Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Elternzeit in West-Kanada

26 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
Elternzeit in West-Kanada
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
15.05.2021 bis 10.08.2021
Hallo liebes Forum,
nach einer langen Zeit des passiven Mitlesens freue ich mich nun ein aktiver Teil euerer Gemeinschaft zu werden.
 
Wir möchten in 2021 unsere Elternzeit in Kanada verbringen. Covid und andere Risiken lassen wir bei der Planung aussen vor, da man sehen muss wie die Lage in einigen Monaten ist. In 2017 haben wir schon eine RV Tour in Kanada von Calgary nach Vancouver gemacht und die Highlights dieser Route schon kennen gelernt.
 
Wir möchten nun in den knapp 3 Monaten in 2021 gemeinsam mit unserer dann 14 Monate alten Tochter zu einem Abenteuer aufbrechen.
Für uns steht hauptsächlich die Entdeckung der Natur im Vordergrund, was bedeutet, dass wir viele kleine Wanderungen unternehmen möchten und einfach sonstige schöne Flecken mit dem RV  und verbundenen kleinen Spaziergängen erkunden.
 
Wir hätten die Reise leiber von Juli - September angetreten um etwas vom Indian Summer zu erleben, "müssen" aber aufgrund anderer Umstände von Mai - August fahren. 
Grob haben wir als Wunsch, die folgenden Regionen zu sehen: - Icefields Parkway - Northern Rockies / Yukon - Vancouver Island
 
Das Okanagan Valley haben wir in der Planung Hauptsächlich aufgenommen, da wir denken das dies für den Mai die beste Alternative bezüglich Wetter sein dürfte. Gerne lassen wir uns da auch eines besseren Belehren. Den Bereich um Wells Gray haben wir bewusst excludiert, da unser damaliger Aufenthalt und die unzählichen Mosquitos davon abhalten diesen Ort erneut zu besuchen.
 
Für die hier aufgeführte Planung habe ich noch folgende Kernfragen (Im Plan gelb markiert), bei denen ich mir unsicher bin:
a) Der Weg von Jasper zum Alaska Highway => Ergibt die Route über die "97" Sinn oder sollte der Weg via "40" grande Prairie bevorzugt werden? Ich weiß, dass es hier keine Pauschale Antwort gibt, aber evtl. habt ihr ja Tipps oder Erfahrungswerte.
 
b) der Weg vom Okanagan in die Rocky Mountains ist der schwammigste Bereich für uns, da wir uns hier nicht auskennen. Ich habe mal eine Planung gemacht, wäre hier aber über Feedback und Hinweise sehr dankbar.
 
c) Gerade auf dem Alaska- und dem Cassiar Highway fehlen mir noch die sinnvollsten Zwischenstops, da die Strecken dort ja eklatant lang sind.
 
Neben diesen Frgaen habe ich noch folgende Punkte, die ich gerne mit euch diskutieren würde:
1= Seht ihr große Highlights, die wir hier liegen lassen? 
2= Sehr ihr Fahrtwege, die man sich aus eurer Sicht sparen kann, da diese Gegenden evtl. vernachlässigbar sind ? 
3= Seht ihr Alternativen für die ersten 3 Wochen ? Würde ein Start auf Vancouver Island bezüglich der jahreszeit Sinn ergeben ? Falls ihr ideen habt wie man die Tour anders von der Reihenfolge der Regionen aufbauen sollte nehme ich das gerne an.
 
Hier nun die Routenplanung en Detail.
 
 






      Kanada 2021 Campground Distanz
1 15.05.2021 Samstag Frankfurt - Vancouver    
2 16.05.2021 Sonntag Vancouver    
3 17.05.2021 Montag Vancouver    
4 18.05.2021 Dienstag Vancouver - Hope   143,00
5 19.05.2021 Mittwoch Hope    
6 20.05.2021 Donnerstag Hope - Manning PP   50,00
7 21.05.2021 Freitag Manning PP    
8 22.05.2021 Samstag Manning PP - princeton   70,00
9 23.05.2021 Sonntag princeton    
10 24.05.2021 Montag Princeton - Lac le Jeune   145,00
11 25.05.2021 Dienstag Lac le Jeune    
12 26.05.2021 Mittwoch  Lac le Jeune - Vernon   156,00
13 27.05.2021 Donnerstag Vernon     
14 28.05.2021 Freitag Vernon - Kelowna   50
15 29.05.2021 Samstag  Kelowna -Arrow Park   220,00
16 30.05.2021 Sonntag Arrow Park    
17 31.05.2021 Montag Arrow Park -Valhalla Provincial Park Or Goat Range ?   x
18 01.06.2021 Dienstag Arrow Park -Valhalla Provincial Park Or Goat Range ?   x
19 02.06.2021 Mittwoch Arrow Park -Valhalla Provincial Park Or Goat Range ?   x
20 03.06.2021 Donnerstag Creston Yahk provincial Park x
21 04.06.2021 Freitag Creston - Ta Ta Creek   150,00
22 05.06.2021 Samstag Ta Ta Creek -Radium Hot Springs   106,00
23 06.06.2021 Sonntag Radium Hot Springs -  Banff   136,00
24 07.06.2021 Montag  Banff    
25 08.06.2021 Dienstag  Banff    
26 09.06.2021 Mittwoch  Banff    
27 10.06.2021 Donnerstag Banff -Lake Louise   60,00
28 11.06.2021 Freitag Lake Louise - Yoho   30,00
29 12.06.2021 Samstag Yoho    
30 13.06.2021 Sonntag Icefields Parkway   100,00
31 14.06.2021 Montag Icefields Parkway   100
32 15.06.2021 Dienstag Jasper    50
33 16.06.2021 Mittwoch jasper     
34 17.06.2021 Donnerstag Jasper     
35 18.06.2021 Freitag Jasper - Mount Robson   88
36 19.06.2021 Samstag Mount Robson - Prince George   289
37 20.06.2021 Sonntag Prince George - Barkerville   187
38 21.06.2021 Montag Berkerville - Quesnel   85
39 22.06.2021 Dienstag Quesnel -Tudyah Lake   268
40 23.06.2021 Mittwoch Tudyah Lake    
41 24.06.2021 Donnerstag Tudyah Lake - Tumbler Ridge   250
42 25.06.2021 Freitag Tumbler Ridge    
43 26.06.2021 Samstag Tumbler Ridge - XX   XX
44 27.06.2021 Sonntag XX - Fort Nelson   XX
45 28.06.2021 Montag Fort Nelson  Beaver Lake  
46 29.06.2021 Dienstag Fort Nelson - Stone Mountain PP   140
47 30.06.2021 Mittwoch Stone Mountain PP - Muncho Lake   100
48 01.07.2021 Donnerstag Muncho Lake -Liard Hot Springs   166
49 02.07.2021 Freitag  LHS - Watson lake   208
50 03.07.2021 Samstag Watson Lake -Morley Lake   219
51 04.07.2021 Sonntag Morley Lake    
52 05.07.2021 Montag Morley Lake - Whitehorse   219
53 06.07.2021 Dienstag Whitehorse    
54 07.07.2021 Mittwoch Whitehorse    
55 08.07.2021 Donnerstag Whitehorse - Skagway Dyea Campground, Skagway, Alaska 176
56 09.07.2021 Freitag Skagway Dyea Campground, Skagway, Alaska  
57 10.07.2021 Samstag Skagway - Teslin Lake   241
58 11.07.2021 Sonntag Teslin Lake -Good Hope lake   350
59 12.07.2021 Montag Good Hope lake    
60 13.07.2021 Dienstag Good Hope Lake - XX   xx
61 14.07.2021 Mittwoch XX- Stewart   xx
62 15.07.2021 Donnerstag Stewart -Kitwange   213
63 16.07.2021 Freitag Kitwanga - Prince Rupert   242
64 17.07.2021 Samstag Prince Rupert -Port Hardy   Ferry
65 18.07.2021 Sonntag Port Hardy - Telegraph Cove   64
66 19.07.2021 Montag Telegraph Cove - Gold River    154
67 20.07.2021 Dienstag Gold River     
68 21.07.2021 Mittwoch Gold River - Strathcona   45
69 22.07.2021 Donnerstag Strathcona    
70 23.07.2021 Freitag Strathcona - Rathtrevor Beach   175
71 24.07.2021 Samstag  RB -Sproat Lake   65
72 25.07.2021 Sonntag Sproat Lake- Tofino   115
73 26.07.2021 Montag Tofino    
74 27.07.2021 Dienstag Tofino    
75 28.07.2021 Mittwoch Tofino - Victoria   300
76 29.07.2021 Donnerstag Victoria    
77 30.07.2021 Freitag Victoria -Vancouver   Ferry
78 31.07.2021 Samstag Vancouver    
79 01.08.2021 Sonntag Bonus    
80 02.08.2021 Montag Bonus   0
81 03.08.2021 Dienstag Bonus    
82 04.08.2021 Mittwoch Bonus    
83 05.08.2021 Donnerstag Bonus    
84 06.08.2021 Freitag Bonus    
85 07.08.2021 Samstag Bonus    
86 08.08.2021 Sonntag Vancouver- Frankfurt    

Google-Karten habe ich dazu bisher noch nicht, kann ich aber bei entsprechendem Wunsch gerne noch liefern.
Sollte ich sonst etwas essentielles in der Beschreibung vergessen haben sagt einfach Bescheid, dann passe ich das gerne an.
Ich freue mich auf eure Anregungen.
 
Viele Grüße,
Dennis
Geraldine
Bild von Geraldine
Offline
Beigetreten: 29.03.2017 - 13:41
Beiträge: 100
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Dennis,

3 Monate Zeit für solch ein tolles Gebiet! Da kommt schon ein kleines bisschen Neid auf.

Da ihr viel Zeit habt und nicht zur Hauptreisezeit geht, würde ich vielleicht nicht alles fix vorplanen. Wir waren 2017 mit unseren zwei Jungs, damals 3 und 5 in BC unterwegs. Im Okanagan hatten wir eine leicht andere Route, können aber einen Stopp in Osoyoss nur empfehlen. Hier würde es sich sicherlich anbieten, dass man reserviert.

Schaut doch auch mal in unseren Reisebericht.
https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/geraldine/familientour-weste...

Wir haben hier versucht auch immer die Spielplätze der Campingplätze zu zeigen.

Falls möglich würde ich noch mindestens eine Nacht auf dem McDonnald Creek PP verbringen. Bei gutem Wetter muss es dort einfach traumhaft sein. Sandstrand und schöner Spielplatz.

Die letzte Tour von Tofino nach Victoria wird heftig werden. Evtl. würde ich hier noch eine Übernachtung im Rathtrevor Beach einplanen. Wir waren 2013 mit unserem Ältesten, damals knapp 2, für 2 Wochen auf VI und gerade dieser Campingplatz hat uns sehr gut gefallen.

 

Zu Deiner Frage ob VI Startpunkt ja oder nein ist natürlich schwierig zu beantworten. Wir waren 2013 im Mai/Juni dort und hatten herrlichstes Wetter. Als wir 2017 in den Rockies waren, auch Mai/Juni, war das Wetter auch perfekt, wobei man dazu sagen muss, dass z.B. der Manning wegen Schnee noch geschlossen war. Daher könnte es evtl. schon Sinn machen in VI zu starten und danach in Richtung Rockies weiterzufahren.

Genießt die Zeit und lasst euch treiben. Plant evtl. noch ein paar mehr Übernachtungen mit 2 oder 3 Nächten auf dem selben Campground ein.

Wir drücken euch die Daumen, dass die Reise dann auch wie geplant stattfinden kann.

 

 

Viele Grüße

Geraldine

Kanada 2005, 2009, 2013, 2017, 2019

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Saluti Dennis

 

Habe deine Route kurz angeschaut; m.M. gibt es da schon noch etwas zu "werkeln.wink

Zuerst ein paar Hinweise:

- Arrows Park/Valhalla PP, was meinst du dort

- Yukon, wenn du schon dort bist, investiere etwas mehr Zeit

- BC Süd, dann BC Nord, dann wieder in den Süden

- die CG Auswahl müsste mann noch etwas anpassen, wie die Tages-Routen

- Hyder im Juli?

- Vi am Anfang/Wetter?

etc.

Dass du warten musst/solltest mit der Buchung ist eigentlich klar; aber sobald du grünes Licht erhälst w/Einreise etc., ist ein schnelles buchen sicher wichtig, da viele das gleiche denken!

Die Unterstützung meinerseits bekommst du, möchte aber doch noch etwas warten bis wir etwas klarer sehen.

 

MfG

Shelby

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo zusammen,

danke für die Infos =).

@ Geraldine, 

Ich werde mir deinen Reisebericht am Wochenende mal anschauen =)

@ Shelby,

Vielen Dank für deine Rückfragen, ich versuche direkt Stellung zu beziehen und Licht ins dunkle zu bringen ;)

- Arrows Park/Valhalla PP, was meinst du dort

=> Ich habe diese Areas erstmal als Blocker aufgenommen um dort zwischenstops einzulegen. Ich bin mir aber nicht klar darüber, ob diese Punkte wirklich sehenswert sind.

- Yukon, wenn du schon dort bist, investiere etwas mehr Zeit

=> Hast du hier spontane Tipps, welche Gegenden man sich noch anschauen sollte ? Hoch bis zum Denali in Alaska wollen wir eigentlich nicht.

- BC Süd, dann BC Nord, dann wieder in den Süden

=> Aus meiner Sicht ergibt die aktuelle Route ja ansatzweise einen Kreis gegen den Uhrzeigersinn. Würdest du eine bestimmte Region aussparen? Bei uns wäre dies das Okanagan Valley, dass wir nur so ausgedehnt aufgenommen haben da wir in den ersten Wochen noch viel zu kaltes Wetter in den Rockies oder Yukon erwarten würden.

- die CG Auswahl müsste mann noch etwas anpassen, wie die Tages-Routen

=> Das habe ich bisher anhand der WOMO Map angelehnt, wo ich mir immer die staatlichen Campgrounds rausgepickt habe die auf der Route liegen

- Hyder im Juli?

=> Das wäre halt der Zeitpunkt an dem wir da vorbei kommen. Spricht da etwas gegen was ich übersehe ? 

- Vi am Anfang/Wetter?

=> Der Punkt grenzt zu der Frage an, ob im Mai das Okanagan befahren werden sollte. Wenn z.B. in der Regel auch Vancouver Island schon im Mai erträgliche Temperaturen hat könnte man aus der Reise auch einen Tripp von Vancouver - Vancouver Island - Inside Passage - Cassair Highway - Alaska Highway - Icefields Parkway - Calgary machen.

Viele Grüße,

Dennis

 

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Saluti Dennis

Melde mich abends nochmals; bin im Moment etwas "busy"

Gruss

Shelby

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Dennis

a) Die Umgebung der Arrow Lakes bietet 2 gratis Ferry-Fahrten und schöne CGs zum übernachten.

b) Das Okanagan Valley ist ja die Früchtekammer von BC/AB. Da hst du meist trockene Witterung und warme Temperaturen.

Daher lohnt sich zu Beginn deiner Tour sicher  dieses Valley einzubinden; die Routenführung müsste man noch etwas genauer definieren.

c) da ergeben sich natürlich dann wieder andere CGs für den abendlichen Stopp

d) Der Fish Creek  in Hyder ist bekannt für seine Bärensichtungen; nur im Juli bist du für das zu früh. Auch haben sich die Grizzlies stark zurück gezogen, seit die Plattform steht und diese von Touris/Fotographen überrannt werden. Auch ist der Besuch jetzt Kosten pflichtig.

Hyder wie Stewart bieten eigentlich nicht viel, da kannst du dir die 140km retour schenken!

e) VI im Mai, nun, da kannst du Glück mit dem Wetter haben oder eben nicht. Was für VI am Anfang spricht ist sicher für weniger Touris! Auch ist der Ferry Schedule im Mai zu prüfen.

f) Falls du wirklich in den Yukon fahren willst, gehört Haines auch dazu, das hast du dann eine Ferry Fahrt von Skagway-Haines und die schönsten Strecken im Yukon/BC dabei South Klondike und Haines Hwy. ev. inkl. Kluane NP und Kluane Lake.

Werde dir eine Route zusammen basteln, welche auch in Frage kommen könnte, falls du das möchtest.

MfG

Shelby

 

 

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hi Shelby,

danke für deine Inputs.

Ich nehme eine von dir zusammen gestellte Route sehr gerne =)

Vielen Dank dafür vorab ! 

 

Viele Grüße,

Dennis

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Dennis

 Hier eine von vielen Routen-Möglichkeiten:

Hier der erste Abschnitt VC-PG:

https://goo.gl/maps/wGYZsKysr2r8cxy29

 

und hier PG-Whitehorse:

 

https://goo.gl/maps/SyTrS752aFbyTRkM7

 

und hier Whitehorse-Prince Rupert:

https://goo.gl/maps/kJNFpmLYJEbsxc5u9

 

letzter Abschnitt PG-Ferry-VC:

https://goo.gl/maps/9gMtDwDm56WiNL5c8

 

Die erwähnten CGs sind natürlich auch nur Möglichkeiten, welche ich persönlich jetzt auswählen würde, da gibt es natürlich dutzende unterwegs welche immer als gute Akternative angefahren werden könnten.

Den Abstecher nach Barkerville/Bowron Lake ab Prince George habe ich vergessen einzubinden.

Die aufgeführten Etappen haben wir schon mehrmals gefahren in den letzten 40 Jahre und auch auf den CGs haben wir immer übernachtet und nicht nur "angeschaut".wink

Für den Cassiar Hwy (37) brauchst du sicher 3 Uebernachtungen, hat dort super schöne Cgs. Total werden es ca. 8000km, also auch nicht ganz ohne, nehme auch auch an, dass du oft Doppelübernachtungen geplant hast.

Selbstverständlich ist auch eine "abgespeckte "Variante möglich.

Also, schau diese Variante doch einmal an, und gebe deinen Input.

MfG

Shelby

 

 

 

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hi Shelby,

vielen Dank für deinen Routenvorschlag! Auf den ersten Blick sieht das sehr gut aus!

Werde mich mit genauerem Feedback melden =) Prüfe heute Abend oder morgen mal, wie wir dies auf die Tage aufteilen können mit der Yukon Schleife (grundsätzlich finde ich die sehr gut, muss aber meine Frau bezüglicher der Strecke überzeugen ;))

 

Viele Grüße,

Dennis 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Dennis

Noch eine kurze Ergänzung:

Der South Klondike Hwy und der Haines Hwy; Whitehorse-Skagway-Ferry-Haines Hanes Jct und der Kluane NP und der gleichnmamige See ist einfach fantastisch.yes

Schaut euch einmal Bilder im WEB an, das wird euch überzeugen!

Grüässli

Shelby

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hi Shelby,

ich habe die Route mal aufgeplant und auf die Reisetage grob verteilt. So sehr mich genau diese Runde auch reizt, so emfinde ich die Fahrtstrecke mit einem kleinen Kind als zu hoch. Ich denke daher, dass wir uns noch einmal überlegen werden, welche Region wir ggf. nicht bereisen werden. 

Vielleicht werden wir auch einfach in Vancouver starten und dann via VI / Yukon / Rocky Mountains nach Calgary fahren und die reise dort beenden, so könnten wir etliche Kilometer sparen.

Auf der anderen Seite möchten wir auch das Okanagan Valley und die anderen Gegenden mal kennenlernen, da wir diese 2017 nicht bereist haben.

Ich hätte gedacht, dass man in knapp 3 Monaten keine Probleme bekommt mit der Route.... habe mich aber wohl geiirt bzw. die Entfernungen rauf in den Yukon doch unterschätzt.

Falls du (gerne auch jeder andere ;) ) noch weitere Tipps hast, bin ich sehr dankbar =)

 

Viele Grüße,

Dennis

 

 

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Dennis

Für den Cassiar Hwy (37) brauchst du sicher 3 Uebernachtungen, hat dort super schöne Cgs. Total werden es ca. 8000km, also auch nicht ganz ohne, nehme auch auch an, dass du oft Doppelübernachtungen geplant hast.

Selbstverständlich ist auch eine "abgespeckte "Variante möglich.

Klar sind das viele km, aber bei gut 90 Tagen wäre das IMHO sicher möglich, sowas zu planen. Habe aber auch geschrieben, dass es auch andere Routenmöglichkeiten gibt. Auch wie schon erwähnt, eine "abgespeckte" Variante ist möglich.

Ja, der Weg in den Yukon ist weit; daher planen die meisten den Yukon Besuch ab Whitehorse und machen  eine Runde inkl. Alaska, aber auch da werden es schnell mal 4-5000km. Ohne den Yukon Teil werden es ca. 1500km weniger, ab Watson Lake gerechnet. z.B. VC-VI-Ferry-Hwy 37-Watson Lake PG-Jcefield PKWA -Calgary werden auch ca. 5000km.!

Eigentlich fast jeder BC/AB Besucher wagt sich zuerst an eine Runde welche die beiden Provincen beinhaltet. Auch das sind mehrere Möglichkeiten offen.

Ihr müsst euch überlegen welche

 

- Prios ihr habt

- Wo habt ihr vor ev. länger zu bleiben, also mehr als 2 Nächte

- was ist euch wichtig

Schau dir alles in Ruhe auf einer guten Karte an plane so dann deine Runde mit den gewählten Sehenswürdigkeiten!

Wir könnten Stunden zusammen sitzen um eine passende Runde für dich zu basteln.

Melde dich einfach wieder, wenn du Neuigkeiten hast.

MfG

Shelby

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo zusammen,

wir haben unsere Route nun zu einer One-Way Route gemacht, da wir uns mit der dann enthaltenen FAhrtstrecke deutlich wohler fühlen.

Unser Weg wird uns wie folgt führen:

Vancouver - VI - Inside Passage - Cassiar Highway - Skagway / Haines - Kluane NP - Fort Nelson - Prince George- Jasper - Field - Banff - Calgary

Der Weg durch die Kootenay Rockies und das Okanagan fällt damit quasi der Länge zum Opfer, immerhin ergibt sich daraus ein Grund erneut eine Reise zu planen ;)

Die neueste Etappenplannung habe ich hier ebenfalls mal angefügt. Die Bonustage sehen auf den ersten Blick sehr gering aus, ich habe diese aber aus meiner Sicht schon großzügig über die Reise verteilt, so dass wir dort ggf. eher schneller als langsamer durchkommen.

=>Ein RV für diese Reise haben wir auch gefunden (Fraserway C-Large für ~13000 €). Die Storno Bedingungen sehen aktuell so aus, dass das Kostenrisiko überschaubar ist, so dass wir zumindest den Camper sehr wahrscheinlich innerhalb der nächsten 2 Wochen festmachen werden.

Ich habe tatsächlich noch ein paar Fragen offen, die während meiner Recherchen aufgetreten sind:

a)Ich habe gelesen, dass viele CampGrounds im Norden keine Dumping Stations haben. Ich denke aber, dass es generel nicht an der Versorgung mit Wasser / Abwasser im Yukon scheitern sollte ? 

b) Ich habe für einige Orte noch keine CampGrounds gefunden, eventuell habt ihr da noch ein paar Tipps ?

c) Eventuell könnt ihr ja nochmal auf die Aufteilung der Nächte kritisch schauen. habe versucht an den schönsten CGs länger zu bleiben. Vielleicht habe ich aber ja etwas übersehen oder aber überschätzt ;)

d) Die Planung zeigt nun aus meiner Sicht, dass man sehr kleinen Etappen die Strecke (5680 km) schaffen kann, dass sind 70 km pro Tag. In der Realität werden bestimmt einige Stopps ausfallen und Etappen werden zusammen gelegt.

e) Wieviele KM würdet ihr bei der Tour für das RV buchen?  Ich habe aktuell an 9000 km inclusive gedacht, da "all-in" bei der Mietdauer eklatant ins Geld geht. Ergibt dies aus eurer Sicht Sinn ? 

 

 

 

 






15.05.2021 Samstag Frankfurt - Vancouver Hotel  
16.05.2021 Sonntag Vancouver Hotel  
17.05.2021 Montag Vancouver Hotel  
18.05.2021 Dienstag Vancouver - Victoria Goldstream  
19.05.2021 Mittwoch Victoria Goldstream  
20.05.2021 Donnerstag Victoria - Port Renfrew Fairy Lake CG 96
21.05.2021 Freitag Port Renfrew Fairy Lake CG  
22.05.2021 Samstag Port Renfrew - Lake Cowichan Gordon Bay PP 62
23.05.2021 Sonntag Lake Cowichan -  Rathtrevor Beach Rathtrevor Beach PP 106
24.05.2021 Montag Rathtrevor Beach - Horne Lake Qualicum Falls 42
25.05.2021 Dienstag Horne Lake -Elk Falls Quinsam CG 112
26.05.2021 Mittwoch Elk Falls - Buttle Lake Ralph River Campground 61,5
27.05.2021 Donnerstag Buttle Lake Ralph River Campground  
28.05.2021 Freitag Buttle Lake Ralph River Campground  
29.05.2021 Samstag Buttle lake - Gold River ??? 56
30.05.2021 Sonntag Gold River ???  
31.05.2021 Montag Gold River - Woss Woss Lake CG 77
01.06.2021 Dienstag Woss - Port Hardy  Quotz River Regional Park 104
02.06.2021 Mittwoch Port hardy - Prince Rupert Prudhomme Lake PP 21
03.06.2021 Donnerstag Prudhomme Lake - Terrace ??? 123
04.06.2021 Freitag Terrace - Kitwanga Cassiar RV Park 98
05.06.2021 Samstag Kitwanga - Meziadin lake Provincial Park Meziadin Provincial Park 152
06.06.2021 Sonntag Meziadin Lake Meziadin Provincial Park  
07.06.2021 Montag Meziadin Lake - Kinaskan Lake Kinaskan Lake PP 218
08.06.2021 Dienstag Kinaskan lake Kinaskan Lake PP  
09.06.2021 Mittwoch Kinaskan Lake - Dease lake  Sawmill Point Recreation Site 115
10.06.2021 Donnerstag Dease Lake Sawmill Point Recreation Site  
11.06.2021 Freitag Dease Lake - Boya Lake Boya Lake PP 153
12.06.2021 Samstag Boya Lake Boya Lake PP  
13.06.2021 Sonntag Boya Lake - Rancheria Rancheria RV Park 184
14.06.2021 Montag Rancheria - Teslin Lake Teslin Lake CG 155
15.06.2021 Dienstag Teslin Lake - Marsh Lake Marsh lake CG 112
16.06.2021 Mittwoch Marsh lake - Whitehorse Lake Laberge CG 54
17.06.2021 Donnerstag Whitehorse Lake Laberge CG  
18.06.2021 Freitag Whitehorse Robert Service CG  
19.06.2021 Samstag Whitehorse - Carcross Conrad CG 72
20.06.2021 Sonntag Carcross - Skagway DYEA CG 105
21.06.2021 Montag Skagway - Haines Chilkoot Lake PP  
22.06.2021 Dienstag haines - Million Dollar Falls Million Dollar Falls CG 153
23.06.2021 Mittwoch Million Dollar Falls - Kathleen Lake Kathleen lake CG 64
24.06.2021 Donnerstag Kathleen Lake- Congdon Creek Congdon Creek CG 111
25.06.2021 Freitag Congdon Creek Congdon Creek CG  
26.06.2021 Samstag Congdon Creek Congdon Creek CG  
27.06.2021 Sonntag Congdon Creek - Pine Lake Pine Lake CG 93
28.06.2021 Montag Pine Lake - Wolff Creek Wolff Creek CG 162
29.06.2021 Dienstag Wolff Creek - Teslin Lake TEslin Lake CG 149
30.06.2021 Mittwoch Teslin Lake - Morley lake Morley Lake CG 54
01.07.2021 Donnerstag Morley Lake - Watson lake Watson Lake CG 219
02.07.2021 Freitag Watson lake - Liard Hot Springs Liard Hot Spring PP 208
03.07.2021 Samstag Liard Hot Springs - Muncho lake Mac Donald / Strawberry Flat 66
04.07.2021 Sonntag Muncho Lake Mac Donald / Strawberry Flat  
05.07.2021 Montag Muncho Lake -Teta River Tetsa River CG 126
06.07.2021 Dienstag Tetsa River - Fort Nelson ??? 115
07.07.2021 Mittwoch Fort Nelson - Buckinghorse River Buckinghorse River PP 176
08.07.2021 Donnerstag Buckinghorse River - Inga lake Inga Lake Recreation Side 135
09.07.2021 Freitag Inga Lake - Dawson Creek ??? 147
10.07.2021 Samstag DawsoN Creek - Tumblr Ridge Gwillim Lake PP 118
11.07.2021 Sonntag Gwillim Lake PP Gwillim Lake PP  
12.07.2021 Montag Gwillim Lake PP- Lemoray Heart Lake CG 160
13.07.2021 Dienstag Lemora - Bear Lake Davie lake South 165
14.07.2021 Mittwoch bear lake - Purden lake  Purden lake 135
15.07.2021 Donnerstag Purden lake - Lasalle lake Lasalle Lake Recreation Site 106
16.07.2021 Freitag Lasalle Lake - Mount Robson Mt Robson PP 128
17.07.2021 Samstag Mount Robson Mt Robson PP  
18.07.2021 Sonntag Mount Robson - Jasper Wapiti 88
19.07.2021 Montag Jasper - Honeymoon  Lake Wapiti  
20.07.2021 Dienstag Jasper Wapiti  
21.07.2021 Mittwoch Jasper Wapiti  
22.07.2021 Donnerstag Jasper Wapiti  
23.07.2021 Freitag Jasper - Honeymoon  Lake Honeymoon Lake 50
24.07.2021 Samstag Honeymoon  Lake Honeymoon Lake  
25.07.2021 Sonntag Honeymoon Lake - Wilcox Wilcox Creek 56
26.07.2021 Montag Wilcox - Waterfowl Lakes Waterfowl Lakes 67
27.07.2021 Dienstag Waterfowl Lake - Lake Louise lake Louise CG 61
28.07.2021 Mittwoch Lake Louise -Field Kicking Horse 28
29.07.2021 Donnerstag Field  Kicking Horse  
30.07.2021 Freitag Field - Marble Canyon marble Canyon 68
31.07.2021 Samstag Marble Canyon - Banff Two jack lake 50
01.08.2021 Sonntag Banff Two jack lake  
02.08.2021 Montag Banff Two jack lake  
03.08.2021 Dienstag Banff- Calgary Hotel 140
04.08.2021 Mittwoch Spare    
05.08.2021 Donnerstag Spare    
06.08.2021 Freitag Spare    
07.08.2021 Samstag Calgary - Frankfurt    

 

Vielen Dank für euer Feedback!

Dennis

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo

 Gebe dir die Kommentare  unter den Fragen kursiv:

 

a)Ich habe gelesen, dass viele CampGrounds im Norden keine Dumping Stations haben. Ich denke aber, dass es generel nicht an der Versorgung mit Wasser / Abwasser im Yukon scheitern sollte ? 

Ja, das ist richtig, VC /Tankstellen bieten aber oft Möglichkeit zum Dumpen an; oft gegen eine Gebühr zwischen 5 und $10.-- oder gratis , falls du den Tank füllst.

b) Ich habe für einige Orte noch keine CampGrounds gefunden, eventuell habt ihr da noch ein paar Tipps ?

Wenn es dann"Ernst" für deine Reise gilt, können die fehlenden noch ergänzt werden. Ev. wird es doch noch eine andere /korrigierteRoute, man weiss ja nie!

c) Eventuell könnt ihr ja nochmal auf die Aufteilung der Nächte kritisch schauen. habe versucht an den schönsten CGs länger zu bleiben. Vielleicht habe ich aber ja etwas übersehen oder aber überschätzt ;)

Im Moment passen die CGs, erfahrungsgemäss ändert das eh bei einer so langen Reisezeit.(Wetter/Staus/Sperrungen etc.)

d) Die Planung zeigt nun aus meiner Sicht, dass man sehr kleinen Etappen die Strecke (5680 km) schaffen kann, dass sind 70 km pro Tag. In der Realität werden bestimmt einige Stopps ausfallen und Etappen werden zusammen gelegt.

Nach meinen Berechnungen ergibt dir Tour über 6200 km, rechne nochmals ca. 10% dazu, Umleitungen /Doppelfahrten etc.

e) Wieviele KM würdet ihr bei der Tour für das RV buchen?  Ich habe aktuell an 9000 km inclusive gedacht, da "all-in" bei der Mietdauer eklatant ins Geld geht. Ergibt dies aus eurer Sicht Sinn ? 

Ich würde ca. 7500km buchen, die allfälligern mehr km zahlst du bei der Abgabe.

Den Abschnitt Gold River-Woss ist Logging Road; diese darfst du nicht fahren, resp. du hast keinen Vers. Schutz. Vorallem für einen Neuling wäre das keine gute Idee.

 

Habe auch gesehen, dass du viele CGs auf den Google-Teilabschnitten von mir übernommen hast; das passt!

Bin überzeugt, dass das noch nicht die Finale Route wird!wink

 

Gruss

Shelby

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Elternzeit in West-Kanada

Ich grüße Dich Dennis!

Deine letztgeplante Tour sind wir in großen Teilen auch gefahren, war bei uns jedoch in drei Reisen mit ca. 60 WoMo-Tagen aufgeteilt (incl. Alaska bis Homer) . Startpunkte bei uns waren 1x Vancouver und 2x Whitehorse.

Auch wir haben selbstverständlich im Vorfeld die Tagesabschnitte und die jeweilig in Frage kommenden Übernachtungsmöglichkeiten geplant. Aber die Planungen wurden nie eins zu eins Wirklichkeit, weil Wetter und spontane Entscheidungen vor Ort die geplantenTagesstrecken beeinflusst haben.

Euch wird es sicherlich genau so ergehen.

Wichtig ist nur, am 2. Juni die Fähre in Port Hardy und am 7. August in Calgary den Rückflug nicht zu versäumen. 

Hier einige Anmerkungen zu Deiner Planung :

1) Wenn schon Vancouver Island, dann auf jedem Fall auch die Westküste wenn das Wetter mit macht. (Hierfür 3-4 Tage ab Parksville einplanen)

- der Hwy. #4 ist toll

- der Regenwald des Cathedral Grove ist wunderschön und liegt direkt am Highway

- Long Beach / Cox Bay  / Crytal Beach etc. muss man gesehen haben

- schöne kurze Trails durch den Regenwald zu den einsamen Stränden bleiben für immer in Erinnerung

2) In Kitwanga, sofern ihr nicht waschen müsst, bietet sich als kostenlose Alternative dieser CG an. Hinweis: Der Cassiar CG liegt neben einer großen Fabrik wo es tagsüber laut zugehen kann. Schaut auch beide an, liegen nicht weit auseinander.

3) Wir hatten das Glück auf der Sawmill Point Rec. Site alleine zu sein und konnten direkt am Lake stehen. Die meisten Sites sind ohne Sicht auf den See im Wald gelegen. Wanderwege am Lake oder im Wald sind mir nicht in Erinnerung, deshalb stellt sich die Frage nach einer zweiten Übernachtung dort.

4) Die 440km-Strecke Watson Lake - Whitehorse - Watson Lake planst Du hin-/und zurück auf dem Alaska Hwy

Bei voraussichtlich trockenem Wetter würde ich für die Rückfahrt die Strecke Whitehorse - Carmacks - dann mittels Hwy. #4 über Faro und Ross River nach Watson Lake fahren. Bis kurz vor Faro Teer, dann überwiegend gute Gravelroad. Gut 330km und 3 Tage mehr, aber absolute YUKON-Einsamkeit garantiert.

5) Bei schönem Wetter zwischen Banff und Calgary 2 Tage mehr einplanen und diese Trecke fahren, könnte ein weiters Highlight zum Reiseschluss werden.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT 

 

 

 

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hi Shelby,

hi Hans,

vielen Dank für eure wertvollen Tips!

@ Shelby,

Das mit der Forrest Road by Gold River war mir nicht bewusst, guter Hinweis. Lohnt es sich aus deiner Sicht trotzdem bis Gold River zu fahren oder reicht auch der Aufenthalt am Buttle Lake um den Strathcona PP zu erkunden ? 

@ Hans,

Den Pacific Rim NP lassen wir bewusst aus, da wir diesen in 2017 schon einmal für eine Woche bereist haben. Wir fanden es dort wirklich sehr schön, auch die entsprechenden Trails zu den Stränden sind noch immer in bester erinnerung. Genau wie Meares Island & Lone Cone ;)

Dein Einwand über den Part WhiteHorse - Watson Lake finde ich gut, da werde ich heute Abend mal einen detaillierten Blick drauf werfen.

Vielen Dank ! 

Dennis

 

 

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
RE: Elternzeit in West-Kanada

###

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Dennis

Bei voraussichtlich trockenem Wetter würde ich für die Rückfahrt die Strecke Whitehorse - Carmacks - dann mittels Hwy. #4 über Faro und Ross River nach Watson Lake fahren. Bis kurz vor Faro Teer, dann überwiegend gute Gravelroad. Gut 330km und 3 Tage mehr, aber absolute YUKON-Einsamkeit garantiert.

Ja, das mit der Yukon-Einsamkeit ist dir garantiert; nur für einen Yukon Neuling würde ich dir den Campbell Hwy nicht ans Herz legen. Whitehorse-Carmacks sind nochmals 180km, dann der ganze Campbell 570km. Wenn du das machen willst, dann nur bei trockener Piste. Schau dir einmal ein Stück der Strecke auf Street View an!! Also ein Panne darfst du dort nicht haben. Fahren darfst du die Gravel-Road.

Gold River: Ich persönlich würde diesen nicht anfahren, bleib dann eher 1 Nacht mehr am Buttle Lake.

MfG

Shelby

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Elternzeit in West-Kanada

Ja mei Shelby,

wie soll man deine Aussage

…… für einen Yukon Neuling würde ich dir den Campbell Hwy. nicht ans Herz legen……

interpretieren?

Da stellt sich doch automatisch die Frage, wann ist man eigentlich kein Yukon Neuling mehr?

Nach drei oder fünf oder gar zehn Yukonreisen?

Nachdem wir nur zwei Mal im Yukon/Alaska waren, hätten wir somit deiner Meinung nach nicht

- den obengenannten Highway

- oder die South Canol Rd

- oder die Atlin Rd

- oder den Dempster Hwy.

- oder den Top of the World Hwy,

- oder den Denali Hwy.

- oder die McCarthy Road

- oder die Nabesna Road

- oder gar nicht zu reden vom Nisga´a Hwy., welcher vom Cassiar Hwy. nach Westen abzweigt 

als „Neuling“ ganz oder teilweise befahren sollen?

 

Wo soll man dann als „Neuling“ im Yukon unterwegs sein?

Alaska Hwy. und den North+South Klondike Hwy. und sonst nichts?

Das kann doch nicht deine Empfehlung für den Yukon sein.

 

Beste Grüße vom HANS (der als "Neuling" trotzdem gefahren ist)

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Hans

Bist wieder einmal zünftig im "Uebertreiber-Modus"! Da kann ich nur den Kopf schütteln, bleib doch wieder auf dem Teppich!

Dennis fährt das erste mal überhaupt nach Canada, da macht es IMHO einfach Sinn auf gewisse Gravel Roads hinzuweisen, welche nicht zwingend notwendig sind.

Da gehören sicher die bekannten Gravel Roads dazu; und der Campbell Hwy gehört sicher zu diesen.

Im Yukon/AK sind ja die meisten Strassen paved, um eine schöne Rundfahrt zu planen.

Folgende Gravel Roads sind ja verboten zu fahren:  Mc Carthy/ Nass Valley Road, Denali /Dempster/Dalton haben  Verbote/Einschränkungen z.B. CanaDrean auch Fraserway. Nabesna ist auch nicht ganz ohne und South Canol , da habe ich sogar einmal gekehrt....... Du kennst diese  auch nur ansatzweise...

Also meine Anmerkung zum Campbell Hwy ist nicht ganz unbegründet.

Und zu dem:

Wo soll man dann als „Neuling“ im Yukon unterwegs sein?

Alaska Hwy. und den North+South Klondike Hwy. und sonst nichts? 

Das kann doch nicht deine Empfehlung für den Yukon sein. 

Ist ja oben schon fast alles gesagt worden. Denke, Dennis wird das richtige daraus lesen.wink

 

Gruss

Shelby

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Elternzeit in West-Kanada

Ich grüße Dich Dennis

und erlaube mir, deine Wunschziele, incl. deiner Erstplanung, in eine (Grob-) Tour einzubauen, wie ich sie fahren würde um weniger Kilometer zu fahren, Doppelstreckenabschnitte und ewig lange und landschaftlich teilweise eintönige Alaskahighway-KM (Watson Lake - Prince George) zu vermeiden und zusätzlich Kosten zu sparen.

 z.B. Beim Wohnmobil komme ich bei Camperbörse für die Zeit vom 17. Mai bis 7. Aug. WoMo-MH-B + 7.000km etc. auf etwa 9.000€.

Wie nach Kanada:

Wenn möglich Condor-Direktflugflug am 15. Mai nach Whitehorse mit WoMo-Start am 17.Mai

oder Gabelflug nach Vancouver mit 2 Tagen Aufenthalt und Weiterflug 18. Mai mit WoMo-Start am 19. Mai in Whitehorse

Beide Male zurück ab Vancouver.

Hier die YUKON-Tour ab Whitehorse bis Prince Rupert

Gegenüber deiner zweiten Planung habe ich Dawson, den Top of the World, sowie die landschaftlich schöne Strecke zwischen Tok und Haines Jct. und weiter nach Haines "eingebaut". Dadurch werden auch die weniger interessanten 150km zwischen Haines Jct. und Whitehorse vermieden.  

Die Strecke nach Atlin und zurück habe ich nicht berücksichtig, empfehle sie bei guten Wetter aber als Zweitagestour.

 

Hier die Tour Port Hardy - Viktoria - Jasper - Banff - Vancouver

Bakersville ist natürlich als Zweitagesabstecher auch möglich.

Weitere Infos? Gerne!

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTE SCHRITT

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Elternzeit in West-Kanada

Ich grüße Dich Dennis!

U.a. WoMo-Kosten

Abholung

Mo, 17.05.2021 13:00 - 16:00 Uhr

Canadream - Whitehorse Branch

17 Burns Road

Y1A 4Z3 Whitehorse


Rückgabe

Sa, 07.08.2021 08:00 - 10:00 Uhr

Canadream - Vancouver Branch

8223 92 Street

V4G 0A4 Vancouver (Delta)

Wohnmobil

-15% (-1.151,26 €)
7.939,71 €6.788,45 €
Einweggebühr

-50% (-266,22 €)
532,43 €266,21 €
Kostenlose Zusatzhaftpflichtversicherung

-100% (-207,50 €)
207,50 €0,00 €
9x 800 Kilometer-Paket
1.536,48 €
2x Persönliche Ausstattung
121,40 €
2x Campingstuhl
15,18 €
Kindersitz
26,56 €
Zusätzlicher Fahrer
315,40 €

Ihr Preis:
9.069,68 €
Sie sparen
-15%  (-1.624,98 €)
 

B

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Dennis

Hier der Mietpreis bei Trans-Kanada Touristik, bezogen auf die One-Way Tour von Hans

https://www.trans-canada-touristik.de/online_check/check_detail.php?sid=...

Nun, ich weiss ja nicht ob du auch nach Alaska fahren willst, das hast du eigentlich nicht vorgesehen. Klar, "viele Wege führen nach Rom", sagt man ja so schön; daher ist auch eine One-Way Route möglich.

Den Cassiar und den South Klondike/Haines Hwy habe ich dir  auch vorgeschlagen. Klar gibt es Abschnitte sei es jetzt in BC/AB oder im Yukon/AK welche etwas eintönig erscheinen. Das ist wie vieles auch die Sichtweise des Betrachters.

z.B. der ALCAN bis Fort Nelson ist eine Top-Strecke, nachher bis Fort St.John wird es landschaftlich sicher etwas langweilig, wiederum später via Chetwynd ist es wieder interessanter.

MfG

Shelby

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 15
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Hans, 

vielen Dank für den Routen entwurf. Ich werde diesen auch im Hinterkopf behalten für eine Reise in 5-10 Jahren. Für die jetzige Tour mit meiner kleinen Tochter ist die aktuelle Schleife, die den Yukon nur "berührt" schon das maximum das meine Nerven vertragen ;).

Es bleibt vorerst bei der Tour Vancouver - Calgary, wobei sich die zwischenstopps sicher noch ändern können.

Den Camper mache ich wahrscheinlich noch im Laufe dieser Woche fest.

Vielen Dank !

 

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Elternzeit in West-Kanada

Ich grüße Dich Dennis!

Wie Shelby schon geschrieben hat - VIELE WEGE FÜHREN NACH ROM - respektive nach Calgary.

Viel Freude bei der weiteren Planung.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

PS:  Kennst du schon diesen RB von Mobbel ? - könnte dir bei  deiner weiteren Planung helfen

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Elternzeit in West-Kanada

Hallo Dennis

Hier die Bedingungen CanaDream fürs 2021

 

https://www.camperboerse.ch/terms/CAN/C6/2021-04-05

 

Denk dran: Du zahlst auch die Northern Surcharge $625.--

 

 

Gruss

Shelby