Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
chris77
Offline
Beigetreten: 29.12.2016 - 14:56
Beiträge: 14
Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
01.04.2021 bis 31.05.2021

Hallo zusammen,

Ich heisse Christoph und plane für Frühjahr 21' eine Wohnmobil Reise mit meiner Frau und unserem dann knapp 5 jährigen Sohn. Wir möchten ca. 50 Tage unterwegs sein und eine möglichst ruhige und entspannte Runde fahren - max. 2500-3000 Meilen. Wir möchten an schönen Campgrounds durchaus auch mal 4 oder 5 Nächte verweilen.

Nun zu meiner Frage: Wir waren 2017 bereits im Südwesten unterwegs. Auch wenn uns die roten Steine damals gefallen haben, nach einigen Tagen hatten wir irgendwie genug davon. Daher möchten wir dieses Mal noch verstärkt in grünen resp. bewaldeten Gegenden unterwegs sein. Die Frage ist, inwiefern das im Zeitraum April/Mai schon möglich ist, ohne dabei der Gefahr von Schnee oder Dauerkälte ausgesetzt zu sein. Eine erste Idee war mal, nach Las Vegas zu fliegen und von dort via Death Valley, Sequoia, Kings Canyon in den Yosemite zu fahren. Die Frage wär dann, was kommt danach? Allenfalls weiter nördlich und dann irgendwann rüber an die Küste und runter nach San Francisco? Oder nach rechts und durch Nevada zurück nach LV?

Wie gesagt, das sind erste Ideen und nichts weiter. Wir sind offen für kritische Voten oder Alternativroutenvorschläge, einzig die beiden Monate sind fix vorgegeben.

Ganz herzlichen Dank schon mal allen Kreativen für eure Vorschläge.

Viele Grüsse,

Christoph

 

cuxox
Bild von cuxox
Offline
Beigetreten: 26.02.2019 - 08:07
Beiträge: 57
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph,

wir haben im Frühjahr 2018 eine Überführung von Middlebury (ca. 150 km östlich von Chicago) nach Las Vegas in drei Wochen gemacht.

Wir sind zunächst genau südlich über Cincinnatti, Nashville und Memphis gefahren. Ab dort immer westlich über Oaklahoma City und der Route 66 bis Las Vegas. Einen Reisebericht habe ich hier auch im Forum eingestellt.

Man kann die Tour auch mit mehr Zeit machen und an einigen Orten länger verweilen. Es waren übrigens genau 3.000 mls. Das Schöne an dieser Strecke ist, dass man viele unterschiedliche Landschaften und Vegetationen auf der Strecke sieht. Uns hat es jedenfalls sehr gut gefallen.

Gute Reise

Cuxox

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2295
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph!

Eine Überführung ist möglich für max. 42 Tage (6 Wochen).

Natürlich geht es auch in kürzerer Zeit.wink

Deshalb würde sich auch die Idee anbieten, mit einer  Anschlußanmietungen, wie z.B eine Überführung in eine passende Destination, und dort noch für weitere Zeit das nächste Womo mieten.

Eine ähnliche Kombination hat Scout Chris (Christine) vor 2 oder 3 Jahren gemacht. 

Chicago -> Las Vegas + Las Vegas -> Seattle (glaube ich, dass es Seattle als Ziel war). Sie hat auch einen schönen Reisebericht geschrieben.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 706
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph,

zu deinem eigentlichen Anliegen kann ich leider nicht so viel sagen, aber mir ist aufgefallen, dass in den Eckdaten zu deiner Routenplanung das Jahr 2020 angegeben ist. Das solltest du vielleicht mal ändern, damit du auch im Reisekalender an der richtigen Stelle auftauchst.

@ cuxos und Jindra: Ich weiß gar nicht, wie das Thema Überführung hier plötzlich aufgetaucht ist. Christoph möchte mit seiner Familie (mit Kleinkindern) im April und Mai unterwegs sein und maximal 2500 - 3000 Meilen fahren. Da scheint eine Überführung doch nicht in Frage zu kommen.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2295
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Irma!

Ich habe mich nur ein bisschen von Cuxox Vorschlag leiten lassen, und der Rest dazu gegeben.

Ja, die Familie will im April / Mai reisen.

Da wäre die Idee doch gar nicht verkehrt.

Wir sind im letzten Jahr mit einer Überführung gegen Ende März gestartet und am Anfang Mai in LAS nach 6 Wochen geendet. Die Start-Termine gehen schon mal in den April, manchmal sogar noch länger. Es kommt auf den Anbieter darauf an.

Da könnte doch die Familie glatt anknüpfen...

Außerdem, sie suchen Routenvorschläge für diese Zeit.

Da müssen sie, m.E. etwas an Vorleistung am Recherchieren bringen. Es braucht keine Routenplanung sein, Hauptpunkte würden schon reichen.

Ideen kann man, allein beim Blick in die CG / HL Map viele bekommen.

Mal sehen, wie sie sich äußern werden.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6231
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph,

aber mir ist aufgefallen, dass in den Eckdaten zu deiner Routenplanung das Jahr 2020 angegeben ist. Das solltest du vielleicht mal ändern, damit du auch im Reisekalender an der richtigen Stelle auftauchst.

Neben derKorrektur der Jahreszahl ist es noch notwendig, ein Endedatum anzugeben (kannst du später auch nochmal ändern), um im Reisekalender zu erscheinen.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

chris77
Offline
Beigetreten: 29.12.2016 - 14:56
Beiträge: 14
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Liebe Alle,

Herzlichen Dank für eure Hinweise und Vorschläge. Die Daten habe ich entsprechend korrigiert und ein Enddatum eingefügt.

Wie gesagt wir sind offen für vieles, deshalb wäre auch eine Überführung grundsätzlich nicht ausgeschlossen. Ich habe nur gesehen, dass diese meistens Anfang März stattfinden, daher fällt das wohl weg. Abgesehen davon stellt sich mir die Frage, was neben der Ersparnis sonst noch dafür sprechen würde. Wichtiger ist uns, dass die Route abwechslungsreich und kindergerecht ist und natürlich auch das ein oder andere Naturhighlight bereithält. Soll nicht heissen, dass uns der Preis egal ist, aber aufgrund der anstehenden Einschulung unseres Sohnes machen wir so eine längere Reise wahrscheinlich nicht so schnell wieder. Nichtsdestotrotz werde ich mir das mit der Überführung noch genauer anschauen und in den nächsten Wochen eine detaillierte Routenplanung erarbeiten.

Viele Grüsse und schönen Sonntag,

Christoph

cuxox
Bild von cuxox
Offline
Beigetreten: 26.02.2019 - 08:07
Beiträge: 57
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph,

die Überführungen starteten in den letzten Jahren immer in den ersten drei Märzwochen. So sind wir 2019 am 22.03. in Middlebury gestartet. Es kann auch sein, dass bei einigen Anbietern die Überführungen noch später starten. Als Vorteile sehe ich:

- man hat eine größere "Reichweite". Es ist möglich, auch andere Gegenden kennenzulernen, als nur rund um den Übernahme-/ Abgabeort. Die USA bieten sehr viele schöne Gegenden. Uns hat besonders die Vielfältigkeit und die sich komplett ändernde Landschaft gefallen. Du hattest geschrieben, dass ihr auch "grüne" Landschaften sehen wolltet. Die Landschaften in Kentucky, Tennesse und Arkansas sind z.B. sehr grün und schön.

- man bekommt ein neues Wohnmobil. Aufgrund der geringeren Fertigungsqualität wie bei europäischen Herstellern und der häufigen Nutzung der Mobile können diese schon nach kurzer Zeit "abgeranzt" sein.

- natürlich auch der Preis.

Viele Grüße,

Cuxox

chris77
Offline
Beigetreten: 29.12.2016 - 14:56
Beiträge: 14
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Cuxox,

Deine Argumente machen Sinn, einen Termin Ende März wie bei dir wäre allenfalls noch machbar für mich. Beziehst du dich mit der Aussage, dass die Überführungen immer im März stattfinden nur auf Roadbear, oder ist das bei allen Anbietern so? Da die Fahrzeuge ja in jedem Fall neu sind, spielt der Anbieter ja eigentlich keine grosse Rolle.

Angebote für Anfang 2021 habe ich bis jetzt keine gefunden, bin da wahrscheinlich noch zu früh dran.

Viele Grüsse,

Christoph

Alantheras
Offline
Beigetreten: 03.09.2013 - 21:23
Beiträge: 111
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph, 

auch mir scheinen die bisherigen Antworten zu Überführungslastig. 

Du schreibst, Ihr möchtet eine ruhige Runde fahren und öfter mehrere Tage an einem Platz bleiben - ich würde dafür dringend von einer Überführung abraten, sondern eine ruhige Zu Tour ab Las Vegas oder L. A. empfehlen. Lies einfach mal ein paar Reiseberichte, da kann man auch filtern nach Kindern.

Gerade mit kleinem Kind halte ich es für wichtig, im Schnitt pro Tag weniger als 100 Meilen zu fahren.

Viel Spaß beim Planen! Viele Grüße Frank 

 

Alantheras - Frank

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2175
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Servus Christoph,

 

spielt der Anbieter ja eigentlich keine grosse Rolle.

Nur insofern, dass bisher nur RB Anmietungen von > 4 Wochen anbot. Man könnte natürlich auch eine Kombi daraus machen, d.h. z.B. in Las Vegas das Fahrzeug wechseln.

Die Reiseberichte "Überführungen" hast du schon entdeckt?

Auf die Überführungen würde ich mich aber trotzdem nicht versteifen. Angesichts der momentanen Lage bezweifle ich, dass nächstes Jahr solche überhaupt angeboten werden.

Liebe Grüße  

Micha

cuxox
Bild von cuxox
Offline
Beigetreten: 26.02.2019 - 08:07
Beiträge: 57
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph,

wir haben zwei Überführungen mit RoadBear gemacht. 2018 ab Anfang März drei Wochen bis Las Vegas und 2019 ab 22. März sechs Wochen bis Seattle.

Beide Male waren wir sehr zufrieden mit RB. Bei der Begegnung mit Wohnmobilen von anderen Vermietern konnten wir auch feststellen, dass diese meistens deutlich schlechter ausgestattet waren. Meine Aussage mit den Überführungen im März bezog sich daher auf RB. Andere Vermieter bieten aber auch andere Termine an. Hierzu kann ich aber keine Zeiten nennen. Die Überführungen von RB wurden in den letzten Jahren immer im Juli angeboten. Wie sich die Angebote für 2021 darstellen, kann aufgrund der Pandemie im Moment wohl noch niemand sagen.

Viele Grüße,

Cuxox

chris77
Offline
Beigetreten: 29.12.2016 - 14:56
Beiträge: 14
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

So, also mit März wirds wegen der Firma definitiv nichts, somit erledigt sich das mit der Überführung von selber, zumindest was Road Bear angeht. Ich habe jetzt mal einige Preisanfragen gestartet und fand die Preise für den Zeitraum April / Mai bei Road Bear recht attraktiv. Lohnt es sich da möglichst zeitig zu buchen oder kommen zu einem späteren Zeitpunkt erfahrungsgemäss noch irgendwelche Specials raus? Was den Standardpreisnachlass betrifft, kann man ja auch bis 15.9. warten.

Viele Grüsse,

Christoph

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7482
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Christoph,

nach Corona wird nichts mehr sein wie vor Coronacrying

Dazu gehören sicher auch Überführungspreise, falls es überhaupt Überführungen gibt. Meiner Meinung nach wird dir niemand auch nur halbwegs seriöse Antworten geben können.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2257
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph,

ist der Südwesten gesetzt? Ansonsten wäre die Ostküste/Florida/Golfküste auch ein gutes Ziel.


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

chris77
Offline
Beigetreten: 29.12.2016 - 14:56
Beiträge: 14
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christian,

Der Südwesten ist eigentlich gesetzt. Die Grobplanung sieht nun vor, dass wir Ende April in Las Vegas starten und dann via Valley of Fire, Death Valley, Sequoia, Kings Canyon und Yosemite weiterreisen. Wie zu Beginn gesagt, möchten wir an einzelnen Stationen wie bspw. Yosemite 4-5 Tage blieben. Dann möglicherweise noch eine Runde durch Nordkalifornien oder alternativ rüber ans Meer und dem Highway 1 entlang. Bei beiden Varianten Abgabe des Womo in San Francisco.

Viele Grüsse,

Christoph

Der Große Wagen
Bild von Der Große Wagen
Offline
Beigetreten: 07.08.2014 - 17:55
Beiträge: 188
RE: Routenvorschläge für 2 Monate im Frühjahr

Hallo Christoph,

der Südwesten ist auch eines unserer Lieblingsziele, es gibt so viel zu entdecken. Neben "roten Steinen" gefallen uns auch die ausgedehnten Wüstengebiete, die zu Beginn Eurer Reisezeit gegebenenfalls auch noch die Möglichkeit einer schönen Blüte bieten. Außerdem sind die Temperaturen dort im Frühjahr meist sehr angenehm. Wir waren schon dreimal für jeweils ein Jahr drüben unterwegs und entdecken jedes Mal noch Neues. Vielleicht findet Ihr ja auf unserer Seite noch die eine oder andere Anregung.

2013 waren wir ungefähr in Eurem Zeitfenster im angedachten Gebiet unterwegs, allerdings nicht Sequoia und Kings Canyon (da waren wir 2009) und auch nicht Yosemite (Schnee). Winterliche Bedingungen muss man weiter nördlich in höheren Lagen zumindest tageweise zu dieser Zeit sicher einkalkulieren. 2009 waren bei uns beispielsweise etliche Straßen noch gesperrt. Am Mono Lake hatten wir sowohl 2009 als auch 2013 Schnee, was aber für uns auch durchaus seinen Reiz hatte. Im Lassen Volcanic NP konnten wir nur bis zum Visitor Center bzw. 2013 noch etwa eine Meile weiter fahren, dann war Schluss. Im Bereich der Küste hatten wir tolle blühende Landschaften.

Ich verlinke mal unseren ersten infrage kommenden Bericht, am Ende geht es dann über Links jeweils weiter. Bei den Daten ist zu bedenken, dass wir jeweils um knapp 2 Wochen zeitversetzt schreiben, so dass der verlinkte Bericht auf jeden Fall noch vor Eurer Reisezeit liegt.

Viel Spaß beim Planen.

Edit:

Habe gerade erst gesehen, dass Du jetzt schreibst, dass Ihr Ende April starten werdet. Ich war noch von Anfang April ausgegangen. Dann entfällt auf jeden Fall das Blühen in der Wüste. Auch die Hinweise zu den winterlichen Bedingungen bezogen sich mehr auf Start Anfang April.

Gruß

Christine

www.dergrossewagen.eu