Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger unterwegs auf der Nationalparkroute

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Toni-Mara
Offline
Beigetreten: 26.09.2019 - 21:57
Beiträge: 9
Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger unterwegs auf der Nationalparkroute
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
08.06.2020 bis 25.06.2020

Bisher kennen wir - Toni (55) und Mara (44) – Kanada aus zwei Mietwagenreisen in den Osten und freuen uns riesig auf unsere West- und Wohnmobilpremiere. Wir sind sportlich und möchten als Naturliebhaber auch den ein oder anderen Trial laufen, Frau fotografiert leidenschaftlich gern und wir sind normalerweise gern auch off the beaten track unterwegs. Wir sind im Urlaub meist früh auf den Beinen und lieben es, spontan irgendwo anzuhalten für ein Käffchen, einen Farmers Market oder einen Ausblick. Zwischendurch ein fahrtlastiger Tag stört uns aber nicht, solange wir drumherum genügend Zeit zum Durchatmen haben wink

Nachdem es wegen Urlaubssperre im September leider nicht geklappt hat, haben wir doch noch überraschend ein Angebot für Juni gefunden und zugeschlagen. Statt wie ursprünglich geplant nach Calgary geht es jetzt nach Edmonton, wo wir bei Fraserway unser RV abholen. Die Aktivitäten sind eine grobe Idee, was wir so machen KÖNNTEN, wir wollen nicht alles „abarbeiten“, sondern wir picken uns das raus, wozu wir Lust haben, was das Wetter zulässt und wie auch die Besucherfülle aussieht. Damit sind wir bisher immer ganz gut gefahren J

WIR WÜRDEN UNS SEHR FREUEN, wenn ihr mal über unseren Reiseplan schaut, ob das einigermaßen realistisch ist und wo ihr Optimierungstipps oder Empfehlungen für Stopps oder Aktivitäten habt (auf keinen Fall versäumen / schenkt euch das). Insbesondere bei Tag 5 und 7 sind wir uns nicht sicher ob das so passt. Andererseits haben wir an der Strecke aber auch nichts wirklich gefunden, was wir soooo spannend fanden, dass uns eine Zwischenübernachtung gereizt hätte.

Tag

Datum

Start

Ziel

Mögliche Aktivitäten

Übernachtung

Distanz km
Fahrzeit*

1

Mo, 08.06

Bremen

Edmonton (nachmittags)

Kurzer Stadtrundgang

Edmonton Hotel Sutton Place

 

2

Di, 09.06.

Edmonton

Irgendwo am HW 16 Richtung Jasper J

Je nach Übernahmezeit noch Stadtrundgang

Übernahme WoMo bei Fraserway

Großeinkauf

Pembina River CG oder je nachdem wie weit wir kommen… haben diverses rausgesucht

90 km
1,5 Std.

3

Mi, 10.06.

Pembina River

Jasper

Fahrtag Richtung Jasper

Pyramid Lake

Snaring River CG

250 km
4,5 Std.

4

Do, 11.06.

Jasper

Mount Robson

Kinney Lake Wanderung

Robson Meadows CG

126 km
2 Std.

5

Fr, 12.06.

Mount Robson

Wells Gray PP

Fahrtag zum Wells Gray

Zwischenstopp Schweizer Bäckerei / Valemount

Pyramid CG

280 km
4,75 Std.

6

Sa, 13.06.

Wells Gray PP

Wells Gray PP

Ray Farm

Saphat Falls

Moul Falls Trail

Dawson Falls

Helmcken Falls

Pyramid Mountain Trail

Pyramid CG

Im Park

7

So, 14.06.

Wells Gray PP

Revelstoke

Fahrtag mit Einkaufsstopp Kamloops

Bummel Revelstoke

Snowforest Campground (neu im Mount Revelstoke NP)

300 km
5 Std.

8

Mo, 15.06.

Revelstoke

Donald

Meadows in the Sky Parkway

Giant Cedars Boardwalk

Skunk Cabbage Boardwalk

Rogers Pass Discovery Center

Hemlock Grove Boardwalk

Melting of the Waters Trail

Waitabit Creek Recreation Site

130 km
2,5 Std.

9

Di, 16.06.

Donald

Yoho National Park

Northern Lights Wildlife Wolf Center

Wapta Falls Trail

Hoodoos Trail

Emerald Lake

Natural Bridge

Kicking Horse CG

90 km
1,5 Std. –Baustelle ggf länger

10

Mi, 17.06.

Yoho National Park

Lake Louise

Yoho Valley Road

Takkakaw Falls

Spiral Tunnels

Evtl. schon Lake Louise / Moraine Lake

Lake Louise CG (reserviert)

135 km
2,5 Std.

11

Do, 18.06.

Lake Louise

Lake Louise

Lake Louise: Lake Agnes Trail, Plain of 6 Glaciers

Moraine Lake: Rockpile Lookout, Moraine Lakeshore Trai, Consolidation Lakes Trail

Lake Louise CG (reserviert)

50 km
1 Std

12

Fr, 19.06.

Lake Louise

Banff

 

"Puffertag" für Lake Louise / Banff Vorräte auffüllen und Bummel Banff mit Hot Springs - ggf. drehen wir den Tag mit Johnston Canyon

Banff oder Castle Mountain CG

65 km 
1,25 Std.

13

Sa, 20.06.

Banff

Johnston Canyon

Johnston Canyon

Pilot Pond

Bow Valley Parkway

Castle Mountain CG

30 km
45 Min.

14

So, 21.06.

Icefield Parkway

Jasper

Bow Lake

Mistaya Canyon

Parker Ridge Trail

Athabasca Gletscher

Athabasca Glacier Trail

Icefield Parkway wg. des Sonnenuntergangs / Ausblicks

150 km
2,5 Std.

15

Mo, 22.06.

Jasper

Jasper

Athabasca Falls

Mount Edith mit Trails

geändert:
Mt. Karkeslin CG o.ä.

200 km
3,5 Std.

16

Di, 23.06.

Jasper

Jasper

Valley of the Five Lakes Trail

Whistler Mountain???

Bummel Jasper

geändert:
Wapiti CG (reserviert)

50 km
1 Std.

17

Mi, 24.06.

Jasper

Jasper

Medicine Lake

Maligne Lake

Maligne Canyon

Snaring River CG

140 km
2,5 Std. 

18

Do, 25.06.

Jasper

Edmonton

Fahrtag Richtung Edmonton evtl Abstecher Miette Hot Springs

Edmonton Full Hook Up

365 km
6 Std.

19 Fr, 26.06. Edmonton Edmonton

Abgabe WoMo

Mall

Abends Rückflug

   

* ReineFahrtzeit ohne Besichtigungen - kalkuliert mit 60km/h

Die Campgrounds wollten wir soweit es irgend geht nicht alle vorbuchen – denn uns gefällt gerade die Flexibilität mit dem WoMo, die wir mit dem Mietwagen nicht hatten. Haben aber eine Liste / App, damit wir Alternativen parat haben, falls wir an unseren rausgesuchten CGs nicht unterkommen. In Lake Louise und Jasper tendieren wir dazu, doch sicherheitshalber aus Deutschland schon zu reservieren. Ansonsten würden wir eher von unterwegs ein paar Tage vorher im Visitor Center das WLAN nutzen und gucken, wie die Verfügbarkeit so aussieht und dann ggf auch anrufen / online von unterwegs noch reservieren.

Herzlichen Dank im voraus für eure Einschätzung und Hinweise! 

Viele Grüße aus Bremen von Toni und Mara

PS: DANKE an alle, die hier im Forum und in der Map schon Informationen beigetragen haben! Ihr habt uns bei unserer Routenplanung bis hierhin schon sehr geholfen. Wir werden natürlich dann nach unserer Rückkehr auch etwas zurückgeben und unsere Erfahrungen für die nächsten hier teilen. 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2268
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

Hallo Toni, hallo Mara!

Willkommen hier im Forum!

Man kann sehen, dass Ihr euch schon hier gut informiert habtyes!

Die Route sieht schon recht ausgegoren aussmiley!

Wegen dem langen Fahrtag 7 könntet Ihr euch nochmals unsere Map hier anschauen. Ihr wollt via Kamlloops (einkaufen) fahren, da würden sich für die Splitterung der Route einige schöne CGs auf der Strecke finden lasssen.

Zu der Frage der Vorbuchung von CGs kann ich euch wirklich ans Herz legen, den CG in Jasper und auch in Lake Louise vorzubuchen. LL ist vielleicht auch noch in eeurer Reisezeit möglich ohne Vorbuchung unterzukommen, aber in Jasper bestimmt nicht. Wobei in der Umgebung sind wunderschöne CGs, die aber auf der "fcfs" Basis funktionieren. 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2598
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

Hallo

Denk dran, für Mount Edith Cavell brauchst du ein Permit, zu beziehen im Visitors Center in Jasper!

Shelby

Toni-Mara
Offline
Beigetreten: 26.09.2019 - 21:57
Beiträge: 9
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

Danke Jindra, dann sind wir jetzt ganz beruhigt. Jasper und Lake Louis werden wir tatsächlich reservieren. Ist entspannter.

Shelby, toller Hinweis. Danke! Das hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm. Ist notiert wink

Toni-Mara
Offline
Beigetreten: 26.09.2019 - 21:57
Beiträge: 9
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

Gerade nachgeguckt, so wie es aussieht sind die Arbeiten in Mount Edith beendet und man braucht jetzt kein Permit mehr. Werden aber sicherheitshalber vor Ort noch mal fragen.
 

Es soll zwei Routen hoch geben. Eine direkt aus Richtung Icefield Parkway und einen aus Richtung Jasper. Habt ihr hier Erfahrungen. Unser WoMo ist 7,21 m lang....

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2598
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

Hallo

Ist richtig, die Permit Bedingung ist aufgehoben; habe das auch erst jetzt entdeckt! Ja, 25 Fuss ist erlaubt; wenn du wirklich dein verlangtes erhälst, dann klappt das! Nur, die Strecke hoch, immer durch Wald ist m.M. nicht so der Hit. Kenne keinen anderen Zugang als von der 93A aus.

Snaring CG: waren bei u( Besuchen immer dort; Bedingung ,nach dem Mittag dort sein, ist sehr beliebt und toll am Fluss, sofern du eine solche Site erwischen kannst.

 

Shelby

Toni-Mara
Offline
Beigetreten: 26.09.2019 - 21:57
Beiträge: 9
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

Vielen Dank für die Ratschläge - auch in den anderen Forenbereichen, echt Gold wert!

Mein Mann möchte gern maximale Flexibilität. Wir haben daher jetzt erst einmal Lake Louise vorgebucht und haben damit an unserem Hochtzeitstag einen fixen Anlaufpunkt smiley Für Jasper haben wir uns darauf geeinigt, dass wir ggf. ein paar Tage vorher gucken oder im Zweifelsfall auf den Snaring / Kerkeslin ausweichen. Genügend Zeit und Puffer-km haben wir ja, um ggf. noch mal ne Ehrenrunde zu drehen wink

Ich freu mich schon darauf, endlich loszudüsen und dann hier auch unseren Reisebericht im Forum zu posten. 

AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 253
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

Hi Mara, Hi Toni

Wir sind dieses Jahr im Juni die Strecke hoch zum Mount Edith Cavell mit einem 26 Fuss Womo - war kein Problem - viel grösser wäre dann aber vermutlich nicht so toll und die Strasse ist schon schmal - oder scheint sehr schmal wegen der vielen Büsche die teilweise ziemlich in die Strasse ragen - aber man kann mit anderen Womos kreuzen. Oben hats einen grossen Parkplatz auch für Womos. Hier der Link Link zu unserem Ausflug dorthin. Es hat ein Strassenschild unten beim Abzweiger das die Strasse nur bis 25ft Womos geeignet ist - wenn Du mit einem grösseren Womo da hoch fährst dann halt auf eigenes Risiko - weiss nicht was die Versicherung sagt wenn was passieren würde - wir habens riskiert und ging alles gutwink. Ich glaub nicht das es zwei Routen da hoch gibt - Du kommst halt entweder von Jasper her oder von Banff in beiden Fällen verlässt Du den Icefield Parkway und fährst auf die Parallestrasse 93 A (auf dieser Strasse ist die Anfahrt natürlich unterschiedlich - ist ja einfach die Parallelstrasse zum Icefield Parkway) - diese Strasse ist kein Problem und für alle Fahrzeuge befahrbar - erst der Abzweiger von dort zum Mount Edith Cavell hat die Längenbeschränkung für Womos. Schau mal auf Google Maps - da gibts keine andere Strasse hoch.

Ich würde Euch auch dringend raten in Jasper zu reservieren - wir waren zur selben Zeit wie ihr dort - sogar noch eine Woche vorher und mindestens der Wapiti war komplett voll (ich würde mal vermuten auch die anderen CG - aber das weiss ich nicht) - der Whistler (grösster CG in Jasper) bleibt auch dieses Jahr geschlossen - damit fallen eine Menge Stellplätze weg dort. Stornieren kannst Du immer noch - kostet nicht die Welt. Auf jeden Fall würde ich die Auslastung dort im Auge behalten - ein paar Tage vorher zu reservieren könnte schwierig werden (wir hatten knapp 1 Woche vorher kurz darüber nachgedacht unsere Route wegen dem Wetter etwas abzuändern - es war aber alles voll in Banff/LL und Jasper - no way was zu reservieren  - im Nachhinein waren wir allerdings froh, dass wir nix geändert haben - sonst hätten wir den Wells Grey verpasst und der gehörte zu unseren absoluten Highlights).

Eine tolle Reise wünsch ich Euch

 

Lg

AnnSchi

Toni-Mara
Offline
Beigetreten: 26.09.2019 - 21:57
Beiträge: 9
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

@AnnSchi: Danke für den Link (da lese ich doch auch bei den anderen Tagen noch mal rein laugh) und eure Einschätzung. Dann trete ich mit meinem Mann doch noch mal in Verhandlung... oder buche einfach heimlich und nehm die Gebühren zur Not auf meine Kappe devil

AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 253
RE: Alles neu macht der Juni: Westkanada- und Wohnmobil-Anfänger

Hi Mara

Ja dann viel Erfolg beim Verhandeln (oder heimlichen buchenwink) - es gibt ja sehr verschiedene Meinungen  zum Theme Camp-Ground Reservationen (ich gehöre ja zur Fraktion vorbuchen - allerdings sind wir auch mit kleinen Kindern unterwegs - das ändert die Sache natürlich nochmal)- aber bei Jasper (und auch den anderen Hotspots in den Rockies) sind sich die meisten einig, dass eine Reservation nicht verkehrt ist. 

Lg

AnnSchi