Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Tikimi
Bild von Tikimi
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 15:40
Beiträge: 243
Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
17.05.2022 bis 31.05.2022

Hallo zusammen, 

nach längerer Zeit des stillen Mitlesens melde ich mich auch mal wieder mit einer Reiseplanung. Da wir im Oktober 2019 (und zuvor 2015) die meisten der geplanten Ziele bereits besucht haben, steht die Tour eigentlich fix, wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den vielen tollen Plätzen heart

Ich bin derzeit noch am stöbern und planen, welche Wanderung wir in welchem Park unternehmen möchten, da das eigentlich unser Hauptfokus ist - tagsüber wandern, mal mehr mal weniger, abends am Lagerfeuer die Ruhe genießen. 
Da wir im Oktober 2019 vorallem am Grand Canyon, im Monument Valley, aber auch im Arches NP nachts extrem gefroren hatten, haben wir bereits Schlafsäcke gekauft wink ....durch die kühlen Nächte waren wir damals leider beide erkältet und die hikes sind etwas kürzer ausgefallen als geplant. 
 

WoMo ist bereits gebucht, unsere Anfrage für den "kleinen" von RoadBear konnte leider nicht bestätigt werden, jetzt ist es alternativ der nächst größere C25-27 S mit 1500 Freimeilen geworden. Bislang hatten wir beide Male bei El Monte gemietet, aber deren Preise waren mit weniger Leistungen nun teurer...daher freuen wir uns mal Road Bear zu testen smiley die Erfahrungsberichte hier sind ja fast durchweg positiv.

Die Flüge buchen wir demnächst....wir wollen eigentlich vorab mit Freunden in Las Vegas ein paar Tage verbringen, da deren Planung aber noch nicht fix ist (auch wegen der Frage ob Astra anerkannt werden wird), wissen wir noch nicht genau wieviele Tage vorher wir in Las Vegas anreisen werden. Die Stadt kennen wir bereits gut, waren schon oft hier. 
 

Nun zu der Planung:

Tag Ort CG mls  Anmerkung
17.05. Las Vegas KOA Sam's Town 1 Übernahme und Großeinkauf
18.05. Snow Canyon SP Snow Canyon CG 136  
19.05. Snow Canyon SP Snow Canyon CG    
20.05. Zion NP Watchman CG 50  
21.05. Zion NP Watchman CG    
22.05. Kodachrome Basin SP Basin CG 101 Relaxen & Laundry
23.05. Kodachrome Basin SP Basin CG    
24.05. Capitol Reef NP Fruita CG 117  
25.05. Arches NP Devil's Garden CG 143  
26.05. Arches NP Devil's Garden CG    
27.05. Bluff Sand Island CG 110 Zwischenstopp, nur Übernachtung
28.05. Grand Canyon NP South Rim Mather CG 224  
29.05. Grand Canyon NP South Rim  Mather CG    
30.05. Lake Mead Lake Mead RV Park 248 Full Hook Up für Vorbereitung Abgabe 
31.05. ABGABE   27  

 

...ingesamt also 1157 Meilen, macht mit 20% Zuschlag 1388 Meilen.
Eine Premiere für uns ist es, die Route im Uhrzeigersinn zu fahren und den Grand Canyon ans Ende zu setzen. Das hat aber den Hintergrund, dass wir da unser Highlight planen- die Wanderung in den Canyon über South Kaibab rein und über Bright Angel wieder nach oben. 2019 sind wir hier bis zum Skeleton Point gegangen und dann umgekehrt, haben aber beschlossen uns für das nächste Mal entsprechend vorzubereiten und die große Tour anzugehen wink ...wir befinden uns also bereits im Training und ich wälze jede Menge Erfahrungsbereichte dazu.

Meine Frage hierzu- hat jemand Erfahrung wie die Wasserqualität an den 1,5 und 3 mls Resthouses ist? Kann man hier fest einplanen, seinen Wasservorrat aufzufüllen? Das wäre vom Gewicht her natürlich um einiges praktischer....aber diese Chlortabletten zur Wasserreinigung mag ich so gar nicht, falls man das Wasser ohne nicht 100% trinken könnte.

Den Snow Canyon SP kennen wir als einziges noch nicht, sind bisher meist dran vorbei gefahren und haben das Valley of Fire für die Übernachtung gerne genutzt. Aber ich habe in vielen Berichten hier gelesen, dass es sich durchaus lohnt- vielleicht habt ihr mir hier Tipps zu den Wandermöglichkeiten? 
 

Den CG bei Bluff habe ich übrigens hier in der Map gefunden, auf der Suche nach einem sinnvollen Stopp auf dem Weg zum South Rim. Wir werden wohl im Arches nicht ganz so früh losfahren, daher muss hier nichts zu unternehmen sein....zur reinen Übernachtung dachte ich spricht nichts dagegen. Wenn hier aber jemand einen besseren Vorschlag hat, gerne her damit laugh

So, ich glaube fürs Erste habe ich alles....

 

 

Liebe Grüße Tina

 

I´d rather have a passport full of stamps than a house full of stuff !

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2749
RE: Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

Hi Tina,

vom Auf- und Abstieg an einem einzigen Tag im Grand Canyon wird nicht umsonst abgeraten, auch wenn ihr euch körperlich darauf vorbereitet und auch sonst nicht blauäugig an die Sache zu gehen scheint, wie die Frage nach dem Wasser ja schon zeigt (ansonsten aber insb. zb. auf Elektrolythaltige/salzige Nahrungsmittel Wert legen!) . Ich wollte die Warnung wenigstens mal ausgesprochen haben....

Die Lottery ist zwar schon durch, aber vielleicht bekommt ihr doch kurzfristig noch eine Übernachtung in ner Cabin oder dem Dorm, wenn das für euch in Frage kommt. Ich habe schon 3mal unten übernachtet - das ist schon ein tolles Erlebnis und lohnt sich!

Das Wasser unterwegs auf dem Bright Angel Trail ist für amerikanische Verhältnisse gut zu trinken aber wenns dumm läuft ggf erst ab Mitte Mai verfügbar, aber das passt ja bei eurem Termin. Dennoch kurzfristig beim Ranger informieren, ob es auch wirklich verfügbar ist. Das Wasser da bringt euch aber nur recht wenig, denn dann seid ihr ja fast schon wieder komplett oben. Je nach Wetterbedingungen braucht ihr extrem viel Wasser - und das auch ggf. schon Ende Mai! Auf dem South Kaibab gibt es kein Wasser - erst unten auf der Phantom Ranch. Da kaufst du dir dann am Besten nen relativ teuren Becher und bekommst sehr günstige Refills.  

Ansonsten finde ich eure Route schön, auch wenn man um Escalante noch ne Nacht (zb Boondocking an der Hole in the rock Road (HITRR)) einlegen könnte, da gibt es viele tolle Trails, die auch ohne Womo machbar wären. Snow Canyon ist schön, einen konkreten Trail kann ich aber nicht empfehlen. Schau mal auch bei Fritz Zehrer in der Hiking Database.

Den Campground bei Bluff hatte ich auch schon öfter auf der Liste, war aber dann doch noch nie da - hört sich aber gut an. Eine Alternative wäre der Abstecher zum Natl. Bridges NM, wo ihr auch toll wandern könnt. Der Weg zum Mather Campground würde noch etwas länger (25mi) aber der CG im Natl Bridges (FCFS) ist toll, zur Not gibt es schöne Boondocking Möglichkeiten und die Fahrt über den Moki Dugway beeindruckt (da könnte sich vielleicht noch jemand zu den zu erwartenden Straßenverhältnissen Ende Mai äußern).

Die Schlussetappe vom Grand Canyon finde ich schon heftig, da fällt mir aber auch nichts viel besseres ein...

Viel Spaß noch beim Planen.

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3391
RE: Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

Hallo,

deine Route ist in meinen Augen gut fahrbar. Auch der letzte Tag nach Las Vegas würde mir kein Kopfzerbrechen machen (ich fahre auch gerne mal längere Strecken) ist halt nur schade dass der letzte Tag ein reiner Fahrtag wird.

Snow Canyon ist ein Higlight und viel schöner und ruhiger wie viele bekannte NP. Wir habem dort folgende, von Uli gut beschriebene Wanderung gemacht. Die hat uns sehr gut gefallen, allerding unbedingt früh losgehen, denn es wird heiss und es gibt wenig Schatten.

Zum ersten Tag habe ich noch eine Anmerkung, wollt ihr die unbedingt in Las Vegas verbringen? Ansonsten würde ich nach dem Ersteinkauf, noch bis zum Valley of Fire fahren und die erste Campernacht in der Natur verbringen. 

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7620
RE: Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

Hi Tina,

Meine Frage hierzu- hat jemand Erfahrung wie die Wasserqualität an den 1,5 und 3 mls Resthouses ist? Kann man hier fest einplanen, seinen Wasservorrat aufzufüllen? Das wäre vom Gewicht her natürlich um einiges praktischer....aber diese Chlortabletten zur Wasserreinigung mag ich so gar nicht, falls man das Wasser ohne nicht 100% trinken könnte.

wenn Wasser an den entsprechenden Stellen gezapft werden kann, darfst du davon ausgehen, dass es trinkbar ist. Jedoch ist es nicht geschmacksneutral, denn einen (chlorigen) Beigeschmack hat es so oder so. Im dümmsten Fall ist mal eine Pipeline defekt und die Wasserversorgung ist eingeschränkt. So geschehen bei unserer ersten Tour in den Canyon. Wir hatten auf dem Bright Angel Campground kein Trinkwasser, konnten aber welches an der 500m entfernten Phantom Ranch zapfen. Natürlich werden solche Pannen schnellstmöglich wieder in Ordnung gebracht und so war auch bei unserem Hike nach einigen Stunden das Wasser wieder verfügbar.
Genauso wie die Wetterbedingungen könnt und solltet ihr vor Ort natürlich auch die Wasserverfügbarkeit erfragen. 
Für den Fall der Fälle haben wir immer Chlortabletten im Erste-Hilfe-Pack dabei. 

Mike schrieb:

Auf dem South Kaibab gibt es kein Wasser - erst unten auf der Phantom Ranch. Da kaufst du dir dann am Besten nen relativ teuren Becher und bekommst sehr günstige Refills.  

Trinkwasser kannst du vor der Phantom Ranch natürlich einfach so auffüllen, das kostet nichts. Das kommt hier ein bisschen missverständlich rüber. Aber die leckere Lemonade, die es in der Phantom Ranch gibt und die man dann günstig immer wieder mit dem einmalig gekauften Becher nachfüllen kann, muss man schon mal probieren😋.

2019 sind wir hier bis zum Skeleton Point gegangen und dann umgekehrt, haben aber beschlossen uns für das nächste Mal entsprechend vorzubereiten und die große Tour anzugehen wink ...wir befinden uns also bereits im Training und ich wälze jede Menge Erfahrungsbereichte dazu.

Jeder hat da seinen ganz eigenen Plan und sein Motiv, das ihn antreibt. Der eine mag sich "beweisen", was er zu leisten im Stande ist, der andere entscheidet sich wegen Zeitmangels oder weil die Organisation des Hikes mit Übernachtung zu kompliziert erscheint für ein "Runter und Rauf" in einem Tag.
Wir waren beide Male für zwei bzw. drei Tage mit Zelt-und Campinggepäck unterwegs und ich habe mir mehr als einmal einen leichteren Rucksack, in dem sich nur Essen und Getränke befinden, gewünscht. Trotz allem möchte ich die zauberhafte Stimmung auf den Campgrounds im Inner Canyon und bei der Phantom Ranch nicht missen. Die Zeit, die wir dort unten verbracht haben, manchmal nur dasitzend, genießend, alles in sich aufsaugend, hat einen ganz besonderen Platz in unseren unvergesslichen Erinnerungen an diese Hikes.

Ihr geht das als Tageshike an und werdet euch sicher gut informieren. Vielleicht darf ich dennoch ein paar Vorschläge und Tipps in den Ring werfen:

Unterschätzt nicht euren Kalorienbedarf und nehmt genügend Powerriegel mit. Es ist kein schönes Gefühl, von Krämpfen geplagt die Kontrolle über seinen Bewegungsapparat zu verlieren. Genug, aber auch das Richtige zu trinken und zu snacken - Mike hat Elektrolyt und salzige Snacks schon erwähnt - versteht sich von selbst.

Was ihr euch nochmals vor Augen führen müsst, ist die Länge der gesamten Tour und die Anzahl der Höhenmeter. Bis zum Skeleton Point und zurück seid ihr schon mal gegangen. Das sind etwa 10km und 600hm runter und wieder rauf. South Kaibab Trailhead bis zur Phantom Ranch und über den Bright Angel Trail zurück ist fast das Dreifache an Strecke, rund 28km, mit 1400hm runter und wieder rauf.
Ich kenne euch und euer Fitnesslevel nicht, würde aber empfehlen, eine ähnlich lange Tour mit der vergleichbaren Höhendifferenz während eurer Vorbereitung mal zu wandern. Dann seht ihr, wie ihr grundsätzlich mit den Distanzen zurechtkommt, bzw. ob dann der Schuh doch noch irgendwo drückt und irgend etwas besonders beachtet werden muss. Die Hitze,  mit der ihr evtl. auch Ende Mai schon konfrontiert werdet, müsst ihr noch zusätzlich einkalkulieren. Wir hatten Anfang Juni schon über 40° im Inner Canyon.

Eine Überlegung wäre auch, ganz früh zu starten, um beim Abstieg über den South Kaibab Trail den Sonnenaufgang zu erleben (habt ihr wahrscheinlich eh vor), dann aber über den Tag zu rasten, das Innere des Canyons zu genießen und erst später, wenn ihr euch etwas regeerniert habt und es ggf. kühler wird, wieder aufzusteigen. Wir haben dort unten einige Tageshiker angetroffen, die das so gemacht haben. Je nachdem, zu welcher Zeit ihr euren Aufstieg beginnt, bedeutet das jedoch, dass ihr evtl. einige Zeit mit Stirnlampen im Dunkeln laufen müsst und kaum mehr Aussicht habt. Es sei denn, es ist Vollmond und gutes Wetter. Das stelle ich mir grandios vor, falls es nachts nicht zu kalt wird.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr euren Hike wie geplant machen könnt und mit unvergesslichen Eindrücken zurückkommt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Tikimi
Bild von Tikimi
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 15:40
Beiträge: 243
RE: Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

Hallo Mike,

vielen Dank für Deinen Beitrag! Mir war klar, dass die Warnung bezüglich der Grand Canyon Wanderung kommen würde wink...wir sind uns der Risiken voll bewusst und bereiten uns dementsprechend gut vor. 
Ich muss sagen, die Vorstellung den Moki Dugway mit dem Camper zu fahren finde ich beängstigend...meiner besseren Hälfte würde das gefallen, aber ich habe da mein Veto eingelegt. 

Die Hiking database werde ich mir noch vornehmen, danke yes

 

 

Liebe Grüße Tina

 

I´d rather have a passport full of stamps than a house full of stuff !

Tikimi
Bild von Tikimi
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 15:40
Beiträge: 243
RE: Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

Hallo Claude,

danke für den Link, die Wanderung lese ich mir später in Ruhe durch smiley

Wir lieben das Valley of Fire und der Gedanke gefällt uns sehr. Wir sind bisher auch immer direkt nach dem Einkauf in die Natur gefahren, aber wir hatten bisher auch immer Early Pick Up gebucht bei El Monte. Da wir bei Road Bear erst kurz vorher erfahren werden, wann Annahme ist, war das der Gedanke in Las Vegas zu übernachten und erst am nächsten Morgen früh loszufahren.

Bei unserem letzten Besuch im Valley of Fire im Oktober 2019 haben wir gerade noch so einen Platz ergattern können, obwohl wir bereits gegen 11:30 Uhr dort waren. Das war aber ein Wochenende...frown

 

 

Liebe Grüße Tina

 

I´d rather have a passport full of stamps than a house full of stuff !

Tikimi
Bild von Tikimi
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 15:40
Beiträge: 243
RE: Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

Hallo Elli,

vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort smiley  Wir haben jeweils eine 2L Trinkblase im Rucksack +1 L Extra Flasche...dann werden wir nach Nachfrage beim Ranger am Vortag entscheiden, ob wir gleich das Doppelte mitnehmen oder für den Rückweg auffüllen werden. 
 

Die Lemonade werden wir sicher probieren, das ist ja dann auch eine tolle Erfrischung im Vergleich zum dann vermutlich lauwarmen Wasser aus dem Rucksack...

Wir freuen uns auf dieses Einmalige Erlebnis, wir wollen uns diese Erinnerung schaffen und damit es eine positive Erinnerung wird, wollen wir uns auch entsprechend vorbereiten. Deine Ratschläge haben wir gerade schon diskutiert wink wir gehen in unserer Freizeit viel wandern, bei uns zuhause im Schwabenland haben wir zwar kein Gebirge aber etwas bergig ist es ja schon. An Wochenenden in Österreich oder zuletzt im Mallorca Urlaub sind dann auch mal 800-1100 hm drin. Wir planen aber jetzt, wie von Dir vorgeschlagen, auch eine Tour mit vergleichbarer Länge und Höhe. 
Du hast richtig vermutet, den frühen Start haben wir bereits geplant, wir wollen mit dem ersten Bus zum Trailhead fahren und den langsamen Start in den Tag genießen. Das hatten wir auch bei unserem hike zum Skeleton Point gemacht und die Morgenstimmung war faszinierend. 

Ich habe mir jetzt mal Rezepte für isotonische Getränke aus dem Netz gesucht, die werden in den nächsten Monaten von uns getestet....genau wie der Rest unserer Ausrüstung.

Vielen lieben Dank für die Tipps und guten Wünsche heart
 

 

Liebe Grüße Tina

 

I´d rather have a passport full of stamps than a house full of stuff !

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7620
RE: Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

Hi Tina,

da hast du recht, die schwäbische Alb ist da eher nicht geeignet, zumindest nicht auf den ersten Blick. Was aber auf jeden Fall hilfreich ist, ist mal eine Strecke, die die Länge eurer geplanten Tour hat. Und wenn ihr ne Wanderung wählt, wo ihr ein paarmal auf- und absteigen müsst, kriegt ihr in Summe auch auf unserer Alb ein paar ordentliche Höhenmeter zusammen😉.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Tikimi
Bild von Tikimi
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 15:40
Beiträge: 243
RE: Utah, Arizona & Nevada - Wiederholungstour Mai 2022

 

Hallo zusammen,

nach der Anmerkung von Claude haben wir nochmal überlegt, wie wir es am ersten Tag machen möchten....und sind zum Entschluss gekommen dass wir es einfach spontan entscheiden. 

Wenn wir den Camper vor ca. 13-14 Uhr übernehmen können, werden wir nach dem Ersteinkauf noch unser Glück auf dem Atlatl oder Arch CG im VoF versuchen. Falls es da nicht mehr klappt, haben wir uns den Boondocking Platz in der Nähe gespeichert. Falls wir eine spätere Uhrzeit von Road Bear genannt bekommen, schauen wir dass wir kurzfristig einen CG in Las Vegas buchen...an einem Dienstag in der Nebensaison sollte dass kein Problem sein smiley.

Ich habe daher die Tabelle am ersten Tag etwas abgeändert und die Meilen hier offen gelassen:

Tag Ort CG mls  Anmerkung
17.05. Las Vegas KOA Sam's Town...oder Valley of Fire/ Boondocking?   Übernahme und Großeinkauf
18.05. Snow Canyon SP Snow Canyon CG 136  
19.05. Snow Canyon SP Snow Canyon CG    
20.05. Zion NP Watchman CG 50  
21.05. Zion NP Watchman CG    
22.05. Kodachrome Basin SP Basin CG 101 Relaxen & Laundry
23.05. Kodachrome Basin SP Basin CG    
24.05. Capitol Reef NP Fruita CG 117  
25.05. Arches NP Devil's Garden CG 143  
26.05. Arches NP Devil's Garden CG    
27.05. Bluff Sand Island CG 110 Zwischenstopp, nur Übernachtung
28.05. Grand Canyon NP South Rim Mather CG 224  
29.05. Grand Canyon NP South Rim  Mather CG    
30.05. Lake Mead Lake Mead RV Park 248 Full Hook Up für Vorbereitung Abgabe 
31.05. ABGABE   27  

 

Liebe Grüße Tina

 

I´d rather have a passport full of stamps than a house full of stuff !