Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
chrimei36
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 08.02.2019 - 20:07
Beiträge: 7
22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
23.09.2019 bis 14.10.2019

Zuerst einmal ein herzliches Hallo in die Runde und Danke für die tolle Webseite... smiley

Meine Frau und ich haben uns bereits in jungen Jahren über unsere Kinder erfreuen dürfen, und so ist es uns bis jetzt noch nicht geglückt alleine eine größere Reise zu unternehmen. Da wir heuer unseren silbernen Hochzeitstag feiern, uns die größeren Kinder dazu ermutigt haben und wir genügend Egoismus zusammengekrazt haben, haben wir uns entschlossen, uns mit einem Wohnmobil in den USA auf den Weg zu machen. smiley In Österreich und den angrenzenden Ländern sind wir in unseren Urlauben mit einem Wohnwagen unterwegs und daher zumindest Campingtechnisch keine Neulinge - hoffe ich halt... laugh

Nach vielen Routenvorschlägen auf div. Internetseiten bin ich auch über euer Forum "gestolpert". Ich habe bei der  Planung dann schon viel in diesem Forum gestöbert und unsere ersten Entwürfe auf Grund der Größe der Tagesetappen wieder verworfen. Nach der fünften Grobvariante, möchte  ich unsere Tour mal für eure Meinung reinstellen.

Vom Zeitraum sind wir aus beruflichen, familiären Gründen beschränkt und haben die Direktflüge Wien-LAX und LAX-Wien berreits gebucht. Bei ElMonte haben wir ein RV C23 reserviert.

1.Tag (23.9.2019) FLug Wien - LAX - Hotel

2.Tag LA - Hotel

3 Tag LA - Hotel

4. Tag (Do, 26.9.19) Übernahme des Wohnmobils (Frühe Übernahme) - San Diego - 115 Meilen

5.Tag San Diego

6. Tag San Diego - Palm Springs (nicht der direkte Weg) - 177 Meilen

7. Tag (So, 29.9.19) Palm Springs - Joshua Tree National Park - 95 Meilen

8. Tag Jumbo Rocks Campground Joshua Tree NP - Lake Havasu State Park - 162 Meilen

9. Tag   Lake Havasu State Park - über Route 66 Oatman, Peach Springs - Seligman - 170 Meilen

10. Tag Seligman - Grand Canyon South Rim - 100 Meilen

11. Tag Grand Canyon South Rim

12. Tag Grand Canyon South Rim - Las Vegas - 274 Meilen

13. Tag Las Vegas (Eventuell Tagesfahrt zu Valley of fire)

14. Tag (So, 6.10.19) Las Vegas - Bishop - 270 Meilen

15. Tag Bishop - Eldorado Forest Nationalpark - 220 Meilen

16.Tag Eldorado Forest Nationalpark - San Francisco - 142 Meilen

17.Tag San Francisco

18. Tag San Francisco

19. Tag San Francisco - Montery - 100 Meilen

20. Tag Montery - Moro Bay - 140 Meilen

21. Tag  (So, 13.10.19) Moro Bay - Los Angeles -  220 Meilen

22. Tag (Mo. 14.10.19) Abgabe des Wohnmobils und am Nachmittag Rückflug nach Wien

Di, 15.10. Ankunft in Wien.

So würde jetzt einmal die Grobplanung aussehen. Den Death Valley NP und Yosemite NP habe ich jetzt einmal gestrichenfrown, da ich die Tagesetappen doch wesetlich gekürzt habe. Vor allem die drei Etappen nach dem Grand Canyon verunsichern mich auf Grund der Meilenanzahl momentan ein wenig. Ich bin mal gespannt auf die Reaktionen.

Liebe Grüße aus dem östlichen Österreich

Christian

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8369
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Servus Christian,

Ich bin mal gespannt auf die Reaktionen.

Gerne geben wir dir Rückantwort auf deine Fragen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 407
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hallo Christian,

Den Death Valley NP und Yosemite NP habe ich jetzt einmal gestrichenfrown, da ich die Tagesetappen doch wesetlich gekürzt habe.

Das verstehe ich nicht, denn die Strecke zum Eldorado National Forest ist doch viel länger als über den Tioga Pass in den Yosemite NP. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

chrimei36
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 08.02.2019 - 20:07
Beiträge: 7
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo,

ich eigentlich auch nicht ganz - bin aber nicht zurecht gekommen.

Ich hätte nach LV eine Nacht in Death Valley eingelegt (230 Meilen)

Death Valley --> Bishop 162 Meilen

Bishop --> Yosemite 140 Meilen

Da hätte ich aber schon geplant in San Francisco zu sein...

Die Frage ist - schaffe ich es halbwegs angenehm uns stressfrei vom Lake Havasu State Park über die Route 66 in einem Tag bis zum Grand Canyon?

Ziemlich zu Beginn würden wir in Palm Springs nächtigen um dann einen ganzen Tag in Joshua Tree Nationalpark zu Verfügung zu haben. Also haben wir eigentlich 2 Nächte im Joshua Tree Nationalpark. Wäre ein Vormittag im JTNP und ab Mittag Weiterfahrt zum Lake Havasu State Park realistisch?

Eigenartig ist ein bissi, dass die meisten Routenvorschläge (z.Bsp. Trans Amerika Reise, oder ADAC) die Runde so unterbringen, ob allerdings Zeit zum geniesen und besichtigen bleibt, oder nur Meilen runterspulen angesagt ist, geht leider nicht hervor. Scließlich wollen wir die gemeinsame Zeit geniesen und keinen Stress bekommen. smiley

Schwierige Entscheidungen, vor allem weil wir uns die Größe momentan nicht wirklich vorstellen können...

Auch fragen wir uns, ob wir die Campgrounds reservieren sollen und wenn ja, wann ist der richtige Zeitpunkt dafür?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Liebe Grüße

Christian 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 407
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hallo Christian,

einige deiner Fragen bekommst du in den FAQs beantwortet. Die fertigen Planungen der Reiseveranstalter orientieren sich meistens an Rundreisen mit Mietwagen und setzen voraus, dass man von einer Hauptsehenswürdigkeit zu nächsten eilen möchte. Da ihr noch ein bisschen Zeit habt, bis die Buchungsfenster für die Campgrounds in den Nationalparks aufgehen (meistens 6 Monate vorher), würde ich euch empfehlen, ein paar Reiseberichte hier im Forum zu lesen und dann eure Route nach euren Interessen zu planen.

San Diego und Palm Springs sind typische Ziele aus Reisebüroplanungen. Ich würde beides bei einem Erstbesuch weglassen. Dann hättet ihr mehr Zeit für die anderen Ziele.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

chrimei36
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 08.02.2019 - 20:07
Beiträge: 7
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hallo,

ich habe mittlerweile sehr sehr viele Berichte und auch zur Reiseroutenplanung in diesem wunderaren Forum gelesen.

Nachdem wir ja eine stressfreie Reise und wirklich was sehen wollen, habe ich versucht die Route etwas entschleunigen und manche Ziele auf hoffentlich eine weitere Reise verschoben. Schon etwas schweren Herzens...  frown

So ganz schlüssig bin ich mir aber noch nicht. Unter anderem habe ich (vielleicht nur für mich - keine Ahnung) herausgelesen, dass der Yosemite Nationalpark ziemlich überlaufen ist und Anfang Oktober vielleicht nicht mehr das Highlight darstellt. Außerdem kommt man anscheinend auf dem Hwy 1 von San Francisco nach LA nicht so flott voran und jetzt habe ich mir gedacht, vielleicht machen da 3 Nächtigungen durchaus Sinn.

So würde jetzt momentan die Routenplanung aussehen: Die Fahrtzeit habe ich mit 30 Meilen/Stunde angenommen

Tag

Datum

Wochentag

Von Nach    Meilen Fahrtzeit in h
1

Montag

23.09.2019

Wien Los Angeles    
2

Dienstag,

24.09.2019

  Los Angeles    
3

Mittwoch,

25.09.2019

  Los Angeles    
4

Donnerstag,

26.09.2019

Los Angeles 

Übernahme RV

(frühe Übernahme)

