Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Infos

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Die Strobls
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 28.03.2018 - 12:50
Beiträge: 8
6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Infos
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
14.07.2018 bis 23.07.2018

Liebes WOMO Forum !
Wir werden im Juli zu sechst unterwegs sein (2x Eltern und 4 "Kinder": 23/19/16/13 Jahre alt):
Für eine Rundreise Las Vegas (Start/Ziel) haben wir einen entsprechend großen Camper gemietet (Motorhome large C30)

Derzeitiger Stand der Reiseroute:
14.7. Las Vegas-Zion
15.7. Zion-Coral Sand Dunes-Bryce
16.7. Bryce-Torrey
17.7. Torrey-Narural Bridges-Blanding
18.7. Blanding-Monument Valley
19.7. Monument Valley - Page
20.7. Page (Colemine Canyon)- Grand Canyon
21.7. Grand Canyon - Kingman
22.7. Kingman - Hoover - Las Vegas (Lake Mead)
23.7. Las Vegas - Camper Rückgabe

Über den Vermieter können wir keine Infos bzgl. empfohlener Reiseroute oder Campgrounds bekommen.
Die Empfehlung dort war:
Kontaktieren Sie womo-abenteuer.de

Deshalb sind wir jetzt hier im womo-forum und freuen uns auf Infos von erfahrenen womo-Reisenden.

Liebe Grüße

Die Strobls

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 1 Woche
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: USA 2018 - Die Strobls - Motorhome large C30 - bitte um Info

Hallo Familie Strobel,

ich fürchte, ihr habt euch zu viel vorgenommen. Am ersten Tag werdet ihr mit Großeinkauf und Womo Übernahme eher nicht bis zum Zion kommen. Wenn es nicht Sommer wäre, böte sich das Valley of Fire an, so würde ich schauen, wie weit ihr halbwegs entspannt kommt. Auch sonst: ihr habt 1.125 Meilen etwa zu fahren, dazu den Umwegeaufschlag von 20% sind 1.350 Meilen. Das an 8 Tagen (Übernahme und Abgabe werden nicht mitgezählt) sind 168 Meilen pro Fahrttag. Das ist vielleicht gerade noch okay, allerdings habt ihr keine einzige Doppelübernachtung, das heißt, ihr habt nie zeit, mal eine längere Wanderung zu machen, sondern seid im Prinzip nur mit dem kurzen Abfahren der Highlights beschäftigt. 10 Tage WoMo sind halt echt kurz, wir machen eine ähnliche Route in 20 Tagen.

Ich würde folgendes überlegen: ihr macht den Ring etwas kürzer und fahrt vom Zion an den Granc Canyon North Rim und dann weiter nach Page und dann zum Grand Canyon South Rim. Dann sind es nur noch 800 Meilen und ihr könntet einige Doppelübernachtungen machen.

 

LG
Kathi

Die Strobls
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 28.03.2018 - 12:50
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Kathi

danke für die rasche Antwort.

Die Route ist "nur" 9 tage weil wir vorher und nachher unterwegs sind (L.A. , SF...)

Was sind deine Erfahrungen mit Vorreservierung der Campgrounds (mit dem C30)
bzw. wo kann man erfahren welche Strassen mit diesem Camper NICHT empfohlen sind...

Danke für Rückmeldung

GLG
Die Strobls
 

 

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 1 Woche
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo nochmal,

30 Fuß WoMos sind jetzt nicht so extrem, generell sind die meisten parkplätze etc. einfach auch sehr groß bemessen, allerdings seid ihr natürlich in den Ferien unterwegs, da werdet ihr um eine Reservierung nicht herumkommen.

LG
Kathi

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 26 Minuten
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 244
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo Familie Strobel,

eure Tour ist definitiv zu lang und ihr werdet nichts sehen, euch fehlen Doppelübernachtungen. Anbei mal unsere Tour aus dem letzten Jahr, ihr könntet das Monument Valley noch einbauen und könntet die Runde dann so oder ähnlich fahren.  https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/jolifa/fazit-unsere-grossen-suedwest-tour-2017-21-tagen-las-vegas-grand-canyon-page

Was jedoch der Knackpunkt wird, ihr seid mit der Planung und der Campground Buchung schon spät dran. Es kann sein, dass auf den begehrten Plätzen schon alles ausgebucht . Alternativen wird es aber immer geben.

Colemine Canyon, bin ich jetzt nicht so sicher ob das mit Womo zu befahren ist, da werden sich aber dies Profis bestimmt noch melden. 

Denke es kommen noch weiter Vorschläge, so erst mal für die ersten Überlegungen. Viel Spaß bei der weiteren Planung.

LG Andrea

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 26 Minuten
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 244
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo Familie Strobel, noch kurz, da ich es erst jetzt gelesen habe. Für alle, es wäre interessant zu wissen wie die gesamte Reise aussieht (Ankunft, Inlandsflug oder Übernahme Mietwagen...) dann werden die Vorschläge vermutlich runder.

Gruss Andrea

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 18 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5608
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo,

auch ich bin der Meinung, dass Ihr für die kurze Zeit viel zu viel auf dem Plan habt. So werdet Ihr eigentlich überall nur zum Übernachten ankommen, aber kaum was von den Nationalparks sehen.

Am ersten Tag werdet Ihr kaum vor 14.00 h oder noch später loskommen. Dann müsst ihr noch einkaufen. Das heisst, es wird wahrscheinlich mit dem Zion NP nicht mehr klappen. Vor allem aber braucht der Zion 2 Übernachtungen, denn man muss mit dem Shuttle in den Park fahren, um überhaupt etwas zu sehen.

Am letzten Tag müsst Ihr das Womo schon morgens zurückgeben, meistens bis spätestens 10.30 h oder 11.00 h. Da muss es aber geputzt sein, gedumpt und getankt. D.h. am letzten Tag solltet Ihr sehr nahe an der Vermietstation übernachten.

Man zahlt also 2 Tage, an denen man kaum fahren kann. Aus diesem Grund lohnt sich eine Womo-Anmietung eigentlich nur für mindestens 2 Wochen.

Was bei Euch noch dazukommt: Bis 6 Personen morgens fertig zur Abfahrt sind, dauert wesentlich länger als bei 2 Personen. Ihr habt auch wesentlich mehr Sachen wegzuräumen bei 6 Personen, alles eine Frage der Zeit, die Euch dann als Fahrzeit fehlt.

Ihr seid in der absoluten Hochsaison unterwegs. Deshalb solltet Ihr wirklich alle Campingplätze vorbuchen, sofern das überhaupt noch möglich ist. Welche CG infrage kommen, siehst Du oben in der Abenteuer-Map. Da sind die meisten CG beschrieben, mit Fotos.

 

Beate

 

 

 

 

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 58 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6706
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo Familie Strobl,

herzlich willkommen in unserem Womo-Abenteuer-Forum.

10 Tage sind verdammt knapp, da ist eine gut geplante Tour Gold wert. Um ein paar wenige Highlights richtig erleben zu können, ist massives Streichen angesagt. Jeden Tag mehrere Stunden im RV werden vor allem die hinten Sitzenden nicht so klasse finden. Die Aircondition kühlt maximal das Führerhaus (es sei denn, ihr lasst den Generator während der Fahrt laufen und betreibt damit die Dachklimaanlage), und die Sicht nach draußen ist auf den hinteren Plätzen auch ziemlich bescheiden.

Mein Vorschlag:

Tag Start Ziel Aktivitäten
14.7. Las Vegas Big bend of the Colorado Einrichten, Baden
15.7. Big bend of the Colorado - Hackberry - Route 66 Grand Canyon Fotostopp in Hackberry, abends sunset am Rim
16.7. Grand Canyon   sunrise, Wanderung auf dem South Kaibab Trail z.B. bis Cedar Ridge
17.7. Grand Canyon Page Horseshoe Bend, Baden am Antelope Point
18.7. Page   Antelope Canyon oder Bootstour auf dem Lake Powell, alternativ Waterhole Canyon (Permit besorgen!)
19.7. Page Bryce Canyon unterwegs Toadstool Hoodoos, im Bryce Canyon z.B. navajo trail / queens garden trail 
20.7. Bryce Canyon Zion vor dem Tunnel den Canyon overlook trail laufen (kurzer Hike, aber schwierig mit Parkplatz, nur mit viel Glück), evtl. Zion Narrows am frühen Nachmittag (Achtung: Das Shuttle bis zum Ende des Tals fährt etwa 45 Minuten, Wartezeit auch beim Start des Shuttles), oder Baden im VIrgin River
21.7. Zion   lange Wanderung im Zion, z.B. Observation Point Trail oder Hidden Canyon Trail
22.7. Zion Valley of fire Hike zur Fire Wave, putzen, packen
23.7. Valley of fire Las Vegas Womo-Abgabe zeitig aufstehen, frühstücken, dumpen und ab nach Las Vegas

Das wären meine Ideen für ein paar der schönsten Spots in kürzester Zeit. Das sind mit Zuschlag zwar auch über 1000 mls, sollte aber durch die drei Doppelübernachtungen gut klappen und noch genug Zeit für Aktivitäten lassen.

Vergesst den Coalmine Canyon, selbst wenn ihr bei trockener Witterung und frisch gegradeter gravel road dort fahren könntet (nicht offiziell gestattet!), würdet ihr zuviel Zeit investieren müssen. Die habt ihr nicht.
Auch ist ein Zwischenstopp tagsüber im Coral Pink Sand Dunes SP kein Muss. Dort beginnt der Zauber mit dem tiefen Stand der Sonne oder beim Erwachen des Tages. Ansonsten finde ich, könnt ihr die knappe Reisezeit woanders sinnvoller nutzen.

Mit den Campgrounds wird es teils haarig werden.
Big Bend sollte problemlos klappen. Grand Canyon könnte schon schwierig werden, weil euer Womo ziemlich groß ist und die großen Plätze dort ener begrenzt sind. Evtl. auf Trailer Village (liegt direkt daneben) ausweichen.

Bei Page gibt es den Wahweap CG, evtl. vorbuchen oder drauf ankommen lassen. Alternativ am Lone Rock Beach campen.

Im Bryce Canyon wird gerade am North Campground saniert. Daher sind nur einige sites auf fcfs Basis zu vergeben. Es gibt dort im Park zwei Campgrounds, informiere dich über die Verfügbarkeit der sites da bitte noch genauer. Drauf ankommen lassen oder evtl. privaten Rubys RV Park reservieren.

Der Mather CG im Zion ist immer sehr sehr voll, daher jetzt natürlich schon lange ausgebucht. Neu kann im Park der South CG reserviert werden (früher fcfs), allerdings nur mit zwei Wochen Vorlauf. Wenn du da dann aber nichts bekommst, wird der private Zion Canyon CG gegenüber auch schon voll sein. Ich würde wohl lieber auf dem Privaten reservieren. Der Zion NP ist wahnsinnig frequentiert.

Valley of fire geht sicher problemlos. Weil es dort sehr heiß ist, wird es im Hochsommer nur von verrückten Wohnmobiltouris aus Europa besucht (wir gehörten auch schon mehrmals dazuwink).

Viel Spaß beim Planen eurer Route.

Edit: Wenn es mit der Verfügbarkeit der Campgrounds besser hinhaut, könnt ihr auch die Route drehen und zuerst Richtung Valley of fire - Zion fahren. Auf dem Rückweg dann nicht Big Bend of the Colorado ansteuern (für die frühe Abgabe zu weit von LAS weg), sondern am Lake Mead vor der Abgabe übernachten.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 58 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6706
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hi Familie Strobl,

mir fiel noch was ein. Ich weiß nicht genau, wie euer Womo - Modell aussieht und auch nicht, wie groß eure Kinder sind. Die Bettenlänge an der Dinette ist meist recht knapp, und auch das Sofa ist nicht unbedingt ein 2-Meter-Bett. Da müssten sich dann wohl die zwei Größten den Alkoven teilen, dort ist Platz genug (in der Länge).

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Die Strobls
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 28.03.2018 - 12:50
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

hallo elli

danke für deine detaillierten infos-

nun folgendes von unserer seite:

zion ist uns nicht wichtig - auch antilope glauben wir ist sehr überlaufen


was uns top wichtig wäre: monument valley  / grand canyon / bryce canyon

was meinst du dazu ?

glg die Strobls

 

Die Strobls
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 28.03.2018 - 12:50
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hello womo´s

weil gefragt wurde:

die ganze reise:

10.7. bis 13.7. L.A. sigh-seeing und Freunde treffen - mit Minivan - dann nach Las Vegas

14.7. bis 23.7.  Mobilehome C30  - Cruise America (von Las Vegas nach Las Vegas)

24.7.bis 1.8.  Minivan - Las vegas - San Francisco - L.A:

soweit die Eckdaten

glg

Die Strobls

Die Strobls
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 28.03.2018 - 12:50
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Beate

danke für deine Infos.

Ich habe mir die womo-abenteuer map angesehen,
aber als Neuling ist das sehr verwirrden.

Wie gehe ich da am Besten vor ?

glg thomas

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 58 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6706
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hi Familie Strobl,

zion ist uns nicht wichtig

das ist sehr schade, wäre doch gerade dort sicher für die Kids das Waten durch die Zion Narrows eine tolle aufregende Sache im heißen Sommer.

- auch antilope glauben wir ist sehr überlaufen

da liegt ihr sicher richtig, aber das hat einen einfachen Grund: Die Antelope Canyons sind eben auch unglaublich schön und beeindruckend. Ich würde mir das niemals entgehen lassen. Ist aber ganz klar eure Entscheidung.

was uns top wichtig wäre: monument valley 

Das macht nur dann Sinn, wenn ihr eine Tour dort plant. Entweder horseback riding (haben wir gemacht, war supertoll, auch als absolut unerfahrene Nicht-Reiter) oder eine Jeeptour. Da bietet sich sicher die Sunset Tour an, tief stehende Sonne mit warmem Licht ist dann das Tüpfelchen auf dem "i". Ob das aber klappt mit der langen Anreise vom Grand Canyon... Übernachten unbedingt auf dem The View Campground, auch wenn es mehr ein teurer Parkplatz als ein CG ist. Die Aussicht...

/ grand canyon /

bin ich ganz bei euch. Der Grand Canyon ist für mich als begeisterte Wanderin "DER SPOT", an den ich immer wieder zurückkehren werde! Da gehöre ich hin! Das Highlight ist eine Tour ganz runter zum Colorado River mit einer Zeltübernachtung auf dem Bright Angel Campground (oder auch die komplette Rim2Rim Tour... grandios). Das allerdings ist eine Unternehmung, die viel Zeit und Vorlauf bei der Organisation erfordert. Das Minimum aber ist ein Hike auf dem South Kaibab Trail (NICHT Bright Angel Trail, der ist viel zu voll und bietet nicht so vielfältige Eindrücke auf kürzerer Distanz). Der South Kaibab Trail bis Cedar Ridge oder gar noch etwas weiter ist wirklich ein lohnenswerter Hike mit wunderschönen und unglaublich beeindruckenden Aussichten in diesen riesigen Canyon. Ach, ich schwärme schon wieder...

bryce canyon

auch sehr schön und die Steinformationen nochmal ganz anders als alles andere...

Dann teilt die Nächte einfach anders auf:

Big Bend o t C (1Ü) - Grand Canyon (2Ü) - Monument Valley (1Ü) - Page (1Ü) - Bryce Canyon (2Ü) - Zion (1Ü) - Valley of fire (1Ü)

Ich würde das nicht so machen, aber jeder hat halt seine ganz bestimmten Vorstellungen, denen er gerecht werden will.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 58 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6706
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Zur Womo-Abenteuer-Map:

Ich habe mir die womo-abenteuer map angesehen,
aber als Neuling ist das sehr verwirrden.

Wie gehe ich da am Besten vor ?

was genau ist dir unklar? Ansonsten einfach reinzoomen, CGs oder HLs anklicken und entsprechende Threads zur Info durchlesen. Es erscheinen in der linken Spalte auch neueste (oben) oder meistgelesene (unten) Reiseberichte, in denen der jeweilige CG oder das Highlight erwähnt wurden.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Die Strobls
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 28.03.2018 - 12:50
Beiträge: 8
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo Elli -

Wir haben nun die Stationen überarbeitet und es gibt 2 Varianten:

Las Veags - Zwischenstation- Grand Canyon - Zwischenstation-Monument Valley-Zwischenstation - Bryce- Nähe LV - LV

oder die andere Richtung

Las Vegas-Zwischenstation - Bryce- Zwischenstation - Monument - Zwischenstation - Grand Canyon - Nähe LV- LV

Bitte um Deine Einschätzung.

Liebe Grüße

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 457
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Liebe Strobls,

Informationen zum Westside Campground im Sandhollow State Park findet man wie zu anderen State Parks auf der Seite reserveamerica.com: einfach den anvisierten State Park in der Suche eingeben.

Herzliche Grüße

Irma

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Die Strobls
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 28.03.2018 - 12:50
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

hello irma danke

DSkywalker
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 02.09.2017 - 07:49
Beiträge: 363
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo Ihr Strobls,

da sich eure letzten beiden Routen nicht soo unterscheiden, sondern eher die Richtung, würde ich schauen, welcher Campground (Grand Canyon oder Bryce) zu eurem Wunschtermin überhaupt noch frei ist. Je nach dem, welcher frei ist, habt Ihr dann die Route, welche Ihr fahren müsst...

Wie oben schon (mehrfach) gesagt: Ihr seid sehr spät dran mit dem Buchen UND ihr seit in der absoluten Hochsaison unterwegs. Es wird an allen Orten heiß und brechend voll sein...

Gruß

DSkywalker

geniesser66
Bild von geniesser66
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 23.07.2014 - 14:32
Beiträge: 526
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo "Strobls"

Ich bin kein Spezialist, aber ich würde - wenn die Zeit eher knapp ist - Sachen anschauen die man sonst nicht zu sehen kriegt.

Daher würde ich 

1.den Antelope Canyon auf alle Fälle anschauen. Wir hatten 2015 nicht gerade das idealste Wetter, aber es war dennoch sehr beeindruckend und eines der Highlights.

2. auch der Bryce Canyon ist schon sehr besonders. Geht auf alle Fälle zumindest einen kleinen Loop (vielleicht könnt ihr die Jugend ja dazu überreden wink)

3. Der Zion ist wirklich schön, und  ich denke mit den Kids wäre in dieser Jahreszeit die Wanderung in den Narrows bestimmt toll. Ob Ihr Eure Kids zu einer schönen Wanderung begeistern könnt, kann ich nicht beurteilen. Wir Erwachsenen sehen das halt oft mit anderen Augen. Im Zweifelsfalle würde ich eher den Zion streichen ( schöne Berglandschaft mit tollen Wanderungen gibt es wo anders auch) Punkt 1 + 2 nicht.

Viel Spaß bei der weiteren Planung

Viele Grüße    Gabi

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 6355
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hi Strobls,

aus eigener Erfahrung mit Kids, gerade zwischen 10 und mittlerweile über 20, die hier zuhause beim Thema Wanderung irgendwo zwischen Protest und Langeweile reagieren ...

... in den USA finden die Kids es spannend, sind motiviert und gerne dabei. Gerade der Zion mit den 3 Top-Wanderungen Narrows, Angels Landing und Observation Point ist der Hit gewesen. Und die Wanderung in den Grand Canyon ist heute noch d.i.e Erinnerung. Seht unsere Reisen 2008, 2010 und 2012.

Bryce war eher etwas für die Eltern, aber okay. Dafür die Coral Pink Sand Dunes: nicht mehr loszueisen vom Toben, Klettern, Rennen.

Monument Valley: Nur Gucken ist langweilig für Kids ... die wehmütigen Jugenderinnerungen an tolle Western haben die nicht ;)

Antelope Canyon: Ja, der ist mehr als toll, auch für Kids. Aber wenn es proppenvoll ist, muss man Gelassenheit mitbringen.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2372
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo Strobls

 

Was sicher wichtig ist:

- die Interessen aller Beteiligten, so weit möglich, berücksichtigen

- das gilt sicher auch für die RV Reise, dass deine , in ihrem Alter doch eher für die Runde vor und nach der WoMo Reise "ticken", könnte ich mir gut vorstellen.

- aber auch die 10 Tage im WoMo sollte allen einigermassen "passen"

Dass  es im GC/Zion/Bryce rappelvoll sein wird, ist fast gegeben. Bryce ist auf über 2500m/ü.M., da ist es im Sommer eher noch angenehmer.

VOF ist im Sommer rüdig heiss und IMHO nicht zu empfehlen.

Versuche doch den Colorado River als Tagesendziel zu planen, da gibt es schöne CGs, wie am Schluss ein Badetag im Oasis RV Park in LAS.

z.B. im Ten X beim GC, hätte es im Moment noch Spaces, z. B. am 21.7.

Ich denke , du hast noch einiges an Vorbereitungs-Arbeit vor dir.

Gruss

Shelby

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: 6 Personen - großer Camper - Start Las Vegas - bitte um Info

Hallo 

wie ist es denn gelaufen?  Sind alle Interessen auf ihre Kosten gekommen?

Nach den vielen Tipps die ihr hier erhalten habt, wäre ein kurzes Feedback prima 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford