Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA Südwesten August 2019

24 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
USA Südwesten August 2019
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
08.08.2019 bis 27.08.2019

Liebe WoMo-Gemeinde,

erstmal grosses Lob für dieses super Forum - die Fülle an Infos erschlägt einen fast wink

Als „Ersttäter“ wollen wir (2 Erwachsene, 2 Jungs 15 und 17) kommenden August den Südwesten der USA unsicher machen.

WoMo bei Apollo ist schon gebucht (8.8. bis 27.8.) – jetzt geht’s um die Route. Und bei der Planung werde ich immer unsicherer, je mehr Blogs, Berichte, Infos ich lese.

Deshalb meine Bitte an euch, meine aktuell geplante Route mal auf Plausibilität zu checken bzw. zu kommentieren.

Zur Zeit gibt’s folgenden Plan (in Klammer Zahl der ÜN):

Start SFO – Hwy#1 (San Simeon, 1) – LA (1) – San Diego (1) – Joshua Tree NP (1) – Kingman (1) – Grand Canyon, South Rim (2), Lake Powell (2), Bryce Canyon (2), Zion NP (1), Las Vegas (2), Black Mountain (1), Yosemite NP (2), Lake Tahoe (1), Sacramento (1), SFO

Strecke ist gesamt rund 2600 mls. - macht 135mls. pro Miettag bzw. 170 pro Fahrtag

Weiter stellt sich mir noch die Frage, welche Route im Sommer die schlaueste von Las Vegas nach Yosemite ist, da Death Valley ja verboten – aktuelle Plan ist über die I95 nach Norden und dann die 266/168 nach Big Pine.

Danke schon mal im Voraus.

lg
Markus

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1622
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo Markus, 

erst mal herzlich willkommen im Forum. 

Kennst du schon die FAQ? Darin findest du viele nützliche Infos u. a. wieviel Meilen am Tag realistisch sind. 

Deine geplante Strecke ist so alles andere als eine entspannte Reise. Dafür fahrt ihr zuviel und seht zu wenig von der tollen Landschaft.

Auch kannst du den ersten und letzten Tag nicht voll zählen da du meistens erst später los kommst und dann noch einkaufen gehen musst. Und abgeben muss man meist bis 11 Uhr. Da bleibt dann nicht mehr viel Zeit übrig zum fahren. 

Du fährst viel, kommst abends an und morgens geht es gleich wieder weiter. Da bleibt wenig Zeit für die Parks. 

Auf dem Hwy 1 kommst du im Schnitt max. mit 25 m/h voran, ein Tag ist da zu wenig. 2 oder besser noch 3 Tage sind dort nötig.

LA und San Diego machen für lediglich 1 Tag keinen Sinn und nd mit dem womo in der Innenstadt auch keinen Spaß. 2 Tage die du anderswo besser unterbringen könntest. 

Beim Bryce Canyon reicht ein Tag, beim Zion dagegen kann man locker 2-3 Tage verbringen. 

Lake Tahoe und Sacramento liegen eher ungünstig. Lieber über den Tioga Pass zum Yosemite und dann direkt nach San Francisco. 

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Chris
Bild von Chris
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 1993
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo Markus,

willkommen bei uns im Forum. Um Deine Route besser beurteilen zu können, wäre es schön, wenn Du sie in Tabellenform mit den Meilen einstellen würdest. Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass du nach der Übernahme gleich San Simeon fahren willst. Das sind 240 Meilen und dann auf den Hwy 1 mit seinen vielen Kurven. Ich weiß nicht, ob Du bei Apollo morgens übernehmen kannst. Meist kommt man erst am Nachmittag vom Hof und das Einkaufen dauert meist so ca. zwei Stunden. Wenn es das erste Mal mit dem Wohnmobil ist, muss man sich auch erst daran gewöhnen und der Jetlag schlägt dann ebenfalls schnell zu. Ich weiß nicht ob du schon unsere FAQ gelesen hast. 

Bei der Rückgabe solltest Du möglichst nah an der Abgabestation übernachten. Die Abgabe ist meist bis 10 Uhr und das Auto muss gesäubert und voll getankt sein. Da ist es nicht günstig noch viele Meilen zu fahren. Das nur mal als erste Anmerkungen.

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo Christine, hallo Jörg,

erstmal vielen Dank für eure Antworten. Die FAQ´s habe ich gelesen und eigentlich auch berücksichtigt - offensichtlich nicht gut genug wink
Werde jetzt mal eure Ratschläge einarbeiten und die Route in Tabellenform dann reinstellen.

@Jörg - wo würdest du die gewonnen Tage von LA und San Diego dann verbringen? Hwy #1?

Danke
Markus

 

Matze
Bild von Matze
Online
Zuletzt online: vor 2 Minuten 49 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3289
RE: USA Südwesten August 2019

Moin zusammen 

eine frühe Übernahme ist bei Apollo nicht buchbar.  Im letzten Jahr sind wir erst um 15 Uhr vom Hof gekommen 😥

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

kelo70
Bild von kelo70
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 26.09.2016 - 23:31
Beiträge: 159
RE: USA Südwesten August 2019

 

Hallo Markus,

so in würde ich fahren, ist trotzdem viel Fahrerei (Habe leider keine Zeit für eine ausführliche Tabelle):

Eine Nacht mehr am PCH #1 wäre schön die müsste man aber in Page oder Yosemite streichen. LA mit Jungs in dem Alter würde ich nicht streichen.

  1. San Francisco WoMo abholen Ü zwischen Santa Cruz und Monterey
  2. San Simon oder Morro Bay
  3. Fahrt nach LA (eventuell Six Flags Magic Mountain)
  4. LA
  5. Joshua Tree  Ü Lake Havasue
  6. Fahrt zum Grand Canyon
  7. Grand Canyon
  8. Page
  9. Page
  10. Bryce
  11. Zion
  12. Zion
  13. Über Valley od Fire nach Las Vegas
  14. Las Vegas
  15. Früh Red Rock Canyon Ü Beatty
  16. Mono Lake
  17. Yosemite
  18. Yosemite
  19. Ü zwischen Modesto und San Francisco
  20. Abgabe

Viele Grüße

Kerstin

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo Kerstin,

danke für deinen Vorschlag - hab mich mal an die Tabelle gemacht; Ergebnis unten. LA schaff ich leider nur einen Tag, da sonst nur eine Ü zwischen
LA und Grand Canyon - das ist mir dann doch zu viel wink







Tag Wochentag Datum Von Nach Campground Strecke
1 Donnerstag 08.08.2019 Übernahme Apollo, San Leandro Santa Cruz New Brighton State Beach 64
2 Freitag 09.08.2019 Santa Cruz San Simeon San Simeon SP 135
3 Samstag 10.08.2019 San Simeon LA Leo Carillo SP 200
4 Sonntag 11.08.2019 LA Joshua Tree Jumbo Rocks CG 183
5 Montag 12.08.2019 Joshua Tree Kingman KOA 207
6 Dienstag 13.08.2019 Kingman Grand Canyon Mother CG 224
7 Mittwoch 14.08.2019 Grand Canyon   Mother CG 0
8 Donnerstag 15.08.2019 Grand Canyon Lake Powell Wahweap CG 144
9 Freitag 16.08.2019 Lake Powell   Wahweap CG 0
10 Samstag 17.08.2019 Lake Powell Bryce Canyon North CG 149
11 Sonntag 18.08.2019 Bryce Canyon Zion NP South CG 85
12 Montag 19.08.2019 Zion NP   South CG 0
13 Dienstag 20.08.2019 Zion NP Las Vegas KOA at Sam's Town  191
14 Mittwoch 21.08.2019 Las Vegas   KOA at Sam's Town  0
15 Donnerstag 22.08.2019 Las Vegas Grand View Camping Grand View Camping 249
16 Freitag 23.08.2019 Grand View Camping Mammoth Lakes Twin Lakes CG 78
17 Samstag 24.08.2019 Mammoth Lakes Yosemite Lower Pines CG 105
18 Sonntag 25.08.2019 Yosemite   Lower Pines CG 0
19 Montag 26.08.2019 Yosemite Anthony Chabbott A. Chabbot RP 169
20 Dienstag 27.08.2019 Anthony Chabbott Rückgabe, San Leandro   10

 

Weitere Kommentare/Vorschläge jederzeit gerne.

Danke, Markus

kelo70
Bild von kelo70
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 26.09.2016 - 23:31
Beiträge: 159
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo Marcus,

schaut besser aus, mit den Meilenangaben merkt man erst das es mit WoMo mit nur einem Stop gar nicht geht, wir waren damals noch ohne Kinder und mit dem Auto unterwegs. Du musst deinen Jungs aber klar machen, dass wirklich sehr viel Fahrerei auf sie zukommt, denn 200 Meilen bedeuten 5-5,5 Stunden Fahrzeit.

Ich würde auch mal fragen ob das mit dem halben Tag in LA okay ist, meinen Beiden wäre es, im Gegensatz zu mir wink, zu wenig gewesen. Den Campground finde ich bei einem Tag LA viel zu weit weg, da würde ich lieber schauen ob ich am Dockweiler Beach unterkomme.

Möglich wäre auch eine Übernachtung im Grand Canyon (oder Page) weniger zu machen, wir hatten das letzte mal 2 Übernachtungen mit demWoMo und uns war es fast zuviel, allerdings sind wir nur 2x oben am Rim gewandert. Wenn ihr von Kingman kommt habt ihr noch den halben Tag und am nächsten könntet ihr bis Mittag bleiben und dann nach Page, für den Horsehoe Bend und ein Bad im See reicht das dann noch. 

Viele Grüße

Kerstin

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo zusammen,

langsam wirds. Hab jetzt nochmal getüftelt und hier das Ergebnis.







Tag Wochentag Datum Von Nach Campground Strecke
1 Donnerstag 08.08.2019 Übernahme Apollo, San Leandro Santa Cruz New Brighton State Beach 64
2 Freitag 09.08.2019 Santa Cruz Morro Bay Morro Bay SP 161
3 Samstag 10.08.2019 Morro Bay LA Dockweiler CG 216
4 Sonntag 11.08.2019 LA   Dockweiler CG 0
5 Montag 12.08.2019 LA Joshua Tree Jumbo Rocks CG 167
6 Dienstag 13.08.2019 Joshua Tree Kingman KOA 209
7 Mittwoch 14.08.2019 Kingman Grand Canyon Mather CG 185
8 Donnerstag 15.08.2019 Grand Canyon   Mather CG 0
9 Freitag 16.08.2019 Grand Canyon Lake Powell Wahweap CG 144
10 Samstag 17.08.2019 Lake Powell   Wahweap CG 0
11 Sonntag 18.08.2019 Lake Powell Bryce Canyon North CG 149
12 Montag 19.08.2019 Bryce Canyon Zion NP South CG 85
13 Dienstag 20.08.2019 Zion NP   South CG 0
14 Mittwoch 21.08.2019 Zion NP Las Vegas KOA at Sam's Town  191
15 Donnerstag 22.08.2019 Las Vegas   KOA at Sam's Town  0
16 Freitag 23.08.2019 Las Vegas Mammoth Lakes Twin Lakes CG 318
17 Samstag 24.08.2019 Mammoth Lakes Yosemite Lower Pines CG 105
18 Sonntag 25.08.2019 Yosemite   Lower Pines CG 0
19 Montag 26.08.2019 Yosemite Anthony Chabbott A. Chabbot RP 169
20 Dienstag 27.08.2019 Anthony Chabbott Rückgabe, San Leandro   10

 

Lt. euren Rückmeldungen/Vorschlägen sollte es so jetzt machbar sein. Der eine Fahrtag von LV nach Mommoth lässt sich leider nicht vermeiden, sollte aber
schaffbar sein.

Unsicher bin ich noch in Vegas - CG oder Hotel.

Danke
Markus

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 22 Minuten 48 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6958
RE: USA Südwesten August 2019

Hi Markus,

einfach verdammt knapp, die Tour in weniger als drei vollen Wochen zu fahren.

Im Großen und Ganzen denke ich, das ist so machbar, aber: Tag 3 habt ihr den allerschönsten Abschnitt des Highway#1, ihr könntet Monterey und Carmel ansehen, im Point Lobos SR spazieren und habt ohne Ende Aussichtspunkte am Highway#1, die euch zu Stopps einladen. Leider habt ihr nur wenig Zeit, weil ihr 160 Meilen fahren "müsst". Das auf einer Küstenstraße, auf der der Schnitt bei 25mph liegt. Reine Fahrzeit rund 6 Stunden.

Leider weiß ich nicht, wozu ich euch raten soll, da ihr nirgends mehr eine Nacht einsparen könnt. Das geht dann wohl nur mit Verzicht: Entweder Verzicht auf die meisten schönen und lohnenden Stopps am Highway#1 oder Verzicht auf Bryce Canyon oder Verzicht auf eine Doppelübernachtung an einem anderen Spot, an dem ihr zwei Nächte habt. Ist für mich alles irgendwie nicht das Gelbe vom Ei.

In LA macht ihr eine Besichtigungstour? Oder was habt ihr dort geplant?

Schaue dir mal auf Google Maps die Verkehrslage in LA an. Mit nur zwei Zielen (Dockweiler bis Jumbo Rocks) siehst du aktuell (in LA ist es gerade 6:15 Uhr morgens) bereits die ersten Staus. Beobachte das mal, um abzuschätzen, wie früh ihr idealerweise zum Joshua Tree NP starten solltet, um dem Schlimmsten zu entgehen.

Unsicher bin ich noch in Vegas - CG oder Hotel.

Meine Meinung: Wenn ihr den Aufwand mit Packen und kurzzeitigem Umziehen in ein Hotel betreiben wollt, dann nur, wenn es ein richtig tolles Hotel ist. Also nicht Excalibur, Luxor oder Stratosphere, Circus Circus... Die sind ok zum Übernachten, wenn man ankommt oder falls man vor der Heimreise noch ein Hotel braucht. Aber anstatt des RVs, das ihr ja ohnehin habt, wär das für mich Blödsinn.
Bei der Hotelwahl darauf achten, dass ihr mit dem RV dort parken könnt.
Und macht euch bewusst: In den großen Themenhotels habt ihr endlos lange Wege. 

Noch ein Hinweis zum Schluss: Die beiden Jungs werden hinten im RV nicht sehr viel sehen. Herausschauen ist baubedingt schwierig. Außerdem kommt von der Klimaanlage, die das Führerhaus kühlt, hinten nichts an. So komfortabel wie in einem klimatisierten PKW reist es sich als hinten Sitzende im RV nicht. 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 22 Minuten 48 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6958
RE: USA Südwesten August 2019

Hi Markus,

hier noch ein Link zu unserem Reisetag von Santa Cruz Richtung Süden, sowie zu unserem Fazit.

Vielleicht sind da für euch noch ein paar nützliche Hinweise dabei.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo Markus,

ich sehe das wie Elli. Was ich am ehesten überlegen würde: eine Nacht Las Vegas zu kicken. Ich (Persönlich!!) finde eine Nacht bunte Glitzerwelt reicht aus. Und dafür dann eine Nacht mehr am HWY1.

zum Vergleich: 2011 sind wir mit dem PKW! den Hwy1 mit 4 ÜN entlang gefahren und trotzdem kam er zu kurz, fand ich.

LG
Kathi

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Elli,

danke für deine Tipps und die Links. BIn grad noch dabei, eine Unterkunft in SF zu checken - euer Haus von 2014 schaut ja nett aus. Hast du da evtl.
eine Adresse oder Kontakt für mich?

Danke
Markus

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Kathi,

danke. Mal schauen, was die Restfamilie dazu sagt wink

lg
Markus

Matze
Bild von Matze
Online
Zuletzt online: vor 2 Minuten 49 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3289
RE: USA Südwesten August 2019

Moin Markus

kann mich den Worten von Elli anschießen. Dicht getacktete Tour die wenig Spielraum lässt.

Ich würde den Bryce auf jeden Fall drin lassen, da wunderschön. 

Wenn euch Herz nicht am Stopp in LA hängt würde ich diesen Ort als erstes streichen.  Der Verkehr dort ist mega nervig und man könnte den Großraum nördlich umfahren.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo zusammen,

danke für die Vorschläge und Hinweise. Nach langem hin und her haben wir unsere Route jetzt gekürzt, verzichten auf Hwy.#1 und starten in LA
(Gesamtstrecke rd. 1700mls.). Route jetzt wie folgt:







Tag Wochentag Datum Von Nach Campground Strecke
1 Donnerstag 08.08.2019 Übernahme Apollo, LA Moreno Lake Perris State Park 72
2 Freitag 09.08.2019 Moreno Joshua Tree Jumbo Rocks CG 91
3 Samstag 10.08.2019 Joshua Tree Kingman KOA 209
4 Sonntag 11.08.2019 Kingman Grand Canyon Mather CG 185
5 Montag 12.08.2019 Grand Canyon   Mather CG 0
6 Dienstag 13.08.2019 Grand Canyon Lake Powell Wahweap CG 144
7 Mittwoch 14.08.2019 Lake Powell   Wahweap CG 0
8 Donnerstag 15.08.2019 Lake Powell Bryce Canyon North CG 149
9 Freitag 16.08.2019 Bryce Canyon   North CG 0
10 Samstag 17.08.2019 Bryce Canyon Zion NP Watchmen CG 85
11 Sonntag 18.08.2019 Zion NP   Watchmen CG 0
12 Montag 19.08.2019 Zion NP Valley of Fire Atlatl Rock CG 136
13 Dienstag 20.08.2019 Valley of Fire Las Vegas RV Park at Circus Circus Las Vegas 53
14 Mittwoch 21.08.2019 Las Vegas   RV Park at Circus Circus Las Vegas 0
15 Donnerstag 22.08.2019 Las Vegas Beatty Death Valley Inn RV Park 119
16 Freitag 23.08.2019 Beatty Mammoth Lakes Twin Lakes CG 194
17 Samstag 24.08.2019 Mammoth Lakes Yosemite Lower Pines CG 106
18 Sonntag 25.08.2019 Yosemite   Lower Pines CG 0
19 Montag 26.08.2019 Yosemite Anthony Chabbott A. Chabbot RP 169
20 Dienstag 27.08.2019 Anthony Chabbott Rückgabe, San Leandro   10

 

Ein Frage hätte ich noch zum Mather CG: lt. Homepage gibts ein Maximum von 30ft. für RV´s. Nun hat unser Apollo US Wanderer eine Angabe von 30-33ft
(was immer das heißt - vielleicht weiß das wer). Kann ich damit noch am Mather blieben oder muss ich ins Trailer Village?


Danke
Markus

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 22 Minuten 48 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6958
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo Markus,

Nun hat unser Apollo US Wanderer eine Angabe von 30-33ft
(was immer das heißt - vielleicht weiß das wer). Kann ich damit noch am Mather blieben oder muss ich ins Trailer Village?

mit 33ft würde ich ins Trailer Village gehen. Auf dem Mather ist es teilweise schon ziemlich eng auf den sites (viele Bäume) und man muss auch immer sehr auf herunterhängende Äste achten. Wäre mir bei der Womogröße ein bisschen riskant.

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 23 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 413
RE: USA Südwesten August 2019

Vor drei Jahren hatten wir auch den US Wanderer Apollo (bzw. das Pendant von star RV) und das hatte 31 ft (auf Nachfrage bei der Übergabe). Ich würde es riskieren mit dem Mather. Freunde von uns sind auch mit dem wanderer im juli dort. 

LG, Jani

Matze
Bild von Matze
Online
Zuletzt online: vor 2 Minuten 49 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3289
RE: USA Südwesten August 2019

Moin Markus 

gut ausgearbeitete Tour. Schon CGs in den wichtigsten NPs reserviert?

Beatty ist nun nicht das Highlight. Wenn es gut läuft könntet ihr auch noch weiterfahren.  Im Gebiet der östlichen Sierra Nevada kann man sich noch so manches machen.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: USA Südwesten August 2019
Vor drei Jahren hatten wir auch den US Wanderer Apollo (bzw. das Pendant von star RV) und das hatte 31 ft (auf Nachfrage bei der Übergabe). Ich würde es riskieren mit dem Mather. Freunde von uns sind auch mit dem wanderer im juli dort. 

Danke, Jani. Dann werd ichs mal mit dem Mather riskieren.

lg
Markus

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: USA Südwesten August 2019

Moin Matthias,

danke für das Lob. Ja, CG haben wir schon reserviert - bis auf Yosemite, das geht erst am 15.04.

Ich weiß, dass Beatty nicht das Highlight ist, aber von LV zu den Mommoth Lakes sinds über 300mls. Hast du evtl. einen Vorschlag für eine Übernachtung?

Danke
Markus

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 22 Minuten 48 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6958
33ft RV auf dem Mather CG

Hallo Markus,

Danke, Jani. Dann werd ichs mal mit dem Mather riskieren.

das ist natürlich deine Entscheidung. Ich gebe noch zu bedenken, dass euch auch die Einfahrt verweigert werden kann, sollte euer RV 1m länger sein, als gestattet. Es gab schon Berichte darüber, wenn auch wirklich sehr selten. Ich weiß allerdings nicht, ob das auf dem Mather CG war.

Verstehe mich nicht falsch, ich will keine Panik verbreiten, aber ihr steht dann unter Umständen ohne reservierten CG da. Wenn ihr damit locker umgehen könnt, ist es ja in Ordnung.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 16 Minuten 32 Sekunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7294
RE: USA Südwesten August 2019

Ja,

Ich weiß allerdings nicht, ob das auf dem Mather CG war.

die Länge mein es RVs wurde dort schon mal kontrolliert.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

myxos
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 6 Tage
Beigetreten: 29.11.2018 - 16:33
Beiträge: 43
RE: USA Südwesten August 2019

Hallo Elli,

als "Ersttäter" bin ich froh über alle Hinweise/Ratschläge.

Verstehe mich nicht falsch, ich will keine Panik verbreiten, aber ihr steht dann unter Umständen ohne reservierten CG da. Wenn ihr damit locker umgehen könnt, ist es ja in Ordnung.

Ich hab jetzt mal beide (Mather und TV) reserviert - mal schauen.

lg
Markus