Jumbo Rocks Campground

Joshua Tree Nationalpark

145 4,6
5

Freitag,

27.09.2019

Jumbo Rocks Campground Jumbo Rocks Campground 0  
6

Samstag,

28.09.2019

Jumbo Rocks Campground Lake Havasu Stat Park 162 5,18
7

Sonntag,

29.09.2019

Lake Havasu State Park

Seligman oder bis Williams

über Oatman/R66

170 oder

211

5,44 oder

6,75

8

Montag,

30.09.2019

Seligman od. Williams

Mather Campground

Grand Canyon

100 oder

59

3,2 oder

1,9

9

Dienstag,

01.10.2019

  Grand Canyon 0  
10

Mittwoch,

02.10.2019

Grand Canyon Oasis Las Vegas RV Resort  275 8,8
11

Donnerstag,

03.10.2019

  Las Vegas 0  
12

Freitag,

04.10.2019

Las Vegaas Death Valley bis Panamint Springs 230 7,36
13

Samsatg,

05.10.2019

Panamint Springs Trail of a Hundred Giants 175 5,6
14

Sonntag,

06.10.2019

Trail of a Hundred Giants Pinnacles Nationalpark 200 6,4
15

Montag,

07.10.2019

Pinnacles Nationalpark San Francisco 130 4,16
16

Dienstag,

08.10.2019

  San Francisco 0  
17

Mittwoch,

09.10.2019

  San Francisco 0  
18

Donnerstag,

10.10.2019

San Francisco Montery 150 4,8
19

Freitag,

11.10.2019

Montery Morro Bay 140 4,5
20

Samstag,

12.10.2019

Morro Bay Santa Barbara 120 3,8
21

Sonntag,

13.10.2019

Santa Barbara Ls Angeles Anaheim Resort RV Park 130 4,16
22

Montag,

14.10.2019

Abgabe RV - Flughafen Nachmittag 15:00 Uhr Heimflug Wien    

Ursprünglich hab ich mir gedacht, vielleicht bleiben wir nur den ersten Abend in Las Vegas und fahren am nächsten Morgen weiter um den weiteren Tag für den Hwy 1 frei zu bekommen. In der Tabelle ist jetzt aber berücksichtigt den Yosemite auszulassen und "unten rum" zu fahren. Ist diese Variante dem oben rum zu bevorzugen, oder kann ich den Hwy 1 doch anders aufteilen? Oder gibt es überhaupt eine andere Alternative, die ich vielleicht momentan noch übersehe,  San Francisco zu erreichen um nach der Besichtigung den Hwy 1 nach LA zu fahren? 

Bei Tag 7 bin ich mir auch unschlüssig - sollen wir Seligman anpeilen, oder ist es nach Williams noch gemütlich machbar. Prinzipiell würde ich, glaub ich als Erstreisender, gerne die Campgrounds bereits von zu Hause buchen - bin mir aber noch nicht 100%ig sicher, da ja die Meinungen im Forum auseinander gehen...

Vielen Vielen Dank für eure Tipps!

Liebe Grüße von meinem "Planungsfieber" smiley

Christian

 

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 383
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hallo Christian,

du hattest die Frage gestellt, ob man vom Lake Havasou stressfrei über die Route 66 zum Grand Canyon kommt.

Wir sind von Kingman aus zum Mather Canpground gefahren. Vom Lake Havasou Statepark aus sind das ca. 1 h Fahrzeit. Wir sind gegen 10:00 Uhr gestartet und haben ca. 1 h in Kingman beim Shoppen verbracht. Danach sind wir über die Route 66 nach Seligman gefahren., Dort ca. 1,5 h Aufenthalt und wir waren gemütlich um gegen 16 Uhr am Mather Campground. Ich würde keine Zwischenübernachtung in Seligman machen. Zum kurz mal anschauen mag der Ort ja nett sein aber ansonsten waren wir nicht besonders angetan von Seligman.

Ebenso sind wir auch den Highway No. 1 mit 2 Übernachtungen gefahren. Es kommt immer darauf an, wie lange man die Stops machen möchte aber für uns war es wirklich Ok so.

Du hast auch gefragt ob ein Vormittag im Joshua Tree und dann die Weiterfahrt zum Lake Havasou möglich ist. Wir haben uns bis 11 Uhr noch im Joshua tree aufgehalten und sind dann sogar noch bis Kingman gefahren. Mit längerer Pause, ca. 2 h,  in Oatman. Hat funktioniert und sogar noch zu einem Abstecher in den Campingplatzpool gereicht. Es kommt halt darauf an was ihr im Joshua tree alles anschauen und machen wollt. Ihr werdet ja leider erst spät dort ankommen.

 

Liebe Grüße

Nicole

chrimei36
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 08.02.2019 - 20:07
Beiträge: 7
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Danke Nicole für die rasche Antwort (Ich verfolge auch euren Reisebericht cool).  Ein bisserl haben wir ja noch Zeit bis wir uns entscheiden müssen und wir werden sicherlich noch einige TIpps erfahren smiley

Heute ist eine weitere Frage aufgetaucht: Ein wunderbares Erlebnis am Abend dürfte immer wieder das Lagerfeuer sein. Jetzt haben wir uns heute gefragt, wo es das Holz dazu zum kaufen gibt? Ist dies in den Visitor Centers des jeweiligen NP erhältlich?

Danke, Danke für eure Tipps zu unserer Reise.. wink

Liebe Grüße

Christian

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 24 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7120
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Moin Christian,

meist kannst du beim Host auf dem Campground Brennholz kaufen. Oft siehst du auch an der Stasse Schilder das privat Brennholz verkauft wird und auch an Tankstellen gibt es oft welches.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

chrimei36
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 08.02.2019 - 20:07
Beiträge: 7
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hallo liebe vielwissende Forumsmitglieder! smiley

Vielen Dank für die Tipps bisher. Ich habe mittlerweile sehr sehr viele Reiseberichte und Routenplanungen gelesen, auch die tolle Map ist goldes Wert. Vielen Dank dafür. Die Spannweite ist ja von ziemlich kleinen Tagesetappen bis zu Vielfahrer gegeben. Da es aber unsere erste USA Reise sein wird und wir die Distanzen und das Vorankommen überhaupt nicht einschätzen können, wir nicht nur von Etappenziel zu Etappenziel hetzen wollen, haben wir uns schweren Herzens entschieden, nach Las Vegas nicht Richtung San Francisco und Hwy 1 aufzubrechen und uns diese Ziele für eine hoffentlich weitere USA Reise aufzuheben. Die dadurch  gewonnenen Tage wollen wir für eine klassische Runde nach dem Besuch des Grand Canyon nutzen.

Unsere Planung würde momentan so aussehen:

Tag

Wochentag -

Datum

Von Nach Meilen Fahrtzeit
1

Montag,

23.9.2019

Wien Los Angeles    
2

Dienstag, 

4.9.2019

Los Angeles Mietwagen    
3 Mittwoch, 25.9.2019 Los Angeles      
4 Donnerstag, 26.9.2019 Los Angeles -Frühe Übernahme RV bei El Monte

San Diego

Campland on the Bay oder Metro KOA?

115 2,88
5 Freitag, 27.9.2019 San Diego   0  
6 Samstag, 28.9.2019 San Diego

Anza-Borrego Dessert NP

Borrego Palm Canyon Campground

88 2,2
7 Sonntag, 29.9.2019 Anza-Borrego Dessert NP

Joshua Tree NP

Jumbo Rocks Campground reservieren am 29.3.29

124 3,1
8 Montag, 30.9.2019 Joshua Tree NP   0  
9 Dienstag, 1.10.2019 Joshua Tree NG Kingman über Lake Havasu City und Oatman 242 6,1
10 Mittwoch, 2.10.2019 Kingman Grand Canyon Mather Campground 190 4,75
11 Donnerstag, 3.10.2019 Grand Canyon   0  
12 Freitag, 4.10.2019 Grand Canyon Page Lake Powell 132 3,3
13 Samstag, 5.10.2019 Page Lake Powell   0  
14 Sonntag, 6.10.2019 Page Lake Powell Bryce Canyon 152 3,8
15 Montag, 7.10.2019 Bryce Canyon

Zion NP

Watchman Campground

84 2,1
16 Dienstag, 8.10.2019 Zion NP   0  
17 Mittwoch, 9.10.2019 Zion NP Valley of Fire State Park 130 3,25
18 Donnerstag, 10.10.2019 Valley of Fire SP

Las Vegas mit Hoover Talsperre

Oasis RV Park

100 2,5
19 Freitag, 11.10.2019 Las Vegas   0  
20 Samtag, 12.10.2019 Las Vegas Calico Ghost Town Campground 173 4,33
21 Sonntag, 13.10.2019 Calico Ghost Town

Los Angeles

Anaheim Resort RV park

120 3,0
22 Montag, 14.10.2019 Abgabe RV- Transfer LAX Flughafen 15:00 Uhr Rückfliug Wien 13  

 

Soweit wäre momentan unser Grundgerüst. Leider habe ich es nicht geschafft die Tabelle zu formatieren indecision. Es wären 1650 Meilen auf 12 Fahrtage also im Schnitt 137,5 Meilen pro Fahrtag. Ohne Verfahren, Tanken, Einkaufen, Ausflüge und was sonst noch anfallen wird. In den 18 Wohnmobiltagen haben wir 6 Doppelübernachtungen (nach jetzigem Planungsstand). Wir wollen die Campingplätze soweit es möglich ist voraus buchen, da wir uns keinen Stress mit Platzsuche "aufhalsen" wollen... 

Meine Fragen zur Runde:

Diese Variante hat den Nachteil, dass wir gegen Wochende nach Las Vegas kommen.

Macht es Sinn für einen Tag/Nacht den "Abstecher" zum Bryce Canyon zu unternehmen?

Irgendwie wären wir doch gerne auch ins Death Valley gekommen, vor allem weil wir auch erst im Oktober hinkommen würden und zu diesem Zeitpunkt das Befahren seitens EL Monte erlaubt wäre. Sollen wir Bryce Canyon weglassen und dafür ins Death Valley fahren - oder statt Calico Ghost Town bis Paramint Springs fahren und am nächsten Tag LA? Das wären dann halt zwei fahrintensive Tage hintereinander.    

Nachdem Morgen (theoretisch) das Buchungfenster für den Borrego Palm Canyon Campground öffnet, habe ich bereits seit dem Wochenende versucht, wie ich eine Site (vorzugsweise 116) reservieren könnte. Leider habe ich es nicht geschafft. Es zeigt mir immer an: Erst ab 1.10.19 verfügbar. Kann es sein, dass man für September nicht reservieren kann? Hinweis dafür habe ich leider keinen gefunden. Eigentlich habe ich nur den Hinweis gefunden, dass das Buchungsfenster 6 Monate vorher öffnet. Weiß jemand, ob ich was falsch mache, oder es einfach nicht möglich ist? 

Wenn der Borrego Palm Canyon Campground fcfs ist, weiß jemand wie der Platz Ende September an einem Sept. belegt ist? Wir würden am Vormittag noch gerne in San Diego den Midway Flugzeugträger besichtigen und daher erst am Nachmittag/früher Abend am Campground ankommen...

Würde jemand, der die Runde schon so gefahren ist, noch etwas abändern oder hat vielleicht Tipps die ich überlesen oder noch nicht gelesen habe?

Eigentlich hatte ich beim Berichte und Planungen lesen noch Fragen, aber irgendwie habe ich sie mir nicht gleich notiert und somit sind sie mir natürlich entfallen devil. Werden schon wieder auftauchen.

Vielen vielen Dank für Eure Mithilfe!

Liebe Grüße aus dem östlichen Österreich

Christian

PS.: Dieses Forum ist super - ich lese jeden Tag Reiseberichte und Routenplanungen  mit den dazugehörigen Tipps und dieses Forum steigert die Vorfreude auf die Reise enorm. smiley

  

 

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 22 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5440
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Also jetzt sieht die Runde richtig gut aus yes

Zum Anza Borrego: wenn der CG belegt ist, ist das kein Problem. Es gibt im Anza Borrego noch ein paar andere Campingplätze und vor allem wunderschöne Boondocking-Plätze. Schau mal in der Abenteuer Map nach.

 

Beate

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 32 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2944
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hi Christian,

hier mal deine geplante Tour als Kartendarstellung.   1500 Meilen plus ca. 15-20% = ca. 1750 Meilen   in 17 Tagen plus Übergabe- und Abgabetag.

 

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 32 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2944
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Meine Fragen zur Runde:

Diese Variante hat den Nachteil, dass wir gegen Wochende nach Las Vegas kommen.

Nicht so schlimm.  In LV ist immer die Hölle los und es ist schon eine große Umgewöhnung wenn man vorher aus der Natur kommt.  Ggf. könntet ihr auch auf eine Nacht reduzieren.

 Macht es Sinn für einen Tag/Nacht den "Abstecher" zum Bryce Canyon zu unternehmen?

Ja, der NP ist einfach wunderschön und so ein großer Umweg ist es nicht. Man könnte auch locker 2 Nächte bleiben

 

Würde jemand, der die Runde schon so gefahren ist, noch etwas abändern oder hat vielleicht Tipps die ich überlesen oder noch nicht gelesen habe?

 Tipp1: Tag 7: google maps routet von Salton City via Indio / I-10 zum JT.   Ich bin schon die schöne Box Canyon Road ab Mecca gefahren.  Ist kürzer und bietet was fürs Auge. Infos hier

 

Tipp2: Besuch Hoover Dam:  würde ich nicht am Anreisetag LV machen.  Besser einen Tag darauf, denn tagsüber ist LV nicht so interessant.  So habt ihr für das VoF noch den Vormittag zu erkunden. Ein sehr schöner SP in dem man viele top locations erwandern kann.  Oder auf den Hoover dam ganz verzichten und den Dam am Lake Powell besichtigen.  Hier ist es auch nicht so überlaufen wie am Hoover Dam.

 

Tipp3:  vielleicht San Diego und Anza Borrego SP komplett streichen und die gewonnen Tage in den Naturparks verbringen.  Allein die Fahrt von LA nach SF kann schon Nerven kosten und die CG in SD sind auch nicht gerade günstig.  Der Anza B. SP zeigt besonders seine Schönheit im Frühjahr wenn die wildflowers blühen.

 

Wenn Du noch Fragen hast, gerne stellen. 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

chrimei36
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 08.02.2019 - 20:07
Beiträge: 7
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hallo Matthias,

vielen Dank für die Karte und die Tipps.

San Diego wollen wir mit in die Route nehmen, weil wir uns gedacht haben wenn es zu einer weiteren Reise kommen wird, wird die wahrscheinlich in SF starten und dann liegt SD außerhalb... und um nicht wieder über LA in den JTNP fahren zu müssen, habe ich in der Map die Alternative über Anza Borrego entdeckt

Wegen der Kosten in SD haben wir uns jetzt für den KOA entschieden. Der ist doch etwas günstiger als Campland on the Bay. frown

Danke für den Tipp über die Box Canyon Road zu fahren. Habe ich für uns schon gespeichert.laugh

Wenn wir in der Früh in Lake Powell starten, ist es dann im Bereich des möglichen um 14:00 Uhr Horseback Rides im Bryce Canyon zu unternehmen, oder ist das zu stressig? Im Oktober findet das Angebot ja leider nur mehr Nachmittags statt.

In einem Reisebericht vom Zion habe ich über die Wanderung zur Subway gelesen. Kommt man zum Startpunkt des Trails mit dem Shuttlebus, oder muss man mit dem RV dorthin? Wäre es im Oktober schon zu kalt für diese Unternehmung?

Unentschlossen sind wir auch noch, ob wir statt Calico Ghost Town in das Death Valley fahren sollen und dafür am letzten Tag nochmal eine größere Fahrtstrecke in Kauf nehmen müssten.

Danke und liebe Grüße 

Christian

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 32 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2944
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hi Christian 

wenn ihr früh in Page startet seid ihr Mittags im Bryce.

Zum Trailhead der Subway Wanderung fährt der Bus nicht. Man fährt eine road außerhalb des NP, Park das Fahrzeug und wandert dan zur Subway.

Diesen TH kann man m.W. auch mit dem Womo erreichen.  Ich schreibe morgen dazu.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 32 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2944
RE: 22 Tage Süd-Westen USA Start/Ziel Los Angeles

Hi Christian,

für den Subway hike benötigt ihr einen ganzen Tag und ein permit ist erforderlich.  Weitere Infos hier:

The Subway, Zion National Park, Utah    schau auf die Karte und du siehst wo der TH ist und das ihr einige Meilen dorthin fahren muss.  Kannst danach auf die Verlinkung zu den Reiseberichten klicken

Sehr viele hikes werden auch auf Joe´s hompage beschrieben inkl. toller Fotos.  Hier der link zum Subway Wanderung.

 

Was das DV betrifft: Wir sind auch im Oktober dort gewesen und haben es nicht bereut ( link zum RB ). Wie bereits geschrieben: ich würde SD streichen und mehr Zeit in der Natur verbringen.  Aber die Ziele sind ja Geschmackssache.

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford