Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

29 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
09.08.2021 bis 28.08.2021

Hallo liebe Foris,

wir möchten als Familie (wir sind 54 und 49 Jahre, unsere Mädchen 12 und 15) zum dritten Mal eine Womo-Rundreise in den Westen der USA machen. Bereits 2017 und 2019 haben wir den Südwesten erkundet, wollen nun auch den Arches und den Yellowstone NP kennenlernen und planen deshalb eine Rundreise mit Start/Ziel Denver. Die Planungen der letzten beiden Reisen sind so verlaufen, daß mein Mann einige Reiseführer studiert hat und wir nahmen dann, nach gemeinsamen Recherchen zu Campgounds und Routen, die Buchungen vor. Wir haben so zwei tolle Traumreisen hinter uns, die unvergesslich bleiben. Trotzdem stellt man hinterher oft fest, daß einiges hätte anders gestaltet werden könnenwink.

Deshalb stellen wir unsere vorerst rohe Routenplanung hier ein und hoffen, ein paar Tips von Euch zu bekommen.

    Tag Start Ziel Meilen
09.08.2021 Mo 1 Frankfurt Denver  
10.08.2021 Di 2 Denver I 25 (noch kein genauer Ort)  
11.08.2021 Mi 3 I 25 Mt. Rushmore 365
12.08.2021 Do 4 Mt. Rushmore Mt. Rushmore  
13.08.2021 Fr 5 Mt. Rushmore Devils Tower 130
14.08.2021 Sa 6 Devils Tower Cody 295
15.08.2021 So 7 Cody Cody  
16.08.2021 Mo 8 Cody Yellowstone 80
17.08.2021 Di 9 Yellowstone Yellowstone  
18.08.2021 Mi 10 Yellowstone Yellowstone  
19.08.2021 Do 11 Yellowstone Jackson (Reiten) 80
20.08.2021 Fr 12 Jackson Green River 190
21.08.2021 Sa 13 Green River Dinosaur National Monument 150
22.08.2021 So 14 Dinosaur National Monument Arches 180
23.08.2021 Mo 15 Arches Arches  
24.08.2021 Di 16 Arches Canyonland 30
25.08.2021 Mi 17 Canyonland Glenwood Springs 200
26.08.2021 Do 18 Glenwood Springs Rocky Mountains NP 120
27.08.2021 Fr 19 Rocky Mountains NP Rocky Mountains NP  
28.08.2021 Sa 20 Rocky Mountains NP Denver - Abgabe Womo, Flug nach Frankfurt 70
        Meilen gesamt ca. 2000

Uns würde erst einmal interessieren, was Ihr zur Route insgesamt meint, wo Ihr etwas weglassen und evtl. dafür an anderer Stelle einen Tag dazugeben würdet.

Ich hoffe, Ihr könnt uns ein paar Hinweise geben.

 

LG Annett

Kat
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 478
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Liebe Annett, 

wie schön, endlich mal wieder eine Routenplanung zu sehen, während wir uns hier ständig mit Storno und Reiseausfall rumärgern. 

Ich lese gerne mit! Unser Traum vom Südwesten hätte in 2 Wochen losgehen sollen, wird jetzt nichts. Nächstes Jahr im Sommer überlegen wir eine ähnliche Route wie eure, da es uns im Südwesten zu heiss wird. 

Mich würde vor allem interessieren, ob 20 Tage ausreichen oder mehr nötig wären. 

Lg Kathi

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben." Kurt Tucholsky (angeblich)

Südwesten (Juni 1999) --- Miami - NYC (Juni 2013) --- Nordflorida (April 2018) --- Südwesten (Mai 2020)

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Liebe Kathi,
erstmal vielen Dank für Deinen Zuspruch  smiley, wir haben gestern noch überlegt, ob man im Moment überhaupt eine Routenplanung einstellen sollte, aber nachdem auch unser Urlaub dieses Jahr flachfällt (wir wollten eine Reise im Mittelmehrraum machen) ist die Sehnsucht und die Energie für eine Reiseplanung erst recht groß.
Bedenken zwecks der Routenlänge (19 Miettage, ca. 2100 Meilen, 41 Stunden Fahrzeit lt. Google) haben wir auch, wollten wir es doch ein bißchen gemütlicher angehen lassen, aber wir können beide nur 3 Wochen Urlaub nehmen. Unsere letzten beiden Trips waren auch jeweils 2300 Meilen in 18 bzw. 16 Miettagen. Die längste Fahrstecke betrug 300 Meilen.
Ich binde noch eine Googlemapkarte mit ein, es ist meine erste, bitte seht mir die Fehlerchen nachwink.

Edit: Liebe Annett, binde die Google Maps bitte wie in unseren Infos und Tipps beschrieben ein. Screenshots verstoßen leider gegen das Urheberrecht. Daher musste ich deinen Screenshot leider löschen - Elli

 

LG Annett

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Liebe Elli, danke für den wichtigen Hinweis, ich habe es gleich versucht zu berichtigensmiley

 

https://goo.gl/maps/Y2ES6NuHdcK4DRAh7

 

... und hoffe es hat geklappt! LG

Marcel (nicht überprüft)
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Annett,

Wir sind 2017 die exakt gleiche Runde gefahren,  allerdings in 4 Wochen und hatten am Ende über 3000 Meilen auf dem Tacho. Im Yellowstone soltest du mit 50-100 Meilen pro Tag rechnen.

Ich denke ihr solltet den Mt rushmore wegzulassen und direkt nach cody fahren und die Zeit im Grand Teton NP und der moab Gegend verbringen. 

ODER

Ihr lasst die moab Gegend  weg, weil man die besser in zukünftige Reisen einbauen kann und fährt nach dem Dinosaur NM Richtung Denver und investiert die Tage in der Mt rushmore/ Black Hills/ Badlands NP Region.

Zudem müsst ihr, vermute ich, alle campgrounds verbuchen. 

Und euren letzten Tag halte ich für zu riskant , da ihr mindestens 2 h bis Denver braucht und die Abgabe bis 11 Uhr erfolgt sein muss. 

Weiterhin viel Spaß beim planen und beim Reiseberichte stöbern 

Viele Grüße 

Marcel 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6038
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hi Annett,

...den Vorschlag von Marcel finde ich sehr gut:

Ihr lasst die moab Gegend  weg, weil man die besser in zukünftige Reisen einbauen kann und fährt nach dem Dinosaur NM Richtung Denver und investiert die Tage in der

Das haben wir 2015 gemacht, war eine echt tolle Runde. Da sind tolle Highlights dabei, die man eigentlich so gar nicht auf dem Schirm hat 😎👌. Am Ende waren es gute 2300 Meilen in drei Wochen, wir fanden es gut machbar...😜!

Hier mal der Link zum Reisebericht, evtl findet ihr ja Gefallen...: https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/kochi/kochis-unterwegs-color...

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Kochi, hallo Marcel,

erst einmal danke für´s Drüberschauen! Die Bedenken haben wir auch bereits gehabt, aber der Abstecher zum Arches NP ist durch meine Liebe zu den Roten Steinen dazu gekommen. Es ist wahrscheinlich, wie ihr auch meint, doch günstiger, ihn bei einer anderen Reise einzubauen und zu einer Jahreszeit, in der es nicht so heiß ist. Wir werden uns noch einmal daransetzen und eine weitere Routenplanung erstellen. Ich denke sehr bald, da das Buchungsfenster für 2021 im  Yellowstone NP ja schon im Mai beginnt.

Kochi,  Hier mal der Link zum Reisebericht, evtl findet ihr ja Gefallen...: https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/kochi/kochis-unterwegs-color...

Mein Mann hat in Deinem Bericht schon längst geschmökert yes und nun werde ich heute die freie Zeit nutzen, darin zu stöbern smiley.

Marcel, Und euren letzten Tag halte ich für zu riskant , da ihr mindestens 2 h bis Denver braucht und die Abgabe bis 11 Uhr erfolgt sein muss.

Es stimmt, es wäre schon stressig, wir hatten eine ähnlich knappe Abgabe schon mal in LA bei El Monte RV. Es war eigentlich der Route geschuldet, vielleicht bekommen wir es ohne den Abstecher nach Moab besser hin.

 

Bis bald, Annett

Rebecca312
Bild von Rebecca312
Offline
Beigetreten: 07.02.2016 - 22:25
Beiträge: 77
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Annett, 

gute Wahl für solch eine Route! Wir haben 2018 die komplette Rounttour gemacht (Denver - Mt. Rushmore - Deadwood - Devils Tower - Cody - Yellwostone - über Salt Lake City nach Moab - Black Canyon - Denver). Das war echt ne lange Tour, in den 17 Tagen mit Womo hatten wir am Ende 2.995 Meilen. Es gibt auf der Strecke halt Wege, die muss man einfach fahren. Das weite Stück zwischen Devils Tower und Cody hatte für uns wenig spannendes, deshalb haben wir hier möglichst viel Strecke gemacht. Oder auch von Grand Teton bis Moab war natürlich sehr weit. Uns machen wenige lange Fahrtage in so einem Urlaub nichts aus. Wir sind allerdings nur zu zweit unterwegs und mein Mann fährt gerne. Der Urlaub ist uns wegen der langen Fahrstrecken trotzdem zu 100% positiv in Erinnerung und war sehr sehr gelungen für uns.

Ich schließe mich deshalb meinen Vorrednern an, dass es evtl Sinn macht das Gebiet um Moab auszuklammern. Dort ist mit dem Arches und Canyonland NP und weiteren Outdooraktivitäten so viel geboten, dass man dort ohnehin eher mehr Zeit verbringen kann statt weniger. 

Mt. Rushmore würde ich drin lassen - das lässt sich nur schwer einbauen bei anderen Routen, und der Weg dorthin ist ganz schön. Als USA Fan ist das Monument einfach toll, am Besten zur Show am Abend :)

Viel Spaß beim Planen - sowas hilft ja auch in den aktuellen Zeiten an etwas positivem zu Arbeiten und sich abzulenken.

Grüße, Rebecca 

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 456
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Annett,

ich kann mich den obigen Meinungen nur anschliessen. Wir machten 2015 eine wunderbare "Triangel"-Route (Denver - Yellowstone - Mt. Rushmore/Badlands - Rocky Mountains NP - Denver) in gut 3 Wochen. Es war schon einiges an Fahrstrecken, auch vom Yellowstone zum Mt. Rushmore. Wenn du aber Cowboy-Indianer-Land, Prairie-Landschaften und geschichtsträchtige Gegenden magst, wirst du es nicht langweilig finden. Man wird diese Region ansonsten wegen der Abgelegenheit kaum besuchen - ausser vielleicht bei einer Überführung nach Seattle.

Viele Grüsse, Irma

2012 Suedwesten / 2015 Yellowstone / 2017 Arizona+New Mexico /  2019 Alaska

 

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo zusammen,

ich habe gestern noch in einigen Reiseberichten gestöbert und wir haben beschlossen, den nördlichen Teil der Route weitestgehend so beizubehalten 

Rebecca ... Mt. Rushmore würde ich drin lassen - das lässt sich nur schwer einbauen bei anderen Routen, und der Weg dorthin ist ganz schön. Als USA Fan ist das Monument einfach toll, am Besten zur Show am Abend :)

- Mt. Rushmore wollte sich mein Mann nicht nehmen lassenwink- und den einen oder anderen Park noch mit einzubauen.

Den Arches NP und Canyonland NP werden wir hoffentlich auf einer weiteren Reise besuchen. Die Mädchen würden mit Sicherheit kürzere Stercken mögen, hier könnte die von Irma erwähnte Triangelroute wahrscheinlich Vorteile bringen.

Danke für Eure offenen Meinungen!

BIs bald Annett

 

winni
Offline
Beigetreten: 24.02.2018 - 23:33
Beiträge: 62
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Annett,

 

wir lesen eurer Planung auch gerne mit. Evtl. soll unsere nächste Tour auch von Denver starten. Ob Sommer 2020 oder doch erst 2021, da sind wir uns auch unsicher.  
 

Wir haben die gleiche Situation wie Kathi. Unsere März/April Tour konnten wir auch nicht fahren. Und ab Sommer sind wir an den NRW Ferien gebunden, da ist die ausgefallene Tour (Joshua Tree, Anza boreego...) einfach zu heiß. 2019 haben wir bereits eine Südwesttour von/bis Las Vegas bis Moab gemacht. Da hat uns das Fieber gepackt. 
 

Wir werden eure Planung verfolgen. 
 

Viele Grüße aus OWL

Anke 

 

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 709
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Anke,

Ob Sommer 2020 oder doch erst 2021, da sind wir uns auch unsicher.

Wahrscheinlich ist das ein Schreibfehler, aber für den Sommer 2020 werdet ihr doch wohl keine USA-Reise mehr planen wollen?

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Kat
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 478
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Liebe Anke, 

sehe es wie Irma, Sommer 2020 wird das nix mehr. Sonst hätten wir umgebucht. 2021 kann man frühestens wieder hoffen... 

Lg Kathi

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben." Kurt Tucholsky (angeblich)

Südwesten (Juni 1999) --- Miami - NYC (Juni 2013) --- Nordflorida (April 2018) --- Südwesten (Mai 2020)

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo liebe Foris,

hier wäre der erste Teil unserer Reise. Wir sind noch am überlegen, wie es danach weitergeht.

 

    Tag Start Ziel Campground Meilen
09.08.2021 Mo 1 Frankfurt Denver    
10.08.2021 Di 2 Denver I 25 (noch kein genauer Ort)    
11.08.2021 Mi 3 I 25 Mt. Rushmore Mt. Rushmore KOA at Palmer Gulch oder Custer/Mt. Rushmore/Black Hills KOA 365
12.08.2021 Do 4 Mt. Rushmore Devils Tower Devils Tower KOA 130
13.08.2021 Fr 5 Devils Toer Buffalo Mikesell-Potts Recration Area CG 140
14.08.2021 Sa 6 Buffalo Cody Ponderosa CG 180
15.08.2021 So 7 Cody Cody Ponderosa CG 0
16.08.2021 Mo 8 Cody Yellowstone Madison CG 120
17.08.2021 Di 9 Yellowstone Yellowstone Madison CG 0
18.08.2021 Mi 10 Yellowstone Yellowstone Canyon CG 25
19.08.2021 Do 11 Yellowstone Jackson (Reiten) Signal Mountain CG oder Colterbay Village RV Park 85
20.08.2021 Fr 12        
21.08.2021 Sa 13        
22.08.2021 So 14        
23.08.2021 Mo 15        
24.08.2021 Di 16        
25.08.2021 Mi 17        
26.08.2021 Do 18        
27.08.2021 Fr 19        
28.08.2021 Sa 20        
        Meilen gesamt    

 

2021 kann man frühestens wieder hoffen... 

... das müssen wir, drücken wir die Daumen!

LG Annett

 

winni
Offline
Beigetreten: 24.02.2018 - 23:33
Beiträge: 62
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo, 

ja, Tippfehler 😕 2021 oder sogar erst 2022. 
 

Dieses Jahr hoffen wir, Urlaub an der Nordsee zu machen zu können. Und das steht noch in den ✨Sternen.


Viele Grüße Anke

Marcel (nicht überprüft)
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hi,

Na ja, ist ja im Grunde das Gleiche wie der 1. Entwurf. Mir gefiel der Beginn dort aber besser.

Der Yellowstone könnte noch 1 bis 2 Tage vertragen. 

Der 2. Teil ergibt sich jetzt wenn du von hinten anfängst.  Denver-> RMNP -> Dinosaur -> Jackson 

 

1 Deutschland  Denver 
2 Denver  I 25
3 I 25 Mt Rushmore 
4 Mt Rushmore   
5 Mt Rushmore  devils Tower 
6 devils Tower  cody 
7 cody  
8 cody yellowstone 
9 yellowstone   
10 yellowstone   
11 yellowstone   
12 yellowstone   
13 yellowstone  jackson/ Grand Teton NP 
14 jackson   
15 jackson  green river/ flaming gorge 
16 green river  dinosaur 
17 dinosaur RMNP
18 RMNP  
19 RMNP Denver
20 Denver  Deutschland 

Das wäre mal ein Vorschlag von mir.  Du kannst ja mal schauen ob und was euch davon gefällt.

Bis dann 

Marcel 

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Marcel,

Dein Einwand, was den Anfang betrifft, ist berechtigt. Wir wwerden am Mt. Rushmore und auch am Yellowstone NP wahrscheinlich jeweils einen Tag dazugeben. Auf den zusätzlichen Stop zwischen Devils Tower und Cody wollen wir eigentlich nicht verzichten, um die Fahrstrecken diesmal kürzer zu halten. Für den unteren Teil der Tour ist mir Dein Vorschlag etwas zu knapp, dann wäre es wieder eine zu lange Strecke vom Dinosaur zum RMNP. Vielleicht wäre es eine Alternative, die Route der Kochi´s in diesem Teil zu übernehmen (siehe Link oben), das heißt über den Sink Canyon NP und den Medicine Bow NF zum RMNP zu fahren. Das würde bedeuten, auf Dinosaur Mon. zu verzichten.

Vielleicht hat ja jemand zu dieser Änderung eine Meinung?

 

Bis bald

Annett

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6038
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hi Annett,

wir sind im Sommer 2012 (meine Güte, so lange ist das schoin her surprise) im Dinosaur NM gewesen und haben dort eine Nacht verbracht.

über den Sink Canyon NP und den Medicine Bow NF zum RMNP zu fahren

Im Rückblick betrachtet, finde ich diese Strecke und auch die Gegend deutlich besser und interessanter als das Dinosaur NM. Bitte nicht falsch verstehen, uns hat das NM schon gefallen und für unseren Sohn (damlas 6 Jahre) war es schon klasse, aber dennoch würde ich die Variante Sinks Canyon und Medicine Bow deutlich vorziehen wink!

Eine Frage noch:

Warum hast Du in Cody den Ponderosa CG gewählt? Uns hat der North Shore Campground, Buffalo Bill State Park, Cody, Wyoming  wirklich sehrt gut gefallen, die Sites am See mit dem Blick sind schon klasse smiley!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Marcel (nicht überprüft)
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hi Annett, 

Die lange Strecke vom Dinosaur NM zum RMNP ist mir im nachhinein auch aufgefallen, aber ich hab mich an deinem ersten Entwurf orientiert. Uns hat es da gut gefallen, vor allem Abstecher zum harpers corner, aber wenn ihr nicht so große Fans von alten Steinen und Knochen seit, ist der Sinks Canyon vermutlich besser. 

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo zusammen,

Warum hast Du in Cody den Ponderosa CG gewählt?

wir haben uns in dem Fall für den privaten Campground entschieden, weil die Stadt aud diese Weise gut zu Fuß zu erkunden ist. Außerdem mußten wir unseren Mädels versprechen, daß ab und zu ein CG mit WiFi dabei ist, ein Kompromiss wink.

lange Strecke vom Dinosaur NM zum RMNP,

Ich möchte die Strecken einfach ein wenig kürzen. Zwischen der Route über das Dinosaur NM oder dem Sinks Canyon SP zu entscheiden, ist wie so oft, die Qual der Wahl, wenn man nur beschränkt Zeit zur Verfügung hat und das Interesse unserer Kinder für Fossilien ist jetzt nicht mehr so groß, wie noch vor Jahren. Mal sehen, das Thema ist bei uns noch nicht ganz ausdiskutiert.

Bis bald

Annett

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 456
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Annett,

                     ....die Qual der Wahl, wenn man nur beschränkt Zeit zur Verfügung hat....

So ging es uns auch bei unserer Reise. Wir haben uns dafür entschieden, die Anreise zum Yellowstone möglichst direkt zu machen, um mehr Zeit für den Yellowstone und die weitere Reise zu haben. Das war für uns genau richtig.

Unsere Anreise war wie folgt: (Relativ frühe) Übernahme in Denver, Einkaufen, 1. Ü in Laramie auf dem Curt Gowdy State Park CG. 2. Tag: Laramie - Rawlins - Lander (Ü auf dem Sleeping Bear CG). 3. Tag: Frühe Abreise in Lander und Ankunft ca. 11.30 Uhr im Grand Teton NP (Signal Mountain CG). Die Strecke ab Lander fanden wir übrigens sehr schön und gar nicht langweilig, vorher war es etwas eintönig.

Viele Grüsse und weiter viel Spass beim Planen.

Irma

2012 Suedwesten / 2015 Yellowstone / 2017 Arizona+New Mexico /  2019 Alaska

 

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo liebe Foris,

eine Diskussion mit den "großen" Mädels brachte nun doch ein Interesse an

alten Steinen und Knochen

hervor surprise. Somit kommt auch die von Irma gemachte direkte Anfahrt/Abfahrt zum/vom Yellowstone (danke für den Einblick) für uns im Moment nicht in Frage.

Also das ganze noch einmal umgedacht und zur Diskussion freigegeben wink.

 

 

 

Tag

Start

Ziel

Campground

 

09.08.2021

Mo

1

Frankfurt

Denver

 Hotel

 

10.08.2021

Di

2

Denver

I 25 (noch kein genauer Ort)

 

 

11.08.2021

Mi

3

I 25

Mt. Rushmore

Mt. Rushmore KOA at Palmer Gulch oder Custer/Mt. Rushmore/Black Hills KOA

365

12.08.2021

Do

4

Mt. Rushmore

Mt. Rushmore

Mt. Rushmore KOA at Palmer Gulch oder Custer/Mt. Rushmore/Black Hills KOA

0

13.08.2021

Fr

5

Mt. Rushmore

Devils Tower

Devils Tower KOA

130

14.08.2021

Sa

6

Devils Toer

Buffalo

Mikesell-Potts Recration Area CG

140

15.08.2021

So

7

Buffalo

Cody

Ponderosa CG

180

16.08.2021

Mo

8

Cody

Cody

Ponderosa CG

0

17.08.2021

Di

9

Cody

Yellowstone

Canyon CG

160

18.08.2021

Mi

10

Yellowstone

Yellowstone

Madison CG

 

19.08.2021

Do

11

Yellowstone

Yellowstone

Madison CG

 

20.08.2021

Fr

12

Yellowstone

GTNP/Jackson (Reiten)

Signal Mountain CG oder Colterbay Village RV Park

85

21.08.2021

Sa

13

GTNP/Jackson

GTNP/Jackson

Signal Mountain CG oder Colterbay Village RV Park

0

22.08.2021

So

14

GTNP/ Jackson

 Rock Springs

 Green River KOA CG

220

23.08.2021

Mo

15

 Green Springs

 Dinosaur NM

 Red Fleet SP CG

95

24.08.2021

Di

16

 Dinosaur NM

Medicine Bow NF

 Steamboat Springs KOA CG

200

25.08.2021

Mi

17

 Medicine Bow NF

 RMNP

 Moraine Park CG

130

26.08.2021

Do

18

 RMNP

 RMNP

 Moraine Park CG

0

27.08.2021

Fr

19

 RMNP

 Denver

 Abgabe Womo/Hotel oder Cherry Creek SP

100

28.08.2021

Sa

20

 Hotel oder Cherry Creek SP/Abgabe Womo

 Flug nach Frankfurt

 

20

 

 

 

 

Meilen gesamt

 

1825

 

Beim Lesen im Forum sind wir darauf gestoßen, dass die Straße zwischen der Chittenden Road und dem Tower Fall im Yellowstone NP bis April 2022 geschlossen ist. Dies hat zur Überlegung geführt, den Park vom Nordöstlichen Eingang her zu befahren, bei Cooke City - Silver Gate nochmal einen Stop einzulegen und am nächsten Tag die westliche, nördliche Schleife der 8 zu erkunden, die Mammoth Hot Springs anzusehen und von dort weiter in Richting Madison CG zu fahren. Dafür müßten wir entweder die 3. Übernachtung auf dem Canyon CG weglassen oder diese Nacht weiter vorne auf der Route einsparen (z. B.) direkter Weg vom Devils Tower nach Cody.

 

LG Annett

 

Marcel (nicht überprüft)
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hi Annett,

Ich finde die Route eigentlich schon ganz gut. Klar, ihr habt ein paar längere Tage drin, aber thats Yellowstone, lässt sich halt nicht immer vermeiden.

Nordöstlichen Eingang her zu befahren, bei Cooke City - Silver Gate nochmal einen Stop einzulegen

Wir sind von Cody über Red Lodge bis zum Canyon CG den gesamten Beartooth Hwy abgefahren. Sehr beeindruckend. Ihr könntet über den nördöstlichen Eingang fahren und in Mammoth/Gardiner übernachten und von da zum Canyon CG und anschließend über den Südteil bis Madison. So hättet ihr euch den größten Teil erschlossen.

direkter Weg vom Devils Tower nach Cody

Das müsst ihr entscheiden. Wir sind in einem Rutsch durchgefahren, obwohl eine Zwischenübernachtung geplant war. Allerdings war die Strecke von den Bighorn Mountains bis Cody ziemlich eintönig und langweilig und hat sich sehr gezogen.

Sind die KOAs am Mt Rushmore und Devils Tower aus einem bestimmten Grund ausgewählt worden? Gerde am  Devils Tower würde ich euch den Belle Fourche CG direkt neben an empfehlen.

Viele Grüße

Marcel

Rebecca312
Bild von Rebecca312
Offline
Beigetreten: 07.02.2016 - 22:25
Beiträge: 77
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hi Annett, 

ich würde euch auch unbedingt den Belle Fourche CG empfehlen am Devils Tower, der ist wunderbar. 

Auch wir haben es so gemacht wie Marcel beschrieben hat. Vom Devils Tower in einem Rutsch nach Cody, von dort den Beartooth Highway hoch und oben gewendet, dann übers Lamar Valley in den Yellowstone (waaaahnsinnig schön) und die erste Übernachtung in Gardiner. Das lag hauptsächlich daran dass es IM Yellowstone keinen freien CG gab, aber es war so wirklich toll. 

Ich finde es kaum vermeidbar längere Wegstrecken auf der Route zurückzulegen. Aber das ist wirklich nur ein Tag, und dann wirds wieder deutlich abwechslungsreicher und aktiver. Kann man also in Kauf nehmen :) 

Grüße

Rebecca 

 

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 20
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hallo Marcel,

Dein Vorschlag, schon im Nordosten in Mammoth/Gardiner zu übernachten, klingt plausibel. Wir werden versuchen in der angedachten Reihenfolge zu reservieren. Mal sehen, ob es klappt, da heißt es Daumendrücken! 
 

Hallo Rebecca,

 wir werden uns die Anfahrt nach Cody noch einmal überlegen, vielleicht spontan entscheiden durchzufahren oder einen zusätzlichen Stopp zwischen Devils Tower und Cody einzulegen. 2019 war es für uns jedoch auch kein Problem, von Las Vegas bis zum Lake Isabella durchzufahren. Den Belle Fourche CG haben schon einige hier erwähnt, wir würden auf jeden Fall versuchen, eine site zu ergattern 😀!
 

Lieben Dank für die Tipps!

Annett

 

Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 99
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Ihr Lieben

Ich lese fleissig mitwink Denn wir sind ja auch an der Planung fürs 2021. Im Moment steh ich aber irgendwie grad ein bisschen auf dem Schlauch. Ihr redet davon von Cody über den Beartooth Highway und übers Lamar Valley in den Yellowstone zu fahren. Meint Ihr ab Cody den Chief Joseph Highway? Der Beartooth Highway führt laut Karte gar nicht nach Cody....  Vielleicht kann mir mal jemand helfen?

Schöne Grüsse
Bea 

Marcel (nicht überprüft)
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hi  Bea, 

Du hast letzendlich 3 Möglichkeiten von cody aus in den yellowstone zu fahren:

1. Über den Osteingang (kürzeste Strecke) 

2. Über den Chief Joesph Hwy zum Nordosteingang 

3. Über Belfry und Red lodge zum Bearthooth Hwy und dann zum Nordosteingang (längste Strecke) 

Die 2. Variante ist wohl am beliebtesten. 

Wir sind die 3. Variante gefahren und der Umweg hat sich echt gelohnt. Wir sind relativ früh in cody gestartet und haben dann am Rock Creek Vista Point in 9000 feet Höhe  gefrühstückt. 

Viele Grüße 

Marcel 

Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 99
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Ach so, nun ist alles klar, danke Marcel! Dann muss ich da auch nochmals über die Bücher - hatte eigentlich an Variante 2 gedacht...

@Annett: kann Dir leider nicht aus irgendwelchen Erfahrungen berichten, wünsche Dir aber viel Spass beim weiterplanen!

Gruss
Bea

Rebecca312
Bild von Rebecca312
Offline
Beigetreten: 07.02.2016 - 22:25
Beiträge: 77
RE: Im Sommer 2021 Rundreise im Mittleren Westen

Hi Bea, 

wir haben aus den von Marcel vorgeschlagenen Varianten 2+3 ein Stück weit kombiniert. 

Von Cody sind wir über den Chief Joseph Highway (296) Richtung Nordosteingang des Yellowstone. Auf dem Weg stößt die 296 auf die 212 und es geht rechts Richtung Beartooth Path. Wir sind bis zum Summit gefahren und haben gewendet. Schau mal bei google, da ist es dann gut ersichtlich wink

So konnte man beides gut kombinieren smiley

Grüße, Rebecca