Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

20 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
24.05.2019 bis 14.06.2019

Hallo liebe Forumsmitglieder,

erst einmal ein riesen Dankeschön fürs „da sein“, ich lese mit großer Begeisterung „mit“. Ich konnte soviele tolle Tipps schon abgreifen... dafür: danke!

In meinem ganzen Leben habe ich noch nie in einem Forum etwas gepostet... bin fast etwas nervössmiley Aber ich könnte Hilfe gebrauchen und hier sitzen die Experten. 

„Wir“ sind ich, mein Mann und unser 4jähriger Sohn. Es ist unsere erste gemeinsame Tour mit Camper, ich war vor langer Zeit mal in Kanada unterwegs. Wir starten mit dem Camper (Roadbear A30-32) in Las Vegas und geben da auch wieder zurück. Von Las Vegas fliegen wir noch nach San Diego (Meer, Sightseeing...) - aber mir geht hier um den Womo-Trip. 

Wir möchten einiges sehen, aber nicht zu viel Streß haben. Der Fokus liegt auf Natur, miteinander Zeit verbingen. Mit dem Kleinen sind lange Wanderungen weniger ein Thema - selber laufen lange ist eher nicht, zum Tragen zu schwersmiley. Aber kurze Spaziergänge, Spielen draußen etc. bietet genug Abwechslung (hoffentlich).

Unsere Route steht (dank vieler Tipps hier) aber ich „hadere“ noch, vorallem mit dem Beginn.
Wir starten am Memorial day Wochenende. Nachdem ich die Warnung auf der Seite des Zion gelesen habe, haben wir die Route geändert um dort nicht an diesem Wochenende zu sein. (Ursprünglich war die Rout unten andersrum geplant)

Unten ist unsere Route und meine Frage bezieht sich auf den Anfang: Macht es Sinn die ersten Tage zu „stretchen“ um NICHT genau am Memorialday WE im CG zu sein (Platz hätten wir)? Dadurch fallen Arches und Zion aber aufs Wochenende - auch nicht ideal.

Und auf die Mitte: Arches besser zuerst und dann Moab (wir möchten zwei Nächte auf dem Devils Garden CG verbingen, Platz ist reserviert und eine Nacht auf einem privaten mit Pool) aber wissen nicht ob besser zuerst Park (dann Sa-Mo) oder erst Moab und dann Park (So-Di, dabei müssten wir aber die Site wechseln).

Datum

Wo Aktivität Campground Entfernung in miles ca.
23.05. LAS Ankunft Hotel 0
24.05. Lake Mead Übernahme in LAS, Einkaufen, Fahrt Lake Mead 53
25.05. Kingmann Hoover Dam, Pool Campground Koa 78
26.05. Williams Fahrt, Bearizon Railway RV Ranch oder Koa 113
27.05. Grand Canyon  Fahrt, Park Mather (reserviert) 59
28.05. Grand Canyon Park Mather (reserviert) 0
29.05. Page Fahrt, See Wahweap 141
30.05. Page Antilope Wahweap 50
31.05. Monument Valley Fahrt Goulding o.ä. 132
01.06. Arches oder Moab Fahrt; Park/Städtchen Devils Garden (reserviert) 148
02.06. Arches Park Devils Garden 50
03.06. Arches oder Moab Park/Städtchen Devils Garden oder in Moab  0
04.06. Canyonlands Fahrt Fruita 161
05.06. Bryce Fahrt, Ankommen Bryce oder Kodachrome 126
06.06. Bryce Park S.o. 0 / 40
07.06. Zion Fahrt Watchman 102
08.06. Zion Park Watchman 0
09.06. Valley of Fire Fahrt, Park VoF 233
10.06. Las Vegas Fahrt, putzen... Oasis 63
11.06. Las Vegas Rückgabe Hotel 0
bis 14. Las Vegas Dann Flug nach SAN    

Habt ihr evtl. Für die Tour Moab - Bryce eine andere Idee?

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe und Feedback!

Lieber Gruß

Steffi

 

Estrellita_83
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 9 Minuten
Beigetreten: 08.04.2016 - 20:35
Beiträge: 79
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Hallo Steffi,

du hast ja vielleicht unseren Reisebericht schon gelesen, wir haben die gleiche Runde im September andersrum gemacht. Ist echt ne super Tour!!

Mit stretchen meinst du die Zeit, bevor du zum Grand Canyon fährst, damit du dort nicht am Memorial Day bist?

Also ich würde nicht mehr Zeit als nötig auf der Strecke Las Vegas-Grand Canyon verbringen, dafür wäre mir dieser Teil der Route im Vergleich zum Rest zu uninteressant. Dafür würde ich dann lieber einen Grand Canyon der voller ist als sonst in Kauf nehmen. Ihr habt ja danach noch einige andere Parks, wo dann nicht soviel los sein wird. Wir waren 2016 am Memorial Day im Yosemite und es war echt schrecklich voll, das Gute ist aber, dass ihr ja nicht zwingend auf die Shuttle Busse angwiesen seid, da man, auch mit Vierjährigem vom Mother (nicht Watchman) zum Rim zu Fuß gehen kann, müsstet dann nur schauen, eher vorne im Campground zu reservieren.  Das mit den völlig überfüllten Shuttle Bussen war nämlich damals das schlimmste im Yosemite.

Wobei, da kommt bei mir gerade die Frage auf, sind die Campgrounds schon reserviert? Wenn nicht, solltest du das ja alsbald tun, da die beliebten Campgrounds am besten 6 Monate im Vorraus reserviert werden sollten, aber das hast du hier sicher ja schon gelesen. Den Devils Garden hast du ja schon reserviert.

Beim Arches käme es mir nicht so sehr darauf an, ob es an einem Wochenende wäre oder nicht. Ich denke die meisten Touris dort sind Ausländer, die unabhängig vom Wochentag unterwegs sind. Deswegen würde ich nicht die Site wechseln.

VG

Laura

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 160
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Hallo Steffi,

irgendwo musst du ja an den Wochenenden sein. Ich würde deswegen keine großen Verrenkungen machen. Wenn du den Devils Garden CG schon reserviert hast, ist es egal, an welchem Wochentag das ist. Dort sind nur eine bestimmte Anzahl Camper, und die ist während der Saison immer annähernd gleich groß. Das  gleiche gilt für den Zion. Wenn es dir gelungen ist, dort eine Site zu reservieren, ist alles in Ordnung. 

Noch eine Kleinigkeit: Im unteren Drittel deiner Tabelle stimmt beim Datum der Monat nicht.

Herzliche Grüße

Irma

Ich sammle keine Dinge mehr, ich sammle nur noch perfekte Tage.

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Hallo Laura, hallo Irma,

vielen Dank dass Ihr Euch Zeit genommen habt meine Routenplanung zu lesen und zu kommentieren. Das hilft mir wirklich sehr! 

Klar habe ich Deinen Reisebericht gelesen Laura. Super schön und die Fotos waren klasse!

Ihr helft mir sehr, ich ändere die Rote und „pfeife“ auf den Feiertag. Feiern wir halt mitsmiley

Eine Frage noch zum Bryce: Ich kann den CG für unsere Daten nicht reservieren habe aber Respekt vor FCFS... Wie berechtigt ist das (ist vermutlich eine wirklich dämliche Frage...). Die Typos habe ich korrigiert, danke für den Hinweis. 

Ich erstelle ein Update.

Lieber Gruß & nochmal danke

Steffi

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Ich habe die Route nun etwas angepasst, fühlt sich besser an:

Datum

Wo Aktivität Campground Entfernung in miles ca.
23.05. LAS Ankunft Hotel 0
24.05. Lake Mead Übernahme in LAS, Einkaufen, Fahrt Lake Mead 53
25.05. Seligman Hoover Dam, Fahrt Koa 148
26.05. Grand Canyon Fahrt, Bearizon Mather (reserviert) 103
27.05. Grand Canyon  Park Mather (reserviert) 0
         
28.05. Page Fahrt, See Wahweap 141
29.05. Page Antilope Wahweap 50
30.05. Monument Valley Fahrt Goulding o.ä. 132
31.05. Moab Fahrt; Städtchen CG Moab 148
01.06. Arches Dinoland, Park Devils Garden 50
02.06. Arches Park Devils Garden  0
03.06. Canyonlands Fahrt Fruita 161
04.06. Bryce Fahrt, Ankommen Bryce oder Kodachrome 126
05.06. Bryce Park S.o. 0 / 40
06.06. Zion Fahrt Watchman 102
07.06. Zion Park Watchman 0
08.06. Zion Park Watchman 0
09.06. Valley of fire Fahrt VoF 233
10.06. Las Vegas Fahrt, Putzen Oasis 60
11.06. Las Vegas Rückgabe Hotel  
-14.06. Las Vegas      
14.06. Nach San Diego      

Ich habe noch eine Frage: Eigentlich würde ich lieber in Williams statt in Seligman übernachten, aber ich denke dass nochmal 50 Miles mehr zu viel wird. Falls ihr dazu noch einen Tipp hättet wäre super. 

Ganz lieben Dank

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 160
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Hallo Steffi,

ihr könntet aus Fruita kommend die erste Nacht im Kodachrome State Park verbringen. Der Campground ist toll und kann reserviert werden. Von dort könnt ihr am nächsten Morgen in den Bryce NP fahren (gut 20 Meilen) und seid dann früh genug für einen fcfs Platz dort.

Herzliche Grüße

Irma

Ich sammle keine Dinge mehr, ich sammle nur noch perfekte Tage.

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Neuen Kommentar schreiben

So machen wirs. Lieben Dank!

Estrellita_83
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 9 Minuten
Beigetreten: 08.04.2016 - 20:35
Beiträge: 79
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Hallo steffi, 

wir waren um 11 Uhr am north campground und da war noch einiges frei, obwohl es ein samstag war. 

Grüße,

Laura

 

Estrellita_83
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 9 Minuten
Beigetreten: 08.04.2016 - 20:35
Beiträge: 79
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

habt ihr eigentlich überlegt in Page statt auf dem Wahweap auf dem Lone Rock zu übernachten? Ich fand das total toll direkt auf dem Strand und für Kinder ist das bestimmt genial. Wenn man den (Foto-)Anweisungen hier im Forum folgt, sinkt man 100 % auch nicht im Sand ein, bei uns bestand zu keiner Zeit die Gefahr und wir hatten ja echt ein großes Womo. ;)

 

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hi Laura,

ich hatte Respekt vor dem Sand... aber ja, stimmt. Ist sicher viel schöner. Und bis jetzt ist ja jeder irgendwann wieder weg gekommensmiley

Änder ich gleich ab.

LG

Steffi

robbelli
Bild von robbelli
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 10 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 5937
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Hi Steffi,

Lone Rock ist schon toll, aber...

am Wochenende ist dort die Hölle los, Boote, Jetski, V8-Motoren und Generatoren brummen um die Wette. Sucht euch dann lieber ein Plätzchen etwas abseits.

Es kann auch mal windig oder stürmisch sein, auch dann ist der Strand beim Lone Rock keine gute Idee, denn dann werdet ihr dort sandgestrahlt.

Wenn jedoch die Rahmenbedingungen passen, würde ich auch immer wieder dort stehen.

Wenn du lieber bis Williams fahren möchtest, dann plane das doch so ein. Ich halte das für gut machbar. Ihr seid noch am Anfang des Urlaubs, der Jetlag holt euch früh aus den Betten. Startet ganz früh, fahrt erst mal bis Kingman. Dort könnt ihr frühstücken und einkaufen, was ihr am Vortag vergessen habt (glaube mir, da gibt es bestimmt das ein oder andere😜), und weiter über Hackberry (lohnender Fotostopp) nach Seligman (Kitsch pur, aber für einen 4-Jährigen, der womöglich auf "Cars" steht, sicher ein Must-see). In Seligman ein spätes Mittagessen bei Lilo's Café, dann weiter nach Williams. Insgesamt eine lange Strecke, ja, aber mit den zahlreichen Stopps sicher in Ordnung.

Wir sind vor einigen Jahren vom Lake Mead bis zum Grand Canyon durchgefahren, unsere Kinder waren 5 und 14, das war ok. Jedoch wollte unser damals 5-Jähriger Cars-Fan in Seligman noch nicht mal aussteigen, komisch🤔. Aber wir wussten damals auch gar nicht, was uns da erwarten würde.

Hier unser Reisetag zu dieser Etappe.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Elli,

vielen lieben Dank! Ja unser Zwerg ist ein riesen CARS Fan... Dein Routenvorschlag klingt perfekt. Wenn wir auch noch zum Hoover wollen wirds zu viel oder? Dann besser bis Kingman und die Punkte die Du vorgeschlagen hast inkl. Hoover genießen, oder? Sorry dass ich so blöd frage, ich habe wenig Vorstellung... Mein Hintergedanke warum ich in Williams übernachten würde: Um am nächsten morgen möglichst früh im Bearizona zu sein und etwas dem Feiertags/Sonntagstrubel zuvor zu kommen.

LG

Steffi

robbelli
Bild von robbelli
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 10 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 5937
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Hi Steffi,

Wenn wir auch noch zum Hoover wollen wirds zu viel oder?

das würde ich am Vortag "erledigen", denn von den Campgrounds am Lake Mead ist der Hoover Dam ja nicht weit weg. Je nachdem, wann ihr nach Camperübernahme vom Hof kommt, könnte es allerdings mit einer Führung dort zeitlich knapp werden. Das seht ihr dann vor Ort 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

ssehrr gute Idee, vielen Dank! Führung würden wir garnicht machen, nur mal „hinfahren“

 

winni
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 43 Minuten
Beigetreten: 24.02.2018 - 23:33
Beiträge: 31
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Hallo Steffi, 

wir machen die gleiche Tour, aber bereits im April. An Bord unsere 5-jährige Sohn. 

 

Hier unsere Planung.  Vielleicht noch ein paar Anregungen 

https://www.womo-abenteuer.de/routenplanung/winni/zur-dritt-durch-suedwesten-drei-wochen-kind-tipps-erwuenscht

 

uns wurde zum Beispiel die Natural brighes empfohlen, auf dem Weg nach Moab. 

Wir sind genau zu Ostern in Moab, ob dass gut oder schlecht ist, werden wir sehen. 

 

Viele Grüße aus OWL Anke 

 

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Anke,

vielen Dank, hab gleich gestöbert. Ich habe ein bißchen Respekt vor „ohne Spielkameraden“ so lange unterwegs zu sein. Mit Geschwisterkind stelle ich mir das einfacher vor (und jetzt prusten alle Eltern von mehr als einem Kindsmiley).

LG

Steffi

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Ich habe noch eine Frage: wir haben den Mather #114 gebucht, wir haben ein A class RV 30-32... angeblich soll das aber eher 30 sein... ich würde es wagen. Oder ist das einfach nur dämlich? Lieben Dank Euch!

womöglich poste ich das besser woanders... ich mach mich mal auf die Suche. Tue mich mit der Suche noch etwas schwer

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Datum

Wo Aktivität Campground Entfernung in miles ca.
23.05. LAS Ankunft Hotel 0
24.05. Lake Mead Übernahme in LAS, Einkaufen, Fahrt Lake Mead 53
25.05. Seligman/williams Hoover Dam, Fahrt Koa 148
26.05. Grand Canyon Fahrt, Bearizon Mather (reserviert) 103
27.05. Grand Canyon  Park Mather (reserviert) 0
         
28.05. Page Fahrt, See Lone Rock 141
29.05. Page Antilope Lone Rock 50
30.05. Monument Valley/Bluff Fahrt

Mustang/Sand

IslandCG

132
31.05. Moab Fahrt; Städtchen Spanish Trail RV 148
01.06. Arches Dinoland, Park Devils Garden 50
02.06. Arches Park Devils Garden  0
03.06. Canyonlands Fahrt Fruita 161
04.06. Bryce Fahrt, Ankommen Kodachrome 126
05.06. Bryce Park Bryce 0 / 40
06.06. Zion Fahrt Watchman 102
07.06. Zion Park Watchman 0
08.06. Zion Park Watchman 0
09.06. Valley of fire Fahrt VoF 233
10.06. Las Vegas Fahrt, Putzen Oasis 60
11.06. Las Vegas Rückgabe Hotel  
-14.06. Las Vegas      
14.06. Nach San Diego      

So, aktualisiert und besser als vorhersmiley

Vielen Dank an alle.

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 16 Minuten 23 Sekunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 551
RE: Mit 4jährigem im Mai/Juni 18 Tage ab/bis Las Vegas

Huhu Steffi,
oh je, ich würde mir das mit dem Mather echt überlegen, wir hatten auch den A Loop -  mit 26 Fuß war es schon echt schwierig, um die Kurven zu kommen. Mit einer A Classs mit 32 Fuß, never ever. Zumal die maximale Länge auch offiziell nur 30 Fuß da ist. Ich würde Mather stornieren und Trailer Village buchen. Auch wenn Mather natürlich viel schöner ist. Alternativ würd ich im generator free Loop was buchen, denn der ist weniger bewaldet. Aber auch dann seid ihr eigentlich zu lange.

LG
Kathi

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 39 Minuten 44 Sekunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 11
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke!