Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Colorado National Monument, Fruita, Colorado

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Juergen
Bild von Juergen
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 4 Stunden
Beigetreten: 07.12.2009 - 10:46
Beiträge: 235
Colorado National Monument, Fruita, Colorado
Details

Dieses von manchen unterschätzte, aber sehr beeindruckende National Monument liegt in der Nähe von Fruita. Eine steile, für Wohnmobile dennoch unproblematische Serpentinenstrasse führt bergauf zum Visitor Center und weiter auf ca. 23 Meilen am Rim entlang ("Rim Rock Drive"), es gibt zahlreiche Viewpoints und kürzere Trails.

Anfahrt: 

Von der I-70 Exit 19 - Fruita auf den Highway 340 zum Westeingang, sind es ca. 31. mi. Am Westeingang findert man auch das Visitor Center und den Saddlehorn Campground.

Von der I-70 Exit 31 - Grand Junction auf den Horizon Drive zum Osteingang, sind es ca. 9,6 mi.

Manche empfehlen wegen des Fotografieren (aus dem Womo) die Ost-West-Richtung. Auch die Haltepunkte sind dann auf der rechten Fahrseite

Allgemeine Infos Homepage  NPS  The American Southwest NPS - Karte
Campground Womo-Abenteuer Reservation  
Hiking Website des NPS    
Brochures Website des NPS Maße des Tunnels  

 

Ort

Colorado National Monument Fruita , CO
Vereinigte Staaten
39° 6' 7.092" N, 108° 44' 4.0668" W
Colorado US
Juergen
Bild von Juergen
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 4 Stunden
Beigetreten: 07.12.2009 - 10:46
Beiträge: 235
Besucht im August 2009

Das Colorado NM zeichnet sich durch seine tollen roten Felsformationen und Schluchten aus. Man findet dieses im südlichen Colorado in der Nähe von Grand Junction. Über den ca. 23 mi. Rim Rock Drive, der sich durch drei Tunnels, enge Kurven und Hügel schlängelt, kann man an vielen View Points das NM besichtigen. Für das reine Durchfahren braucht man ca. 1,5 Std, was eigendlich zu schade ist, mit ausgiebigen Fotostops kann es gut 4-5 Std. dauern.

Tunnel nähe Osteingang

Canyon in a Canyon View Point

The Coke Ovens View Point

Monument Canyon View Point

Independence Monument,  Grand View Point

Ein kleiner Film zum Colorado NM, vom Osteingang aus gefilmt.

Grüße Jürgen

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 40 Minuten 23 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13203
Besuch in 2010

Bilder von unserem Besuch in 2010:

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 40 Minuten 23 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13203
Hiking im Colorado National Monument

Hi zusammen,

aus Anlass einer Antwort in einem andern Thread habe ich einige Hiking Vorschäge gepostet: ich verlinke mal dazu, damit diese Links hier am richtigen Platz auch gefunden werden können. Sie scheinen mir es wert, gewandert zu werden.

Am besten wäre es natürlich, am Trailende einen Shuttle (2. Womo ?) zu haben, damit man nicht wieder hoch laufen muss.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5631
Juni 2012

Hi Zusammen!

Hier ein paar Bilder von unserem Besuch:


...auf dem Rimrock Drive


Viewpoint "Fallen Rock"


Viewpoint "Artist Point"


Viewpoint "Artist Point"

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5631
Film zum Highlight

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Charly
Bild von Charly
Offline
Zuletzt online: vor 4 Monate 5 Tage
Beigetreten: 29.05.2013 - 19:52
Beiträge: 456
RE: Colorado National Monument, Fruita, Colorado

Der Park ist eng mit dem Namen John Otto verbunden. Der hat offenbar sein ganzes Leben dem Ziel gewidmet, dass hier ein Nationalpark entsteht. Immerhin wurde dann 1911 ein National Monument daraus, nachdem Otto mit ein paar Gesinnungsgenossen eigenhändig erste Erschließungswege angelegt hatte. Er wird als Visionär bezeichnet. Wenn man dann liest, dass seine Ehe nur wenige Wochen gehalten hat, weil er darauf bestanden hatte, auch nach der Hochzeit im Zelt bei seinen Tieren zu leben, dann fallen einem auch andere Attribute für seinen Charakter ein.

Das Colorado NM ist nicht ganz leicht zu "erobern". Es gibt ein paar schöne kurze Wege und einige sehr lange Wege, die jedoch ein zweites Fahrzeug am Zielpunkt voraussetzen. Die Landschaft hätte sicher das Potential für eine bessere touristische Nutzung. Dazu bräuchte es vielleicht noch weitere Visionäre wie John Otto und sicherlich mehr Erschließung. Im Sinne der Natur ist es aber wohl besser, das Colorado NM behält sein Dornröschendasein.

s. auch mein Reisebericht von 2013

Herzlichen Gruß

Charly

Alle Wetter auf dem Colorado Plateau

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1258
Besucht am 06.05. 2016

Wenn man im James M. Cobb Colorado River State Park (Fruita Section) übernachtet, sollte man unbedingt  das Colorado National Monument besuchen. Man fährt eine Passstraße mit unglaublichen Ausblicken. Wir wurden leider auf dem Rückweg von einem Gewitter überrascht, das uns wieder einmal ordentlich durchschüttelte und die Abfahrt zu einem "Abenteuer" machte!

Liebe Grüße

Werner

 

                                                                    Visitor Center

 

 

 

 

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 1 Woche
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1622
RE: Highlight: Colorado National Monument, Fruita, Colorado

Wir sind am späten Nachmittag des 29.09. in Grand Junction angekommen und haben den Tipp von Bine & Dieter (Riobine) berücksichtigt, das NM von Ost nach West zu fahren. Eigentlich wollten wir genau andersrum fahren,  aber von Ost nach West kann immer einer fahren und der andere hängt am Abgrund und fotografiert.

Leider hat es immer mehr zugezogen und das Wetter wurde immer schlechter. Aber in dieser Gegend verstärkt das eher noch die Eindrücke.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika