Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Zwenja
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 12 Stunden
Beigetreten: 11.08.2015 - 21:55
Beiträge: 8
Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
28.06.2020 bis 19.07.2020

Hallihallo,

ich lese bereits seit mehreren Jahren eure Reiseberichte (Chrissy78, Wolfsspur, suru, ...) und nun ist es - vielleicht - auch bei uns das erste Mal so weit :)

Mit eurer Hilfe möchte ich meine Route optimieren, damit ich (31) dann meinen Mann (32) und meine Kinder (2 und 4) von dieser Reise überzeugen kann. 
Wir waren bereits zu zweit im Südwesten (inkl. Moab) und zu dritt in Florida. Mit dem Wohnmobil haben wir allerdings noch gar keine Erfahrung.
Beruflich sind wir an die Sommerferien NRW (Start Ende Juni) gebunden, weshalb ich den Start auf das erste mögliche Wochenende gelegt habe.

Gebucht ist noch gar nichts. Mir gefällt momentan das Angebot von Apollo für den 25ft Sunrise Escape Camper; ursprünglich wollte ich den Roadbear 22-24ft buchen. Flüge sind bislang noch echt teuer... frown 


Die folgende Route gefällt mir so gut, weil sie so vielseitig ist (Berge, Rote Steine, Westernstädte, Eisenbahnen, Sanddünen, Bergwerke, historische Ruinen, heiße Quellen, usw.):

Miettag Ziel Miles Campground Aktivitäten
So., 28. Jul. FRA-DEN     Anreise
1 Golden 27 Indian Paintbrush Denver State Capitol (?), Womo Übernahme, Einkaufen, Campingplatz
2 RMNP 85 Moraine Park Campground Red Rocks Amphitheatre, Fahrt zum NP, Alberta Falls (GG Trailhead)
3 RMNP 48 Green Ridge Campground Trail Ridge Road, Alpine Ridge Trail, Adam's Falls (East Inlet Trailhead)
4 Silverthorne 101 Heaton Bay Campground Breckenridge, Silverthorne Outlets
5 Glenwood Springs 135 Carbondale KOA (2 Nächte nötig?) o. Ami's Acre? Leadville, Aspen, Maroon Bells (?), Glenwood Springs (Hot Springs); 
Alternative über I70 (92mi, 01:30h)
6 Fruita/Colorado NM 103 Saddlehorn Campground inkaufen in Grand Mesa, 4th of July Parade (?); Colorado NM - Hikes: Window Rock (1mi), Ottos Trail, Coke Ovens Trail (1mi), Devils Kitchen
7 Moab 121 Devilsgarden (Arches NP) Colorado NM; Arches NP: Trail vom Campground aus, Junior Ranger Program
8 Moab n/a Devilsgarden Windows Section morgens, mittags Moab, abends Delicate Arch?
9 Moab n/a ? City RV? Dead Horse SP? tbd
10 Cortez 124 Mesa Verde RV Resort Moab + Fahrt + im VC Mesa Verde Touren buchen 
11 Cortez n/a Mesa Verde RV Resort Mesa Verde NP Tour
12 Durango 42 United Campground ggf. Mesa Verde NP Tour (oder Point Lookout Trail) + Durango
13 Silverton, Ouray 84 4J+1+1 RV Park Silverton + Old Hundred Mine + Ouray Brewery + Hot Springs?
14 Gunnison? 96 Elk Creek Campground? Box Canyon Falls/Cascade Falls + Black Canyon of the Gunnison NP
15 Great Sand Dunes NP 162 Pinyon Flats Campground Pine Creek Trail u. Boots Tour ?? Salida, Fahrtag zum NP
16 Great Sand Dunes NP 0 Pinyon Flats Campground Great Sand Dune NP, Zapata Falls
17 Colorado Springs 168 Cheyenne Mountain SP Pikes Peak, Cheyenne Mountain Zoo
18 Colorado Springs 73 Cherry Creek SP Garden of the Gods, Outlet, putzen
19 Denver 12 RV Station Rückgabe und Rückflug
  Summe 1380    
xx ??   ?? 1 Übernachtung noch zu verteilen, um vielleicht eine weitere Doppelübernachtung zu bekommen

 

Die Kinder stecken längere Fahrten meist problemlos weg, was ich allerdings nicht beurteilen kann ist, ob fast jeden Tag 1-3 Std. Fahrt nicht zu viel sind? Andersrum fällt beim Womo ja das ein- und auschecken und der Wechsel weg. Bin unschlüssig, ob Doppelübernachtung + langer Fahrttag oder viele kleinere Strecken besser sind...

Außerdem find ich es schwer zu beurteilen, wie oft man einkaufen muss, Strom benötigt, usw.

Wo sollte ich sinnvollerweise eine Nacht einfügen? Ich tendiere momentan zu einer weiteren Nacht zwischen Silverthorne und Glenwood Springs oder zu Colorado Springs.
Am ersten Tag so wenig wie möglich oder vielleicht doch eher schon bis zum RMNP?
Bekomme ich evtl. irgendwo Probleme mit leeren Batterien oder vollem Schmutzwasser-Tank? Sind Strecken zu lang?

 

Danke und Gruß

Svenja

 

 

Zwenja
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 12 Stunden
Beigetreten: 11.08.2015 - 21:55
Beiträge: 8
RE: Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?

Und hier grob die Route in Google Maps:

 

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Zuletzt online: vor 55 Minuten 57 Sekunden
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 215
RE: Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?

Hallo Svenja,

eine schöne Runde hast du geplant. Wir sind nächstes Jahr auch in Colorado unterwegs  

Was mir zu deinen Fragen einfällt:

Zu Beginn des Urlaubs ist das fahren noch spannender. Da fand unser Sohn (war gerade 6 geworden) jeden Tag fahren schon ok. Allerdings würde ich auch da einplanen genug Zeit auch einfach zum Spielen auf der Site zu haben. Einfach vor Ort bleiben und nichts machen „müssen“ war wichtig. 

Ab der zweiten Woche waren wir ganz froh, dass die Strecken teilweise sehr kurz waren oder mit Doppelübernachtung. Aber das hast du ja eingeplant. Die beiden langen Tage am Ende könntest du mit dem letzten freien Tag auflockern  

Unterwegs hat unser Sohn durchgehend Hörbücher gehört. Ihr könnt auch super irgendwo unterwegs Mittag machen und eine schöne Pause planen und dann weiterfahren, wenn Mittagsschlaf ansteht. Deine beiden sind ja noch kleiner. 

Und auch unterwegs gibt es tolle Stopps, die die Fahrt auflockern. Plane das gleich mit. 

Mich habe zudem in meiner CG -Liste gleich dazugeschrieben, wo dumping-Möglichkeit besteht und es dann auch meist direkt genutzt. Alle 3 Tage sollte ausreichen. Aber das habt ihr schnell raus. 

Um Strom brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Ihr fahrt oft genug und dadurch lädt die Batterie wieder auf.

Einkaufen ist oft möglich. Man kommt eigentlich automatisch an den Supermärkten vorbei, weil die an den großen Straßen liegen. Wir haben Google Maps als offline Version genutzt. Da hatte ich zuvor auch einige Supermärkte markiert. Aber das war garnicht nötig, beruhigt aber. 

Am ersten Tag nicht zu viel vornehmen. Wann ihr los kommt ist unklar, ihr müsst einkaufen und der Jetleg ist noch nicht überstanden. 

LG Urte

 

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Zwenja
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 12 Stunden
Beigetreten: 11.08.2015 - 21:55
Beiträge: 8
RE: Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?

Hallo Urte,

danke für die schnelle Rückmeldung.

Das ist ein interessanter Aspekt, die langen Tage an den Anfang zu legen. Ich tendiere trotzdem gerade dazu, zwei Nächte auf dem Heaton Bay CG zu verbringen oder die zweite Nacht nur bis Twin Lakes zu fahren. Mit Breckenridge, dem Outlet, Leadville und dem Dillon Reservoir sind da viele nette Sachen in der Nähe. Hört sich eher an, als könnte man da auch gut ne Woche verbringen... Hab gerade auf Instragram viele schöne Bilder gesehen :)

Hörbücher stehen bei uns auch ganz hoch im Kurs. Meine Tochter wäre bei der Tour auch 5 1/2 Jahre.

Ich schau mir nochmal deine Tour genauer an. Ich wollte ursprünglich übrigens auch vom RMNP über Steamboat Springs zum Dinosaur NP. Hab es im Endeffekt gestrichen, weil ich glaube, der Park ist nur so richtig toll, wenn man auch etwas länger wandern kann und sich die lange Anfahrt ansonsten nicht so richtig lohnt. Fühle mich mit der Silverthorne/Breckenridge - Top of the Rockies Scenic Byway - Aspen - Glenwood Springs irgendwie wohler... JoIn hat vor kurzem einen neuen Eintrag dazu in der womo-Abenteuer-Map gemacht: https://www.womo-abenteuer.de/comment/247307#comment-247307
Demanch braucht man rund 4,5 Stunden von Twin Lakes bis Aspen. 

Svenja

 

 

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Zuletzt online: vor 55 Minuten 57 Sekunden
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 215
RE: Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?

Hallo Svenja,

ich finde es schön, dass wir ein bisschen zusammen planen können wink

Zu Colorado kommen nicht so viele Tipps im Forum wie auf der klassischen Southwest-Runde. Daher bin ich ganz froh, wenn ich andere Reiseplanungen/ Reiseberichte finde. 

Wir wollen unbedingt zu den Cheyenne Frontier Days. Ich glaube das ist ein tolles Spektakel und könnte uns gut gefallen. Gerade, weil es eher für Amerikaner gemacht ist und wenige Touristen hinkommen. Ein Tag reicht uns da aber auch... Daher bietet es sich auf unserer Runde an, über Dinosaur NP zu fahren. Ich denke in diese Ecke kommen wir wirklich nicht nochmal... Außerdem ist das der Grund, warum wir von Denver zuerst Richtung Süden fahren, um dann entsprechend der Frontier Days nördlich von Denver zu sein.

Am Anfang eine Doppelübernachtung zu haben ist auch nicht verkehrt. Ich meinte nur generell das es schön war, am Ende keine größeren Strecke mehr zu haben. Aber eure geplanten Meilen sind ja insgesamt nicht so viel für die Zeit.

LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Zuletzt online: vor 55 Minuten 57 Sekunden
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 215
RE: Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?

Hallo Svenja,

ich hole deine Planung mal wieder hoch. Hast du Mann und Kinder überzeugen können? Habt ihr gebucht?

LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Zwenja
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 12 Stunden
Beigetreten: 11.08.2015 - 21:55
Beiträge: 8
RE: Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?

Hi Urte,

 

Momentan etwas schwierig. Zum Einen sind mir die Flugpreise noch zu hoch, zum Anderen bin ich evtl von Kurzarbeit betroffen und muss erstmal rausfinden, was das für mich und die Reise bedeuten würde...

Begeisterung seitens der Familie sieht auch anders aus... insgesamt gerade ungünstig Umstände indecision

Wenn es doch konkret werden sollte, melde ich mich auf jeden Fall!

 

Svenja 

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Zuletzt online: vor 55 Minuten 57 Sekunden
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 215
RE: Colorful Colorado - Unsere erste Womo-Tour im Sommer 2020?

Schade, aber es muss halt alles passen. Drücke euch die Daumen.

LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe