Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis Whitehorse 2017

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis Whitehorse 2017
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
20.08.2017 bis 17.09.2017

Liebe Yukon / Alaska Freunde!

Nun ist es so weit, die Planung meiner (unserer) Route ist meinerseits beendet, und ich stelle diese zu einer regen Diskusion hier ein.

Nobody is perfect wink, ich auch nicht, so würde ich mich über diverse Vorschläge für die Vervollkommnung unserer Traumreise sehr freuen smiley!

Die Route habe ich wie folgt zusammen gestellt, mit Hilfe des Buches "Kanada der ganze Westen", mit Hilfe von allen Reiseberichten die hier veröffentlicht wurden, und last but not least - mit Hilfe unsere Womo - Abenteuer - Map.

Planung Yukon / Alaska 2017
Tag Datum Strecke km / Miles                    CG Aktivitäten
01. 20.08. SO Flug Frankfurt -Whitehorse   Hotel Ankunft und Übernachtung
02. 21.08. MO Klondike Hwy - Fox Lake CG 90 / 55 Fox Lake Womo Übernahme, Einkaufen
03. 22.08. DI Klondike Hwy via Carmacks - Campbell Hwy 240 / 150 Frenchman Lake  
04. 23.08. MI French Lake - Stewart xing 210 / 135 Moss Creek kleine Wanderung
05. 24.08. DO Moss Creek - Dempster Hwy 350 / 210 Engineer Creek Wanderung North Kolndike Trail oder Golden Sides Trail
06. 25,08, FR Bis Arctic Circle und Stück zurück 350 / 210 Boondocking Angedacht sind etwa 100 km noch zurück fahren
07. 26.08. SA Dempster Hwy - Thombstone SP 270 / 170 Thombstone CG Wanderung ? 
08. 27.08. SO bis Dawson City 100 / 65 Yukon River oder Stadt Stadt erkunden
09. 28.08. MO DC - ToW Hwy - Chicken - Taylor Hwy - Tok 304 / 190 Tok Einkaufen
10. 29.08. DI Tok - Alaska Hwy. 260 / 160 Birch lake oder bis Chena SRA Wanderung am Lost Lake
11. 30.08. MI Alaska Hwy - Fairbanks - Chena River SRA 200 / 125 Granit Lake Hot Springs Besuch?
12. 31.08. DO Chena River SRA - Fairbanks 120 / 70 Chena River Wayside Angel Rock Trail
13. 01.09. FR Puffertag      
14. 02.09. SA Fairbanks - Denali NP 210 /130 Rilley CG (gebucht) Mnt. Healy Overlook Trail
15. 03.09 SO Denali NP   Savage CG (gebucht) Wandern oder Bustour
16. 04.09. MO Denali NP   Savage CG (gebucht) Wandern oder Bustour
17. 05.09. DI Denali NP Richtung Anchorage 310 / 192 Housten CG ??? Horseshore Trail
18. 06.09. MI via Anchorage - Seward 240 / 150 Stoney Creek Flattop Mnt. - Wanderung ??, Einkaufen
19. 07.09. DO Seward    Waterfront Park in Seward Bootstour um 11:00 Uhr
20. 08.09. FR Seward - Palmer 275 / 170 Eklutna Lake  
21. 09.09. SA Bei gutem Wetter via Hatcherpass Schleife, sonst Weiterfahrt via Glennallen Richtung Valdez   Eklutna Lake / Boondocking oder Wanderung , dann nochmals 1Ü auf Eklutna Lake
22. 10.09. SO  eventuell erst hier die Weiterfahrt      
23. 11.09. MO Valdez - Tok Cutoff Hwy - nabesna Rd.  275 / 170 Boondocking  
24. 12.09 DI Nabesna Rd. - Tok - Northway - Grenze 260 / 160 Snag Jnct. CG Beaver Creek  
25. 13.09. MI Beaver Creek - Kluane NP 210 / 130 Congdon oder Cottonwood CG  
26. 14.09. DO via Haines Jnct. - Richtung Haines ??? Chilkoot Lake oder Chilkat SP Bären gucken :):)???
27. 15.09. FR Fähre um 01:00PM - Skagway, dann Carcross??   Tagish First Nation CG, Carcross  
28. 16.09. SA Carcross - Tagish Rd. Teil Atlin Lake - Whitehorse   Hi Country RV Park Whitehorse Carcross Desert, evtl. Atlicn Lake, 
29. 17.09. SO Womo - Abgabe, ab nach Hause!     Depature  18:30 Uhr
30. 18.09. MO Landung in Frankfurt     Arrival  13:30 Uhr
           
           
           
           

Es lässt sich mit Sicherheit einiges ändern. Als "Newbie" hat man nicht die Kenntniss wo die Strecke mehr langweilig ist, oder eben umgekehrt, wo man dann natürlich etwas läneger Zeit einkalkulieren muss.

Für mich ist NIX in Stein gemeiselt, bis auf die gebuchten CGs im Denali NP. Jetzt lässt sich dort nichts mehr verschieben.

Ich denke, dass ich unterwegs entscheiden werde wo es lang geht, die Empfehlung wird sich wohl nach dem Wetter richten.

Da ich zum Schluß der Route etwas Hektik drinn haben, werden wir eventuell Seward auslassen und die gewonnene Zeit für den südlichen Klondike Hwy Richtung Haines nutzen. Man kann nicht alles habencrying.

Die Zeiten für die Tour im Kenai Fjord und auch die für die Fähre nach Skagway habe ich gecheckt, die Zeiten stehen fest.

Die Tour und die Ferry würde ich dann erst unterwegs buchen.

Die gefahrenen km / Miles habe ich nicht addiert, da das Ergebnis nicht ganz stimmen würde. Da ich unbegrenzte km gebucht habe, ist es mir schnuppe, wie und wieviel km wir letztendlich fahren werden.

Was ist gebucht:

Direktflüge mit Condor, FRA - Whithehorse und zurück. (Sitze am Hinflug sind gebucht).

Womo - ein einfacher Truck Camper mit unbegrenzten km von Fraserway für 27 Tage, gebucht bei Trans-Amerika-Reisen.

Erste Übernachtung im Hotel, da ich mich für die Übernahme des Womos am nächsten Tag entschieden habe.

Liebe Grüße an alle Helfer, (und alle Leser natürlich auch)smiley,

Jindra.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Jindra,

schöne Tour. Du kannst Dir vorstellen, dass ich am liebsten mitfahren würde laugh

Zu den einzelnen Campingplätzen sage ich lieber mal nichts, denn wir haben dort oben meistens wild gecampt. Das ist dort (fast) überall möglich und auch erlaubt. Die wenigen Einschränkungen kennt Ihr ja: nicht am Strassenrand, nicht auf Privatgrund und nicht dort, wo ein Schild es effektiv verbietet. 

Nur zu Eurem Tag 26: Das dürft Ihr auf keine Fall verwechseln: die Bären sieht man am Chilkoot River (ncht ChilkAt, der ist auf der anderen Seite von Haines) auf dem Weg zum Chilkoot Lake PP. Ihr fahrt von Haines zum Fähranleger und dann noch ein paar Kilometer weiter. Vor einer kleinen Brücke (das ist der Chilkoot River) geht links eine kurze Strasse zum CG im PP. Und an dieser kurzen Strasse sind die Bären. Abends ist dort oft noch viel los, weil die Touristen von Haines mit den Mietwagen rausfahren. Aber morgens habt Ihr die Bären für Euch allein. Wir haben immer dort an der Strasse im Führerhaus des Womos gefrühstückt und dabei die Bären beobachtet.

Viel Spass

Beate

 

 

 

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6293
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Jindra,

da kommt mir doch einiges bekannt vor wink , freut mich, dass ihr gerade einige der Wanderungen aufgegriffen habt. Aufgefallen ist mir, dass ihr den Denali HW nicht geplant habt. Wir hätten ihn damals gern in die Tour eingebaut, aber Canadream erlaubt es leider nicht. Da ihr aber bei Fraserway gebucht habt, könntet ihr den HW fahren. Dort soll es auch tolle Wandermöglichkeiten geben...

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

fischluzy
Bild von fischluzy
Offline
Beigetreten: 20.10.2014 - 13:04
Beiträge: 819
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Moin Jindra 

Ich würde dir dringendste empfehlen eine Rundflug über und um den Mount Denali zu machen auf jedenfall mit Landung auf dem Gletscher im Aphitheater ....ist nicht günstig aber unvergesslich. Ich kann die hier empfehlen http://www.flyk2.com/

Start ist Talkeetna ....ich würde nicht groß vorbuchen sondern erst kurz vorher der Wetterlage entsprechend agieren.

Grüsse Ole

... contra iniuriam ...

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2679
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Saluti Jindra

Meine Tipps und Tricks hast du ja.

Noch als Ergänzung:

im Raum Wasilla könntest du

folgende CGs ins Auge fassen:

Big Lake South oder North oder Rocky Lake State Rec. oder Fox Run oder Kepler Park.(Nähe Palmer) Kenne persönlcih alle diese CGs. Sind alle sehr schön, vor allem der Kepler!

 

Gruss

Shelby

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7499
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hi Jindra,

wie toll, wir werden uns immer mal wieder treffen??. Z. B. Im Denali, wahrscheinlich auf der Fjordtour und in Haines, auch diese Fähre werden wir nehmen ?. Ich freue mich?

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo an Alle!

Ich danke euch für die Bemerkungen und Ratschläge recht heartlich!!!

@ Beate:   Danke für die Bemerkung am Tag 26. Es ist notiertsmiley!

Es wird sowieso das Wetter entscheiden, wie und wo wir lang fahren werden, oder besuchen werden. Hauptsache, ich habe eine Route die mir als Konstrukt hilft vor Ort flexibel zu bleiben.

Ich würde gerne mit euch Mal eine interessante Tour zusammen machen, warum nicht? Ihr habt schon so vieles bereist, und die Erfahrung macht`s!yes

Wenn es sich anbieten wird, werden wir auch Boondocking versuchen / machen, das habe ich auch 2 - 3x so geplant. Es ist mit Sicherheit etwas besonderes, alleine in der Natur zu stehen, und das Ganze zu genießen.

Das kennen wir nämlich aus Skandinavien, wo wir auf unseren Rucksack-Wanderungen mit unseren Kindern in der Mitte der Natur gezeltet haben. Sonst haben wir aber nie aus dem "Jedermans - Recht" gebrauch gemacht, und haben brav auf den CGs übernachtet.

Unsere Philosophie sagt: Die CGs wurden für uns Touris errichtet, und sollten für gewisse Art von Ordnung in der Natur Sorge tragen, und auch unter Umständen etwas Sicherheit, bzw. auch etwas Komfort bieten (das brauchen wir  zwar nicht, das haben wir im Womo). Mit unseren Benutzungsgebüren trägt man zum Erhalt der CGs bei. 

@ Ulli:   An dieser Stelle  nochmals danke für euren schönen und informativen RB! smiley! So habe ich mir es leicht gemacht, und eure Hikes quasi übernommen, da ich denke, in der Beziehung zum Wandern haben wir ziemlich ähnlichen "Geschmack" , und dem zu Folge würde es schon so gut passenwink!!

Den Denali Hwy habe ich drinn gehabt und wieder rausgenommen, aber den habe ich im Hinterkopf, bzw. im Plan "B". 

@ Ole:   Auch Dir schönen Dank für den Vorschlag.  Ich wusste es schon, dass man dort Flüge anbietet. Leider würde es die Reisekasse sprengen, wo ich mir die Preise angeschaut habe. surprise.  Hier muss ich leider passen...sad, das gebe ich zu.

@ Shelby:   Danke auch dir sehr! Alles ist notiertyes

@ Sonja:

 wie toll, wir werden uns immer mal wieder treffen??. Z. B. Im Denali, wahrscheinlich auf der Fjordtour und in Haines, auch diese Fähre werden wir nehmen ?. Ich freue mich?

...und schließlich dann im Flieger auf der Heimreisedevil! Oder fliegt ihr anders zurück? Möglich ist natürlich alles...

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7499
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hi Jindra,

nein, wir sitzen auch im gleichen Flieger auf dem Heimflug.

Aber wir haben tatsächlich viele Berührungspunkte auf dieser Reise laugh. Zum Beispiel könnten wir im Denali (gutes Wetter vorausgesetzt) am 5.9. morgens früh die Horseshoe Wanderung zusammen machen und wären so auch besser gegen die Bären gewappnetwink

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Sonja!

yes! Warum nicht??? Das wäre doch super!smiley

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Jindra,

eine CG-Empfehlung: wenn Ihr über den TOW gefahren sein, ist kurz vor Tok dieser Campingplatz:

https://www.womo-abenteuer.de/campground/west-fork-campground-taylor-hig...

Wenn Du soviel Glück hast wie wir hatten, kannst Du dort auch den Bieber beobachten.

 

Ich würde gerne mit euch Mal eine interessante Tour zusammen machen

Das wäre eine Idee. yes

Ich könnte mir das gut vorstellen.

 

LG

Beate

 

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1824
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Jindra,

mit deiner Aussage

Ich denke, dass ich unterwegs entscheiden werde wo es lang geht, die Empfehlung wird sich wohl nach dem Wetter richten

hast du die richtige Einstellung um das Yukon und Alaskaabenteuer anzugehen.

Deine "Grobplanung" ist rund und gut durchführbar, auch wenn "Überraschungen" bewältigt werden müssen.

So könntest du z.B. bei schlechtem Wetteraussichten für die Nordroute (Dawson/Dempster) ein/zwei Tage den Süden von Whitehorse erkunden und dafür den Nordosten von Fairbanks wegfallen lassen.

Oder wie wir wegen schlechten Wetter in Seward ungeplant nach Homer gefahren sind.

Was deinen geplanten Einkauf in Tok betrifft, sollte der wegen der Preise klein ausfallen. Größeres Angebot/günstigere Preise hast du in Delta Jct. und natürlich in Fairbanks.

Tanken: in Richtung Dawson wird Benzin immer teuerer. Tanke da oben so, dass du bis nach Tok kommst und dann natürlich in Fairbanks volltanken.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT 

 

 

fischluzy
Bild von fischluzy
Offline
Beigetreten: 20.10.2014 - 13:04
Beiträge: 819
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Moin 

 So schade es auch ist das du den Flug nicht nehmen willst weil er zu teuer ist, so kann ich das voll nachvollziehen und respektiere deine Entscheidung. Wenn ich könnte würde ich euch den Flug sponsern........

Grüße Ole

... contra iniuriam ...

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo in die Runde!

@Hans:  Danke, alles notiert, da man in der tatsächlichen Situation, wenn es "um die Wurst geht"wink doch vieles vergisst. Deshalb habe ich mir ein Blatt extra gelegt, wo ich mir alle Ratschläge notiere.

@Beate: Nochmals danke, dein CG - Vorschlag ist auch aufgeschrieben.smiley

@Ole:

  Wenn ich könnte würde ich euch den Flug sponsern........

Lieber Ole, das ist von Dir wirklich ein schöner Gedankeyessmiley. Da wir nun Mal die "Ottos-normal-Verdiener" sind, belassen wir es bei dem "könnte"wink.

Mit deinem Post hast Du mir trotzdem einen schönen Tag vorbereitetsmileysmileysmiley! Danke sehr!!!!!!!!

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Jindra,

heute nacht konnte ich nicht schlafen. Was macht man da? Man träumt vom nächsten und von den vergangenen Roadtrips blush

Und damit fielen mir eine Menge Tips für Eure Reise ein. Vielleicht interessiert das auch den einen oder anderen hier im Forum, der eine solche Reise noch vor sich hat:

 

----- Falls Ihr in Dawson City einen lustigen, aber natürlich auch touristischen Abend vorhabt, dann besucht mal Diamond Tooth Gertie:

http://dawsoncity.ca/diamond-tooth-gerties/

Dort kann man auch relativ gut essen.

 

------ solltet Ihr in Dawson City ein paar Stunden Zeit haben, fahrt mal raus zum Bonanza Creek und schaut Euch die Dredge Nr. 4 an:

https://www.yukoninfo.com/dawson-city-yukon/dredge-mining/

 

-----Auf Eurem Weg über dem TOW werdet Ihr immer wieder Hänge voll mit Beerensträuchern sehen. Dort solltet Ihr genau hinschauen, da sind oft Bären dabei sich mit Beeren vollzufressen.

 

-----Auf der Strasse nach Cena Hot Springs habt Ihr gute Chancen, Elche zu sehen. Und in Chena Hot Springs laufen sie durchs Resort, oder wie bei uns, stehen neben den Hot Springs und schauen den Touristen beim Baden zu.

 

-----Für die Busfahrt zum Wonderlake im Denali NP solltet Ihr Euch gut warm anziehen. Und evtl. ein Kissen mitnehmen. Die Busse rütteln und sind absolut unbequem. Und es zieht aus allen Ritzen. Also Mütze und dicke Socken!!!!

 

----- Die Fahrt über den Hatcher Pass ist wirklich nur bei gutem Wetter schön. Die Strasse ist auf der Westseite ungeteert und bei Regen ist das nur noch rutschig.

 

---- der Mat-Su-Gletscher liegt direkt an Eurer Strecke. Dort unbedingt mal hinfahren, lohnt sich. Da könnt Iht auch eine kürzere oder längere Wanderung direkt übers Gletschereis machen.

 

----Nabesna Road??? Naja! Bei Zeitmangel wäre das der erste Streich-Kandidat. Wir sind die mal gefahren. Aber irgendwann kommt man zu zwei Fluss-Überquerungen. Da haben wir aufgegeben und dort übernachtet. Es war uns einfach zu unsicher, da durch zu fahren und evtl. kommt morgen mehr Wasser und man kommt zurück nicht mehr durch!!! Und die Landschaft dort ist auch nicht anders als überall rundum.

 

----Am Südende des Kluane Lake, dort wo das (zu Eurer Zeit wahrscheinlich geschlossene) Sheep Mountain Visitorcenter ist, mal genau die Felsen und Abhänge rechts durchsuchen. Da sind immer wieder Bergschafe ganz nahe der Strasse.

 

---- in Haines Jkt. in das (kleine) Visitorcenter gehen und dort den kurzen aber schönen Film (15 Minuten) anschauen.

 

---- auf dem weiteren Weg ist dann der Campingplatz am Lake Dezadeash wesentlich schöner als der am Kathleen Lake ((habe ich das nicht schon irgendwo mal geschrieben???). Kathleen Lake ist aber sehr schön für ein Picknick.

 

---- auf dieser Strecke gibts auch noch eine kurze, aber etwas ungewöhnliche Wanderung: Rock Fall. Da läuft man über einen "Wasserfall" aus Steinen.

 

---- falls ihr nach der Fähr-Überfahrt Haines-Skagway, und einem kurzen Bummel durch Skagway nicht mehr weit fahren wollt, schaut Euch mal den Campigplatz in Dyea an:

https://www.nps.gov/klgo/planyourvisit/campgrounds.htm

Der ist zwar etwas schwierig zu erreichen, da die Strasse dorthin ungeteert ist. Aber da steht Ihr wahrscheinlich wirklich total allein.

 

---- in Carcross unbedingt den alten Bahnhof besichtigen und (wenn offen) den Laden gegenüber, rosa Gebäude.

 

---- falls ihr den Abstecher zum Atlin Lake macht: dort sind ca.auf halbem Weg, links in den Felsen, immer wieder Bergschafe zu sehen.

 

----- als letzte Nacht vor der Womo-Rückgabe kann ich evtl.den Campingplatz von Takhini Hot Springs vorschlagen. Da könnt Ihr nochmal so richtig schön "wässern".

 

Du siehst, ich fahre mit Euch! Was ich am liebsten wirklich tun würde.

 

LG

Beate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Guten Morgen Beate!

Wow, so viele interessante Vorschläge!yes

Die Nacht war aber dem entsprechend etwas kürzer ausgefallenwink????

Das alles kommt auf die "Merke dir Liste".

Wie ich sehe, werde ich es unterwegs wohl etwas entschläunigen und irgendwann dann dorthin nochmals zu kommen. Das geht auch im fortgeschrittenem Alter, wie ich schon da oder da Mal höredevil....

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

fischluzy
Bild von fischluzy
Offline
Beigetreten: 20.10.2014 - 13:04
Beiträge: 819
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Moin

 

....kurze Ergänzung am Bonanza Creek gibt es immer noch einen öffentliche Schürfplatz für jedermann ohne Permit. Also Pfanne besorgen und selber waschen. Hab ich auch gemacht und was gefunden, allerdings so klein das kaum der Rede wert ist ...... hat aber Spass gemacht....

 

Grüße Ole

... contra iniuriam ...

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Guten Morgen Ole!

Jetzt ist es raus! sad

Nun weiß ich, warum es mit dem Sponsoring nicht geklappt hat devil

Diesen Ort darf ich meinem Mann leider nicht verraten, sonst wäre unsere Reise dort beendetwink.

Und ich würde unter Umständen sogar alleine zurück fliegen müssen crying....

Er ist nämlich überall auf der Suche nach dem glizerndem Stück Glück.

Dabei sage ich ihm immer:  Du brauchst nichts suchen, dein Glück steht neben dir devil!

In diesem Sinne, einen schönen Sonntag wünsche ich Dir und deiner Frau!yes

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1824
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Jindra,

kaufe deinem Mann Scheuklappen, denn nicht nur wie hier auf dem Top of the World müsst ihr an solchen Abenteuerern vorbei ........

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo HaRue,

sind das die Überbleibsel der Dredge, die dort jahrzehntelang stand?

LG

Beate

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1824
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Beate,

wie dir bekannt, folgt der Taylor Hwy. oft mäanderten Creeks.

Obige Aufnahme entstand bereits etwa 30km vor Chicken. Der Goldsucher probierte sein Glück im Walker Fork River. Ob er Erfolg hatte?

Die Dredge in Chicken kam erst später.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Hans,

nein, ich meine nicht die Dredge in Chicken. Aber wenn Du sagst, ca. 30 km vor Chicken, dann ist das genau die Dredge die ich meinte.

Die stand dort jahrelang und verfiel langsam. Und als wir das letzte mal den TOW gefahren sind, fanden wir sie auf einmal nicht mehr. Aber wir hatten natürlich auch eine verfallene Dredge gesucht und nicht auf solche "Reststücke" geachtet.

 

LG

Beate

 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Hoher Norden und zurück, oder der berühmte Achter von / bis

Hallo Hans!

Oh je, da muss ich mich Mal umsehen, wo ich sowas kriegen kannwink!

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog