Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 5 Victoria

1 Beitrag / 0 neu
Kleinshorty
Bild von Kleinshorty
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Tage
Beigetreten: 28.12.2018 - 19:41
Beiträge: 37
Tag 5 Victoria
Steckbrief
Reisedatum: 
28.06.2019
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Whale Watching war ein absolut unvergessliches Gänsehauterlebnis

Heute morgen haben wir uns in aller Ruhe ein schönes Frühstück gezaubert. Um draußen sitzen war es leider zu kalt. Wir waren aber schon froh, dass entgegen aller vorherigen Wetteraussichten der Tag trocken bleiben sollte, da wir für heute eine Whale Watching Tour gebucht hatten. Nach Recherche im Internet hatten wir uns zu Hause schon für "Eagle Wings" entschieden. Die hatten sogar einen kosenlosen Pick-Up Service und so wurden wir pünktlich um 9.00 Uhr von einem netten älteren Herren abgeholt und zum Fisherman's Wharf gefahren, von wo die Tour losgehen sollte.

Nach kurzer Einweisung ging es auf ein schickes Boot und mit ca. 25 Leuten war dieses nicht mal halb gefüllt. Wir hatten also sowohl unter als auch auf Deck allen Platz der Welt! Das Boot machte ordentlich Speed. Es war allein aufgrund des Fahrtwindes schon ordentlich kalt. Gut, daß wir uns zwischendurch drinnen wieder etwas aufwärmen konnten. Nach ca. 1 Std.  Fahrt hielt das Schiff, weil der erste "Humback Whale" (Buckelwal)  in Sicht war.

Dann ging die Fahrt weiter und kurze Zeit später kamen tatsächlich auch die von mir so sehnsüchtig erwarteten Orcas in Sichtweite.  Das waren schon wieder solche Gänsehautmomente, einfach unbeschreibliich!!heart

Sogar ein kleines war mit dabei!! Wir konnten uns gar nicht satt sehen, aber irgendwann rief der Captain dann doch zum Aufbruch. Zum Glück hatten wir auch auf der Rückfahrt noch ein paar Tiersichtungen. Ein weiterer Humbackwhale und auf der "Leuchtturminsel" dann noch das Weißkopfseeadler-Pärchen und der Seelöwesmiley

Nach 4 Std liefen wir, ziemlich überwältigt von dem was wir in den letzten Stunden erlebt hatten, wieder in den Hafen von Victoria ein. Da es mittlerweile relativ warm geworden war, und wir nicht die ganzen Jacken etc mit durch die Stadt schleppen wollten, sind wir zunächst mit einem der witzigen Wassertaxis zurück zu unserem Campingpllatz gefahren. Nach einer kleinen Pause und Stärkung haben wir uns dann mit dem gleichen Verkehtsmittel wieder auf den Rückweg nach Downtown gemacht.

 

 

Wieder am Fisherman's Wharf angekommen

haben wir den Fussweg in die Stadt genommen. Nach kurzer Zeit waren wir im berühmten Zentrum von Victoria mit dem Empress Hotel und dem Parlamentsgebäude. Alles ist hier Very Britishcheeky

Weiter ging es dann in die wunderschöne Altstadt und Chinatown

Auf der Suche nach einem netten Restaurant fürs Abendessen sind wir dann im "Fishhook" gelandet. Dort haben wir fantastisches "Fish&Chips" mit Lachs gegessen.

Gut gestärkt nach der großen Portion haben wir uns dann auf den Heimweg zu unserem Campground gemacht. Lt. Reiseführer ein lockerer Spaziergang von ca. 40 min. Wir haben trotz strammen Schrittes eine gute Stunde gebrauchtfrown Aber es war ein sehr schöner Weg!

Abends dann noch den Blick auf das beleuchtete Victoria genossen und nachts von den Walen geträumtlaugh