Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Stephanweber81@...
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 11 Monate
Beigetreten: 22.04.2017 - 18:40
Beiträge: 4
4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
06.09.2017 bis 01.10.2017

Hallo liebe Womo Abenteuerer,

wir machen uns Anfang September auf unsere Abenteuerreise durch den Südwesten der USA. Wir sind meine Frau, ich und der kleine Paul, der zu diesem Zeitpunkt 7 Monate alt sein wird. Wir haben die Reise mit Flügen und Womo bereits gebucht und reserviert. Daher sind wir was den Rahmen der Reise angeht nicht flexibel.

Hier erst einmal die wichtigen Eckpunkte unserer Reise:

- Anreise LA am 03.09.2017. Anmietung Womo in LA am 06.09.2017. Abgabe Womo in SFO am 25.09.2017 in SFO

- Womo, Flug und Mietwagen für die ersten Tage in LA sind bereits gebucht.

- Womo haben wir bei Road Bear in LA gebucht. Ein Motorhome C 23-26

- Reiseschwerpunkte sollten die Must-sees sein + Santa Monica + SFO und die Nationalparks

- Erfahrungen: ich war bereits im Westen und habe die Tour von Las Vegas bis Grand Canyon schon mit dem Auto vollzogen. Die NPs kenne ich selber noch nicht. 

- Reisende: Meine Frau, ich und unser Sohn (zu Zeitpunkt der Reise 7 Monate alt)

Die folgende Reiseroute haben wir uns zusammengestellt:

 

Datum Ettape Meilen h Fragen
03.09.2017 Los Angeles (Ankunft) --- - Ankunft und Anmieten eines Mietwagens 
04.09.2017 Los Angeles --- - Mietwagen
05.09.2017 Los Angeles --- - Mietwagen 
06.09.2017 Los Angeles – Bolsa Chica SB (RV Übernahme) 33 0:50 Mietwagen Abgabe und RV Übernahme
07.09.2017 Bolsa Chica SB – San Diego 100 1:38  
08.09.2017 San Diego --- - CG am Meer oder außerhalb nähe Trolley Statioon?
09.09.2017 San Diego – Palm Springs 139 2:07  
10.09.2017 Palm Springs --- -  
11.09.2017 Palm Springs - Joshua Tree - Mojave Preserve -Kingman 243 3:34  
12.09.2017 Kingman - Grand Canyon 172 2:42 Kennt ihr den Wahweap RV & Campground
13.09.2017 Grand Canyon --- -  
14.09.2017 Grand Canyon – Lake Powell 145 2:36  
15.09.2017 Lake Powell – Bryce Canyon 149 2:37  
16.09.2017 Bryce Canyon --- -  
17.09.2017 Bryce Canyon - Zion NP 75 1:24  
18.09.2017 Zion NP --- -  
19.09.2017 Zion NP – Valley of Fire – Hoover Dam - Las Vegas 320 4:34 Was lohnt sich hier mehr aus eurer Sicht: Hier einen Halt am Lake Mead einbauen und San Diego streichen oder hier einfach nur durchfahren?
20.09.2017 Las Vegas --- -  
21.09.2017 Las Vegas - Sequoia NP 380 5:51 Ist der CG am Strip ok? (Früher circus cricus)
22.09.2017 Sequoia NP --- - Habt ihr hier einen Tipp für UNternehgmungen/kurze Wanderungen 
23.09.2017 Sequoia NP - Yosemite Valley 170 3:34  
24.09.2017 Yosemite Valley --- -  
25.09.2017 Yosemite Valley - San Francisco (RV Übergabe) 210 4:00  
26.09.2017 San Francisco --- - Ab hier haben wir auch wieder einen Mietwagen
27.09.2017 San Francisco --- - Mietwagen
28.09.2017 San Francisco – Big Sur 140 2:50 Mietwagen
29.09.2017 Big Sur – Cayucos 110 1:40 Mietwagen
30.09.2017 Cayucos – Los Angeles 180 3:00

Mietwagen und Rückflug am nächsten Tag

 

 Wie findet ihr die Reiseplanung? Sind die Strecken mit Baby machbar? 

Habt ihr noch zusätzliche Tipps? Wir würden uns auch sehr über Infos und Tipps zu Campgropunds freuen entlang der Tour?

Unsere Aktivitäten: Wir schauen uns gerne was an und machen kleine Wanderungen, immer mit Rücksicht auf unseren Sohn.  

Des Weiteren würde uns ein Tipp freuen ob ihr eher San Diego besuchen würdet und dafür am Valley of Fire nur durchfahren würdet oder ob sich hier ein Stopp lohnt um San Diego zu streichen. Natürlich immer im Hinterkopf, dass wir mit einem kleinen 7 Monate alten Baby reisen :O)

Wir freuen uns auf eurern Input! 

Lieben Dank im Voraus.


 

Richling
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 9 Monate
Beigetreten: 05.02.2017 - 14:42
Beiträge: 63
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Moin Stephan

Habt ihr mal darüber nachgedacht nicht in San Diego einen CP zu suchen sondern vielleicht den South Carlsbad Beach State Park.

Der Platz liegt direkt am Meer.

Direkt (5Minuten zu Fuß) dahinter, fährt die Bahn direkt nach San Diego.


Beachtet die Sperrung des Highway 1 bei Big Sur. Wenn man dann über den Highway 101 fahren muss ist vielleicht der relative neue Pinnacles NP eine Option.

Dort ist ein schöner CP der auch Strom anbietet wenn man das möchte.

Gruß Dirk

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 26 Minuten 25 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4815
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Hallo Stephan,

(ich nehme an, so heisst Du?)

herzlich willkommen im Forum. Habe ich richtig verstanden, Ihr habt zwar das Womo gebucht aber noch keine Campingplätze reserviert? Dann könntte man ja noch das eine oder andere verbessern.

Vorab habe ich den Eindruck, Du hast die Fahrzeiten von Google übernommen. Die mögen zwar evtl. für PKW richtig sein, mit dem Womo wirst Du diese Zeiten nie erreichen. Du kannst nicht mit 60 oder 70 Miles/Stunde kalkulieren. Wenn Du Glück hast fährst Du 40 oder 50 Miles im Schnitt. Damit sind einige Eurer Strecken zu lang, vor allem wenn man mit Kindern fährt.

Z.B. der 11.9. wird so nicht funktionieren. Das ist viel zu weit für einen Tag, vor allem wenn Ihr auch noch den Joshua Tree NP und Mojave Desert anschauen wollt. Dort im Mojave Desert gäbe es z.B. einen sehr schönen boondocking Platz an den Dünen.

Der 19.9. ist auch zu viel, wenn Du all das anschauen willst, was Du aufgeschrieben hast. 

Aber der 21.9. geht absolut gar nicht. Hier brauchst Du, je nachdem welchen CG Du anfährst, ca. 7 - 8 Stunden reine Fahrzeit. Ich würde mir das mit Kindern nicht antun wollen.

Und zum Schluss: wenn Ihr am 25.9. das Womo zurückgeben müsst, könnt Ihr nicht erst morgens im Yosemite losfahren. Du weisst ja sicher, dass Du das Womo im Laufe des Vormittags, meistens bis 10.30 h zurückgegeben haben musst. Da muss es geputzt sein, gedumpt und getankt. D.h. also die letzte Nacht sollte man möglichst nahe am Vermieter übernachten.

Zur restlichen Tour über den Hwy 1 (den Ihr ja anscheinend dann mit dem PKW fahren wollt) hast Du sicher gelesen, dass grosse Teile des Highway wegen Felsrutsch gesperrt sind. Die werden wahrscheinlich bis zu Euerer Reise nicht geöffnet sein, was einen grossen Umweg bedeuten wird.

https://www.womo-abenteuer.de/forum/allgemeine-reiseinformationen/highwa...

 

LG

Beate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 17 Stunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6367
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Hallo Stephan,

herzlich willkommen bei uns!

Tipps für CGs entlang der Strecke findest du reichlich in unserer Womo-Abenteuer-Map (schau mal in die obere Leiste). Hier kannst du in die Region, die ihr besucht, reinzoomen und siehst alle CGs, die von uns und unseren Foris besucht und eingetragen wurden inklusive Bildern und Bewertungen.

Viele Tipps für das Reisen mit Kleinkindern kannst du aus den zahlreichen Reiseberichten herauslesen. Bei den Reiseberichten kannst du filtern nach Region, Dauer, Reisezeit und Reisegruppe (also auch speziell Reisen mit Kleinkindern). Schmökere doch dort mal und lass dich inspirieren.

Auch empfehle ich dir, die FAQs zu studieren, denn auch da sind viele Tipps und Hinweise dabei, die als Grundlage für eine Planung zu berücksichtigen sind.

Sieh zu, dass du eine Tour planst, die inklusive Zuschläge nicht mehr als 100 Meilen pro vollem Womotag beinhaltet. Das sind im Schnitt zwei bis drei Stunden Fahrt pro Tag und mehr würde ich mit Baby keinesfalls planen. Bedenke, dass sich die Fahrzeiten an manchen Tagen dann verlängern, da ihr auch einige Doppelübernachtungen macht, was aber auch wichtig ist.

Deine momentane Tour kommt mit Zuschlag auf etwa 2500 mls. Da es bei euch nur 19 volle Womotage sind (Übernahme- und Abgabetag können nicht als volle Fahrtage gerechnet werden), sollte eure Tour höchstens 2000mls inkl. Zuschläge haben.

Viel Spaß beim Lesen und Planen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Stephanweber81@...
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 11 Monate
Beigetreten: 22.04.2017 - 18:40
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

 

vielen lieben Dank für euer input! Wir schauen uns einmal die Camping Plätze auf der Karte an und passen die Route an entsprechend eueres Feedbacks.

Allerdings habe ich noch die Frage, ob ihr denkt ob 150 Meilen max pro Strecke auch noch OK sind. Sonst denke ich schaffen wir die Tour nicht und müssen etwas im Osten streichen.  Das mit dem Highway 1 haben wir auch schon erfahren. Das ist wirklich Schade. Aber das sind die Hinterlassenschaften der schweren Regenfälle der vergangenen Monate. Sehr schade...

Vielen Dank nochmals für eurer Input!

Viele Grüße

Stephan

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 13 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2251
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Hi Stephan,

dass einzelne Etappen gerade mit Kleinkind etwas lang sind wurde schon gesagt. 100 Meilen pro Tag sind ein guter Richtwert. Wenn es mal etwas mehr sind geht natürlich auch mal etwas mehr, auch 150 oder vielleicht 200 Meilen. Das Problem bei längeren Etappen ist, dass Du nicht weißt, wie Euer Kind drauf ist. Wenn das Baby mal nach 50 Meilen weint ist es ein Unterschied, ob Ihr noch 50 Meilen oder 150 Meilen an dem Tag vor Euch habt. Wir haben es mit unseren Kindern als sie klein waren oft so gemacht, dass wir morgens etwas unternommen haben und dann gegen Mittag gefahren sind, wenn die Kids geschlafen haben.

Kürzen könntet Ihr auch am Sequoia - Mamutbäume habt Ihr auch im Yosemite und an der Küste - wenn auch vielleicht nicht ganz so beeindruckend. Dann könntet Ihr (je nach Vermieter) durchs Death Valley und den Tioga Pass zum Yosemite fahren.

LG Mike 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 17 Stunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6367
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Hi Stephan,

Allerdings habe ich noch die Frage, ob ihr denkt ob 150 Meilen max pro Strecke auch noch OK sind.

das wird sich auf Grund eurer Doppelübernachtungen gar nicht vermeiden lassen, dass ihr auch mal 150mls oder sogar mehr fahren müsst. Das ist sicher auch in Ordnung. Nur solltet ihr nicht schon zu Beginn der Planung 150mls als Tagesschnitt ansetzen, denn dann wird es bei manchen Tagenetappen auf unerfreulich viel Fahrerei für euch und euer Baby hinauslaufen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Stephanweber81@...
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 11 Monate
Beigetreten: 22.04.2017 - 18:40
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Dank euch für die schnellen Tipps. Echt Klasse das Forum!!

Ich bin gerade dabei die Planung zu überarbeiten. Ich stelle die nochmals ein, sobald ich sie fertiggestellt habe. Würde mich dann nochmals über eurer Feedback freuen! :O))

Eine Frage an die erfahrenen Camper-Eltern:  Macht es Sinn in ausnahmen einen CG anzusteuern, der sehr schön ist, aber leider ohen Full-Hookup bzgl Kleinkind? Wie sind hier eure Erfahrungen? Wir haben ein 23-26 ft Womo mit Generator und Frischwassertank / Abwassertank.

Dank euch!

Viele Grüße

Stephan

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 17 Stunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6367
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Hi Stephan,

nicht umsonst habe ich dir oben die "häufig gestellten Fragen" als Lektüre empfohlenwink. Hier ist die Antwort auf deine Frage. Es gibt noch mehr wichtige Infos dort von dieser Sorte... 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 3 Monate
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Hi Stephan,

ich musste bei deiner Frage nach full hook-up und Baby eben grinsen - ich glaube, unsere Teenager-Tochter findet dry camping schlimmer als jedes Kleinkind, weil sie nämlich aus Prinzip keine Campground-Duschen aufsuchen will wink , sondern ausschließlich im Womo duscht (und wir beim dry camping das Wasser rationieren laugh). Aus meiner Sicht ist das dry camping überhaupt kein Problem auch mit (kleinen) Kindern (siehe dazu auch die zahlreichen Reiseberichte von Familien). Ihr werdet ja regelmäßig eine Dumpstation anfahren und Frischwasser tanken, so dass ihr in den Zwischenphasen auch mal ganz autark nächtigen könnt.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 26 Minuten 25 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4815
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Hallo Stephan,

ob mit Kind oder ohne: Du brauchst keinen hook up! Und full hook up schon gleich gar nicht.

Es geht alles einfach und schnell ohne.

LG

Beate

 

Stephanweber81@...
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 11 Monate
Beigetreten: 22.04.2017 - 18:40
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Super. Dank euch für die Tipps. Ich habe jetzt unsere Route fertigestellt und habe euer Feedback/Tipps beachtet und miteingebaut. 

Mit 100 Meilen am Tag kommen wir nicht hin. Ich habe die Planung aber auf 150 Meilen am Tag beschränkt und habe noch 2 Puffertage eingebaut damit wir flexibel bleiben. Somit können wir die Teile der Reise jeweils strecken ohne in Zeitprobleme zu kommen. Und wenn es ganz anderst kommt ist dem so. Dann lassen wir einfach einen Teil der Reise weg und kürzen ab. Der Chef der Reiseplanung wird am kommenden Dienstag 3 Monate alt smiley

 

Hier unsere überarbeitete Reiseplanung. Freue mich nochmals über euer Feedback! Dank euch im Voraus!

Tag

Datum

Etappe

Meilen

CGs

1

03.09.2017

Los Angeles (Ankunft)

---

Ontario Mills Mall

2

04.09.2017

Los Angeles

---

 

3

05.09.2017

Los Angeles

---

 

4

06.09.2017

Los Angeles – Bolsa Chica SB (RV Übernahme)

33

Bolsa Chica SB RV Park

5

07.09.2017

Bolsa Chica SB – Palm Springs

113

Happy Traveler RV Park, Palm Springs, California (sehr Stadtnah)

Oder

Sam's Family Spa Hot Water Resort, Campground, Desert Hot Springs, California

6

08.09.2017

Palm Springs - Joshua Tree - Mojave Preserve

157

Hole-in-the-Wall Campground, San Bernardino County, Kalifornien, USA

7

09.09.2017

Mojave Preserve - Kingman

125

Hualapai Mountain Park Campground, 6230 Hualapai Mountain Rd, Kingman, AZ 86401, USA

Oder

Blake Ranch RV Park, Campground, Kingman, Arizona

 

10.09.2017

Puffertag

 

 

8

11.09.2017

Kingman - Grand Canyon

174

Trailer Village RV Park

100 Market Plaza Rd Grand Canyon Village, AZ AZ United States

(3 Tage vorher stornieren)

 

12.09.2017

GrandCanyon

---

Trailer Village RV Park

100 Market Plaza Rd Grand Canyon Village, AZ AZ United States

(3 Tage vorher stornieren)

9

13.09.2017

Grand Canyon – Lake Powell

145

Wahweap RV & Campground, Lake Shore Drive, Page, Arizona, USA

(24 Stunden vorher stornieren)

10

14.09.2017

Lake Powell – Bryce Canyon

149

CANNONVILLE / BRYCE VALLEY KOA

215 N. Red Rock Dr.

Cannonville , UT 84718

435-679-8988

(Notify your KOA by 4 p.m. two days before your scheduled arrival.).

11

15.09.2017

Bryce Canyon - Zion NP

100

Zion Canyon Campground                                               479 Zion – Mount Carmel Hwy, Springdale, UT 84767, USA

 

16.09.2017

Zion NP

 

Zion Canyon Campground                                               479 Zion – Mount Carmel Hwy, Springdale, UT 84767, USA

12

17.09.2017

Zion NP – Valley of Fire – (Hoover Dam)

149

Atlatl Rock Campground, Valley of Fire State Park, Nevada

13

18.09.2017

Valley of Fire - Las Vegas Strip

50

RV Park at Circus Circus, Campground, Las Vegas, Nevada

 

19.09.2017

Las Vegas See

---

TBC

 

20.09.2017

Las Vegas – Zwischenstop 1

121

Beatty RV Park, Campground, Beatty, Nevada

14

21.09.2017

Zwischenstop 1 – Zwischenstop 2

138

Keough's Hot Springs, 800 Keough Hot Springs Rd, Bishop, CA 93514, USA

15

22.09.2017

Zwischenstop 2 – Tioga Pass – Yosemite Valley

130

Yosemite Lakes RV Resort & Campground, Groveland, California   (is cancelled at least two days prior to arrival, an administrative fee of $25)

16

23.09.2017

Yosemite Valley

---

Yosemite Lakes RV Resort & Campground, Groveland, California   (is cancelled at least two days prior to arrival, an administrative fee of $25)

17

24.09.2017

Yosemite Valley - San Francisco

160

TBC

 

25.09.2017

San Francisco

 

RV Abgabe

18

26.09.2017

San Francisco

 

---  Mietwagen --- Umplanung wegen Sperrung notwendig

19

27.09.2017

San Francisco – Big Sur

 

---  Mietwagen --- Umplanung wegen Sperrung notwendig

20

28.09.2017

Big Sur – Cayucos

 

---  Mietwagen --- Umplanung wegen Sperrung notwendig

21

29.10.2017

Cayucos – Los Angeles

 

---  Mietwagen --- Umplanung wegen Sperrung notwendig

22

30.10.2017

Los Angeles

 

---  Mietwagen ---

23

01.10.2017

Los Angeles (Abflug)

 

---  Mietwagen ---

Beste Grüße aus München

Stephan

 

 

AlinaNY
Bild von AlinaNY
Offline
Zuletzt online: vor 4 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 17.09.2016 - 20:39
Beiträge: 324
RE: 4 Wochen durch den Südwesten der USA von LA nach SFO

Hallo Stephan,

hat es einen besonderen Grund, dass ihr in Palm Spring und nicht im Joshua Tree NP übernachtet? Ich kenne mich mit Reisen mit Kind nicht aus, aber ich würde die paar mehr Meilen auf mich nehmen und im Nationalpark übernachten. Die CG dort sind wirklich toll und vom Jumbo Rocks CG geht beispielsweise direkt ein Trail in die schöne Steinlandschaft ab, der meiner Meinung nach auch mit Kind gut machbar ist (lässt sich nach Lust und Laune ausdehnen oder kurz halten). Das könntet ihr nach Ankunft am Nachmittag/Abend oder früh am nächsten Morgen machen und würdet einen Eindruck vom NP erhalten, ohne noch viel mit dem RV im Park rumfahren zu müssen. 

Ich habe mal das Wetter in Palm Spring und im Joshua Tree NP verglichen. Heiß ist es an beiden Orten im September, in Palm Springs aber ein paar Grad kühler. Vielleicht ist das der Grund? 

Viele Grüße,

Alina

Man bereut später nur das, was man nicht gemacht hat!