Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA Nordwesten Seattle - Denver Routenplanung

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Edeline
Bild von Edeline
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 29.10.2013 - 11:21
Beiträge: 60
USA Nordwesten Seattle - Denver Routenplanung
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
06.09.2018 bis 29.09.2018

Hallo ans Forum,

ich habe ein Bild von meiner Reiseplanung gemacht und hoffe, es ist gut zu lesen. Auf dieser Route müssen wir viel mehr Strecken fahren als bei unserer letzten Wohnmobil Tour durch den Südwesten. Dafür geht es häufiger über Interstate Highways. Jürgen, mein Mann, meint er kann schon 1-2 mal eine Gewaltstrecke fahren. Einen Tag haben wir auch in Reserve, den wir irgendwo noch einsetzen können, wenn es zu viel wird. Reserviert habe ich nur den Yellowstone und Custer State Park.

Was denkt ihr?

Schöne Grüße Edel

Edel Seebauer

Reisebloggerin

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 45 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 1880
RE: USA Nordwesten Seattle - Denver Routenplanung

Hallo Edel

Habe deien Auflistung kurz angeschaut; vieles ist möglich bei deiner Route, aber

a) Uebernahmetag noch 190Mls, nein das passt nicht! RB macht die Uebergabe erst am Nachmittag!

b) Pendelton-Crater of the Moon; 400Mls  und auch die Bruneau Dunes, sorry, auch das kann nicht gut gehen

Auch dein fast Minuten-genauer-Ablauf der Tage wird in Wirklichkeit NIE funktionieren.

Nimm alles ein bisschen lockerer. Ohne die Tage Im Yellowstone, hast du 14 Netto Tage zur Verfügung + 1 Reserve  und ohne Uebergabe-Abgabetag; wird doch recht ambitioniert!

 

Gruss

Shelby

Anne Kaffeekanne
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 20.05.2012 - 13:33
Beiträge: 237
RE: USA Nordwesten Seattle - Denver Routenplanung

Hallo Edel,

wenn ich deine Auflistung anschaue, dann fällt mir auf, dass du an ganz vielen großartigen Highlights vorbeijagst, damit du schnell zu anderen Highlights kommst, die gar nicht auf deiner Strecke liegen (z.B. Badlands, Custer). Da vermutlich Flug und Womo längst gebucht sind, bleibt dir nur noch die Möglichkeit, die Reise zu entschleunigen, indem du die direkte Strecke fährst und dich nur mit den Highlights direkt am Wegesrand beschäftigst. Für mich zählen dazu z.B.

- Mt. Rainier NP
- Mt. St. Helens
- Portland
- Sawtooth NRA
- Sinks Canyon SP
- Rocky Mountains NP

Auch der Grand Teton NP hätte in meinen Augen eine Übernachtung mehr verdient. Auf den Autobahnen kommt man, wenn es keine Verzögerungen gibt, mit einem Womo tatsächlich recht flott voran, eure geplanten Fahrzeiten halte ich trotzdem für etwas sehr optimistisch.

LG Anne

 

Edeline
Bild von Edeline
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 29.10.2013 - 11:21
Beiträge: 60
RE: USA Nordwesten Seattle - Denver Routenplanung

Hallo Anne,

danke für Deine Anregung, ich werde nochmal überlegen. Mt. Rainier wollte ich machen, wenn das Wetter, die Sicht gut ist, dann Columbia River Gorge streichen. 

Die Badlands finde ich landschaftlich faszinienend und ein paar Westernstädte fände ich auch gut. Die anderen Parks sind unserer Alpenlandschaft doch ähnlicher, wo wir uns sonst viel bewegen. Aber vielleich hast Du recht, man kann es kürzer und doch eindrucksvoll gestalten. Hast Du eine Route mit Deinen Vorschlägen schon mal gemacht? 

Herzlichen Dank 

Edel

Edel Seebauer

Reisebloggerin

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 33 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3359
RE: USA Nordwesten Seattle - Denver Routenplanung

Moin Edel,

Willkommen! Kämpf dich durch unsere Reiseberichte. Da findest du diverses zur Route oder sogar anderes interessantes. Hier:   

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Ich bin und bleibe ein Freigeist!