Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

4 Wochen von/bis San Francisco

54 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
4 Wochen von/bis San Francisco
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
04.09.2019 bis 02.10.2019

Hallo zusammen,

vom 4.9 - 2.10.2019 wollen wir unseren ersten WoMo Urlaub in den USA machen. Gebucht haben wir bis jetzt den Flug (Hin- und Rückflug), die ersten beiden Übernachten in San Fransico und das WoMo bei Cruise America.

Die Reiseroute habe ich erstellt und benötige eure Hilfe und Erfahrung. Ich möchte gerne von Euch noch Tipps bekommen und evtl. kann ich noch meine Reiseroute mit eurer Hilfe optimieren.







Tag Datum von nach Haltepunkte Unterkunft
1 - 3 4.9 - 6.9.2019 Ankunft SF Hotel in SF Sehenswürdigkeiten SF Hotel San Francisco
3 06.09.2019 Cruise America SF Francis Beach CG   Francis Beach Campground
4 07.09.2019 Francis Beach CG Monterey Silicon Valley, San Jose, Santa Cruz  
5 08.09.2019 Monterey San Simeon Big Sur, Highway 1 San Simeon State Park
6 09.09.2019 San Simeon Santa Monica Morro Bay, Prismo Beach, Santa Barbara Dockweiler RV Park
7 10.09.2019 Santa Monica Los Angeles Stadtrundfahrt Dockweiler RV Park
8 11.09.2019 Santa Monica Los Angeles Strandtag Dockweiler RV Park
9 12.09.2019 Santa Monica Joshua Tree   Hidden Valley campground
10 13.09.2019 Joshua Tree NP Joshua Tree NP   Ryan Campground
11 14.09.2019 Joshua Tree Seligman Kingman über Route 66 Seligman / Route 66 KOA
12 15.09.2019 Seligman Grand Canyon South Rim    
13 16.09.2019 Grand Canyon NP Grand Canyon NP    
14 17.09.2019 Grand Canyon South Rim Page    
15 18.09.2019 Page Monticello Monument Valley  
16 19.09.2019 Monticello Arches National Park Moab Devils Garden CG
17 20.09.2019 Arches National Park Canyonland NP   Dead Horse Point
18 21.09.2019 Canyonland NP Torrey Capitol Reef NP Fruita Campground
19 22.09.2019 Torrey Bryce Bryce NP über Highway 12 Sunset Campground Group Site
20 23.09.2019 Bryce NP Bryce NP Bryce NP    
21 24.09.2019 Bryce Zion    
22 25.09.2019 Zion Valley of Fire    
23 26.09.2019 Valley of Fire Las Vegas Sehenswürdigkeiten Las Vegas  
24 27.09.2019 Las Vegas Las Vegas Sehenswürdigkeiten Las Vegas  
25 28.09.2019 Las Vegas Lone Pine Death Valley NP Boulder Creek RV Resort,
26 29.09.2019 Lone Pine Yosemite Valley    
27 30.09.2019 Yosemite NP Yosemite NP    
28 01.10.2019 Yosemite Valley San Francisco    
29 02.10.2019 San Francisco Cruise America    





So, bin gespannt auf eure Kommentare. Danke vorab..Gruß oLLi

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5497
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi Olli,

...den anderen Beitrag habe ic(wie gewünscht) gelöscht wink!

Death Valley: Solltet Ihr nicht befahren, siehe CA-Bestimmungen:

Im Juli und August sind Fahrten ins Death Valley und andere Wüstenregionen nur mit höchster Sorgfalt zugelassen (dies ist aber genauso wie im Mai, Juni und September nur auf eigenes Risiko und ohne Versicherungsschutz erlaubt. Cruise America haftet nicht für Schäden und dergleichen).

Ein paar Anmerkungen zur Route:

Am Highway 1 mindestens einen Tag mehr einplanen. Den Schlenker über San Diego würde ich streichen, die Tage kannst Du viel besser im Zion und in der Moab Gegend einsetzen.

Moab und Arches: Dort versuchen den Devils Garden CG zu buchen, ein Traum! Und dann eine Nacht in die Canyonlands, ebenfalls genial, eventuell den Dead Horse Point CG reservieren.

Capitol Reef NP: Unbedingt aud den Fruita CG, eine tolle grüne Oase!

Bryce Canyon NP: Den North CG oderSunset CG wählen, wesentlich schöner gelegen und direkt am Rim...wink

Schau Dir doch mal die CG's an, unsere MAP hast Du doch gesehen, oder?

 

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 59 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4930
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo Olli,

was wollt Ihr 2 1/2 Tage in Las Vegas anschauen? Ihr könntet eine Nacht davon bestimmt besser am Grand Canyon einsetzen, damit Ihr da einen vollen Tag Zeit hättet.

 

Beate

 

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo,

danke schonmal für die wertvollen Tipps.

Ich gehe davon aus, morgens mit dem WoMo aufbrechen, an das entsprechende Ziel kommen, dann Sightseeing, abends übernachten und morgens weiter Sightseeing oder weiterfahren --> soweit korrekt.

Sorry für die doofen Fragen...ist unser 1ster WoMo-Urlaub wink

oLLi

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5497
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi Olli,

...nun ja, im Prinzip hast Du schon recht wink, klappt aber nicht immer, denn zum Beispiel auf dem Highway 12 wirst Du aus dem Staunen nicht rauskommen und etliche Stopps bieten sich hier an. Auch auf der #1 ist es ähnlich...

Hast Du schon mal in den Tipps hier bei uns gestöbert?

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

kirsten
Bild von kirsten
Offline
Zuletzt online: vor 4 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 04.01.2019 - 10:48
Beiträge: 10
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Kochi,

 

auch wenn September, unbedingt an der N1 vorbuchen. Wir haben im letzten Jahr zur gleichen Jahreszeit große Probleme gehabt.

Anstatt in Lone Pine zu übernachten, solltest ihr den Diaz Lake wählen. Tolle Plätze direkt am Wasser.

Den Jumbo Rock CG solltet ihr auch vorbuchen.

Wir waren im letzten Jahr dort Ende September und alle Plätze waren reserviert. Zwar blieben sie leer, aber in Ruhe mag man auf einem reservierten Platz nicht stehen.

Im Park kannst du übrigens nicht telefonieren. Also besser vorher reservieren.

LG

 

Kirsten

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Moin Olli

nach der Womo Übernahme noch bis Moss Landing fahren halte ich für gewagt.  U. U. Kommst du erst um 15 Uhr vom Hof und musst noch den Ersteinkauf erledigen. Dies dauert meist 2 h.  Koffer auspacken und mit allem vertraut machen braucht auch seine Zeit.   Tipp: CG wählen der nicht weiter als 70 Meilen vom Übernahmepunkt liegt.

Santa Barbara: 2 volle Tage und Übernachtung auf dem Dockweiler CG in LA?   Der Sinn erschließt sich mir nicht.

Im JT würde ich mindestens zwei Nächte bleiben. In diesem NP gibt es sehr viel zu sehen.  Wandert ihr gerne?

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Matze,

super Tipp mit dem ersten CG, weil wir evtl. etwas spät vom Hof fahren und anschließend noch einkaufen müssen. Wir haben jetzt unseren ersten CG in Santa Cruz CG geplant und dann von dort nach San Simeon.

Wir haben zwei Tage in LA geplant für Sightseeing, d.h. auf dem Dockweiler CG nächtigen und am Tag 6+7 mit dem Mietwagen die Sehenswürdigkeiten abfahren. Am Abend des Tag 7 Mietwagen wieder abgeben und morgens am Tag 8 weiter fahren.

Das mit dem JT haben wir auch gelesen, dass es viel zu sehen gibt und ja wir wandern gerne. Wir sind noch am überlegen, ob wir den "Umweg" über San Diego machen sollen.

Was meint die Gemeinde?

Gruß oLLi

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 59 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4930
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Was meint die Gemeinde?

Ja. San Diego ist schön, ohne Zweifel. Aber nicht unbedingt ein Ziel für die erste Reise. Wir waren fünfmal im Südwesten, bevor wir SD schafften.

Wenn Du heiss auf Stadt bist, dann mach es. Aber besser finde ich immer noch die Nationalparks. Denn die haben wir in dieser Form in Europa nicht.

 

Beate

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Moin Olli

Nun verstehe ich, warum du am Tag 5 den ÜN Platz Dockweiler für mehrere Tage in der Tabelle stehen hast.

Bei der nächsten Tabelle dann bitte Los Angeles reinschreiben, ansonsten gibts hier Verwirrung.

In LA das Womo auf dem CG stehen zu lassen ist eine gute Idee.  Zoome mal in der map den Bereich LA.  Du siehst dann den HL Stern ⭐️ Los Angeles.  Hier findest du viele nützliche Informationen u.a. die geführte Tour mit Denis. Dabei wirst du direkt vom Dockweiler abgeholt und brauchst nicht selbst fahren.  Falls du dennoch einen Mietwagen nimmst, empfehle ich dir den https://www.womo-abenteuer.de/forum/reisen-nordamerika/allgemeine-reiseinformationen/mulholland-drive-los-angeles-california

San Diego:  ob das Ziel eine Reise mit dem Womo wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden.  Fakt ist: viel Verkehr dorthin, Umweg mit Mehrmeilen und teure CGs.

Ich persönlich würde Städte meiden wenn ich mit dem RV unterwegs bin. Die Abende z.B. Im JT mit Campfire und herrlichem Sternenhimmel sind für mich wichtiger.

Von unserer Reise im Herbst 2014 habe ich einen Reisebericht geschrieben. Klick auf meinen Namen und du wirst ihn finden.

Viele deiner Ziele haben wir auch besucht und haben kurze Zeit später den JT nochmals in eine Reise eingebaut.

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 308
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo Olli,

In LA würde ich dir auch die Tour mit Dennis empfehlen.  Echt super!

Highway 1 hatten wir auch nur 2 Übernachtungen - uns hat es gereicht. 1 Nacht im Grand Canyon  finde ich definitiv zu.wenig.  Auch im Bryce kannst du mit einer Übernachtung nicht viel anfangen. Das sind so tolle Parks.

Ich würde vom Zion aus mit einem Zwischenstopp im Valley of Fire direkt nach Las Vegas fahren und die Nacht lieber  in einem der o.g. Parks verbringen.

Liebe Grüße

Nicole

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo @ll,

ich hab unsere Reiseroute etwas optimiert --> siehe oben

  • 2 Tage am Highway 1
  • jeweils 2 Tage im Joshua Tree NP, Grand Canyon NP, Moab, Bryce NP und Yosemite NP
  • San Diego fahren wir nicht an
  • Las Vegas um einen Tag gekürzt

Was uns noch ein bissl zum grübeln bringt, sollen wir ins Death Valley fahren oder nicht. Hier sind wir uns noch ein bisschen unsicher --> was meint ihr dazu?

So, was hält ihr jetzt von unserer Route?

Gruß oLLi

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8306
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi,

ganz ordendlich würde ich sagen. Was macht euch unsicher beim DV?

Eine Empfehlung hätte ich: anstelle des Boulder Creek Resort wurde ich ein paar wenige Meilen zu den Alamaba Hills weiter fahren und dort boondocken.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Richard,

wegen der AGB's von CA, dass wir keinen Versicherungsschutz haben.

Ist es einen Stop wert oder sogar doch eine Übernachtung?

Gruß oLLi

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8306
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

HI,

ich weiß jetzt nicht wo du gemietet hast, aber üblicherweise ist es so (Auszug aus den Mietbedingungen von bestCamper):

Die Fahrt in das Death Valley und andere Wüstengebiet ist erlaubt, allerdings von Mai bis September auf eigene Gefahr und es besteht kein Versicherungsschutz! Auch mögliche Abschlepp- und Bergungskosten sind vom Mieter zu tragen.

Ich gebe jetzt ausdrücklich keine Empfehlung, würde ein Durchfahren mit einem technisch einwandfrei funktionierenden WoMo aber durchaus als vertretbar halten. Für eine ÜN habt ihr ohnehin kaum Zeit und muss auch nicht unbedingt sein. 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Moin Richard

dein „Kollege“ rät von einer Durchfahrt vom DV ab siehe Post #2.

 

Moin Olli

bitte nicht die Tabelle im Eingangspost bearbeiten, ansonsten sind die nachfolgenden Kommentare nur schwer nachvollziehbar. 

Warum im JT den CG wechseln?  Bleibt doch auf einem und spar dir die Suche nach einer neuen Site.  Auf dem Jumbo Rocks hast du den Vorteil der Reservierung.  Zeitaufwändiger Suchen entfällt und die CGs sind alle recht ähnlich.

Kann auch sein das der Ryan seasonall geschlossen ist. Schon gecheckt?

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8306
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi Matthias,

über dieses THema wurde schon viel geschrieben, genauso wie zum Thema Befahren des Sequioia über die Südeinfahrt.

Beide Sachen sind nicht verboten, man macht es aber auf eigenes Risiko und diese Entscheidung wird individuell getroffen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 59 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4930
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco
  • 2 Tage am Highway 1
  • jeweils 2 Tage im Joshua Tree NP, Grand Canyon NP, Moab, Bryce NP und Yosemite NP

Frage: 2 TAGE, oder 2 NÄCHTE. Das ist ein Unterschied.

Z.B. bei 2 Tagen Moab kannst Du den Arches und den Canyonland NP besichtigen, bei 2 Nächten bleibt nur der Arches, denn Du hast ja nur einen Tag.

Beate

 

kahi
Bild von kahi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 27.11.2018 - 13:43
Beiträge: 15
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi,

wegen Death Valley: wir sind 2x mit dem geliehenen WOMo durchgefahren, haben aber nicht übernachtet. Ist dann eine etwas längere Tagesetappe bis Lone Pine, aber man kann trotzdem noch die wichtigsten Punkte abfahren. War nie ein Problem, und Ihr seid ja eher spät im Jahr unterwegs.

Wenn Ihr gerne in der Natur seid und gerne wandert, würde ich auf LA komplett verzichten (ich hasse diese Stadt...Dunstglocke schon von weitem, unkalkulierbare Verkehrsverhältnisse, etc.) und die Zeit lieber in Arches / Canyonlands / Zion / etc verbringen. Wir machen um Städte immer einen großen Bogen. Auch den H1 finde ich persönlich überbewertet, aber das alles ist sicher Geschmackssache. Ich persönlich finde den H12 viel interessanter...

Auf dem Weg von Page zum Arches würde ich eine Nacht im Natural Bridges National Monument auf dem Campground einplanen (ein oft übersehenes kleines Juwel mit einigen netten Kurzwanderungen, die man gut am Abend noch "erledigen" kann und am nächsten Morgen weiterfahren). 

Liebe Grüße

Katharina

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Moin Katharina

Das eine Durchfahrt DV problemlos klappen kann ist möglich. Hab ich selbst schon im Juni bei über 45 Grad gemacht ABER: wenn du liegen bleibst kommen enorme Abschleppkosten auf dich zu plus die Reparaturkosten die selbst zu tragen sind. 

Olli ist newbie und an seiner Stelle würde ich das Risiko nicht eingehen.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo,

heute oder morgen Abend lade ich nochmals meinen (euren) optimierten Routenplan hoch.

Da ich beim schlafen gerne Platz habe, haben wir den C30 von CA gemietet. Einige werden jetzt denken, verrückt für 2 Personen so ein langes Teil, aber ich hab kein anderes WoMo mit einer Matratzenbreite von 1,52cm in dieser Preisklasse bekommen.

Ich denke, dass ich für den C30 immer einen Platz im CG bekomme oder sind einige CG vom Platz her limitiert?

Gruß oLLi

B1P
Bild von B1P
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 04.01.2017 - 06:21
Beiträge: 80
RE: Neuen Kommentar schreiben

@oLLi

Du musst aber bedenken, dass die angegebenen Maße nur "Platzhalter"-Charakter haben.

Grundrisse werden nicht garantiert und so kann es sein, dass du ein Bett mit Matratzenbreite von nur 1,45m bekommst.

 

Sebastian

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 3 Stunden
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2875
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi Olli,

 

Wir fahren im gleichen Zeitraum wie ihr auch SFO/SFO nur anders rum, zu erst Yosemite und dann über #1 zurück. Genaue Route haben wir noch nicht aber wir werden uns wohl irgendwo begegnen. 
 

Da ich beim schlafen gerne Platz habe, haben wir den C30 von CA gemietet. Einige werden jetzt denken, verrückt für 2 Personen so ein langes Teil

Wir sind ebenfalls zu Zweit mit einem C30 von Roadbear unterwegs also genau so verrückt wink

 

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo Olli,
was die Cgs angeht, musst du das einzeln checken. Nicht alle Sites sind für große Schiffe geeeignet, im Grand Canyon geht der Mather CG zum Beispiel auf keiner Site, da musst du auf Trailer Village ausweichen.

LG
Kathi

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 3 Stunden
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2875
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi Kathi,

Im Grand Canyon geht der Mather CG zum Beispiel auf keiner Site

Also ich denke da irrst du dich es gibt genug Sites für 30 ft (natürlich frühes Reservieren)  auf dem Mather CG. Aber klar ist es mit einem 30ft schwieriger und mann soltte genau prüfen 

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 26 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6412
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi Olli,

ich habe deine Tabelle einfach mal kopiert und so geändert, wie ich mir das vorstellen könnte.

Die ein oder anderen Aktivitäten, die ich beschreibe, könnt ihr sicher machen, andere ncht, weil es an Zeit fehlt. Das seht ihr dann vor Ort.

Page ist mit einer Nacht zwar an sich ok, wenn man die Gegend, die das Potential für einen mindestens zwei-vierwöchigen Wanderurlaub hat, auf den Horseshoe Bend und den Antelope Canyon beschränkt. Aber selbst diese beiden Aktivitäten vom Grand Canyon kommend unterzubringen, wird nicht einfach. Die Antelope Canyons sind bei direktem Licht, also mittags, am schönsten. Falls ihr beim Monument Valley keine Tour vorhabt, wäre einer der Antelope Canyons auch noch am Folgetag möglich. Danach Fahrt zum Monument Valley, reicht ja dann, wenn ihr zum Sunset da seid.

Im Arches braucht ihr recht viel Zeit für die Besichtigung des Parks und dieser ist knallvoll. Es geht also Zeit drauf beim Fahren auf der Straße, bei der Suche oder das Warten auf einen Parkplatz und natürlich für die zahlreichen Hikes, die dort möglich sind. Vom überfüllten Park am Tag merkst du abends auf dem Campground nichts. Dort sind ja nur die Camper und es ist absolut herrlich dort. Ich würde zwei Nächte bleiben.

Für den Capitol Reef NP und den Zion NP hast du dann leider nur eine Nacht, eigentlich braucht man für letzteren auch zwei. Evtl. Dead Horse Point und Canyonlands streichen und dafür zwei Nächte im Zion bleiben. Oder ihr kürzt den Aufenthalt in Los Angeles. Müsst ihr euch überlegen. Im Bryce reicht eine Nacht, weil ihr am folgenden Tag nur eine recht kurze Strecke bis zum Zion zu fahren habt.

Die weiteren Tage bleiben, wie von dir geplant.

Ob ihr durch das Death Valley Ende September auf eigenes Risiko durchfahrt, könnt nur ihr selbst für euch entscheiden. Ihr habt verschiedene Meinungen dazu schon bekommen und am Besten macht ihr das, wobei ihr euch wohl fühlt.

Noch eine Bitte von mir: Wenn du in deiner Tabelle Änderungen vornimmst, kopiere sie einfach in einen neuen Kommentar hier in deinem Planungsthread . So haben alle einen besseren Überblick.

Tag Datum von nach Haltepunkte Unterkunft
1 - 3 4.9 - 6.9.2019 Ankunft SF Hotel in SF Sehenswürdigkeiten SF Hotel San Francisco
3 06.09.2019 Cruise America SF     Sunset State Beach CG/Santa Cruz
4 07.09.2019 Sunset State Beach CG/Santa Cruz   Monterey Kirk Creek CG
5 08.09.2019 Kirk Creek CG   Big Sur, Highway 1, San Simeon Pismo Beach
6 09.09.2019 Pismo Beach Santa Monica Santa Barbara Dockweiler RV Park
7 10.09.2019   Los Angeles Stadtrundfahrt Dockweiler RV Park
8 11.09.2019   Los Angeles Strandtag Dockweiler RV Park
9 12.09.2019 Dockweiler RV Park Joshua Tree   Jumbo Rocks CG
10 13.09.2019 Joshua Tree NP Joshua Tree NP   Jumbo Rocks CG
11 14.09.2019 Jumbo Rocks CG Seligman Oatman, (Kingman muss man nicht gesehen haben) über Route 66, Hackberry General Store Seligman / Route 66 KOA
12 15.09.2019 Seligman Grand Canyon NP Shuttletour zu diversen Aussichtspunkten am Rim Mather CG
13 16.09.2019 Grand Canyon NP Grand Canyon NP Hike auf dem South Kaibab Trail, tolle und vielfältige Aussichten! Mather CG
14 17.09.2019 Grand Canyon NP Page Horseshoe Bend, Antelope Canyon (evtl. erst am Folgetag vor der Weiterfahrt) Wahweap RV Park o. Lone Rock
15 18.09.2019 Page Monument Valley Sunset Jeep Tour  The View CG
16 19.09.2019 The View CG Arches National Park Moab (Einkaufsmöglichkeit), div. Viewpoints im Arches NP, zur Golden Hour evtl. Hike zum Delicate Arch Devils Garden CG
17 20.09.2019 Arches NP   Div. Hikes und Viewpoints Devils Garden CG
18 21.09.2019 Devils Garden CG Dead Horse Point SP Canyonlands Viewpoints, Dead Horse Point Viewpoints Kayenta Campground
19 22.09.2019 Dead Horse Point SP Capitol Reef NP Sonnenaufgang Mesa Arch (Canyonlands NP), auf Weiterfahrt evtl. Goblin Valley, Little Wild Horse Canyon Fruita Campground
20 23.09.2019 Capitol Reef NP Bryce NP Hwy#12, wenn Zeit, Hike Lower Calf Creek Falls, Besuch Kiva Coffeehouse (nett, aber kein Muss) North oder Sunset CG, 
21 24.09.2019 Bryce Zion   Watchman CG
22 25.09.2019 Zion Valley of Fire   Atlatl Rock CG
23 26.09.2019 Valley of Fire Las Vegas Sehenswürdigkeiten Las Vegas  
24 27.09.2019 Las Vegas Las Vegas Sehenswürdigkeiten Las Vegas  
25 28.09.2019 Las Vegas Lone Pine Death Valley NP Lone Pine CG o. Boondocking
26 29.09.2019 Lone Pine Yosemite Valley   CG im Valley
27 30.09.2019 Yosemite NP Yosemite NP   CG im Valley
28 01.10.2019 Yosemite Valley San Francisco   Anthony Chabot RP CG
29 02.10.2019 Anthony Chabot RP CG Cruise America    

Viel Spaß bei der weiteren Planungsmiley.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Moin Olli

wir hatten vor 2 Jahren auch den C30 zu zweit.  Sehr gute Erreichbarkeit des Doppelbetts.  Allerdings war die Matratze relativ hart/dünn.  Mehr Infos/Bilder hier.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo Elli und@ll,

danke für deine Zeit zum "umplanen" der Route. Ich hab sie jetzt nochmal optimiert und hoffe das sie fast Final ist. Was noch fehlt sind die CG in Las Vegas und dem Yosemite.






Tag Datum von nach Haltepunkte Unterkunft
1 - 3 4.9 - 6.9.2019 Ankunft SF Hotel in SF Sehenswürdigkeiten SF Hotel San Francisco
3 06.09.2019 Cruise America SF Francis Beach CG   Francis Beach CG
4 07.09.2019 Francis Beach CG Marina Dunes RV Park Silicon Valley, San Jose, Santa Cruz  Marina Dunes RV Park
5 08.09.2019 Marina Dunes RV Park Pismo State Beach Montery, Big Sur, Highway 1 Pismo State Beach
6 09.09.2019 Pismo State Beach Santa Monica Morro Bay, Prismo Beach, Santa Barbara Dockweiler RV Park
7 10.09.2019 Santa Monica Los Angeles Stadtrundfahrt Dockweiler RV Park
8 11.09.2019 Dockweiler RV Park Jumbo Rocks CG Joshua Tree Jumbo Rocks CG
9 12.09.2019 Joshua Tree NP Joshua Tree NP   Jumbo Rocks CG
10 13.09.2019 Jumbo Rocks CG Seligman Kingman über Route 66 Seligman / Route 66 KOA
11 14.09.2019 Seligman Mather CG Grand Canyon South Rim Mather CG
12 15.09.2019 Grand Canyon NP Grand Canyon NP   Mather CG
13 16.09.2019 Mather CG Wahweap CG & RV Park Page Wahweap Campground & RV Park
14 17.09.2019 Wahweap CG & RV Park Monticello Monument Valley Mountain View CG
15 18.09.2019 Mountain View CG Arches National Park Moab Devils Garden CG
16 19.09.2019 Arches National Park Arches National Park   Devils Garden CG
17 20.09.2019 Devils Garden CG Kayenta CG Canyonland NP Kayenta CG
18 21.09.2019 Kayenta CG Fruita CG Torrey, Capitol Reef NP Fruita CG
19 22.09.2019 Fruita CG Sunset CG Site Bryce NP über Highway 12 Sunset CG Site
20 23.09.2019 Bryce NP Bryce NP Bryce NP   Sunset CG Site
21 24.09.2019 Sunset CG Site Watchman Campground Zion Watchman Campground
22 25.09.2019 Watchman Campground Atlatl Rock Campground Valley of Fire Atlatl Rock Campground
23 26.09.2019 Atlatl Rock Campground Las Vegas Sehenswürdigkeiten Las Vegas  
24 27.09.2019 Las Vegas Las Vegas Sehenswürdigkeiten Las Vegas  
25 28.09.2019 Las Vegas Lone Pine Death Valley NP, Lone Pine Boulder Creek RV Resort,
26 29.09.2019 Boulder Creek CG Yosemite Valley    
27 30.09.2019 Yosemite NP Yosemite NP    
28 01.10.2019 Yosemite Valley San Francisco   Anthony Chabot CG
29 02.10.2019 Anthony Chabot CG Cruise America    

Vielleicht könnt ihr nochmal drüber schauen.

Gruß oLLi

dickunddoof
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 4 Stunden
Beigetreten: 28.12.2018 - 19:52
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Auf dem Jumbo Rocks hast du den Vorteil der Reservierung.  Zeitaufwändiger Suchen entfällt und die CGs sind alle recht ähnlich.

Hi, ich plane aktuell auch unsere Reise. Beim Jumbo Rocks steht auf der Seite Recreation.gov aber dass dieser zu dieser Zeit nicht reserviert werden kann, oder verstehe ich da was falsch?

"Jumbo Rocks is one of four campgrounds in the park that can be reserved during the busy winter season; it is open on a first-come, first-served basis from June 1 through September 29."

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Moin User ohne Namen 

stimmt.  In den vier Sommermonaten ist die Reservierung nicht möglich. Von Juni bis August ist es sehr heiß im Park und nur wenig Besucher kommen. Im September wird es schon voller und man sollte nicht zu spät eintreffen.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo Claude,
stimmt, 30 Fuß war die maximale Länge, ich hatte im Kopf prohibited over 30 ft.

LG
Kathi

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo zusammen,

da bis jetzt keine Verbesserungen bzw. noch mehr Tipps gekommen sind, vermute ich, dass meine Route soweit passt --> Danke an die wertvollen Tipps.

Ich merke, dass ich mich hier im Forum sehr wohl fühle und mich auf die guten Ratschläge meistens (hoffentlich) verlassen kann wink

Aber trotz allem, habe ich noch ein paar Fragen:

  • WIe ist das mit der berühmten Axt. Benötigt man die und woher bekommt man die?
  • Sollte man einen Grill kaufen oder sind die Grillflächen in den CG ausreichend?
  • Sollte man sich das Holz zum Grillen im Supermarkt kaufen?
  • Was macht man mit dem überflüssigen Zeugs bei der Abgabe des WoMos

Danke und Gruß oLLi

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 353
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo Olli,

eine Axt brauchst du im Südwesten der USA nicht. Das Feuerholz bekommst du fertig gehackt entweder am Campground, am Visitorcenter oder eben im Supermarkt. Den Gasgrill fanden wir sehr praktisch. Du darfst damit auch dann grillen, wenn wegen hoher Brandgefahr kein Feuer gemacht werden darf.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Moin Olli

eine Axt habe ich noch nie benötigt und wenn dann würde ich diese vor Ort kaufen. 

Seit einigen Reisen grillen wir mit einem Gasgrill den man für 20$ kaufen kann.  Geht einfach schneller.  Und die Pfanne fürs Frühstück 🍳 passt meist auch drauf.

Reste am Ende der Reise.  Vor kurzem gab es einen Thread hierzu.  Such mal bzw. ich werde morgen auch nach dem Beitrag suchen.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 59 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4930
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco
  • Sollte man einen Grill kaufen oder sind die Grillflächen in den CG ausreichend?

 

Wir haben vor vielen Jahre mal einige kleine faltbare Holzkohlengrills, ca. 20 x 20 cm. gekauft. Da passen genau 2 Steaks drauf. Und ein solcher Grill hält ziemlich genau 4 Wochen Reise durch. Mit diesen Grills spart man eine Menge Holzkohle, denn die Grills auf den CG sind meistens zu gross. Und auf die Roste an den Grills möchte ich nichts essbaren legen, die sehen meistens nicht so gut aus.

 

 

 

 

Beate

 

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo zusammen,

hab ne Frage. Wir wollen vom 14.9 - 16.9 einen Stellplatz im Mather CG reservieren. Jetzt habe ich gesehen, dass zum Teil Stellplätze reserviert werden können, aber nicht die am Aspen Loop. Auf der Reservierungsseite habe ich auch kein Datum gefunden, ab wann das Zeitfenster offen ist.

Hat das jemand im Blick, ab wann ich reservieren kann?

 

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 6946
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

"leben und leben lassen "

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke Volker für den fixen Hinweis.

Kannst Du mir vielleicht auch sagen, wie ich am schnellsten heruasfinde, welche Stellplätze ich mit einem 30ft Womo reservieren kann?

 

Danke und Gruß oLLi

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 6946
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Wenn du auf der Reservierungsseite auf  "Check Availability" gehst kannst du deine Suchanforderungen "Filtern" und dort  u.a. deine RV-Länge einstellen.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

"leben und leben lassen "

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo zusammen,

ihr wisst ja, bin Neu und hab die eine oder andere vielleicht doofe Frage...verzeiht mir wink

Bei zwei Übernachtungen haben wir öfters kein Strom und Wasser (evtl. Dumpstation vor dem Park). Reicht der Strom-Akku und das Wasser des Womo für zwei Tage aus bzw. wie macht ihr das?

Gruß oLLi

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Moin Olli 

die zwei Nächte im Bryce sollten kein Problem sein. Mit dem Wasser müsst ihr halt haushalten und die Anzeige / Tankstand beobachten. Zu zweit reicht es bei uns bis zu 4 Tage.

Der Kühlschrank läuft meist über Gas und benötigt somit fast keinen Strom. Allerdings gibt es auch Wohnmobile in denen der Kühlschrank über die Batterien versorgt wird. Da müsst ihr u.U. am zweiten Nachmittag etwas fahren um die Batterien zu laden.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 59 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4930
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Ihr müsst (und solltet) auch nicht jeden Tag dumpen. Es reicht, wenn die Anzeige "voll" zeigt, je nachdem wie oft Ihr die Toilette und Dusche nutzt, alle 3 -  4 Tage. Und so lange reicht auch das Frischwasser.

Wir hatten heuer Glück: obwohl unser Kühlschrank über die Batterie lief, hatten wir nie Schwierigkeiten. Aber normalerweise, wenn Ihr jeden Tag fahrt, hält die Batterie gut aus. Und wenn Ihr nicht fahrt, reicht es meistens auch, mal 10 Minuten den Motor laufen zu lassen.

Und: seit neuesten haben viele (oder zumindest einige) Womos einen Sonnenkollektor am Dach. Damit sind dann alle Probleme erledigt.

 

Beate

 

 

 

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 6946
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Beate,

seit neuesten haben viele (oder zumindest einige) Womos einen Sonnenkollektor am Dach

welches RV muß ich denn da buchen?

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

"leben und leben lassen "

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 59 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4930
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

welches RV muß ich denn da buchen?

 

Das kann ich Dir leider auch nicht sagen. Ich habe das nur inzwischen von einigen Campern gehört.

(Wir haben jetzt in Chile ganz automatisch einen Camper mit Sonnenkollektoren bekommen laugh)

 

Beate

 

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: Neuen Kommentar schreiben

und von wo bekommt Frischwasser? An der Tanke?

Gas gibts ja immer an der Tanke..hab ich gelesen..

 

Gruß oLLi

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 59 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4930
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

und von wo bekommt Frischwasser?

 

Gleich neben der Dump-Station. Du fährst ein paar Meter weiter und da ist schon der Frischwasser-Schlauch. Bitte nicht den Schlauch direkt an der Dumpstation nehmen surprise Der ist zum Ausspülen des Dumping-Schlauches gedacht.

 

Beate

 

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 3 Stunden
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2875
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hi Olli

Trink-Wasser gibt es fast immer an den Dumpingstellen
 

Aber Gas gibt es nicht an jeder Tanke!!

Gas nennen die Amis das Benzin für den Tank, aber falls du "Gas" für das Womo (Kühlschrank usw ) brauchst muss du nach Propan fragen !!!

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

Cheyenne
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 59 Minuten
Beigetreten: 25.02.2018 - 21:21
Beiträge: 61
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Es reicht, wenn die Anzeige "voll" zeigt

Aber Vorsicht mit der Anzeige. Kann auch sein, dass die immer "voll" anzeigt, zumindest für den black Tank. Aber 3 Tage ist für 2 Personen sicher ein ganz guter Richtwert.

Viele Grüße,

Cheyenne

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2660
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hi Matze,

hab ich schon gesehen und gelesen...Top

Danke und Gruß oLLi

bauhol
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 03.01.2019 - 21:54
Beiträge: 16
RE: 4 Wochen von/bis San Francisco

Hallo zusammen,

hab ne Frage zu meiner Route (29.9.19). Ich komme vom CG Boulder Creek, fahre die 395 bis nach Lee Vining. Biege links in die 120 (Tioga Pass), dann wieder links in den Big Oak Flat Road zum Lower Pines CG. Strecke lt. Google ca. 180 Meilen.

Hier würde ich zwei Nächte bleiben. Was haltet ihr von der Strecke. Machbar? Alternative?

Gruß oLLi