Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen im September ab SFO

66 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
3 Wochen im September ab SFO
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
07.09.2017 bis 29.09.2017

Hallo zusammen,

Bin das erstemal in einem Forum um Fragen zu meiner Tour zu stellen, ich hoffe ihr kommt mit meinen Fragen klar, bin über jeden Tipp dankbar.

Wir ( 4 Erwachsene ) planen unsere erste Tour in USA und auch das erstemal mit RV.
Gebucht haben wir noch nichts, daher sind wir noch flexibel. Losgehen soll es in SFO ( 3 Tage ) - Yosemite NP (2-3 Tage) - Las Vegas ( 1 Übernachtung) - Zion - Bryce - Grand Canyon (2-3 Tage)- San Diego ( 3 Tage ). Sind 2 Wochen für die NP realisierbar?.San Diego, Küste würden wir uns gerne anschauen, wäre aber auch der erste Punkt, den wir streichen würden um dann als Zielort Las Vegas anzusteuern.
Da wir unser RV in SFO ( Kalifornien )abholen und der Rückgabeort Las Vegas ( Nevada) wäre, wie sieht das mit den Einwegmieten aus, wenn man das RV in einem anderern Bundesstaat abgibt oder ist dies gar nicht möglich?

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 53 Minuten 47 Sekunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8403
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo ?,

Einwegmieten sind grundsätzlich möglich, wenngleich die Verfügbarkeit von WoMos bei Rundreisen höher ist. Einwegmieten kosten je nach Vermieter bis zu 250$ zusätzlich. Für 3 Wochen bietet sich eine Oneway von SFO nach LAS an, damit man die Sierra möglichst früh hinter sich bringt um einem Wintereinbruch vorzubeugen. Das Einbeziehen von San Diego halte ich für fragwürdig, das wird sich in der Kürze der Zeit wohl nicht machen lassen. Stell mal eine detaillierte Route auf und dann wirst du schon merken, was geht und was nicht.

Habt ihr eines oder zwei Fahrzeuge und fahrt ihr mit Freunden? ich frage deshalb weil schon manch Freundschaft in die Brüche ging nach einer gemeinsamen Tour.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Richard,

erstmal danke für deine Antwort.
Wir würden mit 1RV fahren Eltern ( Claudia und Micha ) Sohn 30 Jahre mit Freundin.
Wenn wir die Küste weglassen würde ich gerne von SFO über Yosemite NP Tioga Pass nach Bryce fahren. Das ganze dann von oben nach unten. Gibt es eine schöne Route dafür? Oder ganz anders Rundreise Las Vegas ist dann ein Besuch von SFO möglich und in die Tour einzubauen. Unsere 4 Highlights wären Yosemite NP Grand Canyon Zion und Bryce?

Liebe Grüße
Claudia

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 53 Minuten 47 Sekunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8403
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

beides ist möglich. Die Route SFO-LAS ist etwas fordernder, bietet aber die unterschiedlichsten Landschaften von Meer über Gebirge bis zur Wüste. Eine Rundreise um LAS könnte man relaxter planen, ist aber möglichertweise einseitiger.

Schau dir mal folgenden Verlauf an. Du bist zwei Tage in SFO und übernimmst am dritten Tag das WoMo. Erster Stop Yosemite mit zwei ÜN, weiter nach Bodie und dem Mono Lake. (Google routet aktuell nicht über den geschlossenen Tioga!) Lone Pine, Whitney Portal. Wenn ihr nach dem 15.09. unterwegs seid, dürft ihr über das Death Valley fahren. Dann LAS, Zion (2 ÜN), Bryce. Zurück auf gleicher Strecke den Red Canyon nicht auslassen nach Page (2ÜN). Dann Monument Valley und GRand Canyon (2 ÜN) und zurück nach LAS.

 

edit cbr: Auch Google läßt sich überlisten

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Richard,

danke für deinen Routenvorschlag. So ungefähr war auch meine erste Planung wobei ich noch bis an die Küste fahren wollte. Werde mich mal damit befassen und wieder melden, wenn die Routenplanung steht.
Liebe Grüße
Claudia

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Richard,
da wir uns ja gerne die Küste anschauen würden, macht es da sinn von SFO bis Monterey - Salinas zu fahren und dann erst zum Yosemite Nationalpark.
Habe solch eine Route gefunden, waren allerdings mit dem Mietauto unterwegs. Würde sonst deine Strecke so übernehmen, allerdings über Tioga Pass und nicht
durchs Death Valley. Noch eine andere Frage: In meinem Reiseführer (USA Südwesten von Hans Grundmann) steht geschrieben das der Mariposa Grove bis ende 2017
geschlossen ist. Hast du darüber irgentwelche Infos oder sollte ich diese Frage ins Forum stellen?

Liebe Grüße

Claudia

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 56 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3785
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

Bis zum Herbst in jedem Fall, siehe hier:  Muss man beobachten, ob eine Wiedereröffnung eher kommt.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Thomas,

danke für die Infoseite. Hoffe er öffnet früher.

LG Claudia

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

edit: umkopiert von 2. Routenplanungsthread - elli

Hallo zusammen,

wir, das sind Claudia und Micha mit Sohn ( 30 Jahre) und Freundin planen unsere erste Tour 3 Wochen mit dem Womo durch den Südwesten.

Nachdem ich viel in eurem Forum gelesen habe, möchte ich heute unsere Tour vorstellen.

 

tag

von

nach

Meilen

07. Sep

Deutschland

SFO

 

11. Sep

SFO Übernahme Womo

Monterey

119

12

Monterey

Yosemite NP

248

13

yosemite

   

14

Yosemite

   

15

Yosemite

   

16

 

Las Vegas

342

17

Las Vegas

Zion

171

18

Zion

   

19

Zion

   

20

zion

Bryce

72,4

21

Bryce

   

22

Bryce

Page

151

23

Page

   

24

Page

Grand Canyon

133

25

Grand Canyon

   

26

Grand Canyon

   

27

Grand Canyon

Las Vegas

275

28

Las Vegas

   

29

Rückflug

   

Bei der Strecke vom Yosemite NP nach Las Vegas müssen wir noch eine Übernachtung einplanen, habt ihr tips wo man dort am besten übernachtet.

Alternativ zu dieser Route, könnte man die Küste steichen und noch Übernachtungen zwischen langen Strecken einplanen.

Die Übernachtung am 16.09 in Las Vegas muss sein, da die Freundin meines Sohnes an diesem Tag in Las Vegas ankommt um dann die Reise mit uns fortzufahren.

Bin über jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße

Claudia

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo,

bei der Route ist mir ein Fehler unterlaufen. Die Strecke SFO - Monterey nach natürlich an der Küste lang.

LG

Claudia

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

mein Vorschlag für Yosemite Valley -> Las Vegas:

Tag 1:  Yosemite Valley -> Tioga Pass -> Lee Vining (Mono Lake) -> Big Pine. Vom YV über den 3100m hohen Tioga Pass bis Lee Vining brauchst Du ca. 3,5h. Von dort bis nach Big Pine weitere 2h. Macht also ca. 5,5h. Bleibt also noch Zeit für den Besuch der Ghosttown Bodie (2x1,5h Fahrt ab/bis Lee Vining + Aufenthaltszeit ca. 2...3h).

Tag 2: Big Pine -> Beatty -> Las Vegas, langweilige 250ml, ca. 7h Fahrzeit (die Route führt nicht durch´s Death Valley!

Hier die Map dazu:

Eine Alternative wäre noch die Zwischenübernachtung an einem der Seen zwischen Lee Vining und Big Pine. Nur verlängert sich dann die Fahrzeit am Tag 2 um weitere 1...1,5h. Du hast Die Wahl.

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Werner,

danke für deine schnelle Antwort. Was hälst du sonst von meiner Route?

LG Claudia

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

Was hälst du sonst von meiner Route?

Nicht schlecht. Nur Dein Vorhaben

Die Strecke SFO - Monterey nach natürlich an der Küste lang.

ist nach meinen Informationen nicht empfehlenswert. Sie soll schlicht und einfach nicht so prickelnd sein. Man könne diese Strecke auch im Hinterland fahren.

Ich weiss nicht ob Ihr eine frühe Womo-Übernahme habt. Wenn nicht kommt Ihr erst am frühen Nachmittag auf die Strasse. Und dann noch evtl. der Ersteinkauf und die Fahrt nach Monterey. Diese dauert auch noch ein paar Stunden, so dass Ihr spät in Monterey ankommen werdet. Und am Folgetag geht´s gleich weiter zum Yosemite.

Damit Ihr wenigstens noch etwas von Monterey sehen könnt würde ich auf schnellstem Wege von SFO dorthin fahren, sich in den verbleibenden Nachmittags-/Abendstunden im Monterey tummeln und dann der Einfachheit halber in Monterey auf dem Veterans Memorial CG nächtigen.

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 8 Monate
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

herzlich willkommen im Forum!

Ich möchte gerne Werners Einwand unterstützen. Ihr nehmt euch für die Highlights sehr viel Zeit, "hetzt" aber am Anfang nach Monterey, nur um dort gleich wieder abzufahren. Das lohnt sich aus meiner Sicht kaum. Ich würde einen zusätzlichen Tag an der Küste verbringen und diesen Tag an anderer Stelle einsparen. Das geht aus meiner Sicht z.B. am Grand Canyon (außer ihr habt einen Abstieg mit Übernachtung auf dem Programm). Ihr könnte dort am Ankunftstag aus Page kommend bereits den Bereich um den Desert View Watch Tower erkunden, dann am Folgetag eine schöne Wanderung unternehmen und am Abfahrtstag schließlich noch den Vormittag im Park verbringen. So haben wir das 2014 gemacht und fanden den Aufenthalt dort völlig ausreichend von der Zeit.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Bärbel und Werner,

danke erstmal für eure Antwort. Das mit einem Tag mehr hört sich

sinnvoll an. Die Strecke SFO – Monterey hatte ich mir ausgesucht, um auch

etwas von der Küste zu sehen. Da Werner aber schreibt, dass dieser Küstenabschnitt

nicht interessant ist, überlege ich nun diesen zu streichen.

Bärbel, da du diese Strecke 2014 auch gefahren bist, was meinst du dazu.

Habe noch eine Frage zu der Strecke Grand Canyon-Las Vegas. Kann man an einem Tag fahren oder

lieber 1 Übernachtung einplanen.

Liebe Grüße

Claudia

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hi Claudia,

Habe noch eine Frage zu der Strecke Grand Canyon-Las Vegas. Kann man an einem Tag fahren oder lieber 1 Übernachtung einplanen.

Die Strecke ist 270ml lang, je zur Hälfte Interstate und Highway. Rechne mal mit ca. 6h reine Fahrzeit ohne Pausen. Haben einige Foris schon gemacht und überlebt. Es muss jeder selbst wissen ob er so lange am Tag fahren will. Zum Füssevertreten bieten sich direkt neben der/dem Interstate/Highway Zwischenstopps in Seligman (Route 66) und in der Semi-Ghosttown Chloride an.

Hier die Map:

Für ausgesprochene Fans der Route 66 Kultur wären noch weitere Zwischenstopps in Hackberry und Oatman möglich. Dann sind es aber bereits 350ml und mit Aufenthalt an den Stopps nach meiner Meinung nicht mehr ohne Stress an einem Tag möglich. Hier sollte man am Big Bend of the Colorado eine Übernachtung einplanen.

Und auch hier die Map:

Nähere Informationen zu diesen Orten/Highlights findest Du in der Womo-Abenteuer-Map.

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 8 Monate
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hi Claudia,

der Hinweis auf unseren Reisebericht zur Womo-Reise von 2014 bezog sich auf den Grand Canyon.

Die Strecke SFO -Monterey sind wir zuletzt 2012 mit dem Auto gefahren (mehr Küste war bei uns damals zeitlich auch nicht drin). Uns hat es gefallen - wir haben u.a. Santa Cruz besucht und den Surfern in Capitola zugeschaut. Ihr könntet z.B. am ersten Tag bis zum Sunset Beach - eine etwas kürzere Etappe nach der Übernahme - und dann am zweiten Tag Monterey und Carmel erkunden. Am dritten Tag dann weiter in Richtung Yosemite.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Bärbel und Werner,

werde mir eure Anreckungen zu den verschiedenen Strecken anschauen und mich wieder melden,

wenn wir uns entschieden haben.

So jetzt mache ich Schluss, Wahnsinn wie schnell ein  Tag vergeht, wenn man mit planen und lesen beschäftigt ist.

Liebe Grüße

Claudia

 

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo zusammen,

Flug und Womo (Road Bear C30) sind jetzt zusammen bei ADAC gebucht , Womo noch auf Anfrage. Für meinen Sohn ab Berlin über Frankfurt- SFO,

Rückflug Las Vegas-Chicago- Frankfurt für 589 €.smiley Wir werden in Frankfurt zusteigen und bezahlen 150€ mehr, muss man nicht verstehen.

Die erste Hürde ist genommen. Nun kann ich mich der Planung widmen.

Zu der Strecke Yosemite – Las Vegas nicht durch Death Valley noch Ideen außer die von Werner

schon vorgeschlagen. Bin über jede Hilfe dankbar.

Das entleeren und auffüllen der Tanks an Tankstellen kostet das Geld? Wenn ja wieviel?

Liebe Grüße

Claudia

 

 

 

 

 

 

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

Euer Womo ist von Road Bear. Gemäss den Mietedingungen ist die Durchfahrt des Death Valley vom 15.6. bis zum 15.9 nicht erlaubt.

Wenn Dein Terminplan noch stimmt, fahrt Ihr am 16.9. von Big Pine? nach Las Vegas. Ihr könnt also, wenn Ihr es wollt, durch´s Death Valley fahren.Und das würde ich auch machen. Für einen kurzen Fotostopp am tiefsten Punkt reicht es allemal. Man kann noch etwas Zeit rausschinden indem man auf Bodie verzichtet und in Lone Pine statt Big Pine nächtigt. Big Pine -> Lone Pine ca. 45ml = 1...1,5h Fahrzeit. Die Strecke durch´s Death Valley ist zwar 37 Meilen länger (ohne DV: Big Pine -> Las Vegas 252ml, mit DV 289 ml) und erfordert ca. 1h mehr Fahrzeit, dafür habt Ihr aber wenigstens einen ersten Eindruck vom DV. In 1 Tag vom Yosemite Valley bis in´s Death Valley geht nicht da die Fahrtzeit mit insgesamt ca. 9h zu lang ist.

Also Alternative A: 1.Tag: YV -> Lee Vining -> Bodie -> Big Pine, 2. Tag: Big Pine -> LV (ohne DV)

Alternative B:  1.Tag: YV -> Lee Vining -> Bodie -> Big Pine, 2. Tag: Big Pine -> DV -> LV (nur Fotostopp)

Alternative C:  1.Tag: 1.Tag: YV -> Lee Viining -> Lone Pine, 2. Tag: Lone Pine -> DV -> LV (etwas längerer Aufenthalt)

Alternative D:  1.Tag: 1.Tag: YV -> Lee Viining -> Panamint Springs, 2. Tag: Panamint Springs -> DV -> LV (noch etwas längerer Aufenthalt)

Die zeitmässige Situation solltest Du selbst untersuchen. Die obigen Alternativen zeigen nur die bestehenden Möglichkeiten.In einem Tag direkt und ohne Umwege vom YV bis in´s DV ist nur mit ca. 9h Fahrzeit, ohne Pausen, möglich.

Hier noch die Map mit allen möglichen Übernachtungsorten:

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 56 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3785
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hi Claudia,

Wenn ihr nicht boondocking in Erwägung zieht, sind auf den privaten CG's in der Regel Wasseranschluss und direkt an der Site auch ein Abwasseranschluss. Bei den staatlichen, gibt es fast immer eine Dumpstation zum Ablassen und Befüllen, sofern ihr keinen Wasseranschluss habt. Wenn man irgendwo fremd entleeren muss/möchte, schwankt das und geht so ab 5 $ los.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 8 Monate
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hi Claudia,

mit etwas Planung (und wenig Boondocking) schafft man es, selten oder nie an einer Tankstelle dumpen zu müssen. Dazu achtet ihr bei der Auswahl eurer Camgprounds einfach darauf, mindestens alle drei Tage einen Campground zu buchen bzw. anzufahren, der entweder eine Dump-Station hat oder einen Hook-Up. Für einen Platz mit Hook-Up bezahlt ihr natürlich - auch im State Park - mehr Geld als für eine dry site.

Wenn dann nicht ständig alle im Womo duschen und ihr auch sonst beim Wasserverbrauch sparsam seid, dann kann man auch ein paar Tage überbrücken. Bei der letzten Reise waren wir mal vier Nächte am Stück auf dry sites (ohne dazwischen zu dumpen). Das hat sogar mit vier Personen geklappt.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Werner,

sorry das ich jetzt erst antworte war mal kurz  arbeiten wäre bald zu spät gekommen vor lauter planen und lesen.

Danke für deine vielen Tipps. Bin am überlegen, ob wir die letzte Nacht im YV auf dem Tuolumne Meadows CG verbringen. Dann müsste doch die Strecke

zum DV zu packen sein. Ob wir überhaupt durchfahren können eintscheidet sich an welchem Tag die Freundin meines Sohnes in LV ankommt. Für die Strecke

ohne DV gibt es wohl nicht viele alternativen. Wäre denn die Strecke vom Tuolumne CG nach LV an einem Tag zu schaffen. Viele Highlights gibt es ja nicht auf

dieser Strecke. Kannst du mir noch ein paar Tipps zu Page geben, wollen dort 2 mal übernachten.

Liebe Grüße

Claudia

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Bärbel,

das mit den CG dürfte kein Problem sein, wie diese allerdings ausgestattet sind, so weit bin ich noch nicht in meiner Planung.

Liebe Grüße

Claudia

 

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Thomas,

die meisten CG werden wohl staatliche sein, wie soll ich das verstehen: sofern ihr keinen Wasseranschluss habt.

LG Claudia

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hi Claudia,

Wäre denn die Strecke vom Tuolumne CG nach LV an einem Tag zu schaffen.

Die Strecke von Tuolumne Meadows ist lt. Google Maps 349ml lang. Ich rechne mit 8...9h reine Fahrzeit ohne Pausen. Ich glaube 1 Fahrer ist überfordert. Bei 2 oder mehr Fahrern, sehr früher Abfahrt kurz nach Sonnenaufgang könnt es vielleicht gehen. Das Frühstück in die erste Pause auf der Fahrt legen.

Kannst du mir noch ein paar Tipps zu Page geben, wollen dort 2 mal übernachten.

In Page kannst Du besichtigen/machen: Horseshoe Bend, einen o. beide Antelope Canyon, Staudammführung, Bootsrundfahrt, Paddeltour (mieten), Powerboot oder Hausboot mieten, 4wheel-drive SUV mieten um diverse Steinformationen zu besuchen, geführte Tour der Paria Canyon Guest Ranch mitmachen. Das sind die gängigsten Möglichkeiten die kenne.

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Werner,

habe gerade erfahren, dass wir erst am 16.09 in LV sein müssen. Dann ist die Strecke durchs DV doch möglich. Können nur durchfahren, haben es aber wenigstens mal

gesehen. Werden dann wohl in Panamint Springs übernachten, um den kürzesten Weg

ins DV zu haben. Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es dort.

Werde mir deine Highlights von Page anschauen.

LG  Claudia

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 53 Minuten 47 Sekunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8403
Kannst du mir noch ein paar Tipps zu Page geben

Hallo,

es gibt einen fetten HL-Eintrag zu Page in unserer map.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Richard,

habe ich gefunden, danke.

LG Claudia

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

Werden dann wohl in Panamint Springs übernachten, um den kürzesten Weg ins DV zu haben. Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es dort.

Um in Richard´s Fussstapfen zu treten, möchte auch ich Dich auf die Womo-Abenteuer-Map verweisen.

Hier sind alle CG´s die von Foris besucht wurden eingezeichnet. Ach der CG von Panamint Springs ist hier zu finden. Es gibt nur einen CG. Was auch nicht verwunderlich ist, den Panamint Springs besteht im Prinzip nur aus dem Panamint Springs Resort (Hotel) und ein paar Häusern/Hütten. Schau Dir das mal auf Google Earth an. Du wirst überrascht sein.

 

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo zusammen,

da Flug und Womo gebucht sind möchte ich als nächstes unsere CG für unsere Route zuzusammenstellen.

Wir werden als erstes den Yosemite NP besuchen, den wir über Groveland CA 120 ansteueren möchten um dann im Lower Pines CG zu übernachten.Von dort soll es dann weitergehen zum Tuolumne Meadow CC. Wenn ich bei Google-Maps

die beiden CG eingebe wird mir diese Route vorgeschlagen

 

Kann man auf der CA120 bis zum Crane Flat CG fahren, um dann auf der Big Oak Flat Road nach Yosemite Village zu gelangen. Die Strecke, die mir Google.Maps anbieten, finde ich doch sehr umständlich oder ist der Zeitgewinn bei meinem Vorschlag gar nicht so groß. Würde aber schon etwas vom NP sehen. Oder kann man die Strecke gar nicht mit dem Womo befahren. Wenn doch, wieviel Zeit würde ich ungefähr dafür benötigen. Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Liebe Grüße

Claudia

 

 

 

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

im Moment routet Google Maps auf Grund der Strassenzustände (gesperrt wegen Schnee) im Yosemite nicht richtig. Da kommt nur Unsinn raus.

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

Silke Ritter
Bild von Silke Ritter
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 04.05.2016 - 18:12
Beiträge: 208
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Ändere einfach deine Abfahrzeit in den Sommer und schon bekommst du die richtige Route

 
Silke

Routenplanung

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo zusammen,

an alle die schon mal vom Lower Pines CG über den Tiago Pass nach Death Valley gefahren sind.

Google Maps Route:

 

Gibt es die Möglichkeit innerhalb des Yosemite NP vom Lower Pines CG über den Tiago Pass zu fahren oder nur die Route über Mariposa, die mir von Google Maps vorgeschlagen wird.

Liebe Grüße

Claudia

Michi
Bild von Michi
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 23.03.2016 - 10:11
Beiträge: 286
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia

Normalerweise kannst du über die Big Oak Flat Road fahren. Die ist momentan allerdings wegen Bauarbeiten/Erdrutsch gesperrt.

zu finden ist die Info auf der Yosemite Seite: https://www.nps.gov/yose/learn/news/big-oak-flat-road-re-open-in-yosemite-national-park.htm

Herzliche Grüße

Michi

WoMo-Newbie --- Schlangentour 2017: Reisebericht (to be continued...)

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Michi,

danke für die Infoseite über den Yosemite NP.

Die Big Oak Flat Road hatte ich auch als Verbindung zwischen Yosemite Valley und

Tioga Pass gefunden wusste allerdings nicht, ob man sie mit dem Womo befahren kann.

Da wir erst im September fahren, hoffe ich, dass bis dahin die Strecke wieder offen ist.

Liebe Grüße

Claudia

 

 

 

 

 

 

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo zusammen,

Routenplanung ist fast abgeschlossen. Bin mir noch nicht sicher, ob wir in Bryce eine Nacht streichen und diese dafür benutzen um uns Monument Valley anzuschauen. Was meint ihr dazu, lieber Bryce und Page in aller Ruhe oder doch den Umweg übers Monument Valley. Da ich bald die CG reservieren muss, würde ich mich über eure Vorschläge freuen.

Liebe Grüße

Claudia

Do 07.09

Ffm

SFO

 

 

Fr. 08,09

SFO

 

 

 

Sa 09.09

SFO

 

 

 

So 10.09

SFO

 

 

 

Mo 11.09

Womo übernahme

Yosemite

Lower CG

211

Di 12.09

Yosemite

 

 

 

Mi 13.09

Yosemite

 

 

 

Do. 14.09

Yosemite

Tuolumne

 

147

Fr. 15.09

Tuolumne

Death Valley

Panamint Spring

192

Sa. 16.09

Death Valley

Las Vegas

 

179

So 17.09

Las Vegas

Zion

Watchmann GC

165

Mo 18.09

Zion

 

 

 

Di 19.09

Zion

Bryce

 

86,1

Mi 20.09

Bryce

 

North CG

 

Do 21.09

Bryce

Page

 

153

Fr 22.09

Page

 

Lone Rock Beach

 

Sa 23.09

Page

Monument Valley

 

116

 

Monument Valley

Grand Canyon

The View CG

176

So 24.09

Grand Canyon

 

Mather CG

 

Mo25.09

Grand Canyon

Big Ben of Colorado

 

231

Di 26.09

Big Ben of Colorado

Las Vegas

Main Street Station

98,5

Mi 27.09

LVWomo Abgabe

 

 

 

Do 28.09

Las Vegas

 

Holiday Inn

 

Fr. 29.09

Heimflug

 

 

 

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 42 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6730
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

es kommt ganz darauf an... Nur zum "Schauen" ist das zwar ein toller Eindruck, aber ein richtiges Erlebnis wird draus, wenn ihr eine Tour macht. Das kann eine Jeeptour sein, oder auch eine Reittour (was auch problemlos für Nichtreiter funktioniert). Wir hatten eine Reittour gemacht, was uns als ganz wunderbares Erlebnis in Erinnerung geblieben ist.

Daher mein Vorschlag: mit geführter Tour ja, ansonsten würde ich mir wohl die Meilen und die Zeit sparen und in den anderen Parks mehr Zeit verbringen. Machbar ist es aber sicher auch mit MV.

Alternativ könnt ihr, falls ihr euch gegen MV entscheidet, eine Nacht im Bryce und eine Nacht im Kodachrome Basin SP verbringen. Das ist nicht weit vom Bryce weg und nochmal ein anderes schönes Erlebnis. Dort könnt ihr auch gut wandern.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Elli,

eure Reittour, echt klassesmiley, wir wären auch 4 Neulinge auf den Pferden.

Ist ein Ausflug per Pferd oder Jeep  bei 1Ü überhaupt machbar, da wir erst gegen Mittag ankommen

würden und am nächsten Tag auch nicht viel Zeit haben.

Liebe Grüße

Claudia

 

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2197
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

oder Jeep  bei 1Ü überhaupt machbar,

definitiv ja, da die Touren zum Sonnenuntergang am schönsten sind und ca. 2 Stunden dauern


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo zusammen,

Wathmann CG schließt ab dem 18.09.17 LOOP B. Wir werden vom 17.09 mit 2Ü dort sein.

Da ich morgen den CG reserviere und eigentlich auf den Riversides in Loop B übernachten

wollte sollte man es probieren oder lieber auf die sichere Seite gehen und Loop A reservieren.

Liebe Grüße

Claudia

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 1 Woche
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1622
Watchman Reservierung

Hallo Claudia

B Loop will be closed starting September 18, 2017 due to construction

Da wird es nichts mit probieren, dir bleibt nur die Wahl am 18.09. die Site zu wechseln oder gleich beide Nächte in einem der anderen Loops zu buchen.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Jörg,

laut Reservierungsplan vom Watchmann CG sind auch Sites über den 18.09 reverviert. Daher meine Überlegung ob 1Ü drüber geht.

Liebe Grüße

Claudia

Tigerjanosch
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 11.07.2016 - 15:00
Beiträge: 76
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Claudia,

soweit ich bei unserer Reservierung vor 2 Wochen gesehen habe, sollte der B-Loop ursprünglich ab 1.Oktober geschlossen werden, daher waren noch Reservierungen über den 18.9. möglich.

Du hast aber, wenn du heute die einzelnen Stellplätze im B-Loop aufrufst, nur noch die Möglichkeit vom 17.-18.9. zu buchen.

Daher bleibt nur der A-Loop.

Ich drücke ganz fest die Daumen.

Gruß Claudia 

Tigerjanosch
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 11.07.2016 - 15:00
Beiträge: 76
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Oder wie Jörg vorgeschlagen hat, nach einer Nacht die Site wechseln.

Gruß Claudia

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 1 Woche
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1622
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia,

normalerweise würde ich dir Recht geben. Da der Loop aber wegen Renovierungsarbeiten geschlossen wird wirst du wohl wenig Glück haben.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo @

danke für eure Tipps. Werde mal mein Glück versuchen. Bei Loop A  gibt es auch nicht mehr viele freie Sites.  Wie sieht das mit der Uhrzeit aus? Da wir noch keine Sommerzeit haben muss ich doch um 15:00 Uhr buchen, oder?

Liebe Grüße

Claudia

Saida
Bild von Saida
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 1 Stunde
Beigetreten: 12.09.2015 - 15:54
Beiträge: 161
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia

ich würde nicht wechseln wollen, wenn es die Möglichkeit gibt beide Nächte auf der gleichen Site zu verbringen. Über Tag waren wir ja im Park und nicht auf dem Watchman. Mich hätte es gestresst, am Morgen das WoMo umzuparken, man benutzt ja den Shuttle im Park und nicht das WoMo. Da evetuell die neue Site ja noch besetzt ist bis Mittag musst du auch noch warten oder einen PP suchen. Zugang zum Wasser hast du über mehrere kleine Wege zwischen den Sites.

Gruss Sandra

Silke Ritter
Bild von Silke Ritter
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 04.05.2016 - 18:12
Beiträge: 208
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo Claudia

Du musst um 15Uhr buchen. Drücke dir die Daumen.

 
Silke

Routenplanung

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Silke

Danke, war mir nicht mehr ganz sicher mit der Uhrzeit.

Wird schon schief gehen.

LG Claudia

zauberin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 18.02.2017 - 11:39
Beiträge: 47
RE: 3 Wochen im September ab SFO

Hallo zusammen

ist die Strecke SFO(San Leandro Womoübernhame bei Roadbear) zum Yosemite NP mit 191 meilem an einem Tag möglich, wenn wir erst gegen Mittag unser Womo bekommen

und dann ja noch einkaufen müssen.

Werde auf jeden fall, wie im Forum gelesen bei Roadbear Nachfragen ob wir zu einem früheren Zeitpunkt das Womo übernehmen können.

Sollte dies nicht klappen, ist dann die Strecke an einem Tag machbar.

Liebe Grüße

Claudia