Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Rundreise USA Südwesten im Herbst mit Kleinkind

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Andi77
Offline
Beigetreten: 01.03.2024 - 16:35
Beiträge: 9
Rundreise USA Südwesten im Herbst mit Kleinkind
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
06.10.2024 bis 30.10.2024

Hallo zusammen,

nach vielen Informationen, Tipps und Reiseberichten, welche ich hier gelesen und gesammelt habe, möchte ich nun unsere Planung vorstellen wink.

Meine Frau, unsere Tochter (zum Reisezeitpunkt 1 Jahr) und ich wollen paar Highlights vom Südwesten der USA in unserer Elternzeit mit dem Camper erkunden.
Flüge sind bereits gebucht, habe auch Gabelflüge gecheckt, allerdings waren wir vom Termin her fix, sodass für uns Start/Ende in L.A. statt findet.
Ich habe versucht, so gut es geht, die Fahrzeiten sinnvoll einzuteilen, was an manchen Stellen gar nicht so einfach war,
da man ja bestimmte Städte/Parks nicht unbedingt auslassen möchte und trotzdem einige Doppelübernachtungen haben möchte.
Ich habe auch Reiseberichte von Usern gelesen, wo im gleichen Zeitraum, ähnliche Tour mit einem Kleinkind gemacht haben und somit gute Anhaltspunkte gehabt.

Dennoch bin ich auf Anregungen / Vorschläge dankbar.
Zu folgenden Punkten bin ich noch unsicher:

- Im Big Sur machen meiner Meinung nach zwei Übernachtungen Sinn. Ich habe hier von dem sehr schönen Kirk Creek CG gehört, daher habe ich dort aktuell eine Nacht und eine weitere Nacht im Pfeiffer Big Sur State CG eingeplant, da uns beide Kulissen super gefallen. Oder denkt ihr man sollte ich hier auf einen CG festlegen und dort zwei Nächte bleiben ? (aktuell ist die Küstenstraße noch gesperrt, sollte aber bis dahin wieder hoffentlich offen sein).

- P.S. Sollte der Tioga Pass nach dem Yosemite Aufenthalt geschlossen sein (was in den letzten Jahren zu diesem Zeitpunkt nicht der Fall war) gibts einen Plan B.

- Bei der Übernachtung im Bryce NP bin ich noch unsicher, ob diese lieber gestrichen werden soll, um auf der Rückfahrt nach L.A. eine weitere Nacht zur Verfügung steht, damit es nicht zu vollgepackt ist.

Option 1:








Tag Datum  Abfahrt Ankunft Campgound/Hotel Übernachtung ca. Meilen
1 06.10.24 München Los Angeles  Ankunft Hotel 2  
2 07.10.24 Los Angeles    
3 08.10.24 Übernahme WoMo El Monte Santa Barbara Refugio State Beach 1 100
4 09.10.24 Santa Barbara Pismo Beach North Beach CG Pismo 1 75
5 10.10.24 Pismo Beach Big Sur Kirk Creek CG 1 (2) 90
6 11.10.24 Big Sur    Pfeiffer Big Sur State Park CG  1
7 12.10.24 Big Sur  San Francisco Coyote Point Recreation Area San Mateo 2 135
8 13.10.24 San Francisco   
9 14.10.24 San Francisco  Yosemite Lower Pines 2 200
10 15.10.24 Yosemite  
11 16.10.24 Yosemite Bishop via Tioga  Keoughs's Hot Springs CG 1 140
12 17.10.24 Bishop via Tioga   Death Valley Furnace Creek CG 1 165
13 18.10.24  Death Valley Las Vegas Oasis RV 2 140
14 19.10.24 Las Vegas  
15 20.10.24 Las Vegas Zion NP Watchman CG  2 160
16 21.10.24 Zion NP  
17 22.10.24 Zion NP Bryce NP Sunset CG 1 87
18 23.10.24 Bryce NP Page (Lake Powell) Wahweap CG 1 145
19 24.10.24 Page (Lake Powell) Grand Canyon  Matherpoint CG 2 145
20 25.10.24 Grand Canyon   
21 26.10.24 Grand Canyon  Kingman ?? 1 170
22 27.10.24 Kingman Joshua Tree  Jumbo Rocks CG 1 200
23 28.10.24 Joshua Tree  Los Angeles  Doheny State Beach CG 
Dana Point
2 150
24 29.10.24 Los Angeles   
25 30.10.24 Rückgabe Womo Los Angeles Rückflug     40

 

- Alternativ kam mir noch eine Idee, ob ich Las Vegas etwas nach hinten in die Route schiebe und dort den Camper (El Monte) abgebe und für die Weiterfahrt nach Los Angeles ein Mietwagen nehme. 

Option 2:

 








Tag Datum  Abfahrt Ankunft Campgound/Hotel Übernachtung ca. Meilen
1 06.10.24 München Los Angeles  Ankunft Hotel 2  
2 07.10.24 Los Angeles    
3 08.10.24 Übernahme WoMo El Monte Santa Barbara Refugio State Beach 1 100
4 09.10.24 Santa Barbara Pismo Beach North Beach CG Pismo 1 75
5 10.10.24 Pismo Beach Big Sur Kirk Creek CG 1 (2) 90
6 11.10.24 Big Sur    Pfeiffer Big Sur State Park CG  1
7 12.10.24 Big Sur  San Francisco Coyote Point Recreation Area San Mateo 2 135
8 13.10.24 San Francisco   
9 14.10.24 San Francisco  Yosemite Lower Pines 2 200
10 15.10.24 Yosemite  
11 16.10.24 Yosemite Bishop via Tioga  Keoughs's Hot Springs CG 1 140
12 17.10.24 Bishop via Tioga /Alternativ Bakersfield  Death Valley Furnace Creek CG 1 165
13 18.10.24  Death Valley /Alternativ Barstow? Valley of Fire Valley of Fire 1 175
14 19.10.24 Valley of Fire Zion NP Watchman CG  2 160
15 20.10.24 Zion NP  
16 21.10.24 Zion NP Bryce NP Sunset CG 1 87
17 22.10.24 Bryce NP Page (Lake Powell) Wahweap CG 1 145
18 23.10.24 Page (Lake Powell) Grand Canyon  Matherpoint CG 2 145
19 24.10.24 Grand Canyon   
20 25.10.24 Grand Canyon  Kingman KOA Kingman 1 170
21 26.10.24 Kingman Las Vegas (Abgabe Camper) Hotel 2 107
22 27.10.24 Las Vegas Las Vegas
23 28.10.24 Las Vegas Los Angeles ( mit Mietwagen) Hotel 2 270
24 29.10.24 Los Angeles  
25 30.10.24 Los Angeles Los Angeles  Abflug  40

Ich bin schon auf Rückmeldungen gespannt wink

Viele Grüße Andi

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 7106
RE: Rundreise USA Südwesten im Herbst mit Kleinkind

Hi Andi,

ich finde Deine Planung sieht echt gut aus, Gratulation smiley!

Ein  paar Anmerkungen hätte ich aber wink:

Die Küsten CG's wirst Du punktgenau buchen müssen, der Refugio ist sehr beliebt, der Kirk Creek natürlich auch. Auf dem Kirk Kreek reicht eine Nacht, die Sicht ist ein Traum (sofern kein Nebel ist) aber zwei Nächte würde ich hier nicht einplanen. Eventuell bietzet es sich für Euch an, die erste Nacht auf dem Thornehill Broome Beach CG zu verbringen. Somit hättet Ihr wenig Meilen am ersten Tag und Ihr steht direkt am breten Strand vom Pazifik wink. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit dort eine Site revervieren zu können größer...

Der Bryce dürfte richtig kalt in der Nacht werden, ggf. übernachtet Ihr auf dem CG im Kodachcrome Basin SP, ein Träumchen dort zu stehen wink.

Für die Etappe GC - Kingman dürfte sich auch eine Fahrt über den Sitegraves Pass und Oatman anbieten, Übernachtung im Big Bend of the Colorado, dort habt Ihr es wieder warm. Das hängt aber von Eurem Nachwuchs ab, wie es auch mit dem Fahren so klappt, denn das wären 230 Meilen an diesem Tag. Der KOA in Kingman ist da aber auch eine gute Wahl, ihr habt dort einen Pool und auch eine Laundry wink.

Der CG am Doheny SB ist ebenfalls wirklich gut, jedoch wird es schwer einen Premium Platz zu ergattern, immer mal wieder nachschauen lohnt sich...

Ach ja, die Option 2, vom Womo auf den Miwa zu wechseln würden ich mit eurem Nachwuchs nicht favorisieren. Bleibt lieber in Eurem vertrauten Womo wink.

Eine generelle Anmerkung noch: Da ihr ja die Route ziemlich fest plant und ihr mit Kleinkind unterwegs sein, würde ich alle CG's vorbuchen, dass erspart Euch den eventuellen Stress vor Ort wink!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 987
RE: Rundreise USA Südwesten im Herbst mit Kleinkind

Hi Andi,

erstmal klasse: du hast dich echt eingelesen und eine realistische Planung eingestellt. Ich bin der gleichen Meinung wie Kochi: bleibt im Womo; viel entspannteres Reisen, gerade mit eurem Kleinen!

Zu Tag 21: nur als Idee: wenn schon Fahrtag, dann wäre zu überlegen, statt bis Kingman (das wirklich nicht viel bietet) noch ein Stück weiter bis zum Lake Havasu zu fahren und z.B. hier zu übernachten. Wir waren im September 22 dort und hatten hochsommerliches Badewetter, sollte also im Oktober auch möglich sein. Das sind zwar vom Mather CG/ Grand Canyon 247 Meilen. Aber wenn ihr früh los fahrt, ist sogar ein Abstecher nach Seligman drin. Der Vorteil wäre ausserdem, dass ihr es zum Joshua Tree NP nicht mehr weit habt und auch dort so früh ankommt, dass ihr noch was vom Park sehen könnt. Allerdings können vielleicht andere mit mehr Erfahrung im Reisen mit so kleinen Kindern sagen, ob das realistisch möglich ist. Auf unseren Reisen waren das/die Kinder älter.

Ich würde tatsächlich überlegen, den Bryce zu streichen und damit vielleicht Tag 21 oder 22 zu verlängern (entweder Lake Havasu Badetag oder Joshua Tree wandern und Felsen "klettern").

Liebe Grüße

Inga

Andi77
Offline
Beigetreten: 01.03.2024 - 16:35
Beiträge: 9
RE: Rundreise USA Südwesten im Herbst mit Kleinkind

Vielen Dank für euer Feedback, das werde ich natürlich berücksichtigen.

Ich habe auch bei anderen Reiseberichten gesehen, dass für die Strecke Los Angeles - Big Sur, evtl auch ein Zwischenstopp (aktuell sind zwei geplant) ausreichend ist. Allerdings sollte der erste Stop wie Kochi geschrieben hat nicht all zu weit entfernt sein, wegen WoMo Übernahme und Einkauf. 

Was ich noch vergessen habe zu fragen - WoMo Abgabe am Rückreisetag sollte kein Problem sein, wenn der Abflug um 18:30 Uhr ist, oder?

 

Grüße Andi