Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

20 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kms01uk
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 04.02.2017 - 22:20
Beiträge: 21
Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
02.06.2017 bis 03.07.2017

Hallo!

Mein Mann und ich planen im Juni unsere erste Wohnmobilreise mit unseren 2 kleinen Kindern (zum Reisezeitpunkt ist der Große 3 Jahre und die kleine Maus 1 Jahr). 

Reisezeitraum: 2.6. bis 3.7. 

Reiseroute: 4 Tage LA (wegen Verwandtenbesuch), dann Übernahme Wohnmobil / 3 Tage Küstenroute Highway 1 (1. Tag bis Pismo Beach, 2. Tag bis Monterey, 3. Tag bis SF) / 4 tage San Francisco / 1 Tag Napa Valley / 3 Tage Lake Tahoe (dann Fahrt über den Tioga Pass) / 2 Tage Yosemite National Park / 2 Tage Sequoia National Park / 1 Tag Calico Silbermine / 2 Tage Joshua Tree National Park / 5 Tage San Diego / Rückfahrt LA-Rückgabe Wohnmobil 

Das ist unsere erste große Reise zu viert. 

Was haltet ihr davon? Ich habe mich wirklich bemüht viel Zeit einzubauen, dass die Kinder nicht überfordert sind. 

 

LG,

Kathi

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Wochen
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hallo Kathi,

willkommen im Forum!

Wenn ich das richtig überschlagen habe, dann habt ihr 23 Tage euer Womo. Dafür habt ihr euch eine entspannte Strecke ausgewählt - auch wenn du noch keine Meilen ausgewiesen hast. Wir fahren im Sommer eine ähnliche Runde und bei uns stehen aktuell rund 2000 Meilen in der Planung, so dass ich mal annehme, dass es bei euch ähnlich aussehen wird.

Wenn du an Tipps für Unternehmungen unterwegs interessiert oder sogar noch für den einen oder anderen "Schlenker" offen bist, dann würde ich dir empfehlen, eine Tabelle für eure Route anzulegen und diese hier einzustellen. Dann kann man eure Planung besser nachvollziehen, auch was die Verteilung der Übernachtungen und die Fahrstrecken zwischen den Etappenzielen angeht.

Spontan würde ich mit Kleinkind / Baby wahrscheinlich einen Tag San Francisco reduzieren und diesen dafür in den Yosemite verlegen und evtl. auch die Strecke Sequoia - Joshua Tree für einen weiteren Zwischenstopp nutzen. In der Wüste wird es auch im Juni schon ziemlich heiß werden, das solltet ihr beim Reisen mit euren Kleinen berücksichtigen.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Wochen
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Kathi -

eine Sache noch: für euren Reisezeitraum sind die Buchungsfenster der Campgrounds bereits geöffnet, so dass ihr nicht mehr zu lange mit den Buchungen warten solltet.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

kms01uk
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 04.02.2017 - 22:20
Beiträge: 21
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hallo! Danke für dein Feedback! 

Ich habe jetzt auch eine Tabelle gemacht: 




Tag Datum von nach miles Std. Camping Ground Aktivität
1 02.06.16 Wien LA     - Ankunft
2 03.06.16 - LA       Family Time
3 04.06.16 - LA       Hollywood / Griffith Park Sonnenuntergang
4 05.06.16 - LA       Strandtag: Venice Beach / Santa Monica / Marina del Rey (Fahrrad)
5 06.06.16 - LA       Strand / Grove Shopping Mall / Farmers Market (eventuell für einen Elternteil - California Science Center)
6 07.06.16   LA     ? Wohnwagen holen / einrichten
7 08.06.16 LA Pismo Beach     ? Highway 1 & Baden: Malibu Beach / Santa Barbara / Pismo Beach
8 09.06.16 Pismo Beach Monterey     ? Highway 1: Monterey Bay Aquarium oder Baden
9 10.06.16 Monterey San Francisco     ? Highway 1: Halbinsel Point Lobos (kl. Wanderung möglich?), Baden
10 11.06.16 - SF     ? Golden Gate Bridge (Welcome Center), Fisherman's Wharf / Bootsfahrt?
11 12.06.16 - SF     ? Lombard Street & Cable Car / Coit Tower / Downtown: China Town / Union Square
12 13.06.16 - SF     ? Erholung im Golden Gate Park (inkl. Tretbootfahren am Stow Lake) und Sausalito-Radtour!
13 14.06.16 SF Napa Valley     ? Alcatraz und Weiterfahrt ins Napa Valley
14 15.06.16 Napa Valley Lake Tahoe     ? wird noch geplant
15 16.06.16 - Lake Tahoe     ? Emerald Bay State Park - Emerald Bay / Vikingsholm / Eagle Creek / Inspiration Point
16 17.06.16 - Lake Tahoe     ? Heavenly Gondola / Cave Rock / Sand Harbor / Logan Shoals
17 18.06.16 Lake Tahoe Yosemite     ? Fahrt mit Dampfer Tahoe Queen / Weiterfahrt über Tioga Pass nach Yosemite
18 19.06.16 - Yosemite     ? Visitor Center im Yosemite Village / Upper and Lower Yosemite Waterfall / Bridalveil Waterfall / Glacier Point
19 20.06.16 Yosemite Sequoia     ? Tuolumne Grow / Wawona (Grizzly Giant) / Weiterfahrt Richtung Sequoia NP - Übernachtung am Weg?
20 21.06.16 Sequoia NP Sequoia NP     ? Grant Grove
21 22.06.16 Sequoia NP Three Rivers     ? Puffer Tag - noch in Planung / Weiterfahrt nach Three Rivers
22 23.06.16 Three Rivers Nähe Joshua National Tree Park     ? Calico Silbermine
23 24.06.16 Joshua National Tree Park Joshua National Tree Park     ? Twentynine Palm / Chola Cactus Gargen
24 25.06.16 Joshua National Tree Park San Diego     ? Ocotillo Patch / Baker Dam
25 26.06.16 - San Diego     ? Sea World
26 27.06.16   San Diego     ? Stadt Sightseeing: Gaslamp Quarter - Seaport Village
27 28.06.16 - San Diego     ? Zoo / Balboa Park / Strand
28 29.06.16 - San Diego     ? La Jolla Strandtag
29 30.06.16 - ?     ? Extra Tag in San Diego? Irgendwas am Weg nach LA?
30 01.07.16 LA LA       Rückgabe Wohnmobil!
31 02.07.16 - LA       Family Day LA
32 03.07.16   LA       Rückflug Wien
kms01uk
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 04.02.2017 - 22:20
Beiträge: 21
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Zur Info: Wir verbringen deswegen viel Zeit in LA, weil wir hier Verwandte haben und nicht weil wir denken, dass wir so viel sehen müssen ;) 

tboeghk
Offline
Zuletzt online: vor 9 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 06.09.2013 - 12:38
Beiträge: 115
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Moin Kathi,

Wir sind zwei Tage versetzt auf einer sehr ähnlichen Strecke auch mit 2 Kleinkindern (4 & 5) unterwegs, hier unsere Routenplanung. Ihr werdet bei der Tour oben sehr viel im Auto sitzen - schau' Dir nochmal die Entfernungen zwischen Deinen Etappenzielen an. Ich würde Euch empfehlen, den Schlenker nach San Diego wegzulassen, das würde die Tour zeitlich sehr entspannen. Außerderm könnte es im Joshua Tree NP  im Juni schon ganz schön heiß sein. Wir waren im Januar da und das hat uns schon gereicht ...

Viele Grüße - Torsten

kms01uk
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 04.02.2017 - 22:20
Beiträge: 21
Sequoia National Park - Planung für 2 Tage

Hallo! 

Wir konkretisieren unsere Tagespläne derzeit und ich habe heute geschaut, was sich in 2 Tagen Sequoia National Park ausgehen könnte. Wir (2 EW, ein 3-Jähriger und eine 1-Jährige) übernachten die Nacht davor Nähe Fresno und starten dann direkt los. 

Tag 1: 

Einfahrt in den Sequoia National Park.

  1. Station: Grant Grove – General Grant Tree & Rundweg (500m / ca 1 Stunde)
  2. Station: Fahrt zu Lodgepole Camping Ground – Fahrzeug abstellen (ist gebucht)
  3. Station: General Sherman Tree + Congress Trail (ca. 2 Stunden)

Tag 2:

  1. Station: Big Trees Trail (ca. 1 Stunde) VORMITTAG
  2. Pause bei Giant Forest Museum
  3. Station: Moro Rock (ca. 1 Stunde)
  4. Station: Crescent Meadow Loop Trail (inkl. Tunnel Log) ca. 2 Stunden

Weiterfahrt: mindestens bis Three Rivers

Ist das realistisch?

Ich hätte auch noch folgende Fragen: 

Wo sind die letzten Einkaufsmöglichkeiten?

Wir hätten vor durch die Südzufahrt hinauszufahren, aber haben eine Größe von 23-26ft. Ist das wirklikch so streng mit den 22ft?

Danke schon mal im Voraus!

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7203
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hi,

ohne die Zeiten im Kopf zu haben, die wir für unsere Wanderungen im Sequoia NP benötigt haben, scheint mir deine Planung recht knackig zu sein. Ob ihr mit zwei Kleinkindern dies alles so bewältigen könnt, ist schwer einzuschätzen. Ihr fahrt ja auch mit dem Shuttle im Park hin und her, auch da gibt es immer wieder Wartezeiten.

Ich würde an Tag 2 eher nochmal im Park übernachten, wenn ihr ohnehin nur vorhabt, nach Three Rivers zu fahren. Genießt doch lieber den vollen Tag im Park. Falls das nicht in Frage kommt, solltet ihr mit einer Fahrzeit von etwa 1h 15m bis 1h 30m vom Lodgepole Visitor Center bis Three Rivers rechnen. Habt ihr die Slick Rock Recreation Area auf dem Schirm? Da hatten wir richtig viel Spaß. An Wochenenden kann es sehr voll werden.

Wir hätten vor durch die Südzufahrt hinauszufahren, aber haben eine Größe von 23-26ft. Ist das wirklikch so streng mit den 22ft?

"Streng" ist hier gar nichts, denn es ist nicht verboten mit größeren RVs hier zu fahren, lediglich "nicht empfohlen". Wir sind mit 27ft gerade noch so um die Kehren gekommen ohne zurückzusetzen und auch nur, weil wir keinen Gegenverkehr hatten. Mit eurer RV-Größe sehe ich da aber kein Problem.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

kms01uk
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 04.02.2017 - 22:20
Beiträge: 21
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Elli!

Vielen Dank für dein Feedback! Ich werde nochmal schauen, ob wir vielleicht doch noch eine Nacht bleiben können. Leider ist im Lodgepole für die darauffolgende Nacht nichts mehr frei, nur im Potwisha CG. Wenn ich am 2. Tag den Crescent Meadow Loop Trail weglasse, sollte es aber passen oder? Dann wäre es eine Sache am Vormittag und eine am Nachmittag bzw. wenn wir es hintereinander machen, hätten wir sogar noch den ganzen Nachmittag "frei" zum relaxen und spielen etc. Oder wir fahren eben weiter. Stelle ich mir das zu "einfach" vor? Könnte ja sein, dass das alles viel länger dauert und komplizierter ist, als ich mir das gerade ausmale. Auch weil du eben sagst, dass wir ja abhängig sind von den Shuttle Bussen. Es ist vor allem deswegen geplant weiter zu fahren, weil wir am nächsten Tag bis kurz vor Joshua Tree kommen wollen und der Weg bis dorthin sehr weit ist, wollten wir es ein bisschen abkürzen in dem wir schon am Abend fahren. Allerdings wäre es natürlich extrem verlockend noch eine Nacht im Park zu sein! 

Was meinst du? Ist die gesamte Strecke vom Park bis Joshua Tree am nächsten Tag schaffbar? 

Danke für dein Feedback!

LG

Kathi

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7203
Lodgepole CG - Joshua Tree NP

Hi Kathi,

Was meinst du? Ist die gesamte Strecke vom Park bis Joshua Tree am nächsten Tag schaffbar?

Schaffbar mag das sein, mit ganz frühem Aufstehen und einem ganzen Tag im Wohnmobil (von Essens-, und Tankpausen und evtl. schnellem Lebensmitteleinkauf abgesehen). Mir wäre das aber vor allem im Hinblick auf eure beiden Kleinkinder viel zu anstrengend. Wir haben die lange Fahrt im Red Rock Canyon SP für einen Zwischenstopp unterbrochen und haben selbst dafür einen ganzen Tag gebraucht. Sind um 10:30h gestartet und hatten unterwegs noch Lebensmittel eingekauft.

Magst du von eurer Reise eine aktuelle Tabelle einstellen, damit wir den momentanen Stand der Planung sehen? Dann können wir gezielter beraten und Tipps geben.

Baden im Pazifik kannst du grob gesagt nördlich von LA getrost vergessen, der ist richtig richtig kalt dort.

Torsten hatte weiter oben schon den Vorschag gemacht, die Tour um San Diego zu kürzen. Ich denke auch, dass die Tour, wie ich sie oben in der Tabelle sehe, ziemlich eng gestrickt ist.

Was haltet ihr davon? Ich habe mich wirklich bemüht viel Zeit einzubauen, dass die Kinder nicht überfordert sind. 

Ich glaube, von der vielen Zeit werdet ihr an manchen Tagen viel auf der Straße verbringen, wenn es bei obiger Planung bleibt. Dabei wäre das gar nicht nötig. Zeit habt ihr schon viel, aber ihr verbringt davon allein 2 Wochen in den Städten LA, SFO und San Diego. Ich glaube, eine etwas andere Gewichtung und Einteilung könnte die Lösung sein.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

kms01uk
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 04.02.2017 - 22:20
Beiträge: 21
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Guten Morgen!

Danke für deine schnelle Antwort. Ok, wenn wir wirklich den ganzen Tag für die Fahrt brauchen können wir das auf keinen Fall mit den Kleinen machen, das schaffen die nicht. Wir werden die Fahrt auf jeden Fallauf 2 Tage aufteilen dann denk ich. Werde gleich mal schauen, wie wir das machen. Ich poste dann auch den upgedateten Plan.

WEnn ich ganz ehrlich bin, möchten wir San Diego eigentlich nur sehr ungern absagen. Aber ich werde es nochmal überdenken. Zwecks LA - wir sind deswegen so lange dort, weil wir Familie dort besuchen, ansonsten würden wir das nicht machen ;)

Liebe Grüße,

 

Kathi

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hall Kathi,

habt Ihr schon mal überlegt, Eure Tour umzudrehen? Also erst in den Josha Tree und dann nach Norden.

Das hätte den Vorteil, dass es im Joshua Tree noch nicht so warm ist und Ihr später in die Berge kommt, dort also der Winter schon ein Stückchen länger vorbei. Ausserdem könntet Ihr den Hwy 1 von Nord nach Süd fahren. Das ist schöner und auch angenehmer, weil man leichter mal eine Parkbucht erreicht, um die Aussicht zu geniessen. Wenn Du von Süd nach Nord fährst musst Du immer erst die Strasse queren, ob mit dem Womo oder zu Fuss.

Wenn San Diego unbedingt sein muss, würde ich evtl. dem Umweg über Lake Tahoe auslassen. Ihr habt Im Yosemite und im Sequoia schon viele Berge. Und der Lake Tahoe ist zwar ganz schön, aber halt auch nur ein ganz normaler Bergsee.

 

Beate

 

 

Michi
Bild von Michi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 23.03.2016 - 10:11
Beiträge: 288
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hallo Kathi

Wenn ihr San Diego unbedingt mit reinnehmen wollt: Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, von den LA Tagen am Anfang einen Tagesausflug oder mit einer Übernachtung mit einem Mietwagen runter und wieder hoch zu fahren? Da könnten eure Verwandten dann vielleicht mitfahren. Google sagt so ca. 1,5-2h. Ich kann das aber nicht wirklich einschätzen, da mir dort die Erfahrung fehlt und wir auch keine Kinder haben.

Hwy-1 ist zur Zeit immer noch in weiten Bereichen gesperrt und wird zumindest im oberen Teil (Pfeiffer Bridge) auch nicht vor Ende Oktober passierbar sein. Da ist die Fahrtrichtung wahrscheinlich weitgehend egal.

Herzliche Grüße

Michi

WoMo-Newbie --- Schlangentour 2017: Reisebericht (to be continued...)

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

auch nicht vor Ende Oktober passierbar sein. Da ist die Fahrtrichtung wahrscheinlich weitgehend egal.

 

Oh je, ich bin von einer Reise in 2018 ausgegangen blush

Du hast natürlich Recht, da geht jetzt im Juni gar nichts.

 

LG

Beate

 

 

Michi
Bild von Michi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 23.03.2016 - 10:11
Beiträge: 288
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hi Beate

Ja, ich hatte auch erstmal gestutzt und dachte es wäre ein Reisebericht. In der Tabelle steht auch jeweils 2016 im Datum. laugh

Liebe Grüße

Michi

WoMo-Newbie --- Schlangentour 2017: Reisebericht (to be continued...)

kms01uk
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 04.02.2017 - 22:20
Beiträge: 21
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Danke danke für alles Feedback, ich melde mich am Abend wieder, wenn die Kids schlafen und ich mit meinem Mann nochmal quatschen konnte ;) Aja bezüglich Route umdrehen - prinzipiell eine gute Idee aber wir haben schon ein paar Nächte gebucht, kann man das so leicht umbuchen auf den Campingplatzwebsites?

LG

 

PS: Für die Highway 1 hatte ich mir überlegt, dass man vielleicht bis Pismo Beach kommt, dann weiter auf der 101 bis Monterey und falls möglich, von Monterey bis Carmel kurz wieder an die Küste und von Monterey dann weiter hinauf auf der 1 bis San Francisco. Oder geht die Highway 1 wirklich ganz komplett gar nicht? War immer der Meinung, dass nur das schönste Stück - die 100mil um Big Sur komplett versperrt sind. Werd das am Abend nochmal recherchieren.

Michi
Bild von Michi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 23.03.2016 - 10:11
Beiträge: 288
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hallo Kathi

Wenn du willst, kannst du hier mal schauen, da hatte ich Bonni schonmal drei Links dazu eingestellt: Alternativroute bei geschlossenem Hw #1

Ansonsten kannst du auch hier nochmal schauen, da kannst du dir diversen Sperrungen anschauen: http://quickmap.dot.ca.gov/

CGs umbuchen geht eigentlich problemlos, solange an dem neuen Zeitraum dort auch Sites frei sind. Es kostet allerdings jeweils eine Umbuchungsgebühr.

Changing Reservation Date on Recreation.gov

Changes and Cancellations

A $10.00 service fee will apply if you change or cancel your reservation. 

Liebe Grüße

Michi

 

WoMo-Newbie --- Schlangentour 2017: Reisebericht (to be continued...)

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Wochen
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hallo Kathi,

aus meiner Sicht muss San Diego eigentlich nicht gestrichen werden, wenn euch das wichtig ist. Dadurch, dass ihr dort mehrere Übernachtungen eingeplant habt, dürfte kein allzu großer Stress aufkommen. Dennoch möchte ich dir wie meine Vorredner auch raten, noch einmal die "Transfer-"Etappen Lake Tahoe - Yosemite und Sequoia - Joshua Tree zu überdenken und lange Etappe ggf. zu unterteilen. Euer gesamtes Reisezeitfenster gibt das ja her. Notfalls müsst ihr dann in den Städten (LA und SD jeweils noch einen Tag kürzen).

Noch zu den "Transfer"-Etappen:

Wie weit wollt ihr denn in den Yosemite fahren vom Lake Tahoe aus? Wenn ihr dort am Vormittag noch eine Dampferfahrt geplant habt, dann kommt ihr bestimmt erst nach dem Mittagessen los. Die Strecke führt über einige Pässe und im Park (Tioga Pass und Viewpoint) müsstet ihr auch noch einmal einige Stunden rechnen. Das ist bis zum Yosemite Valley definitiv zu weit.

Die Einteilung Sequoia - Joshua Tree hat ja Elli bereits erwähnt (Red Rock Canyon).

Generell würde ich dir bei der Planung der Tage jeweils nur einen Programmpunkt für den Vor- und einen für den Nachmittag empfehlen. Das war auch für unsere Kinder, obwohl die um einiges älter bei der letzten Reise waren, ausreichend. Außerdem hatte man dann nicht das Gefühl, gleich weiter"hetzen" zu müssen und konnte auch das Frühstück mal auf dem Campground verbummeln, das machen wir sehr gern...

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

kms01uk
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 04.02.2017 - 22:20
Beiträge: 21
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hallo! Es hat jetzt doch etwas länger gedauert, es sind uns leider einige Dinge dazwischen gekommen. Wir haben uns euren Rat zu Herzen genommen und die Route komplett um 360 Grad gedreht und die Reservierungen diesbezüglich angepasst. Hier ist mal die neue Übersicht (die "What to do" Spalte ist noch nix fixes!):








Datum Von Nach Wo übernachten? What to do Gebucht Miles
07.06.16 Übernahme Wohnmobil LA San Diego Silver Strand CG, San Diego Übernahme/Einrichten und Fahrt nach San Diego Ja! 167mil
08.06.16 San Diego - Silver Strand CG, San Diego Seaworld / La Jolla Strand Ja!  
09.06.16 San Diego -   Stadt Sightseeing: Gaslamp Quarter - Seaport Village    
10.06.16 San Diego -   Zoo / Balboa Park / Strand    
11.06.16 San Diego Joshua Tree Park   Ankunft -/ Baker Dam   ca. 200mil
12.06.16 JP -   Twentynine Palm / Chola Cactus Gargen    
13.06.16 JP Red Rock Canyon CG Ricardo - FCFS? Ocotillo Patch / Weiterfahrt nach Red Rock Canyon State - Sonnenuntergang! FCFS  
14.06.16 Red Rock Canyon SP Sequoia CG Sunset Sequoia/Kings Park Red Rock am Vormittag / Nachmittag Weiterfahrt Ja! 220mil
15.06.16 Sequoia - CG Sunset Sequoia/Kings Park Genral Sherman Tree - Big Trees Trail / Moro Rock / ?Crescent Meadow Loop Trail? Ja! 70mil
16.06.16 Sequoia Yosemite   Grant Grove / General Grant Tree / Congress Trail - Weiterfahrt bis -?    
17.06.16 Yosemite Yosemite        
18.06.16 Yosemite Mono Lake Monovista Nachmittag: Fahrt Tioga Pass Ja!  
19.06.16 Mono Lake Lake Tahoe Campground by the Lake Vormittag: Mono Lake, dann Weiterfahrt South Lake Tahoe - Abend Seefahrt? Ja!  
20.06.16 Lake Tahoe Lake Tahoe Sugar Pine Point CG Heavenly Gondola / Cave Rock / Sand Harbor / Logan Shoals Ja!  
21.06.16 Lake Tahoe Lake Tahoe Sugar Pine Point CG Emerald Bay State Park - Emerald Bay / Vikingsholm / Eagle Creek / Inspiration Point Ja!  
22.06.16 Lake Tahoe Napa Valley   Napa Valley    
23.06.16 Napa Valley SF   Napa Valley / Ankommen SF    
24.06.16 SF     Golden Gate Bridge (Welcome Center), Fisherman's Wharf    
25.06.16 SF     Lombard Street & Cable Car / Coit Tower / Downtown: China Town / Union Square    
26.06.16 SF     Erholung im Golden Gate Park (inkl. Tretbootfahren am Stow Lake) und Sausalito-Radtour!    
27.06.16 SF Monterey Veterans Memorial Park CG Alcatraz und Weiterfahrt    
28.06.16 Monterey Monterey Veterans Memorial Park CG Monterey / Point Lobos etc.    
29.06.16 Monterey Pismo   NICHT ÜBER BIG SUR!!     
30.06.16 Pismo LA   Pismo / Santa Barbara / Malibu Beach    
01.07.16   LA   Rückgabe Wohnmobil    

Wir konnten zum Glück die meisten Nächte gut ändern, leider haben wir im Lodgepole im Sequoia nichts mehr bekommen zu dem neuen Datum, wir sind jetzt in den Kings National Park ausgewichen zum schlafen und werden leider hinfahren müssen, weil kein Shuttle da ist. Aber vielen Dank für den Hinweis, dass es Wettermäßig besser so ist, wir sind sehr froh, dass wir das jetzt noch geändert haben. 

Liebe Grüße, 

Kathi

kapalke
Bild von kapalke
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 6 Tage
Beigetreten: 24.09.2016 - 10:43
Beiträge: 126
RE: Routenplanung - Kalifornien in 4 Wochen mit 2 Kleinkindern

Hi Kathi,

eine bescheidene Frage:

Warum gebt ihr das Womo nicht schom am 23. In SF ab und macht den Rest per Mietwagen? Dürfte sich preislich zumindest nicht viel nehmen, und ihr seid doch die letzte Woche fast nur in Städten (SF, Monterey), da müsstet ihr doch eigentlich mit 'nem Auto + Hotel besser klarkommen. Keine Parkplatzprobleme, und ihr könnt direkt in der Stadt bleiben...

LG

Steffen