Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erste Womotour durch BC im Sept. 18

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
Erste Womotour durch BC im Sept. 18
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
24.09.2018 bis 08.10.2018

Start  und Ziel Vancover Fahrtstrecke nach Routenplaner ca. 2000 km  Womo C-19 von Fraserway Mietzeit 15 Tage

Zwischenziele (grob, nicht als Übernachtung): Whistler, Kamloops, Jasper, Banff, Revelstoke, Kelowna, Hope und Vancover

In der Feinplanung können noch je nach Sehenswürdigkeiten oder anzufahrenden Campgrounds Änderungen eingearbeitet werden. Aus Witterungsgründen wollen wir im Uhrzeigersinn fahren und erst bei hoffentlich gutem Wetter die Nordseite abfahren und im Oktober die Südroute als Rückweg nehmen.

In die Feinplanung möchte ich die Berichte von Sehenswürdigkeiten und Campgrounds nehmen und bin für direkte Tips dankbar.

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7524
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Hallo Stromi,

wenn die Kanadaexperten sich hier nicht melden liegt es warscheinlich daran das die Beratung bei vorliegen einer visuellen Route (Google-Map) und einer möglichst taggenauen Planung einfacher fällt.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Volker,

 

Danke für den Hinweis, da bin ich dran zu erstellen. Wenn ich das habe stelle ich es ein zur Diskussion.

Grüße aus dem wilden Süden

Bernd und Angela

Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Hallo an alle,

nach dem Hinweis von Volker habe ich mich drangesetzt und die Planung verfeinert. 

Wir werden ca. 12.9.18 in Vancover eintreffen. Die Stadt selber haben wir auf unserer Weltreise 2010 schon erlebt, sodaß wir in den Tagen bis Samstag 15.9.2018 uns Victoria anschauen wollen. Hat jemand Informationen zu einer Kombination Wasserflugzeug/Bus nach Victoria?  Von Samstag 15.9. - 23.9.18 sind wir auf der MV "Swell" und machen eine Fahrt im Great Bear Rainforest um mit den Lachsen in die Flüsse zu fahren und dort hoffentlich Bären beim Lachsfang beobachten zu können.  Am 23.9.18 kommen wir aus Bella Bella wieder in Vancover an und übernachten im Sandman Hilton Vancover Airport und übernehmen dann am 24.9. morgens - 9.10.18 bei Fraserway ein MH 19 Womo. Über den ADAC haben wir ein all incl. Paket gebucht, sodaß wir uns um die zurückgelegten km keine Sorgen machen müssen. 

Bisher gebucht sind die MV "Swell", die Inlandsflüge und das Womo. Die Tage vor der "Swell" wollen wir, wie 2010, in der B&B Ocean Breeze im Nordteil von Vancover verbringen.

Damit haben wir schon das erste Problem: auf der relativ kleinen "Swell" haben wir keinen Platz für alles Gepäck, wir würden gerne einen Teil (1 großer Koffer) voll in Vancover lassen. Kann ich das bei Fraserway? Hat jemand eine Vorstellung? Möglich wäre evtl. auch in der B&B, das würde bedeuten mit dem Womo einmal rein nach Vancover beim Abholen des Koffers.

Wir sind beide Baujahr 51, unsere Womo-Erfahrungen sind vernachlässigbar. Ich war vor über 30 Jahren mal in den USA (Rockies) und jetzt mieten wir in Deutschland für 3 Probenächte ein Alkoven-Womo zum Ausprobieren wie das Schlafen klappt.

Ich habe bisher so geplant, dass 13 Tage mit Übernahme und Rückgabe verplant sind und wir noch 2/3 Jokertage haben, die noch nicht verplant sind. Ich bin für Tips wo wir diese einsetzen sollen dankbar. Die Entfernungen sind gerundet aus Google. Die Aktivitäten habe ich mal rausgesucht, die werden nach Wetter und Zeit jeweils angepasst. Wenn ich was vergessen habe, gerne sagen. Bitte auch raten welche CG außer dem ersten und dem letzten vorauszubuchen oder welche zu raten sind. Bei der ersten Übernachtung lieber CG mit Full hockup oder lieber schön und ruhig?? 

Tag      km       Ziel                     Campground                                Aktivitäten

1        100     Whistler              Whistler RV Park & CG                West Coast Railway Heritage Park, BC Museum of Minning, Whistler Town, Shannon Falls, Peak to Peak           

                                                  oder Naiva Fall PP                     Gondola, Brandywine Falls

2         250      100 Mile            108 Golf Resort oder                    Lilloet Museum

                                                   Ponderosa Resort

3         150      Clearwater         Helmken Falls Lodge                   Wells Gray PP, Spahats Creek Canyon, Green Mountain, Murtle Lake,

                                                   oder North River PP

4         230      Mt. Robson        Mt. Robson Shadows CG             wandern nach Wetter und Lust, Luft holen

5         110       Jasper                Pocahontas CG                            Miette Hot Springs, Patricia + Pyramid Lake, Jasper Tramway, Malingue Canyon, Medicine Lake, Athabasca

                                                                                                        Glacier, Sunwapta Falls

6         210       Saskatechwan   Thompson Creek CG                  Mistaya Canyon, Upper Waterful Lake, Bow Summit, Lake Louise, Lake Minnewaka, Herbert + Hector Lake

                         River Crossing

7         170         Banff                  Tunnel Mountain CG                  Sulpher Mountain, Bow Falls und Reste von gestern nicht geschafft 

                                                    oder Two Jack Main CG

8        140         Field                  Yohoo National Park CG            Emerald Lake, Natural Bridge, Takakkaw Falls

9        200         Revelstoke         Illecillewaet CG                          Meadows in the Sky Parkway, Balsam Lake, Hemlock Grove Trail, Bear Creek Falls

10      250         Summerland      Peach Orchard CG                     "Spirit of the Okangan", Kettle Valley Steam Railway

11      130          Princeton           Princeton RV Park CG               Radtour Kettle Valley Rail Trail, Manning Provincial Park

12      130          Hope                 Silver Lake Prov CG                  Hell`s Gate, Hope Slide, Harrison Hot Spring

13      150          Vancover           Fort Camping CG                      packen und richten zur Rückgabe

        2200

 

Da wir durch die Swell sehr früh buchen mussten, sind wir noch frühzeitig dran und können hoffentlich noch Eure Tipps und Ratschläge berücksichtigen., leider konnte ich bei meiner Frau (wir sind 6-fache Großeltern) keinen längeren Urlaub rausschlagen.  Wir sind als Womo-Neulinge offen für alle Tipps und Ratschläge in jeder Richtung. Vielen Dank im voraus.

Grüße vom Rande der Schwäbischen Alb

Bernd und Angela

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 612
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Halo Bernd und Angela,

ich habe aus Zeitgründen eure Planung nur kurz überflogen. Was mir sofort auffiel, war der lange Zeitraum für die Besichtigung von Victoria. Obwohl uns diese very britishe Stadt sehr gut gefällt und wir schon dreimal dort waren, würde aus meiner Sicht 1 Tag (ggf. verteilt auf 2 halbe Tageshälften mit einer Übernachtung) ausreichen. Die "gewonnene" Zeit würde ich nochmals für Vancouver verwenden, auch wenn ihr diese Stadt vor Jahren schon besucht habt. Für mich einer der schönsten und abwechslungsreichsten Städte in Nordamerika.

Liebe Grüße

Olaf

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2067
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Hallo Bernd und Angelika,

willkommen bei uns im Forum. Mit dem Wohnmobil seit Ihr recht spät im Jahr unterwegs und die Tage sind schon recht kurz. Campingplätze müßt Ihr zu dieser Zeit nicht mehr buchen. Die Frage ist nur, ob der CG noch geöffnet ist. Schaut Euch doch mal unsere Womo-Abenteuer-Map an. Viele Informationen findet Ihr in den FAQ und den Reiseberichten. Hier könnt Ihr nach den Jahreszeiten, Gebieten usw. filtern. 

 Am Tag 3 wollt Ihr zum Murtle Lake? Wie wollt Ihr dahin kommen? Ihr startet von 108 Mile House bis zum Wells Gray den Helmckenfalls sind es etwa 190 km. Ihr könnt auf dem Weg dahin die Spahat Falls und die Dowson Falls besichtigen. Ich würde aber anschließend nach Clearwater zurück fahren, damit der Weg am anderen Tag bis zum Mount Robson nicht so weit ist. 

Am Tag solltet Ihr morgens zeitig zum Parkplatz, von wo der Trail zum Kinney Lake beginnt fahren. Nach der Wanderung könnt Ihr dann weiter bis Jasper fahren.  

Am Tag 5 würde ich nicht bis Miette Hot Springs fahren. Wenn Ihr den Maligne Lake besichtigen wollt, reicht die Zeit nicht, da es ja bereits zeitig dunkel wird. 

Am Tag 6 könntet Ihr gleich bis Lake Louise durchfahren und dort übernachten. Am anderen Morgen zum Moraine Lake fahren, falls er wegen Schnees noch nicht gesperrt ist. Nach Besichtigung des Lake Louise wäre eine Fahrt über den HWY 1A mit Stop am Johnston Canyon nach Banff sinnvoll. 

Das nur mal als erste Hinweise. 

 

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Hallo Bernd & Angela!

- Wenn ihr am 2. Tag los fahrt, egal ob ihr bei Whistler oder auf dem Nairn Fall CG übernachtet habt, lauft am nächsten Morgen noch vor der Weiterfahrt zu den Nairn Falls. (Von Whistler sind es dorthin ca. 25 km).

Es ist ein kurzer Trail von ca. 1,5 km Länge. Auch wenn ihr im Wells Gray PP 3 Wasserfälle besichtigen werdet, dieser ist es auch Wert, und die Strecke

benötigt mit Besichtigung und Fotoshooting max. 75 min, weniger wenn ihr gut zu Fuß seid.

- Zu Whistler: Mit der Gondola P2P (man muss aber erst hoch mit anderer Gondel Fahren), würde ich nur machen, wenn das Wetter gut ist, d.h. Wolken frei. Mit dem Ticket um hoch zu kommen, läßt es sich nocht mit dem nächsten Lift - Doppelsessel, (Laufzeit dorthin etwa 30 Min.) weiter, noch höher fahren. Die Aussicht ist grandios. Der Ganze Trip braucht aber auch Zeit, min, 1/2 bis ganzenTag.

- Unterwegs, stößt ihr  auf den Trail zum Stawasmus Chief. Dort soll nun auch eine Gondola die Gäste bequem hoch bringen. Es wird aber mit der Zeit knapp, da Ihr noch einkaufen müsst. Je nach dem, wann Ihr das Womo übernehmen könnt, würde die Zeit vielleicht doch reichen, auch wenn die Tage schon recht kurz sein werden.

- Ihr solltet wirklich beachten, dass man das Fahren mit Womo in Dunkelheit vermeiden soll, und auch hier im Forum wird es des öfteren erwähnt und geraten.

- Habt Ihr auch den ca. 20%tigen Km Aufschlag berücksichtigt? Die Zufahrten zu CGs und selbst noch auf manchem CG selbst sind manchmal lang, auch die Supermärkte liegen nicht immer beim Weg und benötigen ein paar Km Anfahrt, genauso manche Sehenswürdigkeit.

- Wenn ich die Tabelle betrachte, sehe ich eigentlich mit der Abgabe nur 14 Tage die geplant sind, wo Ihr das Womo für15 Tage gemietet habt. Damit, wenn ich mich nicht irre, hättet ihr einen Puffertag.

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Olaf,

das ist richtig, wir werden sicher auch Zeit in Vancover verbringen. Victoria ist nur als Ziel übriggeblieben von 2010, da hat es dorthin nicht mehr gereicht. Angela hat auch öfters Schwierigkeiten mit der Aklimation, da kann ein Tag schwere Migräne dazwischengrätschen. Deshalb brauchen wir die Zeit bevor wir mit dem Schiff starten.

Du hast vollkommen recht, Vancover ist toll und wir finden sicher noch das eine oder andere was wir machen können.

Grüße aus dem wilden Süden

Bernd und Angela

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2679
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Hallo

Noch was zu deinen geplanten Unternehmungen:

Vieles wird nicht drin liegen, da musst du Prios setzen.

Der CG im Robson PP : heisst Robson Meadows

Nach dem Yoho, nimm einen CG in Revelstoke, da hat es einige. /KOA/Lamplighter/Williamson/Revelstoke Dam  etc)

Kettle Valley: Schau die aber den Schedule genau an im Okt.

Hast du bewusst viele private CGs gewählt?

 

Gruss

Shelby

Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Jindra,

das Wetter und die Sicht ist ausschlaggebend für die Gondelfahrten, die machen bei Nebel oder Wolken keinen Sinn, deshalb habe ich die anderen Möglichkeiten auch mal rausgesucht. 

Ich habe vor, für die Fahrt noch ein Roadbook zumachen, das dann je nach Wetter, Lust und anderen Umständen die verschiedenen Möglichkeiten beinhaltet. Das hat sich auf der Weltreise auch bewährt. Das kann jedoch erst relativ kurz vorher mit allen ausgesuchten Möglichkeiten erstellt werden. Und dann kommt es doch erstens anders als man zweitens denkt. Deshalb auch so früh die Planung, damit ich allle Tips von Euch noch mit berücksichtigen kann. 

Wie gesagt, mehr Kilometer sind nur ein Zeit und Verbrauchsproblem, in der Buchung haben wir deshalb ja  unlimited milage gebucht.

Die Pufferzeit habe ich bewußt "rausgefahren" mit den etwas längeren Strecken.

Vielen Dank für die Tips

Bernd und Angela

Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Shelby,

einige Prioritäten wird das Wetter setzen und die Erholung der Natur nach den Waldbränden von diesem und nächstem Jahr. Aber wer keine Möglichkeiten hat, kann nicht auswählen. Die Auswahl der CG war nach bisherigen Empfehlungen aus dem Netz oder Literatur. Nach welchen Kriterien wählst Du aus?

Der Fahrplan für die Dampfbahn 2018 ist noch nicht raus, aber auch das wird ein Limit, falls die im Okt überhaupt noch fährt, war ein Tip eines befreundeten Eisenbahnfahns.

Danke für die Tips

Bernd und Angela

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2679
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Hallo

Nach welchen Kriterien wählst Du aus?

Nun, nach 2-3 Tage Prov/Rec Sites,  je nach Auswahl,wählen wir jeweils einen privaten CG oder einen in den NP, welche ja gewisse Goodies auch aufweisen. (Hook up/Duschen etc)

Mit deinem engen Zeitgerüst, bist du fast gezwungen jeden Tag on Tour zu sein und der Rundtour, welche normalerweis 3 Wochen verlangen um wirklich auch etwas zu sehen und geniessen zu können.

Hast du denn nie an eine one Way Tour gedacht?

Mir wäre deine Runde in deiner Zeit zu stressig. Auch die CG Wahl sähe bei mir etwas anders aus.

 Auch deine CG Wahl geht natürlich i.O., wenn das euer Wunsch ist.

 

Gruss

Shelby

Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Shelby,

danke für die Hinweise, wie finde ich Prov/Rec Sites? Ich habe die bisherigen CG überwiegend aus den Campmobil Guiede West-Kanada ausgesucht, die wurden dort empfohlen.

Wir werden vom 26. - 29.9. in Deutschland ein Womo mit Alkoven mieten und dann in den 3 Nächten (mehr  Zeit ist erstmal leider nicht drin) das Schlafen ohne Hukup und CG und dann mit Nachbarschaft und Hukup in Bad Wörrishofen an der Therme ausprobieren. Je nachdem, was da rauskommt, auch wie meine Frau damit zurecht kommt, werden wir die CG nochmal überarbeiten. 

Aus Deinem Tip entnehme ich, dass man ruhig 2 Nächte ohne Hukup auskommt und dann wieder rangeht?

 Grüße

Stromi

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Hallo Stromi,

ich habe es in diesem Forum ja schon öfter geschrieben: wir standen in unseren vielen Womo-Reisen in USA und Kanada noch nie an einem hook up. Den braucht man einfach nicht, oder halt nur für Microwelle, Toaster, Fön. Alles andere läuft bestens über die Batterie im Womo. Und wenn man am nächsten Tag wieder fährt, lädt sich die Batterie wieder auf.

Viele der naturnahen Campgrounds in Prov.Parks und State Parks haben auch Duschen und Toiletten, einige auch Dumpstations, sodass auch das kein Problem darstelllt.

Wir stehen auch nie auf solchen privaten CG oder RV-Parks, einfach weil sie uns nicht gefallen und man meistens dort viel enger steht. Die CG finden (oder fanden) wir immer, indem wir auf einer ganz normalen Papier-Strassenkarte die PP oder SP suchten und dann im Internet nachschauten, ob es dort einen Campingplatz gibt. Unterdessen habe ich ja dieses Forum gefunden und da hast Du es ganz einfach: schau einfach oben in der Abenteuer-Map nach, da sind die meisten CG beschrieben.

Beate

 

PS: Und Du kannst das Ganze absolut gar nicht mit Camping in Deutschland vergleichen, auch nicht mit Deinem geplanten Versuch. Auch die Technik ist in USA total unterschiedlich.

 

 

 

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2679
RE: Erste Womotour durch BC im Sept. 18

Hallo Stromi

danke für die Hinweise, wie finde ich Prov/Rec Sites? Ich habe die bisherigen CG überwiegend aus den Campmobil Guiede West-Kanada ausgesucht, die wurden dort empfohlen.

Hier findest du die PP/Rec. Sites:

http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/green_lk/

http://www.sitesandtrailsbc.ca

Ist sicher so, dass man keine privaten CG ansteuern muss, nur ein guter mix aus PP/Rec,/privaten Sites haben wir immer als ideal empfunden.

Duschen  in den PP gibt es z.B. im Mt. Robson/z.T. Wells Gray/ Alice Lake; aber der grösste Teil biete das nicht an.

Ist sicher richtig, dass viele private nicht so grosszügige Sites anbieten, aber wie schon erwähnt, andere Goodies anbieten, welche doch viele Touris schätzen; denke nur an Familien.

Wenn Hook up, brauchst eigentlich nur Power; Wasser und Dumpen kannst du an vorgesehener Stelle im CG.

 

Gruss

Shelby

Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Beate,

danke für die Tips, ich werde die CG nochmal überarbeiten und die Abenteuermap nutzen. Der Hinweis, dass es mit Deutschland nicht vergleichbar ist, glaube ich, es geht hierbei  hauptsächlich darum festzustellen, ob einer von uns Probleme mit dem engen Alkoven hat.

Grüßle

Stromi

Stromi
Offline
Beigetreten: 05.08.2017 - 11:34
Beiträge: 38
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Shelby,

 

danke für die Links, ich werde in nächster Zeit die CG überarbeiten und dabei die Links und die Abenteuer-Map nutzen, ich habe ja zum Glück noch Vorbereitungszeit.

Vorbereitung ist schon der halbe Urlaub, denn man beschäftigt sich dann mit dem Ziel.

Grüßle

Stromi