Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11, 14, 18 Jahre)

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ramon
Bild von Ramon
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 05.03.2018 - 14:23
Beiträge: 5
Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11, 14, 18 Jahre)
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 

Liebe WoMo-Abenteurer,

unsere erste Wohnmobilreise durch Nordamerika ist nun schon drei Jahre her. Damals hatten wir den Westen der USA bereist und im Vorfeld zur Reiseplanung die Womo-Abenteuer-Seiten intensiv genutzt. Vielen Dank dafür!

Nun zieht es uns, meine Frau, unsere drei Jungs (11, 14, 18 Jahre) und ich, mal wieder nach Nordamerika. Diesmal soll es aber West-Kanada sein. Der Reisezeitraum ist voraussichtlich August bis Anfang September 2019 für max. etwa 26 Tage. Wir wollen auf der Reise natürlich viele landschaftliche Highlights sehen. Ein muss für die Familie sind aber auch Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting, Baden, Whale-Watching, Stadtbesichtigung Vancouver und Seattle, Shopping im Outlet und eventuell Kanu fahren. Nachdem wir bei der letzten Nordamerika-Reise in 3 Wochen ca. 2300 Mi mit dem Wohnmobil zurück gelegt hatten, soll die Reise diesmal deutlich kürzer und entspannter werden.  Aufgrund der begrenzten Anzahl an Reisetagen würde ich die Route durch die Rocky Mountains auch über den Glacier NP abkürzen und auf den Japer NP und Wells Gray PP verzichten. Nach einigen Recherchen habe ich einen Entwurf für die Route erstellt.

Tag Ziel Campground Entfernung
[km]
Things to do
Tag 1 Calgary     Hinflug
Tag 2 Banff Tunnel Mountain Campground 129 Wohnmobil-Annahme, Einkaufen
Tag 3 Banff Tunnel Mountain Campground   Lake Minnewanka
Tag 4 Lake Luise Lake Luise Campground 59 Johnston Canyon
Tag 5 Yoho NP Kicking Horse Campground 23 morgends: Moraine Lake, nachm.  Takakkaw Falls
Tag 6 Yoho NP Kicking Horse Campground   Wildwasserfahrt Kicking Horse River, Emerald Lake
Tag 7 Glacier Nationalpark Illecillewaet Campgrund (fcfs) 143  
Tag 8 Mt. Revelstoke NP Williamson Lake Campground 68  
Tag 9 Kamloops Paul Lake PP 207 Einkaufen in Kamloops
Tag 10 Lillooet B C Hydro Seton Lake Campsite (fcfs) 200  
Tag 11 Nairn Falls Provincial Park Nairn Falls Provincial Park CG 96  
Tag 12 Porteau Cove Provincial Park Porteau Cove Provincial Park CG 106 Zwischenstop in Whistler
Tag 13 Ucluelet Green Point Campground 275 mit Fährfahrt
Tag 14 Ucluelet Green Point Campground   Whale-Watching
Tag 15 Ucluelet Green Point Campground   Bear-Watching
Tag 16 Parksville Rathtrevor Beach PP 159  
Tag 17 Victoria Goldstream Provincial Park Campground 145 Sightseeing victoria
Tag 18 Seattle Fay Bainbridge State Park 154 mit Fährfahrt
Tag 19 Seattle Fay Bainbridge State Park   Sightseeing Seattle
Tag 20 Seattle Lake Pleasant RV Park (Laundry) 61  
Tag 21 Bay View Statepark Bay View Statepark CG 98 Shopping: Seattle Premium Outlet
Tag 22 Aluette lake Aluette lake CG 140  
Tag 23 Aluette lake Aluette lake CG   Kanu fahren
Tag 24 Vancouver   62 Wohnmobil-Abgabe
Tag 25 Vancouver     Sightseeing Vancouver
Tag 26 Deutschland     Rückflug
Tag 27 Deutschland     Ankunft

 

Was haltet ihr unter den angegebenen Randbedingungen von der Route? Folgende Punkte sind für mich auch noch offen:

  • Sollen wir die Route vielleicht doch in umgekehrter Richtung fahren?
  • Waschgelenheit auf halber Streckenlänge (zB. Kamloops)
  • Kann man mit einem Class A Wohnmobil auch die geplanten Fährverbindungen nach Vancouver Island und Seattle nutzen?
  • Wo könnte man alternativ zum Aluette Lake zwischendurch eine 1-tägige Kanutour machen kann?

Bin schon gespannt auf Eure Kommentare. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Gruß
Ramon

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3727
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

Hallo Ramon,

Ich klinke mich mal kurz ein, damit der Plan aktuell bleibt und Beachtung findet, denn Womo Erfahrung in Kanada bei uns gleich Null. Die Washington State Ferries haben Platz für RV's und Trucks. Der Victoria Clipper hat das nicht. Müsstest du selbst noch recherchieren. Bei den CG's bzw, deren Websites steht fast immer ob eine Laundry vorhanden ist. Dort wo ihr unmittelbar an einem See oder ähnlichem Gewässer seid, dessen Name bei Google Maps eingeben und in der Nähe suchen: canoe & kayak tour. In der Regel sind dann auch Bewertungen zu sehen. Das könnte dir schon einmal etwas weiterhelfen. Es melden sich bestimmt noch einige der Kanada Fraktionwink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Gerbera
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 19.05.2017 - 22:09
Beiträge: 27
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

Hallo Ramon

Wir planen für Sommer 2019 etwas sehr ähnliches, einfach in mgekehrter Reihenfolge, aber ohne Seattle etc. Wir haben ca. 21 Tage Zeit. Der Grund warum wir in Vancouver starten und nicht umgekehrt, ist, dass wir in Vancouver zuerst ein paar Tage im Hotel bleiben wollen und Vancouver sehen möchten, und in Calgary aber dann nach Ankunft gleich heimreisen wollen. Wenn wir umgekehrt fahren würden hätte ich glaube am Schluss nicht noch Lust/Energie, die Stadt noch zu besichtigen. Aber grundsätzlich kommt die Reihenfolge ja überhaupt nicht drauf an, oder? Je nach Geschmack und Lust halt...

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3727
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

@ Gerbera: Da hast du schon Recht, aber Vancouver lässt von der Hektik anderer Großstädte viel vermissen. Eine der Wenigen welche man auch zum Schluss einer Reise besuchen kann. Davon gibt es nicht vielewink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Ramon
Bild von Ramon
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 05.03.2018 - 14:23
Beiträge: 5
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

Hallo Gerbera, hallo Zille,

danke für Eure Rückmeldungen. Dass die Beitrage überwiegend USA betreffen, ist mir auch schon aufgefallen. Hatte gehofft, dass doch der ein oder andere auch in Kanada unterwegs war und ein paar Tipps geben kann. Die schöneren staatlichen Campgrounds auf unserer Route haben anscheinend alle keine Waschmöglichkeiten. In den USA sind diese Campgrounds teilweise besser ausgestattet. Zumindest war das im Yellowstone NP so. Vermutlich müssen wir dann doch zwischendurch auch mal einen privaten Campground ansteuern. Wegen der Kanutour werde ich auch noch einmal recherchieren. Wir haben ja noch etwas Zeit.

@Gerbera: Euren Grund die Route in umgekehrter Richtung zu fahren kann ich nachvollziehen. Ich vermute aber, dass unsere Jungs am Anfang der Route eher für`s Wandern zu begeistern sind als am Ende der Reise. Wie Du schon schreibst je nach Geschmack und Lust halt laugh Der bisherige Hauptgrund für die von uns gewählte Reiserichtung war aber das Klima. Anfang September kann es in den Rockys durchaus schon recht kühl werden. Dafür ist es dann am Ende der Route auch auf Vancouver Island vielleicht nicht mehr ganz so schön. 

Gruß
Ramon

 

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2349
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

Hallo Ramon

zu deiner Route:

Es gäbe doch das eine oder andere zum Anpassen; schaue mir das heute Abend nochmals in Ruhe an!

 Dass die Beitrage überwiegend USA betreffen, ist mir auch schon aufgefallen. Hatte gehofft, dass doch der ein oder andere auch in Kanada unterwegs war und ein paar Tipps geben kann.

Solche User gibt es schon, ich bin einer der schon diverse male den hohen Norden besucht hat.wink

 

Gruss

Shelby

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2349
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo

Kurz meine Ideen:

a) Moraine Lake: mach das ab LL, nicht ab dem Kicking Horse CG; du musst ja eh früh am morgen dort sein, später wird die Strasse gesperrt und ist nur noch mit Shuttle erreichbar. (PP Mangel am Moraine Lake)

b) Illecillewaet würde ich canceln und direkt bis Revelstoke fahren. Williamson ist soweit OK, aber doch etwas vom Schuss.

Nimm den Lamplighter, CH-Owner, super sauber, ist zwar privat, aber du kannst mit deinen 3 Jungs wieder einmal etwas städtisches Schnuppern. Etwas feines Essen/Banhn-Museum etc. Vom CG geht ihr zu Fuss in ca. 15 Minuten.

c) Vergiss Kamloops, Einkauf machst du in Revelstoke, Uebernachten in Savona, Steelehead PP oder Juniper PP

d) dann nächte Uebernachtung Nairn Falls PP

e) Porteau Cove-Uculelet inkl. Fähre ist doch sehr happig, 280km ca. 6-7 reine Fahrzeit; würde also die Strecke splitten; z.B. Port Alberni (Stamp River)

f) Ferry Bainbridge kostet euch für die ganze Fam. auch ca. $100--; nehme an ihr lasst das WoMo am Fährterminal, round Trip-

Der Zeitaufwand /Umtrieb wäre mir mir zu üppig.frown

g) dann kommt noch ein Hotel für zwei Nächte dazu; wenn möglich in der Citi

 

Das wärs fürs erste!

Gruss

Shelby

 

 

 

Ramon
Bild von Ramon
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 05.03.2018 - 14:23
Beiträge: 5
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

Hallo Shelby,

danke Dir für die vielen Hinweise! 

a) Moraine Lake: mach das ab LL, nicht ab dem Kicking Horse CG; du musst ja eh früh am morgen dort sein, später wird die Strasse gesperrt und ist nur noch mit Shuttle erreichbar. (PP Mangel am Moraine Lake)

Maraine Lake war auch morgends ab LL CG geplant. Erst danach geht`s dann zum Kicking Horse CG. Die Darstellung in der Tabelle ist manchmal etwas irritierend.

f) Ferry Bainbridge kostet euch für die ganze Fam. auch ca. $100--; nehme an ihr lasst das WoMo am Fährterminal, round Trip-

Der Zeitaufwand /Umtrieb wäre mir mir zu üppig.frown

g) dann kommt noch ein Hotel für zwei Nächte dazu; wenn möglich in der Citi

Bezüglich der Fährüberfahrt von Bainbridge nach Seattle habe ich im Forum beim Fay Bainbridge State Park Campground gelesen, dass man von dort nur 15min mit der Fähre nach Seattle benötigt. Der Gedanke war, für die Stadtbesichtung mit der Fähre überzusetzen und das Womo auf dem Campground zu lassen. Zumindest aktuell sind das für 5 Personen ca. 33 US$ für die Hin- und Rückfahrt. Erst bei der Weiterfahrt zum Bay View Statepark würden wir mit dem Womo übersetzen. Das wird dann teurer. Mit dem Pkw sind die Fährüberfahrten (auch Vancouver Island) sicherlich deutlich günstiger. Ich hatte deshalb auch schon überlegt das Wohnmobil bereits vor der Fahrt nach Uculelet wieder abzugeben und auf einen Mietwagen umzusteigen. Wie würdet ihr das machen?

Die anderen Tipps schaue ich mir noch einmal genauer an und werde die Route entsprechend anpassen.

Gruß
Ramon

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8325
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

Hallo Ramon,

herzlich willkommen hier im Forum smiley.

Ich kenne die meisten Deiner Ziele aus verschiedenen Touren. Zur besseren Übersicht habe ich Deine Route mal in einer Map (zwei Teile) erfaßt.

 

 

Die Tour ist so gut fahrbar, einzig die Fahrt vom Porteau Cove PP zum Green Point CG wird anstrengend da neben der längeren Fährfahrt auch die anschl. Strecke sehr kurvig ist und nicht zügig gefahren werden kann. Da werdet Ihr den ganzen Tag unterwegs sein. Da Ihr anschl. drei Tage Vorort bleibt ist so ein längerer Fahrtag schon ok.

Zu Deinen Fragen:

Die Tour zu drehen würde die Möglichkeit bieten Seattle u. Vancouver zu Beginn ohne WoMo zu besuchen und erst anschl. das WoMo zu übernehmen.

Die Fähre kannst Du auch mit einem Class A WoMo nutzen, lediglich je größer um so teurer.

Bzgl. Kanutour könntest Du evtl. im Reisebericht von Michael was finden.

Waschgelegenheiten Kamloops 

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

zwergalex
Offline
Zuletzt online: vor 10 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 11.03.2014 - 22:12
Beiträge: 225
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Ramon,

bzgl. der Überfahrt von Fay Bainbridge nach Seattle - das klappt super! Wir haben das 2016 gemacht. Direkt an der Straße vor dem CG Fay Bainbridge fährt der Bus zum Fährterminal (Fahrplan gib t es im Netz) - aupassen - der Bus hat keine richtigen Haltestellen - einfach an der nächsten Kreuzugn warten udn den Bus anhalten. Die Fährüberfahrt beschert einem tille Blicke auf die Stadt/Skyline! Und verher gucken, wann der letzte Bus fährt udn entsprechend die Fähre zurück wählen.

Hat aber alles problemlos funktioneirt!

LG, zwergalex

____________________________________

Die gefährlichste aller Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2349
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Roman

Ok, bei den Preisen habe ich nicht gesehen, dass es eine spez.Round Trip Preistabelle gibt. Aber die Zeit bis zum Terminal und dann 2 x die 35 Min. Fahrt mit der Ferry.

Sicher geht das, aber uns wäre das zu aufwändig.

Mit dem Pkw sind die Fährüberfahrten (auch Vancouver Island) sicherlich deutlich günstiger. Ich hatte deshalb auch schon überlegt das Wohnmobil bereits vor der Fahrt nach Uculelet wieder abzugeben und auf einen Mietwagen umzusteigen. Wie würdet ihr das machen?

Mach nur das nicht, sei nicht auf dem "Rappenspaltertripp" in den Ferien!

Ihr wollt ja, nehme ich an, vor allem shoppen, sicher deine Kids, da kommt ja das Premium Outlet ördlich von Seattle in Frage; also auf dem Weg Richtung VC

http://www.premiumoutlets.com/outlet/seattle/stores

 

Gruss

Shelby

 

Ramon
Bild von Ramon
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 05.03.2018 - 14:23
Beiträge: 5
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

Hallo zusammen,

@Shelby: Den Begriff Rappenspalter kannte ich bisher noch nicht. Musste ich erst einmal googeln. laugh

Mach nur das nicht, sei nicht auf dem "Rappenspaltertripp" in den Ferien!

Du hast natürlich recht. Der Mehrpreis für die Womo-Überfahrt macht den "Kohl nicht fett". Auf der anderen Seite sehe ich es nach genauerer Betrachtung auch so, dass eine mehrtägige Stadtbesichtigung vor allem in Seattle mit dem Womo schwierig ist, da es immer relativ lange dauert bis man vom Campground (egal welcher) in der Innenstadt ist. Aus diesem Grund überlege ich, zumindest den Part in Vancouver und Seattle mit dem Pkw zu fahren und dann ein Hotel in der Stadt zu nehmen.

@Gabi: Danke für den Tip mit der Kayaktour. Das hört sich wirklich interessant an.

Bzgl. Kanutour könntest Du evtl. im Reisebericht von Michael was finden.

Ich denke, dass sich auch eine mehrtägige Kayaktour mit dem Pkw leichter unterbringen lässt. Da so das Womo nicht mehrere Tage irgendwo ungenutzt rumsteht. Dann müssten wir aber vermutlich doch in Vancouver mit der Reise starten, da am Ende des Urlaubs die Motivation bezüglich einer längeren Kayaktour gegen null geht.

Ich versuche mal die Reiseplanung entsprechend anzupassen. Update folgt ...

Gruß
Ramon

Ramon
Bild von Ramon
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 05.03.2018 - 14:23
Beiträge: 5
RE: Calgary - Vancouver - Seattle im Sommer 2019 mit Kindern (11

Hier der angepasste Plan. Auf eine mehrtägige Kanutour werden wir wohl doch verzichten, da dies zuviel Zeit in Anspruch nimmt. Zwischendurch gibt es genügend Möglichkeiten für kleinere Touren. So können wir wie geplant in Calgary starten. Die Campingplätze in der Nähe von Savona passen zwar besser in die Routenplanung, allerdings finde ich diese Plätze nicht so schön. Außerdem wollten wir auch mal einen Badetag einlegen. Da bietet sich der Paul Lake PP an.

Tag Start Ziel Entfernung
[Mi]
Things to do
Tag 1 Deutschland Calgary   Hinflug
Tag 2 Calgary Banff -Tunnel Mountain Campground 80 Wohnmobil-Annahme, Einkaufen
Tag 3 Banff -Tunnel Mountain Campground   Lake Minnewanka
Tag 4 Banff -Tunnel Mountain Campground Lake Luise CG 37 Johnston Canyon
Tag 5 Lake Luise CG Kicking horse CG 14 morgends: Moraine Lake, nachm.  Takakkaw Falls
Tag 6 Kicking horse CG   Wildwasserfahrt Kicking Horse River, Emerald Lake
Tag 7 Kicking horse CG Mt. Revelstoke NP - Lamlighter CG (laundry) 130 Giant Cedars Boardwalk
Tag 8 Mt. Revelstoke NP - Lamlighter CG (laundry)   Revelstoke Dam / Meadows in the Sky Parkway
Tag 9 Mt. Revelstoke NP - Lamlighter CG (laundry) Paul Lake PP 129  
Tag 10 Paul Lake PP Nairn Falls PP 184 Nairn Falls
Tag 11 Nairn Falls PP Porteau Cove PP 66 Shannon Falls
Tag 12 Porteau Cove PP Rathtrevor Beach PP 76 mit Fährfahrt
Tag 13 Rathtrevor Beach PP Ucluelet - Green Point CG 99  
Tag 14 Ucluelet - Green Point CG   Whale-Watching
Tag 15   Bear-Watching
Tag 16 Ucluelet - Green Point CG Nanaimo - Living Forest Ocean CG (Laundry) 120  
Tag 17 Nanaimo - Living Forest Ocean CG (Laundry) Vancouver - Capilano River RV Park (Laundry) 50 mit Fährfahrt
Tag 18 Vancouver - Capilano River RV Park (Laundry) Marysville 106 Wohnmobil-Abgabe, Übernahme Mietwagen
Tag 19 Marysville Seattle 43 Shopping: Seattle Premium Outlet
Tag 20 Seattle   Sightseeing in Seattle
Tag 21   Sightseeing in Seattle
Tag 22 Seattle Vancouver 142  
Tag 23 Vancouver   Sightseeing Vancouver
Tag 24   Sightseeing Vancouver
Tag 25 Vancouver   Abgabe Mietwagen, Rückflug
Tag 26 Deutschland   Ankunft

 

Diesmal auch mit richtig eingebetten Google-Maps Karten wink:

Gruß
Ramon