Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Natural Bridges National Monument, Blanding, Utah

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 31 Minuten 56 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12985
Natural Bridges National Monument, Blanding, Utah
Details

Auf der Fahrt über den Highway 95 Blanding - Hanksville bietet sich ein Stop und eine Wanderung in diesem National Monument an mit drei sehr schönen Steinbrücken.

Erreichbar vom Hwy-95 über Stichstraße SR 275 mit einem Loop im Monument.

Einfacher fcfs-Campground vorhanden: 13 Sites, max 26 ft Womo-Länge, 10 USD p.n.

https://www.nps.gov/nabr/index.htm


 

Ort

Natural Bridges National Monument, Utah, Hwy-95 Blanding , UT
Vereinigte Staaten
37° 36' 15.4944" N, 110° 0' 12.7044" W
Utah US

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 31 Minuten 56 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12985
House of Fire

Hallo zusammen,

wer in der Gegend ist, sollt sich die recht kurze Wanderung zum House on Fire vornehmen !

http://www.womo-abenteuer.de/node/929

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 27 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7889
Loop Trail

Sehr empfehlen kann ich den Loop-Trail am Grund des Canyons. Bei jedem Parkplatz der 3 Bridges kann man in den Canyon hinabsteigen und die Runde laufen. (Manchmal etwas steil aber mit Handlauf und Leitern) Es ist aber auch gut möglich nur einen Teil zu laufen, also z.B. zwischen 2 Brücken. Allerdings muss man dann oben zum Auto zurück wandern. Diesen Weg kann man aber auf der Hochebene querfeldein abkürzen.

Wie immer ist das Wandern im Highlight viel intensiver als nur beim Highlight.

 

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Bejay
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 5 Stunden
Beigetreten: 04.03.2010 - 17:57
Beiträge: 337
Herbst

Der Herbst ist eine sehr schöne Jahreszeit dort. Die Fotos sind am 27.10. aufgenommen.

 

 

 

Gruß

Bejay

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 31 Minuten 56 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12985
warmes Licht

Hallo Bejay,

wie gut, dass auch manche in dieser Jahreszeit fahren können !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Senf
Bild von Senf
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 04.02.2010 - 15:50
Beiträge: 2736
Anfang Oktober 2012

Man muss min. einen Trail ins Tal absteigen um die Schönheit der Felsen zu erleben

Viele Grüße
Knut

Scout Womo-Abenteuer.de

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 31 Minuten 56 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12985
Hiking im Natural Bridges National Monument

Hallo zusammen,

hier einige Links zum Wandern im Park -- getreu dem oben genannten Motto von Fredy

NPS-Website

Sipapu Bridge Trail 

Horsecollar Riun Overlook Trail

Kachina Bridge Trail

Owachomo Bride Trail

Loop Trail  

Grüße

Bernhard

 


Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 31 Minuten 56 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12985
Berichte über Natural Bridges Natural Monument

Hi zusammen,

ich sammle hier einige Berichte über das Natural Bridges Natural Monument:

Besuch von Robbelli 2013 #

 

to be continued ......

Grüße

Bernhard

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 20 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5483
RE: Natural Bridges National Monument, Blanding, Utah

Wir waren im Mai 2014 am Natural Bridges NM und sind dort auch gewandert. 

Wie bereits hier weiter oben von den anderen Leuten geschrieben, kann entweder am "Rim" einen ca. 20 Meilen one-way-Straße (round) fahren mit verschiedenen Viewpoints hinunter zu den steinernen Brücken (Sipapu Bridge, Kachina Bridge, Owachomo Bridge). Oder man steigt hinunter zu einer der Brücken und kann unten beliebig weit laufen, muss nur schauen, wie man am Ende wieder an seinem Auto rauskommt. D.h. entweder läuft man unten hin und wieder zurück und dann die gleiche Stelle wieder hoch, oder man läuft zu einer Brücke runter, dann unten zur nächsten oder übernächsten und dann wieder hoch. Oben führen auch wieder "Querwege" zu den einzelnen Parkplätzen zurück.

 

Wir entschieden uns, das Auto am Parkplatz des ersten „Brückenviewpoints“ abzustellen, um von dort aus ca. einen Kilometer zur Sipapu-Bridge abzusteigen, unten dann zur zweiten Brücke, der Kachina-Brücke zu laufen - und dann den gleichen Weg wieder zurück.

Hier der Link zu unserem Reisebericht mit sehr vielen Fotos von der Wanderung.

Und hier einige "technische" Details zu der Tour:

Länge (hin- und zurück): 10km (1km jeweils hoch/runter und 4km zwischen den Brücken).
Höhenmeter: ca. 300 hoch und runter

(rot ist der gelaufene Weg, dieser braune gestrichelte Weg zeigt die Alternativroute an, wenn man oben lang zurückgelaufen wäre)

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Ard Beg
Bild von Ard Beg
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 6 Tage
Beigetreten: 11.02.2014 - 16:09
Beiträge: 135
RE: Natural Bridges National Monument, Blanding, Utah

Auch uns hat dieser Park restlos begeistert! Selten haben wir eine so gute Organisation gesehen: die sehr gute Rundstraße mit den großzügigen Parkplätzen (einer sogar mit WC), viele Hinweistafeln. Alle Wanderwege sind sehr gut präpariert, wo notwendig mit Treppen oder Leitern, sehr gute Beschilderung der Wege - alles echt super!

Das macht es einem noch einfacher, dieses wunderschöne Stück Natur zu genießen. Der helle Sandsteincanyon ("White Canyon") mit den runden Formen und den drei beeindruckenden Bridges ist wirklich sehenswert. Dazu trägt natürlich auch bei, dass die großen Touristenmassen bislang hier nicht anzutreffen sind...

Das Einzige, was fehlt, wäre ein Shuttlebus. Der würde die Kombinationswanderungen zu 2 oder 3 Brücken einfacher machen, denn nach einer solchen Wanderung ist der Weg oben über die Ebene zurück zum Auto doch sehr anstrengend und vergleichsweise langweilig - zumindst im Hochsommer. Wir waren am 1. August 2014 hier, sind die drei Bridges-Viewpoints mit dem WoMo angefahren und haben Wanderungen hinunter zur Sipapu und zur Owachomo Bridge unternommen.

Auch am nächsten Tag, der Abreise über den Highway 95 nach Norden haben wir noch viele Meilen rechts aus dem Fenster den Blick auf diesen Traum-Canyon werfen können!

Viele Grüße,
Martin

Sandy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 07.09.2016 - 20:28
Beiträge: 145
RE: Natural Bridges National Monument, Blanding, Utah

Hallo,

hier hat uns besonders das Visitor Center und das Junior Ranger program begeistert. Wir wurden von den Damen im Visitor Center gleich zu einem Ranger-Vortrag (nur für uns alleine) über Fossilien im allgemeinen und aus dem Park eingeladen. Der Ranger erklärte anhand von Bildern und Fossilien die Erdgeschichte sehr anschaulich und vor allem lustig, er machte alle möglichen Geräusche und Bewegungen der Ur-Tiere (Dinosaurier etc) nach und auch unsere Kinder verstanden so gut wie alles auf englisch.

Nach unserer Runde durch den Park kamen wir erst 10 Min nach Schließen des Visitor Centers zurück, doch eine der Mitarbeiterinnen erwartete uns an der Tür mit dem Junior-Ranger-Abzeichen für die Kinder, das fanden wir sehr nett.

Insgesamt ist dies (noch) ein sehr familiärer Park und bleibt es hoffentlich auch weiterhin.

LG, Sandy