Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 582
XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 

Hallo zusammen,

bevor unsere Wanderkondition  weiter nachlässt oder andere Alterszipperlein zuschlagen, wollen wir uns den Traum eines XXL Südwest-Roadtrips erfüllen.

Von der ursprünglichen Idee, unser Wohnmobil zu verschiffen, sind wir abgekommen, denn trotz Vorruhestand können wir wegen diverser Verpflichtungen kaum länger als 3 Monate an Stück verreisen. Außerdem ist unser Glücksmobil nicht unbedingt südwesttauglich (Tanks, Kühlschrank, Klima). Jessica hat schon bestätigt, dass sie auch Langzeitmieten anbieten.

Über die tatsächliche Reisedauer bin ich etwas hin und her gerissen. Einerseits nerven mich zunehmend lange Anreisen, daher wäre es smart, dann die volle ESTA Zeit auszunutzen. Andererseits befürchte ich da eine gewisse Sättigung an Eindrücken.  Ein wenig spürten wir das schon bei unserer 8-wöchigen Südwest-Hawaii-Reise. Naja, mal sehen, was rauskommt, wenn ich die Wunschziele in eine Route gebracht habe. 

Die grobe Richtung wäre Las Vegas -Texas und retour, deswegen tendiere ich auch eher zu einer Frühlingsreise. Bin mir noch nicht sicher, ob März bis Mai oder doch schon Mitte Februar zu starten. Die Wettererfahrungen in den Reiseberichten sind ja recht abwechslungsreich.

Im allgemeinen soll das Wetter im Herbst ja beständiger sein, doch bedinge dies eine (ganz) andere Route mit Start schon im August und/oder weit in den November hinein.

Was meint ihr dazu?

Ich bin dabei, eine erste Grobplanung zusammenzustellen, orientiert an verschiedenen Reiseberichten. Tabelle folgt.

Liebe Grüße Susan

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 3072
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Hallo Susan,

das klingt doch super! In 3 Monaten lässt sich doch eine tolle Route nach TX basteln. 
Wir würden wohl auch zu einer Frühlings Tour tendieren. Bei eurem Zeitpolster wären tolle Ziele in NM und auch der sagenhafte Big Bend NP in TX drin. Ein reiner Frühlingspark, der im Februar und März besucht werden sollte. Ob ihr weiter östlich fahren solltet wird die Planung ergeben, da ihr ja wieder nach LV zurück müsst. Falls ihr im Februar startet würde ich zügiger in den Süden Texas fahren und das Feld im wesentlich auf der Rückfahrt aufrollen. Oder gleich erst in Phoenix übernehmen. Der Big Bend wartet, alleine schon wegen der zunehmenden Hitze.

Das Frühjahrsspecial bei Graners ist sehr attraktiv. Nur die 3000 Freimeilen dürften bei einer Langzeitmiete eher nicht ausreichen, dass solltet ihr im Auge behalten und verhandeln. 

Zum Thema Reizüberflutung, vielleicht hilft es euch auch etwas gemütlicher unterwegs zu sein. Viele Mehrfachübernachtungen und Zeit die Seele baumeln zu lassen helfen uns überdies. Auch das niederschreiben unserer Erlebnisse schafft Ordnung im Kopf und macht dadurch Platz für neues. 

Bin gespannt auf eure Planung.

 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8517
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Hallo Susan,

bei einer Runde durch den Südwesten inkl. Texas ist der Frühling eine sehr schöne Zeit. Gerade in Texas ist es da noch nicht zu heiß und es ist noch grün und blüht. Wir waren vor einigen Jahren bei einer Überführungstour im Frühjahr 2012 von Chicago nach Las Vegas länger in Texas unterwegs und fanden es damals die ideale Jahreszeit. Ich habe dazu auch einen Reisebericht geschrieben der Dir vielleicht die eine oder andere Anregung geben kann.

Damit es Euch nicht zu viele Eindrücke werden empfehle ich Euch nicht zu viel in die Tour zu packen sondern zwischendurch einfach auch die Seele baumeln zu lassen und entspannte Tage auf schönen CG's einzubauen. Ganz nach dem Motto "Weniger ist Mehr".

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5997
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Im allgemeinen soll das Wetter im Herbst ja beständiger sein,

Du hast aber die Wahl zwischen Tornadoes im Frühjahr und Hurricanes im Herbst.

Texas ist großartig Quitaque, Texas  -   Lubbock, Texas

Liebe Grüße Gerd

 

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 582
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Hallo Beate,

ich neige auch mehr zu einer Frühlingstour, allein schon wegen einer möglichen Wildblumenblüte. Dem Gatten wäre eigentlich der Herbst lieber. In der Regel kommen wir morgens vormittags später los als die meisten hier. Allein deshalb werden wir  wohl gemütlich unterwegs sein. Und im frühen Frühling zu starten wäre wohl auch besser.  Für einen ersten Teilplan habe ich deine Anregung übernommen, anfangs relativ zügig nach Texas zu kommen.

