Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MrOcin
Offline
Beigetreten: 15.09.2017 - 21:53
Beiträge: 6
Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
04.05.2018 bis 27.05.2018

Hallo zusammen,

wir sind derzeit bei der Planung im Mai 2018 einen WoMo Urlaub im Südwesten der USA zu unternehmen. Dazu hoffe ich, dass ihr mir den einen oder anderen Tipp geben könnt. Wir sind zu viert unterwegs, meine Frau meine zwei Jungs 3 und 6 Jahre und ich. Geplant sind knapp 3,5 Wochen, wobei wir ca 19 Tage im WoMo unterwegs sein werden.

Folgende Punkte habe ich inzwischen zusammengetragen und würde mich über euer Feedback freuen:

Reisezeitpunkt:

Aktuell planen wir im Mai vor den Pfingstferien zu Fliegen und nach den Ferien zurückzukommen. Einerseits möchten wir die Haupturlaubszeiten umgehen und andererseits soll es auch nicht zu heiß werden. Grundsätzlich wäre aber auch der Juni denkbar, aber in vielen Bundesländern wie auch in den USA starten da ja teilweise schon die Sommerferien. Vor dem Mai, denke ich ist es in vielen Destinationen noch zu kalt.

Wir selbst sind von den Ferienzeiten unabhängig, da sich unser großer Sohn im letzten Kindergartenjahr befindet.

Flug:

Wir wohnen in Nürnberg und ich habe bisher immer von Frankfurt oder München gesucht und hatte vor den Transfer zum Flughafen selbst zu organisieren. Aber im Anbetracht dessen, dass wir mit Kindern unterwegs sind und vermutlich eh keinen Direktflug buchen, ist ein Flug direkt von Nürnberg über Paris, Amsterdam oder London nur unwesentlich teurer.

Aktuell habe ich ein Angebot von ca 2500€ für alle 4 welches mir als angemessen vorkommt. Flüge über Frankfurt oder München gibt es um die 2000€.

Fragen:

  • Soll ich direkt selbst buchen oder empfehlt ihr, dass ich mich über ein Reisebüro buche. Ich habe auch gehört, dass die Reisebüros günstige Pakete anbieten, weil sie die erste Nacht direkt sehr günstig mit anbieten können.
  • Was haltet ihr von Flugshops wie TravelStart, Flugladen.de, CheapTickets.de, BravoFly oder ähnliches. Die sind teilweise billiger, die Frage ist nur, welches Risiko ich damit eingehe.

WoMo:

Bei meiner recherche habe ich mich in den Apollo Sunrise Escape verguckt. Was mir bei diesem WoMo besonders gefällt, ist das gesonderte Schlafzimmer hinten mit jeweils seitlichem Zugang und einer Türe zum Wohnraum. Ein großer TV auf dem die Kinder auf den teilweise langen Strecken ihre Zeit verbringen können und der große Wohnraum mit ausfahrbaren Essbereich, sowie das große Bad.

Preislich ist er mit 1600€ etwas teurer als vergleichbare Wägen, was es mir aber unter Anbetracht der Punkte wert ist.

Fragen die ich mir hier stelle sind:

  • Brauch ich ein Premium Paket, welche die Miete gleich um ca.1500€ steigen lässt, oder kann ich die meisten Utensilien eh direkt im nächsten Supermarkt kaufen?
  • Wo buche ich das WoMo ich habe aktuell auf camperdays.de und camperboerse.de gesucht.

Route:

Grundsätzlich haben wir die klassische Route LA -> Joshua Tree -> Grand Canyon -> Zion -> Vegas -> Death Valley -> Yosemite National Park -> San Francisco -> Route Nr 1 -> LA vor.

Details habe ich als Map: 

https://drive.google.com/open?id=1aUIZnNYRq6K4c11ncM4unY-nDiE&usp=sharing

oder hier in Tabellenform:

Tag Von Bis Entfernung in Meilen  Entfernung in KM Von Über Nach Übernachtung
Donnerstag, 3. Mai 2018 10:10 14:50      NUE - AMS   AMS - Lax Comfort Inn Cockatoo, Hawthorne
Freitag, 4. Mai 2018     171 274 Apollo - Los Angeles Branch WoMo übernahme   Joshua Tree Cottonwood Campground
Samstag, 5. Mai 2018           Joshua Tree   CG
Sonntag, 6. Mai 2018     155 248 Joshua Tree   Lake Havasu City, Arizona, USA CG
Montag, 7. Mai 2018     232 371 Lake Havasu City, Arizona, USA   Grand Canyon Mather Campground USA
Dienstag, 8. Mai 2018           Grand Canyon   Mather Campground USA
Mittwoch, 9. Mai 2018     139 222 Grand Canyon Horseshoe Bend Antelope Canyon Tours, Inc., 22 S Lake Powell Blvd, Page, AZ 86040, USA
Donnerstag, 10. Mai 2018     107 171 Antelope Canyon   Zion National Park Zion Park RV (Hi-Road Campground)
Freitag, 11. Mai 2018           Zion National Park   Zion Park RV (Hi-Road Campground)
Samstag, 12. Mai 2018     184 294 Zion National Park   Vegas The RV Park at Circus Circus Las Vegas
Sonntag, 13. Mai 2018       0   Vegas   The RV Park at Circus Circus Las Vegas
Montag, 14. Mai 2018     121 194 Vegas   Death Valley Texas Spring Campground
Dienstag, 15. Mai 2018     233 373 Death Valley   Mono Lake Big Bend Campground
Mittwoch, 16. Mai 2018     138 221 Mono Lake Bodie Yosemite National Park Upper Pines Campground
Donnerstag, 17. Mai 2018     189 302 Yosemite National Park   San Francisco CG
Freitag, 18. Mai 2018           San Francisco   CG/ Hotel
Samstag, 19. Mai 2018           San Francisco    CG/ Hotel
Sonntag, 20. Mai 2018     115 184 San Francisco  Santa Cruz Monterey CG
Montag, 21. Mai 2018     158 253 Monterey Cambria -
San Simeon
Piedras Blancas Light Station CG
Dienstag, 22. Mai 2018     179 286 Piedras Blancas Light Station Point Buchon Trail Head Emma Wood State Beach CG
Mittwoch, 23. Mai 2018     84 134 Emma Wood State Beach Santa Monica LA Ankunft --> Abgabe WoMo Marina del Rey Hotel
Donnerstag, 24. Mai 2018           LA Disney   Marina del Rey Hotel
Freitag, 25. Mai 2018           LA Hollywood   Marina del Rey Hotel
Samstag, 26. Mai 2018 15:15       LAX - CDG     Flugzeug (A380 ;) )
Sonntag, 27. Mai 2018   14:10     CDG - NUE      
      2205 3528        

Ich habe darauf geachtet, dass ich selten über 300km zu fahren habe und auch immer mal Pause einlege.

Fragen:

  • Ist die Route zu lange, ich werde das meiste selbst fahren.
  • Ist es zuviel für 3 Wochen?
  • Um konkrete Campingplätze werde ich mich noch kümmern, bei welchen empfehlt ihr mir frühzeitig zu reservieren?
  • Ist das realistisch?
  • Habe ich wichtige Posten vergessen?

 

Das ist der aktuelle Stand meiner Planung, richtig loslegen werde ich sobald wir die Flüge gebucht haben. Ich freue mich über eure rege Beteiligung.

 

Vielen Dank und Grüße

MrOcin

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern
  • Was haltet ihr von Flugshops wie TravelStart, Flugladen.de, CheapTickets.de, BravoFly oder ähnliches. Die sind teilweise billiger, die Frage ist nur, welches Risiko ich damit eingehe.

Hallo,

nur ganz schnell zu diesem Thema.

Lieber direkt buchen. Alle Probleme sonst kannst Du nachlesen, wenn Du mal im Tripadvisor-Forum nachschaust. Da gibts seitenlang Beschwerden.

Beate

 

    cbr1000
    Bild von cbr1000
    Offline
    Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
    Beiträge: 2263
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Servus,

    auch von mir ein herzliches willkommen hier im Forum,

    zuerst empfehle ich das Durchlesen unserer FAQ´s, hier bekommst du auf alle deine Fragen eine Antwort.

    Soll ich direkt selbst buchen oder empfehlt ihr, dass ich mich über ein Reisebüro buche

    Es schadet nie, hier ein Komplettangebot von einem Spezialisten z.B. usareisen.com einzuholen

     


    Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

    Viele Grüße

    Christian
    Scout Womo-Abenteuer.de

     

    BeateR
    Bild von BeateR
    Offline
    Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
    Beiträge: 5739
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Es schadet nie, hier ein Komplettangebot von einem Spezialisten z.B. usareisen.com einzuholen

     

    Das stimmt natürlich. Wir buchen auch immer über diese Spezial-Veranstalter.

    Ich habe mit meiner Warnung auch nur die von MrOcin genannten Platformen gemeint.

     

    Beate

     

     

     

    Richard
    Bild von Richard
    Offline
    Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
    Beiträge: 8602
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Hallo Mr. ,

    wie war dein Name noch mal?

    Kurz, mit dem Budget kannst du hinkommen, ich würde zur Sicherheit noch 1000 mehr kalkulieren, dann bist du safe. Flüge sind echt günstig, da solltest du nicht länger warten.

    Wegen der Route: denk an die frühe Jahreszeit und Sperrungen der Pässe.

    Bei den Meilen hast du wohl die Google-Angaben genommen? Rechne 15% dazu und buche 2500 Meilen.

    LAS und SFO liegen innerhalb der Reise, so dass ich empfehle, hier jeweils nur einen Tag zu verbringen und die beiden gesparten Tage in die Route zu investieren und zwar im Yosemite und im Zion.

    Viele Grüße

    Richard
    Scout Womo-Abenteuer.de

    Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

    BeateR
    Bild von BeateR
    Offline
    Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
    Beiträge: 5739
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    So, jetzt habe ich mir mal Eure Route angeschaut. Die sieht gut aus, allerdings gibts da schon noch Verbesserungs-Bedarf.

    Z.B. im Zion NP nur eine Nacht? Da werdet Ihr vom NP nichts sehen. Denn Ihr kommt am Spätnachmittag an und müsst morgens schon wieder weiter fahren. Der Zion braucht mindestens 2  Nächte, also einen vollen Tag, damit man mit dem Shuttle ins Valley fahren kann und dort evtl. einen der sehr schönen kurzen trails laufen.

    Diese Nacht könnt Ihr nach meiner Meinung in LV kürzen. Denn was wollt Ihr dort 2 volle Tage, also 3 Nächte? Die Campingplätze dort sind wirklich nicht so toll. Oder wollt Ihr Euer Glück beim Spiel suchen?

    Dasselbe für den Yosemite. Wollt Ihr da wirklich nur durchfahren? Denn bei nur 1 Nacht bleibt für nichts anderes Zeit.

    Allerdings ist es mit dem Yosemite sowieso heikel. Es kommt immer drauf an, wann der Tioga Pass nach der Wintersperre öffnet. Hier sind die Daten der letzten Jahre:

    https://www.nps.gov/yose/planyourvisit/tiogaopen.htm

    Ihr solltet Euch da kurzfristig informieren und dann halt einen Plan B haben.

    Zu den Spezialveranstaltern, über die Du beruhigt buchen kannst: da findest Du hier im Forum jeden Menge Vorschläge, Angebote etc. Ich möchte hier keinen speziellen empfehlen, da die hier im Forum genannten alle sehr gut sind.

     

    Beate

     

     

     

     

     

     

     

    MrOcin
    Offline
    Beigetreten: 15.09.2017 - 21:53
    Beiträge: 6
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für eure Wortmeldungen. Wir sind inzwischen schon ein ganzes Stück weiter.

    Unsere Flüge sowie die letzten 3 Tage in LA sind gebucht. Expedia hat hier ein wirklich gutes Paket geboten. Wir sind die letzten 3 Tage im "Hotel Marina del Rey" untergekommen und Fliegen zusätzlich von Nürnberg und sparen uns somit den Zeitaufwendigen Transfer nach München oder Frankfurt.

    @Richard: Die Stadtaufenthalte sind uns auch wichtig, haben wir überhaupt eine Chance mit dem WoMo durchzukommen, oder muss ich mir da immer einen Mietwagen holen?

    Zusätzlich habe ich schon die erste Nacht nach der Landung in LA gebucht. Da nächtigen wir im "Hotel Comfort Inn Cockatoo" mit Abholung vom Flughafen incl und der Möglichkeit am nächsten Morgen mit der Bahn zum WoMo Verleih zu fahren. Bisher plane ich mit Apollo weil mir der Sunrise Escape sehr gut gefällt.

    Somit steht die Zeit wie oben beschrieben vom 3. bis 24.Mai 2017 fest.

    Ab jetzt geht es an die Details. Eure Tipps mit den längeren Aufenthalten in den Parks haben wir auch mit eingeplant. (Obiger Plan aktualisiert)

    @BeateR Danke für den Tipp, gerade am ersten Stopp tut uns der Tag Pause sicher gut, um erstmal "anzukommen" und uns mit dem neuen Heim zurechtzufinden. Dafür haben wir, wie von dir empfohlen, Vegas um einen Tag gekürzt. Einen weiteren Tag habe ich im "valley of fire" gespart um ihn in den Zion zu investieren. Beim Yosemite NP kann ich bei Bedarf noch Bodie und MonoLake "opfern" aber das überlegen wir uns dann vor Ort.

    Fragen die uns derzeit quälen:
    - Wo soll ich das WoMo buchen? Derzeit schaue ich auf camperboerse.de und trans-amerika-reisen.de und soll ich die aktuellen Angebote nutzen oder soll weiter Pokern, da wir ja nicht in der Urlaubszeit unterwegs sind. Oder mach ich nochmal einen Versuch über ein ortsansässiges Reisebüro?
    - Ich werde jetzt nur die Küchenausstattung dazunehmen und lieber etwas länger in den ersten Einkauf investieren (Kein Premiumpaket). Dafür habe ich dann genau das was ich benötige. Könnt ihr mir eine gute/ günstige Shoppingmall mit Campingausstattung empfehlen, die wir für den ersten Einkauf ansteuern sollten?
    - Hat eine Erfahrung mit dem WoMo Apollo Sunrise Escape? Wir sind überhaupt keine Fans von der braunen edelholz Optik die die meisten WoMos bietet. Die Apollo Modelle erscheinen zumindest in den Bildern um einiges moderner. Sind die WoMos wirklich alle nicht älter als 1 Jahr wie angegeben?
    - Wie gut kommen wir mit dem WoMo in Vegas und SF zurecht, finden wir da überhaupt Campgrounds? Für Vegas hatte ich derzeit den "The RV Park at Circus Circus Las Vegas" eingeplant, gibt es da etwas Besseres?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung. ES WIRD ERNST ;)
    MrOcin

    eagle eye
    Bild von eagle eye
    Offline
    Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
    Beiträge: 2564
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Hallo,

    Vegas mit WoMo geht schon, solange Ihr nicht abends über den Strip wollt - aber das macht auch mit PKW keinen Spaß. Generell wüde ich da einen Nacht weniger verbringen....

    SFO macht mit öffentlichen mehr Sinn: parken ist teuer aber nur durchfahren geht schon. Generell machen auch die Autobahnen in der Bay Are und LA keinen Spaß weil echt viel Verkehr ist.

    LG Mike

    Liebe Grüße, Mike

     

    Experience!

    Scout Womo-Abenteuer.de

    MrOcin
    Offline
    Beigetreten: 15.09.2017 - 21:53
    Beiträge: 6
    RE: Neuen Kommentar schreiben

    Hi, 

    Vegas habe ich jetzt nur noch 2 Nächte (habe es jetzt in der Liste angepasst). Wenn ich beim Circus Circus bin, kann ich das meiste ja denke ich laufen oder zur Not mit dem Taxi fahren oder?

    Kannst du in SFO einen schönen CG mit Anschluss an die Öffentlichen empfehlen?

    LG 
    MrOcin

    AlinaNY
    Bild von AlinaNY
    Offline
    Beigetreten: 17.09.2016 - 20:39
    Beiträge: 324
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Hallo MrOcin,

    direkt vor dem Hotel Circus Circus ist eine Bushaltestelle. Mit dem Bus kamn man gut zum belebteren Teil des Strips fahren. Das Circus Circus ist an einem Ende des Strips, die Entfernung sollte man nicht unterschätzen. Ein Tagesticket kostet meiner Erinnerung nach 8$.

    Eine Übersicht der CG in der Nähe von San Francisco findest du in der Womo-Abenteuer-Map und kannst dort anhand der Kommentare am Besten schauen, welcher dir insbesondere von der Lage her zusagt.

    Viele Grüße,

    Alina

    Man bereut später nur das, was man nicht gemacht hat!

    MrOcin
    Offline
    Beigetreten: 15.09.2017 - 21:53
    Beiträge: 6
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Hallo zusammen,

    wir benötigen nochmal eure Unterstützung.

    Ich habe aktuell ein Angebot mit meinem Surise Escape von 2660€ für 19 Tage und All Incl. Paket. ist das ein angemessener Preis oder lässt sich da noch was rausholen. Ohne All Incl. und einem entsprechenden Milenpaket lande ich bei ca 2300€, da ich aber auch noch Kindersitze benötige, die Versicherung ohne Selbstbehalt dabei ist und die Erstausstattung ja auch einiges an Zeit beim Ersteinkauf spart, überlege ich gerade wieder das große Paket zu nehmen.

    Aktuell bekomm ich noch 10% Frühbucherrabatt. Ist es sinnvoll zu warten, da wir ja im Mai noch nicht in der Hauptsaison unterwegs sind. Wenn ich jetzt auf Risiko gehe, kann es aber doch gut sein, dass ich meinen gewünschten WoMo nicht bekomme oder?

    Die FAQ hilft mir bei den Fragen leider auch nicht weiter.

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

    MrOcin

    BeateR
    Bild von BeateR
    Offline
    Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
    Beiträge: 5739
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Hallo MrOcin,

    Du bist vielleicht im Mai noch nicht in der offiziellen Hochsaison, trotzdem kannst Du davon ausgehen, dass wirklich alles ausgebucht und voll ist. Wir haben sogar im November noch Probleme bekommen, einen CG zu finden.

    Ich gehe mal davon aus, Du hast das erwähnte Angebot von Apollo? Und was ist in dem "All inclusive" dabei? Wieviele Meilen? Transfer? Early Bird? Gesamte Küchen- und Campingausstattung? Leider kenne ich die Angebote von Apollo nicht auswendig, deshalb meine Rückfrage.

     

    Beate

     

     

    robbelli
    Bild von robbelli
    Offline
    Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
    Beiträge: 7435
    RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

    Hi,

    schau mal bei CU | Camper, da gibt es derzeit über unser Forum noch einen kleinen Rabatt zusätzlich. Hier sind auch alle notwendigen Versicherungen immer inklusive.

    Generell würde ich mich nicht so sehr auf einen Grundriss festlegen, Änderungen sind immer möglich. Was das Alter des Wohnmobils angeht, lies mal hier. Modell 2018 heißt nicht, dass das Fahrzeug im Jahr 2018 zum ersten Mal auf der Strecke ist.
    Apollo berechnet die Bearbeitung der Kaution extra mit 30$, kommt also noch oben drauf. Was ich auch schon las, dass Apollo die Kaution direkt abbucht und erst mehrere Tage (oder gar Wochen) nach der Rückkehr wieder gutschreibt. Andere Vermieter blocken den Betrag oft nur.

    Wir sind überhaupt keine Fans von der braunen edelholz Optik die die meisten WoMos bietet.

    Ihr müsst ja auch nicht dauerhaft einziehen, ihr macht doch bloß Urlaub drindevil. Die Amerikaner stehen auf sowas und es ist halt unempfindlicher als helle Hochglanzfronten, was für den Wiederverkauf wichtig ist.

    Was mir spontan in deiner Tabelle auffiel, war der Hi-Road Campground, den du für den Besuch des Zion NP planst. Der ist meilenweit vom NP entfernt, den würde ich nicht wählen. Versuche lieber, genau 6 Monate im Voraus den Watchman CG direkt im NP zu buchen, denn dort könnt ihr das Womo dann wirklich auch mal stehen lassen und das Shuttle für eure Touren nehmen.

    Ob die Durchfahrt durch das Death Valley noch erlaubt ist, müsst ihr je nach Vermieter abklären.

    Zu den Öffnungszeiten des Tioga Pass in den letzten Jahren hast du schon Infos bekommen. Falls dieser noch gesperrt ist, müsst ihr einen größeren Umweg fahren (mindestens 100 mls). Eine Nacht im Valley macht wenig Sinn. Ihr kommt spät an und fahrt am nächsten Tag schon wieder weg.

    Am Highway #1 kommt ihr nur langsam vorwärts. Da liegt der Schnitt etwa bei 25mph. Behalte den Streckenzustand im Auge, denn möglicherweise ist er noch nicht komplett befahrbar und ihr müsst ins Landesinnere ausweichen.

    Eine Bitte von mir: Wenn du deine Tabelle aktualisierst, so mache das doch in einem neuen Kommentar hier in deinem Thread. Sonst machen die Kommentare, die zu deiner ursprünglichen Planung gegeben wurden, überhaupt keinen Sinn mehr. Wenn du magst, kannst du die aktuelle Version dann ja auf der Startseite deiner Routenplanung verlinken.

    Liebe Grüße

    Elli
    Scout Womo-Abenteuer.de

    MrOcin
    Offline
    Beigetreten: 15.09.2017 - 21:53
    Beiträge: 6
    RE: Neuen Kommentar schreiben

    • Meilenpakete zubuchbar
    • Standard Versicherung mit 1.500 US$ Selbstbehalt
    • Kindersitz (auf Anfrage)

    Specials

    • Frühbucher-Special 2018/19  

    • Sommer-Special 2018/19  

    Mietpreis (Flexrate 31) = 1.767,00 €

    • 2 x 500 Meilen Paket à 165,00 € = 330,00 €

    • camperboerse Bonuspaket = 76,00 € Hiermit wird der Selbsbehalt über eine Deutsche Zusatzversicherung getragen...

    • 10% Frühbucher-Special 2018/19 = -176,70 €

    • Ermäßigung = -30,00 €

    Mietpreis (zahlbar bei Buchung) = 1.966,30 €

    • Bereitstellungsgebühr (175,00 US$) = ca. 148,75 €

    • 2 x Kindersitz-Sitzerhöhung à 40,00 US$ = ca. 68,00 €  Können wir noch entscheiden.

    Summe Extras (zahlbar vor Ort) = ca. 216,75 €

      Gesamtmietpreis

      ca. 2.183,05 €

      • Unbegrenzte Meilen
      • CDW Versicherung mit 0 Selbstbehalt bei versicherten Schäden
      • Bereitstellungsgebühr und komplette Fahrzeugausstattung für alle Mitreisenden
      • Campingtisch, Campingstühle und Kinders

      2.654,70 €

       

       

      MrOcin
      Offline
      Beigetreten: 15.09.2017 - 21:53
      Beiträge: 6
      RE: Neuen Kommentar schreiben

      Hi Elli, 

      den CU Camper hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm danke, ich werde das morgen nochmal mit meinen Bisherigen Anbietern (camperboerse.de, trans-amerika-reisen.de und usareisen.de) vergleichen. 

      Das mit dem Grundriss ist mir bewusst und belastet mich stark wink am liebsten würde ich vorher genaue Bilder von meinem WoMo haben laugh... Aber ist klar, dass ich mich da auf Überraschungen einstellen muss. 

      Danke auch für die Detailtipps für die Route, da muss ich an die Detailausarbeitung sobald ich das WoMo habe, dann werde ich die Tipps mit einbauen und entsprechend in den Kommentaren einbinden.

      Vielen Dank!!!

      Windschnittich
      Bild von Windschnittich
      Offline
      Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
      Beiträge: 315
      RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

      Hallo,

      wir haben einen RoadBear über Camperdays gebucht. Dort kann man bis 60 Tage vor Übernahme kostenlos stornieren. Falls du dann noch was günstigeres findest wink Ich glaube, die haben auch Apollo.

      VG Urte

       

      „Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

      robbelli
      Bild von robbelli
      Offline
      Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
      Beiträge: 7435
      RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

      Hallo Urte,

      wir haben einen RoadBear über Camperdays gebucht. Dort kann man bis 60 Tage vor Übernahme kostenlos stornieren.

      hierbei handelt es sich ja nicht um eine gesetzliche Leistung von Camperdays als Vermittler, sondern um eine vertragliche Leistung von Road Bear. Was nimmt denn Camperdays für die Abwicklung einer evtl. Stornierung?

      Liebe Grüße

      Elli
      Scout Womo-Abenteuer.de

      Windschnittich
      Bild von Windschnittich
      Offline
      Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
      Beiträge: 315
      RE: Womo Abenteuer im Südwesten der USA mit 2 Kindern

      Hallo Elli,

      habe jetzt erst deine Frage gesehen aber vielleicht interessiert es andere Leser ja auch. Bei Camperdays steht, dass mann Roadbear in den USA bis 60 Tage vor Reiseantritt kostenlos stornieren kann. Andere Vermieter weichen teilweise ab.

      Hier der Link (hoffe, dass ich den hier einfach einfügen darf) https://www.camperdays.de/blog/reiseplanung/stornierungsbedingungen-camp...

      Ich glaube die gehören irgendwie zu billiger-mietwagen.de  Man wird zumindest von dort an camperdays weitergeleitet. Dort haben wir bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir mussten mal eine Reise komplett stornieren wegen ärztlichem Reiseverbot. Anruf und quasi sofort die Bestätigung der Stornierung vom Mietwagen per Mail, ohne Rückfragen, ohne Kosten. Seither buchen wir immer bei denen unsere Mietwagen.

       

      LG Urte

       

      „Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe