Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 

Hallo liebe Forumsmitglieder,

 

eigentlich war eine Reise mit dem Womo durch den Westen der USA bis vor wenigen Wochen noch eine vage Idee in unseren Köpfen, die wir frühstens in 2-3 Jahren konkretisieren wollten.

Tja...EIGENTLICH...wink Dann hab ich dieses Forum entdeckt und bin seitdem täglich hier am Lesen und schaue mir die tollen Reiseberichte und Fotos an. Je mehr ich gelesen habe, desto klarer wurde mir, dass wir unmöglich noch sooo lange warten können.

Deshalb haben wir (Mama Isa, mein Mann Martin und unsere 3 Kinder (8, 6 & 4 Jahre alt)) entschieden, das Ganze nächsten Sommer (2019) zu machen.

Ich habe uns jetzt eine Route zusammengestellt, die uns von den Sehenswürdigkeiten so sehr gefallen würde, aber ich würde euch bitten, nochmal drüber zu schauen. smileyBesonders glücklich bin ich über Tipps, was den Kids noch besonders gefallen könnte, oder was ungeeignet ist. Auch bezüglich der Streckenführung würde ich mich über Ergänzungen freuen. Wir haben den Yellowstone NP mit in unsere Route eingebaut. Da dorthin die Anfahrtswege sehr weit sind, wäre ich bei diesem Streckenabschnitt auch über Hilfen bzgl. Streckenaufteilung und Zwischenstopps sehr dankbar.

Starten wollen wir bisher in Las Vegas und enden in Denver, grob angedacht sind ca. 30 Tage. Unsere Reisezeit wird vorraussichlich der Juli sein, bis max. Anfang August.

 

Vielen Dank und viele Grüße,

Isa smiley

 

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Unsere bisherige Routenplanung sieht folgendermaßen aus.....ist aber alles andere als in Stein gemeißelt. Sehr gerne nehme ich Änderungsvorschläge an. Hier im Forum sind ja so viele tolle Leute mit jeder Menge Erfahrung. yes

 

Von

Ziel

Meilen

Highlight

Übernachtung

Tag 1

FRA

LAS

-

 

Hotel

Tag 2

Womo Übernahme

VoF

Ca. 55

 

Atlatl Rock CG

Tag 3

Valley of Fire SP

Zion NP

Ca. 150

- White Dome Trailhead VoF

- Kanarra Creek Trail Zion

Watchman CG

Tag 4

Zion NP

 

 

- Subway (13km) Permit??

- Narrows

Watchman CG

Tag 5

Zion NP

Bryce Canyon

Ca. 70

 

Red Canyon CG

Tag 6

Bryce Canyon

Pink Coral Sand Dunes

Ca. 60

Peek-a-Boo Trail

CG Sand Dunes

Tag 7

Pink Coral Sand Dunes

Lake Powell

Ca. 90

Baden

Lone Rock CG

Tag 8

Lake Powell

 

 

Baden

Lone Rock CG

Tag 9

Lake Powell

Grand Canyon NP

Ca. 150

Lees Ferry?

Walk zum Hopi Point

sunset

 

Mather CG

Tag 10

Grand Canyon NP

 

 

Sunrise Mather Point

Shuttle Highlights

Mather CG

Tag 11

Grand Canyon NP

Richtung Monument Valley

Ca. 140

 

Sunset View CG

Tag 12

Sunset View CG

Bluff

Ca. 100

MV Tour?

Sand Island CG

Tag 13

Bluff

Mesa Verde NP

Ca. 95

Square Tower House

Morefield CG

Tag 14

Mesa Verde NP

 

 

Balcony Tour

Morefield CG

Tag 15

Mesa Verde NP

Canyonlands NP Needles District

 

 

Squaw Flat CG

Tag 16

Needles District

 

 

Kindgerechter Walk?

Squaw Flat CG

Tag 17

Needles District

Arches NP

Ca. 100

Balanced Rock, Sanddune & Broken Arch, Delicate Arch

Devils Garden CG

Tag 18

Arches NP

 

 

Double O Arch

Devils Garden CG

Tag 19

Arches NP

Fruita

Ca. 100

Dinosaur Museum?

Monument RV Resort ???

Tag 20

Fruita

Dinosaur NM

Ca. 130

 

Green River CG

Tag 21

Dinosaur NM

???

 

 

 

Tag 22

???

???

 

 

 

Tag 23

???

Grand Teton

 

 

Signal Mountain CG

Tag 24

Grand Teton NP

Yellowstone NP

Ca. 50

 

Grant Village CG

Tag 25

Yellowstone NP

 

Ca. 40

 

Madison CG

Tag 26

Yellowstone NP

 

Ca. 30

 

Canyon Villages CG

Tag 27

Yellowstone NP

Cody

Ca. 100

 

Cody KOA

Tag 28

Cody

Casper

Ca. 220

 

 

Tag 29

Casper

Rocky Mountain NP

Ca. 280

 

Morraine Park CG

Tag 30

Rocky Mountain NP

Denver - FRA

 

 

 

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1574
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Isa,

erstmal herzlich willkommen im Forum.

unsere FAQ und die Reiseberichte scheinst du ja schon entdeckt zu haben. Kennst du auch die Blaupausen für den Erstbesuch verschiedener Parks?

Ein paar Anmerkungen zu deiner Planung.

  • Am Übernahmetag schaffst du es auf jeden Fall ins VoF. Allerdings ist es dort im Sommer sehr heiß und es gibt nur wenige Sites mit Stromanschluss für die Klimaanlage. Die werden wahrscheinlich schon weg sein bis ihr da seid.
  • Wenn ihr statt zum Süd- lieber zum North Rim am Grand Canyon fahrt habt ihr deutlich weniger Wegstrecke und somit mehr Zeit für Unternehmungen.
  • In Page gibt es sehr viel zu entdecken. Ein ganzer Tag dort ist fast ein bischen wenig.
  • Vom RM NP bis nach Denver ist es für den Abgabetag zu weit, das ist nicht bzw. nur mit sehr viel Stress machbar. Sucht euch besser einen CG in der Nähe von Denver

Überlegt euch noch einmal ob ihr wirklich bis zum Yellowstone hoch fahren wollt. Der Park ist klasse, keine Frage, aber um wirklich etwas zu sehen braucht ihr mindestens 3 volle Tage, besser mehr. Durch den Grand Teton der allein schon einen Aufenthalt wert ist fahrt ihr eigentlich nur durch ohne Zeit zum erkunden. Dazu kommt der lange Weg hin und zurück. Wenn ihr hinfahrt dann überlegt euch was ihr vorher kürzen könnt.

Andererseits wenn ihr drauf verzichtet habt ihr deutlich mehr Zeit zur Verfügung für die ganzen Sachen die ihr noch gar nicht erwähnt habt, die aber auf eurem Weg liegen

Canyonlands, Island in the Sky District / Dead Horse Point SP, Colorado National MonumentUtah Scenic Byway 12, Natural Bridges  ... um nur einige zu nennen. bzw. mehr Zeit für die Parks die sowiso schon auf eurer Planung mit drauf sind.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Jörg,

 

erstmal vielen Dank für deinen Kommentar und deinen Tipps. Die lange Strecke zum Yellowstone ist wirklich ein Knackpunkt, dessen bin ich mir bewusst. crying Aber der Reiz dieses tollen Parks ist natürlich auch enorm groß. Mein Mann würde ihn schon sehr gerne sehen, ich selbst bin auch durchaus an Alternativen interessiert. Schließlich braucht man auch einen Grund, um mal wiederzukommen. wink

 

Was wäre denn zur Hitze im VoF eine gute Alternative für einen ersten Stopp nach LAS? 

Wenn wir den Yellowstone rausnehmen würden, würdet ihr dann eher einen Loop (Las-Las) oder One-Way Las-Den empfehlen? Oder doch nochmal ganz anders und ein Stück Küste mitnehmen (Start in LA?)....Oh Mann, es gibt einfach sooo viele Möglichkeiten.

 

Die Blaupausen zu den National Parks hatte ich gelesen und hab auch versucht, dies in die Routenplanung zu integrieren.

Liebe Grüße

Isa

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 796
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Isa

Ich denke, dass Du im Sommer noch einen Platz mit Strom im VoF erhalten wirst, auch wenn Du später dort ankommst. Wir waren auch im Sommer dort, allerdings kamen wir um etwa 14.00Uhr dort an. Um diese Zeit waren wir glaub die ersten auf dem Campground. Aber auch später am Abend waren noch lange nicht alle Plätze belegt.

Würde mir also wegen dem VoF nicht Sorgen machen und unbedingt dort übernachten. Liegt ideal auf dem Weg, ist wunderschön und auch die Duschen sind sehr ordentlich.

In Denver wäre der Cherry Creek ein schöner Campground zum Abschluss. Liegt in der Natur, im See kann man baden, hat eine Laundry und wenn ihr nicht mehr kochen möchtet hat es ganz in der Nähe Restaurants.

Gruss Baui

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Vielen Dank, Baui!

 

Das VoF würde ich auch ungern auslassen. Die Hitze wird uns sicher zu schaffen machen, aber für eine Nacht sollte es gehen. Hab jetzt auch schon öfter gelesen, dass es im Sommer nicht sooo voll dort sein wird. Schön, dass du das bestätigen kannst.

Vermutlich werden wir aber wirklich erst am Spätnachmittag/Abend dort ankommen, müssen ja noch vorher einräumen und einkaufen.

 

Wie siehst du die Yellowstone Anfahrtsproblematik? Mein Mann hat schon gejammert, dass er nicht darauf verzichten will. Vielleicht können wir noch ein paar Tage länger Urlaub machen, würde es etwas an der Lage verbessern, wenn wir statt 30 z.B. 35 Tage hätten?

 

LG Isa

 

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Baui,

den Cerry Creek Campgroung bei Denver hab ich mir gerade auf der Abenteuer Map angesehen. Der sieht super aus! yes Danke für die Empfehlung!

 

LG Isa

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 796
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Isa 

Der Yellowstone ist wirklich wunderbar. Meistens liegt er aber zu weit weg von der Route, wir mussten auch mehrere Male darauf verzichten, bis wir dann eine Route von Salt Lake City nach Denver machten, wo der Yellowstone ideal reinpasste.

Schade an Deiner Route finde ich, das Du nach dem Yellowstone nach Denver nur noch wenig Zeit hast. Da dies eine Gegend ist, welche Du später auch nicht mehr unbedingt besuchen wirst, würde ich die Sehenswürdigkeiten dort nicht auslassen. Zum Beispiel der Badland NP, Mount Rushmore oder der Custer SP sind schöne Reiseziele, wie auch der Rocky Mountains NP.

Ich würde also entweder ab LV Richtung Yellowstone fahren und dann alles „mitnehmen“ was auf der Richtung Denver liegt, oder den Yellowstone weglassen. Mach lieber weniger Ziele mit mehr Zeit als zuviel in zuwenig Zeit. Wenn Du den Rückflug in Denver gebucht hast, dann mach den Yellowstone. Die anderen Parks inklusive Arches wirst Du dann locker ein anderes Mal gut in Deine Route einbauen.

Gruss Baui

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 5612
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Isa,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum!

Wir haben eine oneway-Tour von LAS nach DEN mit Yellowstone in 2013 gemacht. Da wir zuvor bereits schon im Südwesten unterwegs waren, haben wir nicht alle NPs ein weiteres Mal besucht, sondern eher die noch einmal mitgenommen, die zu kurz kamen oder ohnehin auf der Strecke lagen.

Besonders glücklich bin ich über Tipps, was den Kids noch besonders gefallen könnte, oder was ungeeignet ist. 

Der Besuch des Needles District mit so kleinen Kindern ist nicht optimal, wenn man wandern will. Die Hikes dort sind mehrheitlich deutlich zu lang, und nur so ein bisschen rumlaufen ohne Ziel ist für die Kinder zu öde.

Was sie hingegen sicher toll finden, ist das Spielen auf den wunderbaren Campgrounds, das Kraxeln auf kleineren Felsen und das Junior Ranger Programm, das es in allen NPs und auch in den meisten SPs gibt. Da können sie beim Wandern unterwegs und in kleinen booklets diverse Aufgaben lösen (Tierspuren finden, Müll einsammeln, etc..), an ranger talks teilnehmen, dazu Fragen beantworten und werden schließlich in einer kleinen feierlichen Zeremonie zu Junior Rangern vereidigt. Klar müsst ihr ein wenig helfen und dolmetschen, aber das klappt wunderbar. So können sie NP für NP ihre Anstecker, die sie bekommen, sammeln und sind hoffentlich hoch motiviert, wenn es ans Wandern und Entdecken geht. Bei unserem Kleinen hat das damals super funktioniert. Und der Große hat ihm gern dabei geholfenwink.

Zu eurer Route konkret:

Schaut mal, ob ihr das ein oder andere auslasst (Bryce, South Rim, Mesa Verde) und dafür etwas mehr Zeit für den Yellowstone freischaufeln könnt. Die ganzen Highlights ab Las Vegas und/oder in der Nähe von Denver könnt ihr sicher auch mit fünf Tagen mehr Urlaub nicht mitnehmen, dafür sind es viel zu viele. Jedoch ist das mit Sicherheit nicht eure letzte Womo-Reise. Die Highlights ab Las Vegas sind dann ganz schnell mal in einer weiteren Reise untergebrachtwink. Die Anfahrt zum Yellowstone hingegen ist wirklich weit, und so meine ich, solltet ihr diesen ausgiebig erkunden.

Schau doch mal, wie sich der Grand Canyon North Rim einbinden lässt. Der liegt eher auf der Strecke.

Natural Bridges hat uns sehr gut gefallen, wäre aber allenfalls eine Alternative zu Mesa Verde, was die Streckenführung anbelangt. Nehmt ihr beides mit, ist die zusätzliche Fahrt  nach Mesa Verde ein Abstecher von weiteren knapp 200 Meilen und kostet zwei Nächte. Auch Mesa Verde war interessant, hatten wir aber bei der ersten Womoreise dabei. 

In der Region Moab ist der Arches gesetzt, ich finde, der muss sein, auch wenn er völlig überlaufen ist. Auf dem Campground merkst du davon nichts und zu den Hikes müsst ihr halt sehr früh los, um mit dem Womo einen Parkplatz zu bekommen. Dead Horse Point ist toll, aber dort ist auch nur der Rim Trail möglich, der zwar schön ist, aber nicht so viel Abwechslung bietet, was die Aussicht anbelangt. Canyonlands Island in the Sky hat auch ganz wunderbare Aussichtspunkte, finde ich sehr vielfältig und schön, müsst ihr euch aber auch mit vielen anderen Touris teilen, trotzdem lohnenswert. Der Campground dort ist klein und fcfs, schwierig, dort einen Platz zu bekommen. Alternativ ist der Horsethief CG schön, hat halt nichts, außer Natur und ein paar pit toilets, aber euer Womo hat ja alles, was ihr braucht.

Wenn ihr Richtung Fruita und Yellowstone weiterfahrt, nehmt unbedingt das Colorado NM mit! Nicht in Fruita unten bleiben, fahrt hoch, es lohnt sich!

Viel Spaß bei der weiteren Planung.

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo zusammen! 

Erstmal allen herzlichen Dank, die schon Tipps gegeben haben. Ich habe mich gestern Abend nochmal hingesetzt und die Roue überarbeitet. Deinen Beitrag, Elli, habe ich erst danach gelesen, aber glücklicherweise habe ich die meisten Dinge auch in der Planung so geändert. Mesa Verde hab ich gecancelt, statt GC South Rim den North Rim genommen, am Grant Teton und Yellowstone nochmal einen Tag hinzugefügt (mein Mann will nicht darauf verzichten).

Noch nicht ganz glücklich bin ich mit der Strecke Yellowstone-Denver. Da weiß ich nicht so recht, was (mit nicht vielen Umwegen - die Zeit wird am Ende doch knapp) Schönes auf der Wegstrecke liegt. Habe mir einige State Parks und den Medicine Forest angeschaut... Wasser zum Planschen oder Steine werfen finden die Kinder ja immer toll. Am Ende muss es auch nicht "DAS" Highlight sein, aber ich hätte trotzdem gerne nach dem Yellowstone ein paar schöne Tage. wink

 

Es ist ja auch noch etwas Zeit, um die Route zu optimieren und es macht Spaß, sich weiter in die Planung reinzuarbeiten. laugh

 

Viele Grüße

Isa

 

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hier jetzt die neue Version:

 

 

Von

Ziel

Meilen

Highlight

Übernachtung

Tag 1

FRA

LAS

-

 

Hotel

Tag 2

Womo Übernahme

VoF

Ca. 55

 

Atlatl Rock CG

Tag 3

Valley of Fire SP

Zion NP

Ca. 150

- White Dome Trailhead VoF

- Kanarra Creek Trail Zion

Watchman CG

Tag 4

Zion NP

 

 

- Subway (13km) Permit??

- Narrows

Watchman CG

Tag 5

Zion NP

GC North Rim

Ca. 140

Über Pink Coral Sand Dunes

North Rim CG

Tag 6

GC North Rim

 

 

 

North Rim CG

Tag 7

GC North Rim

Page

Ca. 125

Via Navajo Bridge

Cathedral Wash

Horseshoe Bend

Lone Rock CG

Tag 8

Page

 

Ca. 20

Lower Antelope Canyon

Lone Rock CG

Tag 9

Page

 

 

Baden

Lone Rock CG

Tag 10

Page

Bryce Canyon

Ca. 150

 

Red Canyon CG

Tag 11

Bryce Canyon

 

 

Pee a boo Trail

 

Tag 12

Bryce Canyon

Escalante Petri-fied Trees SP

Ca. 70

Kodachrome SP

Scenic Byway 12

SP CG

Tag 13

Escalante

Fruita (Capitol Reef NP)

Ca. 75

 

Fruita CG

Tag 14

Fruita

Canyonland s NP

Ca. 160

 

Kayenta CG

Tag 15

 

Canyonlands NP

 

 

Kayenta CG

Tag 16

Kayenta CG

Arches NP

Ca. 65

 

Devils Garden CG

Tag 17

Arches NP

 

 

Balanced Rock, Sanddune & Broken Arch, Delicate Arch

Devils Garden CG

Tag 18

Arches NP

Dinosaur NM

Ca. 180

 

Green River CG

Tag 19

Dinosaur NM

Red Canyon

Ca. 60

Quarry Exhibit Hall

Red Canyon CG

Tag 20

Red Canyon

Fremont Lake

Ca. 180

 

 

Tag 21

Fremont Lake

Grand Teton

Ca. 120

 

Signal Mountain CG fcfs

 

Tag 22

Grand Teton

 

 

 

Evtl. Colter Bay Village RV Park

Tag 23

Grand Teton

Yellowstone NP

Ca. 50

 

Grant Village CG

Tag 24

Yellowstone NP

 

Ca. 50

 

Madison CG

Tag 25

Yellowstone NP

 

Ca. ?

 

Madison CG

Tag 26

Yellowstone NP

 

Ca. 30

 

Canyon Villages CG

Tag 27

Yellowstone NP

Cody

Ca. 100

 

Cody KOA

Tag 28

Cody

Boysen SP

Ca. 110

 

Tough Creek CG

Tag 29

Boysen SP

??

??

 

 

Tag 30

 

Medicine Bow NF

 

 

Brooklyn Lake CG

Tag 31

Brooklyn Lake

Boyd Lake SP

Ca. 110

 

 

Tag 32

Boyd Lake SP

Cherry Creek SP

Ca. 70

 

 

Tag 33

Cherry Creek SP

Denver- FRA

 

 

 

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1574
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Isa,

eure Runde sieht jetzt schon richtig gut aus. Und für die Feinheiten hast du ja noch reichlich Zeit.

Ein Vorschlag für die Zwischenstation am Tag 29 wäre z. B. der Popo Agie CG im Sinks Canyon SP bei Landers oder der Tough Creek CG im Boyson SP. Dort könnten deine Jungs auch baden.

 

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 796
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Isa

Zum plantschen kann ich Dir zwei Freibäder vorschlagen, welche meinen Kindern und auch den Erwachsenen gut gefallen haben.

In Srearfish, z.B nach dem Besuch vom Devils Tower: https://spearfishreccenter.com/ und in Scottsbluff das öffentlcihe Bad Westmoor Pool. Beide sind zwar nicht gross, aber für eine Abkühlung am Nachmittag gut geeignet. Auf dem Weg vom Badlands NP zum Custer SP haben wir noch eine grössere Anlage mit Waserrutschen gesehen, haben diese aber nicht besucht.

Gruss Baui

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 45 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 1849
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Isa,

viele Tipps hast du ja schon gut eingearbeitet und die Etappen nach dem Yellowstone sind jetzt immerhin kürzer auch wenn da jetzt die ganz großen Highlights fehlen. 

Wie fit sind denn eure Kids?  Mit 4 Jahren wird die Subway bestimmt zu anstrengend. Allenfalls ginge das mit Kraxe aber dann gibt's Probleme mit dem Gewicht. Ausserdem ist der Abstieg ziemlich steil...

Zwischen Capitol Reed und Canyonlands würde ich unbedingt eine Nacht im Goblin Valley einlegen und den Little Wild horse Canyon besuchen oder das von Elli vorgeschlagen Natural Bridges mm besuchen, je nachdem wie ein ihr fahren wollt.

Insgesamt kommen mir Eure Meilenangaben etwas optimistisch vor. Nur zb kommt ihr an Tag 3 locker auf 180 Meilen wenn ihr über Kanarraville fahrt und auch im Yellowstone summieren sich die Meilen. Gerade mit mehreren recht kleinen Kids solltet ihr versuchen, im Schnitt so bei 100 Meilen am Tag zu bleiben. Das ist halt das problem am Yellowstone.... 

LG Mike 

 

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Guten Abend alle zusammen smiley

 

@Jörg: Den Though Creek CG hatten wir ja bereits an Tag 28 eingeplant. Jetzt felhlt noch ein Zwischenstopp zwischen diesem und dem Medicine Bow NF. Irgendwelche Ideen???

 

@Baui: Danke für die Freibadtipps. Leider glaube ich nicht, dass wir sie einbauen können. sad Dafür müssten wir weiter nach Osten fahren und bräuchten sicher einige Tage mehr Zeit oder hätten sehr lange Fahrstrecken.

 

@Mike: Vielen Dank für deine Antwort. Unser Kleinster wird dann nächstes Jahr 5 sein, die Mädels 6 und 8. Die Subway hab ich mittlerweile aber schon rausgelöscht bei meiner Planung, denke auch, dass das zu anstrengend wird. Ich werde lieber nochmal nach kürzeren Hikes suchen.

 Die Meilenangaben, die bisher drin stehen, sind immer von CG zu CG, da noch nicht klar ist, was wir genau unterwegs machen, hab ich das noch nicht mit drin. Du hast recht, da muss ich dann nochmal drüber schauen, nicht dass die Etappen zu lang werden.

Das Natrual Bridge MM und das Goblin Valley schaue ich mir auf jeden Fall nochmal in Ruhe in den nächsten Tagen an. Danke für die Tipps (auch an dich, Elli). laugh

 

Jetzt ruft mein Bett, euch allen eine gute Nacht!

VIele Grüße, Isa 

 

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo, 

ich hab nochmal an zwei Stellen Änderungen vorgenommen:

Durch Mikes Anmerkung mit den Meilenangaben, hab ich mir Tag 3 nochmal genauer angeschaut und in zwei Etappen unterteilt. Vom VOF soll es jetzt nicht direkt zum Zion gehen, sondern über Red Cliffs/Water Canyon zum Quail Creek SP und dann erst am nächsten Tag zum Kanarra Creek Trail und dann Zion NP.

So werden die einzelnen Etappen kürzer und es bleibt mehr Zeit, die Gegend und den Campground zu erkunden. Meint ihr, das ist besser so?

Tag 3

Valley of Fire SP

Quail Creek SP

Ca. 120

- White Dome Trailhead VoF

- Water Canyon (Red Cliffs NCA)

Alternativ KOA St.George/Hurricane (mit Pool)

 

Tag 4

Quail Creek SP

Zion NP

Ca. 80

- Kanarra Creek Trail

Watchman CG

 

Das "Problem" ist jetzt nur, dass sich somit der Rest der Planung um einen Tag verschiebt. 

 

Das Goblin Valley (ebenfalls Mikes Empfehlung) würde ich auch sehr gerne einbauen. Z.B. so:

Tag 15 (vorher 14)

Fruita CG (Capitol Reef NP)

Goblin Valley

Ca. 85

- Little White Horse Canyon

Goblin Valley CG

Tag 16

(vorher 15)

Goblin Valley

Arches NP

Ca. 95

 

Devils Garden CG

 

Da mir dann aber im Vergleich zu Planung vorher 2 Tage "fehlen", hab ich jetzt auf die Canyonlands komplett verzichtet. Meint ihr, dass das ok ist, oder würdet ihr etwas anderen streichen und dafür lieber die Canyonlands mitmachen? Oder doch mehr Meilen in jeden Tag packen?

 

Danke fürs  Drüberschauen! 

LG Isa

Esthi71
Bild von Esthi71
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 43 Minuten
Beigetreten: 31.12.2013 - 11:44
Beiträge: 1126
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Liebe Isa

Mehr oder weniger Meilen - das ist glaube ich einfach eine sehr individuelle Frage. Mit Kindern würde ich auf jeden Fall weniger Meilen machen und mehr Zeit am Ort, zum Wandern und draussen sein einplanen - da teile ich Mikes Meinung.

Ich fand den Goblin auch absolut sehenswert. Unsere Kinder spielten in diesen Gnomen und Zwergen herrlich verstecken - von daher finde ich deine Route besser.

Der CG im Dead Horse State Park ist wirklich traumhaft und viel mehr Meilen machst du auch nicht.

Ganz freche Frage:  Willst du nicht in Page eine Nacht verkürzen? (Es war dort extrem heiss....)  und dafür eine Nacht DHSP und 2 Nächte Arches? (Wir waren zwei Nächte da, weil wir eine ganztätige Bootstour machten.... aber wenn der Tag nur zum Baden ist, weiss ich nicht, ob sich das wirklich lohnt) Wenn du aber in Page der Ruhe wille länger bleiben möchtest, dann lass DHSP weg....

Sorry, gell ich bringe deine Planung wieder durcheinander....

LIebe Grüsse

ESther

Smiley
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 17.05.2018 - 16:34
Beiträge: 10
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Esther,

vielen Dank für deinen Vorschlag, doch den KAyenta Campground im DHST wieder in die Planung reinzunehmen. smiley Ich freue mich wirklich über jeden Tipp. Wir werden das auf jeden Fall noch mal überlegen. So wie ich das gesehen hab, müssten wir den Campground aber auch auf jeden Fall vorbuchen, oder? 

Und keine Angst, die Planung werde ich vermutlich bis nächstes Jahr noch so einige Male ein bisschen umändern. Zumindest so lange, bis die ersten CG gebucht werden müssen. cheeky laugh

LG Isa

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 374
RE: Mit 3 Kindern von Las Vegas nach Denver

Hallo Isa:

ich will nur mal schnell meine Laienmeinung zum Tag3 anbieten: Ich würde wohl den Kanarra Creek rausstreichen und dafür dann lieber den direkten Weg vom VoF nach Zion mit 130 Meilen fahren. In 2014 haben wir gemerkt, dass man mit WoMo und (unserem) Kind möglichst zügig fährt und dann lieber länger irgendwo bleibt. Es schaukelt halt hinten schon sehr und man ist über jeden fahrfreien Tag froh. Dann lieber Nachmittags im Zion planschen und schonmal mit dem Shuttle alles grob erkunden und dann am nächsten Tag richtig hiken. Ich glaube, du willst möglich viel sehen und auch nicht immer die typischen Touritouren machen. Das kann ich gut verstehen, da bin ich ähnlich, aber es gibt ja auch seinen Grund, warum der Zion so beliebt ist. Das käme bei euch dann ja fast zu kurz bei deiner Überlegung mit Tag 3-5.

Bzgl. Page würdde ich mich Esther fast anschließen, aber wir sind ja erst im September da, daher nur ein Bauchgefühl.

LG
Kathi