Hallo Gabi,

danke für den Link zu deinem Reisebericht, der war mir  bisher entgangen. Eine tolle Reise habt ihr da gemacht! Anregungen sind auch etliche dabei.

Hallo Gerd,

dann hoffen wir mal, dass wir von Stürmen verschont bleiben.

Liebe Grüße Susan

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 582
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Moin,

hier mal eine erste Teilplanung. Als Startdatum habe ich den 01.03. angenommen, gebucht ist noch nichts.






Tag Datum Ziel Aktivitäten Meilen
1 01.03.2024 Las Vegas Anreise Übernahme  
2 02.03.2024 Buckskin Mtn. oä ankommen entspannen 181
3 03.03.2024 Buckskin Mtn. oä    
4 04.03.2024 Organ Pipe Cactus NM Fahrtag, Ajo Plaza 245 +
5 05.03.2024 Organ Pipe Cactus NM Loop  
6 06.03.2024 Organ Pipe Cactus NM Trails  
7 07.03.2024 Gil. Ray CG Tucson Saguaro West 142
8 08.03.2024 Gil. Ray CG Tucson evt. Old Tucson  
9 09.03.2024 Patagonia Lake SP Missions 83
10 10.03.2024 ? Bisbee Queen Mine + weiter 78 + ?
11 11.03.2024 El Paso /Hueco Tanks SP    
12 12.03.2024 Fort Davis   205
13 13.03.2024 Cottonwood CG Big Bend Santa Elena Canyon 119
14 14.03.2024 Chiso Basin CG Big Bend    39
15 15.03.2024 Chiso Basin CG Big Bend     
16 16.03.2024 Rio Grande Village  Hot Springs Trail 30
17 17.03.2024 Seminole Canyon SP   220
18 18.03.2024 San Antonio   196
19 19.03.2024 San Antonio    
20 20.03.2024      
21 21.03.2024      

Die sonstigen Ziele auf der Strecke würden wir dann mit der Rückfahrt "abarbeiten". Ich bin noch unschlüssig, ob wir dann bis zur Küste weiter fahren.

In Tucson und Tombstone waren wir schon mal, daher habe ich nur zwei Tage eingeplant und die etwas andere Route.

Gibt es in den Davis Mtn. noch mehr anzuschauen als das historische Fort, so dass sich ein weiterer Tag dort lohnen würde? Ich meine mal was über einen Scenic Loop gelesen zu haben.

Nach dem diesjährigen Wetter habe ich Death Valley am Anfang erstmal ausgelassen. Das könnte ja vielleicht noch auf der Rückfahrt machbar sein. Anders sähe das wohl beim Anza Borrego SP aus? Ob wir den Schlenker allerdings fahren wollen, lasse ich nochmal offen.  In der Gegend dahin und umzu sind wir ja dies Jahr unterwegs.

 

Liebe Grüße Susan

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5997
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Hallo Susan, dann schau auch hier. Liebe Grüße Gerd

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/arizona-gerd/tagebuch-einer-...

 

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 5154
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Moin Susan

tolle Planung, und schön das ihr so viel Zeit habt. Ob es 8 oder mehr Wochen werden hängt eventuell von der Detailplanung ab.

Organ Pipe am Anfang ist schon goldrichtig. Wir waren dort Mitte März und es waren so um die 30 Grad. 3 Nächte können es u.U. auch sein, da viele Rangerausflüge angeboten werden ( nur bis 31.3.).

Vor einem Jahr haben wir eine TX pur Rundreise ab Austin gemacht. Womo ab 28.3., im Big Bend NP schon fast zu heiß und an der Küste hatten wir etwas Pech mit dem Wetter ( Sturm und Wolken). Grundsätzlich ist die Küste interessant und ich empfehle Dir diese auch einzuplanen. Vielleicht so 4 Nächte. 

Einen Reisebericht zu schreiben schaffe ich nicht. Aber ab #55 einige Infos und Fotos: https://www.womo-abenteuer.de/comment/282451#comment-282451

Gabi schreibt oben: TX „Frühling grün und blüht“. Davon hatten wir letztes Jahr sehr wenig. Alles westlich von San Antonio leidet seit Jahren unter viel zu wenig Regen Dez. bis Februar.  Um Fort Davis sah es aus wie im Sep. Knochentrocken und auch die Wüstenblüte musste man mit der Lupe suchen. Hoffe für euch, dass es nächstes Jahr besser ist.

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 5154
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Gibt es in den Davis Mtn. noch mehr anzuschauen als das historische Fort, so dass sich ein weiterer Tag dort lohnen würde?

Der Besuch vom McDonald Observatorium lohnt sich auf jeden Fall. Wir haben nur an der eindrucksvollen Star Party teilgenommen, aber die Tagestouren sollen auch interessant sein. Einen knappen halben Tag haben wir auch im 

Chihuahuan Desert Research Institute

verbracht. Lohnt sich siehe Bericht in der Routenplanung. 

Texas bittet viel ( doppelt so groß wie D ) und die „grüne Ecke“ ist im Gebiet östlich und südlich von Austin. Die schönen Bluebonnet Felder Anfang April sind sehenswert. Es gibt zumindest unter der Woche auch keinen „Reservierungswahnsinn“ und wir sind überall untergekommen.

Bei weiteren Fragen kannst Du dich gerne melden.  

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6723
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Hallo Susan, 

tolle Planung, erinnert mich an unsere 10-wöchige Tour im letzten Jahr. Leider wird es mit meinem Reisebericht erst im Sommer weitergehen, bin zu sehr mit der Planung der Überführung ab 25.03. beschäftigt. Big Bend NP und auch Big Bend Ranch SP sind klasse, da solltet ihr aber möglichst noch im März hin. Ist selbst dann meist schon sehr heiß.

Da ihr viele Wüstenparks besucht, finde ich persönlich das Frühjahr besser. Das Wetter in diesem Jahr in Las Vegas ist nicht normal, das würde ich nicht berücksichtigen. Wir sind im letzten Jahr am 22.02. gestartet und in 2018 noch eher. Es war zwar schon mal kalt, aber meist tagsüber sonnig und angenehm warm. Windig war es in diesem Jahr häufig und im Chaco Canyon hatten wir einen Kälteeinbruch mit etwas Schnee, am nächsten Tag war es schon wieder vorbei.

Wir hatten nach den 10 Wochen nicht das Gefühl "es reicht", eine Sättigung von Eindrücken ist nicht eingetreten. Wir hätten auch noch mal so lange bleiben können, wenn zuhause nicht die Kinder, meine Mutter, Verwandte und Freunde wären. Insbesondere die Kinder möchte ich dann schon gerne mal wiedersehen und so haben wir für uns entschieden, dass wir nicht länger als 10 Wochen am Stück verreisen möchten. Dann lieber mehrmals im Jahr, wir waren letztes Jahr 20 Wochen verreist. Das sieht aber jeder anders und muss man für sich entscheiden. 

Da fällt mir noch ein: den Scenic Loop ab Fort Davis sind wir in diesem Jahr gefahren, hat uns sehr gut gefallen. Hatten einen kostenlosen Campground auf der Strecke, suche ich noch raus. Bei der Star Party waren wir auch. Haben uns dort mit Matze und Siggi getroffen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Reiseberichte

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 5154
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Moin Susanne 

den Boondocking Platz am Loop brauchst Du nicht raussuchen. Ich habe meine Emails gecheckt und damals dies geschrieben:

Hier noch der Link zu dem boondocking (Park-) Platz an Davis M. Loop

Mein Favorit:

https://www.campendium.com/lawrence-e-wood-picnic-area

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 582
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Hi,

okay, ihr habt mich überzeugt: Küste mit Relax-Badetagen wird mal vorgesehen wink

Danke Gerd und Matze für die Links zu noch mehr Input. Davis Mountain bekommt einen Tag mehr. Star Party klingt gut und ferner auch die Stuart Höhle hört sich interessant an. 

Ja, leider kann man die Wildblumenblüte weder erwarten noch vorhersagen. Drückt mal die Daumen, dass es wenigstens etwas gibt; Bluebonnets würde ich schon gern sehen.

PS Am 8.4. soll es ja einen Sonnenfinsternis in Texas geben. Sicherlich ein Erlebnis, dem Trubel dazu würde ich aber lieber entgehen.

Liebe Grüße Susan

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 582
RE: XXL Südwest Roadtrip Las Vegas - Texas und retour

Hallo Susanne,

tolle Planung, erinnert mich an unsere 10-wöchige Tour im letzten Jahr

nicht ganz zufällig wink

Der Rest des Berichts eilt nicht, eine Orientierung habe ich ja durch den Planungs-Thread.

Das Wetter in diesem Jahr in Las Vegas ist nicht normal, das würde ich nicht berücksichtigen. Wir sind im letzten Jahr am 22.02. gestartet und in 2018 noch eher. Es war zwar schon mal kalt, aber meist tagsüber sonnig und angenehm warm

Kälteeinbrüche können sicher immer mal vorkommen. Wir waren ja im März 2020 eine knappe Woche in Las Vegas gestrandet und hatten alles: von fast Sommertemperaturen bis Schnee am Mt. Charleston. Am Death Valley hängt mein Herz nicht so, lasse es erstmal aus und schau was an Reisezeit so herauskommt.

Wir hatten nach den 10 Wochen nicht das Gefühl "es reicht", eine Sättigung von Eindrücken ist nicht eingetreten. Wir hätten auch noch mal so lange bleiben können, wenn zuhause nicht die Kinder, meine Mutter, Verwandte und Freunde wären.

Jetzt beim Planen habe ich auch nicht das Gefühl, dass eine Sättigung eintreten könnte. Neben Verpflichtungen sind natürlich auch Freunde und Famile ein Grund, die Reisen nicht zu sehr zu dehnen.

Zu 2023: Unsere Planung steht (kleine Änderungen) Wir hinken euch etwas hinterher Natural Bridges, Needles, Moab 3.5. bis 9.5

 

Liebe Grüße Susan