Sitz durchzufahren. Du bist mit einem Wohnmobil unterwegs, nicht mit einem PKW.

Vielleicht liest du dich zum Thema Reisegeschwindigkeit und tägliche Fahrtzeiten mal in unsere FAQ‘s ein.

Ausserdem findest du alles wissenswertes über Campingplätze und Highlights an der Strecke in unserer Womo-Abenteuer-Map, in der oberen Leiste. Mit entspechendem Zoom, kanns‘t du deinem gewünschten Steckenverlauf folgen.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten