Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 1 - Anreise nach NYC

27 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
Tag 1 - Anreise nach NYC
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
03.04.2022
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
So eine stressfreie und schnelle Anreise in die USA hatten wir noch nie...

Bis kurz vor Abflug war nicht klar, ob wir unsere Reise tatsächlich antreten können, da meine Mutter gesundheitliche Probleme hat und wir noch einen Platz in der Kurzzeitpflege für sie organisieren mussten. Auch erschienen uns die Hürden für die Einreise in die USA irgendwie recht hoch und auch das Ergebnis des Coronatests sollte natürlich wunschgemäß ausfallen, daher konnte ich bis zuletzt nicht richtig glauben, dass wir bald in NYC sein sollten.

Da ich euch nun von unserer tollen Reise berichten kann, hat natürlich wider Erwarten alles geklappt und wir waren sehr erstaunt, wie einfach und unkompliziert am Ende dann doch alles war.

Da wir ab Dänemark geflogen waren, gab es sowohl am Airport als auch im Flieger nach Amsterdam schon keine Maskenpflicht mehr, aber die Mitarbeiterin am Check-In hat unsere Papiere zusätzlich zum bereits erfolgten digitalen Upload sehr gründlich in Papierform kontrolliert. Sogar das ESTA wollte sie in ausgedruckter Form sehen, gut, dass ich es vorsichtshalber immer dabei habe, obwohl wir es vorher noch nie brauchten. Sogar das Impfbuch plus die Zertifikate wollte sie zusätzlich zu dem Coronatestergebnis sehen. Das mag auch der Tatsache geschuldet sein, dass wir um 6 Uhr morgens die einzigen Passagiere hier am Schalter waren und sie halt jede Menge Zeit dafür hatte.

Die Flüge nach Amsterdam und nach JFK waren ereignislos, in Amsterdam haben wir die Wartezeit zwischen den Flügen in der KLM Crown Lounge überbrückt.

Das vorbestellte Essen (Festtagsmenü und Indonesisch)an Bord war sehr reichhaltig und lecker und den Aufpreis für uns auf jeden Fall wert.

Am JFK landeten wir dann sogar etwas vor der geplanten Zeit und mit uns waren scheinbar wenige andere Flieger gelandet, so dass es bei der Immigration absolut gar keine Warteschlange gab. Wir waren sofort dran und der nette Officer zeigte uns ein paar kurze Handyvideos seiner neugeborenen süßen Tochter, bevor wir den Stempel im Reisepass bekamen. Unser Koffer war der 3., der vom Laufband lief und es gab auch keinerlei Warteschlange am Taxistand. Dank wenig Verkehr waren wir dann  unglaubliche 90 Minuten nach Landung bereits in unserem Hotelzimmer im Holiday Inn Financial District. So schnell und einfach waren wir noch nie eingereist und das in Coronazeiten. Wir sassen auf unserem Bett, genossen den Ausblick und konnten unser Glück nicht fassen. Das war fast zu einfach, um wahr zu sein!

Bevor der Jetlag uns dann komplett aus der Bahn werfen konnte, machten wir einen ersten Sightseeing-Spaziergang rund um One World und den Hudson River, bevor wir bei Bill´s Bar & Burger die obligatorischen ersten Burger der Reise verspeisten.

Bevor es dann ins Bett ging, genossen wir noch den wieder einmal traumhaften Ausblick aus unserem Hotelzimmer.

Gute Nacht, New York City!

 

 

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 654
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hallo Stephie,

was für ein entspannt verlaufender Übersee-Flug-Tag! Sensationell. Bin gespannt auf eure Erlebnisse.

LG Inga

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hallo Inga,

stimmt, die Anreise war wirklich entspannt. So hatten wir das bislang noch auf keinem unserer Flüge in die USA. Da war es fast anstrengender nach z.B. Neapel zu fliegen cheeky.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

robinhood
Offline
Beigetreten: 09.06.2019 - 06:15
Beiträge: 44
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Toll, ich bin schon gespannt, wie es weitergeht. 

 

Liebe Grüße

Petra

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Petra,

schön, dass Du auch dabei bist. Soviel sei schon mal verraten: morgen startet der Tag in NYC schon sehr früh. Es geht um 5 Uhr aus dem Hotel los.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4385
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Angenehmer Start, da freut man sich mit. Schönyes

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Loewe1409
Bild von Loewe1409
Offline
Beigetreten: 08.07.2019 - 21:27
Beiträge: 179
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Ich bin auch sehr gespannt was ihr alles so gemacht habt, NYC steht auch weit oben auf unserer Liste, ob als Startpunkt Endpunkt oder einfach nur NYC. Ich freue mich auf sie nächsten Beiträge.smiley

Gruß Alex

Einmal USA und infiziert!

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Thomas,

von uns aus kann es in Zukunft bei allen Anreisetagen gerne immer so entspannt laufen. Wir hatten im Vorfeld schon von Wartezeiten am JFK von aktuell teilweise 3 Stunden bei der Immigration gelesen und hatten deswegen nicht im Ansatz mit so einem guten Start in den Urlaub gerechnet. Ich vermute mal, dass wir künftig nicht wieder so viel Glück haben werden cheeky.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Alex,

schön, dass Du auch mitliest. NYC ist immer eine Reise wert, egal ob solo oder als Start- oder Endpunkt. Am morgigen Reisetag gibt es viel Bekanntes und auch Neues aus NYC zu sehen.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Helden
Offline
Beigetreten: 09.02.2020 - 13:49
Beiträge: 45
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Stephie!

Da steig ich auch gleich mit ein, wir starten im September nach New York, vielleicht gibt es ja die eine oder andere Empfehlung, die ich mir noch mitnehmen kann.

So entspannt wie Ihr, bin ich auch noch nie in New York angekommen. yes

Trotzdem kann ich deine Nervosität vor Abreise gut nachvollziehen. Wir waren im Oktober in Island. Die Gedanken, die einem beim Coronatest durch den Kopf gehen bis das Ergebnis endlich da ist, sind sehr nervenaufreibend. 

Liebe Grüße,

Nina

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 64
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Ich komme auch mit auf Eure Reise!

LG Annett

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hey Nina,

wie schön, dass es für euch auch bald nach NYC geht, September ist auch eine ganz tolle Zeit für so eine Reise. Nicht mehr so heiß und stickig wie im Sommer und trotzdem noch stabiles und warmes Wetter heart!

Falls euch Musik interessiert und es für euren Reisezeitraum passt, dann könnte ich euch spontan das Electric Zoo Music Festival empfehlen, dass vom 2.9. bis zum 4.9. auf Randalls Island stattfindet. Dort oder aber bei Coachella würde ich auch gerne einmal dabei sein, bislang passte es aber leider für unsere Reisezeiträume noch nicht.

Falls ihr eher Ende September nach NY reisen solltet, könntet ihr auch in Little Italy das Feast of San Gennaro besuchen. Vom 15.09. bis zum 25.09. findet dort ein großes Straßenfest zu Ehren des Heiligen statt, bei dem es bei unzähligen Foodtrucks gutes italienisches Essen gibt.

Am 17. September geht es ansonsten auch zünftiger bei der Steuben Parade zu, dort gibt es auch Weißwurst und Hefeweizen, Oktoberfestcharakter garantiert.

Du siehst, im September gibt wirklich viel zu entdecken. Euch auf jeden Fall eine tolle Zeit in NYC!

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Annett,

cool, dass Du auch dabei bist! NY scheint ja auch hier im Forum viele Fans zu haben, auch wenn es keine typische Wohnmobil-Destination ist.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

DieNeuen2018
Offline
Beigetreten: 08.01.2018 - 13:30
Beiträge: 26
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hallo Stephie, ach da bin ich auch gespannt auf euren weiteren Reisebericht. Ich lese sehr gerne mit... 

Wir planen evtl. nächstes Jahr in den Osterferien für ein paar Tage nach NY zu fliegen. Aber ist alles noch offen ... 

 

Und ja ich kenne auch ewige Wartezeiten - im Mai 2018 in Orlando haben wir auch über 3 Stunden bei der Immigration gewartet - oh man war das ätzend mit 2 übermüdeten Kleinkindern. Ich hoffe auf nicht so lange Wartezeiten im August in SFO ... 

Bin gespannt auf deinen Bericht... 

 

viele Grüße Carolin

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4385
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Stephie

ja sehr gut verlautenden Anreise. Schöne Fotos 👍.

bevor wir den Stempel im Reisepass bekamen.
 

Wir haben keine Stempel in den Pass erhalten und ich bin mir auch relativ sicher, das der Beamte bei unserer Einreise überhaupt nicht meinen Pass in die Hand genommen hat. Finger drauflegen und smalltalk das war’s. 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Carolin,

viel Spaß bei eurer Planung für NY zu Ostern nächsten Jahres, vielleicht klappt es ja.

Für die Einreise im August in SFO drücke ich euch fest die Daumen, dass die Einreisezeit kurz ist, gerade mit Kindern gibt es echt Schöneres, als ewig zu warten... Eure 3 Stunden in Orlando sind echt heftig!

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hallo Matthias,

nach deinem Kommentar habe ich mir unsere Pässe doch glatt nochmal in die Hand genommen und den Stempel angeschaut. Die Pässe sind tatsächlich abgestempelt worden und handschriftlich mit dem Datum (01. Juli) versehen worden, bis zu dem wir wieder hätten ausreisen müssen.

Wir hätten auch nicht an den Automaten einreisen können, da wir mit diesen Pässen noch nicht eingereist waren. Da wir 2019 unsere alten Pässe bei einem Bootstrip auf dem Colorado River geflutet hatten sahen sie nicht mehr besonders gut aus und der Deutsche Grenzbeamte riet uns damals bei der Wiedereinreise dringend dazu, neue zu beantragenwink.

Vielleicht liegt euer fehlender Eintrag bzw. Stempel daran, dass ihr mit euren Ausweispapieren bereits einmal oder mehrfach eingereist seid?

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4385
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Keine Ahnung woran es lag. Die Pässe waren erst 3 Wochen alt. Unsere alten Pässe mit div. Einreisen waren im Januar ausgelaufen…..🤔.

Bin gespannt, ob andere Foris auch von Pässen ohne Stempeleintrag berichten können.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Online
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6682
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hallo ihr zwei,

tolle erste Eindrücke von NewYork und bestimmt war es ne große Erleichterung, dass die Anreise dann doch so gut geklappt hat. Wobei ich die Anreise über Dänemark und Amsterdam jetzt gar nicht so stressfrei finde wink 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Ulli,

Du hast natürlich absolut recht, ganz um die Ecke ist für uns der Flughafen Billund in Dänemark dann auch nicht, aber es sind "nur" 3 Autostunden, die an einem Lkw-freien Sonntagmorgen bzw. in der Nacht recht schnell gefahren sind. Auf der Strecke kommen bei uns fast schon nostalgische Gefühle auf, da wir diese mit den Kindern oft gefahren sind, als sie kleiner waren. Der Flughafen dort liegt ja direkt neben dem Legoland cheeky.Und das Fahren auf dänischen Autobahnen ist auch angenehmer als auf deutschen. Da fühlen sich die 1,5 Stunden zum Flughafen Hamburg für uns irgendwie länger an, da die A1 immer eine einzige Katastrophe ist. Der Billunder Flughafen ist einfach klein und schnuckelig.

Auf den Zwischenstop in Amsterdam könnte man natürlich auch gerne verzichten, aber Direktflüge in die USA sind aus dem Norden leider nicht zu bekommen. Irgendeine Zwischenlandung müssen wir immer machen. Und mit den Vergleichsmöglichkeiten, die wir bisher haben, sprich mit London, Frankfurt und München schneidet Amsterdam bei uns ziemlich gut ab. Der Umstieg dort war echt entspannt, was vielleicht auch der Überbrückung der Wartezeit in der KLM Lounge geschuldet sein mag.

Ich freue mich auf jeden Fall auch sehr auf den Tag, an dem das beamen erfunden wird, denn auf An- und Abreisetage könnte ich tatsächlich gerne komplett verzichten, egal wie stressfrei es denn ist indecision.

 

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Helden
Offline
Beigetreten: 09.02.2020 - 13:49
Beiträge: 45
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hi Stephie!

Wow, das ist toll, dass du mir als Eventplanerin gleich so viele Möglichkeiten angepriesen hast. heart

Viele davon habe ich selbst schon rausgefunden, aber wir reisen vom 04.09 bis zum 10.09 an und das Einzige was wir uns vielleicht anschauen können ist die Labor Day Parade.

Da ich die Einzige der Familie bin, die New York schon kennt, werden wir uns die typischen Highlights gönnen. Einige davon sind ja selbst für mich neu. 

Mein Großer hofft noch sehr darauf, dass die Crown der Liberty Lady bis dahin wieder geöffnet wird. Keep your fingers crossed.

Für meinen Mann gibt's auch ein tolles Geburtstagsgeschenk zum 40er, das darf ich hier nur leider noch nicht verraten, er liest ab und zu incognito mit. wink

 

Liebe Grüße,

Nina

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hey Nina,

dann bleiben für euch in eurem Reisezeitraum nur die US Open in Flushing Meadows oder die New York Fashion Weekcheeky, aber in NY kann man ja auch ohne große Events viel sehen und erleben.

Für die Crown Tickets drücke ich euch feste die Daumen, uns hat der Besuch in der Krone vor ein paar Jahren auch sehr gut gefallen. Aber für den September bin ich zuversichtlich, dass der Besuch dort dann wieder möglich sein wird.

Vom Geburstagsgeschenk für deinen Mann musst Du beizeiten unbedingt berichten, ich bin gespannt.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Online
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6682
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hallo Stephie,

ganz um die Ecke ist für uns der Flughafen Billund in Dänemark dann auch nicht, aber es sind "nur" 3 Autostunden, die an einem Lkw-freien Sonntagmorgen bzw. in der Nacht recht schnell gefahren sind.

Ja, klar, ihr seid ja nach Dänemark gefahren. Eigentlich logisch, aber ich hatte im ersten Moment gedacht, ihr seid von daheim nach Dänemark geflogen und dann nach Amsterdam... Blöd von mir laugh

Mit einmal Umsteigen ist es tatsächlich ok, wenn es ohnehin nicht großartig anders geht. Da sind wir in Frankfurt (wir wohnen kein 10km Luftlinie vom großen Airport weg) doch etwas "verwöhnt".

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

aida1964
Bild von aida1964
Offline
Beigetreten: 13.05.2017 - 22:14
Beiträge: 110
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Hallo Stephie,

wenn ich Harry Euren Bericht zeige, kann ich ihn vielleicht endlich dazu überreden, mit mir nach NYC zu fliegen - eben auch bloß für ein paar Tage! Leider hat er sich bisher immer dagegen ausgesprochen. Also: es geht auch anders mit Immigration und Co. Wahnsinnsfotos...Danke dafür!

Bei unserem Hinflug Anfang April mussten wir ALLES vorlegen, selbst ESTA. Das war aber nicht das erste Mal, dass wir es vorzeigen mussten. Wir haben sie also grundsätzlich auch in Papierform dabei. Übrigens: das Erste, was ich in USA esse: Burger. Das ist Pflicht...in Deutschland never, aber dort - sehr gerne !

Viele Grüße

Sabine

Und die Erde dreht sich doch - so oder so

Raven
Offline
Beigetreten: 13.02.2016 - 17:39
Beiträge: 165
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Sabine, ich könnte mir vorstellen, dass die Imigration deshalb so genau hinschaut weil Ihr Familie drüben habt. So sehen die die abstrakte Gefahr, die wollen illegal bleiben.

„Stop Putin, Stop War“

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Moin Sabine,

ich drücke Dir die Daumen, dass Du Deinen Mann irgendwann zu einer NYC Reise überreden kannst, es würde ihm bestimmt auch super gefallen. Vielleicht schafft ihr es ja in ein paar Jahren dorthin, wenn ihr mit eurer Greencard in den USA seid und es für euch dann nur noch ein Inlandsflug ist. Oder NY könnte doch auch ein schönes (wenn auch sehr sehr weit entferntes) Ziel für eine Reise mit eurem Trailer werden!

Wir haben im Vorfeld schon Schauergeschichten mit Wartezeiten von 3 Stunden an der Immigration gelesen, insofern waren wir selber mehr als positiv überrascht!

Burger waren bei uns bisher auch bei jeder USA Reise am ersten Tag unsere erste warme Mahlzeit.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

aida1964
Bild von aida1964
Offline
Beigetreten: 13.05.2017 - 22:14
Beiträge: 110
RE: Tag 1 - Anreise nach NYC

Sabine, ich könnte mir vorstellen, dass die Imigration deshalb so genau hinschaut weil Ihr Familie drüben habt. So sehen die die abstrakte Gefahr, die wollen illegal bleiben.

@Raven: das ist bestimmt so...

Aber wir hatten deswegen niemals Schwierigkeiten. "Man" fragt nur sehr genau nach und Fangfragen hatten wir bei unserer letzten Einreise in Chicago auch. Bei der Frage, welchen Grund wir für die Reise haben, sagen wir grundsätzlich ganz deutlich, dass wir die Familie in den Staaten besuchen.

Viele Grüße

Sabine

Und die Erde dreht sich doch - so oder so