Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Kanadas Westen

29 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
Kanadas Westen
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
01.09.2020

wir würden gerne mit einem Camper durch den Westen und möglichst viele Highlights mitnehmen.

Walwatching, Nationalparks,...

Plan wäre ca. Ende August hin und Anfang Oktober zurück nach Deutschland.

Für die komplette Reise planen wir 6 Wochen, davon würde ca. eine Woche für Vancouver drauf gehen. Also ca. 5 Wochen wären wir on the road.

Start/ Rückflug  über Vancouver

Wir waren noch nie mit einem Camper unterwegs und noch nie in Kanada.

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2309
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian!

Herzlich willkommen im Forumsmiley!

Ihr habt noch ein wenig Zeit zum planen. Deshalb kann man Dir für den Anfang empfehlen, (da ihr Womo-Anfänger seid), die FAQs hier richtig durchzulesen. Da erfährt man schon eine ganze Menge, was notwendig ist über so eine Reise und ihre Planung zu wissen. Das stöbern in den unzähligen Reiseberichten wird Dir  nicht nur Spaß machen, sondern bringt Dir auch ein Gefühl, eine geeignete Tour zu planen.

Für den Anfang, aus eigener Erfahrung von mir nur so viel:

Für Calgary reicht gut und gerne 1 Tag, für Vancouver sind in der Regel 2 volle Tage voll ausreichend. Die frei gewonnenen Tage könnt ihr dann andersweitig einsetzen.

Wenn es bei euch so weit mit der Planung sein wird, erstelle eine Tabelle mit taggenaueren Eingaben, (wie es geht, steht auch in den FAQs), dann bekommst Du  mit Sicherheit viele interessante Vorschläge.

Bis dahin, ich wünsche Dir / Euch viel Spaß bei der Planung!smiley

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2654
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian

Was für eine persönliche Vorbereitung einfach dazu gehört ist ein guter Reiseführer.

Mit diesem bist du gut beraten

 

https://www.reise-know-how.de/de/produkte/reisefuehrer/kanada-westen-ala...

Ein erster Tipp: kümmere dich im August/Sept. um die Flüge und hole dir bei den diversen Reisebüros/Vermittler Offerten ein für dein bevorzugtes RV.

 

Gruss

Shelby

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6284
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian,

herzlich Willkommen bei uns im Forum. 😊 Da habt ihr ja einen wirklich langen Reisezeitraum und auch noch viel Zeit, in Ruhe zu planen.

Mit 6 Wochen habt ihr viele gute Möglicheiten. Das ist ausreichend Zeit für eine schöne Kanada-West-Runde inkl. Vancouver Island. Falls es wirklich eher eine One-way-Tour sein sollte (dann besser Start in Calgary und Rockies am Anfang), könntet ihr auch überlegen, noch einen Teil vom USA Nordwesten einzubauen. Das haben wir 2013 so ähnlich gemacht. Allerdings könnte es Anfang Oktober in Washington State wettermässig auch schon ungemütlich werden - viele Campgrounds schließen irgendwann Ende September. Da solltet ihr bei eurer Planung ein bisschen drauf achten.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen

Hallo zusammen,

danke schon mal für eure Tipps :)

Ich werde mich mal schlau machen.

VG Florian

florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen

so langsam wird es konkreter, den Camper würden wir jetzt für 5 Wochen buchen, die restliche Zeit verbringen wir in Vancouver.

Die Route sieht wie folgt aus:

Start in Vancouver Ende August, dann Wells Gray, Jasper, Yoho, Banff, Glacier- Nationalpark, dann über Kelowna in die USA.

Dort über die Rockys zum Olympic National Forest. Von dort nach Victoria und Vancouver Island erkunden. Zuletzt wieder nach Vancouver und dort noch

ein paar Tage in der Stadt verbringen bis es wieder Anfang Oktober nach Hause geht.

Welche Hauptsehenswürdigkeiten und Campgrounds könnt ihr auf der Strecke empfehlen? Über die Womo-Abenteuer-Map habe ich bereits einige Favoriten weggeschrieben

 

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 624
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian, 

Ich kann euch schonmal als Hinweis geben, dass ihr schnell sein müsst bei der Reservierung für die CGs im August. Da ist noch Ferienzeit. Dieses Jahr waren die CG im Jasper und Banff innerhalb von Minuten nach der Eröffnung der Reservierung (im Januar) ausgebucht. 

Gruß

Felix

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian,

wenn wir jetzt alles aufzählen würden, was auf der Strecke zu sehen ist, dann würde das das Forum hier sprengen. Deshalb kann ich Dir nur emplfehlen, lies mal die Reiseberichte hier im Forum durch, dann bekommst Du schon mal einen schönen Überblick. Und dann schau mal oben in die Abenteuer-Map, da sind fast alle Campingplätze mit Beschreibung, Fotos und Bewertung.

