Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

33 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7166
Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
08.07.2014 bis 05.08.2014

Hi an alle smiley

Wir planen auch wieder kräftig, so ein geruhsamer Sommerurlaub (diesmal Baden, Chillen, Wandern in Cornwall smiley lässt die Gedanken schweifen:
- einstimmiges Votum war: noch einmal (nach 2006) zum Yellowstone
- und (wie die Kinder sagten): "noch einmal so eine Tour wie 2012 die Grand-Canyon-Durchquerung"

Da Mehrtageswanderungen im Yellowstone zum einen sehr teuer sind, aber vor allem (wegen der Höhe) umfangreiches Allwettergepäck (Zelt, Schlafsäcke, Kleidung) erfordern, war uns dies wegen des Gewichts für die Kinder zu aufwändig.

Wir hatten dann die Idee, eine mehrtägige Rafting-Tour zu machen, die Idee hatten wir ja schon im Grand Canyon. Google führte uns dann zu den Green-River-Touren im Dinosaur NM ... mit Zeltübernachtung, Stromschnellen etc.
Da das Dinosaur NM sowieso auf dem Plan stand, war das dann auch einstimmig "beschlossen" wink

... und als der Planer, Frühbucher der Familie etc. habe ich natürlich sofort 
- Recherchen angestellt: die Rafting-Touren muss man für Juli durchaus ein Jahr im Voraus buchen
- und das Grundgerüst der Tour geplant:

3T Denver
6-7T geruhsam via Sinks Canyon, Cody, Beartooth Hwy zum Yellowstone
4-5T Yellowstone
3T zum Dinosaur
6T Dinosaur, davon 4T Rafting
4T via Cache La Poudre River zurück nach Denver

Den ersten Teil habe ich dabei gnadenlos von einigen Reiseberichten aus diesem Jahr abgekupfert (sorry, die User weiß ich gar nicht mehr, bei den vielen schönen Reiseberichten reicht mein Gedächtnis nicht).
Auch bis zum Dinosaur ein oft schon gemachte Standardroute: Grand Teton, Flaming Gorge
Ab Dinosaur wollen wir aber eine knappe Woche eher unbekanntes Terrain erkunden und in kleinen Tagesetappen nach Denver zurück.

Hier mal eine erste Route:

Größere Kartenansicht

==> Über Tipps, Hinweise, Do's & Don'ts, vielleicht sogar über Rafting-Erfahrungen würde ich mich freuen smiley

 

Danke und viele Grüße
Michael 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7166
Flugpreise sind ja der Horror :-(

Mal geschaut in den letzten Tagen: FRA-DEN als Direktflug ca. 1350€ sad

Alternative momentan: mit Icelandair via Island nach Denver. Wie sind da eure Erfahrungen?
(Ich kenne Icelandair von 2006 - das waren recht enge 737-Flugzeuge.)
Aber für 900€ ... das wäre eine Ersparnis von 1800€ für uns vier! 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3166
Flugpreise Horror :-(

Hallo Michael,

genau dies ist auch für mich (5 Tickets) DER Horror Frown. Letze Reise zu Zweit im März kostete der Flug 630€ Surprised ist schon Wahnsinn wie die Preise in der Hauptreisezeit steigen. Dazu kommen dann noch die hohen Camperpreise im Juli/August.

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6046
Icelandair

Hi Michael,

wir sind ja im letzten Jahr mit Icelandair geflogen. Wir sind von Amsterdam abgeflogen, war vollkommen in Ordnung. Alkoholische Gtränke muss man zwar zählen und auch das Essen, wenn man denn was haben möchte. Dafür ist der Preis aber in Ordnung. Die Maschine war eine 757, Platz war o.k.! 

Was auch noch gut ist, ist 2 x 23 kg Freigepäck (http://www.icelandair.de/information/baggage-information/checked-baggage/) in der Holzklasse!
Wenn ich so schaue, gibt es im Juli Flüge ab AMS für unter 900€, da wäre mir es egal, ob ich das Essen bezahlen muss...
Umsteigen in Island ist auch kein Problem der flughafen ist sehr überschaubar. Nur wenn der Flieger zu viel Verspätung hätte, könnte es mit dem Anschluss eng werden!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6046
AMS -DEN

Hi Michael,

...ich habe mal ein wenig zu Euren Daten gesucht und folgendes gefunden:

FI 503
Icelandair
AMS
14:00
Amsterdam
 
DEN
18:40
Denver
11S 25M
 
1 stopp
FI 670
Icelandair
DEN
17:15
Denver
AMS
+1 12:40
Amsterdam

Der Preis wäre 877€ für einen Erwachsenen, zu finden bei Momondo.de/ tripsta.deWink!

Erfahrungsgemaäß werden die Preise dort nicht mehr weiter fallen, zumindest war das so bei uns im letzten Jahr. Auch da hatten wir die Flüge zeitig gebucht (AMS - DEN im Juni = 499€Cool), das war natürlich ein Schnapper...

Zumal ich finde, das die Flugzeiten TOP sind!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Anne Kaffeekanne
Offline
Beigetreten: 20.05.2012 - 13:33
Beiträge: 244
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

das ist ja lustig! Wir waren ja diesen Sommer im Yellowstone, dafür wollen wir 2014 wahrscheinlich nach Cornwall (halt baden, chillen, wandern Laughing).
Für Tipps hierzu wäre ich übrigens seeeeehr dankbar.......

Zu eurer geplanten Route kann ich leider nur bedingt etwas sagen, da ich z.B. das Dinosaur NM überhaupt nicht kenne. Wenn ihr Spaß am Wandern habt, bieten sich Yellowstone und Grand Teton wirklich an und wir hätten gerne noch deutlich mehr Zeit dort verbracht. Wir hatten dort 4 bzw. 2 ganze Tage, ich würde fürs nächste Mal mindestens 6 und 3 veranschlagen. Der englischsprachige Reiseführer von lonely planet über die beiden NP ist wirklich sehr informativ und detailreich, wenn auch teilweise etwas wirr geschrieben. Sie haben sehr attraktive Ganztagestouren dabei, die sicherlich ein guter Ersatz für die schwer zu realisierenden Mehrtagestouren wären....

Wir haben die Strecke bis Cody in 3 Tagen zurückgelegt und fanden dies zeitlich absolut angemessen. Hätten wir noch 1-2 Tage mehr Zeit gehabt, dann hätte ich vor allem gerne die Ecke um den Sinks Canyon herum weiter erwandert und einen kleinen Bummel durch Lander gemacht, den Rest fand ich - jedenfalls vom Durchfahren her - nicht weiter sehenswert.

Zu den Flügen: in diesem Jahr war Delta/KLM/AF konkurrenzlos günstig in der HS, wir haben von HH mit zweimal umsteigen 850€ bezahlt.  Ich fand zwar weder die Airlines, noch die Verbindungen und Zeiten perfekt, aber es war alles im Rahmen und hat alles prima geklappt und wenn man für diesen Preis von A nach B kommen kann, dann würde ich es jederzeit wieder so buchen. Habe gerade mal bei kayak geguckt, da tauchen die Delta Flüge gar nicht auf, ob die wohl erst später eingestellt werden ???? (wir haben im Oktober für den Juli diesen Jahres gebucht).

Liebe Grüße, Anne

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5385
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

ich hoffe mal, dass die Flugpreise noch etwas günstiger werden, bis jetzt haben erst einige Fluggesellschaften für Juli (vor allem bei Rückflug Ende Juli/Anfang August) die Flüge eingestellt. Im letzten Jahr war es zumindest so, dass es dann noch mal etwas billiger wurde, dann musste man aber schnell buchen. Ich gucke auch fast täglich, aber zur Zeit sind die Preise echt der Wahnsinn.

Unser Sohn und unsere Tochter sollen ja auch zu Beginn der NRW Ferien nach Denver fliegen, ich hoffe wir finden gute Flüge für den 5. oder 6. Juli, wir werden sie dann da in Empfang nehmen.

Eure geplante Tour hört sich super interessant an. Rafting Erfahrung haben wir nur einen Vormittag auf dem Snake River, und das war klasse. White Water Rafting mit Rapids Stufe 3 - 4, zwischendurch konnte man bei ruhigerem Wasser schwimmen. Aber das was ihr plant ist ja noch mal was ganz anderes, ich bin gepannt was ihr da nachher zu berichten habt.

Uns hat der Sinks Canyon SP besonders gut gefallen, da hätte man es auch gut 2 Nächte aushalten können. Das Gute ist, dass man da den CG nicht vorbuchen muss, bei uns waren im Juli noch jede Menge Sites frei.

Liebe Grüße

Susanne

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Anne Kaffeekanne
Offline
Beigetreten: 20.05.2012 - 13:33
Beiträge: 244
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

@Michael und Suru,

 

beim Sinks wäre ich nicht mehr so entspannt. Der Host (supernett und gesprächig) erzählte uns, dass er seit 1-2 Jahren unglaublich viele Deutsche auf dem CG hätte und dass ihn dies sehr verwundern würde (jaha, da gibt es so ein Forum...). Wir hatten auf einem Dienstag im Juli gegen 18.00 Uhr seiner Meinung nach das unglaubliche Glück, den letzten Platz zu ergattern. Stimmte nicht so ganz, wir haben noch 2 weitere freie Sites gesehen, allerdings waren die für unseren C30 wahrscheinlich doch etwas zu klein......

Wir fanden den CG jedenfalls traumhaft und können unsere Site 4 nur wärmstens empfehlen.....

Liebe Grüße, Anne

P.S. Eine mehrtägige Raftingtour entspräche auch voll und ganz unserem Geschmack. Ich würde mich sehr freuen, wenn du hier auch Veranstalter und ungefähre Kosten, Ablauf etc. posten  könntest, wir wären sehr interessiert.

Liebe Grüße, Anne
(die heuer überhaupt nicht raften war, weil der Göttergatte sich wg. einer frisch operierten Sportverletzung schonen musste, Yell)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5385
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Anne,

wahrscheinlich haben wir in unseren Reiseberichten alle so von dem Sinks Canyon SP geschwärmt, jetzt wollen alle da hin... Im Juli 2012 war das noch ganz entspannt, der Ranger im Visitor Center meinte, es sei kein Problem einen Platz zu bekommen und wir konnten uns unter vielen Plätzen einen aussuchen.

Ich glaube, den CG kann man leider immer noch nicht reservieren.

Liebe Grüße

Susanne

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7946
Sinks Canyon

Hallo Susanne

So geht das eben auch mit den kleinen Highlights am Wege. Ganz zu Beginn unserer Webseite habe ich den Sinks Canyon SP in einer Routenplanung den "Daltons" und fast zeitgleich "Bernhard", ich glaube erstmals hier,  empfohlen. In den Reiseberichten äusserten sich Beide dann sehr lobend - und heute ist der CG manchmal voll (lange nicht immer).

Trotzdem finde ich es schade, dass man immer mehr CG (auch die staatlichen) reservieren kann. Als ich den WoMo-Urlaub entdeckte - das ist schon sehr lange her - konnte man keinen NP, SP, ja überhaupt keinen staatlichen CG reservieren. Heute sitzt man schon am ersten Tag der Reservationsmöglichkeit vor dem Computer und bucht die gleichen CG's, ja die gleichen Sites wie alle andern. Und dann schwärmt man von Freiheit und Marlboro-Feeling - das ähnelt manchmal eher einer Pauschalreise.

Nicht falsch verstehen, es gibt schon CG's die man reservieren muss, z.B. Yosemite, Devils Garden oder speziell schöne Küsten-CG's. Trotzdem, vielfach ist reservieren unnötig und man nimmt sich die Chance selbst etwas ganz Besonderes zu entdecken, das dann einige Jahre später hier ein kleines Highlight wird. Und darum freut es mich besonders wenn jemand hier eine eigene Entdeckung als Highlight/CG vorstellt die ihm gut gefallen hat.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5385
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Fredy,

das hast du gut geschrieben! Mir geht es so, dass ich vor lauter Planungseifer und dem Wunsch, alles perfekt zu machen gar nicht so darüber nachgedacht habe. Im letzten Jahr sind wir ja die Strecke Yellowstone - Arches ohne Reservierung gefahren. Irgendwie hatte ich zuvor immer das Gefühl, ich müsste noch irgendwo einen CG reservieren. Zum Glück habe ich es nicht gemacht (auch aufgrund von Tipps hier), es hat super geklappt. Im nächsten Jahr fahren wir ja teilweise in eine Gegend, über die es nicht so viele Reiseberichte gibt und wo man auch bestimmt nicht immer die CGs reservieren muss. Mal sehen, wie das wird.

Liebe Grüße

Susanne

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7166
Buchungsstand, Infos zu Rafting.

Hi.

Buchungsstand ist: pending.

Grund: wir müssen, bzw. wollen, die genauen Rafting-Termine noch abwarten.
Hier ein paar Informationen (es wurde ja danach gefragt):
- Übersicht aller Anbieter: Commercial Guided River Trips - Dinosaur National Monument
- In der engeren Wahl: Four Day Gates of Lodore Green River Rafting Trip | Utah River Rafting
- und Family Vacations | Whitewater River Rafting Trips | ARTA River Trips
- Beide, weil sie deutlich günstigere Kinderpreise haben als die anderen Anbieter.

Wir wollen den "4 days Lodore Canyon Trip" machen: morgens von Vernal zum Lodore Canyon, dort geht es mittags los, 3 Übernachtungen unterwegs, Ankunft gegen 16:00 am Split Mountain CG des Dinosaur NM.

Wir warten nun darauf, dass die Veranstalter ihre Permits für die 2. Julihälfte bekommen, dann buchen wir so, dass wir nach dem Rafting-Trip noch einen Tag im Dinosaur NM haben plus 5 Tage für die Rückfahrt nach Denver. Das soll in der zweiten Septemberhälfte passieren.

Die Flugpreise bei LH et.al. treiben mir die Tränen (der Wut - haben die es noch alle !?!?) in die Augen, jenseits von 1300€. Als Fundamentalist regen sich bei mir da alle Nackenhaare, und ich denke nur noch das muss man boykottieren. Und das werde ich auch.

Ich drücke mir die Daumen, dass bis Ende September noch die Icelandair-Tarife zu haben sind. Momentan FRA-DEN für 793€ ... da sparen wir ggü. 2.200€ !

Wohnmobil wird wieder Roadbear - 1. wegen der guten Erfahrungen bisher, 2. sind die anderen für die Sommerferien z.T. sogar teurer.

Aber auch hier: 15% teurer als 2012.

Bin mal echt gespannt, ob solche Preiserhöhungen, auf breiter Front (auch die Hotelpreise in Denver sind z.T. dreimal so hoch wie 2010), sich wirklich durchsetzen lassen, oder es im späten Frühjahr das große Klagen gibt à la "Buchungen für Sommer überraschend eingebrochen" ...

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5385
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

ich kann deinen Ärger über die Flugpreise nur zu gut verstehen. Bei uns relativieren sich die Flugpreise dadurch etwas, dass Volker und ich bereits am 18.06. fliegen. Lucas Flug am 05.07. ist dann wesentlich teurer. Und eventuell kommt Nina auch noch mit, dann müssen wir noch einen Flug nachbuchen. Das wissen wir aber erst im nächsten Jahr, ist dann bestimmt noch erheblich teurer.

Im letzten Jahr haben wir noch mehr für die Flüge bezahlt.

Wir hätten auch lieber über Lufthansa gebucht, aber Delta ist um Einiges günstiger.

Liebe Grüße

Susanne

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7444
Icelandair

Hallo Michael,

wir sind vor einigen Stunden nach einem Flug mit Icelandair von Denver via Reykjavik nach Frankfurt zurückgekehrt.

Ich empfand den Flug als angenehm, vor allem die Flugzeiten (ab DEN 17:15, an KEF 6:35; ab KEF 7:25, an FRA 12:50) waren prima.

Beinfreiheit laut Broschüre im Flugzeug 81cm, das ist nicht üppig. Mein Sohn mit 1,92 cm hatte Probleme, den Tisch auszuklappen, wenn die Beine angewinkelt waren. Zum Essen kann ich nichts sagen, wir haben uns selbst verpflegt. Das inkludierte Kindermenü für unseren Kleinen war anscheinend ganz gut, er hat es gegessen und nicht gemeckert.

Die Auswahl an Essen ist natürlich sehr begrenzt. In der Zeitschrift sieht es auch lecker aus. Papier ist da leider immer sehr geduldig. Warmes Essen liegt um 11,- bis 14,- EUR. Ich glaube, es stehen zwei warme Essen zur Verfügung. Obligatorisches Chicken hab ich gesehen, das andere weiß ich nicht mehr.

Top ist das Inseat-Entertainment mit unglaublich großer Filmauswahl. Guten Kopfhörer mitnehmen lohnt sich.

2 x 23kg Freigepäck sind auch topp, sofern man sich nicht schon bei Hinflug dazu hinreißen lässt, dies auszunutzen. Wir sind ja mit Condor nach LAS geflogen und hatten da nur 1 x 23kg frei. Auf dem Rückflug da einen Puffer zu haben, war spitze.

Alles in allem war der Flug für uns eine positive Erfahrung und wir würden wieder mit Icelandair fliegen.

Noch ein Hinweis zu den sites im Sinks Canyon SP:

Es gab, als wir letzte Woche dort waren, sehr viele freie sites auf dem Popo Agie CG. Allerdings sind auch viele sites zu klein für ein 27-er Womo. Außerdem z.T. äußerst schwierig bis fast unmöglich, ordentlich zu leveln.

Wenn man zu zweit reist, kann man sich da recht einfach behelfen und evtl. anders herum ins große Bett hineinlegen. Zu viert mit zwei völlig unterschiedlichen Schlafrichtungen wird das eine Herausforderung.
Obwohl der Platz fast leer war, hatten wir bereits am Morgen unserer Abreise eine Anfrage einer ortsansässigen Amerikanerin, die gerne auf unseren Platz wollte. Das legt die Vermutung nahe, dass es an den anderen Plätzen durchaus mit größeren Fahrzeugen schwieriger sein kann, und dass die Auswahl solcher Plätze durchaus begrenzt sein mag.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7166
Rafting gebucht :-)

Hi.

Heute kamen die Termine raus, seit gestern gibt es 15% Frühbucherrabatt bei einigen der Veranstalter.

Gebucht haben wir bei  Dinosaur River Expeditions, haben super Bewertungen bei TripAdvisor.

Jetzt geht's an Buchen von Wohnmobil und Flug, Hotel in Denver habe ich auch einfach mal gebucht. (Hilton Garden Inn Denver Downtown, Preise zogen in den letzten Tagen deutlich an, da Storno kostenlos, kein Problem.)

Also: Daumen drücken für erträgliche Flugpreise. (Icelandair kostet mittlerweile 1035€ statt noch 793€ vor 2 Wochen sad

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7444
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

Also: Daumen drücken für erträgliche Flugpreise. (Icelandair kostet mittlerweile 1035€ statt noch 793€ vor 2 Wochen sad

Sach mal, die machen doch, was sie wollen, oder?? Da wird ja Lufthansa für dich direkt wieder interessant.

Ich glaube fast, mittlerweile sind die Flugpreise so unberechenbar wie die Spritpreise an unseren Tankstellen.... Heute so, morgen anders, übermorgen.... wer weiß.....

Ich hoffe nur, dass du Flüge findest, deren Preise nicht so jenseits von Gut und Böse sind.... Meinen Daumen hast du!

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7166
Flüge gebucht :-!

Hi ... für alle, die's interessiert wink

Direktflüge FRA-DEN ab 1.380€ (schluck, grrrr), Flüge "der Großen" (UA, AC, AA, BA, AF, KLM, DL) ab 1.175€ ...
... Icelandair ab Brüssel 944€

Icelandair BRU-DEN gebucht.
Nicht mehr das Superduperschnäppchen wie vor 2 Wochen möglich, aber trotzdem unser bisher billigster USA-Sommerferienflug. (2004 waren's 980€ mit AC,  2006/8/10/12 so zwischen 1020€ und 1060€, jeweils LH/UA).

Und Brüssel ist für uns Aachener genauso nah/weit wie FRA oder DUS.

So, jetzt höre ich auf, micht zu ärgern und kümmere mich jetzt ums Wohnmobil.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8605
Inflationäre Entwicklung

Hi,

ich habe gerade ältere Buchungen gecheckt:

Canusa 2010 (LAS-LAS): 16.08-07.09. RB C26-28, 1500 Meilen für 2364,- !!!

Heute die selbe Strecke: über 3000,-

Wo liegen die Gründe? Hohe Nachfrage bei begrenztem Angebot?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

spymike
Bild von spymike
Offline
Beigetreten: 14.04.2013 - 05:38
Beiträge: 226
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Ich glaube das eigentlich nicht. Meine Frau arbeitet für einen Reiseveranstalter, der Skireisen in die USA anbietet. Sie sagt es wird einfach jedes Jahr teurer, auch wenn mal Jahre dabei sind in denen es 25% weniger Buchungen gibt. Ich glaube wir müssen uns mit dem Gedanken anfreunden, dass einfach alles immer teurer wird. Schau dir Benzinpreise oder Lebensmittel an. Hättest du vor 15 Jahren 40.000 DM für einen VW Golf bezahlt?

Das ist beängstigend. Wer weiß ob solche Art Urlaub in 15 oder 20 Jahren noch bezahlbar ist.

 

@Michael: Glückwunsch zur Buchung! Ich denke ihr habt für diese Zeit einen guten Preis bekommen.

Beste Grüße

Sebastian

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8605
Nope

Ich glaube wir müssen uns mit dem Gedanken anfreunden, dass einfach alles immer teurer wird.

Das werde ich sicher nie.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5385
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo zusammen,

Michael, habe ich jetzt was überlesen, aber wann genau fliegt ihr denn? Wir sind vom 04.07. bis 06.07. in Denver.

Liebe Grüße

Susanne

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7166
Wir sind 8.-11.7. in Denver

Hi Susanne,

dann verpassen wir uns um 2 Tage ...

... wo geht es denn bei auch nach Denver hin?

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Chrissy78
Bild von Chrissy78
Offline
Beigetreten: 12.01.2012 - 16:36
Beiträge: 1010
Jaja, die Preise..... :-(

Hallihallo!

ich glaube, ich erkenne einen Teil meiner Reiseroute von 2012 wieder smiley

Dinosaur NM fanden wir toll - auch wenn wir nicht Raften waren und auch nur die kleineren "Touri"trails zu den Aussichtspunkten gemacht haben.

Jaja, die Flugpreise....

Juni 2010 haben wir für einen Direktflug mit der Lufthansa von FRA/L.A. lasche 740 € / Erwachsener gezahlt. Waren dann bei 2 Erw.+2 Kinder knapp 2.500 €.

Das war noch VOR den hessischen Schulferien! Ein El Monte 28ft Camper mit AI Ausstattung kostete uns 2010 (3 Wochen) "unverschämte" 1.900 €.

Davon kann ich jetzt nur träumen!

2012 sind wir dann am letzten Schultag (direkt nach der Schule) zum Flughafen und via Calgary nach Denver geflogen (Air Canada - United - Rückflug Lufthansa direkt). Kosten hierfür (ebenfalls noch knapp VOR offiziellem Ferienbeginn): 890 € / Erwachsener (gesamt knapp 3.100 €)

Letzte Woche haben wir unseren 2014er Urlaub gebucht. Dieses Mal nach Seattle. Und da wir nächsten Sommermit den hessischen Schulferien so mittendrin liegen, sind die Flug- und Camperpreise entsprechend zum Heulen!

Allerdings haben wir nun einen Direktflug (mein Mann verweigerte nach der 20 stündigen FRA-Calgary-Denver Odyssee von 2012 einen "Stop-over" Flug) per Condor gefunden...

Zwar 300 € teurer als Icelandair über Island, aber eben DIREKT! Kosten: 920 € / Erwachsener - gesamt 3.334 €.

Da schon 1 Tag vorher/später den Flugpreis um satte 300 € erhöht hat, blieb uns nur noch dieses eine Flugdatum übrig...

Vom Camper will ich gar nicht anfangen.... wir können von Glück sagen, wenn wir unter der magischen 4.000 € Marke bleiben. Fest steht - es wird ein KLEINER Camper werden. Alles über 23 ft ist preislich nicht mehr drin sad

Und da wir dieses Mal 4 Wochen unterwegs sein werden, hauen die Camperpreise so richtig rein!

Schon schlimm, wenn man die ganze Planung mal auf die Zeit vor/nach dern Ferien legt. Wer sind die Doofen??? Familien mit Kindern - die habens ja!

Fazit: uns steht der mit Abstand teuerste USA AUfenthalt bevor - was wir 2010 noch als Endpreis der gesamten Reise zu zahlen hatten, reicht nun nocht mal für Flüge und Camper sad

Zum Heulen!!!!

Hnzu kommen diese völlig unterschiedlichen Angebote! Warum bitteschön ist das Angebot für den gleichen Vamper bei Canusa 300 € teurer als bei Camperbörse - und sogar 500 € teurer als bei usareisen.de ????

ich verstehe die Preispolitik der Anbieter nicht!!!!

Schon die Flugpreise variieren (wie schon erwähnt), täglich! Und zwar Tendenz steigend!!!

Auf einen tollen Urlaub 2014!!!!   ;-p

 

 

 

2009 Florida; 2010 Südwest-USA ; 2012 Yellowstone&Co; 2014 Nordwest-USA/Kanada ; 2016 Ost-Kanada (Toronto-Hailfax); 2018 Australien

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5385
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

das ist aber schade, dass wir uns um 2 Tage verpassen. Wir sind dann ja schon 2 1/2 Wochen ab Las Vegas unterwegs gewesen und nehmen in Denver unseren Sohn in Empfang. Dann geht es weiter Richtung Mt. Rushmore, Badlands, Custer SP....

Raften wollen wir auch, aber nur einen Tag auf dem Arkansas River, wahrscheinlich ab Canon City.

Liebe Grüße

Susanne

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7166
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hi alle.

Ein kurzes Update und eine konkrete Frage um Rat.

Update: Wir haben das Hotel in Denver getauscht und gehen wieder in die Familiensuite des Warwick Denver. Preis war jetzt deutlich gesunken, von knapp 1000$ auf unter 300$ (pro Nacht).

Meine Frage ist, wie im Juli, wochentags, also nicht Fr/Sa/So, die Campground-Situation am Beartooth Highway ist.
Konkret: sind die lt. unserer CG-Map guten Campgrounds (Pebble Creek, Colter) früh belegt?
Gibt es Ausweichmöglichkeiten, wenn die voll sind?
Eigentlich will ich wissen, wie viel "Sorgen" ich mir machen muss.

Reserviert im Yellowstone haben wir 4 Nächte in Gardiner, Madison, Grant Village.

Danke.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7499
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael und Familie,

da ich Freitag nach Korsika abdüse und dort wenig Internet habe, möchte ich euch schon mal eine ganz tolle entspannte Familienreise wünschen. Sicher habt ihr hinterher viele Abenteuer und Fotos im Gepäck. Ich freu mich drauf.

Alles Liebe und kommt gesund wiedersmiley.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

jetzt habe ich doch glatt Euren Abflug verpasst somit hoffe ich dass Ihr gut in Euren Urlaub gestartet seit und wünsche Euch eine tolle Reise mit vielen schönen Unternehmungen.

Kommt gesund wieder zurück.Smile

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2068
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

ich wuensche Dir und Deiner Family einen wunderschoenen und erlbenisreichen Urlaub! Geniesst die Rockies und das Womo-Abenteuerleben!

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14004
etwas off topic

Hi Bine,

an diesem denkwürdigen Abend nach dem 7:1 einen Gruß nach Brasilien !

Ich glaube, die brasilianische Mannschaft hat diesem massiven Erwartungsdruck nicht standgehalten -- hoffentlich bleiben jetzt alle besonnen !

Grüße nach Rio !

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2068
noch kurz off-topic

Hy Bernhard,

ein schwarzer Tag für unser Land

ich lese heute keine Zeitung.... da müssen wir uns erst von erholen... und sollten wir noch gegen Argentinien spielen müssen , oh je...

Ich wechsle jetzt das Lager, ab heute bin ich "deutsch"(darf ich ja, denn den Pass hab ich ja auch noch in der Tasche....für Notfälle..)

Heute keine sonnigen Grüße,

Bine

 

 

 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7166
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hi und danke für die schönen Grüße.

wirsind jetzt den zweiten Tag in Denver, genießen gerade den Rooftop-Pool und werden heute Aquarium und Science Museum besuchen.

Morgen gibts dann das Wohnmobil und es geht Richtung Yellowstone.

Das 7:1 haben wir ja leider verpasst, der Pilot von Icelandair hatte den Stand von 5:0 durchgegeben, aber mit der Bemerkung, dass er nicht sicher sei, ob man ihm nicht einen Joke übermittelt habe.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

auch von uns noch beste Wünsche für Eure Tour.

Das mit dem "Joke" ist gut, dies dachte bestimmt nicht nur der Pilot!

Herzliche Grüsse Gisela

 

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2064
RE: Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hallo Michael,

auch ich wünsche euch noch eine gute Reise. Vor zwei Wochen waren wir auch noch in Denver, hat mir gut gefallen. Nun bin ich gespannt, was Ihr auf Eurer Reise so alles erlebt.

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/