Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mit zwei Kindern vier Wochen auf WoMo-Tour durch Westkanada

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
travellingfabi
Offline
Beigetreten: 29.08.2019 - 14:06
Beiträge: 9
Mit zwei Kindern vier Wochen auf WoMo-Tour durch Westkanada
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
21.05.2022 bis 18.06.2022

Hallo liebe WoMo-Abenteuer-Gemeinde,

nun stelle ich meine erste Routenplanung ein und bin sehr gespannt auf das Feedback und eure Tipps und Ideen.

In der ersten Elternzeit haben wir im Okt/Nov 2019 eine 4-wöchige Tour mit unserem zu Beginn 5,5 Monate alten Kind durch den Südwesten der USA gemacht (LAX – SFO mit L.A., Joshua Tree, Lake Powell, Grand Canyon, Arches, Zion, Bryce, Las Vegas, Death Valley, Sequoia, Kings Canyon, Route 1, San Francisco, leider ohne Yosemite NP) und würden gerne im Mai/Juni 2022 in der zweiten Elternzeit eine weitere Wohnmobil-Tour machen, dieses Mal in Kanada mit Start und Ziel in Vancouver.

Wir, das sind mein Mann und ich, unser großes Kind (wird im April 22 3 Jahre alt) und unser ziemlich kleines Kind (wird voraussichtlich Ende Januar 22 geboren). Wir hätten uns, analog zum Großen, gerne erstmal Zeit gelassen, das Kind kennen zu lernen, um einschätzen zu können, ob wir uns die Route mit zwei Kindern zutrauen. Da aber bereits jetzt kaum noch Wohnmobile zu bekommen sind, bleibt uns nichts anderes übrig, als jetzt schon zu buchen und aus dem Grund schreibe ich euch auch jetzt schon die noch recht grobe Routenplanung ins Forum. Für die Buchung benötige ich die geschätzte km-Zahl und deshalb komme ich nicht umhin, vor der Buchung die Routenplanung einigermaßen zu fixieren.

Unser Ziel ist, die Highlights von Kanadas Westküste zu erleben und ansonsten, möglichst ohne viel Stress zu reisen. Aus diesem Grund haben wir auch bspw. drei Nächte zu Beginn in Vancouver geplant, damit unser Großer (und wir) den Jetlag einigermaßen verkraften können. Sightseeing wird eher ein Nebenprodukt, aber kein unbedingtes Muss. Allerdings gibt mir das das Gefühl, Zeit zu verschwenden, insb. wenn wir nach der Abgabe des RV noch eine Nacht Vancouver machen; vielleicht sollten wir die überspringen und direkt nach Abgabe einen Rückflug am Abend buchen?
Auch wollen wir die Campgrounds möglichst alle vorbuchen und uns das Adrenalin bei FCFS sparen.. Es sind also aktuell bei einem Flugtag vier Nächte Vancouver und 23 Tage RV geplant.

Das kleine Kind ist zu Beginn der Reise voraussichtlich 3,5 Monate alt. Ideal wäre 1-2 Monate später gewesen, aber dann kommen wir voll in den Juli/August und die Preisunterschiede wollen wir uns gerne ersparen. Eine Reise im Herbst wäre für uns ebenfalls die zweite Wahl, weil das Kleine dann schon zu beweglich ist und wir uns nicht mehr voll auf den Großen und die Landschaft konzentrieren können.

Wir „wollen“ ein X-Large Wohnmobil von Four Seasons mieten. Meridian RV hat auch noch WoMos in der Größe, allerdings finde ich a) die Schadensbeteiligung zu hoch und b) ist das Befestigen einer Babyschale mit Beckengurt dort nicht erlaubt. Kleine Randnotiz: Habe mir ein Angebot von CANUSA eingeholt und sie bieten mir Meridian RV an. Gut, dass ich beim Verleiher bereits vorher angefragt habe und auch auf der Website geschaut habe, das hätte sonst eine böse Überraschung werden können. Alle anderen Anbieter sind in der Größenklasse bereits ausgebucht, Cruise Canada kommt für uns aktuell nicht in Frage.

Ein Nachteil von Four Seasons ist m.E. die Abholung in Abbotsford (80km von Vancouver Airport), weshalb ich mich dazu entschlossen habe, die Strecke gegen den Uhrzeigersinn zu planen. Eine Alternative wäre noch eine Anmietung in Seattle, man darf z.B. mit Roadbear-Fahrzeugen auch in Kanada einreisen.  Hier wäre auch eine Frage, ob ihr das für eine gute Alternative haltet? Hätte den Charme, dass man sich auch noch dem Olympic NP anschauen kann, weil man z.B. von Victoria nach Port Angeles übersetzen kann und weil wir sehr gute Erfahrung mit Roadbear gemacht haben.

Meine Unsicherheit besteht aktuell insb. noch in den folgenden Themen:

  • Strecke Abbotsford (Abholung RV) nach Yoho (ca. 900km): Fahrt über die 3/95/93 oder Kamloops (5/1)? Welche lohnenden Zwischenstopps gibt es? Wenn wir über die 3 fahren, dann liegt aber Glacier NP eigentlich nicht auf dem Weg.. Glacier habe ich aktuell eingeplant.
  • Strecke Jasper nach Whistler (ca. 750km): Wells Gray PP und was noch als zweiten Stopp?
  • Vancouver Island: Wir wissen, dass einige von euch uns raten würden, VI auszulassen zu Gunsten der restlichen Route. Da wir aber aufgrund der Kinder weder besonders lang wandern werden, noch bspw. eine größere Kanufahrt planen, reichen uns die Aufenthalte mit 2 Nächten in den Parks nach derzeitigem Wissensstand. Von daher würden wir gerne mehr sehen, dafür ggf. nicht so intensiv. Auf Vancouver Island wäre für uns Whale Watching wichtig. Da dachten wir an eine 3-Stunden Tour.
  • Nach der aktuellen Planung haben wir noch zwei bis drei Tage übrig, die noch nicht verplant sind – hier hoffe ich auf euren Input. Habe ich irgendwo in der Grobplanung einen Denkfehler? Gibt es gewisse Ecken, zu denen wir noch fahren sollen bzw. in denen wir Zeit verbringen sollten?
  • Für Victoria habe ich schon gelesen, dass ein halber Tag ausreichend ist. Von Victoria zurück nach Abbotsford ist sicherlich zu weit - das heißt wir müssten noch einen Tag zum Übersetzen aufs Festland und Fahrt Richtung Abbotsford einplanen. Hat da jemand einen Tipp für einen CG?
  • Ab Ucluetet wird es ziemlich dünn - das liegt aber auch daran, dass wir nach euren Hinweisen eventuell weiter vorne noch Tage ergänzen und die dann hinten raus nicht benötigen. Duncan z.B. erscheint mir kein Tagesstopp wert zu sein, von dem, was ich gelesen habe. Wir müssen aber von Ucluetet nach Victoria kommen und dafür ist es in einem Rutsch zu weit.
  • Wie kann ich mir das mit den Bären vorstellen? In euren Reiseberichten und auch bei den Campgrounds wird öfters von Bärensichtungen gesprochen. Mir ist völlig klar, dass das wilde Tiere sind und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden müssen. Einsame Wandertouren wollen wir nicht machen, aber nach einigen der Beschreibungen habe ich wirklich etwas Düse bekommen, dass ich morgens aus dem RV steige und mich da ein Schwarzbär anschaut.





Datum Start Ziel Unterkunft Kilometer
21.05.2022 FRA Vancouver Hotel  
22.05.2022 Vancouver   Hotel 0
23.05.2022 Vancouver   Hotel 0
24.05.2022 Vancouver Abbotsford/   550
25.05.2022      
26.05.2022      
27.05.2022   Glacier NP Illecillewaet Campground
28.05.2022 Glacier NP Yoho Kicking Horse CG (300km sind falsch, weil es vermutlich keine Route Closure geben wird) 300
29.05.2022 Yoho Yoho Kicking Horse CG 0
30.05.2022 Yoho Banff Two Jack Lakeside Campground (Problem mit Xlarge RV?) 50
31.05.2022 Banff Banff Two Jack Lakeside Campground (Problem mit Xlarge RV?) 0
01.06.2022 Banff Jasper Whistler's CG 250
02.06.2022 Jasper Jasper Whistler's CG 0
03.06.2022 Jasper   Robson River CG (noch nicht ganz sicher, ob es sinnvoll ist) 750
04.06.2022   Wells Gray PP  
05.06.2022      
06.06.2022   Whistler  
07.06.2022 Whistler Horseshoe Bay/Nanaimo   100
08.06.2022 Nanaimo Ucluetet Green Point CG (Site 68/81/90) 200
09.06.2022 Ucluetet Ucluetet Green Point CG (Site 68/81/90) 0
10.06.2022 Ucluetet Ucluetet Green Point CG (Site 68/81/90)  
11.06.2022 Ucluetet Duncan   250
12.06.2022 Duncan Victoria   60
13.06.2022 Victoria Victoria   0
14.06.2022        
15.06.2022        
16.06.2022   Abbotsford/Vancouver RV Camp Resort in Fort Langley (ggf. auf den 17.6. und dann Rückgabe und Abflug)  
17.06.2022 Vancouver FRA    

 

Bitte habt Erbarmen, es ist erst unsere zweite Routenplanung. Und ich muss ehrlich sagen, dass die Planung für den Südwesten der USA irgendwie etwas einfacher war.. unter anderem weil uns die Highlights bekannter waren und es doch deutlich mehr Beispiele hier im Forum gibt. Übrigens ist das hier eine wahre Goldgrube an Informationen (okay manchmal erschlägt es eine/n auch) und ich freue mich total auf den Austausch mit euch.

Viele Grüße und vorab vielen Dank,

Fabi

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1516
RE: Mit zwei Kindern vier Wochen auf WoMo-Tour durch Westkanada

Hallo Fabi

Der Campground, der am nächsten zur Downtown Vancouver liegt ist der Capilano River RV Park  (295 Tomahawk Ave, West Vancouver BC V7P 1C5)

Link: http://www.capilanoriverrvpark.com/

Bewertung hier im Forum: https://www.womo-abenteuer.de/campground/capilano-river-rv-park-campgrou...

Er liegt in der Nähe der Lions Gate Bridge und ist wegen des Verkehrs relativ laut. Man kann jedoch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln den Stanley Park und Downtown erreichen.( https://www.capilanoriverrvpark.com/blog/getting-around-vancouver-by-bus...)

Liebe Grüße

Werner

 

 

 

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

travellingfabi
Offline
Beigetreten: 29.08.2019 - 14:06
Beiträge: 9
RE: Mit zwei Kindern vier Wochen auf WoMo-Tour durch Westkanada

Hallo Werner,

danke dir für die Info und die Links! 

Ich denke wir gehen zu Beginn ins Hotel und vor der Abgabe des WoMos würde ich gerne etwas möglichst nah an Abbotsford finden. Vermutlich werden wir uns dann den Abend vorher einen Mietwagen nehmen, sodass wir Gepäck und Kinder schon in den Mietwagen verfrachten können und dann nach Rückgabe des WoMos direkt zum Flughafen fahren können. Das erscheint mir sinnvoller.. Der Flug geht vss. um 16.10 Uhr - das sollte machbar sein.

Viele Grüße,

Fabi