Und dann wäre es schön, wenn Du eine taggenaue Planung (mit KM) hier einstellen könntest. Dann können wir Dir noch viel besser mit Tips und Ratschlägen helfen.

 

Beate

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Kanadas Westen

So. jetzt ist Deine Planung auch sichtbar und ich habe gleich mal ein paar Anmerkungen dazu:

Am 4. Tag musst Du nicht bis 100MileHouse fahren, sondern biegst am besten schon bei 93Mile House in die 24 ab. Das ist die bessere Strasse.

Tag 7: Wells Gray PP bis Jasper sind 380 km. Du hast wahrscheinlich von Clearwater aus gerechnet. Und diese Strecke ist an einem Tag zwar zu schaffen, aber das wäre Stress. Also lieber eine Zwischenübernachtung einplanen, irgendwo am Mt. Robson.

Ansonsten siehts ganz gut aus, auch wenn Du ein paar lange Strecken dabei hast.

 

Beate

 

florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen

Danke für die Tipps, ich habe den Plan entsprechend angepasst.

Gerade bin ich dabei den richtigen Camper zu finden. Zur Auswahl stehen von Cruise Canada der C19 und der C25 und von CANADREAM der Deluxe Camper, Midi Motorhome oder der Super Van. Wobei ich eher zu CANADREAM tendiere.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Kanadas Westen

Also für mich käme der C 19 nicht infrage. Da bekommt man ja Platzangst im "Schlafzimmer". Der Alkoven ist so niedrig, dass man sich dort nicht aufsetzen kann, sondern beim ein- und aussteigen immer über den Bauch abrollen muss. Ich vielleicht für Jüngere angenehm?

Und bei Canadream der Deluxe Camper? Meinst Du damit den Deluxe Camper Van? Bei dem musst Du das Bett immer erst aufbauen, also auch nicht so ganz angenehm. Ausserdem hätte der mir zu wenig Bodenfreihheit, die man schon mal braucht, wenn man in einen Campingplatz oder Picknickplatz einfährt.

 

Beate

 

 

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 624
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian,

Ich kann dir aus eigener Erfahrung zu Canadream raten. Wir haben 2017 im Osten dort gebucht und für diesen Spätsommer für Vancouver wieder bei Canadream gebucht weil der Service und Zustand der Fahrzeuge so toll war.

Ihr könnt ja theoretisch dort au h ein RoF2 oder 4 nehmen.

Im Vergleich zu CC sind die Camper bei CD meistens mit Slide-out. 

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen

Wir haben bei CanaDream den Super Van (SV C) gebucht, 5 Wochen in so einem C19 konnten wir uns jetzt auch nicht vorstellen. Im August schauen wir dann nach Flügen. Danke für eure Infos!

Roland_KB
Offline
Beigetreten: 29.05.2016 - 22:34
Beiträge: 28
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian wir sind eine ähnliche Strecke gerade gefahren. Wir haben einen MH 22 von Fraserway. Kleiner ist m.E. nicht zu empfehlen.

Ein Tip, ich würde nicht bis zum 100 Mile House hochfahren auch nicht bis zum 93 Mile House.

Fahr bis zum 70 Mile House.  Baue den Green Lake in Deine Route ein.
Dort ist der Emerald Bay Campground sehr zu empfehen. Von dort über die Watch Lake Road nach Lone Butte und dann über die 24 weiter in den Wells Grey.

Den Tip von Beate nicht vom Wells Grey bis nach Jasper durch zu fahren kann ich nur bestätigen.

Das ist nicht nur eine sehr lange Strecke, sondern auch noch eine recht bergige Strecke die ich nicht in einem Tag fahren würde. Wir haben in Valemount auf dem Yellowhead Campground übernachtet. Ausserdem ist nach Valemount der Rogers Pass und der Mount Robson ein lohnender Stop wo man einige Zeit zubringen kann.

Auch das mit dem Reservieren kann ich nur bestätigen. Selbst jetzt im Juni sind die Campground in den Parks fast immer voll gewesen. Das gilt auf jeden Fall für die Wochenende. Da würde ich kein Risiko eingehen und alles buchen.

Grüsse Roland

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 624
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian, 

Wir sind inzwischen seit 3 Wochen wieder zurück und mein Reisebericht entsteht gerade hier: 3,5 Wochen Vancouver - Vancouver in der Elternzeit

Wir hatten eine ähnliche Route wie ihr. Falls du den Bericht noch nicht gesehen hast, könnte er eventuell interessant sein, da seht ihr auch wie gut/schlecht man voran kommt zwischen den unterschiedlichen Stopps. 

 

Gruß

Felix

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

Schwaeda
Offline
Beigetreten: 25.08.2019 - 14:14
Beiträge: 62
RE: Kanadas Westen

Hi Florian,

Wir waren 2015 im Herbst, genauer vom 8.9. - 15.10. unterwegs. Es war klasse. Aber auch echt kalt. Wir sind aus gutem Grund in Calgary gestartet und erst mal in die Rockies, dann hoch bis Dawson Creek, runter bis Vancouver Island und anschließend unten rum über Kelowna und Glacier NP zurück nach Calgary.

Anfangs noch schön sommerlich bei 20 Grad in Lake Louise am Plain of 6 Glacier (mit Kind in der Kraxe) war es schon am 21.9. am Green Lake nur noch knapp über dem Gefrierpunkt. Wir hatten unsere Daunen-Schlafsäcke dabei und waren in der Nacht echt froh darum. Hatten in den Abschnitt auch viel Regen, so etwa zehn Tage am Stück.

Später dann am Meer bzw in der Kelowna Gegend war es wieder recht mild bzw wie im Herbst bei uns auch. Hatte bei Wanderungen dann auch ab und an nochmals kurze Hosen an.

Mein Fazit: sei auf alles gefasst wink

Hilft das?

Grüße Daniel

PS: hatten ein Four Season, würd ich wieder buchen wenn der Preis passt.

USA Südwesten im Mai/Juni 2020

USA Südwesten 2009 | Kanada Westen 2015 | Kanada Osten 2017

florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen

Hallo zusammen,

ich hätte mal noch eine Frage zur Route, speziell das Ende. Würdet ihr lieber 2 Tage länger auf Vancouver Island bleiben und dann über Nanaimo nach Vancouver zurückreisen oder wie oben im Plan zu sehen über Powell River, Earls Cove, Gibson zurück nach Vancouver fahren?

Was waren eure Highlights auf Vancouver Island?

AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 254
RE: Kanadas Westen

Hi Florian

Wir waren dieses Jahr Ende Mai/Anfang Juni auf Vancouver Island - ein Traum (wir hatten aber auch Traumwetterwink).

Am besten gefallen haben uns dort zweifellos die endlosen wunderschönen Strände an der Westküste - also Pacific Rim. Wenn möglich dann reserviert unbedingt auf dem Greenpoint CG - das musst du aber direkt im Januar bei Öffnung des Buchungsfenster machen, sonst habt ihr vermutlich keine Chance dort unter zu kommen - vor allem nicht wenn ihr eine der vorderen Sites wollt, die etwas heller sind und eben teilweise mit "Meerblick". Der CG ist echt fantastisch und von dort kommt ihr ganz einfach runter an den Long Beach - TRAUMHAFT. Site 94 kann ich sehr empfehlen (Achtung Sicht aufs Meer habt ihr nur bedingt - der CG ist mitten im "Regenwald" gelegen). Wenn ihr lieber etwas mehr Luxus habt kann ich euch das Crystal Beach Resort bei Tofino empfehlen (würde ich aber auch rechtzeitig reservieren - die sind auch gut gebucht gewesen schon Anfang Juni). Kannst ja mal einen Blick in unseren Reisebericht werfen (hab dir direkt den Tag von unserer Überfahrt auf VI verlinkt). Den Goldstream CG bei Victoria kann ich ebenfalls sehr empfehlen - gehörte für uns zu einem der schönsten CG auf der Reise. 

Wir waren auf unserer Reise ebenfalls in den Rockies und im Okanagen Valley - vielleicht findest Du ja dort noch ein paar Anregungen für Eure Reise.

PS: Ich würde auf dem Icefield Parkway einen Stopp einlegen anstatt an einem Tag von Jasper bis Banff zu fahren...es gibt dort so viel zu sehn und wohl auch tolle Wanderungen (bei uns hats geschneit wie mitten im Januar - da standen wir leider stundenlang im Stau anstatt zu Wandern). Falls Du reservieren willst, geht das auf dem Rampart Creek CG. Dafür dann z.B. eine Nacht in Banff streichen. 

Wie schon meine Vorredner gesagt haben - in den Rockies unbedingt reservieren - im September soll dort ja auch noch gut was los sein (kann ich aber nicht aus eigener Erfahrung sagen).

Viel Spass bei der weiteren Planung.

Liebe Grüsse

AnnSchi

florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen

Hi AnnSchi,

vielen Dank für deine Tipps, ich habe Rampart Creek gleich mit vorgesehen.

Unser aktueller Plan sieht derzeit wie folgt aus (siehe Bild):

Gibt es eine Übersicht über die Campgrounds (ab wann man wo im Januar buchen kann)?

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 624
RE: Kanadas Westen

Gibt es eine Übersicht über die Campgrounds (ab wann man wo im Januar buchen kann)?

Hallo Florian,

auf der Nationalpark Seite gibt es die Termine für die CG in den National Parka

Reservierungaübersicht National Parks

Provincial Parks starten immer 4 Monate vor dem Anreisetag.

Bei den privaten musst du jeweils schauen. 

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 254
RE: Kanadas Westen

Hi Florian

Hier findest Du die Reservations-Infos zu den Provincial Parks in B.C. - 4 Monate im Voraus wie Felix schon geschrieben hat (ihr seit nur in B.C. oder? - sonst müsstet Du die jeweilige Provinz checken - Alberta z.B. hat ein Buchungsfenster von glabue ich genau 90 Tagen - ist also nicht in jeder Provinz gleich) http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/reserve/frontcountry-camping/

LG

AnnSchi

florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen

die National Parks habe ich im Januar gebucht. Aufgrund der aktuellen Lage werde ich aber keine Reservierungen bei den Provincial Parks vornehmen. Hoffentlich ist der Spuk bis zum Sommer vorbei.

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8605
RE: Kanadas Westen

Hallo Florian,

abwarten ist an deiner Stelle wohl die beste Strategie. Bleib aber nicht untätig und kucke auf die potenziellen Termine deiner Reisebausteine, damit du im worst case die Reißleine ziehen kannst.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

DrKlose
Offline
Beigetreten: 17.08.2010 - 09:46
Beiträge: 119
RE: Kanadas Westen

Bis Ende April sind aktuell ohnehin keine Reservierungen mehr möglich. Gilt für PP und NP. Reisezeitraum ist unerheblich. Generell sind Reservierungen bis Ende April nicht mehr möglich. 😩

 

Wir haben gestern noch einen PP reserviert. Die Stornokosten sind ja gering bzw. werden die ggf. erstattet. Nun sind noch 6 Nächte nicht reserviert. Aber okay denke selbst im Juli wird die Reise nicht stattfinden können. 
 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7165
RE: Kanadas Westen

Hallo DrKlose.

Wir haben gestern noch einen PP reserviert.

Seit gestern Abend (ca. 22:00 deutsche Zeit) geht bei den British Columbia PP keinerlei Reservierung mehr, egal für welchen Zeitraum.
Bzw. ganz exakt formuliert: Ich schaffe es nicht, ein Datum auszuwählen. Alle Daten sind ausgegraut.

Meine Reservierungen für Juli sind noch im System.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

DrKlose
Offline
Beigetreten: 17.08.2010 - 09:46
Beiträge: 119
RE: Kanadas Westen

Hallo Michael,

ja bei mir auch, es werden keine neuen Reservierungen mehr akzeptiert; warum man das technisch so gelöst hat ... keine Ahnung. Aber ja zum Glück auch meine Reservierungen für Juli sind noch im System, mit Betonung auf noch : (

The Discover Camping reservation system will be suspended for all new reservations during this period of closure. When the closure has been lifted and facilities reopened, public notification will be posted.

http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/

Also gemeinsam Daumen drücken das es im Juli klappt.

Wie war denn bisher Deine Erfahrungen, bei mir waren einige PP sehr begehrt (z.B. Ellison Provincial Park) und die sites in den ersten Sekunden weg (da scheint es einen Trick zu geben) meist hatten wir aber auch Glück, bei anderen war kaum Andrang (z.b. Englishman River PP)

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7165
RE: Kanadas Westen

Hi DrKlose

Ich habe bisher nur PP auf Vancouver Island gebucht, das war nirgendwo ein Problem.
Nur der Pacific Rim NP war im Januar innerhalb von Minuten ausgebucht.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2654
RE: Kanadas Westen

Na gut, wir waren seit 30 Jahren nie mehr in der HS in BC/AB, damals war eine Reservierung nie notwendig.

Bei uns letzten Sept. war der Kekuli/Ellison auch um ca. 15.00  FULL.. Diese PP im Okanagan sind sehr begehrt in der HS! War aber schon etwas erstaunt das mitte Sept.!

Sonst reservieren wir NIE ein Space!

Gruss

Shelby

 

 

florian80
Offline
Beigetreten: 08.02.2019 - 09:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen

https://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/b-c-parks-campsites-clos...
 

Hi zusammen, 

da ja nun auch die Parks für Touristen aus D gesperrt sind können wir es wohl für dieses Jahr vergessen. Der Plan war nicht in die USA zu reisen und auf der kanadischen Seite zu bleiben, falls wir wir nach Kanada einreisen dürfen, aber so glaube ich kaum, dass es noch Sinn macht weiterhin für Start Mitte/ Ende August diesen Jahres zu planen...