Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Historic Site

Three Rivers Petroglyph National Recreation Area. Three Rivers, New Mexico

Nördlich von Alamogordo an einer Trading Post  biegt vom Hwy-54 die Zufahrtsstraße (5 Meilen, paved)  zur Three Rivers Petroglyph National Recreation Area.mit bis zu 21 000 Petroglyphs, einer der größten Petroglyph Sites im Südwesten -- von der Jornada Mogollon Kultur geschaffen, datieren sie  zurück auf die Zeit von 900 bis 1400 n.Chr.

Casa Malpaís Pueblo Archaeological Site, Springerville, Arizona

 

Bewohnt wurde das Casa Malpais genannte Pueblo zwischen 1240 – 1350 von den Mogollon People, erstmals gesehen 1883, Studien erfolgten 1948, dann aber oft Gegenstand von Vandalismus und Räubern. Seit 1991 im Besitz der Stadt Springerville und jetzt eingezäunt.

Chaco Culture National Historic Park, Hwy-550, New Mexico

Der Chaco Canyon im US-Bundesstaat New Mexico war zwischen 850 und 1250 ein Zentrum der Pueblo-Kultur. Seit 1980 ist er unter dem Namen Chaco Culture National Historical Park ein National Historical Park der USA, der 1987 als Weltkulturerbe in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurde.

Fort Bridger State Historic Site, Fort Bridger, Wyoming

-- noch kein Bild vorhanden --

Fort Bridger wurde ursprünglich 1843 von den Mountain Men Jim Bridger und Louis Vasquez als Handelsstation für Biberfelle gegründet. Später wurde sie Versorgungsstation für die Siedler auf dem Oregon Trail und Mormon Trail.

Fort Gaines, Dauphin Island, Alabama

--noch kein Bild vorhanden --

Vom privaten Campground auf Dauphin Island fußläufig erreichbares Fort aus dem amerikanischen Bürgerkrieg. Wir mochten besonders die Briefesammlung aus Zeit des Sezessionskrieges für die man zwar etwas Zeit einplanen muss, die einem dafür aber einen sehr guten Einblick in das Denken und Fühlen der damaligen Zeit vermittelt.

Fort Michilimackinac, State Historic Park, Mackinaw City, Michigan

-- noch kein Bild vorhanden --

Fort Michilimackinac war eine ursprünglich französische, später britische, befestigte Handelsstation, gegründet 1715,  an der Südküste der strategisch wichtigen Straits of Mackinac zwischen dem Huronsee und dem Michigansee auf dem Gebiet der heutigen Stadt Mackinaw City.  (aus: Wikipedia)

Fort Sumner Historic Site / Bosque Redondo Memorial, Fort Sumner, New Mexico

-- noch kein Bild vorhanden --

Fort Sumner und das Bosque Redondo Memorial erinnern an den kläglich gescheiterten Versuch, in den Jahren 1863 bis 1868  9000 Mitglieder des Stammes der Navajos (the Diné) und 500 Mitglieder der Mescalero-Apachen (the N´de) zu Ackerbau-betreibenden  Bauern zu machen.

Fort Union Trading Post National Historic Site, Wiliston, North Dakota

-- noch kein Bild vorhanden --

Zwischen 1828 und 1867 war Fort Union der wichtigste Handelsposten am oberen Missouri River. Hier tauschten der Stamm der Assiniboine und sechs andere Stämme der Northern Plains Indians  Büffel- und andere Felle gegen Güter von überall auf der Welt.

Goldbagger "Dredge No.4", Dawson City, Yukon, Canada

Knapp 13km außerhalb von Dawson City auf dem Bonanza Creek liegt die Dredge No. 4 auf dem Trockenen.
Dredge No.4 ist einer von mehreren Wasserbaggern, die im 20.Jhd im Gebiet um Dawson City nach Gold baggern sollten.
No.4 gilt mit einer Höhe von 8 Stockwerken und einem Gewicht von 2700to als der größte und schwerste je im Yukon aktive Goldbagger

Golden Spike National Historic Site, Brigham City, Utah

Am Promontory Summit  trafen sich am 10. Mai 1869 die Gleisbauarbeiter der Union und Central Pacific Railroad. Mit einem Visitor Center und täglichen Vorführungen der Nachbildungen der beiden Lokomotiven wird der Vollendung der ersten transkontinentalen Eisenbahn gedacht.

Hudson River Valley National Heritage Area, New York

-noch kein Bild verfügbar-

Auf die Fahrt nach Norden auf der #9 kommt man durch das das Hudson River Valley. Eine Zeitreise von den ersten Entdeckung der Region nach 1609 über alte Handelswege bis zu den Rückzugsgebieten von Reichen und Künstlern.

Kam Wah Chung State Heritage Site, John Day, Oregon

Diese Haus, 1870 erbaut als Trading Post ist das best erhaltene Beispiel einer chinesischen Heilkräuter-Apotheke und eines Handelshauses in der Wachstunstumsperiode nach den Civil War  in den westlichen Vereinigten Staaten. Mit ihm sind die die Namen von zwei chinesischen Immigranten, Ing Hay und Lung On verbunden

Kennecott Mines National Historic Landmark, Wrangell-St. Elias National Park & Preserve, McCarthy, Alaska

Kennecott ist heute eine Geisterstadt im Wrangell-St. Elias-NP. Seit den 1980er Jahren entwickelte sich Kennecott zur touristischen Attraktion, die vom ca. 5 mls entfernten McCarthy aus besucht und besichtigt werden kann.

Kings Landing Historical Settlement, Prince William, New Brunswick, Canada

Kurz vor Fredericton kann man eine Zeitreise ins frühe 19. Jh. unternehmen: In King's Landing Historical Settlement wurde eine Siedlung der Loyalisten detailgetreu wieder aufgebaut. 60 historische Gebäude zieren das sehenswerte, in schöner Natur liegende Museumsdorf.

L'Anse aux Meadows National Historic Site, Saint Lunaire-Griquet, Newfoundland and Labrador, Canada

L'Anse aux Meadows National Historic Site ist UNESCO Weltkulturerbe. Das hier errichtete kleine Dorf war die erste europäische Ansiedlung auf amerikanischem Boden.

Last Chance Saloon, Wayne, Alberta, Canada

Achtung der Besuch des "Last Chance Saloon" lohnt aus meiner Sicht nur in Verbindung mit einem "Event - z.B. einem Rockkonzert".  Es sei denn, Zeit spielt keine große Rolle. An sonnigen Wochenenden wird der Saloon von dutzenden Biker mit dem dazugehörigen Feeling geentert.

Lewis and Clark National Historical Park, Astoria, Oregon

Der Lewis and Clark National Historical Park umfasst mehrere Locations an der Mündung des Columbia Rivers zusammen, wo die Lewis and Clark Expedition  nach ca 4000 Meilen  den Pazifik erreichte. Hier überwinterten sie von Dezember 1805 bis März 1806, kamen in Kontakt mit den ansässigen Chinook, ergänzten ihre Vorräte und traten dann die Rückreise an.

Manassas National Battlefied Park, Manassas, Virginia

 

Im Juli 1861 und August 1862 trafen hier im Amerikanischen Bürgerkrieg die Truppen der Union und der Konföderierten aufeinander, wobei hier die Truppen der Südstaaten 2 Siege errangen. Der Sezessionskrieg endete 1865 mit der Kapitulation des Südstaaten-Generals Lee in Appomatox

Medicine Wheel / Medicine Mountain National Historic Landmark, Bighorn National Forest, Wyoming

Medicine Wheel am Abhang des Medicine Mountains im Bighorn National Forest und die umgebende Landschaft stellen die wichtigsten und gut erhaltenen Zeugnisse der Kultur der Native Americans dar. Sie zeugen von einer Nutzung dieser Bergregion als "sacred places" durch die Native Americans seit 7000 Jahren.

Nez Perce National Historical Park, Idaho, Montana, Oregon, Washington

Dieser dem Volk der Nez Perce (oder Nee-Me-Pu - in ihrer Sprache) gewidmete National Historic Park zeigt eine Perspektive des amerikanischen Westens nicht vom Mississippi aus, sondern aus der Sicht dieses Volkes, das seit Tausenden von Jahren in diesem nordwestlichen Gebiet lebte.

Pigeon Point Light Station, State Historic Park, Pescadero, California

Mit seinen 35 Metern Höhe ist das Pigeon Lighthouse zusammen mit dem Point Arena Lighthouse der höchste Leuchtturm an der Westküste der Vereinigten Staaten. Direkt am Cabrillo Highway zwischen San Francisco und Santa Cruz. 

Pony Express National Historic Trail, Pony Express National Museum, St. Joseph, Missouri

1966 Meilen in 10 Tagen  -- die jungen Reiter (einer der jüngsten mit 14 Jahren: Buffalo Bill)  durchquerten 8 Staaten von Missouri nach California  und verkürzten die Zeit für die Kommunikation von Ost nach West von 6 Monaten auf 10 Tage, bis der Telegraf sie unnötig machte.

Santa Fe Trail - Highway to the Southwest

Fort Larned NHS

Die je nach Variante zwischen etwas über 800 und knapp 900 Meilen (1300–1450 km) lange Route verband im 19. Jahrhundert die besiedelten Regionen am Missouri River durch Prärien und Wüsten mit den damals mexikanischen Gebieten im heutigen Südwesten der USA.

Valley Forge National Historical Park, King of Prussia, Pennsylvania

- noch kein Bild vorhanden -

Valley Forge National Historical Park ist der Platz des dritten Winterlagers ("winter encampment") der Kontinentalarmee während des amerikanischen Revolutionskrieges  im Zeitraum zwischen 19.12.1777 und 19.06.1778