Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
06.09.2017 bis 07.10.2017

Hallo zusammen,

es hat geklappt, ich habe heute tatsächlich 2 der begehrten Bustickets zum Lake o Hara ergattert! Jetzt freue ich mich um so mehr auf unsere Kanada Reise Anfang September, denn eine Wanderung am Lake o Hara ist ein großer Wunsch von mir.

Wir haben ein Wohnmobil C22 von Fraserway ab/bis Calgary für 30 Tage gemietet. Ich habe bereits im August 2016 über CU Camper gebucht, dadurch war das Wohnmobil aufgrund der Frühbucherrabatte bis Ende August (oder Ende September, bin mir nicht mehr sicher) sehr günstig. Außerdem war es ab Calgary wesentlich günstiger als ab Vancouver (keine oder geringere Steuern in Alberta). Ich fand außerdem einen Start in Calgary aufgrund der Jahreszeit ganz günstig, so können wir im hoffentlich noch einigermaßen warmen September in den Rockies starten, dann Mitte/Ende September Vancouver Island besuchen und über den warmen Süden Canadas im Oktober zurück nach Calgary fahren.

Ich habe nur zu Beginn einige wenige Campgrounds vorgebucht, ansonsten wollen wir flexibel sein und uns vor allem nach dem Wetter richten. Viele Anregungen konnte ich aus den zur Zeit laufenden Routenplanungen für Westkanada entnehmen, außerdem gibt es einige passende Reiseberichte im Forum.

Die erste Nacht werden wir im Hotel Sandman Calgary City Centre verbringen. Da wir bereits um die Mittagszeit ankommen und Fraserway in Calgary auch von Downtown Hotels abholt, habe ich ein Downtown Hotel gewählt.

Eine genauere Planung werde ich nach unserer Rückkehr aus Las Vegas im Juni einstellen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6293
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo Susanne,

Glückwunsch! Toll, dass es mit den Tickets geklappt hat. smiley Hab vorhin an anderer Stelle gelesen, dass viele leer ausgegangen sind. 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Tikimi
Bild von Tikimi
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 15:40
Beiträge: 238
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo Susanne,

Auch von mir Glückwunsch zu den tickets. Die waren ja wohl wieder in der ersten Minute ausgebucht, einfach Wahnsinn surprise

Wir werden bei unserer Tour spontan entscheiden, ob wir  zum Lake O Hara wandern werden, je nach Wetterlage (Schnee..). In 4 Wochen geht's los.

Viel Spaß euch in Las Vegas!!!! (Richtig tolle Pizza gibt's übrigens bei Pin Up Pizza vorm Planet Hollywood....) 

 

Liebe Grüße Tina

 

I´d rather have a passport full of stamps than a house full of stuff !

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7499
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Liebe Susanne,

da hast du ja mächtig Glück gehabt mit den Tickets yes. Ich habe auch an anderer Stelle gelesen (gleiche Stelle wie Ulli??wink) dass die ganze Saison innerhalb von Sekunden ausgebucht warsurprise

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo zusammen,

ich denke bei mir war es etwas einfacher, da wir nach Labour Day unterwegs sind. Allerdings waren auch da die Tickets nach geschätzten 15 Minuten für den gesamten September ausgebucht.

@Tina, bei euch ist es ja auch nicht mehr lange, ich wünsche euch vor allen Dingen gutes Wetter. Die Strecke zum Lake o Hara kann man auch laufen, es sind rund 11 km mit einer Steigung von ca. 400 Metern. Meine Schwester fand es im letzten Jahr gut zu schaffen. Zurück klappt es dann eigentlich immer mit dem Bus. Du kannst ja hinterher mal berichten, wie es war.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Snoopy
Bild von Snoopy
Offline
Beigetreten: 01.09.2012 - 18:08
Beiträge: 933
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo Susanne,

freut mich, dass es bei euch mit den Tickets geklappt hat. Nun habt ihr ja schon einen Fixpunkt mehr in der Planung wink.

Wir haben das Glück gar nicht erst herausgefordert, da wir mit der Erfahrung vom Yellowastone NP bzgl. des Wetters uns diesmal möglichst unabhängig machen wollen. Bevor ihr nach Kanada startet, können wir ja berichten, ob wir richtig entschieden haben. Bis dahin geniesst erst noch eure entspannte Runde im Südwesten.

Viele Grüße

Lothar

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7446
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hi Susanne,

Glückwunsch zu den Tickets! Ich hoffe für euch auf gutes Wetter.

Ich hatte die Ticketbuchung ja letztes Jahr und hatte auch welche im Warenkorb. Leider kam beim Versuch, diese zu bezahlen, die Meldung, dass der Vorgang nicht abgeschlossen werden kann und ich einen neuen Versuch machen solle. Neuer Versuch? Ein Witz, denn natürlich gab es kein einziges freies Ticket mehr. Dabei hätte ich gar nicht versuchen müssen, ein neues Ticket zu bekommen, sondern nur, die Bezahlung irgendwie durchzukriegen.... Hab ich zu spät gemerkt, da war der Warenkorb dann wieder leer und jemand anderes durfte sich über drei frei gewordene Tickets freuen. Hätte mich am liebsten in den Hintern gebissen... Das hing mir dann bis in den Urlaub nach und ich hab mich immer wieder drüber geärgert... Bis zu dem Tag, der für den Ausflug zum Lake O'Hara eingeplant war... Das war der ungemütlichste, kälteste und am meisten verregnete Tag des ganzen Urlaubs und wir sind schnell aus dem Yoho NP geflüchtet...

Daher mein Wunsch für euch und alle anderen, die Glück hatten: Gutes Wetter!

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo Lothar und Elli,

da wir in Calgary starten, konnte ich die Tour zum Lake o Hara ganz zu Anfang unserer Reise legen, also werden wir trotzdem flexibel sein und notfalls, bei ganz schlechtem Wetter, die Tickets verfallen lassen.

@Elli, so etwas ist mir mal bei der Buchung eines Campgrounds im Yosemite passiert, damals wollte ich 2 Sites (für meine Eltern und uns) nebeneinander haben. Wir haben dann noch Plätze bekommen, aber nicht mehr nebeneinander.

@Lothar, wäre toll, wenn es vor unserer Tour einen (Kurz) Bericht von euch gäbe!

Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter,

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo zusammen,

es sind nur noch knapp vier Wochen und ich hänge mit der Planung ziemlich hinterher. Aus verschiedenen Gründen bin ich nicht dazu gekommen, die Reise wie gewohnt zu planen. Eine grobe Planung habe ich erstellt, die füge ich hier mal ein.






Tag Ziel CG Unternehmungen KM/Zeit
Mi, 06.09. Calgary Hotel Sandmann City Centre    
Do, 07.09.   Bow Valley CG Womo übernehmen, Ersteinkauf 115/2
Fr, 08.09 Banff Tunnel Mountain CG res Hoodoos, Bow Falls Overlook, Tunnel Mountain Trail 40/0,5
Sa, 09.09. Lake Louise Lake louise CG res Moraine Lake, Lake Louise oder Johnston Canyon (oder der im Oktober) 62/1,5
So, 10.09. Yoho NP Kicking Horse CG Emerald Lake oder große Wanderung Takakkaw Falls (Iceline Trail) 25/0,5
Mo, 11.09. Yoho NP Kicking Horse CG Shuttle Lake O Hara reservieren am 20.04.res-  
Di, 12.09. Glacier Illecillewat CG   143/2,5
Mi, 13.09. Glacier Illecillewat CG Glacer Trail  
Do, 14.09. Icefield Parkway Waterfowl Lake CG o. Rampart Creek CG   218/3++
Fr, 15.09. Icefield Parkway Willcox Creek    
Sa, 16.09. Jasper Whistler CG res.    
So, 17.09. Jasper Whistler CG res.    
Mo, 18.09. Mt. Robson      
Di, 19.09. Mt. Robson oder Wells Gray PP      
Mi, 20.09. Wells Gray PP      
Do, 21.09. Wells Gray PP oder ???      
Fr, 22.09. Puffertag      
Sa, 23.09. Porteau Cove PP oder Alice Lake PP reservieren??      
So, 24.09. Vancouver Island   Fähre Horseshoe Bay - Nanaimo  
Mo, 25.09. Vancouver Island Pacific Rim/Green Point CG res    
Di, 26.09. Vancouver Island Pacific Rim/ Green Point CG res    
Mi, 27.09. Vancouver Island      
Do, 28.09. Vancouver Island Victoria    
Fr, 29.09. Manning PP   morgens Fähre Victoria Tsawwassen  
Sa, 30.09. Haynes Point PP      
So, 01.10. Haynes Point PP      
Mo, 02.10. Mc Donald Creek PP      
Di, 03.10.        
Mi, 04.10. Radium Hot Springs      
Do, 05.10. Banff      
Fr, 06.10. Calgary Stadtcampground    
Sa, 07.10. Calgary Abgabe Womo u. Rückflug    

 

 

Reserviert habe ich nur wenige Campgrounds, zu Beginn am Wochenende in Banff und Lake Louise, dann in Jasper, da wir dort wahrscheinlich am Wochenende sind und einfach mal grob geschätzt den Green Point im Pacific Rim NP. Falls es doch anders kommen sollte, stornieren wir die Buchungen.

Zu Beginn werden wir bei gutem Wetter etwas hin- und herfahren. Ich möchte unbedingt in den Glacer NP auf den Illecillewat CG. Im Oktober hat der wahrscheinlich schon geschlossen, also sollte das Wetter zu Beginn unserer Reise gut sein, dann nehmen wir die Fahrerei in Kauf.

Leider werden wir wahrscheinlich am Wochenende im Porteau Cove PP sein, da ist der Campground schon voll. Sonst hätte ich da jetzt noch reserviert. Wir werden dann wohl auf den Alice Lake PP ausweichen.

Ansonsten werden wir in diesem Urlaub ganz spontan sein und einfach mit dem Grundmann Reiseführer bzw. bei Internet mit dem Forum den nächsten Tag planen. Vor allem die letzte Woche werden wir wetterabhängig gestalten.

Wenn euch noch etwas einfällt, was ich nicht bedacht habe, oder wenn ihr noch Tipps für besondere Wanderungen, Campgrounds etc. habt, dann immer her damit. Schon mal Danke im voraus dafür.

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo Susanne!

Ganz spontan fällt mir ein, dass auch der Alice PP CG an den Wochenenden voll ist, zumindest im Sommer.

Falls das Wetter mit spielt, und ihr fahrt über Canmore, dann ist der Smith - Dorien / Spray Trail Rd. nach Peter Lougheed PP sehr empfehlenswert.

Wir haben es zwar noch nicht geschaft dorthin zu kommen, (steht aber auf der "to do " Liste), aber die vielen Fotos die ich schon gesehen habe sprechen für sich!yes

Im Wells Grey PP und der Umgebung hat es große Brände gegeben. Wie die Landschaft jetzt aussieht, kann ich nicht sagen. Ich denke, dass sich noch andere Foris melden werden.

Wir sollten langsam Koffer packen... Ich bräuchte jetzt die Glaskugelsurprise.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2577
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo Susanne,

leider liegen meine Kanada-Erfahrungen zu lange zurück, daher keine Hinweise zur Planung. Ich drücke aber feste die Daumen, dass das Wetter mitspielt und wünsche einen tollen Urlaub.

LG Mike

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 612
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo Susanne,

bei eurem Zeitpolster und zu dieser Jahreszeit könnt ihr entspannt und flexibel eure Tour starten.

Zu dieser Jahreszeit ist meiner Meinung ein Buchen von CG nicht erforderlich. Ihr solltet allerdings immer einen in der Nähe des anvisierten CG liegenden CG in Petto haben und daran denken, dass in den höher gelegenen Gebieten bereits einige CG geschlossen haben. An eurer Stelle würde ich bei sehr schlechter Witterung immer einen Plan B im Hinterkopf halten, was an manchen Stellen in BC und vor allem in Alberta fast unmöglich ist.

Die Cariboo-Gegend und einen Abstecher über den Upper Arrow Lake, mit zwei kostenlosen Fährüberfahrten könnte ich Dir noch empfehlen. Dies hängt allerdings mit den gebuchten km zusammen., da diese Ecken ein paar km mehr als die Standardtour hat. Zu V I könnte ich Dir auch einige Empfehlungen was Sehenswürdigkeiten und CG betrifft, geben (z.B. https://www.womo-abenteuer.de/forum/allgemeine-reiseinformationen/schiffstour-mv-frances-barkley-lady-rose-reederei-port-alberni)

Allerdings könnte, was ich euch nicht gönne, bereits der regenreiche Herbst dort eingesetzt haben. Der wunderschön gelegene Haynes Point PP ist aufgrund seiner Halbinsellage allerdings nur bei schönem Wetter empfehlenswert. Was macht man dort bei Regen in 2 Tagen?

Statt des Alice Lake PP könnte ich euch auch den Stawamus Chief PP empfehlen, wo man mit RV bis 24 ft. direkten Meeresblick sowie einen kurzen Fußweg zu den Shannon Falls und zu den Sea o Sky Gondola hat. https://www.womo-abenteuer.de/highlights/shannon-falls-squamish-british-columbia-canada

Für weitere Infos stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße

Olaf

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2067
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo Susanne,

zunächst ist Eure Tour recht entspannt. Ich würde es vom Wetter abhängig machen, ob Ihr auf VI bis zum Pacific Rim fahrt. Denn wenn es dort nur regnet und die Wahrscheinlichkeit ist recht groß, dann habt Ihr außer einer langen Fahrt nicht allzu viel davon. Wir waren zwei Nächte dort und an dem Tag hat es nur geschüttet, da kann man nicht viel unternehmen. Auf VI könnte ich Euch noch Chemainus und die Butchart Gardens empfehlen. Die TEA-Time im Empresshotel in Victoria ist ebenfalls nicht schlecht, aber nicht so preiswert. Das Royal British Columbia Museum in Victoria hat uns damals sehr gut gefallen. 

Auf dem Rückweg von Vancouver könntet Ihr auch durch das Okanagan Valley fahren. Dies ist die wärmste Gegend von Kanada. In Vernon ist z.B. die O'keefe Ranch sehenswert. Von da aus könntet Ihr dann über den Hwy 6 in Richtung Nakusp fahren, die Fähren dort sind kostenlos. Weiter über New Denver nach Kaslo (hier gibt es den ältesten Raddampfer BC zu besichtigen) und am Kootenay Lake Richtung Süden. Dann über Fort Steele und Kimberley nach Radium Hot Springs. Diese genannte Strecke ist landschaftlich sehr schön und dort haben wir die meisten Tiere (unter anderem Bären) gesehen. Außerdem sind auf dieser Strecke nicht die Touristenbusse unterwegs. Ihr kommt dabei auch an einigen heißen Quellen vorbei. 

Jindra hat ja bereits geschrieben, dass die Fahrt zum Peter Lougheed PP sehr schön ist. Der Smith - Dorien / Spray Trail Rd ist leider eine Gravelroad. Aber wenn man auf dem Hwy 40 zum PP fährt, ist die Landschaft ebenfalls sehr schön.

Das nur mal als einige Hinweise. Wenn Du noch fragen hast, dann melde Dich.

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2679
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo

2 Anmerkungen:

-Clearwater Lake-Alice Lake PP ist mit über 500km too mutch, da bist du 9 Std. hinter dem Deichsel; also höchsten bis zu den Nairn Falls oder in der Nähe  die Rec. Sites.!

- Haynes Point; dort wirst du zu 90% schönes Wetter antreffen, aber der CG ist sehr gerne besucht und ist schon mitte vormittags meist schon FULL. Für den Sept. ist keine Res. möglich.

Und das Wetter, das ist Kaffeesatz lesen; also sich einfach arrangieren; man ist ja beweglich.

Gruss

Shelby

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo ihr Lieben,

danke für eure Tipps, spart mir viel Zeit!  Ich hatte das meiste zwar vor einiger Zeit schon mal gelesen, aber noch nicht abgespeichert.

Wie Shelby vorschlägt werden wir einen Zwischenstopp bei den Nairn Falls einlegen, 500 km am Stück wären wir aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht gefahren.

Was wir auf Vancouver Island machen ist wetterabhängig, ich hoffe mal, dass dort noch nicht der Herbst eingesetzt hat.

Zurück werden wir so fahren wie Christine und Olaf vorgeschlagen haben, spätestens da werden wir dann hoffentlich noch ein paar warme Tage haben.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Susanne!

Von dem CG Nairn Falls führt ein schöner Weg direkt zu den Falls. Der ist etwa 1,5 km lang,

gerade richtig um sich die Beine nach der langen Fahrt etwas lang zu machen. 

When ihr in Whistler seid, bei schlechtem Wetter ist es schade um das "hart verdiente Geld" um mit

der Peak2Peak Gondola zu fahren. Wenn man hoch fährt, verschlingt das gut einen halben Tag.

Die Wanderung zum Stawasmus Chief ist zwar etwas anstrengend, aber sehr schön. Schau Mal aktuell

im RB von Elli. Wir sind es auch gewandert und es hat uns sehr gut gefallensmiley.

Ich habe auch RB geschrieben, http://Kanadas Westen, Juni - Juli 2013 18. Tag, 04. Juli 2013 Stawamus Chief PP

Ich glaube dass Olaf (CanDu) geschrieben hat, dass es dort mittlerweile sogar eine Gondel gibt.

Eigentlich gibt es auf der Route nur Highlights, aber trotzdem habe ich meine persönlichen Favoriten.

Den Yoho NP, den Glacier NP  und den Manning PP. 

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Julia89
Bild von Julia89
Offline
Beigetreten: 07.09.2016 - 13:47
Beiträge: 67
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Liebe Susanne,

wir waren letztes Jahr zu gleichen Zeit unterwegs und haben auch keine CGs vorgebucht, wa auch überhaupt kein Problem war. Ihr könnt da wirklich ganz spontan und flexibel, auch je nach Wetter, losfahren und kommt sicher immer irgendwo unter smiley

Besonders positiv überrascht (weil wir den irgendwie garnicht auf dem Schirm hatten..) waren wir vom Wells Gray. Ich weiß jetzt nicht wie stark die Waldbrände diesen Sommer dort waren, aber gerade im Herbst ist der Wald dort sehr schön gefärbt smiley Wir haben auf dem CG einen kleinen Plan des Parks bekommen und haben dann die 4 Wasserfälle abgeklappert. Alle wirklich sehr beeindruckend! Zu dem Moul Falls gelangt man über einen kleinen Trail (max. 30-45 min), dort unbedint an der oberen Aussichtsplattform weiter runter zum Becken wandern, dort kann man hinter dem Wasserfall entlang laufen. Die Helmcken Falls haben wir nur vom "Standard" Aussichtpunkt aus bewundert, es gibt da aber auch einen Wanderweg zur anderen Seite, von wo aus man sicher auch einen sehr schönen Ausblick hat (der Tipp kan von Jürgen, siehe mein Reisebericht Tag 12)smiley Der Weg zum Green Mountain hoch ist zwar mit dem Camper etwas abenteuerlich, aber der Ausblick unbezahlbar.

Ich drück euch die Daumen, dass das Wetter auch für VI mitspielt yes Wir hatten im Pacific Rim leichten Niselregen, das hat das Regenwald-Feeling aber nur verstärkt wink Dort unbedingt den Wild Pacific Trail ab Ucluelet gehen, sowie die vielen kleinen Trails durch den Wald zum Long Beach, kann man nicht verfehlen und super schön smiley

Für die letzte Nacht vor der Rückfahrt aufs Festland kann ich euch den Beachcomber CG zwischen Victoria und Swartz Bay empfehlen, liegt in einer Bucht direkt am Strand, wirklich der Hammer!

Für eure letzte Nacht vor der Camper-Abgabe in Fraserway würde sich ja prinzipiell ja der Balzac CG kurz vor Airdie eigenen, den fanden wir allerdings sehr sehr ungemütlich...sehr laut und da nicht windegschützt wirklich eisig. Wenn euch ein paar Kilometer mehr nix ausmachen, wäre der Carstairs Municipal Campground etwas weiter nördlich eine gute Alternative, ist deutlich gemütlicher und günstiger (aber nur Bar-Zahlung möglich). Wir haben dort vor der Abgabe übernachtet, die kurze Strecke am nächsten Morgen war kein Problem.

Ihr habt auf jeden Fall eine super schöne Reise vor euch laugh 

Liebe Grüße,

Julia

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
RE: Kanadische Rockies und Vancouver Island im Herbst

Hallo zusammen,

@Jindra: ich meine mich zu erinnern, dass du in einem deiner Reisebericht so vom Illecillewat CG geschwärmt hast. Meine Schwester war dann ja im letzten Jahr auch so begeistert und ich hoffe wir werden dieses Jahr dort  hin kommen. Ich werde jetzt noch mal in deinem Reisebericht lesen.

@Julia: du schreibst mit so einer Begeisterung, ich kann es kaum abwarten! Aus deinem Reisebericht habe ich schon ganz viele Informationen entnommen, echt klasse, dass du mir die wichtigsten Dinge noch mal zusammenfasst.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)