Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Whittier

1 Beitrag / 0 neu
Moosehunter
Bild von Moosehunter
Offline
Beigetreten: 26.01.2018 - 14:45
Beiträge: 27
Whittier
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
17.08.2019
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen

Tag 14 Whittier

Neben An- und Abreise ist die Fährfahrt von Whittier nach Valdez am Montag der einzige Fixpunkt. So haben wir uns von einem der Prospekte inspirieren lassen und wollen mit dem Jetski eine geführte Tour zu den Gletschern machen. Der Wind von gestern Abend hat offenbar das Feuer bei Steward wieder angefacht und den Rauch in Richtung Südwest getrieben, so dass wir beschließen den Exit-Glacier nicht nochmal zu erwandern.

Unterwegs gehen wir dann den kurzen Trail zum Byron Glacier. Eigentlich soll der Trail nahe an der Gletscherzunge enden – hat er auch – vielleicht vor 5 Jahren?

Unterkunft finden wir nach der „aufregenden“ Tunneldurchquerung auf dem Whittier Creek City CG ($20,00). Im Hafengebiet finden wir einen der sündhaft teuren Anbieter für die Jetski-Tour. Sonst hat der Ort nicht viel zu bieten.

 

 

Tag 15 Let´s Fun!

Um 6:45 Uhr klingelt der Wecker, am Sonntag! – aber wir wollen ja nicht zu spät kommen. Wir sind dann auch pünktlich, machen noch etwas „Papierkram“ und stehen in voller Montur (Drysuit, Weste, Pfeife um den Hals) da, als uns eröffnet wird, wir müssten noch auf 4 Andere warten. Also zumindest aus den Oberteilen wieder ausgepellt, so an Land wird es doch ganz schön warm, und abgewartet bis die vier Herrschaften aus Moskau es auch geschafft haben. Diese Familie hat es nicht mal nötig sich zu entschuldigen, noch sich zu beeilen. Kurz nach Neun geht die Gaudi endlich los. Die Werbung verspricht nicht zuviel: so dicht kommt man kaum sonst an die Gletscher ran, wenn auch keinen Wal, sehen wir wieder einige Otter und Seehunde, das U.S. Wappentier sowie einige andere in Kolonie lebender Vögel.

     

Nachmittags vertreten wir uns noch auf dem Portage Pass und Lake Trail die Beine.

 

Tag 16 Whittier  und Fähre nach Valdez

Vormittag wollen wir noch einen der beiden (oder wenn sie sehr kurz sind beide) Trails gehen, leider findet sich nirgends eine Beschreibung. Wir beginnen den Emerald Cove Trail, brechen aber am Lu Young Park ab, die Straße, der der Trail zuerst folgt, ist doch sehr staubig. Am Park betrachten wir noch kurz das Trauerspiel der sterbenden Lachse. Wir beginnen noch den Horsetail Falls Trail. Der Weg erweist sich als sehr schön, nur das Ziel rückt nicht näher, wegen Zeitknappheit drehen wir dann um.

 

Nachmittags steht die Fährfahrt nach Valdez an. Dank Vorbuchung haben wir den Platz ja schon sicher und auch das Einchecken geht schnell und problemlos. Die Fahrt bietet schöne landschaftliche Ausblicke aber leider für uns kein Wildlife.

nochmal Whittioer

 

Unterkunft finden wir auf dem Bayside RV Park ($30 für einen Zeltstellplatz ohne Strom) Nachts nutzen wir noch die Loundry (ohne Trockner angry).