Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

CANUSA - Rückerstattung?

70 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ladytramp
Bild von Ladytramp
Offline
Beigetreten: 03.08.2019 - 22:56
Beiträge: 26
CANUSA - Rückerstattung?

Hallo zusammen,

da der Kulanz/Stornierungsablauf-Thread mittlerweile so umfangreich geworden ist, möchte ich an dieser Stelle speziell Informationen zur Rückerstattung von CANUSA eröffnen.

Wer von Euch hat seit Beginn der Corona-Krise Geld (mit oder ohne Abzug von Gebühren)  von CANUSA zurück überwiesen bekommen? Wie lange hat diese Rückzahlung gedauert?

Lieben Dank und bleibt gesund.

Gruß 

Silvie

Lua27
Bild von Lua27
Offline
Beigetreten: 10.11.2019 - 14:24
Beiträge: 35
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Unsere Reise wäre vom 15.-30.05. gewesen. Wir sind am 2. Mai aufgrund der Reisewarnung und weil man ja auch nicht nach Kanada einreisen durfte, vom Reisevertrag zurückgetreten und haben darum gebeten, dass Canusa uns das Geld mit einer Frist von 14 Tagen aufs Konto zurück überweist. Eine Woche später kam dann die Email, dass sie uns -die Flugkosten nicht inklusive- 90 Prozent der anderen Kosten überweisen können und 10 Prozent beabsichtigen einzubehalten. Wir lassen das jetzt rechtlich prüfen.

Eingegangen ist noch nichts.

Viele Grüße

Simone

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1529
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Hallo Silvie,

01.5.2020  Reisestart am 1.5.2020
28.5.2020  Neue Optionen und endlich auch ein "Sie sind von Corona betroffen" also ganze 3 Tage vorher
06.5.2020  Entscheidung das wir die Auszahlung annahemen (90% Inklusiv Flugtickets!!)
11.5.2020  Bestätigung das wir die Auszahlugn wollen und das diese angewiesen wird
18.5.2020  War daas Geld auf dem Konto ! 

Wie Du sehen kannst war immer etwa 1 Woche dazwischen.
Gebühren waren bei uns 455 € aber wie viele hoffen wir auf die Fondlösung des Staats und somit auf eine evenutelle Rückerstattung dieser.

Hatte auch vorher Kontakt zu einem Anwalt der meinte wenn man eine Rechtschutzversicherung hat ist es kein Problem das Geld einzufordern, also die 100%.
Da wir leider keine für Reise haben  (werd ich mir mal überlegen) meinte dieser aber das es egal ist ob ich die  455 € stehen lasse oder Ihn in anspruch nehme denn er würde auch ca 420 € verlangen für den Fall.
Canusa hat ja eine 30 Tage Rückzahlungsfrist angesetzt, auf die Frage ob es Gesetzlich nicht 14 Tage sein müssen meinte er ja ansich schon man könne diese aber akzeptieren. Aber sollten Sie binnen 30 Tagen nicht zahlen dann könne ich mich nochmal melden. Denn danach wären Sie in Verzug und müssten alles also auch Anwaltskosten zahlen.

Deshalb denke ich das alle Ihr Geld rechtzeitig binnen derer Frist erhalten werden.

 @Lua-----hast Du auch einen Namen?? Wäre netter.
Wann wäre denn Euer Reisestart gewesen??

Ergänzt doch beide bitte Euren Reisebeginn und StornoTag mit in den Text dann lassen sich die Verzögerungen leichter nach voll ziehen.
 

Schönen Tag noch Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

Ladytramp
Bild von Ladytramp
Offline
Beigetreten: 03.08.2019 - 22:56
Beiträge: 26
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke, Babsy! Das läßt hoffen. Bei uns wird schon eine Bearbeitungszeit von 60 Tagen angegeben. Wir wären am letzten Wochenende geflogen ... 🥺

Irgendwie sehr traurig das alles. 

Gruß 

Silvie

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1529
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Ja Silvie die Bearbeitungzeit im Allgemeinen ist so lange aber für die Auszahlung doch nocht denke ich mal.....
Ich ärger mich schon auch über das alles aber was kann man machen ausser warten und eine Lösund für sich finden...

Schönen Tag noch Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

OlafMF
Offline
Beigetreten: 01.12.2019 - 16:33
Beiträge: 40
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Liebe Alle,
heute haben wir endlich nach Wochen unsere Reiseberaterin am Telefon gehabt. Wir haben ihr mitgeteilt, dass wir nun - da Apollo nicht liefert - auf ein sofortiges Angebot von Canusa warten.

Und - kaum zu glauben - ca 2 Stunden nach dem Telefonat kam eine Mail mit folgendem Angebot:

1. Canusa würde uns bei einem anderen Anbieter ein Wohnmobil buchen.

2. Gebührenfreie Umbuchung

3. Stornierung mit Canusa Gutschein, Gutschein über die bisher geleisteten Zahlungen (plus 50€ zusätzlich bei Einlösung, Gutschein ist übertragbar etc)

4. Stornierung mit Auszahlung geleisteter Zahlungen, abzüglich einer Gebühr von maximal 15% für bisherige Beratung etc... Mit Option, dass 15% ersetzt werden, wenn die Fonds-Lösung es ermöglicht.

Jetzt müssen wir überlegen. Klar ist, dass Nr 1 für uns komplett wegfällt, da wir schon selbständig bei UA unsere Tickets in openTicket s umgewandelt haben.

Viele Grüße, Olaf

 

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1529
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Hi Olaf, 

sind also die Standart Lösungen PLUS das mit dem Womo Wechsel.

Schönen Tag noch Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

OlafMF
Offline
Beigetreten: 01.12.2019 - 16:33
Beiträge: 40
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Hallo Babsy,
wenn ich es richtig in Erinnerung habe (man ließt hier ja zu diesem Thema soooo viele Beiträge), dann hast Du Dich für Option 4 entschieden, oder?
Wolltest Du "weg" von Canusa?
Viele Grüße, Olaf

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1529
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Hi Olaf,

ja eher mein Mann hat sich dafür entschieden. Wir hatten 10% Gebühren und auch die Flüge zurück bekommen in den 90%.
Rob wollte nicht riskieren das die Pleite gehen.
Zu unsrem Zeitpunkt gabs noch keine kostenlose Umbuchung für nächstes Jahr sonst hätten wir das gemacht ohne zögern, denn da hätt man ja dann wieder den Sicherungsschein.
Eigentlich wollen wir schon wieder bei Canusa buchen da wir immer zufrieden waren. Naja mal sehen........Momentan bin ich noch dagegen da mir der Stil derer Vorgehensweise nicht gefallen hat.
Wäre ich nicht bei Delta angemeldet wüsst ich bis heut nicht das die die Flüge 2 WOchen vor Reise storniert haben.
Nun denn wir haben den großen Batzen Geld wieder und wer weiß obs mit dem Rest klappt.

 

Schönen Tag noch Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4784
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Ich habe es wo anders schon geschrieben:

1. Canusa und Cu-Camper sind für mich gleich (Insolvemz gefährdet)

2. Um einen Totalverlust zu vermeiden, habe ich mit nur 14 Tagen Verzug (statt 14. Mai in Vancouver am 29.Mai in Hamburg)

     für die Gutscheine eine Wohnmobilanmietung in Deutschland bezahlt.

Liebe Grüße Gerd

 

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1529
RE: CANUSA - Rückerstattung?

Ja hast recht Gerd. 
Das is ne gute Idee, mein Mann will aber leider in D keinen Urlaub machen......ich könnt mir das aber durchaus auch vorstellen, vorallem da ich im Nov/Dez  in Reha auf Sylt war und auch dort einige Campgrounds sind die schön sind.

Schönen Tag noch Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)