Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las Vegas

42 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
19.05.2019 bis 07.06.2019

Hallo Zusammen,

unserer Tour steht rückt nun immer näher. Uns habe ich bereits in der Rubrik vorgestellt (unsere Vorstellung) . Und habe da auch unsere seltsame Situation beschrieben. Hier die Kurzfassung:

Meine letzte WoMo USA-Erfahrung liegt deutlich über 20 Jahre zurück, damals bin ich einfach drauf los gefahren und die Tour ist während des Fahrens entstanden smiley. Natürlich gab es Highlights, die es auf jeden Fall anzusteuern galt. Das war damals spontan kein großes Problem. Ich hatte wirklich KEINEN CG vorgebucht. Und so wollte ich es diesmal auch machen (kein guter Plan) sad. Auf Anraten eines Bekannten habe ich am Wochenende doch mal am Rechner geschaut und bin aus allen Wolken gefallen. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass man ohne Vorbuchung am Besten gleich beim RV-Vermieter auf dem Hof stehen bleibtwink. Es scheint kaum noch CG zu geben, die man einfach anfahren kann. Insbesondere in den bekannten NP.

Nun bleibt uns noch ein guter Monat und ein Plan muss her.

Das war unsere Grundidee

19.05. Flug FFM nach San Francisco
22.5.

Übernahme El Monte C22 San Francisco

  Yosemite NP
  Kings Canyon/Sequio NP - neu-
  Death Valley
  Grand Canyon
  Bryce Canyon
  Zion NP
05.06. Abgabe RV in Las Vegas
07.06. Rückflug nach FFM

 

Das war die grobe Grundidee eines möglichen Reiseverlaufes. Wir wollten uns aber offen halten, spontane Entscheidungen zu treffen, Beispielsweise wissen wir nicht, ob der Tioga Pass gegen Ende Mai schon befahrbar ist. Nun scheint der Yosemite ohnehin auszuscheiden, da es wahrscheinlich sinnfrei ist, ohne eine Reservierung dort überhaupt aufzutauchen. Ähnliches gilt sicher auch für die anderen Parks. Wir haben bisher Flüge, Womo, Hotels in San Francisco und Las Vegas und die Tour nach Alcatraz gebucht. Seit Gestern kenne ich nun auch diese tolle Seite, die mir sicher viele Infos geliefert hätte. Wegen einer akuten Erkrankung/OP wäre eine Umsetzung trotzdem schwierig gewesen. Nun sind wir wieder fit und hoffen dennoch einen schönen Urlaub zu haben.

Was würdet Ihr uns nun raten? Ist davon was umzusetzen oder umschwenken auf einen alternativen Reiseverlauf (kleinere State-Parks etc)?

Schonmal vorab herzlichen Dank für das Lesen des Textes und für jeden Tipp.

Viele Grüße aus Thüringen

Jürgen

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Jürgen,

Du siehst es schon richtig: so wie es vor 20 Jahren gelaufen ist, geht es im Internet-Zeitalter nicht mehr. Auch wir sind damals einfach so losgefahren und haben nachmittags um 16.00 h mal geschaut, wo wir übernachten. Und es hat immer geklappt. Nachdem inzwischen aber reservieren so einfach ist, macht es jeder und dementsprechend ist auch alles schnell ausgebucht.

Zu Eurer Tour: der Yosemite wird heuer bestimmt nicht vor Anfang Juni geöffnet. Dort gab es heuer 150 % der üblichen Schneemenge. Genaueres kannst Du hier nachverfolgen:

https://www.nps.gov/yose/planyourvisit/tiogaopen.htm

Das heisst also, Ihr müsstet auf der West- und Südseite umfahren. Evtl. käme dann dafür der Sequoia NP infrage?

Death Valley: Da müsstet Ihr mal nachschauen, ob Ihr überhaupt zu Eurer Reisezeit noch durchfahren dürft.

Grand Canyon, Bryce und Zion dürften schon total ausgebucht sein. Aber es gibt eigentlich überall noch Ausweichmöglichkeiten/boondocking-Plätze. Die sind meistens auch nicht so schlecht.

Ich würde jetzt mal vorschlagen: mach mal eine Reiseroute, taggenau, so wie Ihr sie Euch vorstellt. Stell sie hier rein. Und dann gehen wir mal drüber und "zerreissen" sie laugh. Nein, natürlich nicht, aber dann können wir Dir ganz gezielt gute Tips geben.

Für die Auswahl der Campingplätze kannst Du mal oben in der Abenteuer-Map suchen gehen, da sind die meisten CG und boondocking-Plätze drin mit Fotos und Bewertungen.

Aber vor allem: Lass Dir nicht mehr so viel Zeit!!

 

Beate

 

 

 

 

 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2582
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Jürgen,

2001 und 2004 war ich auch ohne Reservierung - und einigermaßen planlos - in der Ecke unterwegs und das war eigentlich nie ein Problem. An einigen Ecken kommst du sicher auch heute noch ohne Reservierung aus, zumal es auch noch fcfs Plätze gibt (zb im VoF). An anderen Stellen gibt es Boodocking Möglichkeiten, wo du zur Not und teileweise wunderschön auch so unterkommst.

Ich würde dir raten, doch eine taggenaue Tabelle anzulegen und deine Meilen und bevorzugten CGs anzugeben (dazu bitte oben in die geniale WoMo Abenteuer Map zoomen) . Dann können wir gezieltere Tipps geben. Abweichen vom Plan kammst du dann ja immer noch.  

Hast Du in den AGBs deines Vermieters geschaut, ob du noch durchs Death Valley fahren darfst?

Bei den fcfs CGs solltest Du idR spätestens gegen Mittag aufschlagen um noch relistische Chancen auf einen Platz zu haben. In Parks wie dem Zion ist das aber bestimmt deutlich zu spät. Prinzipiell auch nie von einem CG Full Schild abschrecken lassen. Für eine Nacht geht oft noch was. 

LG, MIke

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4115
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Was ich noch einwerfen würde lieber Jürgen, wäre die Frage musst du unbedingt soviel Highlights auf einmal reinnehmen? Bau dir doch ne entspannte Runde mit einigen schönen Ecken und einigen nicht so wichtigen, aber schönen Punkten.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Erstmal vielen Dank für die offenen Worte. Das sind sehr gute Hinweise. Denke, dass wir wirklich konkret planen müssen und uns leider nicht mehr einfach treiben lassen könnenindecision. Wir werden die nächsten Tage an der Route weiter tüffteln. Ich werde also die oben stehende Tabelle hoffentlich mit Euch zusammen entstehen lassen. Für heute Abend habe ich schon mal den Yosemite NP gestrichen und auch die Fahrt über den Tioga Pass. Die Schneehöhen der Vorjahre hatte ich mir zwar bereits angeschaut. Bin mir aber ziemlich sicher, dass der Durchschnittswert in % für 2019 noch nicht aufgeführt war. Der Tioga ist damit definitiv rausno. Nun die Frage nördlich oder südlich? Im ersten Anlauf haben wir uns für Süden entschieden wegen Kings Canyon / Sequioa NP. Und ja, lieber Thomas, die Liste ist zu vollgepackt. Weniger ist wahrscheinlich mehr und oft sind es die kleineren Sachen, die das Besondere ausmachenangel. Wir nehmen gerne Hilfe und Tipps an.

Wieviel Meilen pro Tag sind mit einem RV realistisch und stressfrei zu machen?

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7181
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Jürgen

wir haben in unseren letzten Reisen immer wieder 1 Woche (ca.) in unbekannten Gegenden eingebaut. (Wo im Reiseführer nichts oder nur ein paar Zeilen stehen.)

Beispiele: Nordosten CA, CA #49, Nevada #50,  White Mountains, Owens Valley, Great Basin NP, Norden NM, Osten OR.

Für euer Start/Ziel geht mir spontan durch den Kopf: Calaveras Big Tree SP, #4 (oder #88) über die Sierra Nevada, einige der Minenstädte dort (Carson City, Virginia City), Loneliest Highway #50, Great Basin NP, von dort via ein paar State Parks Rchtung Las Vegas. 

Zion würde ich nicht aufgeben und versuchen, dort auf Cancelations zu schauen und/oder bei den privaten CGs in Springdale versuchen.

Grand Canyon North Rim wird auf dem NP-Campground (einer meiner Lieblings-CGs) wohl schwer werden (täglich nach Cancelations schauen?), aber es gibt ein paar NF-Campgrounds auf der Zufahrt.

Aber eine Tour „abseits der Touri-Pfade“ ist auch superspannend. Also ruhig auch ohne Zion und Grand Canyon.

Oder eine Tour westlich der Sierra Nevada nach Norden (Goldgräber-#49], dann nach Osten und das Owens Valley nach Süden (#395), mit Mammoth Lakes, White Mountains und durchs Death Valley nach Las Vegas.

Vielleicht findest du ja ein paar Anregungen auf unserer SFO-LAS-Tour.

Zu deiner Meilenfrage: kalkuliere mit 35 mph und wie viel ihr jeden Tag im Wohnmobil on the road sein wollt ... und du kommst auf deinen Tagesdurchschnitt. Rechne auf die Google-mls aber 15-20% drauf!

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Wir haben die letzten Tage nochmal einiges gelesen.

Da wir für unsere Tour eher Ruhe, Entspannung und Naturerlebnisse suchen, können wir uns gut vorstellen die Fahrt über kleinere und vor allem nicht so überlaufene NP/SP zu führen. Der Streckenverlauf kann dem auch gerecht werden und uns ausreichend Zeit dafür geben. Daher haben wir kein Problem unsere ursprüngliche Idee von einer Route komplett fallen zu lassen.

Schnee scheint in diesem Jahr durchaus ein Thema zu sein. Aus diesem Grund scheidet der Tioga-Pass schon mal aus.

Wir finden die Tour von Michael SFO->LAS aus 2012 sehr schön und hatten schon angefangen diese nachzubauen. Im Lassen Vulcanic NP (lag auf Michaels Route) ist derzeit Schnee genau so Thema (aktuelle Situation). Nun sind wir verunsichert, ob die nördliche Richtung (eher Richtung Sacramento/ Lake Tahoe) für 2019 generell schwierig ist und ob es besser wäre südlich (eher Richtung Bakersfield) zu fahren? Richtung Süden hatten wir ebenfalls angefangen eine Route über HWY #1 Richtung Big Sur und ggf. Kings Canyon/Sequioa NP zu bauen. Wir müssen uns nun für eine Richtung entscheiden.

Was meint Ihr eher nördlich oder südlich fahren?

Mit Ausweichen auf die kleineren Parks sieht es bei den GC (Danke für die geniale Womo-Abenteuer-Map) auch deutlich besser mit freien Plätzen aus. Allerdings wird es um das Wochenende des Memorial-Day (25.5. bis 27.5.) auch hier deutlich schwieriger. Wir werden also nicht umhin kommen detailierter zu planen und dann auch ein paar Reservierungen zu machen.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Da wäre ich ganz eindeutig für eine südlichere Route. Gerade in den Wüsten-Parks dürfte es noch einigermassen angenehm sein. Schau mal Anza Borrego, Joshua Tree, Mojawe Desert NM an, da gibts tolle Campingplätze und boondocking-Plätze.

Beate

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Dank Beates Hinweis wird es dann wohl eher die südliche Route werden (bisherige Idee haben wir schon mal aufgelistet).

Wir würden gerne den Kings Canyon/Sequioa NP einen Besuch abstatten. Würdet Ihr eher über HWY #198 oder #245 anfahren? Zeitlich laufen wir genau in das Wochenede des Memorial Day (25.5. bis 27.5.) Dieses Wochenende scheint generell ohne Reservierung schwierig zu werden. Die CGs (nahezu überall) sind bereits ausgebucht. Ab dem 27.5. sieht es dann wieder deutlich entspannter aus. Hat jemand Erfahrungen mit FCFS-CG. Ich schau auch nochmal auf die WoMo-Abenteuer-Map.

Wie könnte es danach weiter gehen?

Datum Ort Übernachtung Entfernung
19.05. Flug FFM nach San Francisco 3 x Hotel  
22.05.

Übernahme El Monte C22 San Francisco -> Big Basin Redwoods State Park

Big Basin Redwood SP GC 60 mi
23.05. Big Sur, Los Padres National Forest Plaskett Creek CG 129 mi
24.05. Kings Canyon/Sequio NP Big Meadow CG 241 mi
       
05.06. Abgabe RV in Las Vegas 2 x Hotel  
07.06. Rückflug nach FFM    

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Für den Sequoia NP findest Du hier viele Informationen;

https://www.nps.gov/seki/planyourvisit/road-conditions.htm

Diese 240 Meilen sind auch nicht so ganz ohne, vor allem wenn Du in winterliche Verhältnisse kommst. Das können leicht mal 6 Stunden reine Faahrzeit, ohne Pausen, werden.

 

Was ich nicht ganz verstehe, ist der 23.5. Der Los Padres NF ist doch wesentlich südlicher als der Plaskett Creek CG?

 

Beate

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Beate,

nochmal zum 23.5.. Der GC steht auf recreation.gov unter folgenden Eintrag: Plaskett Creek GC, A Part of Los Padres National Forest. Die Bezeichnung habe ich von da übernommen.

Wir haben auch schon überlegt die 240 Meilen nochmal aufzuteilen. Wir würden auch gerne eher 2 Tage auf den benannten CG bleiben und nicht gleich am nächsten Morgen weiter hetzen. Leider macht uns das Memorial Day Wochenende einen Strich durch die Rechnung. Ab dem 25.5. konnten wir leider keine freien GC Plätze mehr ausmachen. Das macht uns schon wieder neue Sorgen.

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

OK, da ist wohl irgendwie eine Unstimmigkeit. Auf der von Dir verlinkten Seite ist der Campingplatz genau dort, wo ich ihn auch gefunden habe. Aber der Los Padres NF ist weiter südlich. Vielleicht ist dort in der Nähe des CG eine kleiner, abgetrennter Teil dieses NF? 

Also wenn Du nur bis zu diesem CG fahren willst und nicht weiter südlich dann passt das schon.

 

Was habt Ihr denn jetzt ab dem 25.5. geplant? Vielleicht finden wir ja noch eine Lösung.

 

Beate

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Ich habe nun endlich die ersten Reservierungen gemacht. Ohne Reservierung geht es am Wochenende rund um den Memorial Day überhaupt nicht. Wir bleiben nun im Redwood State Park für 2 Übernachtungen um erstmal richtig anzukommen. Geplant war der HWY #1 bis Plaskett. Allerdings war auf den CG an der Strecke nichts mehr zu bekommen. Daher sind wir nun auf den Pinnacles NP ausgewichen. Dort haben wir eine Übernachtung vom 24.5. auf dem 25.5. reserviert. Auch hier hätten wir gerne 2 Übernachtungen gebucht. Das war aber leider nicht mehr möglich. Ich habe jetzt ab 26.5. eine Camp-Site auf dem Wishon CG im Sequioa National Forest. Am 27.5. können wir dann in den Sequioa NP wechseln und werden dort 3 Übernachtungen machen.

Gibt es noch eine Idee für einen Zwischenstop am 25.5. / 26.5.? Dann könnten wir uns evtl. den Wishon CG sparen.

Datum Ort Übernachtung Entfernung
19.05. Flug FFM nach San Francisco 3 x Hotel  
22.05.

Übernahme El Monte C22 San Francisco -> Big Basin Redwoods State Park

Big Basin Redwood SP GC 60 mi
24.05. Pinnacles NP Pinnacles GC 103 mi
25.05. Laguna Mountain Recreation Area Laguna Mt. GC 24 mi
26.05. Sequioa National Forest (Notlösung da mit Umweg verbunden) Wishon GC 183 mi
27.05. Sequioa NP Lodgepole GC 90 mi
28.05. Sequioa National Forest Big Meadows GC 22 mi
30.05. Red Rock Canyon State Park Ricardo GC 205 mi
       
05.06. Abgabe RV in Las Vegas 2 x Hotel  
07.06. Rückflug nach FFM    

Wie könnte es nun weiter gehen?

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Jürgen,

für die weitere Planung wäre jetzt mal wichtig, ob Du Ende Mai/Juni durchs Death Valley fahren darfst. Schau doch mal Deine Mietbedingungen an, dann können wir weiter planen.

 

Beate

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Beate,

bei El-Monte ist es so geregelt:

Death Valley:
Das "Death Valley" sowie andere Wüstengebiete dürfen im Juli und August nicht befahren werden (Unterschrift im Mietvertrag zu diesem Punkt kann verlangt werden). In Mai, Juni und September ist das Befahren nur auf eigenes Risiko erlaubt. Der Mieter ist dann für etwaige Bergungskosten oder Reparaturkosten verantwortlich. Bodentemperaturen können in dieser Zeit Werte von bis zu 60°C erreichen.

Also offenbar nicht verboten, aber es geht auf eigenes Risiko.

Ich habe mich schon mal weiter Richtung Red Rock Canyon State Park vorgearbeitet. Für den Abschnitt Sequioa NP und Sequioa National Forest bin ich noch nicht ganz zufrieden. Vielleicht bekomme ich das nochmal optimiert und wir gewinnen einen zusätzlichen Tag.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Also wird es wohl mit dem DV nichts werden, da muss eine andere Route her.

Aber erst mal: schau mal anstelle des Wishon CG diesen hier an:

https://www.womo-abenteuer.de/campground/horse-creek-campground-lake-kaw...

Der würde ja auf dem Weg liegen.

Und in der Abenteuer-Map sind noch 3 weitere CG auf dem Weg zum Lodgepole.

 

Red Rock Canyon State Park ist sehr schön. Allerdings is das auch wieder eine sehr lange Strecke.

Von dort würde ich dann ins Mojawe Desert Nat. Preserve und hier boondocken:

https://www.womo-abenteuer.de/campground/horse-creek-campground-lake-kaw...

 

Beate

 

 

 

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

DV lassen wir aus. Ist nicht so schlimm. Denke, dass wird trotzdem eine sehr schöne Tour.

Bei Vorschlag 1 gibt es einen Hinweis auf der Reservierungseite, dass Teile des GC wegen Schneeschmelze überflutet sind (Horse Creek CG). Ich schau naochmal , ob ich was auf dem Weg liegendes finde.

Bei Vorschlag 2 Richtung Mojawe Desert Natl. Preserve ist nochmal der Link aus Vorschlag 1 smiley. Kannst Du bitte nochmal schauen?

Vielen lieben Dank für die Mühe.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Au ja, stimmt. Hier ist der richtige Link:

https://www.womo-abenteuer.de/campground/boondocking-kelso-dunes-kelso-c...

 

Aber mal so ganz nebenbei: alle diese Vorschläge findest Du oben in der Abenteuer Map, mit Bildesrn und allen Beschreibungen. Hast Du dort schon mal reingeschaut? wink

 

Beate

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Der Umweg über den Wishon CG ist jetzt raus. WIr haben uns entschieden einen der privaten CG am südlichen Parkeingang zu reservieren. Der Platz war als frei angezeigt. Wir warten jetzt auf die Bestätigungsmail. Habe gerade gelesen, dass der südliche Zugang zum Sequioa NP nur für Womos bis 22ft funktioniert. Jetzt darf es bei der Anmietung kein Upgrade auf ein größeres WoMo geben wink. Hat da jemand mit El Monte in SFO Erfahrungen?

Datum Ort Übernachtung Entfernung
19.05. Flug FFM nach San Francisco 3 x Hotel  
22.05.

Übernahme El Monte C22 San Francisco -> Big Basin Redwoods State Park

Big Basin Redwood SP GC 60 mi
24.05. Pinnacles NP Pinnacles GC 103 mi
25.05. Laguna Mountain Recreation Area Laguna Mt. GC 24 mi
26.05. Three Rivers Sequoia RV Ranch GC 133 mi
27.05. Sequioa NP Lodgepole GC 30 mi
28.05. Sequioa National Forest Big Meadows GC 22 mi
30.05. Red Rock Canyon State Park Ricardo GC 205 mi
       
05.06. Abgabe RV in Las Vegas 2 x Hotel  
07.06. Rückflug nach FFM    

 

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Beate,

die WoMo-Abenteuer-Map ist seit gut 2 Wochen mein ständiger Begleiter. Ohne diese tolle Karte würde ich noch in San Francisco fest hängen blush. Ich habe teilweise so viele CG in Fenstern offen, dass ich den Überblick verliere. Aber so langsam arbeite ich mich rein. Irgendwie gilt es dann noch persönliche Vorstellungen (Berge/Wald) einzubringen und aufzupassen, dass die Fahrstrecken nicht zu lang werden. Vor gut 25 Jahren habe ich mir eher gar keine Gedanken gemacht und bin einfach drauf los gefahren. Einen Plan zu haben fühlt sich jetzt aber auch nicht schlecht an laugh.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Zur Befahrbarkeit des Sequoia habe ich keine persönlichen Erfahrungen. Aber hier steht alles:

https://www.nps.gov/seki/planyourvisit/road-conditions.htm

 

Beate

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Oh da muss ich doch nochmal überdenken. Die Nordeinfahrt über den HWY #180 scheint geeigneter zu sein. Und den BIG Meadow mit einer Höhe von 7.600 ft habe ich mir wohl auch nicht so gut überlegt surprise.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Wegen der Höhe würde ich mir keine Gedanken machen. Ihr habt doch Heizung im Womo. Und wenn Ihr nicht am externen Wasseranschluss steht und im Womo heizt passiert nichts.

 

Beate

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

So die nächste Reservierungsbestätigung ist eingetroffen. Soweit sind wir dann schon mal. Hat noch jemand wegen der Durchfahrt durch den Sequioa NP einen Hinweis? Ich könnte den CG derzeit auch kurz hinter dem südlichen Parkeingang verlegen und mit dem Shuttlebus in den Park fahren.

Die Alternative wäre der Potwisha GC.

Datum Ort Übernachtung Entfernung
19.05. Flug FFM nach San Francisco 3 x Hotel  
22.05.

Übernahme El Monte C22 San Francisco -> Big Basin Redwoods State Park

Big Basin Redwood SP GC 60 mi
24.05. Pinnacles NP Pinnacles GC 103 mi
25.05. Laguna Mountain Recreation Area Laguna Mt. GC 24 mi
26.05. Three Rivers Sequoia RV Ranch GC 133 mi
27.05. Sequioa NP Lodgepole GC 30 mi
28.05. Sequioa National Forest Big Meadows GC 22 mi
30.05. Red Rock Canyon State Park Ricardo GC 205 mi
31.05. Kelso Dunes, Mojave National Preserve Boondocking 181  mi
       
       
05.06. Abgabe RV in Las Vegas 2 x Hotel  
07.06. Rückflug nach FFM    

 

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Wir sind nun bis 31.05. meistens sogar mit Reservierungen auf CG untergekommen.

Könnt Ihr bitte nochmal mit auf unsere Planung schauen?

1. Etwas Bauchschmerzen habe ich für den Sequioa NP. Unser Womo ist ein C22 von El Monte. Ich habe eine Übernachtung vor dem südlichen Parkeingang in Three Rivers (außerhalb des Parks). Dann habe ich eine Übernachtung auf dem Lodgepol CG und zwei weitere Übernachtungen auf dem Big Meadows CG. Ich müsste also einmal den General HWY mit Womo machen. Geht das?

2. Gerne würde ich noch am Grand Canyon und Zion NP vorbei schauen. Dafür blieben uns noch 4 Tage Zeit. Das scheint mir ganz schön wenig Zeit. Eventuell können wir noch einen Tag heraus holen. Es sind vom Red Rock Canyon State Park bis Grand Canyon Süd Rim beachtliche 460 mi.

Oder habt Ihr noch eine bessere alternative Idee für uns?

Danke für Eure Mühe.

 

Pazifik
Bild von Pazifik
Offline
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:03
Beiträge: 293
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo, also 4 Tage vom Red Rock Canyon nach LAs Vegas. Das scheint mir sehr (zu) wenig. In einem Tag von dort bis zum Mather CG durchzufahren ist lang, sehr lang, aber machbar. Das meiste ist Interstate. Dann benötigst Du mind. 2 Nächte am Grand Canyon. Den nächsten Tag müsstet Ihr wieder einen sehr langen Fahrtag bis kurz vor Las Vegas machen, am nächsten Tag ist ja die Abgabe. Die Koffer müssen noch gepackt werden und das WoMo geputzt. Also ich weiss nicht recht. Wenn der Gand Canyon ein absolutes Must See ist  dann wäre das evtl gerechtfertigt . 

Mit einer Fahrt zum Zion verhält es sich ziemlich gleich. Beides zu machen, halte ich für absolut unmöglich. 

Vielleicht solltet Ihr Euch die Ziele rund ums Valley of Fire anschauen. Mir fällt da spontan The Bowl of Fire ein. Da habe ich letztens einen Beitrag dazu hier im Forum gelesen. Scheint mir ein sehr lohnendes und nicht überlaufenes Ziel zu sein.

LG Heike 

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Schwierig! Von den Kelso Dunes zum Grand Canyon sind es ca. 5 - 6 Stunden reine Fahrzeit. Damit würdet Ihr relativ spät ankommen, braucht also am GC 2 Nächte. Das wäre nach meiner Rechnung jetzt die Nacht zum 1. und zum 2. Juni.

Dann von dort aus zum Zion sind wieder ca. 5 - 6 Stunden. Und hier braucht Ihr auf jeden Fall 2 Nächte, denn Ihr müsst mit dem Shuttle ins Valley fahren. Das wären dann die Nächte zum 3. und zum 4. Juni.

Dann müsstet Ihr am 4. Juni zurückfahren und irgendwo in der Nähe von LV die letzte Nacht bleiben. Entweder, wenn Ihr Frühaufsteher seid. im Valley of fire, oder ansonsten auf einem der CG in LV.

Also zu machen ist das Ganze schon. Es wird aber darauf ankommen, ob Ihr vor allem im Zion noch einen Platz bekommt.

(Ich hoffe jetzt nur, dass ich mich nicht verrechnet habe blush)

 

Beate

 

 

 

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Danke für Eure Hinweise und Kommentare. Nach einiger Überlegung haben wir eigentlich alle "must have" gestrichen. Zwei Sachen sind auf der Liste geblieben:

1. Ruhe

2. Entspannung wink.

Und beide Parks anzusteuern klingt irgendwie nicht danach. Wir überlegen nochmal, wie wir die restlichen Tage verplanen werden.

Falls noch jemand weitere Tipps zu nicht überlaufenen Zielen hat, immer her damit smiley.

Ein heart-liches Dankeschön für die Hilfe bis hierhin.

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Wahrscheinlich können wir noch einen Tag im Sequioa NP kürzen. Dort gab es sehr viel Schnee und Schneebruch im Winter. Einige CG öffnen erheblich später. Wir haben in und um den Park insgesamt 4 Übernachtungen geplant. Das erscheint mir unter diesen Bedingungen recht viel. Die Frage ist, ob das so sinnvoll ist.

Damit könnten wir bereits am 29.5. am Redrock Canyon State Park eintreffen.

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

So könnten wir es uns nun final vorstellen. Wir haben unseren Aufenthalt im Sequioa NP um einen Tag gekürzt. Auf dem Stück von hier, Richtung Grand Canyon, haben wir zwei Zwischenstops geplant. Es sind auf diesem Stück ganz schön lange Etappen. Die längste Etappe hat 316 mi. Dafür könnten wir aber nun im Grand Canyon NP und den Zion NP jeweils 2 Übernachtungen machen. Hier sitze ich noch auf der Lauer wegen frei werdenden Reservierungen.

Ich habe gelesen, dass der South CG im Zion NP erst 14 Tage vor Termin reservierbar ist. Da wären wir ja schon unterwegs. Hat jemand Erfahrungen, ob man eine Chance für eine Reservierung hat?

Sollte alles schief gehen und wir kommen nicht unter, dann bliebe als Alternative der Bryce Canyon NP bzw. das Valley of Fire.

Insgesamt kommen wir damit auf 1.550 mi. Was haltet Ihr von der Runde?

 

Datum

Ort Übernachtung

Entfernung

19.05. Flug FFM nach San Francisco 3 x Hotel  
22.05.

Übernahme El Monte C22 San Francisco -> Big Basin Redwoods State Park

Big Basin Redwood SP CG 65 mi
24.05. Pinnacles NP Pinnacles CG 90 mi
26.05. Three Rivers Sequioa RV Ranch CG 163 mi
27.05. Sequioa NP Lodgepole CG 30 mi
28.05. Sequioa NP Sunset CG 27 mi
29.05. Red Rock Canyon State Park Ricardo CG 215 mi
30.05. Kelso Dunes, Mojave National Preserve Boondocking 182  mi
31.05. Grand Canyon NP Mather CG 316 mi
02.06. Zion NP Watchman CG 276 mi
04.06. Las Vegas Oasis CG 169 mi
05.06. Abgabe RV in Las Vegas 2 x Hotel 17 mi
07.06. Rückflug nach FFM    

 

 

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Ich greife unsere Tour nochmal auf. In unserer letzten Planungstabelle haben wir nun einen Tag im Sequioa NP gekürzt. Wir haben Richtung Grand Canyon zwei Zwischenstops geplant. Die Distanzen sind trotzdem noch recht lang. Eine Übernachtung auf dem Mather CG am Grand Canyon vom 31.5. auf den 1.6.  ist reserviert. Mit der zweiten Übernachtung von Samstag auf Sonntag sieht es bisher schlecht aus. Ich hatte überlegt eventuell den Dessert View CG (FCFS) hierfür anzusteuern und weiter nach frei werdenden Plätzen am Mather GC Ausschau zu halten.

Dann wollten wir eventuell Richutng Zion. Derzeit ist dort auf dem Watchman CG ebenfalls alles ausgebucht. Auf dem gegenüberliegenden privaten CG kämen wir für zwei Übernachtungen bei wechselnden Stellplätzen noch unter.

Oder sollen wir eine kürzere Alternative mit weniger Meilen, wenn ja welche wählen?

Ich danke Euch jetzt schon für Eure Geduld mit uns und bin froh über jede Antwort. Ihr habt uns wirklich sehr geholfen und wir hatten in den letzten 14 Tagen eine sehr steile Lernkurve. Dieses Wochenende möchten wir gerne die Planung abschließen.

Von einer Reise ohne Plan wären wir dann bei einer nahezu durchgeplanten Tour. Das hätten wir ohne dieses tolle Forum und die Unterstützung nie hin bekommen.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Ja, Du siehst es ja selbst. Viele Deine Etappen sind einfach zu lang. Das haben wir aber (glaube ich) schon ein paarmal geschrieben. Alles was über 200 Meilen ist, oft auch schon über 150 Meilen, ist nur noch Stress. Ausnahme: die ganze Strecke geht über Interstate.

Ich möchte jetzt nicht nocheinmal alles hier durchlesen, aber ich glaube doch, wir haben Dir einige gute Tips gegeben, auch für Kürzungen.

 

Beate

 

 

 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2582
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo,

ehrlich gesagt würde ich die letzte nacht vor der abgabe im Valley of fire verbringen. Von da bist du in 90 minuten bei der Womo Abgabe, dumpen kannst du am CG.

Auch wenn der Zion eigentlich min. 2 Übernachtungen braucht würde ich in deinem Fall nach dem Grand Canyon den Horseshoe Bend und den Antelope Canyon in Page einbauen und dann dort übernachten. Deine Routenplanung umfasst diese auf Weg befindlichen Ziele bisher nicht.  Zum Übernachten kommt der Wahweap in Frage oder der Lone Rock, auf dem du immer unterkommst, infrage.

So würden auch deine Etappen weniger lang.

Bucht auf alle Fälle den CG im Zion.

LG Mike 

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Zusammen,

könnt Ihr bitte nochmal über unsere Tour schauen. Wir hatten leider est sehr spät die Notwendigkeit einer detailierten Planung und Reservierung von CG erkannt. Inzwischen konnten wir bis 28.5. fest planen und die CG bis dahin auch reservieren.

Unsere Idee war es, dann vom Sequioa NP Richtung Grand Canyon NP und Zion NP nach Las Vegas zur Womo-Abgabe zu fahren. Teilweise sind die Fahrdistanzen über diese Route jedoch sehr lang. Weiterhin verlief meine tägliche Recherche nach frei werdenden Camp-Sites auf dem Watchman CG im Zion NP bisher erfolglos.

Habt Ihr alternative Routenvorschläge ab dem 29.05. von Sequioa NP nach Las Vegas, gerne auch abseits der überlaufenen Hauptattraktionen und mit weniger Fahraufwand?

Vielen Dank für Eure Mühe und viele Grüße

Jürgen

Datum

Ort Übernachtung

Entfernung

19.05. Flug FFM nach San Francisco 3 x Hotel  
22.05.

Übernahme El Monte C22 San Francisco -> Big Basin Redwoods State Park

Big Basin Redwood SP CG 65 mi
23.05. Big Basin Redwoods State Park Big Basin Redwood SP CG  
24.05. Pinnacles NP Pinnacles CG 90 mi
25.05. Pinnacles NP Pinnacles CG  
26.05. Three Rivers Sequioa RV Ranch CG 163 mi
27.05. Sequioa NP Lodgepole CG 30 mi
28.05. Sequioa NP Lodgepole CG  
29.05. Red Rock Canyon State Park??? Ricardo CG 215 mi
30.05. Kelso Dunes, Mojave National Preserve??? Boondocking 182  mi
31.05. Grand Canyon NP??? Mather CG 316 mi
01.06. Grand Canyon NP??? Desert View CG  
02.06. Zion NP???   276 mi
03.06. Zion NP???    
04.06. Las Vegas Oasis CG 169 mi
05.06. Abgabe RV in Las Vegas 2 x Hotel 17 mi
07.06. Rückflug nach FFM    

 

 

 

 

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Jürgen,

nachdem hier noch niemand geantwortet hat, (und ich noch unterwegs bin) eine kleine Zwischenfrage:

Wie sieht es momentan aus mit einer Buchung im Grand Canyon und vor allem in Springdale? Hattest Du Erfolg?

Beim GC ist es nicht so schlimm, da gibt es genügend boondocking-Plätze direkt vor dem südlichen Eingang zum Nationalpark. Und für den Zion solltest Du mal nach dem privaten Zion Canyon CG, direkt neben dem CG im Nationalpark schauen. Die Links findest Du oben in der Abenteuermap. Mein Internet ist momentan zu langsam dafür.

Beate

 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Beate,

es sieht gut aus. Ich habe aus dem Forum den Geheimtipp zum Buchen genutzt und tatsächlich zwei Übernachtungen zum gewünschten Termin auf dem Watchman CG ergattern können. Das hatte auch schon für den Lodgepole CG im Sequoia NP funktioniert.

Ich habe jetzt noch eine zweite Nacht auf dem Mather CG am Grand Canyon NP in der Warteschleife. Sollte das nicht klappen, fahren wir weiter zum Dessert View CG für diese zweite Nacht am Grand Canyon. Wenn wir am Vormittag dort ankommen, klappt es hoffentlich mit einer Übernachtung (FCFS).

Ich habe bei zwei Doppelübernachtungen jeweils nur unterschiedliche Sites reservieren können. Muss also die SIte von einer Nacht zur anderen wechseln. Hast Du noch einen Tipp hierfür? Einfach runter vom CG, Parkplatz suchen und hoffentlich finden und am Nachmittag neue Site beziehen?

Vom Zion nach Las Vegas zur Womo Abgabe bleibt uns noch eine letzte Übernachtung. Was meinst Du, einen CG in Las Vegas ansteuern oder ist noch eine Übernachtung im Valley of Fire drin?

Danke für Deine Hilfe und viele Grüße

Jürgen

P.S.: Nach kompletter Fertigstellung lade ich das Update für den Routenplan nochmal hoch.

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 709
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Jürgen,

da die Campgrounds im Valley of Fire zu den schönsten im Südwesten gehören, würde ich die letzte Nacht dort verbringen. Ein wunderbarer Ausklang des Womo-Urlaubs. Von dort könnt ihr es gut bis zur Rückgabe in Las Vegas schaffen.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Irma,

vielen Dank für die Einschätzung. Dann schau ich gleich nochmal auf die Womo-Abenteuer-Map.

viele Grüße 

Jürgen

Kornado
Offline
Beigetreten: 23.08.2018 - 16:43
Beiträge: 127
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Jürgen,

 

Bezüglich der Südzufahrt des Sequoias kann ich dir eigentlich deine Bedenken nehmen.Wenn ich richtig liege, gab es während der Bauarbeiten dort wegen eines Abschnittes ein Verbot.Dies ist aktuell nicht mehr der Fall und nun gilt wieder die Empfehlung die Strecke mit großen Wohnmobilen nicht zu befahren. Wir waren vor paar Tagen mit einem RoadBaer Modell in der Kategorie 24feet unterwegs.Ich glaube aber es war wohl ein 27feet Modell, da es einen Slideout hatte.Asche auf mein Haupt,ich weiß es gar nicht genau.Auf jeden Fall war das Befahren der Südzufahrt problemlos, das sollte auch mit größeren Modellen gehen.Das Lenkrad muss man aber gelegentlich benützen.

Ok, der Ricardo und das Boondocking in den Kelso Dunes wird dir gefallen.Glaube aber nicht, dass du dort schön allein stehen wirst auf dem Paltz unter den Bäumen.Bei uns standen aktuell 5 Camper dort. Eine Familie mit einem Trailer schien sich dort für länger eingerichtet zu haben.Der Sonnenuntergang dort war nicht ganz schlecht! wink

Ansonsten sehe ich gelegentlich lange Fahrtage bis etwa 300Meilen als machbar an, aber nicht an aufeinander folegenden Tagen.Ab dem 29.05. wird es bei euch ganz schön fett!!

Achja, das Thermometer am Visitorcenter im Death Valley zeigte am 26.04.19 115Grad Fahrenheit an.Nur mal so als Bemerkung, dass dir das Weglassen desselben nicht zu sehr leid tut!! 

 

Gruß Bernd

Liebe Grüße 

Bernd 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Bernd,

auch an DIch herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Damit bin ich, was die Südeinfahrt am Sequioa NP betrifft beruhigt. Wenn nichts schief geht bekommen wir bei El Monte ein C22. Damit sollte also die Fahrt von Süden aus kein Problem sein. Da Du vor ein paar Tagen vor Ort warst, Kannst Du etwas zur Schneesituation sagen? Wir haben zwei Übernachtungen auf dem Lodgepole CG reserviert. Wir würden gerne den Trail zu den Topokah Falls machen. Auf der Seite des Parks gibt es Informationen, dass es in den höheren Bereichen noch gut Schnee gibt.

Was die Fahrt zum Grand Canyon angeht, werden wir wohl die Kelso Sand Dunes eher weg lassen und bis Needles weiter fahren und dort einen CG aufsuchen. Das spart ein paar Meilen und wir müssen auch mal irgendwo unsere Reserven wieder auffüllen. Dann wären es für die beiden Fahrtage noch je ca. 230 Meilen.

Vielen Dank auch an Dich und viele Grüße

Jürgen

 

Kornado
Offline
Beigetreten: 23.08.2018 - 16:43
Beiträge: 127
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Ja ok, der Lodgepole war ja auch mein Plan gewesen. Im April war der leider nur auf fcfs Basis.Ich bemerkte dann erst bei Einfahrt in den Park, dass er leider gar nicht geöffnet war.

Überhaupt waren im oberen Bereich des Sequoia und des Kings Canyon NP überhaupt keine Campgrounds geöffnet. Genannt wurde als Grund die Schneesituation.Ich kann die Schneesituation auf den Campgrounds nicht beurteilen.Die Straßen waren absolut frei und ich habe nur Schneereste an den Rändern bemerkt.Ich denke es hängt auch mit der geringen Anzahl an Campern in diesem Gebiet zusammen, dass nur wenige Campgrounds geöffnet wurden, um diese effektiv zu betreiben.Tagesgäste waren übrigens schon viele dort unterwegs.

Zu den Wanderungen kann ich nichts sagen, da die Doppelübernachtung auf dem Lodgepole quasi ins Wasser viel und wir so nur beim Genaral German 2 kleine Trails gegangen sind.  Im Sequoia gab es wenig Aussichtspunkte an der Strasse und die Fernsicht war sehr eingeschränkt. So sind wir weiter Richtung Kings Canyon gefahren, wo es aber leider keine keine geöffneten Campgrounds gab.Notgedrungen fanden wir eine Stelle zum boondocken, welche uns ein schönes Gespräch mit einem jungen Pärchen aus der Heimat, einen tollen Sonnenunter- und Aufgang bescherte, sowie eine fantastische Aussicht bot. Nach einem gemütlichen Frühstück fuhren wir weiter in den Yosemite.

Ich war in höheren Regionen des Yosemite wandern, dort waren die Bedingungen optimal. Wie das im Sequoia aussieht weiß ich nicht, doch auf den Parkplätzen lag noch gut Schnee.

 

Bernd

Liebe Grüße 

Bernd 

df2ap
Offline
Beigetreten: 14.04.2019 - 19:39
Beiträge: 34
RE: Ein Plan muss her, jetzt doch... von San Francisco nach Las

Hallo Zusammen,

so sieht die aktuelle Planung aus. Am 15.4. hatten wir quasi noch keinen Plan. Dank Eurer Unterstützung konnten wir nun tatsächlich fast alles vorbuchen. Durch die vielen Hinweise und Tipps habe ich in den letzten Wochen viel gelernt und werde alles bei künftigen Planungen berücksichtigen können. Insgesamt kommen wir jetzt auf knappe 1.500 mi. Einzelne Strecken sind immer noch recht ambitioniert, ch bin aber guter Hoffnung, dass wir das hinbekommen.

Herzlichen Dank nochmal an alle, die uns tatkräftig unterstützt haben. Jetzt bleibt uns noch eine Woche bis es los geht.

Viele Grüße

Jürgen

 

Tag

Datum

Ort Übernachtung gebucht

Entfernung

1 19.05. Flug FFM nach San Francisco Hotel    
2 20.05. San Francisco Hotel gebucht  
3 21.05. San Franciso Hotel gebucht  
4 22.05.

Übernahme El Monte C22 San Francisco -> Big Basin Redwoods State Park

Big Basin Redwood SP CG gebucht 65 mi
5 23.05. Big Basin Redwoods State Park Big Basin Redwood SP CG gebucht  
6 24.05. Pinnacles NP Pinnacles CG gebucht 90 mi
7 25.05. Pinnacles NP Pinnacles CG gebucht  
8 26.05. Three Rivers Sequioa RV Ranch CG gebucht 163 mi
9 27.05. Sequioa NP Lodgepole CG gebucht 30 mi
10 28.05. Sequioa NP Lodgepole CG gebucht  
11 29.05. Red Rock Canyon State Park Ricardo CG FCFS 215 mi
12 30.05. Needles Dessert View RV Ressort   225 mi
13 31.05. Grand Canyon NP Mather CG gebucht 237 mi
14 01.06. Grand Canyon NP Desert View CG FCFS 25 mi
15 02.06. Zion NP Watchman CG gebucht 226 mi
16 03.06. Zion NP Watchman CG gebucht  
17 04.06. Valley of Fire Arch Rock CG FCFS 137 mi
18 05.06. Las Vegas - Abgabe RV Hotel gebucht 57 mi
19 06.06. Las Vegas Hotel gebucht  
19 07.06. Rückflug nach FFM